Autor Thema: Hopfenanbau  (Gelesen 63756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #30 am: 28.04.08, 22:26 »
Hab noch was gefunden: http://www.deutscher-hopfen.de/contentserv/hopfenpflanzerverband.de/index.php?StoryID=2204

Konnt ihr mal reinschauen.

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1790
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #31 am: 28.04.08, 23:26 »
Hallo Zensi,
Dein Link über Hopfen ist was für solch unerfahrene wie mich. Jetzt hab ich doch eine kleine Ahnung, wieviele Std. ihr da arbeitet. Ich denke im Weinbau ist es an Std. u. Arbeit ähnlich. Auch muss man auf Krankheiten aufpassen.....
Wünsche Dir ein gutes Hopfenjahr.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #32 am: 29.04.08, 21:16 »
Danke Klara!

Wir sitzen in den Startlöchern, der Hopfen muss nur noch etwas wachsen, dann gehts los.

Schönen Gruß

Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #33 am: 12.05.08, 22:14 »
Hallo Hopfi,

wie schön , dass ihr es geschafft habt. (Das heißt ja nicht , dass die Arbeit weniger wird).
Wir saßen bis heute abend im Hopfen. Jetzt sind wir das erste Mal durch. Unsere Arbeiter bleiben noch eine Woche.
Wir gehen den Hopfen nochmal durch, er war teilweise noch recht klein.
Das Nachgehen (heißt bei uns auch so) machen Göga und ich alleine. Heute hat unser Jungbauer gemäht, das heißt , dass morgen einsiliert wird.
Wieder zwei weniger im Hopfengarten.
Aber wir werdens schon schaffen.

Schönen Gruß
Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #34 am: 18.05.08, 21:11 »
Hallo Hopfi,
seit gestern sind wir auch fertig mit "Anleiten".
Unsere Polen sind aber schon am Freitag wieder heim, mussten wieder Arbeiten.
Wir haben mit Kindern,Mutter,Tante und Schwägerin selber fertig gemacht.
http://www.smileygarden.de/smilie/Huepfend/huepfend_018.gif
Heute hab ich mal nichts so viel getan (Außer Stall und die dringenden Hausarbeiten).
Kommende  Woche muss ich mal meinen vernachlässigten Haushalt auf Fordermann bringen. Bewor ich mit Göga wieder "Hopfen-Walking" betreibe.Ist ein gutes Wort, werd ich mir merken.
unser Jungbauer muss natürlich auch mit  ran. Er hat schon gesagt´:"Ich glaub ich hab so viele andere Arbeiten !!" Der will sich drücken.



Gruß
Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1790
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #35 am: 19.05.08, 23:20 »
Hallo Hopfi,
dein Spruch durch die Berge gehen u. braun werden gebrauche ich auch des öfteren.Bei uns sind es aber die Weinberge ;D.
Wünsche Euch ein gutes Hopfenjahr u. haltet uns weiter auf dem laufenden.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Online Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hopfenanbau
« Antwort #36 am: 19.05.08, 23:32 »
Hallo,

wir gehen jetzt auch unter die "Hopfenbauern". SM hat gestern vom Ausflug (Tettnang) eine Pflanze mitgebracht, die soll jetzt an der Dachrinne hochklettern  ;).

Mal sehen, wie sie unser Klima verträgt.

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #37 am: 08.06.08, 06:15 »
Hallo Hopfi,

Das Hopfenwalking war heuer schon recht anstrengend, der Boden war seeeeeeeehr  hart und beschwerlich zu gehen.
Unser Junglandwirt ist schön drumrumgekommen. Aber unser Jüngster hat mich schon unterstützt. Ab jetzt fahr ich mit unseren "Bulldog".
Das ist ein kleiner GT mit Pritsche vorne. Da kann ich dann draufsteigen. Und..... ich brauch nicht laufen über die harten Schrollen.
Viel  Arbeit macht unser Junghopfen, der war dermaßen verunkrautet. Da haben wir jetzt mehrere Aktionen gebraucht, um ihn Unkrautfrei zu bekommen. Aber jetzt sieht er gut aus.

Eine Frage: Wie ist das bei Euch mit dem Entblättern? Macht ihr das per Hand (Schafft man das?), maschinell oder spritzt ihr ab.
Wir habens meist per Hand gemacht, alle haben geschimpft, vor allem wenns sehr heiß war.
Heuer werden wir wahrscheinlich den größten Teil abspritzen. Unser Sohn hat ja Prüfung, und die anderen gehen ja auch zur Arbeit.
Und ich hab ja noch den Opa zu pflegen, komm so schon nicht herum. Obwohl ich`s gern gemacht hab.

Schönen Gruß

Zensi

Schönen Gruß    Zensi

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hopfenanbau
« Antwort #38 am: 23.08.08, 12:52 »
Liebe Hopfenbäuerinnen,
könnt ihr mir weiterhelfen?
Bin Besitzerin einer Hopfenpflanze, die heuer über und über voller Dolden ist.
Was kann ich mit den Dolden anfangen- wann erkennt ein Laie, wann die Dolden erntereif sind- und wie müsste ich die Dolden weiter behandeln? Trocknen??????
Für Unterstützung wäre ich sehr dankbar,
herzliche Grüsse
maria

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #39 am: 23.08.08, 22:04 »
Hallo Mary,
Hallo Hopfi,

wir zupfen schon. Die Sorte Spalter ist schon reif.
Mary, den Reifegrad erkennst du auch an den geschlossenen Hopfendolden, die riechen dann intensiv nach Hopfen.
Ich mache auch Kränze und Sträußchen, verziere sie mit schönen Bändern.
Du kannst mit den Dolden auch eine schöne Schale befüllen und diese im Herbst z.B. mit Kastanien und Hagebutten usw. ergänzen.
Ich habe auch schon  einmal einen aus Hopfenreben gewundenen Advendskranz gesehen , sah auch sehr schön aus.

Allen Hopfenbäuerinnen  wünsche ich noch eine schöne, unfallfreie und reibungslose Ernte.

Hopfige Grüße
Schönen Gruß    Zensi

Offline elisabetta

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #40 am: 24.08.08, 15:50 »
Hallo Hopfenbäuerinnen

Gestern war unser Gartenbauvereinsausflug.
Er führte uns nach Walznach .Wir erfuhren
sehr viel über Hopfen und vieles mehr.
Es war ein sehr schöner Tag

  viele grüsse ELISABETTA
 
PS:Ich wünsch Euch eine gute HOPFENERNTE :)

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #41 am: 08.09.08, 21:30 »
Hallo,

also am Freitag sind wir fertig geworden und haben "Niederfall" gefeiert.  Hurraaa  ;D!!!
Da gibts dann was Gutes zu essen mit allen, die beim "Hopfenbloden" geholfen haben. Und natürlich auch den Niederfallschnaps (wenn die " Alte", die letzte Hopfenstange , in die Maschine eingehängt wird).
Unsere Jugend hat dann noch extra gefeiert , mit den anderen Jungen aus dem Dorf und aus den Nachbardörfern. Die sind alle beim Hopfenzupfen dabei, meist am elterlichen Hof oder als Helfer.
Jetzt wird täglich einer fertig und da gibts natürlich täglich irgendwo eine Niederfallfeier.
Anstrengend für die Jungen.
Aber sie haben ja auch fest gearbeitet, da kann man dann auch mal fest feiern.

Wie feiern denn die anderen Hopfenbauern das Ende der Ernte ?

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline elisabetta

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #42 am: 08.09.08, 21:45 »
Hallo Hopfi
Wir waren im Hopfenmuseum ,und im Hopfenlehrpfart .
Und natürlich in einer Brauerrei .
Tut mir leid das ich heute erst schreibe war im Urlaub :)

  ELISABETTA

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #43 am: 01.10.08, 04:19 »
Jetzt hab ich mal ein paar Bilder von der Hopfenernte!

Bild 1: Aufladen des Hopfens im Hopfengarten
Bild 2: Das fertige Produkt
Bild 3: Die letze Fuhre

Gruß
Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1790
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hopfenanbau
« Antwort #44 am: 01.10.08, 22:47 »
Hallo Zensi,
das sieht ja interresannt aus.
Ist bei Euch jetzt Ruhe bis April/Mai im Hofpenanbau?
Bei uns in den Weinbergen geht´s das ganze Jahr lang fort. Momentan sind wir in der Lese :P.
D.H.in der Ernte unserer Arbeit das ganze Jahr über.Das Wetter könnte besser sein. Bis jetzt sind wir dem Regen immer entkommen.Wenn die Blätter dann abgefallen sind, geht´s bei uns wieder mit schneiden der Anlage weiter.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

 


zum Seitenbeginn