Autor Thema: Dampfgarer im Haushalt  (Gelesen 34324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2821
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #60 am: 21.10.16, 14:33 »
@ Tina: Das ist wie bei der Kaffeefiltermaschine, bei jedem Benutzen neues Wasser im Tank  ;)

@Mathilde: das hängt jetzt davon ab für was du das neue Gerät vorzugsweise benutzen willst.
Zum "nur" Essen-Aufwärmen eher die Mikrowelle (obwohl das der Dampfgarer selbstverständlich
fast genauso schnell kann), so zum "richtig" Kochen würde ich auf jeden Fall den Dampfgarer
bevorzugen.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1737
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #61 am: 21.10.16, 15:18 »
Hallo,

dann werde ich mir wohl den gleichen Dampfgarer gönnen. Was anderes passt ja nicht in die Lücke.
Vorher werde ich aber noch gucken was meiner Miele Mikrowelle fehlt.
Sollte ich dann doch die "schnelle Welle" vermissen gibt es ja auch kleine billige Mikrowellengeräte

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #62 am: 21.10.16, 16:20 »
Mathilde ich hab seit längerer Zeit keine Mikrowelle und vermisse sie überhaupt nicht. Dampfgarer hab ich keinen.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Mastreh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 192
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #63 am: 21.10.16, 23:29 »
Mit Dampf aufgewärmtes Essen schmeckt uns besser. Dauert ein bisschen länger, aber das ist es uns wert.
LG Mastreh

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5317
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #64 am: 16.08.18, 20:02 »
Wie die Jungfrau zum Kind bin ich zum Dampfgarer gekommen.

Vielleicht gibts ja inzwischen mehrere davon im Bt?

Damit hab ich mich überhaupt noch nicht beschäftigt, aber es ist ein ganz tolles Teil, das mir da zugelaufen ist.
Wer hat einen und was empfindet der jenige als den grössten Vorteil oder das tollste daran?

Bin noch ein bisschen überfordert.  ??? :-[
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2821
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #65 am: 16.08.18, 20:16 »
Ganz viel Spaß damit!  Geh es langsam an, im Laufe der Zeit bekommst du schon raus, was der alles kann.

Ein ganz großer Vorteil meiner Meinung nach ist, zB. Knödel (egal welche) gelingen immer, können nicht verkochen und beim Aufwärem am nächsten Tag kommen die wie frisch gemacht aus dem Dampfgarer (funktioniert auch bei Pürree). Reis ist auch so ne Sache.... immer top!
Siedfleisch.... nur noch im Dampfgarer.

Alles wird schonend zubereitet und schmeckt wirklich lecker. Mein wichtigstes Küchengerät!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline elke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Dampfgarer im Haushalt
« Antwort #66 am: 03.10.18, 16:23 »
Hallo,

mein Dampfgarer ist nach 9 'J'ahren durchgeschmort und ich möchte ihn durch einen neuen ersetzen. Ich weiss nur nicht ob Dampfgarer oder Kombigerät.

Den Dampfgarer nutzte ich fast täglich und er fehlt mir nach nur 5 Tagen schon sehr und mein Kochfeld ist nun immer viel zu klein.

Welche Geräte habt ihr und könnt empfehlen.

Danke für Tips
Viel Freude weiter hin
           Gruß  Elke

 


zum Seitenbeginn