Autor Thema: Haltung von Gänsen  (Gelesen 95653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2843
  • Geschlecht: Weiblich
Haltung von Gänsen
« am: 09.11.08, 20:34 »
Hallo, ich bin heute überraschend zu drei Gänsen gekommen. Es sind böhmische Gänse, zwei Damen und ein Männchen. Sie sind ein Jahr alt. Soooo, ich hab Hühner, ok, haben auch Federn und zwei Beine. Aber was muß ich bei der Haltung von Gänsen beachten? Wer kann mir Tips geben. Ich hab ihnen ein schönes Abteil im Stall eingerichtet, großes Behältnis mit Wasser und eines mit Getreide und Mais. Das Getreide ist ne Mischung aus Weizen, Hafer und Gerste. Die hauen rein, scheint zu schmecken. Im Garten haben sie ein großes Areal für sich allein, sie können auch in den großen Wassertrog zum Schwimmen. Mein Problem ist, wir gehen um 6,30 Uhr aus dem Haus zur Arbeit (ganzen Tag nicht zuhause). Die Hühnertür mache ich auf und die Hühnis gehen raus, wenn es hell wird. Kann ich das bei den Gänsen auch machen? Gehen die allein raus? Denke mal schon. Kann ich die so allein lassen. Fuchsgefahr besteht nicht akut. Weiß auch nicht, sollte doch mal wieder einer ins Revier kommen, ob der über den Staketenzaun oder unten durch kommt. Und wie fütter ich die dann? Meine Schwiegermutti hat gemeint, früh gehen sie raus und fressen Gras und was sie halt so finden und abends kann ich ihnen Getreide geben. Brauchen die Zusatzfutter? Die Hühner bekommen ja neben dem Getreide Legekorn. Brauchen die Gänse auch was zusätzlich? Was muß ich sonst beachten?
Wer Tips hat, nur her damit. Bin etwas unsicher und will ihnen ja nur gutes.
Danke Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Katharina76

  • Gast
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #1 am: 09.11.08, 21:00 »
Ich kann Dir zwar keien konkreten Tips geben, aber hast Du schon mal auf www.huehner-info.de geschaut?

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1148
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #2 am: 10.11.08, 10:41 »
Also unsere Gänse laufen Tag und Nacht draussen, im Winter haben sie sogar freien Hofgang (ihr glaubt garnicht wieviele Leute Angst vor gänsen haben ;D) an Futter kriegen sie Getreide,Maiskolben, altes Brot... und da sie schon über 10J. sind und rund und gesund kann es nicht so verkehrt sein ;)
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #3 am: 11.11.08, 07:28 »
Hallo Petra,

holt die dir nicht der Fuchs wenn du denen im Winter Tag und Nacht Hofgang gewährst oder habt ihr einen geschlossenen Innenhof  ???
Ich hol mir am Samstag einen Ganter und zwei Gänse (Pommern), ich werde sie auch frei laufen lassen, da unser Hof Alleinlage hat und sie so niemanden stören und dann auch freien Zugang zu einer Bademöglichkeit haben. Nachts werden sie aber eingesperrt. Trotzdem hab ich ein bischen Angst, der Fuchs könnt uns bei Tag einen Besuch abstatten. :-\

@Pauline
Also im Sommer reicht es eigentlich, wenn sie genügend Gras und abends Getreide (Hafer) bekommen, nur über den Winter musst du ihre Ration an Getreide aufstocken, ist ja dann draussen kein Grünzeug mehr zu finden. Dazu im Winter mehr Obst und Gemüse, Kartoffeln, was halt oft auch an Resten so abfällt, gern fressen sie Fallobst.
Ich denke mal, mästen für den Weihnachtsbraten willst du sie nicht, also wenig Körnermais oder Weizen füttern...  ;)
« Letzte Änderung: 18.11.08, 08:17 von Jacky »
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #4 am: 11.11.08, 08:03 »
Hallo Mädels, danke für die Tips. Das hilft mir schon mal weiter. Gestern haben wir noch einen provisorischen TEich gebaut. Heut früh haben sie den erspäht. Bin gespannt, ob sie es annehmen als Pflanschbecken.  ;D Ich hab mir gedacht, ich mach die Tür immer früh auf und sie können dann allein raus wenn es hell wird. Sollte es Schnee geben, bleibt es ihnen überlassen, was sie treiben. Ich hab durch die Hühner viel Heu und das fressen sie auch. Für den Winter hab ich Heu und Weizen und Kartoffeln kann ich auch kochen. Reste an Gemüse fallen laufend beim Kochen an.
Ich freu mich sehr über die drei. Meine Hühner sind erschüttert  :o Gehen nicht mehr aus dem Stall raus die alten Feiglinge. Aber die werden sich schon an die neuen Nachbarn gewöhnen.
Gruß Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #5 am: 11.11.08, 08:10 »
Hallo Pauline,

na, da bin ich gespannt, ob sich deine Hühner daran gewöhnen... ;)

Wir hatten vor einigen Jahren ein Pärchen Stockenten. Hühner (gehören SV) und Enten sind frei rumgelaufen. Aber ab dem Moment, wo die Enten eingezogen sind, hast du bei uns im Innenhof kein Huhn mehr gesehen, die haben sich alle auf die Wiesen rund ums Haus verzogen. Mir war das nur recht, kein Hühnerdreck mehr im Innenhof. ;)
Bin mal gespannt, wie das jetzt mit den Gänsen wird.  8)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1148
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #6 am: 11.11.08, 19:48 »
Hallo Jacky, abends kommen sie hinter den Zaun aber vor 3J. hatten wir mal den Fuchs im Gehege, er hat 2 Laufenten gekillt aber an die Gänse traut er sich anscheinend nicht ran ;)
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #7 am: 11.11.08, 21:12 »
Hallo Petra,

vielleicht hat euer Fuchs so ähnliche Erfahrung gemacht, wie der Fuchs im foldenden Link  ;)
Stand bei uns letzte Woche in der Passauer Neuen Presse...

http://www.pnp.de/nachrichten/artikel.php?cid=29-22066032&Ressort=pol&Ausgabe=&RessLang=&BNR=0
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1148
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #8 am: 12.11.08, 14:31 »
 ;D ;D ;D
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #9 am: 12.11.08, 15:36 »
Hey absolut klasse. Bei uns im Revier läßt sich auch alle heilige Zeit ein Fuchs blicken. Ich hoffe meine Gänse ziehen dann auch die Boxhandschuhe an und verteidigen die Hühner gleich mit.
Danke für die Tips.
Pauline
Ach übrigens Jacky, gestern abend komm ich heim - die Hühnerfeiglinge wieder alle im Stall. Glaube die waren nicht mal draußen ::)Dabei sind die Gänse in einem eigenen Gartenteil abgegrenz von den Hühnern. Also die Hühner spinnen. Heut morgen hab ich gesehen, im Stall ist nicht mehr soooo viel Wasser in der Tränke aber draußen gibt es frisches Wasser. Ich habe den Verdacht die dursten lieber als raus zu den "Nachbarn" zu gehen  ;D  ;D
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #10 am: 15.11.08, 20:38 »
So, nun bin ich auch stolze Besitzerin von Gänsen , ein Ganter und zwei Damen.
Es sind graue Pommerngänse, in die ich mich schon vor langer Zeit verschaut habe.
Wenn ich euch sage, dass ich deswegen von Niederbayern bis in die Nähe von Fulda gefahren bin, haltet ihr mich sicher für verrückt. 8) ;D
Aber hier in Niederbayern Pommern zu bekommen ist ein Ding der Unmöglichkeit, graue Pommern schon gar nicht. :-\

Heut morgen um sieben sind meine Tochter und ich los, nach gut vier Stunden Fahrzeit und ohne jegliche Probleme sind wir bei einer Züchterin in Hessen angekommen. Hier haben wir dann angenehme 2 1/2 Stunden verbracht, viel geratscht, Kaffee getrunken und natürlich Gänse geguckt. Jede Gans dieser Züchterin ( an die sechzig Stück) lies sich streicheln und auf den Arm nehmen. Ich hab mir dann die Gänse aussuchen dürfen, die mir am Meisten zusagten...aber irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, die Gänse haben mich ausgesucht ;)

Mit den Gänsen im Kofferraum...natürlich in  einem großem Karton...und wertvollen Tips der Züchterin sind wir dann heimwärts. Wenn ich mich im Auto umgedreht habe und was zu den Gänsen gesagt, bekam ich immer ein kleines Schnattern zur Antwort. Um sechs Uhr abend waren wir dann wieder daheim. Ich hab dann die Gänse gleich in ihr neues Heim und gut versorgt. Von unserer Hündin wurden sie auch gleich freundlich begrüsst, obwohl sie bisher noch keine Gans zu Gesicht bekommen hat.  :)

Dann hab ich erst mal unsere Kühe mit kleiner Verspätung gemolken und mich dabei gefreut, dass das heut so gut geklappt hat.
Mal sehen, wie sich die Gänse in den nächsten Tagen eingewöhnen. Im nächstem Jahr hoff ich natürlich, dass da ein paar kleine Gänschen kommen... :)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1178
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #11 am: 15.11.08, 20:56 »
Hallo Jacky,

ist es unverschämt zu fragen was deine 3 Gänslein gekostet haben?
ich wünsch dir jedenfalls sehr viel glück in deiner Gänsezucht!!!

ganz liebe Grüße
Maria

ps. ich bin ja heuer ganz froh Weihnachten KEINE Gänse schlachten  zu müssen ;D ;D ;D

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #12 am: 15.11.08, 21:04 »

danke Maria  :)...der Ganter hat 60 Euro gekostet und die beiden Gänse je 50 Euro. Ich weiss, ist nicht wenig, aber mir ist es das wert. Sind eigentlich für mich zur Freude und sollte es nächstes Jahr mit Nachwuchs klappen umso besser. Natürlich soll da auch Braten für uns abfallen und wenn jemand welche zur Zucht haben will, auch recht. Aber mehr als diese drei als Basis möcht ich eigentlich nicht haben... ;)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1455
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #13 am: 15.11.08, 21:06 »
Ach ja, bei der Heimfahrt hat unsere Tochter den Gänsen Namen gegeben....Moses, Maria und Magdalena  8)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Marone

  • Niederbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 701
  • Geschlecht: Männlich
  • You are the wind beneath my wings.
Re: Haltung von Gänsen
« Antwort #14 am: 15.11.08, 21:23 »
@ Jacky,

auch mein Glückwunsch zu deiner neu gegründeten Gänsezucht. :)

Hab übrigens bei mir Zuhause auch eine Magdalena, ist zwar keine Pommerngans, sondern meine Tochter, aber schnattern kann sie, da würd sie manche Gans drum beneiden.

LG, Toni
Special moments with someone special.

 


zum Seitenbeginn