Autor Thema: Freundschaften  (Gelesen 5323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online suederhof1Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3137
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Freundschaften
« am: 21.02.03, 20:18 »
Moin moin

Im nächsten Monat werde ich mich mit Freunden treffen, mit denen ich schon die Schulbank gedrückt habe.
Alle wohnen sie wonaders, verheiratet , Kinder und trotzdem sind wir immer noch eng befreundet. :D :D

Kennt ihr das auch ??

Man kann sich lange nicht sehen oder sprechen und trotzdem, versteht man sich ohne viel Worte. ;D

Ich freu mich immer auf ein paar schöne Tage. :) :)

LG Barbara

Offline ursl

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Freundschaften
« Antwort #1 am: 21.02.03, 23:22 »
Griaßt Eich!
Vor 5 Jahren haben wir unser Klassentreffen,des 20. Schulabgangjahres gefeiert. Früh ist es geworden, so daß ich gleich nach einer großen Tasse Kaffee in den Stall gehen konnte. Bis zur Mittagszeit gings einigermaßen , aber dann waren auch die Stunden bis zur nächsten Stallarbeit noch zu kurz um nachzuschlafen.Man braucht direkt ein paar Tage ,bis man sich wiedererholt.
Weil`s so schön ist, mit vielen wieder zusammenzutreffen ,mit denen man mind. 9 Jahre seines Lebens verbracht hat, in guten oder auch weniger guten Verhältnis zueinander. Manche verblüffen einem , was aus ihnen oft geworden ist, und wo sie es hin  verschlagen hat.
Manchmal ,nutzt man die ::) Gelegenheit ,wieder in Kontakt zu bleiben . Zusammen dann oft "alte Geschichten " zu erzählen, die oft den ein oder anderen entfallen sind.Ich beteilige mich auch dann oft bei der Organisation.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5114
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Freundschaften
« Antwort #2 am: 22.02.03, 09:47 »
Hallo

ich hab auch ** Freudinnen **  :-\
die ich schon 1 Jahr ** kenne ** durch Internet ;)

Wir telefonieren fast jeden Sonntag !!! schreiben täglich mehrere Mails
in einem geschloßenen Kreis - fast wie die ML ;)

Für mich - uns - ist das sehr wichtig , denn alle sind Mütter und haben Kinder die von ADS betroffen sind !!!

Gut wir haben alle unsere eigenen Selbsthilfegruppen ...
aber so ein Kontakt wie wir ihn pflegen ist noch mal was ganz anderes ...

Wir haben uns auch schon einpaar mal getroffen :):)
und es war erschrecken wie gut wir uns verstanden ...
gleich ticken ;) so ein blindes Vertrauen ;)

Ich denke mal das kommt auch davon weil wir fast alle die gleichen Probleme haben
aber auch  oft die gleichen Gefühle - Glücksmomente ,
wenn wir wieder einen Erfolg erziehlt haben.

Und geht es in unserem kleinen Kreis oft viel besser als in der Familie

Liebe Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re:Freundschaften
« Antwort #3 am: 14.03.03, 16:43 »
Ich hatte nie richtige Freundinen erst seit ich Kinderhab und die im kindergarten Waren,kam ich auch zu freundinen es sind zwei,die mit mir durch dick und dünn gehen,ich vende es Prima.Aber auch hir im internet habe ich schon Freunde gefunden,die mir per Mail auch sehr helfen wen´s brennt.
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3498
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re:Freundschaften
« Antwort #4 am: 14.03.03, 18:21 »
liebe beate,
genau so geht es mir mit den bäuerinnen hier - ich lebe seit bald 30 jahren hier im dorf -

doch so viel erzählt hat man einander nicht - eine richtige freundin habe ich hier nicht - aber 2 sehr gute kolleginnen mit denen ich wirklich über alles sprechen kann -

doch sie sind keine bäuerinnen - und die probleme -mit demehemann den ganzen tag zu hause sind doch anders, als wenn er morgens zur arbeit fährt und abends nach hause kommt....

und ich habe mich jetzt auch schon mit einigen getroffen und auch wenn man sich sieht - es ist überhaupt nicht peinlich, dass die andere so viel von mir weiss -

wenn ich denke - was ich schon alles erzählt habe  :o  sei es hier oder in der ml -

ich wiederhole mich - es ist einfach toll dass es euch gibt... ;D ;D
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2737
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #5 am: 25.07.05, 11:01 »
 :-X Hallo,
schon lange hat hier keiner ueber Freundschaft geschrieben! Gitb's denn garkeine mehr  ???   :'(
Ich habe eine Freundin, die ich kenne, seit ich 12 Jahre alt war! Wir waren sehreng zusammen, haben vieles gemeinsam erlebt und getan. Irgendwann lockerte sich diese Freundschaft etwas - als wir Familien gruendeten -
aber sie ging NIE verloren. Auch als jede von uns in eine andere Richtung zog, blieb sie erhalten. Wir sahen und hoerten oft lange Zeit nichts voneinander, aber wenn wir uns dann wieder trafen, hatte sich nichts geaendert! Wir waren immer gleich vertraut miteinander! Das ist heute noch so!!! Wir hatten jetzt laengere Zeit nichts voneinander gehoert, nur zum jeweiligen Geburtstag ein Anruf, aber seit auch ich einen Computer habe, stehen wir wieder oft in Verbindung. Und das, obwohl ich Computer NIIIE haben wollte und das graesslich fand! Also doch "Segen der Technik?"  ;)
Andererseits hatte ich eine Freundin, ich war 20, als wir uns kennenlernten, mit der ich auch ganz tollen Zusammenhalt hatte. Unsere Familien verkehrten miteinander, die Kinder wuchsen miteinander auf, wir fuhren zusammen in Urlaub! Auch nach unseren jeweiligen Scheidungen blieb unsere Freundschaft das, was sie auch vorher war, wurde fast noch intensiver. Vieles machten wir gemeinsam. (Jetzt waren die Kinder aus dem Haus).
Wir machten zusammen grosse und kleine Reisen, waren jeder "Familienmitglied" der jeweiligen Familie. Es war herrlich!!!
Doch dann kam das "dicke Ende" ! Das war, als ich den Entschluss fasste, nach NZ zu gehen! Von da an kannte (kennt) sie mich nicht mehr. Was habe ich nicht alles versucht, noch als ich in Deutschland war, geschrieben, angerufen, versucht mich mit ihr auszusprechen - - keine Reaktion! Ich weiss bis heute nicht, WARUM? Und es tut immer noch wahnsinnig weh, auch jetzt, da ich diese Zeilen schreibe.  :'(  :'(
Jetzt muss ich aber aufhoeren, sonst ueberkommt mich doch noch das "heulende Elend" und will ja niemanden den Tag verderben!
Ich gruesse Euch alle ganz lieb,
                                           Sigrid

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Freundschaften
« Antwort #6 am: 29.07.05, 17:31 »
  So wie Sigrid und Maria ist es mir mit einer langjährigen
  Freundin auch ergangen.Jahrelang ist alles gut gegangen
  zwischen uns.Sie war auch eine grosse Blumenfreundin wie
  ich.Jeden Mittwochabend hatten wir einander telefoniert.
  Mein Mann hatte Männerchor Probe,und ihr ging Alphorn
  blasen.Sie musste dann wegen einer andern Frau den Hof
  verlassen,was ihr sehr schwer gefallen ist.Ich habe ihr immer
  zugeredet,und war immer für sie da,wenn sie ganz verzweifelt
  war. Ich habe dann einige Wochen nichts mehr von ihr gehört 
  Letzten Herbst habe dann einmal angerufen ,was los.Sie sagte
  nur dass sie eine Stinkwut auf ihren Mann habe.Sie werde mich
  dann wieder anrufen.Seither habe ich nichts mehr gehört von
  ihr.An Weihnachten habe ich ihr noch den Weihnachts brief
  geschickt.Aber keine Antwort mehr erhalten.Sowas tut einem
  schon weh.Wenn ich nur wüsste warum.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #7 am: 30.07.05, 19:43 »
Hallo Trudi,

warum versuchst du nicht einfach erneut mit ihr in Kontakt zu treten.

Ein Versuch wäre es doch wert, oder? ;)
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Alice

  • Gast
Re: Freundschaften
« Antwort #8 am: 16.08.05, 17:30 »
Hallo,

nachdem ich mich nun von meinem Freund getrennt habe, kennt mich seine Clique, die im letzten Jahre auch meine war nicht mehr. Das macht mich traurig. Scheiß oberflächliche Kontakte!!!!

Alice

Offline renerl

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Weiblich
  • echt kuhhhhl
Re: Freundschaften
« Antwort #9 am: 16.08.05, 20:29 »
Ich habe hier über den Bäuerunnentreff eine ganz liebe Freundin gefunden. Schriftlich haben wir schon viele Höhen, leider noch mehr Tiefen miteinander durchgemacht. In Fast 2,5 Jahren sind wir einander ordentlich ans Herz gewachesen. Leider habe wir uns noch nie persöönlich kennengelernt. Aber sie ist ein total wetvoller Mensch für mich. Am 15. Juli 05 hatten wir heuer einen Brandfall. Unser Stall ist teilweise abgebrannt. Wir haben nicht viele Freunde, aber dafür die wertvollsten die es gibt. Noch in der Nacht waren sie da, und am nächsten, schrecklichen Morgen, wo keiner wusste wies weitergehen sollte, bewaffnet mit Schlepper, Siolzange usw. und haben uns den ganzen Tag aufräumen geholfen. Wir haben vor Dankbarkeit geheult.
Alles Liebe, Renerl

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1821
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #10 am: 16.08.05, 20:41 »
Hallo renerl,

ich habe neulich in der Zeitung von dem Unglück gelesen, aber erst sehr viel später erfahren, dass es bei Euch gebrannt hat. Das muss eine ganz schreckliche Erfahrung sein! Es ist schön, wenn man dann solche hilfsbereite Menschen um sich hat.

Auch ich habe zwei liebe Menschen im BT gefunden, mit denen ich mich rege austausche. Gerade wenn man total am Boden ist, hilf es ungemein, sich seinen ganzen Frust von der Seele zu schreiben. Und ein Trost kommt postwendend immer!

Lieben Gruß
Marina

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2417
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #11 am: 24.10.16, 13:28 »
Beim Durchsehen der alten Boxen bin ich auf diese hier getoßen. Der letzte Eintrag ist über 11 Jahre alt, ich finde diese Box hat ein wenig frische Luft verdient  :D

"Wir" waren 5 Mädels, die sich in der 8. Klasse kennengelernt haben und immer noch beste Freundinnen sind. Seit damals treffen wir uns mindestens zu jedem unserer Geburtstage. Wir haben gemeinsam sehr viele Höhen und Tiefen durchlebt. "Waren" deswegen, weil dieses Frühjahr eine meiner besten Freundinnen bei einem dramatischen
Verkehrsunfall getötet wurde. Ihr Mann ist nun immer in Vertretung seiner Frau bei unseren Treffen. Das letzte hatten wir diesen Samstag. Wir stützen uns alle gegenseitig.
Wir alle sehen uns jetzt nicht jede Woche, aber sehr regelmäßig. Selbst als ich weit weggezogen bin, oder eine andere von uns für 8 Jahre nach Afrika ging, rieß der Kontakt
nie ab. Das ist für mich wirkliche Freundschaft!

Auch sonst darf ich mich glücklich schätzen noch ein paar wirklich gute Freundinnen zu haben.

Nicht zu vergessen natürlich der BT, ohne die Freundschaften hier wäre mein Leben echt ärmer!!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 493
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #12 am: 24.10.16, 13:35 »
So alte Freundschaften habe ich leider nicht.
Aber ich treffe mich immer noch mit den Müttern aus meinem ersten Geburtsvorbereitungskurs. Das sind auch ganz besondere Beziehungen, wir waren alle mit dem ersten Kind schwanger, haben innerhalb von 3Wochen entbunden und waren auch beim zweiten fast gleichzeitig schwanger und haben dann auch noch alle Tochter und Sohn.

LG christiana

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freundschaften
« Antwort #13 am: 24.10.16, 13:46 »
Ich bin leider ganz schlecht im Kontakt halten und meine Freundinnen leider auch. Heuer im Sommer hat dann eine meiner besten Freundinnen die ich je hatte Selbstmord begangen. Der Kontakt ist in den letzten Jahren ganz abgerissen, doch ich habe fast ständig an sie gedacht. Immer hab ich mir vorgenommen, diesen Sommer schaffe ich es nach Salzburg und besuche sie, oder ich frag ihre Eltern nach ihrer Telefonnummer, schick ihr eine Karte zum Geburtstag - doch immer war anderes wichtiger. Verbunden waren wir aber irgendwie trotzdem, den gerade in ihrem letzten Lebensjahr, wo es ihr sehr schlecht geht, hab ich sehr intensiv an sie gedacht - bis es zu spät war. Nun bin ich aber rangegangen und kontaktiere meine verbliebenen Freundinnen öfter. Leider sind wir eben sehr verstreut und jede hat eben Familie und Betrieb und, und, und ...
Ich find es super wenn jemand Freundschaften pflegt, werde sicher auch daran arbeiten und kann es jeden nur raten, nichts aufzuschieben!

LG Eva

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14886
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Freundschaften
« Antwort #14 am: 24.10.16, 13:54 »
Ich bin auch schlecht im Kontakt halten. Von der Fachschule her hatte ich eine tolle Freundin, wir hatten einen regen Brief- und Faxaustausch, irgendwann haben wir auf Mailverkehr umgestellt und das war ein Fehler, weil sie - im Gegensatz zu mir - selten am Rechner war und bei mir läuft er fast durch.

Ich hab ihr vom BT vorgeschwärmt, sie solle sich hier anmelden, dann wäre das Kontakthalten viel einfacher, aber das wollte sie nicht. Jetzt haben wir bis auf ein Telefonat vor über zwei Jahren schon seit über 10 Jahren keinen Kontakt mehr. So schade. Neulich hatte sie Geburtstag und ich hab mich hingesetzt und tatsächlich mal wieder eine Karte und einen Brief geschrieben. Mal gucken, ob eine Reaktion kommt.
Einer anderen Mitschülerin hab ich letzten Monat auch geschrieben, wir waren damals bei ihr auf der Hochzeit eingeladen und sie hatten jetzt Silberhochzeit. Hier ist der Kontakt sogar noch viel schneller eingeschlafen. Schade eigentlich.

Aber eine Freundin, die hab ich aus Realschulzeiten noch und da halten wir den Kontakt, komme, was wolle. Die wohnt allerdings auch hier und da fällt das doch etwas leichter.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

 


zum Seitenbeginn