Autor Thema: so öpis vo birreweich  (Gelesen 18420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #15 am: 17.11.08, 14:46 »
Der hat noch nie am Klärschlamm geschnuppert  ;D
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3728
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #16 am: 17.11.08, 16:19 »
Der hat noch nie am Klärschlamm geschnuppert  ;D

und die sogenannti "hüsligülle" - wie min vatter si gnännt hät...

mini eltere händ na es alts 5 fam. huus gha - und vor d'kanalisation cho isch, hät mer die säb gülle au uf d'wise ta - läck bobbi - hät das gstunke....!!!!
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #17 am: 27.11.08, 14:31 »
 ;D ;D ;D
Hab ich das richtig übersetzt, Maggie, daß früher bei Euch das "Toilettenabwasser"  ::)( ach ja, wenn die Toilette doch Wasser gehabt hätte!) auf die Wiesen gebracht wurde?? Falls Ja: Sowas kenne ich auch noch. In meinem Elternhaus gabs das die ersten Jahre- bis ich zur Schule ging, denke ich!- auch noch. Wehe, wenn dann die "Jauchegrube" geleert werden musste- furchtbar :-X

Im letzten Sommer haben wir bei meinen Eltern den Schuppen "geleert" - sprich, das ganze Gerümpel von Jahrzehnten kam zum Sperrmüll. Da tauchte auch der olle Metalleimer am Stiel wieder auf.."Was ist das?" fragte unsere Große erstaunt. Ich dachte nur, sei froh, daß Du das nicht mehr kennst!

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #18 am: 27.11.08, 19:34 »
Da bin ich ganz eurer Meinung: Wenn Kreti und Pleti keine Kanalisation hätte, sondern sich selber um ihren Scheiss (im wahrsten Sinne des Wortes) kümmern müssten, hätten wir absolut keinen Aerger mit dem Ausbringen von irgendwelcher Tiergülle!!!

Wir haben in der Waschküche noch ein Loch, das etwa einmal jährlich mit so einem Eimer-am-Stiel gleert werden muss. Es ist nur so ein Zwischenschacht, der Ueberlauf geht ins Güllenloch.

Früher hat das immer mein SV gemacht, seit 10 Jahren mache ich das. Gibt normalerweise etwa 2 Karretten voll auf den Miststock. Beim erstenmal hatte ich nicht gewusst, dass man zuerst das Güllenloch runterpumpen muss (läuft in ein anderes Güllenloch). Ich habe insgesamt 8 Karretten voll auf den Miststock gestossen ohne zu merken, dass die Gülle immer wieder nachläuft...............

Das war wirklich bireweich!!!
Tschüss zäme
regi

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #19 am: 27.11.08, 20:23 »
Oh nee Regi- und das bei so ner Arbeit, bei der man sich immer denkt, je eher dabei, desto eher davon.... :P

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #20 am: 27.11.08, 21:54 »
naja, Sasa, ist ja schon Jaaaahhhre her - jetzt lachen wir drüber   ;D ;D ;D
Tschüss zäme
regi

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #21 am: 28.11.08, 14:07 »
 ;D ;D Das kann ich mir vorstellen.  ;D

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #22 am: 01.12.08, 14:35 »
Bei uns sind ja fast alle Maiensäss noch mit Klärgruben. Bis vor ein paar Jahren haben unser Nachbar und wir uns abgewechselt mit leeren. An diesem Tag hat Göga jeweils nichts gegessen  :D Heute darf man es ja nicht mehr auf die Wiese bringen. Wir müssen alles in die Kläranlage nach Tiefencastel transportieren.

Am schlimmsten gestunken hat die Klärgruppe er Vegetarier. Das richt einfach anders :-\
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

brit

  • Gast
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #23 am: 07.12.08, 11:46 »
 ;D der isch guät :)  (de arm beni..janu me traut ihm wenigschtens no öppis zuä..cha mä au positiv gseh :))

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #24 am: 11.12.08, 18:38 »
Ich find das es arms Theater. De Beni cha doch mache was er will, intressiert mich nicht die Bohne was er mit seinem Liebesleben anstellt.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #25 am: 14.01.09, 17:24 »
hallo linda,
so eine geschichte hab ich auch schon gehört.
als ich im circus arbeitete, hatten wir mal eine gala für bewohner und angestellte eines heims (welche art von heim weiss ich leider nicht mehr).
einer pflegerin ist tatsächlich dasselbe passiert. :o
das wurde während der gala erzählt.
sie fuhr mit bauchschmerzen ins spital. verdacht auf blinddarmentzündung.
sie kam dann wieder - mit blinddarm noch drin und einem baby im arm.

hab dann irgendwo mal gelesen (?) das sei ein schutzmechanismus des körpers. da das baby nicht akzeptiert würde, kann der körper anscheinend die schwangerschaftanzeichen "abschalten".
muss wohl in die gleiche kategorie fallen wie scheinschwangerschaften ???

liebe grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #26 am: 14.01.09, 17:39 »
frag mich nicht.
ich hab bei jeder ss ziemlich genau gemerkt, was da los war ;D
bei einer 13jährigen hätte mindestens der mutter etwas auffallen sollen, da hast du recht
ist schon irgendwie eigenartig ???
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Mathilde

  • Gast
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #27 am: 14.01.09, 17:42 »
Hallo,

hat sich da auch schon mal jemand gefragt ob das hat überhaupt auffallen sollen  ::)
Wird doch nicht................ >:( :o

LG Mathilde

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #28 am: 14.01.09, 17:44 »
du meinst, mit 13 war die ja noch zu klein. da braucht mutti sich nicht darum kümmern? vielleicht wars der "babyspeck" (soll ja in der pupertät schon mal vorkommen, das ein schlankes mädchen...weniger schlank wird)
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

brit

  • Gast
Re: so öpis vo birreweich
« Antwort #29 am: 14.01.09, 19:04 »
( :) Uiee , der Titel der Box ist jetzt aber sehr unglücklich für dieses Thema ;) )

Ich mein , ich gratuliere dem sehr jungen Mami , und wünsch den beiden Gesundheit und viel Glück. :)

Doch das soll es geben, dass ein Ereignis für die Psyche derart bedrohlich wirkt, das sie das Ereignis mehr oder weniger radikal abspaltet ins Unterbewusste.  Und wenn jetzt das Mädel nicht grad extrem zugenommen hat , ist es jetzt ja nicht grad der erste Gedanke mit 13..( uuups..geh besser   mal nach meinen Mädels gucken ;) )

 


zum Seitenbeginn