Organisation ist alles > Finanzen und Recht

Buchführung und die Programme dazu

(1/32) > >>

Daggi:
Hallo Zusammen.
Mache seit einigen Jahren die Buchführung für den Betrieb auf unserm PC.
Ich arbeite mit dem Programm AS-GELD von der NLB(Neue Landbuch Gesellschaft).
Jetzt möchte ich gerne die Übernahme der Bankbuchungen im Zahlungsverkehr lernen.
Leider bietet die NLB diesen Kurs nur in Verden an, weiß aber nicht ob es sich dafür lohnt dort hin zu fahren.
Hat Jemand von Euch Erfahrung mit dieser Art zu buchen?
Eignet es sich auch,  wenn man z.B. aus einer Rechnung drei Konten ansprechen will( wegen Betriebsanalyse)?

Beate:
Hallo Daggi,

arbeitet nun seit 3 Monaten mit dem gleichen Programm. Wir haben den
Steuerberater gewechselt und er hat mir dieses Programm empfolen. Leider
habe ich nur zwei  k u r z e  Einweisenungen zu den Buchungen bekommen.
Hast Du bei NLB das Programm kennengelernt? Hast Du einen Kurs be-
sucht? Hatte am Anfang die größten Schwierigkeiten, denn ich arbeite
in einem Industriebetrieb und mache dort die Buchhaltung, dort gibt es
einen DATEV-Kontenrahmen und ein Buchführungsprogramm auf Windows
Ebene. Bis ich mal die richtigen Konten im Kopf hatte und mit Dos-Version
klar kam.

Leider kann ich Dir zum Zahlungsprogramm noch nichts sagen, denn ich möchte
erst mit den Buchungen total klar kommen - eins nach dem anderen. Aber
unser Steuerberater hat mir davon erzählt und das hört sich sehr gut an.

Daggi:
Hallo Beate
Ja ich habe damals einen zweitägigen Einführungskurs in Verden besucht, das hilft ungemein.
Die Buchungsnummern hab ich auch nicht alle im Kopf, hab mir ein Blatt gemacht,  mit den Konten die bei uns immer angesprochen werden, da kann ich dann nachschauen.
Wenn man selber bucht, macht sich das ja auch finanziell bemerkbar, der Steuerberater bekommt bei uns keine 1500Eur. mehr.
Also wie gesagt, nimm dir die Zeit und fahr nach Verden, ein schönes Hotel ist gleich in der Nähe der NLB und Verden ist ein sehr schöner Ort. ;)

silke:
Hallo Ihr,
Ich wollte auch mal meinen Senf dazugeben.
Wir buchen auch schon seit mehreren Jahren selbst.Neulich war ich zum Kurs zwecks
betrieblichen Analyse.
Da haben wir auch über den Zahlungsverkehr im Zusammenhang mit der Buchführung gesprochen. Das größte Problem besteht darin die Rechnungen aufzuteilen.
Das muß man später nachholen.
Ich hab mich entschieden den Zahlungsverkehr getrennt von der Buchführung zu erledigen.
Außerdem verlangt das System noch Zusatzmodule, die ich nicht mehr bezahlen wollte.
Dadurch das wir die Buchführung selber machen sparen wir 40% an StB-Kosten.
Gruß Silke

Daggi:
Hallo Silke
Das Problem mit der Betriebsauswertung, sehe ich auch.
Deshalb hab ich das Thema hier angeschnitten.
Wir legen auch sehr viel Wert darauf, aus den Daten Rückschlüsse für den Betrieb ziehen zu können.
Wenn man das will, muss man viel mehr Konten ansprechen und da kann es vorkommen das man eine Rechnung auf bis zu 3 verschiedenen Konten buchen muss.
Mit der Rechnung des Steuerberaters habe ich die gleiche Erfahrung gemacht wie du.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln