Autor Thema: Haltung von Gänsen  (Gelesen 98565 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Trik

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #120 am: 22.02.11, 16:08 »
Letzte Sommer habe ich 6 Gänze gekauft. Seit gestern haben die 5 Eier gelegt.
Super!!

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #121 am: 24.02.11, 09:42 »
Meine gescheckte Pommerndame hat inzwischen elf Eier gelegt. Seit vier Tagen hab ich die Eier im Haus, es ist einfach zu kalt und bevor die Eier dem Frost zum Opfer fallen... ::)

Das erste gelegte Ei hab ich ihr gelassen und sie legt fleissig weiter und ich hoffe, dass das dieses Jahr auch was wird. ;-)

Ich muss immer so lachen, mit dem geschecktem Pommernganter. Er plustert sich im Moment dermaßen auf und tut auf Verteidigung, wenn jemand vorbeigeht. Aber nur, hinter dem Rücken desjenigen. Sobald man sich umdreht und ihn ansieht, zieht er gedückt von dannen.  ;D 8)

Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #122 am: 12.03.11, 16:44 »
Wie siehts aus bei euch? Legen eure Gänse fleissig?
Meine gescheckte hat inzwischen zwanzig Eier gelegt, langsam könnt sie zu brüten anfangen.  :o
Die grosse graue Pommerngans hatte gestern ihr erstes Ei im Nest.  :D

Die dritte und vierte Gans von links sind die beiden Herren...  ;)


« Letzte Änderung: 13.03.11, 09:39 von Jacky »
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2657
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #123 am: 14.03.11, 14:54 »
hi Jacky, das Wichtigmachen treibt mein Ganter (Günther) auch. Abr nur solange man ihn nicht anschaut. Sobald man dann auf ihn zugeht, nimmt er die Beine in die Hand  ;D Hab grad in der Frustbox gek.... Die Gänse legen Eier wie wild, aber befruchtet ist keines. Hab gestern die Brutmaschine ausgeräumt, nachdem sie 14 Tage für die Katz gelaufen ist. Nichts befruchtet. Hab noch mal 9 neue Eier rein und hoffe, ich hab Glück. Ansonsten lass ich es und geb Hühnereier rein. Sonst wird es mir mit den Hühnern zu spät. Hab gelesen, man soll Gänse- und Hühnereier nicht zusammen ausbrüten lassen. Das wird nix. Und da es mit den Gänseeiern eh so ein Zeugs ist brauch ich nicht noch Experimente. Also ich würde sagen, der Ganter soll sich lieber mal reinhängen und was auf die Beine bringen als mir ständig hinter meinem Rücken hinterherzufauchen  ;)
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #124 am: 14.03.11, 15:27 »
Hallo Pauline,

dann wünsch ich dir viel Glück mit den restl. Gäneeiern.
Ich bin dieses Jahr guter Dinge, wegen der Befruchtung. Ich hab ja im letzten Jahr das gescheckte Pärchen dazugekauft und der Ganter davon ist so fleissig, daß er sich sogar um die grauen Pommern an nimmt.  ;)

Der graue Pommernganter hat ja die letzten beiden Jahre gar nichts gebracht und wollte ihn schweren Herzens fast schon ins Jenseits schicken. Aber es klappt wider Erwarten prima mit zwei Gantern und er schaut ganz desinteressiert zu, wenn sich der gescheckte Ganter um seine beiden Damen annimmt.  ;D

Heut hab ich mir eine Brutmaschine bestellt und werde einige Eier der gescheckten damit ausbrüten. Sind ja soviele und mehr wie zwölf oder dreizehn Eier möcht ich ihr eigentlich nicht unterlegen.

Bin ja mal gespannt...
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

mouhkouh

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #125 am: 14.03.11, 16:10 »
Und ich freu mich....am Samstag hole ich mein erstes Grausgänse-Pärchen ab  :)
Endlich hat es geklappt. Was sind eigentlich die üblichen Preise für solche Tiere, ein Jahr alt?

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #126 am: 14.03.11, 16:36 »
Hallo mouhkouh,

viel Freude mit deinem Gänsepärchen. :D

Die Preise liegen meist um die 50 Euro pro Tier. Mal mehr, mal etwas weniger. Je nach Rasse bzw. Reinrassigkeit, Alter und Geschlecht der Tiere. Für Ganter wird meist etwas mehr verlangt.

Wenn ich meine fünf zusammenrechne, dann hab ich 260 Euro bezahlt.  :-X

Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

mouhkouh

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #127 am: 18.03.11, 13:28 »
Aus den Graugänsen sind jetzt doch zwei Höckergänse geworden, die gefielen mir einfach noch besser wie die Graugänse  ;D
Gestern sind sie bei uns eingezogen!
Der Mann der sie abgegeben hat, hatte sie in einem größeren Gehege mit ner ganze Menge anderer Tiere gehalten (Mandarinenten, Brandgänse, Warzenenten, Mufflons...etc.), bekam dann aber ziemliche Probleme mit seinen Nachbarn, weil die beiden Gänse doch ganz schön laut werden können...und der Nachbar Schichtarbeiter ist.... ;)
Wir haben keine direkten Nachbarn, also „Bahn frei“

mouhkouh

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #128 am: 18.03.11, 13:32 »
Hier noch ein Bild!


Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #129 am: 18.03.11, 14:22 »
Hallo mouhkouh,

schöne Gänse sind das. Viel Spass damit und vielleicht klappt es auch noch mit Nachwuchs in diesem Jahr.  :)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #130 am: 18.03.11, 20:33 »
Und Moukouh wie gehts dir mit deinen Höckergänsen?Wir haben ja auch welche und im Sommer hatten wir die immer am Fischteich,wir haben auch keine direkten Nachbarn aber vom Fischteich so ca 300 m entfernt und er war auch so lautder Mann die Frau ist ganz still) jetzt haben wir beide wieder am Hof im Auslauf weil wenn wir ihn ausgelassen haben hat er die  Spaziergänger so erschreckt ;D Wir hatten voriges Jahr eigentlich genug nachwuchs (10 Stk) aber irgendwie haben die alle nicht überlebt und wir haben eigentlich gar nicht gewusst warum ::)fielen einfach nach ein paar wochen um aber wir haben trotzdem Freude mit den beiden weil sie einfach so hübsch sind :D

mouhkouh

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #131 am: 23.03.11, 08:25 »
Bis jetzt gehts super. Heute hab ich die beiden das erste Mal aus dem Gehege rausgelassen, weil so wollte ich das ja haben, das sie freilaufen.
Der Mann hat gleich endslaut herumtrompetet das er nun raus darf  ;D
Den ersten Machtkampf hab ich schon hinter mir, vor ein paar Tagen hat Herr Ganter getestet, wer hier das sagen hat. Ich wollte sie wie immer abends in den Stall treiben und er macht den Hals lang, klappt die Flügel aus und rennt auf mich zu. Ich hab mir kurzerhand meinen Reisigbesen geschnappt und ihm ziemlich genau gezeigt, das er sowas nicht durchbringt  ;)
Dann war Ruhe *lach*
Immer diese Männer!

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #132 am: 23.03.11, 08:52 »
kann man die frei laufen lassen, gehen die dann abends freiwillig ohne Tara in den Stall zurück?? ich habe ja nur Enten aber die haben ein großes Gehege, was heuer vielleicht noch größer wird. Aber wenn ich deren Hinterlassenschaften sehe, weiß ich warum ich sie im Gehege habe. Sie haben ne große Wiese mit Obstbäumen und ne Badewanne. nachdem sie legen wie verrückt und auch brüten, denke sind meine glücklich.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #133 am: 23.03.11, 10:20 »
@Petra
Wenn sie sich mal eingelebt haben und die abendliche Stallzeit fest eingehalten wird, warten sie eigentlich schon darauf rein zu dürfen. Wenn ich es übersehe und es dunkelt schon, sind sie freiwillig im Stall. ;D

Meistens sind sie ab einer bestimmten Zeit am Abend schon in der Nähe des Stalles, wenn sie mich dann sehen und ich rufe, sind sie da.  ;)

@mouhkouh
Ja, das kenn ich. Meine sind eigentlich ziemlich friedlich, nur jetzt zur Lege- und Brutzeit ist der Besen mein Begleiter, wenn sie in den Stall müssen, muss ja alles verteidigt werden. Aber den Besen wenn sie mal wissen, ist Ruhe im Karton. 8)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

mouhkouh

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #134 am: 23.03.11, 11:19 »
Na, bei meinen Enten bin ich auch froh, das sie nicht freilaufen, das sind nämlich laufende Kotmaschinen. Da wäre ja alles verschissen. Aber Gänse scheißen anders...und die spazieren nicht auf unserem gepflasterten Hof herum..sondern nur auf den Wiesen um den Hof...und das sind ca. 4 ha..da fällt der Kot von zwei Gänsen nicht auf  ;D
Bis jetzt läufts gut, einmal musste ich sie heute morgen aus Nachbars Garten holen...(mit Besen!) und seitdem bleiben sie in Hofnähe. Sie sind so süß, die zwei...wie so ein richtiges Ehepaar. Fliegen können sie nicht, aber mit Flügelhilfe sseeeeehr schnell laufen  :P

 


zum Seitenbeginn