Autor Thema: Kochen und Backen zu Ostern  (Gelesen 11909 mal)

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
Kochen und Backen zu Ostern
« am: 09.04.03, 19:54 »
Hallo !

jedes Jahr aufs neue verhunze ich meine Osterhasen/Lamm entweder der Teig läüft über oder sie sind nicht locker ...

deshalb wer von Euch ist da geprobte Bäckerin und hat das ultimative Rezept dafür ????
es ist doch normal ein lockerer Bisquitteig  !!!!
« Letzte Änderung: 18.04.03, 12:37 von reserl »

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 594
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Hallo Landmama,

ich mache mache für meine Osterlämmer folgenden Rührteig und meistens gelingen sie auch und werden auch immer gerne gegessen.

75g Butter, 100g Zucker, 1 Vanillezucker, 2 Eier, 1 EL Rum, Prise Salz, 100g Mehl, 25g Stärkemehl, 1TL Backpulver.

Guß: 150g Puderzucker, 2 EL heisses Wasser,
zum Bestreuen ca 30g Kokosflocken.

Fett schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillin--Zucker, Eier und Gewürze zugeben. mehl mit Stärkemehl und Backpulver vermischen und unterrühren und den Teig in die gut gefettete Form füllen.

Bei 175 bis 200 Grad 35 bis 45 Minuten backen. Das Lämmchen  etwa 5 Min. in der Form abkühlen lassen und dann erst aus der Form nehmen.

Mit dem Guß betreichen und mit Kokosflocken bestreuen. Bei mir wir das Lamm allerdings nur mit Puderzucker bestreut und für die Augen stecke ich zwei Nelken rein.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Viele Grüße  Renate

maryann

  • Gast
Kochen und Backen zu Ostern
« Antwort #2 am: 11.04.03, 20:39 »
Hallo,

da es bei  uns am Osterfeiertag immer obligatorischen
Sauerbraten gibt, würde mich interessieren, was ihr
für Festtagsessen zubereitet.

Eine besinnliche Karwoche

und ein frohes Fest,

Marimau

maryann

  • Gast
Re:Ostermenü
« Antwort #3 am: 14.04.03, 17:30 »
Hallo,

ich bin so neugierig auf euer Osteressen,
aber wahrscheinlich habt ihr diese Woche keine
Zeit, verstehe ich auch.

Frohe Ostern und eine besinnliche Karwoche

wünscht Maryann

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8047
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Ostermenü
« Antwort #4 am: 14.04.03, 17:44 »
Hallo,

bei uns gibt es am Ostersonntag BRUNCH ab 11 Uhr  :D

Schwägerinnen und Schwager bringen was mit und so habe ich überhaupt keine Arbeit nach dem Stall außer den Tisch zu decken. Im Anschluß Kaffee und Kuchen und zur Nacht Würstel mit Sauerkraut, Wurst und Käseplatten gabs ja schon zum Brunch

*platz*  :D ;)

Dann wieder im Stall rumrennen, damit's rutscht  ;D 8)

Am Ostermontag essen wir dann die Reste  ;) ;)
viele Grüße
Freya

Mit Brille und Buch auf das stille Örtchen zu gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen 8)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1608
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Ostermenü
« Antwort #5 am: 14.04.03, 20:41 »
Hallo,

bei uns gibts am Ostersonntag Rouladen (waren letzte Woche in Angebot, hab`ich gleich zugeschlagen  ;D).
Am Ostermontag geben wir meine Geburtstagsgutschein "verbrunchen". Da freu ich mich schon drauf. Hoffentlich kalbt nicht wieder eine Kuh (war nämlich letztes Osterfest der Fall  >:().

Schöne Feiertage
Marina

maryann

  • Gast
Hallo ihr Osterlammbacker,

habe heute auch schon 2 verschiedene Biskuitsorten
ausprobiert. Der eine mit 5 Eiern, 250 gr. Mehl, 250 gr. Zucker und ein bißchen Zitronenaroma. Es werden 4 Eigelb aufgeschlagen und dazu 1 ganzes Ei gegeben.
Dies gab schöne Lämmchen, aber war mir viel zu süß.

Das andere Rezept 5 Eier, getrennt, je 40 gr.Zucker zu Eigelb und Eiweiß und 40 gr. Mehl, 40 gr. Mondamin. Diesen Teig habe ich genommen, weil es für die Biskuitroulade einen wunderbaren lockeren Boden gibt, nur  die Lämmchen waren zu  locker und der Teig ging nicht richtig auf.

Hat jemand schon jahrelange Erfahrung mit einem guten Biskuitrezept. Bitte dringend. Habe die Formen nur noch heute abend.

Gruß

Marimau


Offline Sahra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo maryann,

probier doch mal dieses Biskuitrezept,nehm ich immer und  meine Lämmchen werden immer schön :) und locker noch dazu.

  85 gr. Zucker
    3 Eiweiß
    3 Eigelb
  10gr. Speisstärke
120 gr.Mehl
     tropfen Zitonenaroma

Einfach einen Biskuitteig herstellen,Form fetten und füllen,bei 180C ca.30 Min.backen(ich mach immer Stäbchenprobe,ischer is sicher ;)

Dieses hab ich eben aus dem Ofen :D



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Wenn wir wüssten,wie kurz unser  Dasein ist,
wir würden uns gegenseitig mehr Freude machen.

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Sahara,

werde ich ausprobieren !
nur noch eine Frage, wie voll macht Ihr die Form ????

Offline Sahra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Landmama,

dieses Rezept reicht für eine Lammform,machst aber gleich mehrere,dann füll ich ich die Form,bis zur Wölbung,er geht auch a bisserl auf(ca.2cm spitzt er über die Form)schneid ich halt dann gerade ab,von den Kinder heissgeliebt ;)das überbleibsl

gutes gelingen  :)sahra
Wenn wir wüssten,wie kurz unser  Dasein ist,
wir würden uns gegenseitig mehr Freude machen.

maryann

  • Gast
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #10 am: 19.04.03, 10:40 »
Hallo Sahra,

sind schön geworden, deine Schäfchen.
Werd nach Ostern gern probieren.
Kannst du mir verraten, wie dues mit dem
ausfetten handhabst, finds jammerschade,
ein kaputtes Schäfchen, kommt öfters vor,
daß es irgendwo hängt, trotz ausbuttern.

Danke und segensreiche Ostern

Marimau

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8047
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #11 am: 19.04.03, 11:46 »
Hallo Maryann,

ich nehme speziell für die Lämmchenform als Brösel nach dem Einfetten zerquetschte Butterkekse, die ich aber nochmal durch ein Sieb gebe, damit keine größeren Krümel dabei sind.

So ist die Form gut "paniert" und es bleibt sicher nichts hängen. Auch lasse ich das Lamm einige Minuten in der Form stehen, ehe ich sie öffne.

Aber heut werde ich das Rezept von renate mal ausprobieren  ;) ;) :D
viele Grüße
Freya

Mit Brille und Buch auf das stille Örtchen zu gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen 8)

Offline Sahra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Weiblich
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #12 am: 19.04.03, 13:50 »
Hallo maryann,

das einfetten sollte das wenigste Problem sein ;)ich nehm mal an, deine Form besteht auch aus 2 teilen? jede davon mit Margarine,oder ähnlichem einfetten,mit mehl bestäuben fertig.Mir ist noch nichts  angeklebt ;)


@Freya das Lamm von Renate,haben meine Kinder schon gegessen schäm*alswennsnixanderstzumessenbekämen
Wenn wir wüssten,wie kurz unser  Dasein ist,
wir würden uns gegenseitig mehr Freude machen.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8047
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #13 am: 19.04.03, 16:38 »
Hallo Mädels,

das Lamm von Renates Rezept haben wir auch gerade gegessen..... Der Teig ist in der Form im Backofen übergegangen und nicht nur ein wenig.  :( >:(

Nach Abkühlen und die Form in 2 Teile teilen ist auch noch der Kopf abgebrochen. Jetzt muß ich heute Abend nochmal eins machen. Aber woran das wohl gelegen hat ???
Ich habe einen gestrichenen Teel. Backpulver genommen, aber glaube, das war zuviel...  :( :(

Das ist immer so ein Mist mit den Sachen, die man einmal im Jahr macht. Das Rezept, welches bei der Form war (Kaiser's... 0,5 ltr.) hab ich auch nicht mehr.

Aber vielleicht probier ich mal das aus von Sahra ???

Ohne Fett und ohne Backpulver ??? Eier haben wir ja genügend  ;D ;D ;D

Wenigstens hab ich keine Sauerei im Backofen, weil ich die Lammform in die Pizzaform auf das Gitter gestellt hab ;D
viele Grüße
Freya

Mit Brille und Buch auf das stille Örtchen zu gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen 8)

Offline Ingi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #14 am: 19.04.03, 17:18 »
Ich habe das Rezept von Renate genommen. Jetzt ist mein  Hase gebacken und er sieht gut aus! Nicht übergelaufen und leicht aus der Form zu lösen.Statt des Löffels Rum habe ich Milch genommen.
Schönes Osterfest wünscht Euch
Ingrid
« Letzte Änderung: 19.04.03, 17:39 von ingi »
Viele Grüße
Ingrid

 


zum Seitenbeginn