Autor Thema: Hefeteig - Rezepte  (Gelesen 88106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Frage zu Hefeteig
« Antwort #45 am: 26.02.06, 16:41 »
Hallo Landmama,

es gibt Hefeteig mit und ohne Eier, je nachdem wofür.

Mein Hefeteigrezept sieht so aus:
500g Mehl
80 g Zucker
80 g Margarine
1/4 l Milch
1 Würfel Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
1 Pr. Salz

Mehl in eine Schüsel (Küchenmaschine) geben, Zucker und Salz evtl. Trockenhefe dazu, vermischen.
Die Magarine flüssig werden lassen und dann die kalte Milch dazu und in das Mehl geben.
Würfelhefe mit 1 TL Zucker verühren, wird flüssig, dazu tun. Dann alles mit dem Knethaken kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst, evtl. noch etwas Milch dazugeben.
Dann stelle ich den Teig in die Mikrowelle bei niedriger Wattzahl, 300 Watt, 4 Min. *ausprobieren*, oder in den Backofen und lasse ihn gehen.
Wenn der Teig schön gegangen ist, nochmals von Hand kneten und weiterverarbeiten.

Diesen Teig nehme ich für Butterkuchen, Obstkuchen, Schnecken, Hefezopf etc.

Gutes Gelingen!
LG
Tina
LG
Tina

silvia

  • Gast
Re: Frage zu Hefeteig
« Antwort #46 am: 26.02.06, 20:32 »
Hallo Landmama!

Es kommt wirklich drauf an für was du den Hefeteig machen willst.

Wenn ich Hefezöpfe, Blechkuchen oder andere süße Sachen draus machen will dann kommen bei mir
auf 500g Mehl 2 Eier in den Teig.

Bei Pizzateig oder für Weissbrot kommt kein Ei in den Teig.


Alice

  • Gast
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #47 am: 12.01.08, 23:10 »
Hallo,
ja, Wecken sind Brötchen auf gut schwäbisch oder eben Semmeln.
Heisse Wecken sind in meinen AUgen irgendwie gefüllt... Bitte korrigiert mich, wenn ich mich irre....

Krapfen, ist ein einfacher, süßer Hefeteig, mit Milch (statt Wasser wie beim Brot) und ein Stück Butter im Teig, ca. 500 g Mehl, als Mehlsorte würde ich 405 nehmen, dann einen Würfel Hefe... Muss mal schauen, ob ich irgendwo ein schön aufgelistetes Rezept habe...

Grüße

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #48 am: 13.01.08, 09:24 »
Hallo
Werde mal das Rezept schreiben dann seht ihr den Unterschied oder nicht ;D
1kg Mehl
300g zerbröselte Butter untermischen
90g Hefe
3 Eigelb 3 Eischnee zuletzt
ca.1/2l warme Milch
125g Rosinen,Salz,Zucker,Zitrone,100g gehackte Mandeln,Kardamon
Hefeteig zubereiten
Mit dem Löffel Wecken auf Backpapier setzen und 15 Min.bei 180°
  Guten Appetit Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline ade60

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 131
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #49 am: 13.01.08, 11:16 »
hallo
wecken ...krapfen..??
elli wecken werden im backofen gebacken wie brötchen??

was wird denn in der friteuse gebacken
bin eine emsländerin, kenne mich mit den begriffen nicht aus  ???

gruss ade

Online hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2950
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #50 am: 13.01.08, 14:29 »

Hallo!
Wir sagen Heiße Wecken. Süßes Hefegebäck mit Rosinen -- rund und flach. Lassen sich pur essen. Aus Hamburg kannte ich sie
durchgeschnitten mit Sahne gefüllt und Puderzucker überstäubt. Inzwischen aber auch bei uns so zu bekommen.
Gruß Hosta










« Letzte Änderung: 03.04.12, 11:19 von martina »
Herzlichst hosta

Offline ansabe

  • Münsterland/NRW
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche!
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #51 am: 24.02.08, 13:16 »
Hallo,
ich möchte für einen Geburtstag Brötchenkränze backen. Bis jetzt habe ich immer aus Hefeteig/ Weißbrot die Brötchenkränze gemacht und mit verschiedenen Körnern bestreut. Habt ihr noch Brot oder Brötchenrezepte mit mehr Anteil an Vollkornmehlen? Im Moment backe ich unser Brot immer mit einem Anteil Weizenvollkornmehl und Roggenvollkormehl zum normalen Weizenmehl. Daraus könnte ich vielleicht auch die Partybrötchen machen. Was sollte ich vielleicht unbedingt hinzugeben, damit sie schön locker werden, mehr Hefe? Oder eher mehr Quark in den Teig? ;)
Normalerweise müßte ich die doch auch vorbacken und einfrieren können und um sie dann passend wieder aufzubacken, oder wie würdet ihr es machen? Ich finde so Partybrötchen, die man beim Bäcker bestellen kann, unverschämt teuer! >:(
Wer backt seine Brötchen selber und hat noch Ideen, wie ich es am Besten machen sollte?
Viele liebe Grüsse
ansabe

Alice

  • Gast
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #52 am: 24.02.08, 20:56 »
Hallo,

ich weiß nicht nach welchem Rezept Du Deinen Brötchenrad machen möchtest, aber ich würde, wenn ich mehr wie 1/3 Vollkornmehl verwenden möchte, einen Teig machen, der ca. 400 g Mehl enthält, einen Würfel Hefe und ca. 75 g Sauerteig plus ca. 1 Teelöffel Salz, etwas Zucker für die Hefe und ca. 200 ml lauwarmes Wasser und daraus einen normalen Hefeteig zubereiten in den Du den Sauerteig dazugibst.

Ganz gut eignet sich hierfür Dinkelmehl 630 oder Roggenmehl 550 oder 1050.

Ich gewürze meinen Teig immer noch mit etwas Kümmel oder Koriander....

Grüße

Offline basile

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Hefeteig
« Antwort #53 am: 23.06.09, 15:09 »
Hallo, ich hätte mal eine Frage bezüglich Hefeteig.
Ich brauche morgen Vormittag 70 Zimtschnecken und das schaffe ich am Morgen nicht um alles frisch zu machen.
Was ist besser: Den Hefeteig heute abend zubereiten und im Kühlschrank gehen lassen, morgen dann durchkneten und weiterverarbeiten, oder den Teig fertig verarbeiten und Schnecken formen und halt erst am Morgen backen?

Wer hat Erfahrung damit?

lg
basile

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1470
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hefeteig
« Antwort #54 am: 23.06.09, 15:13 »
Hallo!  Ich würd keinen Hefeteig nehmen, sondern Quarkölteig. Den mag ich lieber für die Schnecken: der läßt sich besser rollen und geht immer gleich gut auf  ;). Viel Spaß beim Backen wünsche ich Dir. Leibe Grüße von goldbach

Offline basile

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Hefeteig
« Antwort #55 am: 23.06.09, 15:42 »
Hallo Goldbach,
danke für die prompte Antwort, wie machst du einen Quarkölteig?
Und kann ich den auch schon am Abend vormachen?
lg
basile

Offline sonnenblume

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hefeteig
« Antwort #56 am: 23.06.09, 21:20 »
Könnt ihr bitte mal das Rezept von Zimtschnecken reinstellen?

Offline basile

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Hefeteig
« Antwort #57 am: 24.06.09, 13:01 »
Hallo, kein Problem hier kommts

Zimtschnecken

Hefeteig aus:
 
60 dag Mehl
1 W.Germ
1/4 L Milch
2 Dotter
1/8 kg Butter
6 dag Zucker
Salz,Zitronenschale

auswalken,mit flüssiger Butter ( 4 dag) bepinseln, Streufülle aus 8 dag Zucker,2 dag Zimt und 10 dag gehackten Nüssen darauf,mit dem Nudelwalker festdrücken,eng einrollen, mit scharfem Messer ca 25 Scheiben schneiden, gut gehen lassen und bei 200 ° backen.
Staubzucker mit Wasser verrühren( Zitronensaft) und noch heiß die Schnecken bestreichen.

gutes Gelingen

Basile

Offline sonnenblume

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #58 am: 24.06.09, 13:37 »
Bitte was sind nochmal dag für Gramm?

Offline basile

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Hefeteig - Rezepte
« Antwort #59 am: 24.06.09, 15:23 »
Ganz einfach, 60 dag sind 600g.
Sorry, hab nicht lange gedacht , einfach  nur schnell abgeschrieben.

lg
basile

 


zum Seitenbeginn