Autor Thema: Friteusen mit Fett oder Heißluft  (Gelesen 38323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline irene33

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friteuse
« Antwort #90 am: 12.03.17, 09:37 »
Hallo,
Wir haben von unseren Kindern eine heissluftfriteuse - Marke delonghi - auf Weihnachten bekommen,
Wir sind alle begeistert davon. Die kartoffelspalten sind bei uns der Renner, der kartoffelvorrat geht schon zur Neige.... .

Gruss
Irene

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3272
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Friteuse
« Antwort #91 am: 12.03.17, 09:50 »
Ich hab eine Tefal und bin sher begeistert, die giebts in verschieden größen , fand ich ganz gut .

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Heissluftfriteuse
« Antwort #92 am: 23.11.17, 18:33 »
Unsere Friteuse ist kaputt und jetzt denke ich über eine Heissluftfriteuse nach. Wir mögen gerne Pommes, benötigen aber eine Menge für 4 bis 5 Personen. Wie lange dauert die Zubereitung für ca. 1kg...

Wer hat gute Erfahrungen mit welchem Modell gemacht, kauft man Pommes für die Friteuse oder Pommes für den Backofen? Manche Sorten sind ja für beide Methoden geeignet. Tefal.... Philips .... die Auswahl ist mir schon wieder zu groß  ::)

Im Internet komme ich nicht unbedingt weiter, mir sind Eure Erfahrungen daher sehr wichtig  :-*
« Letzte Änderung: 23.11.17, 19:07 von Erika »

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Friteuse
« Antwort #93 am: 24.11.17, 08:45 »
Hallo Erika,

ich habe seit gut einem Monat die DeLonghi Multifry mit extra zweiter Pfanne und Grillrost.

Bin sehr zufrieden damit da man auch Kuchen darin backen kann, sie als Backofenersatz verwenden kann und die Pommes werden darin einfach super. Es gibt dazu eine App da sind viele Rezepte drauf. Ich hab Wedges von 1 kg Kartoffeln gemacht, die brauchen ca. 30 Minuten je nach Größe. Geht super weil der Rührarm alles ganz langsam durchmischt. Du kannst Backofenpommes oder normale verwenden oder auch selber Kartoffeln schnipseln, dann musst halt einwenig Öl zugeben, ist ein kleiner Messbecher dabei. :-) Auch Gulasch und Risottoprogramm hat das Gerät - hab ich aber noch nicht getestet. :-) Hendl soll super knusprig werden. Bin da in so einer Gruppe auf Facebook da posten sie lauter gute Sachen. Muss mich selber erst einlesen aber die Pfanne ist echt groß da geht schon einiges rein.

Kastanien im Pommesprogramm für 25 Minuten - einfach herrlich.
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
Heißluftfritteuse
« Antwort #94 am: 05.01.18, 15:44 »
Hallo liebe Küchenfeen,

Wer von euch hat eine Heißluftfritteuse und was (außer frittiertes Allerlei aus der TK), bereitet ihr damit zu?

Hab mir selbst zu Weihnachten eine geschenkt und auch schon ein paar Sachen probiert, bin aber für Tipps seeehr dankbar!  :)
Liebe Grüße
Die Flottelotte

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #95 am: 08.01.18, 10:43 »
Hähnchen ! Die Friteuse lässt sich leichter reinigen wie mein BO, und ich brauch sie nicht aufpassen. Knusprig lecker sind sie auch  :D

Gefüllter Blätterteig braucht nur 6 Min. und sieht aus wie aus dem BO  :D
Gruß Hedwig

Offline michlbaur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #96 am: 08.01.18, 11:23 »
Hallo,

wir haben uns zu Weihnachten auch eine Heißluftfritteuse ( philips airfryer xxl ) gekauft. Bis jetzt haben wir erst Pommes, davon sind die Kinder sehr begeistert und einmal Fleischpflanzerl gemacht, sind bis jetzt sehr zufrieden damit. Ist einfach zu bedienen, die Kinder können sich ihre Pommes selber machen und gereinigt und das Gerät auch sehr schnell.
Mich würd auch interessieren was ihr damit so leckeres macht.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #97 am: 08.01.18, 14:03 »
Unsere neue Tefal-Heissluftfriteuse heisst Family Actifry. Die alte Fett-Friteuse hatte irgendwann ihren Dienst versagt. Da eine Freundin seit ein paar Jahren die Tefal hat und damit sehr zufrieden ist, hatte ich mich für dieses Modell entschieden.

Bisher haben wir Pommes darin gemacht, die sind soweit o.k.  Ich hatte versucht, Tiefkühl-Rösti-Ecken darin zu machen, das geht überhaupt nicht, durch den Rührarm im Gerät war alles nur noch zu Matsch verrührt. Dann hatte mir jemand den Tip gegeben, das man den Rührarm auch entnehmen kann, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Frische Champignons haben wir letzte Woche durchlaufen lassen, die waren lecker. Beim nächsten Mal würde ich aber von Anfang an Gewürze zugeben.

Ihr seht .... ich bin immer noch in der Ausprobierphase  ;D

Sehr gut gefällt mir, dass die Matscherei mit dem Fritierfett wegfällt und das Gerät absolut reinigungsfreundlich ist.

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #98 am: 08.01.18, 21:21 »
Ich hab bisher folgendes mit meinem Philips Airfryer probiert:

  • Selbst gemachte Pommes (waren etwas zu ungleichmäßig geschnitten, daher teilweise wie chips und teilweise nicht ganz durch)
  • Glücksschweinchen aus einem Joghurt-Backpulverteig (seeehr lecker -wäre natürlich auch im Backrohr gegangen...)
    • Bratäpfel mit Blätterteiggitter (auch sehr lecker, allerdings z Nachbessern bei der Zeit... waren nicht ganz weich)

    Ach ja und der erste Versuch: gebackenes Gemüse... leider viel zu trocken, hab im Internet gelesen, da müsste man dann Öl aufsprühen.. ???

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #99 am: 08.01.18, 21:26 »
Ach ja.. ein großer Vorteil für mich: Die Fritteuse schaltet nach der eingegebenen Zeit ab, das macht mein Backrohr nicht. Seeeehr praktisch mit einem kleinen Baby zu Hause, für das man jederzeit abkömmlich sein muss..

Offline Huented

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #100 am: 10.04.18, 10:45 »
Heißluft wenn du an die Gesundheit denken möchtest :D. Das kann ich dir sicher empfehlen. Wenn du auf den Geschmack achtest dann sicher die Fett Friteuse. Fett ist der beste Geschmaksverstärker.

Offline libido

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • gebannt
Re: Friteusen mit Fett oder Heißluft
« Antwort #101 am: 26.05.18, 14:55 »
Moin,

falls du immer noch eine Heißluftfritteuse kaufen willst, kann ich dir gerne behilflich sein, die passende für dich zu finden.

Vor kurzem brauchte ich eine neue Eismaschine, weil meine Kinder gerne Eis lieben und ich wollte eine gesündere Variante ausprobieren. Im Netz habe ich verschiedene Anbieter gefunden, aber das beste Angebot habe ich auf [hier stand ein unerwünschter Werbelink] bekommen, weil sie verschiedene Küchengeräte testen und vergleichen, so auch Heißluftfritteusen. Sie testen Produkte und schreiben ihre Meinung, dann bewerten sie die Hersteller von schlecht bis gut. Sicherlich wirst du etwas Passendes finden und sie haben auch Videos, worauf die Suche drastisch erleichtert wird! :)

Mit freundlichen Grüßen
« Letzte Änderung: 26.05.18, 15:15 von Freya »

 


zum Seitenbeginn