Autor Thema: Blechkuchen  (Gelesen 23238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Blechkuchen
« Antwort #60 am: 20.11.17, 07:44 »
Ich hab den 'Glühweinsahnekuchen umgewandelt, statt dem Lebkuchenteig Rührteig mit Lebkuchengewürz und Kakao, den Glühwein hab ich bleifrei aus Holunder-Apfelsaft gemacht, den Boden nicht getränkt, aber insgesamt, der hat richtig gut geschmeckt.
Als 2. Blechkuchen hab ich noch einen Kokos-Apfelkuchen als Blechkuchen gebacken, der wird auf alle Fälle wieder gemacht.
Eigentlich wird uns ein ganzer Blechkuchen zuviel, mache in der Regel solche Blechkuchen, die ich gut einfrieren kann, eine Hälfte essen wir, die andere kommt in die grosse Gefrierbox. Ist dann immer eine Auswahl an Kuchenstücken vorhanden und wenn überraschend Besuch kommt ist immer was da.

 


zum Seitenbeginn