Autor Thema: Sauerkraut selbermachen  (Gelesen 34736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #15 am: 08.10.08, 10:57 »
Mein Kraut ist fertig. Hab es am Sonntag aus dem Gärtopf und portionsweise eingefroren. Ist wieder gut geworden.
Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Sauerkraut
« Antwort #16 am: 08.10.08, 13:52 »
Hallo Pauline,
was gibst du alles ans Sauerkraut?
Ich möchte heuer noch mit Paprika, Gurken usw. milchsauer versuchen.
Bei mir sind die Sauerkrautvorräte aufgebraucht, jetzt muss wieder
Nachschub her.
Herzl. Grüsse
maria

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #17 am: 10.10.08, 12:26 »
Hallo Mary, wenn ich es einrasple gebe ich Karotten, Lorbeer, Salz, Kümmel dran. Die Zubereitung erfolgt wie bei Mutter: Zwiebeln in Fett andünsten, Kraut dazu, Karotten in Raspel wenn noch nicht genug vom gären dran sind, Äpfel in kleinen Stücken, dann natürlich Gewürze, also Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Kümmel, Lorbeerblatt, mit Honig verfeinern, evtl. Wasser aufgießen und köcheln lassen. Zum Binden eine Kartoffel verwenden. Bauspeck schneide ich in feine Würfel und brate ihn aus und gebe es dazu. Dann ist es fertig.
Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #18 am: 14.09.10, 21:08 »
Mein zukünftiges Sauerkraut gärt seit Samstag im Steinguttopf vor sich hin. Und wie jedes jahr sind wir gespannt wie es wird. Beim Einhobeln hab ich wieder mal festgestellt, daß man schon etwas verrückt sein muß um sich solche Arbeit zu machen. Aber der Geschmack...................................oh einmalig. Ich weiß die Arbeit hat sich dann wieder gelohnt.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Gartenfee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Sauerkraut
« Antwort #19 am: 15.09.10, 12:40 »
Hallo Pauline
ist es mal wieder so weit,
ich hab noch gar nicht drangedacht,
Du bist ja früh dran :) :)
Gutes Gelingen wünscht Gartenfee

Christel Nolte

  • Gast
Re: Sauerkraut
« Antwort #20 am: 15.09.10, 12:58 »
pauline, was machst du, wenn es fertig ist?
Ich habe es beim lestzten Mal dann portionsweise eingefroren, damit es nicht zu sauer wird und um weniger Verlust zu haben.


lindenblüte

  • Gast
Re: Sauerkraut
« Antwort #21 am: 18.09.10, 21:39 »
Hallo
bei uns gehts nächstes Wochenende los mit Sauerkraut machen. Der örtliche Gartenbauverein veranstaltet jedes Jahr ein großes "Krautstampfen". Das ist immer sehr schön - vorallem kann ich dort alles vor Ort machen. Kraut ist schon geschnitten, muß nur noch eingestampft werden. Kaffee und Kuchen gibt auch noch.  :).
lg lindenblüte

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Sauerkraut
« Antwort #22 am: 19.09.10, 12:04 »
Hallo Lindenblüte,
solch gemeinsame Aktionen würd ich mir bei uns auch wünschen. Ich hab heute mit einer Freundin gemeinsam Kraut eingehobelt und verarbeitet.
Jetzt kann es im Fass reifen.
Mich würden Sauerkrautrezepte interessieren.
Da gibts ja Welten und grosse Diskussionen um die Zutaten zum Sauerkraut.


@pauline, nein verrückt würd ich das nicht nennen-
es hat auch nichts mit Rechnen oder grossem Geldsparen zu tun,
sondern es macht Spass, man kann beim Krautstampfen so wunderbar abschalten und was am Ende dabei herauskommt- ist dann eine Spezialität, die man so gar nicht im Laden kaufen kann.
Herzliche Grüsse
maria

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #23 am: 19.09.10, 20:45 »
Gartenfee findet Du ich bin bald dran? weiß nicht, ist eigentlich immer meine Zeit so Anfang September. Ich freu mich schon drauf und geh im Geiste schon durch, was ich als erstes koche. Wenn das Kraut fertig ist nehme ich es aus dem Steinguttopf und gefriere es portionsweiswe in kleinen Plastiktüten ein. Das hat sich bei mir am besten bewährt. Wenn mir dann erst in der Frühe einfällt ich mache Sauerkraut, dann nehme ich einen Beutel raus und während meine Zwiebel und das Zeugs anschmort, taut es schon etwas auf und der Rest taut dann schnell im Topf auf. Einmal glaube war das erste Jahr, habe ich das ganze Kraut in einem riesen Topf küchenfertig gekocht und dann eingefroren. Das mache ich nie mehr. Das wirste ja irre.
Mary Du hast schon recht. Beim Krautstampfen kann man wunderbar abschalten. Habe beim Stampfen im Takt zum Krautstampfer gepfiffen und gesungen. Zum Glück ist das Schlachthaus nicht am Haus dran. So braucht mein Mann bei meinen Gesangseinlagen nicht reiß aus zu nehmen  :o  ;D
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Sauerkraut
« Antwort #24 am: 20.09.10, 14:19 »
Hallo Pauline,
mein Sauerkraut hat mich heute morgen schon blubbernd begrüsst. Dank Lucias Link hab ich noch ein paar Gläser befüllt- und bin gespannt, wie sich das Sauerkraut vor meinen Augen verändert.
Ich freu mich auf das fertige Ergebnis, es ist immer wieder spannend, wie es schmeckt.
Ein Teil davon wird eingefroren, ein Teil fertig gekocht und in Twist-Off Gläser gefüllt.
Wenn es ganz schnell gehen muss- nur noch aufwärmen und etwas würzen.
Kannst du ein paar Verwendungsgedanken preis geben. Auslernen kann man nie.
Und wenn es alle ist, dann setz ich nochmals Sauerkraut an.
Herzl. Grüsse
maria

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #25 am: 21.09.10, 22:17 »
Hi, den Link hab ich mir angeschaut. Das ist wirklich gut.
Mary Verwendung findet bei uns das Sauerkraut eigentlich nie roh. Ich bereite es wie glaube ich schon mal geschrieben mit zwiebeln, Karotten, Gewürzen und Bauspeck zu. Wir essen es am liebsten zu Bratwürsten, Schweinebraten, natürlich zum Gänsebraten, zu Rippchen und grünen Klößen - wenn ich grad so überlege v.a. zu Schweinefleisch bzw. deren weitere Verwertung wie Bratwürste, Fleischwurst.....
Ich liebe Sauerkraut. Früher hab ich gerne das erkaltete Sauerkraut auf eine Scheibe Bauernbrot getan - lecker. Das rohe Kraut läßt sich zu Champagnerkraut vermachen. Aber da dürfen dann keine Karotten und Kümmel dran sein. Ich stampfe es aber mit Kümmel (hab ich heuer eigentlich Kümmel dran???????????????????????????????????????????) Fällt mir grad so beim Schreiben ein. Ne, ich habe Lorbeer, Salz, Pfeffer, Karotten udn Zucker dran. War ich da besoffen ??????????? Hab den Kümmel vergessen. Na bravo! Naja, wird er beim Zubereiten hat deran getan.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

lindenblüte

  • Gast
Re: Sauerkraut
« Antwort #26 am: 26.09.10, 15:24 »
Geschafft.
Mein Kraut ist im Topf und muß jetzt nur noch schön gären und fertig werden. freu.. -
Wir (= GbV) haben die letzten 2 Tage 70 Ztr. Kraut gehobelt und gestampft.
Da war was los - aber es war ein voller Erfolg - es ist vielen Leuten doch wichtig das eigene Kraut zu haben. Da kommen dann z.T. die Papi`s mit ihren Kindern und stampfen gemeinsam Kraut.
(Bei uns gibts extra "Kinderstampfer"). So lernen die Kids dann auch wo Lebensmittel herkommen und essen das Kraut auch lieber, da ja selbst eingestampft.

lg Lindenblüte

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #27 am: 09.10.10, 21:29 »
Ich hab mein Kraut heut aus dem Faß raus. Ist echt kein Kümmel dran. Aber es schmeckt wieder super. Morgen essen wir das erste Mal in dieser Saison welches. Dazu Rippchen und grüne Klöße................ ich freu mich sehr
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #28 am: 16.10.10, 10:01 »
So, nach 4 Wochen Spannung habe auch ich mein Sauerkraut heute begutachtet, scheint geklappt zu haben. Es war das erste Mal für mich. Nur habe ich offensichtlich etwas viel Salz dran, ist schon sehr salzig geworden und mir eigentlich noch nicht sauer genug. Kann ich das jetzt einfach noch eine Woche stehenlassen? Oder fängt das dann an zu kippen/schimmeln oder sonstwie komisch zu werden.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4169
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sauerkraut
« Antwort #29 am: 16.10.10, 11:58 »
Mußt halt guuuuuuuuuuuuut waschen ;)
Herzliche Grüße von Fanni

 


zum Seitenbeginn