Autor Thema: Welcher Name für das Baby? 6  (Gelesen 15729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #15 am: 21.08.17, 16:08 »
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5689
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #16 am: 21.08.17, 16:09 »
Ich denke mal, wenn man sich an die ersten Bruno´s gewöhnt hat und das liebe Kerlchen sind, dann findet man den Namen irgendwann nicht mehr so schlimm.
Es ist halt so wie überall, alles ist einer gewissen Mode unterworfen.  Wer nennt heute noch sein Kind Gerhard, Helmut, Reinhold, Harald, Jürgen oder wie unsere Klassenkameraden alle hießen?

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3627
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #17 am: 21.08.17, 16:24 »
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Eher so wie Lothar Matthäus, oder  ??? ;D :-X

Ich dachte Pal ist auch ein Name  8) Paul kenne ich hier auch, in allen Altersstufen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5956
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #18 am: 21.08.17, 16:56 »
Greta heisst die beste Freundin meiner Nichte (12) und Frieda die kleine Tochter einer Bekannten. Die Frieda müsste so drei bis vier Jahre alt sein.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #19 am: 21.08.17, 17:08 »

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Petras und Sabines wieder geboren werden, wenn die Namensgebung doch gern 1 bis 2 Generationen überspringt, erlebe ich das vielleicht noch.



Meine hasst mich für den Namen. (einer davon). Die andere Tochter auch, da ich auch einen Namen der Elterngeneration ausgesucht habe.

Manche finden das allerdings auch wieder gut. Ich habe erst einen Kurs besucht und die Teilnehmerliste durchgeschaut von 6 Teilnehmern gab es 2 mit meinem Namen und eine dritte mit einer Abwandlung davon. Da haben wir noch darüber gelacht, dass es ja klar war, dass mindestens die Hälfte so heißt.
Zur Verwunderung ist meine Namenspatronin gerade mal 23 Jahre alt gewesen und hat sich über den Namen gefreut, weil so sonst keine heißt und er trotzdem als "normaler" Name angesehen wird.

Ich denke auch viele Namen brauchen einfach eine Gewöhnungszeit.

Enjoy the little things

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5956
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #20 am: 21.08.17, 17:43 »
Frank sagt auch oft, er hätte gar keinen richtigen Namen, das sei nur ein Platzhalter ,o)

In der 5. und 6. Klasse war ich mit zwei weiteren Sandras in meiner Klasse..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #21 am: 21.08.17, 20:00 »
Meine Großnichten und -neffen:  :D
Carina, Helena, Sarah, Victoria, Luisa, Marie, Anna, Lisa, Vanessa, Elena
Lorenz, Felix, David, Fabian, Daniel, Gerhard, Jakob, Raphael

Sind nicht mehr alles Babys, nur mehr drei unter einem Jahr.
Und, wer hätte es gedacht, drei Namen davon haben meine Kinder, sind offenbar bei der jüngeren Generation gut angekommen.  ;D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline gini

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #22 am: 21.08.17, 20:12 »
So jetzt ists soweit.
Unser jüngestes Enkelkind heißt Anton. Gerne auch Toni, hat mein Sohn gesagt. :-*
Es grüßt Euch alle
                           gini

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3414
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #23 am: 22.08.17, 08:14 »
Und hier gibt es eine Sandra in der Nachbarschaft.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #24 am: 22.08.17, 08:44 »
Was mir auffällt, es gibt die schönen Namen wieder, einen Georg, einen Ludwig, Magdalena, Veronika.
Zum Glück gibts Eltern, die sich der Bedeutung der Namenswahl bewusst sind und ihren Kindern nicht auch noch eine Namensbürde mitgeben.
Ausserdem find ich es gut, einen Namenspatron zu haben, so ein bisschen Segen von Oben ist nie umsonst.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #25 am: 22.08.17, 10:01 »
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)

Ich denk da immer an unseren Fußballprofi  ;D ;D ;D 

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2841
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #26 am: 22.08.17, 11:15 »
Bei uns gibt es im Ort wieder zwei Jungs die Gustav heißen. Muss man sich auch erst wieder dran gewöhnen. Beim ersten war das schon komisch, beim zweiten gewöhnt man sich dran
Liebe Grüße Heidi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #27 am: 23.08.17, 08:52 »
Bei uns in der Nachbarschaft heißen zwei Jungs Felix und Moritz. Ich finde beide Namen nicht schön. Naja, Namen sind Geschmackssache, unterliegen einem Trend und sind natürlich auch oft davon abhängig, wo man wohnt. Was im Süden super klingt, mag für die nördlichen Ohren gewöhnungsbedürftig sein und umgekehrt. Ich selbst bin mit meinem Namen zufrieden. Als Kind fand ich den gar nicht toll.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 664
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #28 am: 23.08.17, 22:59 »
Ich habe heute gerade von der Geburt eines Paul Ludwig gelesen.

Gruß

Landleben

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3272
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Welcher Name für das Baby? 6
« Antwort #29 am: 24.08.17, 09:54 »
Eine Freundin von mir ist Oma geworden der Junge heißt Tobias, Balijan
Lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

 


zum Seitenbeginn