Autor Thema: Ich komme aus....  (Gelesen 94803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Ich komme aus....
« Antwort #15 am: 19.05.02, 16:24 »
Hallo Reserl, dann will ich mal versuchen, das zu erklären, soweit ich das im Kopf habe. In Nieder-sachsen wurde 1976 eine große Kreis- und Gebiets-reform durchgeführt. Viele kleine eigenständige Dörfer wurden naheliegenden Städten zugeordnet. wo viele Dörfer waren und keine kleine Stadt in der Nähe, faßte man die Gemeinden zu Samtgeminden zusammen, mit einem gemeinsamen Gemeindenamen und Verwaltung usw. Unsere Stadt hat zB. 16 Ortsteile, die Kernstadt und 15 ehemals eigenständige Dörfer drumherum. Und die umliegenden Samtgemeinden bestehen jeweils so aus ca. 7 Dörfern.

ich hoffe, das jetzt so eingermaßen richtig verbreitet zu haben.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Rike

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #16 am: 19.05.02, 20:32 »
Hallo Reserl
Martina hat im Großen und ganzen schon erklärt um was es bei der SG geht. Wichtig ist dabei, das die Mitgliedsgemeinden einer SG auch weiterhin selbständig bleiben, ;) d.h. sie haben weiter ihren Gemeinderat/Bürgermeister und eigene Kasse/Aufgaben. Die Samtgemeinde ist dann für die gemeinsamen  Aufgaben aller Gemeinden zuständig wie z.B.Schulen, Krankenhäuser, Bauplanung ect.Die SG hat auch einen eigenen Rat und Bürgermeister. Sie hat aber keine eigenen Einnahmen, z.B Steuereinnahmen, sondern wird durch Umlagen der Einzelgemeinden, die nach einem bestimmten Schlüssel ermittelt werden, Durch Zuwendungen vom Landkreis und evtl. Land finanziert.Gibt es eigentlich außer in Niedersachsen noch Samtgemeinden? ???
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Jani

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Ich komme aus....
« Antwort #17 am: 01.06.02, 20:15 »
Moin !
Ich glaube SG´s gibt es nur in Niedersachsen-oder ?
Ich wohne in einem Flecken ???:
Flecken,

historische Bezeichnung für Dörfer mit gewissen städtischen Rechten; z.ÿB. ein Marktflecken mit Marktrecht. In Niedersachsen noch heute amtliche Bezeichnung.

© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
.
Und alle anderen  ;):
(Kommunalverbände), öffentlich-rechtliche Körperschaften oberhalb der Ortsgemeinde. Die wichtigsten Gemeindeverbände sind die Kreise. Zwischen Gemeinden und Kreisen gibt es als Zwischenstufe der kommunalen Zusammenarbeit die Ämter (Schleswig-Holstein, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern), Samtgemeinden (Niedersachsen), Verbandsgemeinden (Rheinland-Pfalz), Verwaltungsgemeinschaften (Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen), Gemeindeverwaltungsverbände (Baden-Württemberg), Verwaltungsgemeinschaften und -verbände (Sachsen). In Ländern mit dreistufigem Verwaltungsaufbau bestehen als so genannte höhere Gemeindeverbände die Bezirke (Bayern), die Landschaftsverbände (Nordrhein-Westfalen) und die Landeswohlfahrtsverbände (Baden-Württemberg). Die Gemeindeverbände haben im Rahmen der Gesetze das Recht zur Selbstverwaltung (Artikelÿ28 Absatzÿ2 Grundgesetz). Sie haben eigeneÿþ direkt oder indirekt gewählteÿþ Willensbildungs- sowie Exekutivorgane (z.ÿB. Amtsvorsteher, Landrat, Landschaftsverbandsdirektor). Von den Gemeindeverbänden sind die kommunalen Spitzenverbände und die Zweckverbände zu unterscheiden.

© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG

Puh,das ist aber trocken.......... ;D
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Liebe Grüße von Jani

Eifellady

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #18 am: 01.06.02, 21:50 »
Hallo,
da die Eifler hier ja nicht so sehr vertreten sind, möchte ich euch gerne unsere Gegend näher bringen. Ich kommen aus Losheim, einem kleinem Ort in der Gemeinde Hellenthal. Die liegen in der tiefsten Eifel. Ihr könnt euch die Gegend unter www.hellenthal.de näher ansehen. Losheim wird auch erwähnt. Wenn schon kein großer Ort, dann schon große Ausstellungen ;) Wenn ihr in der Website unter Tourismus, Krippana anklickt, dann kommt ihr direkt hierhin. Viel Spaß hier!
Viele Grüsse
Ellen
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline elke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Ich komme aus....
« Antwort #19 am: 03.06.02, 09:49 »
Hallo !
Vom Rand der Lüneburger Heide (Niedersachsen) aus einem Ortsteil der Stadt Uelzen bin ich zu euch gestoßen.Uelzen findet ihr unter www.uelzen.de und es jetzt bekannt geworden durch den Hundertwasserbahnhof  ??? der hier entstanden ist.

Bis dann Elke
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Viel Freude weiter hin
           Gruß  Elke

sammy

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #20 am: 10.06.02, 19:03 »
Hallo!!! Sammy aus dem Landkreis Hassberge grüßt alle Bäuerinnen. Leider habe ich noch niemanden hier aus meiner Region entdeckt.

Ciao Sammy
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Manuela_Markert

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #21 am: 10.06.02, 21:08 »
Hallo,

ich bin ja jetzt schon einige Zeit dabei, hatte aber immer keine Zeit oder Gelegenheit mich hier zu verewigen.
Ich komme aus Hambach, das liegt im Landkreis Schweinfurt in Unterfranken/Bayern.
www.Dittelbrunn.de
Unser Dorf hat ca. 3000 Einwohner und ist unter oben gannter Homepage im Internet veröffentlich.

Liebe Grüße Manuela
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich komme aus....
« Antwort #22 am: 19.06.02, 19:46 »
Hallo,
ich komme aus Burgbernheim. Das hat ca. 3000 Einwohner, liegt in Mittelfranken und ist etwa 15 km von Rothenburg ob der Tauber entfernt.
Wir haben eine ganz gute Homepage: www.burgbernheim.de

Tschüs
Marina
P.S. Hallo Reserl: bei uns heißen die "Samtgemeinden" übrigens Verwaltungsgemeinschaft!
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Ich komme aus....
« Antwort #23 am: 21.06.02, 21:58 »
Hölstein heisst die Gemeinde, in welcher ich zu Hause bin. Sie hat etwas mehr als 2000 Einwohner, Bauern leben noch auf 10 Betrieben, alle rund ums Dorf herum. Die Gegend hier ist hüglig und nicht sehr grossräumig. Wir haben eher schweren Boden und viele, aber kleine Steine. Die Felsen bestehen aus Kalkgestein, das leicht verwittert.
Es gibt verschiedene kleinere industrielle Betriebe im Dorf, früher war das eine Gegend, in welcher Uhren hergestellt wurden und nochmals einige Zeit vorher wurden in Heimarbeit Bänder gewoben. Das machten vor allem die ledigen Tanten auf den Bauernhöfen, die so zum Überleben der Familien beitragen konnten!
Hölstein hat auch eine Homepage, die aber erst im Aufbau begriffen ist. (www.hoelstein.bl.ch)
Hildy :-[
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Ich komme aus....
« Antwort #24 am: 26.06.02, 01:38 »
was ist den mit den schweizerinnen los - haben die keinen mut die schöne heimat bekannt zu machen -ich heisse margrith und komme aus beggingen - im kanton schaffhausen und hoffe dass viele aus dem "grossen kanton" wie man bei uns unser nördliches nachbarland nennt in unsere seite reinschauen
www.beggingen.ch
die neuesten fotos sind vom sonntag 23.6. - empfang der turnerinnen und turner vom eidgenössischen turnfest im kanton baselland - ihr seht wir sind ganz aktuelll
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1243
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Ich komme aus....
« Antwort #25 am: 26.06.02, 20:55 »
Hallo Ihr,
Ich komme aus Nürtingen, das ist ein Ort mit ca. 40000 Einwohnern, ca. 30km südlich von Stuttgart.
Hier wohnen wir etwas außerhalb auf einem Aussiedlerhof.
www.nuertingen.de
« Letzte Änderung: 20.08.03, 21:26 von caroline »
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Margit

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Ich komme aus....
« Antwort #26 am: 08.07.02, 16:50 »
Hallo,
ich komme aus der Pfalz. Unser Dorf Pörrbach wird von ca 70 Personen bevölkert und liegt 20km von Kaiserslautern entfernt.

Viele Grüße
Margit
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

irmgard-maria

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #27 am: 08.07.02, 19:39 »
Meine Heimat ist Südoldenburg, auch Oldenburger-Münsterland genannt.

Es liegt im nordwestdeutschen Tiefland südlich von Oldenburg und nördlich von Osnabrück.

http://www.oldenburger-muensterland.de/
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Ich komme aus....
« Antwort #28 am: 28.07.02, 20:41 »
Hallo,

ich komme aus Rodgau

http://www.hessennet.de/rodgau/

Das liegt im Kreis Offenbach ( Vorstadt von Frankfurt/ Main ) :D :D :D

http://www.kreis-offenbach.de/

In meiner Heimatgemeinde gab es mal mehr Traktoren als Autos  :P  das ist aber schon sehr lange her  >:(  heute bin ich die einzigste Frau im Ort die Traktor fährt

Dafür ist die OPEL Test Strecke in unserem Wald

Mehr von mir steht beim Treffpunkt ....

Gruß
Beate

« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

liesel

  • Gast
Re: Ich komme aus....
« Antwort #29 am: 30.07.02, 10:26 »
Schöne Grüße aus dem Rheinland.
Ich wohne in Bergheim-Niederaußem, im Erftkreis. http://www.niederaussem.de/
Niederaußem ist bekannt durch das modernste Kraft-werk der Welt. Niederaußem liegt etwa 15 Km von Köln entfernt, westlich in Richtung Aachen.
Hier in der Kölner Bucht gibt es nur noch wenige Viehbetriebe, Hauptanbau ist Getreide und Zuckerüben.

 


zum Seitenbeginn