Autor Thema: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)  (Gelesen 42870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ManuMarkert

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wäre der Bauer ohne die Bäuerinn ??
Re:Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #15 am: 10.12.03, 22:22 »
Hallo hier ein Rezept von einer Freundin:

Suppengemüse für das ganze Jahr (für alle, die keine Gemüsestücke in der Soße mögen)
1 Pfd. Lauch, 1 Pfd. Sellerie, 1 Pfd. Gelbe Rüben, 1 Pfd. Salz

Alles durch den Fleischwolf drehen oder in der Küchenmaschine sehr fein hacken und gut mischen. Diese Mischung kann in gläser abgefüllt und verschlossen werden (wird nicht einsterillisiert - die Masse wird durch das Salz konserviert). Zum Kochen wird hiervon  je nach Geschmack 1 - 3 TL dieser Masse verwendet (Verarbeitung also wie frisches Gemüse).

Haltbarkeit: Habe ich noch nicht ausprobiert und notiert. Ist jedoch länger haltbar, verliert mit der Zeit nur etwas an Farbe.

LG Manu

thueringerlandfrau

  • Gast
Re:Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #16 am: 31.07.04, 18:35 »
Zuchinis eingelget - wiedermal anders

3 kg Zuchinis würfeln (schälen und entkernen)
1 Pf Zwiebeln klein schneiden in Streifen
2 rote und 2 grüne Paprika in Streifen schneiden
1 Knolle Knoblauch schälen und klein schneiden
4 gestrichene Esslöffel  Salz
2 Tassen Zucker
4 Tassen Kräuteressig
4 gestrichene Esslöffel Selleriesalz
4 Teelöffel Senfkörner
4 Teelöffel Curcuma
alles vermischen und über Nacht stehen lassen
in Gläser füllen und bei 80 °C 15 Minuten einkochen

Ein paar Wochen stehen lassen.

Schmeckt lecker.
« Letzte Änderung: 31.07.04, 18:37 von thueringerlandfrau »

Offline PeacefulHeidi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #17 am: 07.08.04, 22:22 »
Weiß jetzt nicht wohin mit diesem Rezept. Auf jedenfall gestern ausprobiert und für lecker befunden von meiner Family! *willschonwasheißen*

Scharfes Tomatenketchup

Zutaten:
etwa 2,5 kg Flaschen- oder Fleischtomaten
500 g Zwiebeln (vorbereitet gewogen)
125 ml (1/8 l) Rotweinessig
125 ml (1/8 l) Obstessig
25 g Salz
1 gestrichener EL Paprikapulver edelsüß
je 1 gestrichener TL Cayennepfeffer, gemahlener schwarzer Pfeffer, gerebelter Oregano und Kerbel
8 Gewürznelken
4 Lorbeerblätter
eventuell Tomatensaft zum Auffüllen
500 g Gelierzucker 2 : 1

Tomaten Stielansätze entfernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen, in Stücke schneiden.

Gemüse, Salz, alle Gewürze und beide Essigsorten zusammen in einen großen Kochtopf geben. Alles zum Kochen bringen und etwa 45 Minuten im offenen Topf kochen lassen, ab und zu dabei umrühren. Danach die Tomatenmasse durch ein Sieb passieren, 1800 ml abmessen, eventuell mit Tomatensaft ergänzen und nochmals zum Kochen bringen. Jetzt Gelierzucker zufügen und unter gelegentlichem Durchrühren 15 Minuten sprudelnd kochen lassen. Ketchup abschmecken, sofort randvoll in vorbereitete Gläser oder Flaschen füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.
Herzliche Grüße

Heidi

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #18 am: 13.08.04, 12:05 »
Hallo,

ich hätte noch einen Tipp zum Apfelmus einkochen.
Ich koch es fertig, füll es in Twist-off oder andere Einmachgläser und streu mit einem TL noch ein bischen reines Vitamin C (Ascorbinsäure) drüber, somit wird es obenauf nicht braun.

Zum Aufgehen der Bohnen:
Ich habe mal im LWA nachgefragt, woran das liegen könnte, bzw. auch, warum manche Gläser zu sind und doch Schimmelstellen drauf sind(Letzteres auch bei Kirschen, Birnen...)
Die meinten: Bestimmte Keime verkapseln sich während des Einkochens, werden also nicht zerstört und aktivieren sich nach ein paar Tagen wieder, deshalb kochen manche Leute die Gläser nach ein paar Tagen nochmal ein. Ich habe das heuer bei den Kirschen so gemacht und bin gespannt,ob das was hilft.
Grüße aus Franken
Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #19 am: 21.07.05, 19:34 »

Senfgurken

Kleine Einlegegurken
500g scharfen Senf
1l Weinessig
1l Wasser
2 EL Salz
750g Zucker
Alles heiß oder Kalt  über die Gurken gießen und einwecken

Zusätzlich kann man Zwiebeln, Senfkörner oder Dill dazu geben
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1575
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #20 am: 14.08.05, 23:30 »
Hallo,

ich kenne und mag sehr gerne die Kombination  Birnen mit Brombeeren.
Kompott wird aber wohl nicht so schön aussehen.
Ich habe Marmelade gemacht,  die fanden wir sehr gut (würziger als Birne pur;  feiner als Brombeere pur).
Beide Geschmacksrichtungen kommen m.E. gut durch.

Birne mit Apfel  ergänzt sich auch gut im Geschmack.  Das ginge farblich ja auch sehr gut als Kompott.

Gutes Gelingen  wünscht dir
Margret

sommersprosse

  • Gast
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #21 am: 27.08.05, 20:38 »
Hallo,

ich kenne und mag sehr gerne die Kombination  Birnen mit Brombeeren.
Kompott wird aber wohl nicht so schön aussehen.
Ich habe Marmelade gemacht,  die fanden wir sehr gut (würziger als Birne pur;  feiner als Brombeere pur).
Beide Geschmacksrichtungen kommen m.E. gut durch.

Birne mit Apfel  ergänzt sich auch gut im Geschmack.  Das ginge farblich ja auch sehr gut als Kompott.

Gutes Gelingen  wünscht dir
Margret


hallo margret

danke für den tipp
hab marmelade gekocht von brombeeren und birnen schmeckt lecker
und hab jetzt mal noch ausprobiert sie in gläser geschichtet und mit likör und kantiszucker aufgegossen schaut hübsch aus und schmeckt bestimmt auch gut zu eis und kann man mal verschenken

grüsse sommersprosse

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #22 am: 29.08.05, 22:38 »
Paprika-Tomaten Chutney

   2    rote Paprikaschoten
500g  Tomaten
250g  Zwiebeln
1/8l    Rotweinessig
200g  feiner brauner Kandiszucker
  1TL  Salz
  1TL  grüner Pfeffer
1/4TL Rosenpaprika
   1Ms  Nelkenpfeffer (= Piment)

Paprikaschoten vierteln, Kerne entfernen, waschen, in 1/2 cm große Stücke schneiden.
Tomaten häuten (spar ich mir :-X), grob zerschneiden.
Zwiebeln schälen und würfeln.
Gemüse in flachen, weiten Topf geben, Essig zufügen.
Bei milder Hitze im offenen Topf dünsten bis nur noch wenig Flüssigkeit sichtbar ist.
Zucker und Gewürze zugeben und noch 10 min. kochen lassen, dabei ständig umrühren bis sich der Zucker gelöst hat.
Noch heiß in Twist-Off-Gläser füllen.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5114
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
* Nur * süß - sauer ...
« Antwort #23 am: 24.07.07, 11:44 »
Hallo

hab keinen passenden Thread gefunden ...

Ich suche noch ein paar Ideen für Gurken - Bohnen usw.  süß - sauer - pikant - scharf ...

SM macht die Gurken z.B. mit Essig / Wasser / Salz / Zucker ein
das ist so ein Standartrezept - - - ganz einfach - ohne Pepp  :-[

Gestern hab ich ein bisschen experimentiert  ;D

Zu dick gewordene Gurken geviertelt - Grundrezept von SM - dazu aber pro Glas 5 Chillischoten
GöGa hat gleich getestet und gemeint ** der Abgang wird gut **  ;D
sprich ... wird scharf ... er findet es klasse ...
bin mal gespannt ob er die Chilligurken in ein paar Wochen auch noch gut findet  ::)

Heute mache ich ein paar Gläser mit Knoblauch

In einem Kochbuch hab ich ein Rezept mit Meerrettich gefunden ...
das werd ich auch probieren ... Dank dem Dampfgarer geht das ja ganz einfach

Letztes Jahr hab ich Pfefferbohnen eingekocht ... schmeckt super zu Hausmacher

Habt ihr * ausgefallene * Rezepte ???

Ich freu mich auch viele neue Anregungen  :-*

Liebe Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5114
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: * Nur * süß - sauer ...
« Antwort #24 am: 29.07.07, 10:49 »
Hallo

mein Süßer ist gestern unter die    gegangen ...
er war echt geschockt, als er meine Chillibohnen probiert hat
kann ich gar nicht verstehen  er mag doch scharf

Vermute mal, es liegt an den Chillischoten ... ich hab eine andere Marke gekauft
Das ist echt blöd ... hab 5 Schoten rein so wie letztes Jahr auch
aber die neuen sind nach einer Woche schon schärfer als die alten nach einem Jahr  :o

Das gibt ein Spaß ... bei den Gurken hab ich auch 5 Chilli  genommen ...
heute Abend darf er die Gurken mit Wasabi probieren ...
Er hat dazu etwas in einer TV Sendung gesehen und selbst gekauft genau so wie Knoblauch aus China
der sieht schon anders aus - keine einzelnen Zehen sondern eine Knolle ...
und extrem scharf  - er weiß das ! ! !  :-\   ....
schätze es zieht ihm die Schuhe aus - Wasabi plus China Knobi ... 

Ich hab wieder 20 Gläser mit Bohen zum fertig machen ...
da mach ich nur noch 1 Schote rein ... sicher ist sicher

Dann hab ich noch was probiert ... Gurken in Currysud  :D

Herzliche Grüße
Beate

die heute noch mit 15 kg dicken Gurken kämpft ... aber noch keine Idee hat  8)
kommt sicher noch ... beim surfen
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5114
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: * Nur * süß - sauer ...
« Antwort #25 am: 29.07.07, 13:54 »
Hallo

ich hab da ein Rezept für Senfgurken gefunden  ;D
da werden aber keine Senfkörner benutzt sondern Senf

Da ja mein selbstgemachter Senf relativ * scharf * ist
könnte ich den nehmen  ;D ( dann ist er weg )

Dann kommt noch Lorbeerblatt rein ...
kann ich da auch Blätter von meinem echten Lorbeerbaum nehmen ???
Ich hab dazu nichts in meinem Kräuterbuch gefunden  :(

Liebe Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: * Nur * süß - sauer ...
« Antwort #26 am: 29.07.07, 14:46 »
Hallo Beate,
ja,  klar kannst du die Blätter nehmen, wenns ein Gewürzlorbeer ist 8( und kein Kirschlorbeer ) .

Currygurken hab ich auch schon gemacht...rezept war glaub von Chefkoch.de... ;)
 viel Spaß beim Experimentieren !
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

FTM

  • Gast
Re: * Nur * süß - sauer ...
« Antwort #27 am: 03.08.07, 10:50 »
Hallo Ihr

2,5kg Gurken grob hobeln
4gr zwiebeln ringeln
2 Karotten hobeln
3 Eßl.Salz

5 std stehen lassen dann ausdrücken und in Gläser füllen

Sud: 2,5 Tassen Essig( Weingeistessig)
       1,5  Tassen Zucker
je 2Tl Senfkörner,Curry und Dill

Sud aufgiessen
 3/4 std bei 120° im Backrohr
fertig


Brauche dringend ein Rezept für Paprika zum Einmachen vielleicht hat jemand ein schnelles für mich

Danke Maria

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #28 am: 13.08.07, 10:43 »


Zuchini- eingelegt


4 kg Zuchini
 6 große Zwiebeln
je 2 gelbe und rote PAprika  alles klein schneiden
2-3 EL Salz

alle Zutaten mischen und 2-3 SAtunden ziehen lassen

Sud
 0,75l Weinessig
0, 5l Wasser
1kg Zucker
6 Nelken oder etwas gemahlene Nelken
Alles  ca 5min aufkochen und die Nelken entfernen.

Das Gemüse in den Sud geben und 1-2 min Mitkochen. In Gläser füllen und 20 bis 30min bei 80-90° einkochen
einige Wochen stehen lassen .

Wünsche guten Apetitt.

Aus dem Kochbuch Neues aus Heidmühler Küchen.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Neue und "gerettete" Einmachrezepte ;)
« Antwort #29 am: 13.08.07, 10:49 »
  Heidmühler Zuchinisalat

2,5kg Zuchini   hobeln oder klein schneiden
5 große Zwiebeln würfeln
2 Eßl Salz dazu geben, vermischen und 2 Stunden ziehen lassen


2 Tassen Weinessig
2 Tassen Zucker
2Teel.Senfkörner.
1 Teel Pfeffer
1Teel Curry
1 Teel Paprika
1 Teel Dill getrocknet

Zuchini ausdrücken und mit dem Sud Kurz aufkochen.
In gläser füllen und verschließen 20-30 min Einkochen

Aus dem Kochbuch Neues aus Heidmühler Küchen..

Einfach nur legger ;)
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

 


zum Seitenbeginn