Autor Thema: Elektronische Gesundheitskarte  (Gelesen 11351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1035
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Hallo
Ich hab Glück ;D ;D
Habe noch ein Passbild von Männe in der Geldbörse ;D
und zwar aus der Zeit wo der Führerschein umgeschrieben wurde. ;D
Jetzt muss ich allerdings ohne Männe in der Geldbörse rum laufen 8)
Ich werds überleben Elli
Hallo Elli,
wenn du das Paßbild scannst, dann lassen sich ja davon auch Abzüge machen. Habe ich auch schon gemacht,um nicht die teuren beim Fotografen nachzubestellen.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Gislinde, hallo Elli,

habe auch von digitalisierten Fotos eins rauskopiert und größenmäßig passend gemacht, ebenso von meiner Mutter,

habe nix mehr von der LKK gehört, scheint geklappt zu haben.
Also warum teure Fotos bei Fotografen, so geht doch viel einfacher.
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

LSV-FOB

  • Gast
Hallo zusammen,

wir haben uns schlau gemacht, wie das Foto für die Elektronische Gesundheitskarte aussehen sollte:

Hier ist die Antwort, die wir bekommen haben:

Nach Möglichkeit sollten die auf der Rückseite des Anforderungsschreibens stehenden Kriterien für das Lichtbild Anwendung finden.
Die strengen Anforderungen, die an ein Passbild (biometrischer Pass) gestellt werden, sind nicht erforderlich.
Aber die gemäß der Pass-Schablone angefertigten Bilder entsprechen auf jeden Fall den Kriterien.

Grundsätzliche Kriterien für das Lichtbild

? liegt ein Bild im Hochformat vor, das einen menschlichen Kopf zeigt und als Person eindeutig identifizierbar ist?
? auf dem Lichtbild sind keine Uniformteile oder nach deutschem Strafrecht verbotene Zeichen/Abzeichen zu sehen
X die Höhe der Gesichtsdarstellung auf dem Bild beträgt min. 80% des Images (gemessen vom Haaransatz bis zum Kinn)
X das Gesicht ist zentriert platziert
? das Gesicht ist in allen Bereichen klar und scharf abgebildet
? das Bild bietet eine ausreichende Helligkeit und ist ausreichend kontrastreich um eine gute Graustufenwiedergabe zu ermöglichen
X das Gesicht ist in allen Teilen gleichmäßig ausgeleuchtet
X der Bildhintergrund bietet einen deutlichen Kontrast zu Gesicht und Haaren
X der Bildhintergrund zeigt keine störenden Konturen
? auf dem Image sind keine weiteren Personen oder Gegenstände zu sehen
X die Hauttöne sind natürlich und ohne jeglichen Farbstich wiedergegeben, die Farben wirken natürlich
X es sind keine spiegelnden Reflexe - z. B. durch Brillengläser – vorhanden, die den Erkennungswert des Gesichtes evtl. einschränken
? der Kopf ist vollständig (von der Kinnspitze bis zum Haaransatz) abgebildet
X das Bild zeigt eine Person mit neutralem Gesichtsausdruck
? beide Augen sind geöffnet, deutlich sichtbar und nicht durch Haare oder Brillengestelle verdeckt
X das Gesicht ist in vollem Umfang und ohne Kopfbedeckung auf dem Bild zu erkennen (Ausnahme: Religionsgemeinschaften und geistliche Orden). 
   Die Kopfbedeckung darf jedoch die eindeutige Identifizierung nicht beeinträchtigen.
X die Person sieht gerade in die Kamera
X entspricht das Geschlecht der abgebildeten Person offensichtlich dem Geschlecht des Versicherten?
X erscheint das Bild dem Alter des Versicherten offensichtlich entsprechend (gravierende Abweichungen)?

?    = harter Prüfpunkt
X    = weicher Prüfpunkt

Das Lichtbild kann auch über das Internet abgegeben werden.

Versicherte der LKK Franken und Oberbayern verwenden hierzu bitte den folgenden Link:

http://www.lsv.de/fob/01aktuell/aktuell03/index.html


Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Ich habe mir die Fotos beim Fotografen machen lassen.
Sie kosteten 9,95 Euro (4 Stück) und dazu kommt daß man ja nicht nur sonderlich dekorativ auf dem Foto ist, weil man nicht lachen darf.  ::)
Sondern man kann die Größe dieser Bilder für keinen anderen Paß usw. mehr gebrauchen . Überall herschen andere Größenangaben.
Die Fotografin meinte jedesmal wenn sie sagt:"Bitte nicht lachen" lacht die Kundschaft.
Ganz glücklich ist sie mit diesen Vorgaben auch nicht. Es ist zwar gut für ihr Geschäft, aber... meinte sie.
Mein Mann hat mir übrigens seine Lichtbilder gar nicht gezeigt.  ;)
Gruß Hopfi
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo! Bei uns bin ich diejenige, die sich mit der Angelegenheit "Fotografieren" Zeit läßt! Der Mann im Haus war bereits! Ich warte noch bis ich nächste Woche beim Friseur war.. worauf ich zur Antwort bekam: so siehst Du immer nur einmal aus!!! 
Zu den Paßbildern meinte bereits Erich Kästner:  "Wenn Du so aussiehst wie Dein Paßbild, wird es Zeit daß Du Urlaub machst!"  Grüße aus dem kühlen Niederbayern!

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Hallo goldbach,

wo man die elektronische Gesundheitskarte benötigt, da gibt es normalerweise auch nichts zum Lachen.  ;D  ;D  ;)

Gruß Hopfi
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo goldbach,
Hallo Hopfi,

das heißt dann, erst in den Spiegel schauen und mit der Karte vergleichen, dann weiß man , ob man zum Arzt muss  ;D ;D ;D

scherzende Grüße

Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #22 am: 02.03.10, 11:21 »
schups...
 ....Hat jd. von Euch schon diese neue Gesundheitskarte mit Paßbild? 
Das dauert ja länger als ewig.  goldbach

Offline Melkerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 283
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #23 am: 02.03.10, 11:24 »
Soweit ich weiß, ist die doch wieder gestoppt worden, wegen irgendwelchen rechtlichen Problemen/Bedenken.
Wir warten auch schon bald ein Jahr ...
Herzlich Grüße von Melki!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #24 am: 02.03.10, 12:00 »
Was gestoppt???!! Ich lach mich grad total kaputt. Deshalb hab ich nichts mehr gehört. Ich hab irgendwann mal im letzten Jahr ein Schreiben von meiner Krankenkasse bekommen mit der Bitte, ein Passbild einzuschicken eben wg. der Karte. Hab mir oft gedacht, da müßte doch mal ne Mahnung kommen, weil ich das nicht getan habe. Ich sah und sehe doch nicht ein, daß ich Geld ausgebe für den Photografen  :o Das hab ich ja mal wieder gut gemacht. Einfach mal unauffällig vergessen das Ganze  ;D
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #25 am: 02.03.10, 12:03 »
Soweit ich weiß, ist die doch wieder gestoppt worden, wegen irgendwelchen rechtlichen Problemen/Bedenken.
Wir warten auch schon bald ein Jahr ...
... und wir wurden zweimal angeschrieben, wann dann endlich die Bilder kommen. >:(
Die Bilder sind ätzend geworden. Ich musste mich ohne Brille fotografieren lassen und wusste gar nicht wo ich so halbblind überhaupt hinschauen sollte. Die übrigen Bilder hab ich sofort weggeworfen, sind für nichts gut.
Nordlicht

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14886
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #26 am: 02.03.10, 12:45 »
Ach, ich dachte schon, wir wären als einzige so dickfällig *flöt*

Nun waren wir vor 4 Wochen zur Fotografin, weil wir Paßbilder für neue Personalausweise brauchten. Für Persos reichen normale Paßbilder, da brauchen es laut unserer Fotografin keine biometrischen sein, also die ins Raster passen.

Ach, sag ich, wenn ich dann die Bilder habe, dann kann ich die ja endlich auch bei der KK einreichen.

Huch nee, meinte dann die Fotografin, dann müssten wir ja doch die häßlichen biometrischen machen, die meisten Krankenkassen wollen die. Teurer sind sie natürlich auch ::)


Und jetzt kommt Ihr und erzählt mir, dass die Karten zurückgehalten werden? *ko* Dann hätten es ja doch die einfachen getan *grummel*

Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #27 am: 02.03.10, 12:53 »
Das sind ja nette Neuigkeiten... 8)
ich dachte auch dauernd, bei uns müsste langsam die 3 Mahnung ankommen  ;D
Unser Nachbar hat sich aus einem anderen Foto ausgeschnitten und hingeschickt...es kam keine Beschwerde.
Aber wahrscheinlich sind sie beim Fotos sammeln verzweifelt und haben es nun besser sein lassen...

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #28 am: 02.03.10, 13:23 »
Hallo,

ich habe meine Karte mit Paßbild Anfang des Jahres von der LKK bekommen, es ist aber die normale KK-Karte.

Wir haben uns letztes Jahr Reisepässe ausstellen lassen, deshalb hat die Kasse auch ein Bild bekommen! ;D

Cliff

Offline Ossi22

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Männlich
  • Milcherzeuger in Ostwestfalen
Re: Elektronische Gesundheitskarte
« Antwort #29 am: 08.09.11, 14:37 »
Hm ,

muss man oder muss man nicht Bild senden , das ist die große Frage ??

Meine LKK hats noch nicht ( wieder ) aktuell gefordert , aber
für meine Frau und die beiden Kinder habe ich einen Stapel Vordrucke dafür liegen .
( Liegen auch schon länger , haben sich noch nicht wieder gemeldet  ;D ).
Gibt es Vorgaben , ob und wann das passiert sein muss
oder ist es ein Beschäftigungsprogramm (für beide Seiten ) ?

 


zum Seitenbeginn