Autor Thema: Kochen und Backen zu Ostern  (Gelesen 14753 mal)

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1597
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Ostermenü
« Antwort #60 am: 10.04.09, 17:50 »
Hallo, bei uns gibt es am Sonntag irgendeinen Auflauf, wahrscheinlich geb. Schnitzel oder ähnliches mit Reis und Gemüse, Nachtisch: Eis.
Kuchen zum Nachmittag: Mürbeteig mit Obst. Ich muß am Sonntag zur Einführung einer Pastorin in die Nachbargemeinde und dann komm ich erst spät nach Hause, da muß es schnell gehen.
Am Montag sind wir bei unserer Tochter eingeladen und hab dann keine Arbeit.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Imke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 712
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Ostermenü
« Antwort #61 am: 10.04.09, 21:07 »
Kochen tue ich am Ostersonntag nichts zu Mittag, morgens Stallarbeit wie üblich, vormittags Kirche, da bleibt nicht
mehr viel Zeit übrig. Deshalb gibts  das "Geweihte" zu Mittag. Nachmittags gibts  großen Kuchen, man muß es
nicht übertreiben mit der Esserei an den Feiertagen.
LG Imke
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1261
Re: Ostermenü
« Antwort #62 am: 10.04.09, 21:12 »
Hallo,
was wird denn geweiht in der Kirche,
war ewig fleißiger Messdiener , steh aber auf´m Schlauch...
bei uns wird die Osterkerze geweiht....
....aber die bearbeitet ihr doch nie im Leben mit Messer und Gabel??

Gibts da kleine Brote oder sowas in der Art?
Nell

Offline elisabetta

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ostermenü
« Antwort #63 am: 10.04.09, 21:23 »
Hallo Nelly
Bei uns gibt es ein gebackenes Osterlamm und Osterbrot .
Eier ,Salz und  Schinken .

wünsch Dir ein schönes Osterfest
                   Elisabetta

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1839
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ostermenü
« Antwort #64 am: 10.04.09, 22:23 »
....Deine "Hot Cross Buns" machen mich neugierig:
Hallo Mikki, stelle das mal hier rein!!
                                                       LG, Sigrid

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #65 am: 18.03.13, 16:23 »
Moin,
ich schiebe dieses thema mal wieder an,denn in 13tagen ist schon Ostersonntag!
An diesem Tag wird meine Tochter 6Jahre alt und somit erscheinen Uroma, meine Eltern,Schwiegereltern Schwestern mit Männern und meine Nichte!
Ich würde nun gerne ein nettes Oster/Geburtstagsmenue kochen,das ich gut vorbereiten kann.
Wer hat eine nette Idee?
LG Christiana

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5304
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #66 am: 23.03.16, 12:18 »
Hallo

was gibt es bei euch am Gründonnerstag zu essen ???

Ich mache *Schnittlauchsoße* und Salzkartoffel
die Frankfurter  **Grie Soß**  ißt bei uns niemand ... außer mir ...

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #67 am: 23.03.16, 12:47 »
Eier, Spinat  und Salzkartoffeln  ;D
einmal muss man ja fasten den übermorgen gibt es frische Forellen und das ist bestimmt kein Fastenessen
bei mir  ;) und wenn ich dann schon dort bin werden auch gleich noch ein paar  geräuchterte mitgenommen ...

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #68 am: 23.03.16, 14:21 »
@ Beate und all:

ist das mit der  "Grie Soß" eigentlich  (noch) weit verbreitet ?  Auch im Rest von Deutschland ?

Ich kenne jemanden,  der in der Erzeugung und in dem dem Vertrieb von Bio-Kräuter-Töpfen arbeitet  und da drehn sie gerade voll am Rad. :o
Riesennachfrage auf Ostern !  (War aber auf Weihnachten auch schon so.)

Bei uns gibts entweder Maultaschen mit Kartoffelsalat   oder ein süßes Gericht  oder   Kartoffeln und Fisch.

Margret
« Letzte Änderung: 23.03.16, 15:14 von Margret »

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #69 am: 23.03.16, 15:07 »
Gründonnerstag gab es in meiner Familie tradiionell das erste frische Grün aus dem Garten. Da wir klimatisch hier nicht so günstig liegen, war es manchmal sehr schwer, schon risches Grün zu finden. Das bedeutete, das wir "unseren" warmen Kartoffelsalat mit gekochtem Ei aßen und auf dem Kartoffelsalat waren ein paar Büsche Feldsalat zur Deko oder es gab Rührei mit Schnittlauch zu SK. In guten Jahren war auch schon mal für jeden eine ganze Portion Feldsalat drin. Seltener auch mal frischen Spinat.

Obwohl morgen schon Gründonerstag ist, kann ich noch nicht sagen, was es geben wird. habe noch keine Infos, wer alles hier isst und wann. Ich selbst bin nachmittags weg, evtl. m. Mann auch. Tochter kommt erst spät wieder oder wird von ihrer mal wieder aufkeimenden Erkältung dahin gerafft sein. Vielleicht wird gar nicht gekocht und es gibt einfach Rührei mit Schnittlauch. Allerdings haben wir heute auch schon ein Eiergericht  ::). Naja, außer mir wird niemand das Grüne im Essen vermissen.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #70 am: 23.03.16, 15:20 »
Ich kann mich nicht erinnern, ob es in meinem Elternhaus an Gründonnerstag was Grünes gab.
Selber mache ich seit Jahren an dem Tag Spinat, Spiegeleier und SK.

Am Karfreitag gibt es in dem Jahr Fischfilet, Kartoffelsalat und Endiviensalat.
Bei den meisten hier in der Gegend gibt es Karpfen, was anderes kann ich mir für Karfreitag fast nicht denken.
In dem Jahr bin ich mit Planung etwas spät (außerdem wusste ich nicht wer da ist), drum habe ich keine bestellt.
Früher habe ich die selber gemacht, aber seit meine große Friteuse ihren Geist aufgegeben hat, gibt es keine mehr.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #71 am: 23.03.16, 16:37 »
@ Beate und all:

ist das mit der  "Grie Soß" eigentlich  (noch) weit verbreitet ?  Auch im Rest von Deutschland ?


Bei uns (südl. Niedersachsen) bekommt man jedenfalls keine fertig gebündelten Grüne-Soße-Kräuter.

Die grüne Soße, die meine Mutter früher für uns machte, ist eher ein umfangreicher Kräuterquark, da kommen zu verschiedenen Kräutern auch Gurken und Radieschen mit hinein, aber es ist keine typische Frankfurter Grüne Soße.

Ich weiß noch nicht, was ich morgen koche, ich hab gestern ein Stück Kasseler gebraten, aber da hier derzeit kaum jemand zum Essen da ist, können wir morgen noch mal davon essen. Ich schätze, ich werde es mit Ananas überbacken und grünen Salat dazu machen.

Meiner Familie wird es nicht auffallen, wenn es morgen nichts grünes gäbe, wir achten nicht so sehr darauf. Aber ich wollte gestern tiefgefrorenen Spinat kaufen, für meine Karfreitagslachslasagne, den hab ich nicht bekommen, vielleicht essen hier in der Gegend morgen alle Spinat ;)
Bt- Wochenende 04. - 06. November 2016

Noch sind Zimmer frei. Wer Lust hat, meldet sich bei Dunja oder bei mir.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1776
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #72 am: 23.03.16, 17:32 »
Wir kennen das nicht, dass es Gründonnerstag was Grünes zu essen gibt.
Ich werde morgen eine Mehlspeise machen, weil wir die ganze Woche schon
Fleisch hatten und es mich auf was Süßes gelüstet.
Den Speiseplan für Karfreitag habe ich jetzt schon zweimal umgeschmissen, weil
wir uns nicht einig werden  :(

Gruß
Marina

Offline menno

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #73 am: 23.03.16, 19:07 »
Bei uns gibt es Grünkohl .
Ich glaube ich habe an Gründonnerstag noch nie etwas anderes gegessen .

Menno

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2409
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #74 am: 23.03.16, 19:37 »
Früher gab es immer Spinat, Spiegelei und Salzkartoffeln. Ich hab früher keinen Spinat gegessen. Meine Mutter hat immer den Blubb-Spinat gekauft und ich fand das abartig. Als Heranwachsende hab ich dann kapiert, dass der "tote Spinat" ja eigentlich Blattspinat ist und den auch frisch käuflich zu erwerben ist. Dann hab ich den mal probiert und seitdem esse ich gerne Gerichte mit Spinat. Aber das traditionelle Spinat, Ei, Kartoffeln hab ich nie gemacht. Morgen ist Prämiere. Ich hab heute frischen Blattspinat gesichtet und gleich gekauft. Den verarbeite ich morgen zu Rahmspinat. Freu mich schon.
Ansonsten back ich für Ostersonntag nur einen Osterzopf.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

 


zum Seitenbeginn