Autor Thema: Schokitorten, Kaffee, Cappucchino  (Gelesen 13627 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marille

  • Gast
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« am: 20.09.03, 14:02 »
Und hier wieder ein superschnelles Kuchenrezept und zudem noch lecker, lecker, lecker.........

Eiskaffeetorte

auf einen Bisqitboden ( hat man ja e meistens im Gefrierfach ) Amarettolikör tropfen.
3 Bananen in Scheiben geschnitten auflegen.
Nun 3 Becher Sahne mit 3 Packerl Sahnesteif und 1 Packerl Eiskaffeepulver steif schlagen und auf den Kuchen aufstreichen.
Mit Kabapulver bestreuen und mit kleinen Amerrettini verzieren.

Hab ich aus der Zeitschrift "Kochen und genießen " entnommen, aus der ich übrigens immer wieder tolle Kuchenrezepte entnehme und ausprobier !!! ;)

mantschi

  • Gast
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #1 am: 06.10.03, 22:45 »
Ein gehaltvolle Torte, die es bei uns auf jeder großen Familienfeier gibt. Ein Lieblingsrezept meiner Schwester, ich hab sie jetzt auch mal ausprobiert:

         Milka Torte

Einen dunklen Tortenboden herstellen:
3 Eier
3 EL Wasser
120 g Zucker
100 g Mehl und Stärkemehl
 20 g Kakao
1/2  TL Bachpulver

Für den Belag:

500 g Vanillejoghurt
60 g Zucker                  
  9 Blatt Gelatine

  3 Becher Sahne steif schlagen und unter die mit Gelantine vermengte Masse heben.

Die gesammte Masse auf den Tortenboden verteilen (mit Tortenring) und kalt stellen.

Einen Guß herstellen aus:

180 ml Milch
100 g Milka Vollmilchschokolade
1 1/2 Blatt Gelantine

der dann auf die Joghurt/ Sahnemasse kommt und auch nochmals kalt gestellt werden muß

Zur Verzierung gibt es noch Sahnetupfer und Milkaherzen drauf.

Schmeckt sehr lecker :P :P

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #2 am: 15.05.04, 10:00 »
Für morgen werde ich eine Sachertorte backen.
140g weiche Butter mit 6 Eidottern und 140g Staubzucker schaumig rühren danach 180g erweichte schokolade(ich nehme die Reste von den Schokoosterhasen) ansonsten Kochschokolade-unterrühren, 140g Mehl und1/2 Backpulver zusammen mit dem Schnee von 6 Eiklar unterheben.In Tortenform füllen und bei 180° ca. 45min.backen.Nach dem auskühlen Torte einmal durchschneiden mit Ribislgelee einstreichen,zusammensetzten und oben auch mit dem Gelee bestreichen,danach mit Schokoglasur überziehen.
gutes Gelingen!

LG Gundi :D
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2280
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #3 am: 04.07.04, 10:47 »
Ich hab noch eine
Schokoladen-Erbeertorte

Bisquitboden (mit 5 Eiern) machen.

Einmal durchschneiden.

Schokofüllung:
3/8 l Milch mit
100 g Kuvertüre
erhitzen bis Kuvertüre schmilzt
3 Eigelb
50 g Zucker
cremig rühren unter die heiße Schokomasse rühren.
8 Blatt Gelatine einweichen, ebenfalls darunterrühren.
Wenn die Masse zu stocken anfängt
400g geschlagene Sahne
darunterrühren

Den unteren Boden damit betreichen (Tortenring oder Springformrand darum) den oberen Boden darüberlegen

Auf den oberen Boden
ca. 500g halbierte Erbeeren
legen

Diese dann mit
100g gescholzener Kuvertüre
dünn überziehen.

 
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #4 am: 17.07.04, 21:25 »
  Schokoladekuchen mit Vanillecreme

6 Eier mit 250g Zucker schaumig rühren,100ml lauwarmes Wasser und ein Schuß Öl dazurühren,200g Mehl und 2EL Kakao mischen und unterheben.In Tortenform füllen und bei 180°ca.45 min. backen.
Eine Pkg."Paradiescreme"Vanillegeschmack nach Vorschrift zubereiten und auf den erkalteten Kuchen geben,Pfirsichspalten aus der Dose in der Creme verteilen,und zum Schluß mit Schokoflocken bestreuen.

Einen schönen Sonntag
gundi :)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #5 am: 21.11.04, 10:26 »
Man backe einen Nußbiskuit und fülle ihn mit weißer Schokosahne und Hagebuttenmarmelade *hm - lecker*

Die weiße Schokolade abends in Sahne schmelzen und das ganze im Kühlschrank übernachten lassen.
Am nächsten Tag Gelatine einweichen, die Schokosahne steifschlagen und die Gelatine einrühren.

Hagebuttenmarmelade mit etwas Orangenlikör verrühren.

Den Tortenboden 2mal durchschneiden, die Böden mit Hagbuttenmarmelade und  der Schokosahne füllen.

Edit:

Biskuit:
6 Eier
100 g Zucker
1 VZ
1 Pr. Salz
---
40 g Mehl
150 g geriebene Nüsse
1 EL Rum
 

Füllung, je nach Größe der Form
750 - 800 ml/1 l Sahne erwärmen
200 g/ 300 g grob gehackte Kuvertüre darin auflösen



« Letzte Änderung: 14.10.16, 09:46 von martina »
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1543
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #6 am: 21.11.04, 11:45 »
hi martina
kannst du das etwas genauer erklären wie du sie weiße scholkolade in der sahne zum schmelzen bringst ohne das sie gerinnt
michi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #7 am: 21.11.04, 14:10 »
Michi, dazu einfach die ungeschlagene Sahne vorsichtig und langsam auf dem Herd erwärmen und immer gut rühren.

Wenn die Schokolade in kleinere Bröckchen gebrochen wurde, schmilzt sie recht schnell.
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #8 am: 24.03.05, 22:36 »
Hallo!
Habe dieser Tage in der Tageszeitung ein Kuchenrezept mit dem Namen--Russische Bitte--entdeckt und ausprobiert.

200g weiche Butter mit 7 Dotter, 200g Zucker, Saft und Schale einer Zitrone schaumig rühren und 300g Mehl und 1/2 Backpulver unterheben. Auf ein Blech streichen bei 180° halb fertig backen, mit beliebiger Marmelade bestreichen und
Belag: 7 Eiweiß mit 200g Zucker zu Schnee schlagen 200g ger.Nüsse und 2 Rippen geriebene Schokolade dazu,das ganze auf den Teig streichen und fertigbacken.

gutes Gelingen

gundi


Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #9 am: 05.04.05, 20:23 »
Ein Kuchen der bei uns gerne gegessen wird

KOCHLÖFFEL-KUCHEN

25o g weiche Butter
250 g Staubzucker
6 Eier ( trennen)
250 g Mehl  1/2 Backpulver

Rührteig machen auf einem kleineren Backblech bei 180° backen.
Nach dem auskühlen mit einem Kochlöffelstiel in Abständen von ca. 5 cm einstechen und diesen Überguß darübergießen:
1/4 l schwarzer Kaffee,2 EL Kakaopulver (Kaba od. Nesquick),2 EL Zucker und 3 EL Rum vermischen.
Dann den Kuchen noch mit geschlagener Sahne bestreichen und mit Eierlikör dekorativ übergießen.

gutes Gelingen
gundi


Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #10 am: 05.04.05, 22:30 »
Hallo bienchen!

Vielleicht wäre der Santiago-kuchen etwas ???

100g weiche Butter
200g Zucker
3Dotter
250g Mehl
1/8 l starker Kaffee
3 Eiklar (steifgeschlagen)

einen Rührteig zubereiten und in einer Torten-od. Kranzkuchenform backen.(180° ca. 45 min.)
danach einmal durchschneiden und den Boden mit etwas Kaffee tränken.1/4 l Sahne mit 2 EL Zucker steifschlagen und den Kuchen damit zusammensetzen.Fertigstellen mit einer Glasur aus 200g gesiebten Puderzucker,4 EL Kaffee und 1 EL Rum. Ev. mit Schoko-Moccabohnen verzieren.

lg gundi ;)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #11 am: 06.04.05, 10:44 »
Hallo,   besonders  für  Mucki  und  bienchen 3         
hier mein   Rezept für


SCOKORÖLLCHEN-TORTE


Boden:

5 Eiweiß  steifschlagen  und beiseite stellen.

80 g Fett,  100 g Zucker  und  5 Eigelb  zusammen schaumig schlagen,

dann  200 g gem. Mandeln  (kann nach Wunsch teilw. durch Mehl ersetzt werden) , 1-2 Essl. Eierlikör,
100 g geraspelte Schokolade (oder Schokostreusel)  und  1 Teel. Backpulver unterrühren.

Steifgeschl. Eiweiß  unterheben    und Teig in gefetteter runder Form  bei ca.  180 Grad C  ca. 50 Minuten backen.


Creme:

3 Becher Schlagsahne  schlagen   und beiseite stellen.

3-4  Teel.  löslicher Kaffee  (aufgelöst in ca. 2 Essl. heißem Wasser), 
1/8 l  Eierlikör  (= 8 - 10 Essl.) ,   1 Teel. Kakao  und    50 g. Puderzucker    zusammen schaumig rühren.
(Falls man Bedenken hat,  dass sich der Kaffee nicht ganz sauber aufgelöst hat:  Masse durch Haarsieb gießen.)

6 Blatt Gelatine  nach Anweisung  in etwas kaltem Waser einweichen,  auflösen  und die Masse damit andicken.

Wenn die Masse beginnt zu gelieren,  wird die Sahne  untergehoben.


Fertigstellung:

Tortenring  um den ausgekühlten Boden setzen.

Rundherum auf den Boden  Schokoröllchen stellen (Schokoladenseite nach unten,  abgeplattete Seite nach innen).   Dann Creme einfüllen und ebenstreichen.


Achtung:  Schokoröllchen reichlich einkaufen!  Einheitlich  entweder lauter Vollmilch  oder Zartbitter.
Für einen Boden mit  Durchmesser 28 cm  benötigt man ca.  38 Röllchen,  was bedeutet,  dass 2 Packungen nicht ganz reichen.  Über den Rest freuen sich die Kinder !   Die wollen immer den Kuchen wg. den Röllchen haben,  mögen ihn dann aber oft nicht so gerne...
Nach meinen Erfahrungen  sind es bei allen Waffel- Fabrikaten  genau dieselben Waffelröllchen ( sowohl optisch als auch geschmacklich bemerkte ich keinen Unterschied).

Die Torte  finde ich dankbar,  da sie nicht noch verziert werden muss  und optisch  noch super aussieht,  auch wenn sie aufgeschnitten auf der warmen Tafel rumsteht...

Margret


Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #12 am: 10.04.05, 14:43 »
Hallo, Ihr BT-Bäckerinnen!

Bei uns gibt's heute eine Cappuccino-Torte. Das Rezept ist so:


CAPPUCCINO-TORTE

Teig:

4 Eier
140 g Zucker
50 g Zartbitterschokolade (zerbrökelt)
3 Brandt-Zwieback (zerbröselt -> in Gefriertüte kaputtwalzen)
ca. 100 - 140 g gemahlene Mandeln (man kann auch gem. Haselnüsse nehmen)
50 g Mehl
1 TL Backpulver

Eier schlagen, Zucker dazugeben,
dann zerbrökelte Zartbitterschokolade, zerbröselte Brandt-Zwieback und gemahlene Mandeln dazu,
zuletzt Mehl und Backpulver unterheben.
Masse in Springform einfüllen,
bei 170° C ca. 30 Min. abbacken.


Füllung:

ca. 500 ml Sahne
20 g Zucker
2 Vanillin-Zucker
2 Beutel Cappuccino-Pulver
(evtl. noch 1 Becher Sahne zusätzlich)

Den Boden einmal quer durchschneiden.
Ca. 500 ml Sahne mit Zucker, Vanillin-Zucker und Cappuccino-Pulver schlagen und mischen.
Die Cappuccino-Sahne auf die untere Bodenhälfte geben.
Den abgeschnittenen Deckel zerbröseln und auf die Füllung geben.
(Variante: Man kann auch noch einen Becher Sahne ohne Cappuccino schlagen und zuerst auf die untere Bodenhälfte geben, dann darauf die Cappuccino-Sahne)

Meinen beiden Girleys "hüpft schon das Herz" vor Freude auf diesen Kuchen...beide essen ihn sooo gerne...und mein Herr Mann und ich auch!
Eine Tasse Kaffee dazu.....hmmm, einfach herrlich!

Feine Sonntagsgrüße von Mikki

Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Online Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2903
  • Geschlecht: Weiblich
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #13 am: 14.06.05, 06:01 »
   :P
Hallo, Susanna, Du fragtest nach dem Rezept fuer meinen "Tiefdunklen Schokoladenkuchen". Hier ist es:
28o g Mehl, 45o g Zucker, 8 gestrichene Essloeffel Kakao (richtiges Kakaopulver, kein Kaba oder sowas), 1 1/2 Teeloeffel Backpulver,
1 1/2 Teel. Natron, 1 Teel. Salz.--- Dies alles in grosser Schuessel mischen.
Dann 2 mit der Gabel verschlagene Eier , 1/8 Liter Oel, 1/4 Liter Milch und Vanillearoma (2 Teel.? Ich weiss nicht, was ihr fuer Aroma habt, ob das sehr intensiv ist, musst ausprobieren!) rein, mit Holzloeffel verruehren, dann 1/4 Liter KOCHENDES  Wasser dazu und nochmal alles gut durchruehren! (Teig ist sehr duenn!)
In eine mit Backpapier ausgelegte Form giessen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius backen! - Ca. 1 Stunde, Staebchenprobe machen, muss trocken sein.
Ich nehme eine Kastenform mit der Bodenlaenge von 32 cm, oder eine normale Springform.

_________________________________________________________________________________________________________________

Das ist ein "Neuseelandrezept", ich habe es hier gelesen und nachdem ich es mal fuer ein Fest gebacken hatte, macht das halbe Dorf diesen Kuchen. Wir messen hier mit Tassen ( cups),mit 1/4 Liter Inhalt, das geht sehr viel einfacher, als das Abwiegen!
Der Kuchen muss innen so'n ganz klein bisschen feucht sein, das Staebchen bei der Probe ist aber trocken!
Probier's mal, wuerde mich ueber "Ergebnisberichte" freuen.  :P :P

Ganz liebe Gruesse von
                                Sigrid ;D



Offline Astrid

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gott gab Dir ein Gesicht. Lächeln mußt Du selbst!
Schokitorten, Kaffee, Cappucchino
« Antwort #14 am: 15.06.05, 13:59 »
Hallo Sindy,

hier ein Rezept von www.chefkoch.de
Hab' das leider noch nicht ausprobiert, weiß also nichts zum Geschmack zu sagen, liest sich insgesamt aber nicht schlecht :-)



Cappucchino - Kuchen
 

40 g Kaffeepulver, (lösliches Cappucchino Pulver) 
6  Ei(er) 
375 g Butter, weiche o. Margarine 
375 g Zucker 
375 g Mehl 
1 Pck. Backpulver 
5 EL Milch 
5 EL Orangenlikör oder Saft 
100 g Schlagsahne 
1 Pck. Vanillezucker 
  Konfekt (Schoko-Mokkabohnen) als Deko 
1 EL Puderzucker, z. Bestäuben 
 
 
ZUBEREITUNG
 Cappuccinopulver in 4 EL heißem Wasser auflösen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Fett und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Eigelb unterrühren. Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Aufgelöstes Kaffeepulver und so viel Milch unterrühren, bis der Teig schwerreißend vom Löffel fällt. Eiweiß mit einem Schneebesen unterrühren.
Eine Kranzform 26 cm 3 l Inhalt oder eine Napfkuchenform 22 cm 3 l Inhalt fetten, Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen E-Herd 200 ° C/Gasherd Stufe 3 ca. 1 Std. backen. Stürzen und mit einem Holzspießchen mehrmals einstechen. Noch warm mit Likör oder Saft tränken. Kuchen auskühlen lassen. Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Den Kuchen mit Sahnetuffs und Mokkabohnen verzieren. Puderzucker und Kakao mischen und den Kuchen damit bestäuben.
 
Herzliche Grüße, Astrid

 


zum Seitenbeginn