Autor Thema: Blechkuchen  (Gelesen 23260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LottaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Blechkuchen
« am: 28.06.11, 11:29 »
Moin!
Hier in der Backstube gibts ja sooo viele tolle Rezepte.
Leider weiss ich vom überfliegen nicht, welche fürs Blech geeignet und bemessen sind.
Zum Mitnehmen oder für Massenverpflegung sind Blechkuchen ja einfach am besten.
Würde ich freuen, wenn wir hier mal Blechkuchen sammeln könnten.....
Wie immer Bt erprobt und für gut befunden  ;)

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Blechkuchen
« Antwort #1 am: 28.06.11, 13:13 »
Hallo:
Mein Rezept für Nordseewellen:
Für den Teig: 150g Butter
                   150g Zucker
                   1. P. Vanillezucker
                   5 Eier
                   175g Weizenmehl
                   1 P. Backpulver
                   2 EL Kaba o.ä.

Für den Belag:2 Gläser Sauerkirschen
                   600g Philadelphia
                   300g Joghurt
                   3 P. Tortenguß klar
                   75g Zucker
                   150 ml Wasser

Aus Butter, Zucker, Vanillezucker,Eier, Weizenmehl und Backpulver einen Rührteig herstellen. Die Hälfte auf ein tiefes Backblech streichen. Unter den restlichen Teig die 2 EL Kaba rühren und auf den hellen Teig verstreichen.
Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und 20 Min. bei 175-200 Grad backen.

Für den Belag den Philadelphia und Joghurt verrühren. In einem Topf 150 ml Wasser, 25g Zucker und 1P. Tortenguß verrühren, kurz aufkochen lassen und dann unter die Philadelphia-Joghurt-Masse rühren. Diese Creme auf dem Kirschkuchen verteilen.

Für den Guß 500ml Kirschsaft mit 50g Zucker und 2P. Tortenguß verrühren und aufkochen lassen. Anschließend auf der Creme verteilen.

Den Teig kann man gut schon 2 Tage vorher backen und macht Creme 1 Tag vor Verzehr darauf. Gut gekühlt schmeckt der Kuchen sehr lecker.

Gina


Offline mara51

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Lara
Re: Blechkuchen
« Antwort #2 am: 28.06.11, 13:17 »
Hallo Gina,

das hört sich gut an. Werde ich ausprobieren.

LG marion
Jeder der sich die Fähigkeit erhält,
schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
F. Kafka

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2905
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #3 am: 29.06.11, 05:57 »
Toll, Blechkuchenrezepte!
Hat jemand ein "Kaesekuchenblechrechzept"?? Winke zu LunaR  ;D  Sigrid

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2421
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #4 am: 29.06.11, 07:29 »
Ich hab eins  :)

Käsekuchen mit Mandarinen

Mürbteig: 375 g Mehl
              1 Backpulver
              150 g Zucker
              2 Eier
              100 g Butter oder Margarine

Füllung:    1 kg Quark
              200 g Zucker
              4 Eier
              1 Tasse Öl
              1/4 l Milch
              2 Päckchen Vanillesoßenpulver
              2 Dosen Mandarinen
              2 Tortenguß

Mürbteig auf einem Blech ausrollen. Für die Füllung die Zutaten vermischen und auf den Boden geben. 2 Dosen Mandarinen darauf verteilen. Bei 180 Grad backen.
Nach dem Backen 2 Tortenguß über den Kuchen geben.

Ich arbeite mit einem Backrahmen. Die Füllung ist ziemlich flüssig!

Gruß
Marina

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2905
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #5 am: 29.06.11, 23:16 »
Oh, danke, Marina!  :-*  Liest sich gut, schon abgespeichert!   Gruss Sigrid

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2943
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #6 am: 30.06.11, 14:24 »
Mein Rezept ist fast wie das von Marinas, nur die Hälfte der Milch, 750g Quark und Puddingpulver.
Dafür ist die Masse nicht zum Davonlaufen. ;) LG helga
Liebe Grüße Helga

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #7 am: 30.06.11, 18:49 »
Kenn das Rezept auch so ähnlich. kann man auch mit Ananas backen.

LG
Nanne

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5434
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Blechkuchen
« Antwort #8 am: 01.07.11, 13:16 »
So, nun auch endlich der Käsekuchen ohne Boden:

Hier die Menge für einen runden Kuchen. Für meine Fettpfanne habe ich die  nochmal die Hälfte davon zusätzlich genommen.

Den Herd auf 170 Grad vorheizen Ober-/Unterhitze.

4 Eier
1 P. Vanillinzucker
375 g Zucker         in der Küchenmaschine zusammen schaumig rühren.

125 g Butter          zerlassen und unterrühren

1 Kg  Quark                       )
1 P. Vanillepuddingpulver   ) auf die Masse geben und unterrühren.
1/2 Teel. Backpulver          )
2 Eßl. Gries                       )


Die Fettpfanne mit Backpapier auslegen und die Backmasse darauf geben und glatt streichen.

Auf die untere (bei 4 Reihen die zweit unterste)  Schiene schieben.

Die Backzeit finde ich beim Käsekuchen immer am schwierigsten  ??? ::). Meiner war bei 170 Grad 45 Minuten drin, dann hatte ich ihn schon draußen und habe bemerkt, das er noch etwas braucht und nochmals ca. 15 Min. gebacken, also etwa 1 Stunde. Richtet sich auch nach dem Herd.

Ach ja, wie alle Käsekuchen fällt er wieder zusammen. Nicht erschrecken, dass ist normal.

Luna

PS: Nach Geschmack können noch Früchte wie Mandarinenstückchen oder Rosinen an den Teig gegeben werden. Wer mag, kann auch den Saft einer Zitrone an den Teig geben.   


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #9 am: 22.11.11, 06:47 »
hier die ramserschnitten aus dem schaffhauser landfrauen kochbuch:

für ein kuchenblech von 30x40cm

4 eier
300g butter
200g zucker

schaumig rühren

1p vanillezucker
2 tassen milch
450g mehl
1p backpulver

dazugeben und zu einem teig verarbeiten
auf ein mit backtrennpapier ausgelegtes blech verteilen
in der ofenmitte bei 200° 20 minuten backen (ofen vorheizen)

glasur:

200g puderzucker
4el kaffee
2el schokoladenpulver
2kl vanillezucker
50 g flüssige butter

alle zutaten vermischen und den noch warmen blechkuchen bestreichen. nach belieben mit kokosflocken, schokolinsen oder zuckerperlen garnieren. in beliebige stücke schneiden.

geniessen!
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2421
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #10 am: 22.11.11, 07:37 »
Ich hab einen "sahnigen" Blechkuchen:

Himbeer-Schnitten

Einen hellen Bisquit von 6 Eiern auf dem Blech backen.

2 P. Vanillepudding mit 2 Eßl. Zucker und 1/2 l Wasser kochen.
1 P. Quentschpulver Himbeergeschmack unterrühren.

750 g Himbeeren (frisch oder gefroren) unterheben.

Die Masse auf den Bisquitboden streichen und auskühlen lassen.

3 Becher Sahne mit 3 Sahnesteif und 3 P. Vanillezucker steif schlagen
und auf die Himbeermasse geben.

Mit Butterkeksen belegen und mit Puderzucker bestäuben.

Die Schnitten schmecken sehr erfrischend und die Stücke sind -vorgegeben durch
die Butterkekse- nicht so groß.

Gruß
Marina

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Blechkuchen
« Antwort #11 am: 22.11.11, 20:41 »
Hallo Marina!

Dein Kuchenrezept gefällt mir, aber kannst du einer "Ausländerin" erklären was Quentschpulver ist ;) den Ausdruck habe ich noch nie gehört :-\

Danke und liebe Grüße

gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17364
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Blechkuchen
« Antwort #12 am: 22.11.11, 20:57 »
Quench ist ein Getränkepulver, meist in Orange-Maracuja-Geschmack oder so...
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2421
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #13 am: 23.11.11, 07:33 »
Genau.
Muss ja auch nicht "Quentsch" sein. Gibts bei uns im Markt schon lange nicht mehr,
nur ein no-name Produkt.

Gruß
Marina

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Blechkuchen
« Antwort #14 am: 23.11.11, 12:14 »
Danke.
Da muß ich einmal schauen ob ich sowas im Geschäft finde :-\

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

 


zum Seitenbeginn