Autor Thema: verbrauchte Pflanzerde  (Gelesen 1340 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
verbrauchte Pflanzerde
« am: 11.08.17, 09:21 »
Was die Freude an Tomaten und anderen einjährigen Gewächsen jedes Jahr an Erde (und Geld) kostet, ist schon nicht wenig.

Bisher habe ich die Reste in der Biotonne entsorgt, weil ich hier leider nicht die Möglichkeit des Kompostierens habe. In der Garage steht zwar eine Maurerbütt mit Biozeug, aber ich glaube nicht, dass daraus von selbst Kompost entsteht. Zumindest stinkt und gammelt es nicht - vielleicht haben die zwei, drei Würmer und die Handvoll Erde aus dem kleinen Beet ja geholfen?

Habt Ihr einen Rat, Mary vielleicht?, wie ich die Erde für die nächste Gartensaison wieder brauchbar machen kann?
LuckyLucy

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #1 am: 11.08.17, 10:43 »
Hast du keine Möglichkeit irgendwelchen Komposter aufzustellen,
oder vielleicht einen Thermokomposter?
Wenn ich so was hätte - würde ich im Herbst die Tomatenpflanzen sehr kleinschneiden oder kleinhacken, kleine Küchenabfälle,  Rasenschnitt leicht angewelkt herrichten oder besorgen, Brennesselbrühe für die entsprechende Feuchte und ein wenig Steinmehl und die verbrauchte Erde in dünnen Schichten reinpacken.
Je kleiner das Zeugs, umso besser die Umsetzung.

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #2 am: 11.08.17, 12:44 »
Das Problem ist, dass so ein Komposter überall in der Sonne stehen würde, was er ja nicht soll.
Und wenn ich so'n Teil in die Garage stellen wollen würde, würde mir hier wer 'nen Vogel zeigen.  ;D

Ich hätte gedacht, dass man vielleicht irgendwelche Substanzen (Schafmist?) unter die Erde mischen könnte, um sie wieder "fit" zu bekommen.
LuckyLucy

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #3 am: 11.08.17, 12:51 »
Ich habe ein Frühbeet, da nehme ich im Herbst einen Teil der Erde heraus und lagere sie in einem Eck im Garten. Die Erde mische ich im Frühjahr immer mit gekaufter Blumenerde für die Blumenkästen und Kübelpflanzen. In das leer gewordene Frühbeet gebe ich dann alles was beim abräumen des Gartens anfällt. Die Balkonblumen schneide ich ab und gebe die Pflanzen auch dazu, bis der Kasten voll ist, dann kommt noch eine Lage strohiger Mist darauf und zum Abschluss kommt dann die ganze Erde aus den Blumenkästen, Tomatentöpfen und Dahlien die ich in Töpfen halte. Im Frühjahr ist alles zerfallen und ich sammle die ganzen Wurzeln ein, und habe feine Erde zum aussäen. Bis zum Herbst ist untendrinn alles verrottet. Ich mache das schon viele Jahre und habe guten Erfolg damit.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4550
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #4 am: 11.08.17, 15:20 »
Kannst Du die Töpfe mit  Erde  gefüllt irgendwo lagern?
Enjoy the little things

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3413
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #5 am: 11.08.17, 20:35 »
Gundi, so ähnlich mache ich es auch. Nur grabe ich immer nur die Hälfte vom Hochbeet
die Erde raus oder um und fülle diese dann auch mit sämlichen Abfall, was der Garten
her gibt.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #6 am: 11.08.17, 21:25 »
Kannst Du die Töpfe mit  Erde  gefüllt irgendwo lagern?

Ja, könnte ich zur Not, aber was nützt das?
LuckyLucy

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4550
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verbrauchte Pflanzerde
« Antwort #7 am: 11.08.17, 21:47 »
Dann lagere sie doch bis im Frühjahr, dann kippst du die Erde  aus und vermischt sie mit etwas neuer Erde und etwas Schafsmist und gibst sie dann wieder in die Töpfe.
Wahlweise bereits im Herbst etwas Erde raus, Schafsmist rein, und wieder Erde drauf.
Enjoy the little things

 


zum Seitenbeginn