Autor Thema: Eier färben  (Gelesen 21906 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Eier färben
« Antwort #60 am: 30.03.18, 10:13 »
Ich habe nicht so mit dem Eier färben. Als unsere Kinder klein waren, war das ihre Arbeit - dem Osterhasen helfen. Auch gibt es bei uns nur ganz wenige gekochte Ostereier. Heute nur für jeden eines, frisch gekocht. Da wir nun aber auch Enkel haben, werden die zumindest auch ein paar Óstereier bekommen. Habe so Abziehfolien gekauft, das man verschieden lachende Gesichter bekommt. Die gibt es dann in braun und weiß.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2942
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #61 am: 30.03.18, 10:26 »
Bei der Menge gekochter Eier übers Jahr verteilt, vernachlässige ich wie ist ein Ei richtig gekocht.Dann mag ich es auch mal hart gekocht auf Brot oder als Eiersalat.
Herzlichst hosta

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #62 am: 30.03.18, 10:29 »

Wir färben nur mit Zwiebelschale,das ist das Einfachste und Schönste ganz ohne Sauerei.


Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #63 am: 30.03.18, 10:42 »
Soeben bin ich fertig mit Eierfärben, ganz unökologisch mit Marmorierfarbe ;D  Dabei gibts in der Familie weit und breit keine kleinen Kinder, aber ein Osternest mit farbigen Eiern und gebackenem Lamm, das nach Ostern „geschlachtet“ wird (eingetunkt in Kaba, weil trocken ;D)
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Maria K

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 384
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #64 am: 30.03.18, 11:10 »
Hallo,
seid keine Kinder mehr im Haus sind, kaufe ich die gefärbten
Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
Meine ST hat mit allen vier Kindern wunderschöne Eier gefärbt-
mit einer Engelsgeduld........

Frohe Ostern!
Maria
Gib deinem Leben die Hand
und lass dich überraschen,
welche Wege es mit dir geht

LG  Maria

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2932
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #65 am: 30.03.18, 11:35 »
Meine 2 Enkelkinder (3 1/2 und 4 3/4 Jahre) und ich haben farbige Fingerspitzen.  ;)

Auch wir mußten dem Osterhasen helfen. Der hat aber auch so viel zu tun.  8)
Liebe Grüße Helga

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1672
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Eier färben
« Antwort #66 am: 30.03.18, 12:56 »
...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.

Ostereier färben wir heute Nachmittag. Dieses Jahr nicht so viele, wie die andern Jahre. Letztes Jahr färbten wir 50 (!) Eier. "Nur" für die eigene Familie. Eine Woche nach Ostern waren alle Eier gegessen  :D.
Diese Jahr habe ich nicht so viele Eier Vorrätig, Hühner legen nicht so brav, haben noch Winter  ;). Dafür habe ich herzige, kleine Eier vom Seidenhuhn  :D.  Teils malen wir sie farbig und bunt an, teils färben mit klassischer Farbe, je nach dem, wer hilft  ;D.


« Letzte Änderung: 30.03.18, 13:07 von Bergli »

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4548
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #67 am: 30.03.18, 13:46 »
...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.



Das hätte ich jetzt auch so gesagt. Zum einen wegen der Haltbarkeit, zum anderen vermutlich auch um Verwechslungen zu vermeiden.
Enjoy the little things

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5679
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eier färben
« Antwort #68 am: 30.03.18, 13:59 »
Wir essen das ganze Jahr gekochte Eier, immer wenn ich mal Überschuss hab, koche ich, die sind immer schnell weg.
Ich wollte eigentlich Heute welche färben, hab z.Zt. Eierschwemme, jetzt kam Vorgestern unser Viehhändler vorbei, die haben Geflügelhof, und fragte ob ich welche will. Er hat mir 30 dagelassen. Ich denke die reichen.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2407
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #69 am: 30.03.18, 14:15 »
Ich färbe schon ein paar Jahre keine mehr selber.
Mal färbt eine Tochter, dann die andere. Da bekommen wir welche ab.
Zweimal habe ich jeweils 6 gefärbte Eier gekauft.

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1123
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #70 am: 30.03.18, 16:23 »
Ich bin grad  fertig mit dem Eier färben , heuer nur 25.
Die dürften bis Ostermontag  reichen
Liebe Grüße Samira

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 961
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #71 am: 30.03.18, 19:37 »
Schließe mich Samira an,
bin auch fertig- habe 26 gekocht, zwei davon sind geplatzt, die haben wir gleich verspeist ;)
die letzten Jahre hab ich das immer meinen Mädels gelassen, die haben die gekochten Eier kunstvoll bemalt-
nun ist die eine noch nicht wieder da- die kommt erst Sonntag und die andere meinte, wenn -dann schreibt sie allenfalls "frohe Ostern" auf jedes Ei, so hab ich mich nun doch selbst daran gewagt.
Habe Farben die man gleich ins Wasser gibt und mit den Eiern kocht- da geht der Aufwand ja wirklich.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 366
Re: Eier färben
« Antwort #72 am: 30.03.18, 20:46 »
Hallo! Habe auch fertig ;) ;), nehme immer die "Heitmann" Farben, Tabletten und Essig, sowie heißes Wasser.
Hat schon meine Mama genommen, bin zufrieden, sind sehr schön geworden!

Meine Jungs hatten auch ihren Spaß, aber ich bin irgendwie KO...

Es sind über dreißig geworden, aber nachdem Göga jetzt schon fleißig ist ::), hoff ich das wir montags auch noch welche haben werden... ;D ;D

Frohe Ostern!!!

Kathi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Eier färben
« Antwort #73 am: 31.03.18, 09:20 »
Ich lass das färben gleich ganz sein, meine derzeit 6 legenden Hennen haben alle eine unterschiedliche Farbe von hell- bis dunkelbeige, hellbraun, dunkelbraun, türkisblau und olivgrün - wozu färben? ;)
Hellgrüne Eier hab ich ja schon gesehen, hatten wir selber und ich hab unserer damaligen Kindergartenleitung ein paar ausgepustete hellgrüne Eier mitgenommen für ihren Eierkranz in Naturfarben, die kannte sie damals noch nicht.
Aber olivgrüne und türkiisfarbene Eier hab ich auch noch nicht gesehen. Zeig doch mal ein Foto bitte.


...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.

Letzten Montag kam bei "Markt" auf N3 ein Bericht über gefärbte Eier, dass sie qualitativ hochwertig sind und es nur eben dumm ist, dass der Herkunftsstempel beim Färben verloren geht und man also nicht genau weiß, wo das Ei an sich herkommt, weil auf der Packung nur angegeben sein muss, wo sie gekocht und gefärbt wurden.

Zitat
Ostereier färben wir heute Nachmittag. Dieses Jahr nicht so viele, wie die andern Jahre. Letztes Jahr färbten wir 50 (!) Eier. "Nur" für die eigene Familie. Eine Woche nach Ostern waren alle Eier gegessen  :D.
Meine Mutter hat für uns 5 Personen auch immer 40 Eier gefärbt und für uns Kinder versteckt. Die haben nicht lange gehalten, teilweise hat sie nach 2 Tagen noch mal nachgefärbt. Das Tablett mit den Farben stand immer in der Speisekammer.

Ich hab für uns auch mindestens 30 Eier gefärbt, die Kinder sollen ja auch was zu suchen haben, das lohnt sich ja sonst nicht.

Aber seit es ganzjährig bunte harte Eier zu kaufen gibt, habe ich das Selberfärben eingestellt. Junior hat uns sowieso alle Eier aus dem Stall wegverkauft. Wenn ich also für den Eigenbedarf Eier kaufen muss, damit ich was zu färben habe, dann kann ich es mir auch einfach machen. Interessanterweise legten unsere Kinder hier bei uns kaum Wert auf bunte Eier und das suchen danach. Aber 2 Stunden später am Vormittag bei Oma, da wurde mit Herzblut gesucht und da müssen es auch jetzt noch bunte Eier sein?
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1736
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #74 am: 31.03.18, 19:26 »
Ich kaufe grundsätzlich Eier aus der Region, am liebsten Freiland und/oder Bio. Da gibt es nur noch braune Eier zu kaufen.
Zum Färben möchte ich weiße Eier und da konnte ich leider nur 20 Stück ergattern. Beim Kochen (ich hatte gleich schon
den Verdacht, dass die Schale dünn sei) sind 4 Eier arg aufgeplatzt, so dass ich sie nicht mehr färben wollte. So haben
wir heuer nur 16 gefärbte Eier (so wenig wie noch nie). Aber wir werden nicht verhungern... und ich weiß gar nicht, ob
noch jemand Eier suchen will. Am ehesten mein Mann ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

 


zum Seitenbeginn