Autor Thema: 100 Dinge die Kinder brauchen ...  (Gelesen 3287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5446
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
100 Dinge die Kinder brauchen ...
« am: 11.07.07, 12:42 »
.... oder Dinge die Kindern helfen um gesund groß zu werden. Oder sind noch mehr als 100 Dinge notwendig?

Wie bei unseren bisherigen 100-Gründe/Dinge-Boxen - möchte ich den Gedanken von Mary aufgreifen und euch bitten zusammenzutragen: Was eurer Meinung in der heutigen Zeit wichtig ist - was Kinder benötigen um gesund groß zu werden?

Doch was ist gesund? Nur körperlich gesund - nein - ich finde die WHO hat das schon zusammengetragen:

- stabiles Selbstwertgefühl,
- ein positives Verhältnis zum eigenen Körper
- die Existenz von freundschaftlichen und sozialen Beziehungen
- eine intakte Umwelt
- eine sinnvolle Arbeit unter guten Bedingungen
- Wissen über Gesundheit und Zugang zur Gesundheitsvorsorge
- und eine lebenswerte Gegenwart
- sowie eine begründete Hoffnung auf eine positive Zukunft


Als Erwachsener - sollte man sich seine Rahmenbedingen selbst schaffen können. Doch unsere Kinder sind drauf angewiesen, dass wir ihnen einen geschützten Raum schaffen, in dem Sie sich gesund entwickeln können.

Welche Erlebnisse führen euch zu den Dingen, die Kinder brauchen?

Ich fang mal an was ich kürzlich gelesen habe und mir so in der Deutlichkeit nicht bewußt war: Kinder brauchen nicht nur Liebe -

1. sie haben das Bedürfnis und das Recht zu einer Gruppe Menschen dazuzugehören. Nicht nur zur Familie, sondern auch zu Freunden, zu einer Schulklasse, zu einer Sportmannschaft oder Dorfgemeinschaft oder einfach einer Clique. Und manchmal zahlen sie einen hohen Preis - wenn sie die Zugehörigkeit nicht kriegen könnnen: Mutproben, Markenklamotten ...

Das war ein Grund für uns kürzlich umzuziehen und ich sehe wie gut es meinen Kindern tut, wenn sie nun in einer Nachbarschaft leben - wo es endlich gleichaltrige/gleichinteressierte Kinder "um die Ecke" gibt  :).

viele Grüsse

Mirjam
« Letzte Änderung: 11.07.07, 13:38 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2846
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #1 am: 11.07.07, 22:27 »
 :) Ganz wichtig finde ich nach wie vor die Liebe, Anleitung und Unterstuetzung der Eltern!
                                                                                                                                        Sigrid

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9982
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #2 am: 11.07.07, 22:58 »
Und den Kindern das Gefühl zu geben, dass sie egal was passiert, immer nach Hause kommen können.
Vielleicht auch Liebe zur Musik, zu Kunst und Kultur wecken, ihnen eine gute Allgemeinbildung ermöglichen.
Herzliche Grüsse
maria

Offline schnute

  • OWL
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #3 am: 12.07.07, 00:24 »

Aufmerksamkeit, sich verstanden und aufgehoben fühlen.
Wertschätzung anderer Menschen.
Sein eigenes Dasein werten zu können, in Beziehung zu den Menschen, denen es nicht so gut geht.
Unterscheiden lernen zwischen materiellen Gütern und geistigen Schätzen.
Maßvoller Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Energien.

Das sind Dinge, die mir neben den bereits genannten wichtig sind, meinen Kindern zu vermitteln.

Liebe Grüße
schnute
Der Weg ist das Ziel

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #4 am: 12.07.07, 10:14 »
geliebt zu werden
gewollt zu sein
gesundes Selbstwertgefühl aufbauen, was nicht immer ganz einfach ist
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Melitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #5 am: 12.07.07, 10:33 »
...ist in meinen Augen uneingeschränkte Solidarität...

Damit meine ich nicht, dass man einfach alles gutheißt, was die Kinder machen, aber wenn ich manchmal höre, wie Erzieher(innen) oder Lehrer(innen) in Anwesenheit der Kinder mit den Eltern besprechen, dann rollen sich mir die Zehnägel hoch. Also wenn es darum geht, dass das Kind etwas angestellt oder falsch gemacht hat. Ich möchte nicht wissen, was in so einem Kind vorgeht, wenn es dabei steht und sie Mama sagt dann so Dinge wie... " ja ja, immer das selbe mit ihm..." oder .. " so geht das immer, er hört nicht und ärgert einen den ganzen Tag..."

Das sind jetzt nur Beispiele, aber ich denke, man sollte sich prinzipiell vor sein Kind stellen und nicht gemeinsam mit anderen vorverurteilen. Ich habe oft genug mitbekommen, dass die Tatsachen nachher ganz anders aussahen.

Viele Grüße

Melitta

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #6 am: 12.07.07, 10:49 »
Ja Melitta du hast vollkommen recht, man könnte ja auch im stillen Kämmerlein mit dem Kind sprechen, denn es braucht ja Grenzen und Wegweiser, aber bitte ohne blossstellen.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Chena

  • Gast
Re: 100 Dinge die Kinder brauchen ...
« Antwort #7 am: 08.07.08, 11:37 »
Ausser uneingeschränkter Liebe, Respekt, Vertrauen und Selbstwert brauchen Kinder auch Grenzen.

Meine jetzt bald 11jährige Tochter, die grade mit der Pubertät ankommt  :-\ , hat viele Freiheiten und kann sich einiges erlauben, kennt allerdings dabei  Ihre Grenzen. Das macht das Miteinander um einiges Leichter.
Wir haben in Leas Klasse einen Jungen der noch nie Grenzen kennengelernt hat und auch noch nie Konsequenzen tragen musste, dieses Kind ist leider die Hölle....

 


zum Seitenbeginn