Autor Thema: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen  (Gelesen 81744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #105 am: 06.06.04, 09:06 »
Unser Pastor betreut verwaltungstechnisch 8 Dörfer, 6 davon sind seine Predigtstellen.

"Meine " Kirche (bin ja Küsterin, wie viele von Euch wissen) ist die größte Kirche und liegt zentral, so werden für alle Konfirmanden bei uns der Vorstellungsgottesdienst mit Prüfung abgehalten, das sind im schlimmsten Fall mal 24, so wie dieses Jahr.

Die Konfirmationen finden in den eigentlichen Gemeinden statt, da sind immer 2 Dörfer zusammengefaßt. Je nach dem, aus welchem Dorf mehr Kinder zusammen kommen, wird die Kirche genommen, wo der Gottesdienst stattfindet.

So bleibt alles rel. klein und überschaubar. Für mein Dorf waren es diesmal 7 Konfirmanden und vom Nachbarort 3. Hier wird aber schon seit Jahren nur noch unsere Kirche genommen, weil sie einfach größer ist. Und so 200 Leute kommen bei so vielen Konfirmanden schon mal zusammen.

Da ja jeder Konfirmand einen eigenen Spruch erhält udn dann eingesegnet wird, ist das ganze mit viel Lauferei verbunden. Bei so kleinen Gruppen kann man dann sogar einzeln einsegnen, ab 10 kommen sie aber paarweise, geht etwas schneller.

Großes Abendmahl ist ja auch noch und im Unterschied zu den Katholiken gibt es bei uns Brot UND Wein. Außerdem nehmen die Konfis ihr erstes Abendmahl zusammen mit ihrer Familie ein, Konfi tritt vor den Altar und Familie stellt sich dazu, dann die Austeilung erst Brot, dann Wein. Das dauert bei großen Gruppen nat. länger, deshalb ist es immer schön, wenn die gruppen kleiner sind. Eine dörfliche Konfirmation muß deswegen ja nicht weniger feierlich sein, ist aber viel familiärer.

In unserer (Klein-)Stadt teilen sie die Gruppen, daß es so ca. 25 Konfirmanden sind, dafür eben mehrere Termine. Einiege Wochen vorher wird für jedes Dorf per Zeitung bekannt gegeben, wer wann wo konfirmiert wird.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

meichi

  • Gast
Re:Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #106 am: 20.06.04, 22:09 »
Grüß Gott,
habe die Sprüche für die Kommunionkarten gelesen. Toll!
Wer weiß denn einen speziell für die Einladungskarten?
Habe schon verschiedene Bücher studiert aber nix gefunden.
Grüße Meichi ???

silvia

  • Gast
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #107 am: 06.12.04, 09:57 »
Hallo,

hat jemand von euch heuer ein Kommunionkind? Bei Annalena ist es soweit, sie hat ihre 1.hl. Kommunion.

Die Vorbereitungen sind schon angelaufen.
Vor zwei Wochen haben wir Kerzen gebastelt für den Vorstellungsgottesdienst. Dieser findet immer am 3. Adventssonntag statt und dabei stellt sich jedes Kind mit ein paar Worten vor.

Am Samstag war bereits die 2. Vorbereitungsstunde und am Mittwoch gehen wir Kommunionkleid kaufen.


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #108 am: 06.12.04, 19:38 »
Am Samstag war bereits die 2. Vorbereitungsstunde und am Mittwoch gehen wir Kommunionkleid kaufen.

Ist das nicht zu früh mit dem Kleiderkauf? Was machst Du, wenn sie in den nächsten drei Monaten noch kräftig wächst? So ein Wachstumscschub kommt immer unverhofft und im falschen Zeitraum, oder?
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

silvia

  • Gast
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #109 am: 07.12.04, 09:48 »
Hallo Martina!

Erfahrungsgemäss wachsen meine Kinder sehr langsam. ;)

Bei Lisa hab ich das Kleid damals am 10.November gekauft und es hat bis zur Kommunion leicht noch gepasst. Annalena hat mir erzählt dass eine von den Mädels ihr Kleid schon hat. Diesmal bin ich krankheitsbedingt später dran, sonst hätte ich es auch schon Mitte November gekauft.

Bei uns sind eigentlich alle so früh dran mit dem Kleider kaufen, wenn man da erst im Januar geht ist alles schon recht ausgesucht.

Offline Anemarie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Weiblich
  • Viele Grüße aus der Hallertau
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #110 am: 07.12.04, 19:19 »
bei uns werden die in den Geschäften nach Neujahr bereits wieder weggeräumt.

Annemarie
hoch lebe die Arbeit, so hoch, daß keiner rankommt.

meichi

  • Gast
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #111 am: 12.12.04, 18:15 »
Hallo, :)

wir haben auch ein Kommunionkind - und ich bin über den Kleiderkauf ganz schön erschrocken. Beim 1. Sohn habe ich nach den Weihnachtsfeiertagen den Anzug gekauft. Heuer wollte ich in dem Geschäft Anfang Dez. mal nachfragen, wann die Ware denn eintrifft und ich traute meinen Augen nicht - es waren schon mehrere Kommunionkinder bei der Anprobe. Da haben wir uns ganz schön gesputet - obwohl mir gesagt wurde, dass laufend noch Ware kommt. Jetzt hoffe ich - dass unser Lukas nicht einen riesen Satz macht und das ganze nicht mehr ordentlich passt.
Viele Grüße
Meichi

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3423
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #112 am: 12.12.04, 22:05 »
Auch wir haben ein Kommunionkind. ;)

Aber die Kleiderfrage hab ich diesmal nicht. Die große Schwester hatte vor zwei Jahren Erstkommunion und das Kleid hängt noch im Schrank. :D  Das Kleid wurde damals auch von den beiden Schwestern gemeinsam für gut befunden.... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #113 am: 13.12.04, 20:55 »
Bin ich froh, dass die Kommunionkinder hier alle einheitliche Kleider geliehen bekommen.. So bleibt uns viel Stress und Ärger erspart.
Liebe Grüsse

Marille

  • Gast
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #114 am: 14.12.04, 08:40 »
Wir haben im Mai auch ein Kommunionkind.
Bei Sohnemann haben wir da aber keine Probleme. Er wünscht sich in der Tracht zu gehen, was uns natürlich sehr freut. Eine wunderschöne Anzugjacke habe ich ja schon zu Hause, fehlt nur noch die passende Hose und die hab ich auch schon von einer Bekannten in Aussicht  :)
Ein Jahr darauf ist dann unsere Tochter soweit. Ich würde Ihr in jedem Fall ein gebrauchtes Kommunionkleid besorgen und hoffe ja nicht, daß es dann die Einheitskleidung vielleicht geben wird, denn mit dieser kann ich mich ja überhaupt nicht anfreunden. Ich denke dannn immer an meine eigene Kommunion zurück und das war doch echt ein toller und vorallem( der es ja in jeder Hinsicht sein sollte ) besonderer Tag, schon allein wegen dem schönen Kleid (obwohl ich ja auch schon die 4. Trägerin dieses Kleidchens war, das in der Familie reihum gegangen ist ).
Übrigens glaube ich auch nicht, daß es gegenseitige Neidereien bei den Mädchen geben könnte, wer wohl das schönere Kleid anhat !

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7794
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #115 am: 14.12.04, 12:14 »
Hallo Bubenmütter  :D

wir haben unseren Kommunionanzug günstig abzugeben, Gr. 152,

Er hängt hier am Schwarzen Brett=Kinderflohmarkt
« Letzte Änderung: 24.01.05, 15:27 von Freya »
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #116 am: 24.01.05, 12:31 »
*Schubs*

ich werd dies Thema mal wieder festpinnen, die Vorbereitungen zur Konfirmation/Kommunion laufen ja jetzt wieder auf Hochtouren, oder?
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

silvia

  • Gast
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #117 am: 24.01.05, 15:21 »
Hallo Martina!

Das kann man wohl sagen. Annalena hat am Mittwoch ihre 2. Gruppenstunde.

Wir haben auch schon viele Termine bekommen bei welchen Gottesdiensten die Kommunionkinder dabei sein sollen.
Ich hab das Gefühl die Vorbereitungen werden immer umfangreicher, hab das von Lisa noch ganz gut im Kopf.

Bis jetzt macht Annalena die Vorbereitung noch Spaß, nur vor der 1. Beichte hatte sie etwas Bammel. Sie hat´s aber überlebt. ;)

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7794
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kommunion/Konfirmation-die Vorbereitungen
« Antwort #118 am: 24.01.05, 15:33 »
Hallo Bubenmütter 

wir haben unseren Kommunionanzug günstig abzugeben, Gr. 152,

Er hängt hier am Schwarzen Brett=Kinderflohmarkt
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Welches Outfit für Mädchen zur Konfirmation?
« Antwort #119 am: 04.02.05, 18:46 »
Hallo, miteinander!
Passt meine Frage hier? Egal - ich bin sicher, hier krieg' ich Antwort...
Also - unsere Enkeltochter wird Ende Mai konfirmiert u. es wird langsam Zeit, sich um die "Klamotten" zu kümmern. Allerdings weiß das "Kind" selber nicht so genau, was es will. Ich bin ja nimmer so "taufrisch" u. denke, dass man doch dem Anlass entsprechend gekleidet sein soll, wenn auch sicher nimmer nur schwarz oder schwarz/weiß. Solche "Extras" wie bauchfrei halte ich in diesem Rahmen sowieso für "shocking"! 
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

 


zum Seitenbeginn