Autor Thema: Wenn der Betriebsleiter ausfällt....  (Gelesen 62793 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Wenn der Betriebsleiter ausfällt....
« Antwort #135 am: 07.11.17, 13:45 »
....es liegt halt leider auch an der Bezahlung und den ungünstigen Zeiten, z.B. nur Melkzeiten. Und die Zeit dazwischen?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Wenn der Betriebsleiter ausfällt....
« Antwort #136 am: 07.11.17, 15:22 »
Schlimm find ich die Situation bei Junggesellen-Höfen wie in meiner Verwandtschaft
Junggeselle nimmt keine Ratschläge an, will niemanden von den Neffen und Nichten anlernen, versperrt sich Melkroboter uä.
Wenn da mal was passiert - dann gute Nacht! Sind ja nur 150 Kühe mit Nachzucht.

Online gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3112
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Wenn der Betriebsleiter ausfällt....
« Antwort #137 am: 10.11.17, 14:22 »
Hallo
wir haben hier noch Glück. Fast immer bekommt man einen Betriebshelfer vom Maschinenring. Wir haben aktuell auch gerade wieder einen, weil mein Mann mal wieder von Rückenschmerzen geplagt wird und nicht voll einsatzfähig ist.
LG Gina

 


zum Seitenbeginn