Autor Thema: Rosacea  (Gelesen 6862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heide-BrigitteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Rosacea
« am: 25.09.06, 10:19 »
Hallo,

ich habe eine Rosacea im Gesicht. Das Gesicht ist immer rot und zeitweise mit Pickeln, wie bei Akne bedeckt. Dieser Ausschlag ist nicht ansteckend und man wird es im Leben nicht wieder los. Behandelt man es nicht, breitet es sich weiter aus. Unser Apotheker hat es schon vor 3 Jahren vermutet. Der Hausarzt und der Hautarzt waren davon nicht überzeugt, versuchten es dann mit anderen Sachen, meist Salben. Akkupunktur brachte auch nichts, Allergieteste haben auch nichts ergeben.

Habe dann eine Bioresonazterapie gemacht, hier war gegen viele Sachen allergisch und sind gelöscht worden, aber einige Sachen, z. B. Wasser- und Lichtallergie  kommen immer wieder.

Nun war ich wegen einer Mandelentzündung beim anderen Hausarzt im Notdienst und dieser sprach mich auf meine Rosacea an, ohne das ich danach gefragt habe. Zu dem Zeitpunkt sah es mal wieder ganz schlimm aus. Er hat mich erstmal aufgeklärt, wenn ich es nicht behandle, läuft es weiter. Hätte ich dieses vor 3 Jahren schon gewußt, wären nur die oberen Wangen befallen gewesen und nicht das ganze Gesicht, vor allem die Nase, die sich zu einer Knollennase entwickeln kann.

Hab mich nun im Internet mal ein bißchen schlau gelesen. Sonne, Alkohlol und heiße und scharfe Speisen sollte man meiden, so wie was man sonst noch herausfindet. Das hatte ich auch schon herausgefunden. Kaffee, Tee (trinke nur noch Caro Kaffee), scharfe Speisen und Alkohol und süße Sachen, vor allem Schokolade und die Sonne muss ich meiden. Hole die Kühe mit Sonnenhut. 

Wer von euch hat Erfahrung damit und womit behandelt ihr?

Würde mich über Antworten freuen!

LG Heide
Liebe Grüße
Heide

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3830
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rosacea
« Antwort #1 am: 12.10.06, 14:22 »
Das ist ja schlimm ausgerechnet im Gesicht musst du das haben. Hätte doch an anderen Stellen am Körper mehr Platz. Leider weiss ich Dir kein MIttel,hoffe aber es melden sich andere . HAst Du mal bei Pfarrer Kneipp nachgesucht?
HAbe selbst seit 15 JAhren am Fuss ein Ausschlag der nicht zu bändigen ist und keiner weiss was es ist. Mehrere Hautärzte haben es schon begutachtet,das einzige was bei allen gleich war,: "wenn es erst mal ausgebrochen ist,geht es nicht mehr weg" .Alles was ich probiert habe war Fehlanzeige und Zentner von Cremes und PAsten verschmiert aber nichts hilft,Ernährung umgestellt auch kein Erfolg. Jetzt bin ich dabei die Ignorierungsphase auszutesten, ( muss selbst mal lachen) ;D
Bin gespannt ob sich jemand besser auskennt
Maja
 

Offline Heide-BrigitteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosacea
« Antwort #2 am: 13.11.06, 22:00 »
Hallo Maja,

das mit deinem Ausschlag ist aber auch schlimm. Ich habe immer das Gefühl, dass man ein Versuchskaninchen ist,  wenn man etwas mit der Haut hat.

Ich bin jetzt bei einer anderen Hautärztin in der Stadt gewesen, diese hat eine Gewebeprobe entnommen. Es ist eine Rosacea. Damit muss man leben wie mit Zucker oder Bluthochdruck. Sie hat mir ein Antibiotikum für 10 Tage verordnet und zwei Salben, eine tags, eine nachts. Nun ist es gut abgeheilt. Nur noch rot und keine Pickel mehr. Sie hat mir Mut gemacht, man kann gut damit leben, nur muss es richtig behandelt werden und es kommt in Schüben.  Sie würde ihre Patienten meistens nur einmal im Jahr sehen.
Ich bin richtig zufrieden damit.

LG Heide



Liebe Grüße
Heide

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3830
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rosacea
« Antwort #3 am: 18.11.06, 22:59 »
NA Gott sei Dank habe ich hier mal eine gute Botschaft gelesen.
Freue mich für dich dass es Dir besser geht. Wenn Du Hilfe für dich gefunden hast, habe ich wohl auch noch Hoffnung.
Wenn ich den Hautarzt finden soll der mir helfen kann wird es schon noch kommen.
Jetzt kommt der Winter und ich werde mal eine Kur beantragen, vielleicht hilft einfach auch mal eine Heilbehandlung für den ganzen Körper.

Offline miggeli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosacea
« Antwort #4 am: 26.01.08, 23:46 »
Hallo
Ich habe vor Weihnachten so Rote Pusteln im Gesicht bekommen.Es wurde immer schlimmer .Der Hausartz meinte erst es sei Psoriasis da ich das am Körper und auf der Kopfhaut habe .Nun war ich bei einem Dermathologen der sagte mir es sei eine Rosacea .Ich bekomme nun Antibiothika in Tbl und Antibiotikasalbe für ins Gesicht .Es brennt und zieht die Haut ist gespannt und druckempfindlich .Ich benütze es nun seit einer Woche,ich habe den eindruck es wird schlimmer statt besser .Wer hat Erfahrung und welche Salben wurden euch verordnet?
Bin für jeden Tip dankbar .  LG   Miggeli

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Rosacea
« Antwort #5 am: 27.01.08, 09:15 »
Als Standard wird bei Rosacea Metronidazol gegeben,  gefolgt von Erythromycin. Kortisonhaltige Präparate dürfen keinesfalls verwendet werden.
Sollten Salben nicht helfen kann man Minocyclin geben. Die Behndlung dauert damit ca. 6 Wochen und ist am nebenwirkungsärmsten.


lg küken

Offline Heide-BrigitteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosacea
« Antwort #6 am: 30.01.08, 20:24 »
Hallo miggeli,


genau wie kueken es beschrieben hat, hat die Salbe tags mit Metronidazol in einer Mischung und nachts eine Salbe mit Ichthyol mir geholfen und beide muss ich immer noch auftragen, ansonsten kommt es wieder. Am Anfang habe ich auch ca eine Woche Minocyclin Tabl. eingenommen und dann wurde es langsam besser. Außerdem muss ich auch immer eine Sonnenschutzcreme auftragen, wenn ich es nicht mache, auch bei bedeckten Wetter, wird es wieder richtig schlimm.

LG Heide
Liebe Grüße
Heide

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosacea
« Antwort #7 am: 21.03.14, 22:18 »
Hallo - auch bei mir wurde heute Rosacea diagnostiziert. Habe heute mit Tabletten und Salben begonnen. Es würde mich interessieren, wie es euch heute mit eurer Krankheit geht, bzw. was habt ihr an guten Ratschlägen, die man unbedingt beachten sollte?

Würde mich über Erfahrungen sehr freuen!

Eva

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 678
Re: Rosacea
« Antwort #8 am: 22.03.14, 08:30 »
Hallo Eva

das Allerwichtigste bei Rosacea ist   SONNE VERMEIDEN. Nichts scharfes Essen, keine Saunebesuche und keinen Tropfen Alkohol.
Wenn du doch mal draußen im Sommer bist unbedingt LF 50 aufwärts verwenden.
Immer Kopfbedeckung im Sommer.
Im Winter schau, dass dein Gesicht keiner Kälte ausgesetzt ist.
Mit Salben und Cremen sehr vorsichtig sein. Am besten auf Make up verzichten.

Ich habe Rosacea seit 10 Jahren.

LG Lexie, kannst mir gerne mailen, wenn du mehr wissen willst.

Offline Heide-BrigitteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosacea
« Antwort #9 am: 23.03.14, 20:25 »
Hallo Eva,

ich lebe ganz gut mit der Rosacea. Sie Sonne vertrage ich wieder besser. Ich habe immer eine Gesichtscreme und darauf nur LF 15 und eine gebräunte Sonnencreme, die die Haut beruhigt und meine roten Stellen gut verdeckt statt Make up.

Meine Ernährungsberaterin hat mir erzählt, dass es eine Histaminallergie ist. Da habe ich hier
 http://de.wikipedia.org/wiki/Histamin-Intoleranz
mal nachgelesen, welche Lebensmittel man meiden sollte. Wenn ich mich daran halte, ist mein Gesicht ganz gut abgeheilt.
Wenn du mehr wissen möchtest, kannst du mir gerne mailen.

LG Heide

 
Liebe Grüße
Heide

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosacea
« Antwort #10 am: 23.03.14, 21:09 »
Danke für Eure Antworten - Sonne habe ich eh noch nie gut vertragen - sehr weiße Haut - nun werde ich eben noch besser aufpassen, Alkohol ist auch kein Problem. Das mit dem Histamin ist interessant, werd mich noch besser informieren. Die Behandlung beginnt nun Gott sei Dank schon zu greifen und meine Haut beruhigt sich schon langsam. mal sehen wie es weitergeht!

Liebe Grüße Eva

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2886
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosacea
« Antwort #11 am: 17.11.18, 19:01 »
Hallo - auch bei mir wurde heute Rosacea diagnostiziert. Habe heute mit Tabletten und Salben begonnen. Es würde mich interessieren, wie es euch heute mit eurer Krankheit geht, bzw. was habt ihr an guten Ratschlägen, die man unbedingt beachten sollte?

Würde mich über Erfahrungen sehr freuen!

Eva

Reihe mich ein.... war gestern zum Hautkrebsscreening, soweit alles ok, alle Muttermale sind nicht auffällig. Allerdings ließ der Arzt in einem Nebensatz „..... anfällig....Rosacea, ich verschreibe Ihnen mal eine Salbe“.... fallen.
Den Begriff kannte ich, dachte mir aber nichts weiter. Ich glaub ich muss mich jetzt doch genauer informieren  :P

@Eva: wie hat sich das denn bei dir so entwickelt?
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosacea
« Antwort #12 am: 20.11.18, 16:20 »
Ja das wird man nie mehr los. So lange ich fleißig schmiere, halt ich es in Schach. Leider bin ich auch manchmal nachlässig und dann kommt z. B. noch Stress dazu und dann blüht alles wieder richtig auf. Dann muss ich wieder eine Tablettenkur machen und bin wieder fleißig am schmieren. Ansonsten trinke ich kaum Alkohol, geh nicht in die Sauna und versuch mich sehr gesund zu ernähren, wie gesagt, man wird's halt nicht mehr los.
Eine Freundin hat mir zur Bioresonanz geraten, hab auch eine Bekannte, die so etwas anbietet. Muss mich aber erst schlau machen, um was es da wirklich geht. Vielleicht hat hier jemand Erfahrung damit.


LG Eva

 


zum Seitenbeginn