Autor Thema: fast Küche abgefackelt  (Gelesen 10445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
fast Küche abgefackelt
« am: 17.07.06, 15:19 »
Hallo,
also mir ist heute was passiert!:

Ich mache seit sehr vielen Jahren in 1/2 l - Gläsern Joghurt. Diese Gläser stelle ich in eine Plastikkiste und diese Kiste widerum auf ein Heizkissen. Wie gesagt, ich mache das schon Jahrzehnte so. Allerdings nicht immer mit dem gleichen Heizkissen. Habe inzwischen ein neueres Modell.
Besagtes Heizkissen diente erst meiner Tochter bei ihrer Nierenbeckenentzündung. So weit, so gut.

Heute stelle ich meinen Jogurt hin, schalte das Heizkissen ein  und wollte eigentlich hernach zur BayWa fahren. Ich wäre also gar nicht daheim gewesen. Da sehe ich aber in meinem Postfach im Vorbeigehen, dass meine Nichte ein PC - Problem hat und hab dort angerufen. Inzwischen kommt mein Sohn herein und stellt mir auf den Schreibtisch einen ganzen Beutel heute gekochte Himbeermarmelade in Gläsern.
Ich geh  nach meinem Telfonat Richtung Speisekammer und will die Marmeladen ins Regal stürzen (Hab so eine nette Verpächterin mit großem Garten. Das Ehepaar versorgt uns immer). Denke mir noch, als ich durch Küche marschiere, was da so nach Benzin riecht. Dachte noch, das kommt durch das offene Fenster.
In der Speisekammer stürze ich die Gläser. Plötzlich wende ich meinen Blick zur Seite auf meine Arbeitsfläche auf der eben meine "Joghurtzubereitung" steht. Da qualmt es auch schon feste.

Ich- schnell den Stecker gezogen und Wasser geholt und gelöscht.

Arbeitsfläche kann ich wegschmeißen. Plastikkiste auch  und Joghurt muß ich erst sehen, ob der Geschmack angenommen hat.

Heizkissen ist natürlich auch Schrott. Nicht auszudenken, wenn das passiert wäre, während ich das Haus verlassen habe oder bei Anna im Bett während des Schlafs...
Liebe Grüße
Martina

wombel

  • Gast
fast Küche abgefackelt
« Antwort #1 am: 17.07.06, 15:27 »

Martina, wenn man das liest, ist man schockiert, puh nicht aus zu denken was  gewesen wäre, wenn du weg gewesen wärst.

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
fast Küche abgefackelt
« Antwort #2 am: 17.07.06, 16:44 »
hm, womel, das hab ich mir auch gedacht.
Bin im überlegen, ob ich das nicht der Versicherung melde...
Liebe Grüße
Martina

Offline Filia

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
fast Küche abgefackelt
« Antwort #3 am: 17.07.06, 16:48 »
uuiii... Martina, da hattest du aber einen Schutzengel.  :o

Was wäre gewesen, wenn du nicht gerade gesehen hättest, daß deine Nichte ein PC-Problem hat oder dein Sohn dir nicht die Marmeladengläser just hinstellt...

Kann man einen solchen Schaden nicht der Hausratversicherung melden?

LG
Filia

Liebe Grüße
Filia

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1344
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
fast Küche abgefackelt
« Antwort #4 am: 17.07.06, 17:08 »
puh.... martina... da bekommt man ja ne gänsehaut wenn man das liest!
ich kann dir nur raten den fall der versicherung zu melden.
nicht nur wegen der schadensbehebung, vielleicht lässt deine versicherung
auch das heizkissen untersuchen.
nun hast du es ja zweckentfremdet, aber trotzdem dürfen diese dinger nicht
so eine hitze entwickeln das sie plastik entzünden können.
vielleicht ein kontrukstionsfehler?
bitte lass das nicht so auf sich beruhen, wenn an diesen dingern was faul ist.....
es könnte eine gefahr von denen ausgehen.
sorry... aber ich bin in solchen dingen wirklich "schwarzseherin"
Beste Grüße von
Amazone

Mathilde

  • Gast
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #5 am: 17.07.06, 17:34 »
Oh je Martina,

das ist ja ein Ding ! Jetzt weiss ich wenigstens warum ich die Dinger in meiner alten "Bude" immer ausgesteckt habe wenn ich ins Bett ging und die immer nur kurz zuvor angemacht habe.
Um den Schaden hättest ja viele Joghurt kaufen können oder im Joghurtbereiter machen.
Da bin ich aber erleichtert dass das wenigstens nur so abgegangen ist. Da waren schon einige Schutzengel am schieben!

LG Mathilde

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #6 am: 17.07.06, 18:11 »
Hallo,
der Meinung mit den Schutzengeln bin ich schon auch.
Ja, ich werde morgen Allianz anrufen. Auch mir ist eben am Kran der Gedanke gekommen, dass man das so nicht auf sich beruhen lassen sollte. Schon alleine wegen der Sicherheit.
Liebe Grüße
Martina

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
  • Geschlecht: Männlich
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #7 am: 17.07.06, 18:49 »
Hallo,soviel glück hatten wir mal vor jahren ,als ich noch auf einen gutsbetrieb verwalter war.nach dem gemütlichen frühstück mussten sowohl meine gattin als auch ich plötzlich aufbrechen ,kamen beide erst mittags wieder.wohnung total verqualmt und verrußt.was war passiert .wir hatten den adventskranz nicht gelöscht,gottseidank stand der in einer metallschüssel.allerdings hat sich diese schüssel ca 3 cm in die massive eichenplatte des tisches gebrannt,warum der nicht komplett das brennen anfing weiss ich heute noch nicht.wenn nämlich das passiert wäre ,wäre nicht nur der komplette hof sondern auch die angebaute kirche und schloss mitgegangen. seitdem bin ich mit sowas sehr empfindlich geworden.so romantisch offene flammen sind ,in der wohnung will ich davon nix mehr wissen .
servus Herbert
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Lieschen

  • Gast
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #8 am: 17.07.06, 19:42 »
Gehört Joghurt nicht in den Kühlschrank ???

Offline Autokamm

  • NRW
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vielen Dank für dieses Forum!
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #9 am: 17.07.06, 20:40 »
Ja, nachher!!! Aber erst mal muss er warm stehen, wenns was werden soll.  ;D
LG
Viele Grüße aus dem Bergischen


Jede Gattin klug und weise kocht des Mannes Lieblingsspeise!

wesemichshof

  • Gast
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #10 am: 17.07.06, 21:11 »
Martina,
da haben die Schutzengel mal Krisenintervention betreiben müssen  :D
Glückwünsche, dass nicht noch mehr passiert ist!

Als unsere Tochter noch ganz klein war, hab ich mal Sauger für die Fläschchen ausgekocht und vergessen. Der materielle Schaden war zum Glück minimal, aber wenn Gummi verbrennt, das gibt einen wunderbar pappigen Ruß, der sich überall festsetzt.... viel Arbeit und ein ganz leckerer Geruch  ::)

LG Inge

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #11 am: 17.07.06, 21:23 »
Hallo Inge,
also das kann ich mir wirklich auch lecker vorstellen. Mir hat schon mal der Knauf eines Topfdeckels gereicht, der auf einer Herdplatte lag, die versehentlich eingeschaltet wurde. Die Küche stank Tage lang.
Dagegen heute, das riecht man auch. Aber es hält sich in Grenzen.

@Herbert, ich denke, das hattest Du schon mal in einem anderen Zusammenhang erwähnt. Da hattest Du wirklich viel Glück. Ich glaub Dir's, dass Du da nix mehr von Romantik haben willst...
Liebe Grüße
Martina

Offline Raymon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #12 am: 18.07.06, 11:07 »
Puh, da hast du aber wirklich Glück gehabt, nicht auszudenken... :o

Vieleicht ein kleiner Tip zur Joghurtzubereitung, wenn du dir eine Stypoporkiste besorgst und da hinein den Joghurt, sowie ein  Einmachglas voll mit heißen Wasser stellst reift der Joghurt auch wunderbar und DAS fängt bestimmt nicht an zu fackeln.

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1269
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #13 am: 18.07.06, 11:36 »
Das mit dem heißen Wasser in der Syroporkiste ist eine gute Idee. 

Nur am Rande gefragt,Martina, kannst du mir in zwei, drei kurzen Sätzen sagen, wie du deinen Jogurt machst. - Das klingt nämlich recht einfach, wie du es machst.

Ich hab' das auch schon gehört, dass Heizkissen und -Decken, Babykost-Wärmer und soche Sachen (die so langsam vor sich hin "schnorgeln") so extrem gefählich sind. - Gut, dass bei dir nicht noch viel schlimmeres passiert ist.
Unser neues DSL-Speedboard wird auch immer seeehr warm. Als wir neulich ein paar Tage weg waren (mal wieder Betrieb gucken   ::)..) hatte ich es sicherheitshalber ausgesteckt.

liebe Grüße

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fast Küche abgefackelt
« Antwort #14 am: 18.07.06, 14:14 »
Hallo,

unsere Feuerwehr hatte letzte Woche in unserer Ortschaft
auch so einen "Kücheneinsatz":
Der Kühlschrank (!) eines älteren Ehepaares brannte durch
einen techn. Defekt. Und mit ihm das darauf abgestellte
Telefon. Es war sehr viel Qualm in der Küche. Das Feuer hat
der Hausherr schon mittels einer Gießkanne gelöscht. Die
Feuerwehr hat den Qualm abgesaugt. Ich beneide die Leute
nicht um das verräucherte Haus  :P.

Gruß
Marina

 


zum Seitenbeginn