Autor Thema: Kochen und Backen zu Ostern  (Gelesen 29214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1020
  • Geschlecht: Weiblich
Kochen und Backen zu Ostern
« am: 09.04.03, 19:54 »
Hallo !

jedes Jahr aufs neue verhunze ich meine Osterhasen/Lamm entweder der Teig läüft über oder sie sind nicht locker ...

deshalb wer von Euch ist da geprobte Bäckerin und hat das ultimative Rezept dafür ????
es ist doch normal ein lockerer Bisquitteig  !!!!
« Letzte Änderung: 18.04.03, 12:37 von reserl »

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Hallo Landmama,

ich mache mache für meine Osterlämmer folgenden Rührteig und meistens gelingen sie auch und werden auch immer gerne gegessen.

75g Butter, 100g Zucker, 1 Vanillezucker, 2 Eier, 1 EL Rum, Prise Salz, 100g Mehl, 25g Stärkemehl, 1TL Backpulver.

Guß: 150g Puderzucker, 2 EL heisses Wasser,
zum Bestreuen ca 30g Kokosflocken.

Fett schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillin--Zucker, Eier und Gewürze zugeben. mehl mit Stärkemehl und Backpulver vermischen und unterrühren und den Teig in die gut gefettete Form füllen.

Bei 175 bis 200 Grad 35 bis 45 Minuten backen. Das Lämmchen  etwa 5 Min. in der Form abkühlen lassen und dann erst aus der Form nehmen.

Mit dem Guß betreichen und mit Kokosflocken bestreuen. Bei mir wir das Lamm allerdings nur mit Puderzucker bestreut und für die Augen stecke ich zwei Nelken rein.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Viele Grüße  Renate

maryann

  • Gast
Hallo ihr Osterlammbacker,

habe heute auch schon 2 verschiedene Biskuitsorten
ausprobiert. Der eine mit 5 Eiern, 250 gr. Mehl, 250 gr. Zucker und ein bißchen Zitronenaroma. Es werden 4 Eigelb aufgeschlagen und dazu 1 ganzes Ei gegeben.
Dies gab schöne Lämmchen, aber war mir viel zu süß.

Das andere Rezept 5 Eier, getrennt, je 40 gr.Zucker zu Eigelb und Eiweiß und 40 gr. Mehl, 40 gr. Mondamin. Diesen Teig habe ich genommen, weil es für die Biskuitroulade einen wunderbaren lockeren Boden gibt, nur  die Lämmchen waren zu  locker und der Teig ging nicht richtig auf.

Hat jemand schon jahrelange Erfahrung mit einem guten Biskuitrezept. Bitte dringend. Habe die Formen nur noch heute abend.

Gruß

Marimau


Sahra

  • Gast
Hallo maryann,

probier doch mal dieses Biskuitrezept,nehm ich immer und  meine Lämmchen werden immer schön :) und locker noch dazu.

  85 gr. Zucker
    3 Eiweiß
    3 Eigelb
  10gr. Speisstärke
120 gr.Mehl
     tropfen Zitonenaroma

Einfach einen Biskuitteig herstellen,Form fetten und füllen,bei 180C ca.30 Min.backen(ich mach immer Stäbchenprobe,ischer is sicher ;)

Dieses hab ich eben aus dem Ofen :D



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1020
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Sahara,

werde ich ausprobieren !
nur noch eine Frage, wie voll macht Ihr die Form ????

Sahra

  • Gast
Hallo Landmama,

dieses Rezept reicht für eine Lammform,machst aber gleich mehrere,dann füll ich ich die Form,bis zur Wölbung,er geht auch a bisserl auf(ca.2cm spitzt er über die Form)schneid ich halt dann gerade ab,von den Kinder heissgeliebt ;)das überbleibsl

gutes gelingen  :)sahra

Sahra

  • Gast
Hallo maryann,

das einfetten sollte das wenigste Problem sein ;)ich nehm mal an, deine Form besteht auch aus 2 teilen? jede davon mit Margarine,oder ähnlichem einfetten,mit mehl bestäuben fertig.Mir ist noch nichts  angeklebt ;)


@Freya das Lamm von Renate,haben meine Kinder schon gegessen schäm*alswennsnixanderstzumessenbekämen

Sahra

  • Gast
Freya,das Rezept steht auf meiner Kaiser-Backform ::)

 75 g Butter
 75g Speisestärke
 75g Zucker
 75g Mehl
   1 Pr. Salz
 75g gemah. Haselnüsse
 1/2 Vanillinzucker
 1/2 Backpulver
    2 Eier
 11/2 Eßl. Rum

Rührteig herstellen usw.....hattest ja scho alles ;)

ist aber Strohtrocken und Steinhart das Lämmchen :(


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
ich hab so eine backform nicht, deshalb mal meine frage, wie macht ihr das, das die form im ofen nicht umkippt? ??? ist da gestell dabei zum halten?

*bin heute vielleicht ein bißchen schwer von begriff*  ;)
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

Sahra

  • Gast
Hallo Martina,

meine Form wird so befüllt und so gebacken ;)
(hab´s ned so mit erklären, häng nochmals bildchen dran)

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #10 am: 19.04.03, 20:23 »
ah ja, ist ja eigentlich auch logisch so, wie gesagt, bin heute bißchen langsam beim denken ::)

danke :D
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #11 am: 19.04.03, 20:23 »
Hallo Freya, das tut mir aber leid daß das Lamm davongelaufen ist. Vielleicht hast Du zu große Eier oder so große Teelöffel. Aber im Ernst, ich weiß es nicht woran das lag. Hoffentlich machst Du mich jetzt nicht haftbar :o :o

Ich wünsch Dir trotz verunglücktem Lamm noch ein frohes Osterfest - und allen anderen im Bt natürlich ebenso.
Viele Grüße  Renate

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1700
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #12 am: 19.04.03, 21:05 »
Hallo Sahra,

hab eben 2 Lämmchen nach deinem Rezept gebacken.
Ich hab allerdings die ganzen Eier richtig schön lange geschlagen (Küchenmaschine machts ja) und dann langsam Zucker einrieseln lassen und das Mehl untergehoben.

1. Lamm war etwas hell geblieben
2. Lamm etwas länger gebacken - super!

Alle beide blieben komplett in ihrer Form ;) ;D
deshalb konnte ich leider den gebackenen Teig noch nicht probieren :( ;) ;D

Danke fürs Rezept!
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7868
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:erprobtes Rezept für ne Osterhasen/Lammform gesucht !!!!
« Antwort #13 am: 20.04.03, 00:39 »
Hallo Mädels,

soll ich Euch was sagen ???

Mein Elektroherd geht über den Jordan  ??? 8)

Heute Abend hab ich noch auf Wunsch eines einzelnen Herrn eine Tiefkühlpizza reingestellt, auf 250 Grad, Unter - Oberhitze und nach 15 Minuten war das Ding immer noch gefroren. Dann nach weiteren 10 Minuten wäre sie eigentlich bald in Flammen aufgegangen.  :-\

Auf Umluft tut sich nämlich überhaupt nix mehr  :( >:(

Jetzt mach ich vielleicht morgen früh noch mal ein Lämmchen, oder warte damit, bis ich einen neuen Backofen ausprobieren kann  ;) :D ;)

Danke Renate und Sahra für Eure Mühe.... Renate kann sicher nix dafür....  Hab ja noch die Rübli Muffins  ;) ;)
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Kuchen und Torten
« Antwort #14 am: 16.03.04, 08:58 »
Dunkles Osterlamm

250g Zartbitterkuvertüre
im Wasserbad oder der Mikro schmelzen

150g Butter  geschmeidig rühren
125g Zucker
1Pä. Vanillinzucker
2 Eier
4 Eigelb
    dazurühren
275g gemahlene Mandeln
50g geriebenen Zwieback
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
    mischen und mit der gescholzenen Schoklade unter den Teig rühren

4 Eiweiß steifschlagen und unterheben

Osterlammform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen, ca 60 min bei 150°C

Teig langt reichlich, dan Rest in kleinen Formen backen

Osterlamm mit Zuckerguß betreichen und Kokosraspeln bestreuen.

Kann man selbstverständlich auch in jeder anderen Form backen, ich mach daraus seit ca. 20 Jahren ein Osterlamm, weil mir das normale Bisquitlamm etwas zu langweilig geschmeckt hat.

Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

 


zum Seitenbeginn