Autor Thema: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!  (Gelesen 40598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #195 am: 17.11.18, 23:14 »
Zitat
Und wenn
doch etwas Schlimmes passiert? „Ich hoffe, wir halten das aus“,
sagt Kenner. „Wenn etwa ein Kind von einem Wolf getötet würde,
müssten wir uns fragen: Akzeptieren wir das als Lebensrisiko
– Unfälle können passieren, auch Wildunfälle –, oder
sagen wir, weg mit den Tieren, weil wir es nicht ertragen?“


Unfassbar. so heftig. Der Mann hat sicher keine Kinder.  :'(
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4364
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #196 am: 18.11.18, 01:22 »
Ich hab es so verstanden, dass er eben schon Sorge hat, dass auch einmal einem Kind etwas passieren kann.
Enjoy the little things

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #197 am: 18.11.18, 09:13 »
mich würde jetzt mal der Hintergrund von dem interessieren.
Der soll sich dann mal, wenn ein Kind zu Tode kam, mit den Eltern auseinandersetzen ob die das auch so sehen.
Immerhin wären solche Todesfälle ja zu vermeiden. Wenn ein Hund als problematisch gilt, dann muss der auch weg oder der Halter bekommt Auflagen. 
Man liest oft, auch zu anderen Themen, von Spezialisten und wenn man sich etwas mit denen befasst, dann bezeichnen sie sich einfach so, rechtes Wissen braucht es da oft nicht. Hauptsache man ist selbstbewusst genug im Auftreten, dann finden sich schon welche, die einen alles abnehmen. Da hat mir erst vor ein paar Tagen jemand erzählt auf wen sich eine Gesprächspartnerin berufen hat. Ging um Landwirtschaft, den Mann kenn ich, der hat etwa soviel Ahnung wie ich von Raumfahrt.
Dann würde mich mal interessieren warum sich die Bahn da vor einen Karren spannen lässt, die hätten genug eigene Probleme. Sie verbreiten hier ja die Meinung von irgendwelchen Organisationen, ich glaub nicht, dass bei denen betroffenen Landwirte zu Wort kommen die selbst Tiere verloren haben.

« Letzte Änderung: 18.11.18, 10:13 von frankenpower41 »

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1173
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #198 am: 18.11.18, 11:50 »


Das Zitat von Herrn Kenner fasse ich als Diskussionsfrage auf.
Und nicht als Aussage.

Meiner Meinung nach sollte man es genau so , in diesem Kontext diskutieren.

LG Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1820
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #199 am: 18.11.18, 12:15 »
mich würde jetzt mal der Hintergrund von dem interessieren.

Herr Kenner betreibt ein Bio-Hotel, im Wendland und bietet Wolfsführungen an. Sozusagen ein Wolfsprofiteur.


Das Zitat von Herrn Kenner fasse ich als Diskussionsfrage auf.
Und nicht als Aussage.
Meiner Meinung nach sollte man es genau so , in diesem Kontext diskutieren.
LG Hamster

Kann man so sehen, muss man aber nicht.  Die Autoren, die Aussagen von Herrn Kenner - die Mischung machts.
Hier noch eine Kostprobe vom Autor
Und warum empfinden viele den Wolf als bedrohlich, während Wildschweine statistisch gesehen eine viel
größere Gefahr für Leib und Leben sind? Begegnungen mit einem Keiler sind im Wald schon häufiger
tödlich ausgegangen.


Dann würde mich mal interessieren warum sich die Bahn da vor einen Karren spannen lässt, die hätten genug eigene Probleme.
Das ganze Heft Nr. 11/18 ist sehr auf Schwerpunkt Öko, von den Beiträgen bis zu den Werbeinseraten.

Als größter Glyphosat-Anwender Deutschlands muss die Bahn an ihrem Image polieren


Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1757
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #200 am: 18.11.18, 12:28 »
Hallo,

passend zu DB und Wolf noch der Wolf im Schafspelz.
http://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Wittenberge/Zugausfall-Robert-Habeck-kam-nicht

Manchmal kann ich gar nicht …

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #201 am: 28.11.18, 18:47 »
Es gab heute einen Wolfsangriff auf einen Gemeindearbeiter , der auf einen Friedhof am Waldrand ,(in Tarmstedt) den Zaun reparierte. Er wurde in die Hand gebissen. Mit seinem Hammer hat er den Wolf einen Schlag verpasst. Der lief jaulend weg. 3 Artgenossen vom Wolf, beobachteten das Treiben. Nun lest mal die gehäßigen Kommentare bei ,,Wolf ja Bitte.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #202 am: 29.11.18, 12:10 »
Diese Meldung geht heute ja durch alle Medien.
Da bin ich echt gespannt was da raus kommt und wie die Konsequenzen aussehen.
Lt. Medienbericht soll der Mann sehr glaubwürdig sein.

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #203 am: 29.11.18, 12:25 »
Darüber habe ich gerade mit meinem Mann beim Essen drüber gesprochen. Wir sind der Meinung, das bei der DNA Analyse nicht viel bei rauskommt, entweder läßt sie sich nicht gut untersuchen, es ist kein Wolf.....
Ich habe da so meine Zweifel.
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16656
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #204 am: 29.11.18, 13:00 »
Ich könnte mir vorstellen, dass es zwar ein Wolf gewesen ist, aber dass bei der DNA-Untersuchung nichts bei rauskommt, weil nicht sein kann, was nicht sein darf  :-X

Das ist meine ganz private Meinung dazu.

Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 987
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #205 am: 29.11.18, 22:45 »
Ich könnte mir vorstellen, dass es zwar ein Wolf gewesen ist, aber dass bei der DNA-Untersuchung nichts bei rauskommt, weil nicht sein kann, was nicht sein darf  :-X

Das ist meine ganz private Meinung dazu.

Ganz meine Meinung.

Merkwürdig an der ganzen Sache finde ich ja, dass der Gemeindearbeiter erst am nächsten Tag auf anraten seiner Vorgesetzten zum Arzt geht. Gerade bei der ganzen Diskussion für oder gegen den Wolf, die im Moment zumindestens in unserer Gegend stattfindet, wäre ich doch sofort zum Arzt gegangen. Und erst recht, wenn ich eine Bißwunde habe. Egal ob Wolf oder Hund.  Oder ist man in dem moment so geschockt, dass einem sowas nicht einfällt? Und wann hat er es denn seinen Vorgesetzten mitgeteilt? Hätte dieser nicht sofort handeln müssen?

LG Annette




Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #206 am: 30.11.18, 09:53 »
Ich hatte es schon so verstanden dass der Mann gleich einen Arzt aufgesucht hat.

Bin echt gespannt was da rauskommt und was es dann für Konsequenzen hat.
Gestern hab ich Beitrag gesehen dass in Schweden Jäger berechtigt sind Wölfe abzuschießen wenn sie sich z.B. Nutztieren nähern.  Schweden wird jetzt von der EU verklagt wegen dieser Regelung.

Dass Wölfe in Europa wieder heimisch werden sollen ist EU-Recht, ich frag mich nur, wer das dann beschlossen hat.
Irgendwelche Beamte im Hinterstübchen oder gab es da mal eine Abstimmung? (was ich bezweifle)
Wenn ja, dann ist es wohl so wie öfters, mitbestimmen dürfen alle, auch wenn sie eigentlich gar nichts mit zu schaffen haben, aber das ist Demokratie.  Für jemanden in der Großstadt im Hochhaus stellt er ja keine Gefahr dar, da kann man leicht sagen "den brauchen wir"

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 433
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #207 am: 30.11.18, 15:10 »
Ich bin mir nicht ganz sicher: in Deutschland müssen laut EU soviele Wölfe leben wie nötig sind um die Population zu sichern. Da fragt niemand ob es 2 Rudel sein müssen, viel viel mehr und ob die Wölfe in den Gehegen mitzählen.
 
Ebenso spielt die Bevölkerungsdichte der EU-Länder keine Rolle.
Im Durchschnitt der EU leben 118 Menschen pro Quadratkilometer, in Deutschland 233 Menschen.
Wie beim Wolf ist auch bei der Ausweisung der neuen Naturschutzgebiete (Sicherung der FFH - Natura 2000 Flächen) die Besiedlungsdichte unwichtig.

Ich bin fest davon überzeugt dass Deutschland einfach überbevölkert ist!!!!!!!!!!!!!!!! :'(
« Letzte Änderung: 30.11.18, 15:12 von apis »

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #208 am: 30.11.18, 15:14 »
.... dann müssen eben die Menschen reduziert werden  (Ironie aus)

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hurra - der Wolf ist (wieder) da!
« Antwort #209 am: 30.11.18, 16:09 »
Ich bin mir nicht ganz sicher: in Deutschland müssen laut EU soviele Wölfe leben wie nötig sind um die Population zu sichern. Da fragt niemand ob es 2 Rudel sein müssen, viel viel mehr und ob die Wölfe in den Gehegen mitzählen.
 
Ebenso spielt die Bevölkerungsdichte der EU-Länder keine Rolle.
Im Durchschnitt der EU leben 118 Menschen pro Quadratkilometer, in Deutschland 233 Menschen.
Wie beim Wolf ist auch bei der Ausweisung der neuen Naturschutzgebiete (Sicherung der FFH - Natura 2000 Flächen) die Besiedlungsdichte unwichtig.

Ich bin fest davon überzeugt dass Deutschland einfach überbevölkert ist!!!!!!!!!!!!!!!! :'(


Apis
wer Mensch oder Wolf
druckundweg
Agrele

 


zum Seitenbeginn