Autor Thema: Landwirtschaftliche Familienberatung  (Gelesen 23524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1801
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #60 am: 12.09.14, 22:38 »
Mattea,Beifall klatsch.Das hast Du gut geschrieben.

LG Klara mit K
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Mattea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #61 am: 13.09.14, 10:46 »
Danke Klara,

weißt Du im wahren Leben sind mir solche Menschen begegnet,... die alles wissen wollen, aber den Anspruch erheben, das sie von sich nix preisgeben, nur ausfragen und aushorchen.  Diese Leute habe ich aus meinen Leben verbannt. Das ist schwer, das diese sehr hartnäckig sind und gar nicht verstehen wollen, das ihr Verhalten belastend ist, sie haben doch gar nix falsch gemacht,....sie meinen es mit ihren Belehrungen, Ausfragen usw. doch nur gut,.....

Ausserdem erwarten solche Menschen auch Verständnis, das sie von sich nix äussern,.. ausser ein paar Oberflächlichkeiten preisgeben, das reicht ja, alles andere ist ja privat. Rückfragen werden generell nicht beantwortet.  Das muss man doch verstehen, aha.  
Das sind keine angenehme Zeitgenossen und das nervt gewaltig.

Ich bin der Meinung, wer privat bleiben will, kann das ja,..dann aber bitte zu 100 % und soll andere auch in Ruhe lassen und nicht ausfragen u. belehren.  
Sowas gehört sich nicht und ist kein guter Charakterzug.



« Letzte Änderung: 13.09.14, 10:58 von Mattea »

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 991
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #62 am: 13.09.14, 12:35 »
Liebe Mattea.
das hast Du gut beschrieben.
Mit geht es ähnlich.
Seit ich die Funktion User ignorieren gefunden habe
bin ich wieder gern im BT-Forum.

In meinem privaten realen Umfeld stelle ich auch grade fest,
dass es mir gut tut, solchen Menschen, die es "gut" mit mir meinen,
einfache Antworten zu geben.

Herzliche Grüße
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Online Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #63 am: 13.09.14, 22:27 »
Mattea du bringst mich drauf dass ich so eine Nachbarin habe.
Sie fragt und fragt und auf meine Fragen bekomme ich keine Antwort.
Ich gebe dir auch recht in Bezug auf Anja.

Offline WildeBlume

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #64 am: 27.11.16, 23:41 »
Die links auf der Homepage melden leider nur error.

Gibt es ausser der landwirtschaftlichen Beratungsstelle des Landvolkes auch noch andere Alternativen? Beim Landvolk war ich schon einmal. Ich bin aber mit dem Berater dort nicht so richtig warm geworden.

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #65 am: 28.11.16, 09:46 »
Hallo WildBlume,
also hier
http://landwirtschaftliche-familienberatung.de/einrichtungen/ihre-region/
sind alle Adressen de BAG Familie und Betrieb in Deutschland aufgelistet.
Da ich nicht weis, woher du bist.
Einige bieten auch "länderübergreifende" Beratung" an. Einfach nachfragen, und gut begründen wenn das so sein sollte.

LG mara 
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14972
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #66 am: 28.11.16, 10:23 »
Lucia, gleich der erste Link geht nicht:

Zitat
Hier gehts zur sehr informativen und hilfreichen Homepage der Landwirtschaftlichen Familienberatung, Sorgentelefon für Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #67 am: 28.11.16, 10:48 »
Hallo Martina und Lucia,
die BAG Familie und Betrieb hat seit einiger Zeit eine neue homepage. Vielleicht liegt es ja daran, dass es nicht funktioniert.
LG mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline Andres

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 99
  • befristet gesperrt
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #68 am: 29.11.16, 13:04 »
Den Verein hatte meine Ex auch mal organisiert. Nach 5 Sitzungen habe ich gesagt:

"Mit Ihnen setze ich mich nicht mehr an einen Tisch!"
Da braucht die Frau nur bisserle  jammern und dann fallen sie über den Mann her. Ich denke das sind Hobby-Psychologen und warne vor denen. Was die zum Betrieblichen gesagt haben, habe ich auch selber gewusst.
Einen kreativen Weg wird kein Berater mitgehen wegen des Risikos. Aber 08/15 - Sicherheitslösungen können schon für manche Betriebe sinnvoll sein.

Mein damaliger Viehhändler kannte den Herrn. Ich sage:

"Der K. hat das Kraut gar fett gemacht!" Darauf der Viehhändler:
"Wenn der als Bauer was getaugt hätte und wenn der jemals eine gute Familie gehabt hätte, würde der heute nicht als Berater herumlaufen. Der war lange Junggeselle, dann hatte er doch mal eine Frau, aber die ist ihm auch wieder davongelaufen!" Details spare ich mir.
Jetzt mit Abstand und etwas Entwicklung fällt mir auf, dass der Mann emotional total verarmt ist.

Momentan bin ich froh, dass es so gekommen ist. So eine Entwicklung hätte ich nie erwartet. Ich nehme die Welt viel angenehmer war, als zu Zeiten mit der Widersprechautomatik.
Die Zukunft kann man am besten vorhersagen,wenn man sie selbst erfindet!

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 364
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #69 am: 29.11.16, 13:25 »
Mei was wäre aus Dir geworden, wenn Du auch noch Bio konsumiert hättest.....

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #70 am: 29.11.16, 13:50 »
Lucia, gleich der erste Link geht nicht:

Hallo

das kann auch am Telekom Problem liegen / gelegen haben

Gruß
Beate

Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2875
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #71 am: 29.11.16, 14:22 »
 
Mei was wäre aus Dir geworden, wenn Du auch noch Bio konsumiert hättest.....

 ;D ;D ;D ;D ;D
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Andres

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 99
  • befristet gesperrt
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #72 am: 30.11.16, 02:07 »
Mei was wäre aus Dir geworden, wenn Du auch noch Bio konsumiert hättest.....

Habe doch damals hin und wieder was gekauft. Habe damals auch überlegt den Betrieb umzustellen. Ich verfolge die Vorgänge ja seit 20 Jahren und kenn die Brüder hier in der Gegend! Insbesondere die von Demeter.
Wahrscheinlich war das bisschen Bio kausal für meine Eheprobleme. Oder hat das Bio-Essen korreliert mit den Eheproblemen. Oder waren die Grünen kausal für meine Eheprobleme. Oder wars die SM. Wenns die Grünen nicht gegeben hätte, wär wahrscheinlich meine SM anders gewesen. Und meine Frau auch. Das Verhalten von meiner SM und meiner Ex haben jedenfalls korreliert.



Die Zukunft kann man am besten vorhersagen,wenn man sie selbst erfindet!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14972
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #73 am: 30.11.16, 07:16 »
Ich sags mal so: Deine Ex und Deine Ex-Schwiegermutter sind wahrscheinlich genauso heilfroh, Dich wieder losgeworden zu sein, wie Du.


Und jetzt zurück zum Thema "Familienberatung".  Du hast negative Erfahrungen gemacht, das wissen wir jetzt.
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 961
  • I mog Di !
Re: Landwirtschaftliche Familienberatung
« Antwort #74 am: 30.11.16, 13:01 »
Mei was wäre aus Dir geworden, wenn Du auch noch Bio konsumiert hättest.....

Habe doch damals hin und wieder was gekauft. Habe damals auch überlegt den Betrieb umzustellen. Ich verfolge die Vorgänge ja seit 20 Jahren und kenn die Brüder hier in der Gegend! Insbesondere die von Demeter.
Wahrscheinlich war das bisschen Bio kausal für meine Eheprobleme. Oder hat das Bio-Essen korreliert mit den Eheproblemen. Oder waren die Grünen kausal für meine Eheprobleme. Oder wars die SM. Wenns die Grünen nicht gegeben hätte, wär wahrscheinlich meine SM anders gewesen. Und meine Frau auch. Das Verhalten von meiner SM und meiner Ex haben jedenfalls korreliert.

Habs mir schon gedacht:

"Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche"

 


zum Seitenbeginn