Autor Thema: Muttertag  (Gelesen 49314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

biba

  • Gast
Re:Muttertag
« Antwort #15 am: 11.05.03, 14:58 »
Hallo, Ihr lieben *Muttertags-Mütter*

Wenn der Tag auch nicht mehr ganz jung ist, wünsche ich allen BTMüttern einen besonders schönen Tag!

Früher habe ich meiner Familie immer eingeimpft: "bitte keine gekauften Blumensträuße", da sich meiner Meinung nach die Floristen am meisten darüber freuten. Als die Kinder noch klein waren, kamen so schöne Überraschungen, die einen richtig glücklich machten. ;D Und über einen selbstgepflückten Strauß konnte ich mich sehr begeistern.
Nun muss ich mit zunehmendem Alter feststellen, ha, wäre gar nicht schlecht, wenn...


[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Muttertag
« Antwort #16 am: 11.05.03, 19:23 »
Meine Kinder sind noch ziemlich klein und deshalb ist´s bei mir ähnlich wie bei Martina.

Mit Franziska war ich am Mittwoch in der EKP-Gruppe. Da durfte sie einen Bilderrahmen aus Holz bemalen und mit Glitterzeugs bestreuen. Da kam dann ein Bild von uns beiden rein (wurde zu Ostern von unserer Leiterin gemacht). :D

Die Kindergartenmuttertagsfeier war am Donnerstag. Erst in der Kirche und dann im Kiga ein Glas Sekt und selbstgebackene Muffins für die Mütter. Als Geschenk gab´s eine bemalte Glasflasche mit einer Rose drin und natürlich ein Lied. Es war wie alle Jahre (bei uns ist´s das fünfte in Folge) wunderschön! :D

Meine beiden Großen waren in der Schule fleißig. Heute Morgen haben sie extra noch kleine Zettelchen in eine Dose gesteckt und ich durfte ziehen welches Geschenk ich nach der Reihe bekomme. Ist doch originell, oder??
Lauter gebasteltes und geschriebenes bekam ich von den beiden.

Von meinem Mann hab ich übrigens noch nie was zum Muttertag bekommen. Er ist auch der Meinung, dass ich ja nicht seine Mutter sei. 8)

Aber zum Essen gegangen sind wir auch und da haben wir noch meine Eltern mitgenommen.

War ein richtig schöner Tag!!!

Viele Grüße von Geli
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14961
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Muttertag
« Antwort #17 am: 11.05.03, 21:00 »
So, den Tag haben wir auch wieder rumgekommen. und wie fast immer das Nützliche mit dem Schönen verbunden ;).

Mein Mann  hatte sich in der Zeitung eine gebrauchte Maschine ausgesucht, die wir heute angeschaut haben und anschließend waren wir noch in einem kleinen Freizeitpark, damit der Familienausflug auch für die Kinder noch schön wurde.

Ich denke, es ist jeder auf seine Kosten gekommen :D
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re:Muttertag
« Antwort #18 am: 11.05.03, 23:10 »
Hallo ihr lieben Mütter -Großmütter-Schwiegermütter ;)
ich hab meine Familie plus Anhang (Mutter und Schwiegermutter) bekocht und nachmittags sind wir dann zum Heurigen-in derSpeisekarte lag ein Zettel mit folgendem Gedicht
*Gott kann nicht überall sein, deshalb schuf er die Mütter*

 Als der liebe Gott die Mutter schuf, machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien der Engel und sagte: "Herr. Ihr bastelt aber lange an dieser Figur!" Der liebe Gott sprach: "Hast Du die speziellen Wünsche auf der Bestellung gesehen? Sie soll Nerven wie Drahtseile haben und einen Schoß, auf dem zehn Kinder gleichzeitig sitzen können und trotzdem muß sie auf einem Kinderstuhl Platz haben. Sie soll einen Rücken haben, auf dem sich alles abladen läßt und sie soll in einer überwiegend gebückten Haltung leben können. Ihr Zuspruch soll alles heilen, von der Beule bis zum Seelenschmerz: und sie soll sechs paar Hände haben!"

 Da schüttelte der Engel den Kopf und sagte: "Sechs Paar Hände, das wird kaum gehen!" "Die Hände machen mir keine Kopfschmerzten", sagte der liebe Gott, "aber die drei paar Augen, die eine Mutter haben muß!" "Gehören die denn zum Standardmodel!?" fragte der Engel. Der liebe Gott nickte: "Ein Paar Augen, das durch geschlossene Türen blickt. während sie fragt: Was macht ihr denn da drüben? - Obwohl sie es längst weiß. Ein zweites Paar im Hinterkopf, mit dem sie sieht, was sie nicht sehen soll, aber wissen muß. Und natürlich noch die zwei Augen hier vorn, aus denen sie ein Kind ansehen kann, das sich unmöglich benimmt und die trotzdem sagen: Ich verstehe dich und habe dich lieb", ohne daß sie ein einziges Wort spricht"

 "O Herr!" sagte der Engel und zupfte ihn leise am Ärmel, geht schlafen und macht morgen weiter." "Ich kann nicht", sagte der liebe Gott, "denn ich bin nahe dran, etwas zu schaffen, das mir einigermaßen ähnelt. Ich habe es bereits geschafft, daß sie viele Kinder mit einem winzigen Geburtstagskuchen zufriedenstellt; daß sie einen Sechsjährigen dazu bringen kann, sich vor dem Essen die Hände zu waschen; einen Dreijährigen davon überzeugt, daß Plastillin nicht eßbar ist und übeirnitteln kann, daß Füße überwiegend zum Laufen und nicht zum Treten von mir gedacht waren!" Der Engel ging langsam um das Modell der Mutter herum. "Zu weich", seufzte er. "Aber zäh", sagte der liebe Gott energisch. "Du glaubst gar nicht, was diese Mutter alles leisten und aushalten kann!" "Kann sie denken?" "Nicht nur denken, sondern sogar urteilen, Kompromisse schließen und vergessen!", sagte der liebe Gott.

 Schließlich beugte sich der Engel vor und fuhr mit dem Finger über die Wange des Modells "Da ist ein Leck", sagte er, "Ich habe Euch ja gesagt, Ihr versucht zuviel in das Model hineinzupacken!". "Das ist kein Leck", sagte der liebe Gott, "das ist eine Träne." "Wofür ist Sie'?" "Sie fließt bei Freude, Trauer, Schmerz, Enttäuschung und Verlassenheit" "Ihr seid ein Genie", sagte der Engel. Da blickte der liebe Gott versonnen: "Die Träne". sagte er leise, "ist das Überlaufventil"
« Letzte Änderung: 11.05.03, 23:10 von Kuerbisanna »
Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14961
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Muttertag
« Antwort #19 am: 12.05.03, 06:14 »
mein sohn nr. 3 hat eben gefragt, wann denn muttertag ist.

ich sag, der wäre gestern gewesen.

S.: aber der papa war doch die ganze zeit bei uns? und wenn papatag ist, dann bist du nicht da und wir sind mit papa alleine. also muß doch der papa wegsein, wenn mamatag ist.

I: aber überleg mal, dann ist bei uns aber oft mamatag, oder?

S: hm ja...
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Liesel

  • Gast
Re:Muttertag
« Antwort #20 am: 12.05.03, 06:47 »
Hallo,
heute ist auch noch Muttertag, siehe Forum oben.

 ;) ;) ;) :D
Wer meint es dann so gut mit uns???
« Letzte Änderung: 12.05.03, 06:48 von Liesel »

Sahra

  • Gast
Re:Muttertag
« Antwort #21 am: 12.05.03, 07:53 »
Hallo Liesel,

vielleicht für die Mutter,die am Muttertag immer noch auf einen Gruss,oder anruf  einer Ihrer 7 Kinder wartet, bevor sie die Augen für immer schliesst(wie sie gestern sagte)aber die Hoffunung nicht aufgibt.


Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Muttertag
« Antwort #22 am: 01.05.04, 13:44 »
In der neuen Ausgabe von der Zeitschrift "der fortschrittliche Landwirt" steht eine schöne Geschichte zum Muttertag. Die will ich doch mal hier aufschreiben.
Mutterhände
Wir hatten einen Aufsatz zu schreiben über Mutterhände. Der Lehrer gab keine weitere Anleitung dazu als höchstens einen erklärenden Hinweis über die Tätogkeiten unserer Mütter. Den Aufsatz einer Schülerin las der Lehrer dann vor: "Mit der einen Hand macht Mutter Butter. Mit der anderen hält sie die Bibel auf dem Schoß. Mit der anderen flickt Sie Vaters Stalljoppe. Mit der anderen kocht sie. Mit der anderen flicht sie mir die Zöpfe, ehe ich in die Schule gehe... . "Mit der anderen, mit der anderen", sagt der Lehrer lächelnd, Wir grinsen. Deine Mutter wird ja wohl kein Tausendfüßler sein. So viele Hände! Wie viele denn eigentlich?" " Zwei", sagt das Mädchen, das diesen Aufsatz verfasst hat, unbeirrt," für den Vater. Sieben Kinder-auch für jeden zwei- macht vierzehn Hände. Küche, Satll und Feld- wieder für jedes zwei. Und zwei für den Herrgott, wenn sie beten tut- macht im Ganzen sechsund zwanzig Mutterhände." Wir grinsen nicht mehr. Dem Lehrer ist das Lächeln vergangen. "Mädchen ", sagt er todernst," wenn das so ist, dann wird der liebe Gott auch für deine Mutter einmal zwei Hände haben, zwei volle, gnadenreiche Segenshände. Und du hast den besten Aufsatz geliefert. Note Eins mit Stern!"
------
« Letzte Änderung: 02.05.04, 17:55 von Resi »
Liebe Grüße von der Resi

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6380
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Muttertag
« Antwort #23 am: 01.05.04, 15:12 »

Ich werde den Muttertag beim "Tag der offenen Tür"
bei einem nahegelegenen Reiterhof verbringen. 8)

Was tut man nicht alles als Mutter. 8) ;D ::)

Am Freitag vorher veranstaltet der Kindergarten eine kleine Muttertagswanderung. Darauf freu ich mich schon.


Ist für euch der "Muttertag" ein besonderer Tag?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline PeacefulHeidi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:Muttertag
« Antwort #24 am: 01.05.04, 17:28 »
Reserl bisher waren meine Muttertage immer so, daß ich meine Mütter besuchen musste!  :P :-X

Für dieses Jahr hab ich mit meiner Familie ausgehandelt, den Tag mit ihnen allein (was bei uns ja selten genug der Fall ist) verbringen zu dürfen! Wir irgendwas gemeinsam unternehmen und es uns mal richtig gut gehen lassen. ;) Schaun wir mal wer sich nächste Woche noch alles dran erinnert.
Herzliche Grüße

Heidi

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5119
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Muttertag
« Antwort #25 am: 08.05.04, 19:23 »
Hallo

für euch Mütter




"Mutter" ist der schönste Name,
auf dem weiten Erdengrund.
Zärtlich, oft wird er gerufen,
leise aus der Kinder Mund.

Leise nur wird er gesprochen,
wenn bang und traurig ist das Herz.
Hilfe suchend, oft gerufen,
wenn Dich drückt die Not, der Schmerz.

Wenn die Mutter ist dann selber,
von der Arbeit müd' und alt,
der Muttername bleibe heilig,
dann denk zurück und gib ihr Halt.

Behütet, beschützt ein Leben lang,
drum sag ich heut am Muttertag,
für Deine Güte und Treue,
hab Dank, hab Dank.

Herzliche Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Maja2004

  • Gast
Re:Muttertag
« Antwort #26 am: 09.05.04, 10:03 »
Hallo!

Ich möchte hier mal etwas über meine Mama schreiben, auch wenn sie es wohl nie lesen wird!

Ich bin sooo froh das ich sie noch habe, denn sie hatte vor drei jahren Krebs bekommen! Mir kommen noch immer die Tränen, wenn ich daran denke das ich meine Mama beinahe verloren habe! Ich habe am Anfang (es waren die höllischten Tage meines jungen Lebens) Tagelang an ihrem Bett gesessen und gehofft das die Ärzte reinkommen und sagen was sie hätte(vorallem das es nicht so schlimm wäre), denn sie konnte schlagartig weder gehen, noch essen, eigentlich garnichts mehr!

Darum ist jeder Tag den ich mit meiner Mutter verbringe Muttertag! Schenken tun wir uns lange nichts mehr, denn das höchste Gut im Leben, die Gesundheit, kann man niemanden schenken!

Da ich mittlerweile soweit wegwohne müssen seit 3 Jahren ein Anruf langen! Ich vermisse das Familienfrühstück und das Mama lieb wecken!

Meine Mama ist für mich die grösste und die allerbeste Freundin!


Mama ich liebe Dich!!


Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4177
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Muttertag
« Antwort #27 am: 09.05.04, 10:52 »
Gt. Morgen

Dieses Gedicht steht heute auf meinem Kalenderblatt
und brachte mich etwas zum Nachdenken
Vielleicht gehört es eigentlich in eine andere Box

Kinder laufen fort.
Lang her kann´s noch gar nicht sein
kamen sie zur Tür herein,
saßen sie zur Tür herein,
saßen zwisterlich vereint
alle um den Tisch
                        Kinder laufen fort.
                        Und es ist schon lange her.
                        Schlechtes Zeugnis kommt nicht mehr.
                        Stunden Ärgers, Stunden schwer:
                        Scharlach, Diphtherie!
Kinder laufen fort.
Söhne hängen Weibern an.
Töchter haben ihren Mann.
Briefe kommen, dann und wann,
nur auf einen Sprung.
                         Kinder laufen fort.
                         Etwas nehmen sie doch mit.
                         Wir sind ärmer, sie sind quitt,
                         und die Uhr geht Schritt für Schritt
                         um den leeren Tisch
                         Franz Werfel

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Muttertag
« Antwort #28 am: 09.05.04, 16:41 »
Liebe Mütter,

alles in allem habe ich heute den Eindruck bekommen, dass Muttertag viele Emotionen und Gefühle aufkommen läßt.
Viele Mütter sind heute traurig, weil sie alt sind und nicht mehr gebraucht werden, weil sie krank sind, weil die Kinder keine Zeit haben oder/und weit weg wohnen. Manche bekommen dann doch einen Blumenstrauß von den Kindern, dann sind sie aber gleich wieder wech. Also ich finde, am Muttertag ist es gar nicht so toll. Die ganz normalen Tage und ein friedliches, aufrichtiges Miteinander sind mir ehrlich gesagt lieber. Muttertag denke ich bewegt nichts im positiven, oder irre ich?
Sind Mütter nicht immer noch die sich aufopfern und keinen Dank erwarten und oft auch keinen bekommen.

Eine nachdenklich gewordene
Irmgard3
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 892
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Muttertag
« Antwort #29 am: 09.05.04, 21:03 »
Hallo Irmgard,
für mich ist dieser Tag auch gar nicht wichtig.
Vor allem dieser Kaufrausch der dadurch ausgelöst wird, stört mich! ::)
Meine Tochter hat mir ein tolles Bild gemalt, ist mir alle mal lieber. :D
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

 


zum Seitenbeginn