Autor Thema: Leichtigkeit im Garten  (Gelesen 2042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HamsterTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Leichtigkeit im Garten
« am: 19.08.18, 20:14 »
Ich möchte gern unseren Garten umgestalten.
Mit welchen Pflanzen oder Dekoutensilien verbindet Ihr Leichtigkeit?


Liebe Gruesse
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5426
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #1 am: 19.08.18, 21:19 »
Hallo Hamster,

kommt auch auf den Boden an. Hier  bei uns finde ich Hortensien pflegeleicht. Mein Mann denkt dabei an die Rhododendronbeete in seiner Heimat. Allerdings passen die hier von den Ansprüchen nicht gut her und so hat er erst mal richtig tief den Boden ausgetauscht   ::). Das war es ihm wert. Wenn die Büsche jetzt wachsen und nicht kaputt gehen ist es schon einfach.

Bestimmte Ecken mit Bodendeckern, die im Jahr dann keine Ansprüche mit stellen. Da habe ich mich für Elfenblumen in Gemeinschaft mit den kleinen frühen Osterglocken entschieden, dann noch Bergenien, die als Unterplfanzung bei den Clematis stehen und gleich etwas mehr sind. Außerdem ein Beet mit den Waldsteinien, aber Achtung es gibt zwei Sorten. Meist wird die wuchernde verkauft, da muss man bald wieder reduzieren. Ich habe bewusst die buschige Form genommen. Braucht etwa zwei Jahre, bis alles gefüllt ist. Dazwischen wachsen schon ganz früh, bevor die Bl#tter kommen keine blaue Scilla.

Dazwischen Platten, damit man bequem überall hin kommt. Geht aber an sonnigen Stellen auch mit Bärenfellgras oder Sternmoos.

Ich verbinde übrigens einen Rasen nicht mit Leichtigkeit.

Achja und dann noch Terasse. Die sollte seniorengerecht werden. Hat Göga auf eine Länge von 17 m x 12 m angelegt. Am Rande ist auch alles bequem ohne Bücken zu erreichen. Innen leider nicht so gut. Jedenfalls komme ich an den RAndbereichen mit kleinen kurzen Werkzeugen aus. Habe mir nach und nach hochwertige Sachen gekauft. Damit arbeite ich wirklich gern und habe das Gefühl so geht es "nebenbei".

Ich weiß nicht, habt ihr auch noch diesen harten Boden wie wir hier? Seit einigen Jahren haben wir bei Neupflanzungen immer große Löcher gemacht und ein Gemisch aus fertiger Blumenerde, etwas Sand und einem Teil von unserem Boden eingefüllt. Später auch den oberen Bereich nach und nach so aufgearbeitet. Das lohnt sich wirklich und erleichtert das Arbeiten sehr. Früher hatten wir Rindenmulch. Hat uns nicht so überzeugt, besonders, wenn man mal ws umgestalten will. Einmal hatten wir es auch, dass der ganze Vorgarten durch den Rindenmulch bei jedem Regen nach Hundesch... gerochen hat.  :o

Insgesamt merken wir inzwischen schon eine Erleichterung gegenüber früher.

LG
Luna

« Letzte Änderung: 19.08.18, 21:29 von LunaR »
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2950
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #2 am: 19.08.18, 21:22 »
Schleierkraut, Gräser, Eisenkraut, Allium,
Herzlichst hosta

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5426
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #3 am: 19.08.18, 21:31 »
... und Hosta sind ganz prima.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline HamsterTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #4 am: 20.08.18, 07:49 »
Habe erstmal Waldsteinie gegoogelt. Die habe wir auch.. natürlich die wuchernde.. ::) 8).
Allerdings versuche ich die Rasengittersteine damit zu bepflanzen.. und da macht sie sich gut.

Hatte allerdings schon die Befürchtung, dass sie wuchert.
Mal sehen wie lange es mir gefällt.

Ein großes Beet mit Hortensien ist schon da, Rhododendrenbeet ist  vorgesehen.

Mit Leichtigkeit meinte ich eher eine Leichtigkeit der Pflanze nicht zwingend der Pflege,
wobei das natürlich auch ein Vorteil ist.. bzw. das eine mit dem anderen verbinden.

Hosta mochte ich früher nicht.. heute schätze ich sie.
Bergenien sind auch vorhanden.

@Hosta: vom GEfühl ist mir das alles zu spillerig, ich hätte es gern kompakter.
Verstehst du was ich meine? was würdest du zu deinen Pflanzen dazu pflanzen.?
Allium und Eisenkraut sind vorhanden, wobei Eisenkraut schon angezählt ist zum fliegen,
konnte mich aber noch nicht dazu durchringen. Gefällt mir nämlich wegen der Farbe. :D

.. kompakte Leichtigkeit... geht das überhaupt?

lg
hamster @ Luna: ja der Boden ist zumindest bei Trockenheit sehr hart.. und dann noch mit vielen Steinen versehen.Ich werde es mal mit Rindenmulch versuchen.
« Letzte Änderung: 20.08.18, 07:51 von Hamster »
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1041
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #5 am: 20.08.18, 08:54 »
Mit Leichtigkeit verbinde ich an erster Stelle den gelben Sonnenhut,
der vermehrt sich mit den Jahren außergewöhnlich gut, ich erfreu mich
jeden Tag aufs Neue an diesem Farbenteppich.

Und die Bergenie, sie wurde zu Recht zur Staude des Jahres 2017 gewählt,
die hast ja schon Andrea.
Viele Grüße

Tilly

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4243
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #6 am: 20.08.18, 09:09 »
Hallo
für mich gehören Astern und Fetthenne auch unbedingt dazu. Dazu passt Lampenputzergras.
Und unbedingt Phlox, Kugeldistel und Mohn.

LG Gina

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2950
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #7 am: 20.08.18, 09:37 »
Schwebende Blüten das grüne medienhaus
Gib das mal bei google ein.

Du kannst dann durch Farbe Leichtigkeit ins Beet bekommen, gelbes Beet mit Kontrast blau dazu.
Storchschnabel ist auch eine Pflanze, die passt. Wenn Du filigrane Pflanzen vor kompakte Pflanzen setzt oder vor dunklen Helle kannst Du auch Leichtigkeit hinein bekommen.

Ich hab noch einen link
Horstmann Baumschule.
Dort kannst Du wunderbar eingeben , nach was Du suchst.
Hast die Pflanzen gutes Bild und gute Beschreibung dazu. Eine tolle informative Seite.

Bei Deinem Beet würde ich Steinmehl mit einarbeiten.
Ich habs auf dem Friedhof mit Dünger zusammen eingearbeitet.War letztes Jahr schon positiv. Dieses Jahr bin ich sprachlos.
Die Begonien haben die Höhe um an die Inschrift heranzukommen.  Ist nur eine Inschrift.
Hab alle 5 / 6 Tage gegossen.

Herzlichst hosta

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5426
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #8 am: 20.08.18, 10:39 »
Ja, zu jeder Zeit etwas Blühendes ist Leichtigkeit fürs Herz und gut, wenn es dann nicht so viel Aufwand braucht. Unbedingt dazu gehört für mich im Herbst die die Herbstaster in verschiedenen Farben, ein paar Winterastern, damit man bis zum Frost auf etwas Blühendes schauen kann. Im Frühsommer Päonien. Finde ich auch einfach zu handhaben. Und wie unten schon beschrieben Sonnenhut (Herbststurm?).

Taglilien sind auch einfach und wirken durch die überhängenden Blätter und aufrechten Blüten schön.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #9 am: 20.08.18, 11:20 »

Mit Leichtigkeit meinte ich eher eine Leichtigkeit der Pflanze nicht zwingend der Pflege,
wobei das natürlich auch ein Vorteil ist.. bzw. das eine mit dem anderen verbinden.

Allium und Eisenkraut sind vorhanden, wobei Eisenkraut schon angezählt ist zum fliegen,
konnte mich aber noch nicht dazu durchringen. Gefällt mir nämlich wegen der Farbe. :D


...........wenn du eisenkraut über hast, laß es zu mir fliegen ........ ;) :D :D

wenn du mich nach leichtigkeit fragst würden mir als erstes alle möglichen gräser einfallen die sich so schön
im wind wiegen.......deshalb liebe ich meine birke so sehr weil ihre zweige so schön im wind schaukeln.. ;) :D
und an utensilien habe ich auch immer ein schönes mandalatuch hängen  ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline HamsterTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #10 am: 20.08.18, 11:58 »
Vöglein, hast du vom  Mandalatuch ein Bild?


viele von den Pflanzen, die ihr angesproche habt sind schon da :D.
Phlox, Kugeldistel(fiel auch der Schere schon zum Opfer, treibt neu)
Fette Henne, Storchenschnabel, Herbstaster, TAglilien, Sonnenhut. mag ich auch sehr gern.
Sommerflieder hat sich auch ausgebreitet. Braucht noch einen anderen Platz.

lg
hamster..
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17361
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #11 am: 20.08.18, 12:16 »
Frauenmantel und Pfingstrosen?
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline HamsterTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #12 am: 20.08.18, 14:38 »
ja danke..
sind auch da..  :D

lg
hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Gräfi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #13 am: 20.08.18, 18:20 »
Zierlauch werde ich heuer pflanzen. Mal sehen, ob nächstes Jahr ein paar Pflanzen zum Vorschein kommen  ;)

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Leichtigkeit im Garten
« Antwort #14 am: 21.08.18, 11:31 »
Hallo Andrea

hast du schon mal gegooglet ???

 Leichtigkeit im Garten ...

Alles was sich irgend wie bewegt ... flattert ... schwingt ...
Hängeweide ... Gräser ... Blumen *ohne Blätter* nur Stiel und Blüte ...
man sollte *durch schauen können* ... zarte Farben ... Bogen keine harten Kanten

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

 


zum Seitenbeginn