Autor Thema: Nationalfeiertag 1. August  (Gelesen 14459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1716
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #15 am: 29.07.16, 17:57 »
So auf die Schnelle:

Seit 1291 ist es unser Nationalfeiertag. Da haben die Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden den Schwur auf dem Rütli geleistet  sich aus der Habsburgerschaft zu befreien und eigenständig zu sein als Eidgenossen.

Diese Freiheit wird am 1. August gefeiert.  Da werden Festredengehalten und die Nationalhymne gesungen. Früher wurden das 1. Augustfeuer und Höhenfeuer entfacht.

In der Gemeinde wo ich aufgewachsen bin kann ich mich noch gut erinnern, dass vor dem 1. August jemand von der Gemeinde alles Häuser abgeklappert hatte um etwas Geld zu betteln für ein Feuerwerk. Am alten Standort gingen wir zuerst in die Kirche. Danach gab es im Freien eine Festrede und die Nationalhymne wurde nochmals gesungen. Feuerwerk und 1. Augusthaufen wurden gezündet. Danach wurde von der Gemeinde heisse Wienerli mit Brot offeriert.

Die Knallerei habe ich damals schon nicht gemocht. Heute bleibe ich am 1. August in der Regel Daheim, sitze auf den Hausplatz und sehe ohne "geknall" die schönsten Feuerwerke.
Heute wird mit Raketen und Feuerwerken masslos übertrieben (:-((((

Wir können uns ja noch Ohrstöpsel in die Ohren stecken und die Tiere????

Silberhaar

PS: wir Kinder hatten damals wenn's gut ging Ziegerstöckli und eben Frauenfürze. Meinem ehem. Nachbar wurde das zum Verhängnis. Er hatte im Hosensack eben diese Dinger und da ist eine "Rakete" fehlgeschlagen hat ihn getroffen und diese Dinger im Hosensack bekannten zu brennen. Er trug davon ganz heftige Brandwunden.


Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #16 am: 29.07.16, 21:14 »
wenn es das wetter erlaubt - d.h. wenn es nicht zu trocken ist, werden noch an vielen orten höhenfeuer entzündet , siblerhaar ! - bei euch im toggenburg nicht mehr ?

bei uns wird morgen die Schuljugend Feuerholz sammeln im wald (mit dem förster und Waldarbeitern), dann wird der haufen aufgeschichtet - das ist eine kleine leere (!!) wiese mitten im wald, d.h. vom Dorf aus sieht man das stück wiese - letztes jahr wurde gar kein holz gesammelt da es zu trocken war, das Risiko war zu gross (auch in normalen jahren steht aber immer ein güllefass voll wasser bereit neben dem brennenden holzstoos)

woher die Knallerei kommt weiss ich nicht genau - aber bei irgendeiner schlacht der schweizer (ich glaube am morgarten 1315 (stimmt hoffentlich - Eselsbrücke - viertel nach 1 !!) haben die schweizer einen so riesenradau gemacht dass die Habsburger es mit der angst zutun bekamen, da sie glaubten da sei ein riesenheer im "anflug"  ;D - (ist der versuch einer Erklärung)
« Letzte Änderung: 29.07.16, 21:17 von maggie »
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1716
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #17 am: 29.07.16, 21:23 »
wenn es das wetter erlaubt - d.h. wenn es nicht zu trocken ist, werden noch an vielen orten höhenfeuer entzündet , siblerhaar ! - bei euch im toggenburg nicht mehr ?

Maggi

Doch, doch Höhenfeuer gibt es bei uns schon noch.

Die privaten Feuer haben eher abgenommen, weil man nicht mehr Kraut und Kabis verbrennen darf. Früher gab es doch manchmal ein recht schwarzes Räuchlein. Ist  gut so, dass  man das 1. Augustfeuer nicht  mehrals "Abfallfeuer" nutzen darf.

silberhaar

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #18 am: 30.07.16, 09:00 »
hallo
unser sohn ist auch mit der Jeunesse unterwegs für die 1. august feier zu zubereiten. bei uns machen wir es am 31.7. am abend. denn am 1. haben sie alle frei und das aufräumen bleibt nicht nur an den einzeln hängen. da das feuer am see gemacht wird, und dort auch noch ein brätliplatz ist stellen sie das feuerholz erst morgen auf. heute holen sie das holz.
dann gibt es eine Soupe de Chalet typisch freiburger spezialität und grilladen wer es lieber mag. jede mutter oder jede person von der Jeunesse backt kuchen. (ich 2, da 2 mitglieder dabei sind sohn und tocher)
so nun einen schönen tag
frega

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #19 am: 30.07.16, 18:03 »
Bei uns in den Bergen gibt es noch viele Höhenfeuer.

Am Abend ist es sehr schön den verschieden Höhenfeuer zuzusehen und auch den verschieden Feuerwerken.

"Raketen gehören zum 1. August." So die Meinung von unsren Jungs, knallen muss es und zwar richtig. :-)

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3049
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nationalfeiertag 1. August
« Antwort #20 am: 05.08.16, 20:24 »
Ich mag vor allem die Vulkanen und die Sonnen. Die sind auch nicht so laut.
Früher gab es in Preda immer zwei Feuerwerke. Eines in Preda Dorf, das andere weiter vorne in Naz. Sie habn immer miteinander konkurrenziert wer das schönere Feuerwerk hat. Heute gibt es leider kein Feuerwerk mehr, nur noch einzelne Raketen
Der Herr in Naz ist Pleite und der in Preda hat den Betrieb seinem Sohn übergeben und der hat keine Lust mehr soviel Geld in die Luft zu jagen.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

 


zum Seitenbeginn