Autor Thema: Zucchini- und Kürbissegen  (Gelesen 96713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #165 am: 17.09.15, 08:59 »
Zucchini wachsen immer noch flott. Ich hab schon wieder einige dran. Wenn die Zucchini eine normale Größe (Durchmesser ca. 6cm) dann grille ich die auch gerne. Ich mache eine Mischung aus Olivenöl, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Thymian (frisch). Die Zucchini schneide ich in Scheiben ca. 1,5cm. Holzspieße eine halbe Stunde wässern und dann die Zucchini aufspießen. Aber nicht an der Schnittfläche aufspießen sondern an den Außenseiten (hoffe es ist verständlich erklärt). Dann lege ich die Zucchinispieße in eine Form oder großen Teller und gebe die Marinade drüber. Eine Zeitlang ziehen lassen und dann auf den heißen Grill geben.
Bei diesem Rezept bekommt man auch einige Zucchini weg.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10380
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #166 am: 17.09.15, 09:26 »
@pauline,
erprobte Rezepte sind immer gefragt.
Habe die Riesenkeulen von den Pflanzen abgenommen, jetzt wachsen wieder schöne junge Früchte nach.
Einmal mache ich noch Zuccinistrudel, einmal Zuccinipäckchen mit Feta und einmal gibts noch Zuccinipuffer mit Dip. Wenn du noch ein gutes Rezept hast, gleich im Voraus, Danke.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #167 am: 18.09.15, 08:57 »
Ich hab gestern die letzten Zucchini geerntet. Zwei waren riesengroß und somit ein Fall für die Hühner. Hui haben die sich gefreut.  :D Die restlichen normal großen Früchte hat ich in Würfel geschnitten und in Olivenöl schön braun gebraten. Dann auf einer Platte angerichtet, gewürfelte Tomatenstücke darunter und einige kleinere Kirschtomaten, Knoblauch, Salz, Pfeffer, sehr gutes Olivenöl und Balsamico sowie Rucola dazu. Eine halbe Stunde zugedeckt ziehen lassen und dann mit frischem Weißbrot gegessen. Dazu ein toller Rotwein - lieber Gott was willst Du mehr!?!!
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2826
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #168 am: 04.08.16, 13:55 »
Liebe Grüße Heidi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #169 am: 25.08.16, 08:52 »
für 2 Portionen Zucchini-Frittata (aus Essen&Trinken)

400g Zucchini gerieben
1 Karotte gerieben
1 Bund Lauchzwiebeln fein geschnitten
1 Zwiebel, Knoblauch
100g gekochter Schinken (optional)
4 Eier
4 EL Sahne
Salz, Pfeffer, Paprika, 1 Zweig Rosmarin
3 EL frisch geriebener Parmesan

Die geraspelten Zucchini in ein Sieb geben, salzen und ca. 30m abtropfen lassen (sonst wird das Ganze zu matschig). Das Gemüse in Olivenöl anbraten. Gewürfelten Schinken zugeben und kurz durchschwenken. Die Eier mit Rosmarin, Sahne und Parmesan verquirlen, pikant würzen und gleichmäßig über das Gemüse verteilen. Kurz bei mittlerer Hitze anbraten lassen und dann für 15 Min. bei 180Grad Umluft in der mittleren Schiene des Backofens fertig garen.

Ich liebe Frittata, weil man sie unendlich variieren kann. Besonders jetzt im Sommer mit den unendlichen Möglichkeiten an Gemüse hat man ein schnelles und leckeres Essen.



Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #170 am: 25.08.16, 08:59 »
Ich persönlich fand die jetzt nicht soooooo tolle. Aber mein Mann war überzeugt.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 795
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #171 am: 25.08.16, 16:59 »
für 2 Portionen Zucchini-Frittata (aus Essen&Trinken)

400g Zucchini gerieben
1 Karotte gerieben
1 Bund Lauchzwiebeln fein geschnitten
1 Zwiebel, Knoblauch
100g gekochter Schinken (optional)
4 Eier
4 EL Sahne
Salz, Pfeffer, Paprika, 1 Zweig Rosmarin
3 EL frisch geriebener Parmesan

Die geraspelten Zucchini in ein Sieb geben, salzen und ca. 30m abtropfen lassen (sonst wird das Ganze zu matschig). Das Gemüse in Olivenöl anbraten. Gewürfelten Schinken zugeben und kurz durchschwenken. Die Eier mit Rosmarin, Sahne und Parmesan verquirlen, pikant würzen und gleichmäßig über das Gemüse verteilen. Kurz bei mittlerer Hitze anbraten lassen und dann für 15 Min. bei 180Grad Umluft in der mittleren Schiene des Backofens fertig garen.

Ich liebe Frittata, weil man sie unendlich variieren kann. Besonders jetzt im Sommer mit den unendlichen Möglichkeiten an Gemüse hat man ein schnelles und leckeres Essen.


vielen dank pauline
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #172 am: 26.08.16, 07:48 »
Ich denke auch, ich hätte die Zwiebeln besser anrösten müssen; nicht nur so kurz.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3396
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #173 am: 30.08.16, 08:14 »
Hab hier eine Zucchini - Grillsoße.

1,5kg Zucchini
 500g Zwiebel
 1Eßl Salz
 5oog Zucker
 1Eßl. Essig
 1 Eßl. Chilipulver
 2 Eßl. Curry
 2 Eßl. Paprika
 2 Eßl Senf
 2 Eßl. Mondamin

 Zubereitung: Zucchini schälen und grob würfelig schneiden, Zwiebel schälen und schneiden und mit Salz zwei Stunden ziehen lassen.
                      Alle Zutaten zusammen weichkochenn anschließend pürieren und mit den restlichen Zutaten abschmecken und heiß
                      in kleine Schraubgläser füllen. Die Soße passt gut zum gegrilltem Fleisch, Curywurst, Gulasch usw.
                      Wer es nicht so scharf mag, weniger Chilipulver verwenden.
                     
Somit kann ich wieder einige Zucchini verwerten.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #174 am: 15.08.17, 07:27 »
Es ist doch immer mal wieder interessant, sich durch die alten Boxen zu lesen. Bin ganz begeistert, was ich schon so alles gekocht habe und frage mich teilweise, wo die Rezepte dazu stecken  ??? ???
Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Idee, was ich heute kochen könnte. Nun hab ich die Zucchini-Frittata wieder entdeckt und die werde ich heute machen.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5601
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #175 am: 16.08.17, 21:02 »
Ich muss gestehen ich wusste nicht mal was eine Frittata ist. Aber das anschubsen dieser Box war gut, hatte eh keine rechte Ahnung was ich kochen könnte.
Gab es gestern bei uns auch, im Verhältnis habe ich etwas mehr Gelbe Rüben rein.
Wurde allgemein für gut befunden und das heisst schon was.  Auch Abends holte sich noch jemand was.
Zuccini werden hier sonst nur gewürzt und in Oel rausgebacken gegessen.
Das gibt es bestimmt öfters mal.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3622
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #176 am: 16.08.17, 21:44 »
Wenn ich zu viele Zucchini hab bzw. einen übersehe so wie heute  :o......dann mach ich Zucchini süß-sauer mit dem TM.

Dann hab ich im Winter immer mal was zur Brotzeit oder auch mal ein nettes Mitbringsel  :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #177 am: 16.08.17, 22:12 »
Zucchiniauflauf mit Hack
Zucchinipuffer
Zucchinisuppe
Zucchini süßsauer eingelegt mit Zwiebel, Spitzpaprika und Curry
Ofengemüse
 ???
LG
Tina

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10380
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #178 am: 17.08.17, 05:21 »
Mein Zuccinisegen ist beachtlich,
suche auch immer wieder nach brauchbaren bauernhoftauglichen Rezepten ;)
eines davon hab ich jetzt schon ein paar mal gemacht:

Zuccinibratlinge
500 g Zuccini
1 Zwiebel, Salz, Pfeffer,
1 EL Petersilie
1/2 EL Dill
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
2 EL Mehl
etwas Mehl zum Panieren,
2 EL feingeribener Hartkäse
50 g feingewüfelter Feta
1 Msp. Backpulver
Öl zum Braten
Zuccini fein reiben mit etwas Salz miaschen und mit den Händen kneten und in ein feines Sieb geben und 1 Stunde abtropfen lassen.
Ziwelben in kleine Würfeln schnieden,
Peterislie, Dill fein hacken oder schneiden
Zwiebeln, Kräuter und Semmelbrösel, Mehl, Backpulver, Pfeffer, geriebener Hartkäse, feingewürfelter Feta vermischen,
Ei verquirlen und zu dieser Masse geben,
1 Pr. Salz nach Bedarf dazu,
abgetropfte Zuccini unter die Masse langsam druntergeben,
kleine Puffer formen, in Mehl wenden und langsam in Öl 5-6 Minuten je Seite ausbacken.
Dazu ein Dip aus Schmand, saurer Sahne, Dill, Petersilie, Salz.

Damit hab ich sogar zucciniunbegeisterten Ehemann zum Fan gemacht.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #179 am: 17.08.17, 07:39 »
Solche Bratlinge mache ich auch oft.

Zucchini in Öl gebraten, auf Krepp abtropfen lassen, auf einer Platte anrichten, Tomaten entkernen, in Würfel schneiden, Basilikum, Schnittlauch drüber streuen, Pinienkerne rösten, alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit gutem Olivenöl und Balsamico marinieren.

Das ist eine leckere Vorspeise und mit einem Baguette dazu sehr lecker und man bekommt einiges an Zucchini weg. Ich lasse die nicht recht groß werden und komme somit gut klar mit meinen sieben Stauden.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

 


zum Seitenbeginn