Bäuerinnentreff - hier gehts zur Homepage!
News: Vereinsmitglied werden?
Hier gehts zum Anmeldeformular!
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.07.14, 11:07


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 3 [4] 5 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Kochen und Backen zu Ostern  (Gelesen 9131 mal)
Mathilde
Gast
« Antwort #45 am: 28.03.07, 17:41 »

Hallo,

na sowas zu diesem Thema wurde schon seit 120 Tagen nichts geschrieben  Roll Eyes

Backt Ihr schon Hasen und Lämmchen? Dieses Jahr werde ich wohl wieder backen denn unser Enkel wird dieses Jahr im Juni schon 2 Jahre alt und da kann man auch zu Ostern schon ein Nestchen machen. Habe schon ein Holz Puzzle mit Tieren.

LG Mathilde
Gespeichert
michlbeirin
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 173


« Antwort #46 am: 29.03.07, 13:49 »

Hallo!

Osterlämmer backe ich am Karfreitag. Ich mache da einen Eischwerteig von 6 Eiern mit Butter. Reicht für 3 Formen. Für die Glasur schlage ich eine Eiweiß steif, geb nach Gefühl Puderzucker dazu und streiche das Lämmchen damit ein. Mit Kokosraspel wird dekoriert. Die Lämmchen bleiben lange gut und saftig (aber bei uns müssen sie eh nicht lange halten, bin froh, wenn sie bis Ostern überleben ;-))

lg
michlbeirin
Gespeichert
kiwi-fruit
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 307


Ich bin klein?Blumen sind auch kleiner als Unkraut


« Antwort #47 am: 29.03.07, 20:07 »

(aber bei uns müssen sie eh nicht lange halten, bin froh, wenn sie bis Ostern überleben ;-))

Ja das kenn ich-ist bei unserer Family dasselbe-solche Sachen werden nie alt  Grin

Sonja
Gespeichert

Es kommt nicht darauf an,dem Leben mehr Jahre zu geben,sondern den Jahren mehr Leben!!
Alice
Gast
« Antwort #48 am: 20.03.08, 19:15 »

Hallo,

suche Rezepte für "Osterkekse" - vielleicht zum Ausstechen...

Würde mich freuen, wenn ich vor Ostern noch von Euch höre...

Danke und viele Grüße
Gespeichert
Bärbel
Südhessen
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1207


Leben und leben lassen


WWW
« Antwort #49 am: 21.03.08, 11:37 »

Hallo Alice


Osterkekse mit weißer Schokoladenfüllung

Zutaten
250 g Mehl 
50 g Mandeln, geschält, gemahlen
150 g Zucker, braun, fein
1 Prise Salz
1  Ei
190 g Butter
120 g Puderzucker
2 EL Fruchtsaft (z.B. Kirsche, Multivitamin)
160 g Schokolade, weiß

 
 
Zubereitung von Osterkekse mit weißer Schokoladenfüllung
1. Mehl, Mandeln, Zucker, Salz, Ei, und 150 g kalte Butter in Flöckchen zügig zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Teig portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (Doppelkekse ca. 2 mm dick, Anhänger ca. 4 mm dick) und die Figuren ausstechen. Für die gefüllten Kekse die Motive jeweils doppelt ausstechen. Für die Anhänger an der Oberseite mit einem Trinkhalm ein kleines Loch ausstechen. Anschließend die Kekse auf einem gefetteten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldgelb backen.

3. Auskühlen lassen und mit verschiedenfarbigen Zuckergüssen dekorieren. Dafür den Puderzucker mit jeweils einem anderen farbigen Fruchtsaft anrühren. Für die Doppelkekse jeweils nur die Oberseite dekorieren. Den Guss etwa 2 Stunden trocknen lassen.

4. Für die Füllung der Doppelkekse die weiße Schokolade klein hacken und mit der restlichen Butter im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die Masse anschließend 1 Stunde kühl stellen.

5. Mit dem Handrührgerät die Schokoladenmasse aufschlagen und die unteren Kekse mit der Füllung bestreichen (hierfür kann auch ein Spritzbeutel verwendet werden). Sofort die dekorierten Deckel aufsetzen und leicht andrücken. (Foto+Rezept: Aurora)
Anmerkungen und Kochtipps für Osterkekse mit weißer Schokoladenfüllung
Backofen 200°C
Backzeit: 15 min


Osterkekse

Zutaten:
350 g Mehl
1 Ei
100 g Puderzucker
200 g Marzipanrohmasse
200 g Butter
1 Prise Salz

 
500 g Puderzucker
2 Eiweiß

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde
drücken und das Ei hineingeben. Puderzucker darübersieben. Die
Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden oder so fein wie
möglich zerkrümeln und darüberstreuen. Die Butter in Flöckchen
und das Salz auf dem Mehlrand verteilen. Alles mit zwei großen
Mesern zusammenhacken, dann schnell und gründlich miteinander
verkneten. Zu einer Kugel formen und mindestens eine Stunde kühl
stellen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick
ausrollen. Blumen- und Eiformen ausstechen oder ausschneiden. Mit
einem spitzen Hölzchen Löcher zum Aufhängen hineindrücken. Auf
ein dünn gefettetes Backblech heben und auf mittlerer Schiene bei
200°C in 12-15 Minuten hellbraun backen. Auf ein Kuchengitter
legen und auskühlen lassen. Auf diese Weise den ganzen Teig
verarbeiten.

Zum Garnieren den Puderzucker mit Eiweiß zu einem spritzfähigen Guß
verrühren. Kleine Tüten aus Pergamentpapier drehen, mit farbigem
Guß füllen, die Spitze abschneiden und Eier und Blüten mit dem Guß
verzieren. Oder die Kekse mit Guß überziehen und mit Zuckerblüten
garnieren. Wenn die Verzierungen ausgetrocknet sind, das Loch zum
Aufhängen nachstechen, dann völlig austrocknen lassen. In Blechdosen
zwischen Lagen von Seidenpapier aufbewahren.


Gespeichert

Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei
zensi
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 831



« Antwort #50 am: 22.03.08, 13:48 »

Hallo ,

Was gibts denn bei euch für ein Ostermenue.
Ich wollt eigentlich Lammbraten mit Blaukraut machen. Waren meine Männer nicht so begeistert.
So gibts halt einen Rinder-Burgund-Braten. Den machen ich heute vor, dass ich morgen nicht so viel Arbeit habe.
Schließlich gehe ich um 5 Uhr in die Ostermesse  um die Speisen wiehen zu lassen, dann möchte ich ganz gemütlich frühstücken.
Zu Mittag habe ich , wie alle Jahre, den Bruder von Göga mit Familie  eingeladen.

Manchmal sind wir dann nachmittags ganz schön viele zum Kaffeetrinken.

Gruß Zensi
Gespeichert
peka
westl. Rheinland
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 772

Bäuerinnen - find ich gut!


« Antwort #51 am: 22.03.08, 20:34 »

Bei uns gibt es schnelle Küche:

marinierte Lammfilets von Lidl, dazu Rösti ( auch TK) und Brokoli. Zum Nachtisch Eis.

Bei uns ist um 10.00 Uhr Gottesdienst inklusive der Einführung der neuen Presbyter- da bin ich auch bei - und anschließendem Empfang. Da wird es schnell 12.00 Uhr bis wir wieder da sind.


Montag ist dann Full - House angesagt. Unser  Jüngster wurde heute 14 und am Montag kommt die Familie, ca 20 Personen. Wir fangen um 11.00 Uhr an, es gibt ein spätes Osterfrühstück mit Aufschnitt, Käse, Fisch, einer guten Rinderbrühe mit Einlage und später noch Kuchen. Es wird also niemand hungern müssen.

schöne Ostertage
peka
Gespeichert

Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.
Alice
Gast
« Antwort #52 am: 22.03.08, 21:26 »

Hallo,

danke Dir - das probiere ich noch aus....

Grüße + schöne Ostern
Gespeichert
Cendrillon
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1790



« Antwort #53 am: 22.03.08, 22:54 »

hallo zusammen,

ich mache am morgen einen brunch mit brötchen, aufschnitt, käse, joghurt, gekochten eiern, marmelade, karottentörtchen...
danach macht meine schwägerin couscous für im laufe des nachmittags (freu mich schon)
hab schwein gehabt mit meinem "menu". ausser brötchen backen, habe ich morgen nicht mehr viel zu machen Wink

frohe ostern an alle
katrin
Gespeichert

liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.
zensi
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 831



« Antwort #54 am: 10.04.09, 00:17 »

Und was gibts heuer bei euch?

Bei mir gibts Schweinerollbraten, hatte ich grad und reicht für 12 Personen.

dazu entweder Kartoffelklöse oder Serviettenklos.

Wir brunchen nicht. Ich gehe in die Osternachtsmesse um 5 Uhr und hoffe dann , dass meine Männer den Stall fertig machen.

Dann möchte ich in aller Ruhe meine in der Kirche geweihten Speisen frühstücken. Denn dann wirds hektisch mit vorbereiten.

Und der Opa will ja auch an Ostern versorgt und gepflegt werden.

Schönes Fest allen zusammen.


Gruß Zensi
Gespeichert
Sigrid
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1993



« Antwort #55 am: 10.04.09, 08:22 »

Bei uns gibts vorneweg ein Glas Sherry fuer jeden , (vielleicht auch 2 oder 3... ) dazu Baguettescheibchen mit Lachscreme .
Danach Zucchinisuppe mit Croutons  und dann Raeuberhackbraten (weil Ostern ist wird er  ganz profan "falscher Hase" genannt), Salzkartoffeln und Rotkohl und viiiel Sosse! Gartenfrisch dazu noch gruenen- und Tomaten Salat!
Als Abschluss dann Herrencreme.
Fuer nachmittags backe ich einen Kaesekuchen (schon am Samstag) und dann gibt es noch "Hot Cross Buns", das sind so traditionelle "Osterbroetchen" aus der englischen Kueche (glaube ich), mit Butter und/oder Marmelade.
Am Ostermontag gibts eventuelle Reste, kann auch sein, dass wir eingeladen werden!
                                                                                                                     Sigrid
Gespeichert
Mikki
*Landfrau*
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 397


BT *Bin on Tour*


« Antwort #56 am: 10.04.09, 14:41 »

Hallo, Sigrid!
.....Deine "Hot Cross Buns" machen mich neugierig:
dann gibt es noch "Hot Cross Buns", das sind so traditionelle "Osterbroetchen" aus der englischen Kueche (glaube ich), mit Butter und/oder Marmelade.
Machst Du diese Brötchen selber? Ich würde mich freuen, wenn Du mir Dein Rezept verraten tätest!!
Bei Google gibt es wohl verschiedene Varianten davon....auch betreffend, wie man das Kreuz reinarbeiten kann. Ganz gern hätte ich aber Deine Anleitung! Deine Osterbrötchen sehen sooo interessant und lecker aus!!!

Sonnige Ostergrüße! Mikki
Gespeichert

Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)
samira
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1061


« Antwort #57 am: 10.04.09, 14:47 »

Bei uns gibt´s am Ostersonntag Lammkeule mit Kroketten und Bohnen. Vorneweg irgendeine Suppe, weiss aber noch nicht welche.

Ostermontag evtl. Spargel falls ich morgen irgendwo welchen auftreibe.
Gespeichert

Liebe Grüße Samira
mamaimdienst
Moderatoren
*
Online

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1235



« Antwort #58 am: 10.04.09, 14:54 »

Bei mir gibt es am Sonntag auch Sauerbraten (freue mich schon tierisch drauf, weil ich schon eeewig keinen mehr gemacht habe und den so gerne mag Cheesy) mit Semmelknödel und Gemüse, vorneweg Rinderkraftbrühe mit Mehlklößchen, hinterher Eis.
Am Montag wird mit ganz vielen Freunden gebruncht. Jeder bringt (mit Absprache) etwas mit. Wird bestimmt lustig.

Dunja
Gespeichert

Kinder machen Mut!
Nelly
Bewohner
*
Offline

Beiträge: 1607


« Antwort #59 am: 10.04.09, 17:33 »

Hallo,
Sonntag gibt´s bei uns Lammfleisch mit Kartöffelchen und Eisbergsalat, vorweg ein klares Süppchen mit Eierstich und hinterher nen roten und nen grünen Wackelpudding und zum Kaffee gibts dann eine Joghurttorte und evtl. ne Schwarzwälder. Mal seh´n ob ich am Samstag Lust habe ZWEI Torten zu wuseln.....

Montag gibt´s dann "Reste" vom Sonntag....

Nell
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Dilber MC Theme by HarzeM
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Pferdeforum
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben