Autor Thema: Zwetschgen- und Pflaumenkuchen  (Gelesen 13159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Zwetschgen- und Pflaumenkuchen
« Antwort #15 am: 26.08.18, 10:09 »
Quarkölteig kriege ich nicht so gut hin wie Hefeteig.
Und da mach ich dann das Blech mit einem Backrahmen kleiner.
Und Streusel tu ich auch nicht rauf, wegen der Kalorien.
LG
Tina

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3647
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zwetschgen- und Pflaumenkuchen
« Antwort #16 am: 26.08.18, 19:51 »
Tja, wer Kuchen essen will muss auch durch die Streusel durch  ;D
Ehrlich gesagt, ich habe bislang Quark-Öl-Teig gehasst. Hab früher immer mal Kuchen probiert und fand den ätzend. Anscheinend hatte meine Mutter das nicht so drauf  ;D Und gestern ist mir der in den Sinn gekommen und ich dachte, das probiere ich selbst mal. Der Kuchen ist soooo lecker geworden. Einen Großteil habe ich ganz frisch eingefroren; der Rest wurde heute und morgen vertilgt.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zwetschgen- und Pflaumenkuchen
« Antwort #17 am: 27.08.18, 07:02 »
Pflaumen- oder Zwetschgenkuchen ohne Streusel, da fehlt mir was.
Inzwischen hab ich gnadenlos Rezepte ausgemustert, eigentlich gibts nur noch ein Rezept, das für alle Obstkuchen passt,
für die Streusel verwende ich braunen Zucker, macht noch einen Tick besseren Geschmack.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4236
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Zwetschgen- und Pflaumenkuchen
« Antwort #18 am: 27.08.18, 10:48 »
Mein Lieblingspflaumenkuchenrezept:

aus
500 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
150 ml Milch
1 Ei
etwas Salz
1 Würfel Hefe

einen Hefeteig kneten und gehen lassen.

1,5 kg Pflaumen Waschen, halbieren und entsteinen.
Eine Fettpfanne einfetten, die Hefeteig ausrollen und in die Fettpfanne legen.
die Pflaumen dachziegelartig darauf verteilen.

Für die Streusel

150 g Butter schmelzen.
300 g Mehl mit
125 Zucker und
1 Vanillezucker
vermengen.
die Butter dazu geben und zu Streusel verkneten.

Die Streusel mit 50 g Zucker auf die Pflaumen verteilen.
Nochmals zugedeckt 10 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze oder 175 Grad Umluft
30 bis 35 Minuten backen.

Dazu schmeckt Zimtsahne.

Ziemlich kalorienhaltig, aber den ist man ja nicht jeden Tag.

LG Gina


 


zum Seitenbeginn