Autor Thema: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino  (Gelesen 13628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #15 am: 02.08.11, 08:15 »
Habe ein leckeres Schokikuchenrezept von einer Bekannten bekommen, was ich euch nicht vorenthalten möchte.

Schokoladenkuchen
(Brownies ähnlich)

sehr gut als Resteverwertung für Schokolade

Zutaten:
4 Eier
150 g Butter
200 g Schokolade (lt. Rezept Bitterschokolade)
150g Zucker
2 EL Mehl
100g gem. Mandeln

Zubereitung:
Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen.
Butter und Schokolade schmelzen.
Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, dann Schokibutter, Mehl und Mandeln zugeben.
Eischnee unterheben.
In eine runde Backform gießen (ca. 22 cm, habe ihn in einer 26er Form gebacken, wird dann ca.3 cm hoch) und  backen.
Lt. Rezeptangabe 220°C etwa 20 min, was meiner Meinung nach etwas zu heiß sein könnte.
Ich backe ihn nur mit 160°C und dann ca.30 min.

Gruss
Petra2
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5956
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #16 am: 07.07.12, 09:51 »
hab ich die Tage gebacken, sehr lecker, sehr schokoladig und ganz schön sattmachend - mehr als ein Stück braucht man nicht...

Mississipe Mud Pie

250g    Mehl
40g    Zucker
20g    Kakaopulver
1 Prise    Salz
140 g    kalte Butter
etwas kaltes Wasser

aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und im Kühlschrank ca. eine Stunde kalt stellen.

Ofen auf 190°C vorheizen und eine 26er Springform fetten oder mit Backpapier auskleiden. Teig dann darin verteilen, der Rand darf ruhig etwas (ca.3-4cm) hochstehen. Rand schön festdrücken, geht am besten mit der Gabel. 25min backen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:

180g    weiche Butter
200g    Brauner Zucker
50g    weisser Zucker
30g    Kakaopulver
4     Eier
150g    Schokolade
300g    Sahne

Butter und Zucker verrühren, kakao dazu. Eier extra verquirlen und unterheben. Sahne aufkochen und die Schokolade, in kleine Stücke gebrochen/geschnitten, darin schmelzen. Etwas abkühlen lassen und zur Butter-Zucker-Ei-Masse geben.

Den Teig aus dem Ofen nehmen, die Temperatur auf 160°C zurückdrehen.
Die Füllung auf dem Boden verteilen und wieder in den Ofen, für ca. 40min. Danach Ofen ausmachen und den Pie im Ofen auskühlen lassen, dann fällt er nicht so zusammen. Für die Eiligen, denen die Optik nicht so wichtig ist: Geht auch 50-60min backen und dann rausnehmen und draussen abkühlen lassen.

Wer mag, kann den Schoki-Anteil  noch mit Kuvertüre und/oder Schokoraspel erhöhen  :P
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17360
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #17 am: 04.12.12, 20:14 »
Ein schneller Schokoladenkuchen, der Teig geht auch prima für Muffins

Rührteig

125 g Butter
  60 g Zucker
3 Eier
1 Vanillezucker
200g Kakaohaltiges Getränkepulver (Nesquik, Kaba oder dergleichen)
200 g Mehl
1 Backpulver
200 ml Schlagsahne


Backen in einer kleinen Guglhupf- oder Kastenform bei 175° ca 55 Minuten, je nach Form und Ofen.


Als Muffins reicht die Masse für ca. 18 Stück, je nachdem wie groß man sie mag, dann verringert sich die Backzeit, also Stäbchenprobe machen.


Den ausgekühlten Kuchen kann man dann noch gut mit fertigem Schokoladenguß und oder Streusseln verziehen.

Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5956
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #18 am: 20.03.18, 09:00 »
In Ergänzung zum Mississippi Mud Pie gab es am Wochenende den Missouri Mud Pie ;o)

für den Mürbeteig:

200 g   Mehl
25 g      Kakaopulver
125 g   Butter
25 g      Zucker
2 EL      Wasser

Für den Belag:

125 g    Schokolade, bitter, mind. 70 %
75 g       Schokolade, zartbitter
175 g    Butter
4        Eier
100 g    Zucker
75 g       brauner Zucker
1 TL      Vanille
75 g       Kakaopulver
350 ml  Sahne

Für oben drauf:
150 ml  Sahne
100 g    Schokolade, zartbitter

Eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten und kalt stellen.
Den Mürbteig zubereiten und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand von ca. 2,5 cm bilden. Die Form in den Kühlschrank stellen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Butter darunter rühren.
Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Eier schaumig schlagen, dann die beiden Zuckersorten einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse dick-cremig wird. Die Schokoladenmischung mit dem Aroma und dem Kakao dazugeben und unterrühren. Dabei nach und nach auch die Sahne zugießen.
Die Masse auf den vorbereiteten Teig geben und im vorgeheizten Ofen ca. 45 min backen.

Währenddessen die Sahne für das Topping aufkochen und kurz abkühlen lassen. Die Schokolade hacken, dann in die Sahne geben und rühren, bis sie geschmolzen ist. Die Mischung im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Den fertigen Pie zunächst gut auskühlen lassen.
Dann die vorbereitete Schokosahne kurz aufschlagen, auf die Oberfläche streichen und evtl. mit der Raspelschokolade garnieren.
Schmeckt am besten natürlich zimmerwarm und hält auch durchaus ein paar Tage, so zieht er sogar gut durch! Möglicherweise würde er aber auch warm ganz ohne Topping schon traumhaft schmecken!!

Diese Variante ist übrigens wirklich besonders für Schoko-junkies geeignet, wer es lieber süß hat, sollte vielleicht den Bitterschokoladenanteil lieber durch süßere Schokolade ersetzen, den Kakao reduzieren oder den Zuckeranteil erhöhen.

https://www.chefkoch.de/rezepte/728891175609499/Missouri-Mud-Pie.html
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

 


zum Seitenbeginn