Autor Thema: Gewächshaus  (Gelesen 80618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gewächshaus
« Antwort #15 am: 08.04.05, 21:37 »
Hallo Andrea,
irgendwie ist das Gewächshaus meine kleine Insel, dorthin kommt keine Agrarpolitik, keine allg. Politik,
dort bleibt auch die Gentechnik draussen, da bin nur ich und unsere Pflanzen, Erde und Regenwürmer :-))))
Ich trau mir zu wetten, dass dich der Gewächshausvirus auch gewaltig erwischt, ich wünsche dir ein gutes Umgehen mit diesem Virus und vor allem keine Heilung davon :-))))

Hallo mary und alle,

eine Insel nur für mich, das finde ich natürlich auch toll, im Moment ist es das Hühnerhaus, das für das neue Häuschen jetzt ein bischen kleiner werden muß.  ;)
Anscheinend ist der Wind wohl der Feind aller Gewächshäuser, habe das nicht bedacht und jetzt den Ort,  an den
es soll noch einmal gewechselt ;) Nätürlich wird es dann im Schutz einiger Sträucher dann zu bestimmten Zeit doch etwas Schatten bekommen, wollte es anfänglich so richtig frei ins Gelände setzten  ::)
In welche Himmelsrichtung würdet ihr den Eingang legen, damit es auch gleich richtig steht.  ;)
Uschi hat von schwierigen Aufbauarbeiten geschrieben, die wohl etwas für Leute mit starken Nerven sind.
Hoffe ich finde da jemanden mit Geduld hier.........bei uns muß so etwas immer relativ flott gehen  :o trotdem freue ich mich darauf, heute ist der Kürbissamen eingetroffen  :D

Grüße Andrea  :D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gewächshaus
« Antwort #16 am: 09.04.05, 06:52 »
Hallo Andrea,

jemand mit Geduld zu finden, ist vieleicht ein guter Gedanke, ich kenne die vielen Teile und Schrauben eines Alugewächshauses in der Schachtel, es ist sicher gut hinzubringen, aber soweit ich es überall mitbekommen habe, es braucht einfach Zeit.
Wegen der Lage, ein Standort mit etwas Schatten ist im Sommer ein Gewinn, dann heizt sich das Haus nicht so auf, denn bei windstille und 35 C kann man noch soviel lüften, da geht nicht mehr viel.
Wegen der Ausrichtung auf die Himmelsrichtungen, da bin ich überfragt, bei uns steht es so, dass der Eingang von Norden her erfolgt, es hätte auch anders nicht gut gepasst und irgendwo habe ich gelesen, dass man damit die beste Sonneneinstrahlungswirkung hat.
Ob es windgünstig ist ????????????
Am besten du frägst bei der Gewächshausfirma nach, die können dir am besten Bescheid geben.
Ich muss irgendwo ein Gewächshausgartenbuch liegen haben, da schaue ich nochmals nach.
Viel Spass beim Aufbauen und noch viel mehr Spass beim Gärtnern,
liebe Grüsse
maria

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gewächshaus
« Antwort #17 am: 09.04.05, 17:13 »
Hallo,
mal ne dumme Frage,warum baut mann oder frau sowas nicht selber,stabiles gestell aus kanthölzern is doch ratzfatz zusammengeschraubt ,dann noch so Gitterfolie drüber und das ding ist erledigt.oder gibt es beim gewächshaus sachen die selber nicht zu machen gehn .vieleicht bissl naiv von mir,aber was spricht dagegen,meine holde wünscht sich nämlich schon immer eines.
hat so ein gewächshaus eigentlich nur im frühjahr vorteile ,oder benutzt man sowas das ganze jahr über.
servus Herbert
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gewächshaus
« Antwort #18 am: 09.04.05, 17:31 »
,warum baut mann oder frau sowas nicht selber,,meine holde wünscht sich nämlich schon immer eines.
 .

Ja Herbert und hast deiner Frau auch noch keines gebaut ??? Das kenne ich auch irgendwoher--warum ein Gewächshaus kaufen ist doch nichts dabei sowas selber zu bauen,und so warte ich seit einigen Jahren darauf ::)

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gewächshaus
« Antwort #19 am: 09.04.05, 17:46 »
Alsoooooooooooo
manche hier kennen mich ja und wissen das ich sowas schon mache,ich werkel nämlich auch selber gerne im garten ,ich hab mich halt nur gefragt ob sowas überhaupt geht ,weil man sieht sowas ja eigentlich scho bissl selten .wenn sowas funktioniert mach ich das bestimmt die nächsten wochen ,ich muss noch 70 ha saen udn dnan is wieder ruhe bis zum drescehn ,da hab ich genug zeit dann. ;)
ausserdem sidn wir erst am anlegen unseres garten,da wo jetzt gemüsegarten ist war vor nen jahr noch ein riesen erdhaufen,muss ja ned alles in nen jahr sein .
servus Herbert
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gewächshaus
« Antwort #20 am: 09.04.05, 18:47 »
Hallo Herbert,
ich bin glückliche Besitzerin eines Holzgewächshauses, es gab diesen Bausatz mal bei der Baywa,
damals waren Alugewächshäuser noch nicht allgemein käuflich.
Bei uns ist das Gewächshaus von den ersten Salatpflanzen über Gurken und Tomaten und dann noch mit Feldsalat bebaut, der Platz ist leider viel zu wenig.

Wenn du mal Zeit hast, mit einem Gewächshaus machst deiner Frau mit Sicherheit eine grosse Freude.
Nach dem Aussäen und bis zum Dreschen - ich pflanze inzwischen die Gurken und Tomaten auch nicht mehr so bald raus, der Boden ist einfach noch nicht so warm und die Arbeit, die ganze Erde rauszuwerfen und frischen Mist einzufüllen, ob ich nun die Tomaten und Gurken 14 Tage früher oder später habe, das ist nicht mehr so wichtig.
Herzliche Grüsse
maria

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gewächshaus
« Antwort #21 am: 09.04.05, 21:00 »

Ja Herbert und hast deiner Frau auch noch keines gebaut ??? Das kenne ich auch irgendwoher--warum ein Gewächshaus kaufen ist doch nichts dabei sowas selber zu bauen,und so warte ich seit einigen Jahren darauf ::)


Hallo Herbert, hallo Gundi
Da genau liegt der Hase begraben. Wir haben heute das Haus geholt, und inzwischen beschloßen ein Fundament
aus Beton zu machen. Und ich weiß heute schon, das es zu einem Geduldspiel werden wird. Die zwei Stunden vom
Betrieb weg, die wir schon mit einem Krankenbesuch verbunden haben, waren schon von Hektik und Eile gesprägt.

Zitat
Alsoooooooooooo
manche hier kennen mich ja und wissen das ich sowas schon mache,ich werkel nämlich auch selber gerne im garten ,ich hab mich halt nur gefragt ob sowas überhaupt geht

Und Herbert,  mein Mann werkelt auch gerne, ich behaupte er hätte das auch mit links geschafft. Er hat in seinem Leben schon so viel gebaut und hat auch immer noch Freude daran. Aber unser Betrieb ist inzwischen auch so gewachsen, das es für den Garten eigentlich keine Zeit mehr hat, und sieht auch oft, wie ich mich darin abstrample..........manche Leute muß man manchmal vor sich selbst schützen  ;)
Wünsche, das du deiner Frau bald diese Freude machen kannst, mein Garten ist auch schon seit 15 Jahren im Entstehen.....also schön langsam .........ich denke auch im Ackerbau gibt es zwischen Säen und Ernten eine Menge Arbeit, oder liege ich da falsch ?

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5406
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Gewächshaus
« Antwort #22 am: 10.04.05, 12:02 »
Hallo,

also meine Mutter hat seit zig-Jahren ein gekauftes Alugewächshaus mit Doppelstegplatten; im Gegensatz zu den Folien (Sonnenstrahlung macht auch die Gitternetz brüchig!) haben diese eben die Isolierwirkung, "echte" Foliengewächshäuser haben auch eine doppelwandige Plane mit Luftholkammern zur Isolierung.

Im Preis-Leistung-Verhältnis (v.a. die praktische Aluschiebetüren!!), die (bei uns sau-)teure Gitternetzfolie, Arbeit, Planung, Spacks. Leisten usw. - würde ich immer ein Aluhäuschen kaufen!

Mit Wind hatte meine Mutter noch nie problem, die Platten lassen sich gut waschen, nachträglich wurde ein automatischer Fensterheber zum Lüften eingebaut, damit man nicht dauernd springen muss (Überhitzung, Nachtfrost).

Zum Unterbau / Bodenvorbereitung - wirklich am besten mal in Veitshöchheim nachfragen, denn da gibts schon Tricks, wie man was in welcher Reihenfolge "schichtet"; leider ist die damalige Info nicht mehr online  :-\.

Auch steht das Häuschen selbstverständlich auf ein Betonfundament gedübelt- schon allein wegs der Schadnager/sauberen Grenze.

Aber ich warne euch vor zu übertriebenen Erwartungen wie "fix" so ein Häuschen aufgestellt ist  8), meine Mutter hatte ein "Anleitungsvideo" (demnach in einer halben Stunde Richtfest zu feiern sei *pustekuchen*). Allein 2 Stunden benötigte ich die über 20 verschiedenen Aluprofile zu sortieren und den Draufsichtprofilen *waswohingehört* zuzuordnen - und dann ging die Schrauberei los  ;).

Aber wie gesagt: Hatte sich für meine Mutter super gelohnt, v.a. auch z.B. jetzt schon Kübelpflanzenvoranzucht, damit sie im Mai schon richtig Substanz haben und toll blühen, Tomaten, Salat!! usw.

viele Grüsse

Mirjam

Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gewächshaus
« Antwort #23 am: 10.04.05, 16:03 »
Im Hintergrund sieht man einen 2 Jähr. walnußbaum, den ich gestern ins Freie gepflanzt habe. Hatte mal Walnüsse auf den Kompost geworfen, Mäuse haben sie im Winter mit ins Gewächshaus geschleppt, daraus sind so 5-6 Bäume geworden  :D spricht also doch was gegen ein Betonfundament  ;)

Hallo Uschi,

jetzt hat mich der Virus schon ein bischen  ;) es grünt ja schon so herrlich in deinem Häuschen, obwohl es draußen sehr kalt ist  ::) Damit das Häuschen nicht wegfliegt werden wir ein Fundament brauchen. Ich habe gesät und mein Mann die Kartons geöffnet..........es ist genau wie ihr es beschrieben habt..... :o tausend Schrauben und Teile.  :P
@mirjam
Ich denke für mich lohnt es bestimmt, denn das mit den Küblen kenne ich auch, und der Kürbissamen ist da bestimmt auch gut aufgehoben.  ;)

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Everl

  • Gast
Re: Gewächshaus
« Antwort #24 am: 10.04.05, 20:14 »
Hallo Resi,
habe heute die alten Beiträge zum Thema Gewächshaus gelesen und gesehen, dass du von dem Beta Solar erzählt hast. Ich überlege auch schon einige Zeit diese Folienschläuche zu kaufen. Hast du sie noch? Liegen sie bei dir das ganze Jahr und beschädigt man die nicht leicht bei der Gartenarbeit im Gewächshaus? ::)

Ich hatte ein ganz kleines Glasgewächshaus genau zwei Jahre, dann gab es einen Riesensturm und mein ganzes Häuschen hat sich gebogen, was heißt, die Glasplatten versplitterten alle. Da war mein Traum dahin. Zwei Jahre lang hab ich immer wieder noch Glassplitter im Boden gefunden.  :( Dann gabs ein neues, etwas stabileres mit Nörpelglas. :D  Das hat bisher jeden Sturm ausgehalten, hat auch bessere Türen zum Schieben und mein Mann hat mir in die beiden Dachfenster automatische Öffner eingebaut und Strom!! hineingelegt. Jetzt kann ich auch mal schnell am Abend noch rausschauen und der Stromanschluss im Garten hat sich auch für die Gartenpumpe bewährt. Leider trau ich mich einfach nicht meine Tomaten usw. rauszustellen, weil das Thermometer dadrinn immer wieder mal für die letzte Nacht 0 Grad rum anzeigt. Drum wäre ich an dem Beta Solar interessiert. Übrigens hab ich schon hin und wieder im Winter eine Maus im Gewächshaus, zumindest finde ich Nester mit Nussschalen, obwohl ein Betonfundament drumherum ist. Vielleicht hat die Maus im Herbst einen Vorrat angelegt und kommt dann nicht mehr rein, wenn die Türen zubleiben.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gewächshaus
« Antwort #25 am: 10.04.05, 20:24 »
Hallo Resi,
deine Erfahrungen mit dem Beta Solar würden mich auch interessieren,
2 Dinge davon,
1. kannst du das bereits in der jetzigen Zeit auffüllen und bleibt damit das Gewächshaus frostfrei,

2. kann man die Schläuche im Herbst öffnen, ausleeren und aufbewahren, ist das ganze praktisch und gut handhabbar, wie stabil sind die Schläuche?
herzl. Grüsse
maria

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re: Gewächshaus
« Antwort #26 am: 10.04.05, 21:28 »
Hallo Everl, Hallo Maria, Beta Solar kann ich schon empfehlen... :-\ allerdings dürft Ihr es dann nicht so machen wie ich,  ::) ich hab die Röhren nämlich gefüllt aufbewahrt. Im zweiten Frühjahr konnte ich nur noch einige gebrauchen und in diesem Jahr hab ich gar keine mehr verwendet. Das Befüllen macht schon etwas Arbeit, deshalb dachte ich wär es schon praktisch sie im Herbst nicht auszuleeren. Vielleicht klappt es auch, wenn sie in der ganzen Länge gelagert werden. Ich hab sie abgeknickt.. das nahmen sie mir sehr übel. Eigentlich ist Beta Solar recht stabil, beim Hacken muss man aber schon aufpassen, denn sie bleiben ja das ganze Jahr im Gewächshaus. Den Tomaten und Gurken tut es ja auch gut, wenn die Nachttemperatur nicht so rapide abfällt. Ausserdem soll damit die Taubildung vermieden werden, so sind die Pflanzen weniger pilzanfällig.... heißt es ??? Wenn Betasolar jetzt ein Gewächshaus frostfrei halten soll, muss es isoliert sein. Ich hab mir eine Luftpolsterfolie gekauft.... hat auch einiges gekostet. Naja , die nehm ich nach wie vor und viel Vlies. Aber Beta Solar würd ich mir nicht mehr kaufen, auch wenn es nicht teuer ist, aber jedes Jahr erneuern dann wird´s teuer :o. Everl, wenn Du Stromanschluss im Gewächshaus hast, dann würd ich das Gewächshaus auch isolieren und einen Heizlüfter reinstellen, der sich einschaltet, wenn die Temperatur unter fünf Grad kommt. Klar, ist nicht so umweltfreundlich wie Beta Solar, aber teuerer bestimmt auch nicht. ;)
Liebe Grüße von der Resi

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gewächshaus
« Antwort #27 am: 10.04.05, 21:47 »
Tja, mein Gewächshaus wird wohl nächste Woche kommen, hoffentlich !! Ich freue mich schon riesig. Mein Mann war von Anfang an der Überzeugung, dass es ein richtiges Betonfundament bekommen muss. Hoffentlich hat er irgendwann Zeit, das zu machen, und dann das Häuschen aufzustellen, 8qm. Mal sehen.
Habt ihr Erfahrung mit Gurken und Tomaten gleichzeitig im Gewächshaus ? Eine Freundin sagte mir, dass das bei ihr nicht funktioniert, die würden sich nicht vertragen. Hab´ich auch schon gelesen, aber ausprobieren würd´ich´s trotzdem gerne (anstatt weiterhin kübelweise Erde auf den Balkon zu schleppen).
Den Gartenvirus, den hab´ich nämlich schon lange.

Viele liebe Grüße, Maria
Liebe Grüße,
Maria

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gewächshaus
« Antwort #28 am: 25.04.05, 21:58 »
Zitat
Zitat von: Helhof am 10.04.05, 21:47
Tja, mein Gewächshaus wird wohl nächste Woche kommen, hoffentlich !! Ich freue mich schon riesig. Mein Mann war von Anfang an der Überzeugung, dass es ein richtiges Betonfundament bekommen muss. Hoffentlich hat er irgendwann Zeit, das zu machen, und dann das Häuschen aufzustellen

Den Gartenvirus, den hab´ich nämlich schon lange.

Hallo Maria,
na, wie läuft es bei euch ? Habe auf dem Geb. meines SV so lange gelästert, das es keine Handwerker  in unserer Familie
giibt, bis sich meine zwei Schwäger erbarmt haben mit dem Aufbau anzufangen .Und das war gut so. Die haben das auch toll hinbekommen, mit der nötigen Geduld
Ist doch eine Menge Arbeit, und unser Fundament ist inzwischen fertig.  Scheiben noch nicht eingesetzt, denn es regnet ständig bei uns........da schlummert der Virus ein bischen

Viel Geduld beim Aufbau, grüßt Andrea
« Letzte Änderung: 25.04.05, 22:28 von lucia »
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gewächshaus
« Antwort #29 am: 25.04.05, 22:07 »
Hallo Andrea,
ja genau. Mein Fundament ist auch fertig. Aber bei diesem Regenwetter kann ich ihn auch nicht rausschicken zum Gewächsausaufbauen. Und selber möchte ich ehrlich gesagt bei dem Wetter auch nicht mithelfen. Es kommen hoffentlich wieder andere Tage. Spätestens wenn die Maisversuche gesät sind, geht´s mit meinem Gewächshaus weiter.

Liebe Grüße, Maria
Liebe Grüße,
Maria

 


zum Seitenbeginn