Autor Thema: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !  (Gelesen 13831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #30 am: 24.09.09, 22:14 »
Hallo, Schweinchen, da bist Du nicht ganz auf dem Laufenden: Baselland und Baselstadt beginnen mit Französisch und Englisch kommt in der 5. Klasse.
Ist aber irgendwie logisch, wir grenzen ja an den Kanton Jura und an Frankreich.
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #31 am: 24.09.09, 22:39 »
toll hildy,

dafür habe ich hier im kanton schaffhausen auch gekämpft - aber leider ohne erfolg -

bei uns ist englisch ab der 3. und französisch ab der 5.   grrrrr... >:(
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #32 am: 24.09.09, 22:52 »
hallo linda,
jedenfalls wird es nächstes jahr ernst mit deutsch (jetzt eben nur spielerisch). ob englisch schon in der 4. oder erst in der 5. dazukommt weiss ich noch nicht. hab ja noch zeit.

hab das schulsystem eh noch nicht ganz kapier hier.
meine grosse ist jetzt in der 3. primarklasse, aber im 2.zyklus.
ein zyklus geht zwei jahre. das problem, wenn nun ein schüler schon probleme in der ersten klasse hat, ist er gezwungen, sich bis ende der 2. klasse durchzuwurschteln. dann wiederholt er die 2. klasse (ist tatsächlich mit einem jungen aus der klasse meiner tochter passiert)
also ich weiss nicht. das muss doch noch frustrierender sein für einen schüler. der hat jetzt ein jahr lang anderes gelernt als die anderen schüler. und inzwischen scheint er immer schwieriger zu werden. ich hoffe, der fängt sich wieder, weil das schulsystem fängt solche schüler nicht auf....
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Berglady

  • Gast
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #33 am: 02.03.10, 10:02 »
Wir haben jetzt Sportferien und ein paar Gemeinde weiter ist Schule.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #34 am: 02.03.10, 20:12 »
hallo berglady,
das war früher - in meiner alten heimat - am zürichsee auch so -

wir hatten sportferien - waren längere zeit immer wiede in oberiberg -
und die nachbardörfer rechst und links hatten viel später ferien -
aber wir mussten dann nehmen wenn sie verfügbare häuser fanden, da unsere gemeinde kein eigenes hatte
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Berglady

  • Gast
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #35 am: 02.03.10, 21:24 »
Englisch ab der 3. Klasse ist schon ein wenig früh, da die Kinder erst richtig deutsch gelernt haben.
Doch zuerst ist es spielerisch also nur sprechen und ohne Noten.
Ab der 4. Klasse kommt schon mehr und ab der 5. Klasse kommt noch Französisch dazu.

Zuerst dachten wir auch, das geht doch nicht.
Die Kinder lernten aber schnell und wissen nun mehr als wir Eltern.
Kinder lernen viel besser wenn sie jünger sind. Teils Orten gibt es auch das Frühenglisch ab 4 Jahren.

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #36 am: 03.03.10, 13:52 »
Ich glaube auch, dass Fremdsprachen in jungen Jahren mehr bringt als mit 14, 15 Jahren. Sie lernen es spielerisch und das Gehör wird dann schon früh für Fremdsprachen geschult.

Aber eigentlich brauchte es nur eine Sprache auf dieser Welt - ich bin für Schweizerdeutsch ;D ;)
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #37 am: 06.03.10, 15:41 »
Aber eigentlich brauchte es nur eine Sprache auf dieser Welt - ich bin für Schweizerdeutsch ;D ;)

hallo romy,
finde ich eine gute idee ;)

aber wusstest du, das sich auch nicht alle deutsch-schweizer verstehen?? ;D

liebe grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #38 am: 29.01.12, 15:05 »
hallo katrin,

naja die berner oberländer oder walliser sind schon etwas gewöhnungsbedürftig aber grosso modo
verstehen wir das meiste (sogar züritütsch)

grüessli susanne

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Ein Land und verschiedene Schulsysteme ? !
« Antwort #39 am: 29.01.12, 22:38 »
aber grosso modo
verstehen wir das meiste (sogar züritütsch)

grüessli susanne

tztztz   :P

liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

 


zum Seitenbeginn