Autor Thema: Käse, Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst  (Gelesen 40587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ManuMarkert

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wäre der Bauer ohne die Bäuerinn ??
Kuchen und Torten
« Antwort #15 am: 30.01.04, 19:38 »
Hallo,

endlich mal wieder ein Rezept von mir. Den Kuchen habe ich am Sonntag mit den Zutaten gebacken die ich noch im Haus hatte.

250gr. Quark
8 Eßl Milch
8 Eßl Öl
75 gr Zucker, 1 Vanillinzucker
Prise Salz
300gr. Mehl, 1 Backpulver

Einen Quarkölteig herstellen und auf ein Backblech auswellen.
1 Glas Apfelbrei darüber geben. Ich nehm immer selbstgemachtes, das ist nicht so fein zerkleinert.

200gr. Butter
200gr. Zucker
250gr. Mehl
95gr. Kokosraspel

Streußel herstellen und über den Apfelbrei geben.
Bei 175-180°c 30-40 Minuten backen.

Ich hatte eine Eier mehr im Haus und mußte deshalb improvisieren. Der Kuchen hat super lecker geschmeckt und war ratzeputz weg.

LG Manu

elke leib

  • Gast
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #16 am: 12.02.04, 09:11 »
Fauler Weiberkuchen ;D
Man nehme 1kg. Quark, 4 Eier, 240gr. Zucker, 2 Pck. Vanillepudding, 1 Becher Sauere Sahne, 1 Tasse Öl, 3 Tassen Milch, 2 Dosen Mandarinen rührt alles zusammen ,gibt dies in eine Auflaufform und ab in das Backrohr.Die Bachzeit betraegt ca. 45 Minuten nicht allzuhoch,ca 150-160 Grad .Nach dem backen etwas erkalten lassen und dann 2x Tortenguss mit der Mandarinen oder Orangensaft über den Kuchen geben. Guten Appetit wünscht Euch Elke

Offline Ursula

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT find ich toll!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #17 am: 28.04.04, 09:14 »
S P I E G E L E I E R K U C H E N

(vom BT-Treffen bei Caro in Nürtingen)

Zutaten:
300 g Butter
200 g Zucker (es reichen auch 150 g  ;D )
2 Eier
2 bis 3 EL Wasser
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Belag:
1 Päckchen Vanillepudding
3 Becher saure Sahne
1 Dose Aprikosen (ich hab noch zusätzlich eine kleine Dose Aprikosen genommen)

Guß:
1/2 Liter Saft von den Aprikosen
2 Päckchen Tortenguß klar

Zubereitung:
Aus Butter, Zucker, Eier, Wasser, Mehl und Backpulver einen Rührteig herstellen, auf ein Blech streichen und ca. 15 bis 20 min. vorbacken (hab ich bei 175-180°C gemacht). Für den Belag ein Päckchen Vanillepudding kochen und abkühlen lassen. Kalten Pudding mit saurer Sahne verrühren und auf den vorgebackenen Rührteig streichen, nochmals 15 min. backen. Erkalteten Kuchen mit einer großen Dose abgetropften Aprikosen belegen.
Tortenguß aus einem 1/2 Liter Aprikosensaft kochen und darüberstreichen.

Schmeckt fruchtig-frisch und gibt viele Stücke aus (Rezept aus "Feines und Festliches aus bäuerlichen Backstuben" vom AVA Verlag Allgäu)

Es grüßt euch Ursula  :)

PS: Mit der halben Rezeptmenge kann man einen runden Kuchen backen.
Grüße aus dem schönen Bayern

Offline PeacefulHeidi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 923
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #18 am: 18.06.04, 17:52 »
*hmm* Die Schneebälle waren aber auch sehr lecker! *mjam*

Ich hab hier noch ein Rezept, daß ich immer wieder gerne backe. Gestern hab ich den Kuchen auch zu unserem Minitreffen bei Angie mitgenommen!

Fantaschnitten mit Pfirsichschmand

Für den Teig:
4 Eier
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 m (1/8 l) Speiseöl
150 ml Fanta
250 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Fanta unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Auf einem gefetteten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für den Belag:
2 Dosen Pfirsiche (à 470 g Abtropfgewicht) oder 2 Dosen Mandarinen (à 175 g Aptropfgewicht)
600 ml Schlagsahne
3 Pck. Sahnesteif
5 Pck. Vanillezucker
500 g Schmand
Zimtzucker

Pfirsiche oder Mandarinen abtropfen lassen. Pfirsiche in kleine Stücke schneiden. Sahne mit Sahnesteif und 3 Pck. Vanillezucker steif schlagen. Schmand mit 2 Pck. Vanillezucker und dem Obst verrühren. Sahne drunter heben und auf den Kuchen streichen. Mit Zimtzucker bestreuen.
Herzliche Grüße

Heidi

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #19 am: 20.06.04, 08:45 »
Hallo zusammen,
am Freitag hat mir eine Gästefrau folgendes Rezept gegeben. Habe es gestern sofort ausprobiert,Der Kuchen ist super lecker und schon fast alle.

Schmandkuchen auf dem Blech

1 Liter Milch
2 Päckchen Vanillepuddingpulver      
3 EL Zucker
3 Becher Schmand
Pudding kochen, wenn er lauwarm ist , den Schmand unterrühren.

Rührteig:
250g Margarine
100g Zucker
2 Eier
1 Vanillezucker
evtl. Zitronenaroma
300 Mehl
1 Backpulver

2 Gläser Sauerkirschen
2 Tütchen roten Tortenguß

Rührteig auf ein gefettetes Blech streichen. Darauf den Schmandpudding streichen und oben drauf die Kirschen verteilen. 45 min bei 175°C backen. Wenn der Kuchen kalt ist den Saft abmessen für 2 Beutel Tortenguß und diesen herstellen. Auf die Kirschen verteilen.

Viele Grüße Dette

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5957
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #20 am: 30.06.04, 19:41 »
sooo.. hab auch mal wieder was lekkres bekommen... ;o)

Schmandtorte

Boden:
65g     Butter (Margarine)
65g     Zucker
1         Ei
150g   Mehl
1 Teel. Backpulver

in einer Springform 10min bei 170°C- 180°C backen

Belag:
1/2l         Milch
2 Pckg.    Vanillepudding
130g       Zucker
4 Becher Schmand
2 Gläser  Sauerkirschen
1 Pckg.   Tortenguss rot

Pudding kochen, abkühlen lassen und vier Becher Schmand unterrühren.
Masse auf Tortenboden streichen
Die gut abgetropften Kirschen (es geht wohl aber auch anderes Obst) auf die Puddingmasse legen.
Etwa 70-80min bei 170°C - 180°C backen.
Anschliessend den Tortenguss auf die Torte geben.

*huch* ich sehe grade, die is ja fast so, wie ullis schmandtorte.. hab ich eben gar nich gelesen.. naja.. aber halt nur fast, deswegen lass ich sie einfach mal stehen.. ,o))
« Letzte Änderung: 30.06.04, 19:43 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1719
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #21 am: 13.08.04, 19:30 »
Brombeer-Joghurt-Sahne-Torte


Boden:  halber Bisquit

Belag:

2 Becher Sahne steifschlagen und zur Seite stellen

9 Blatt Gelatine  einweichen

200 g Brombeeren (leicht mit Gabel zerdrückt)  mit zwei Bechern Naturjoghurt (zus. 300 g),  150 g Zucker  und
dem Saft einer Zitrone  verrühren

Gelatine erhitzen und auflösen und mit der Brombeerjoghurtmasse verrühren

steifgeschlagene Sahne  unterheben   und

weitere 100-130 g Brombeeren (ganz od. leicht zerdrückt)  unterheben

Tortenring um den Bisquitboden stellen  und Masse einfüllen.

____________________________________________
Zum Obendraufsetzen auf o.g. Rezept gibt es noch diese
Variante für festl. Anlässe  (sieht schön aus,  da zwei Lilatöne Ton-in-Ton);  Torte wird dann aber hoch !!!

zuerst aus 125 g Brombeeren  und 125 g normalem  (1:1)  Gelierzucker eine Marmelade kochen und diese ganz abkühlen

1 Becher Sahne mit 1  1/2  Päckchen Sahnesteif schlagen  und unter die kalte Marmelade heben

dünnen Abdeckbisquit  auf die  Grundtorte legen  und dann die Marmeladenmasse darauf (diese ist dunkler als die untere )

Torte gut durchkühlen

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5699
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #22 am: 26.08.04, 20:51 »
Quench- Torte

Biskuitt von 4 Eiern herstellen.

1. Masse: 600 g Schmand
               1 Eßl. Zucker
               1 Vanillzucker
               2 Dosen Mandarinen
               6 Blatt Gelatine  ( ich nehme 9 )

2. Masse: 3 Becher Sahne
               1 P. Quensch (100 g)
               6 Blatt Gelantine  (9)

Hellen Biskuitt backen und auskühlen lassen.
Tortenring herum.
Schmand mit Zucker und Mandarinen und Saft verrühren.
Gelantine in etwas Mandarinensaft auflösen und unter die Masse geben. Auf Tortenboden verteilen und kalt stellen.
Sahne steifschlagen und Quenschpulver unterrühren.
Mit Gelatine steifen. Entweder auf Schmandmasse geben und später verzieren oder von der steifen Sahnemasse mit dem Eisportionierer Kugeln abstechen und über der Schmandmasse verteilen.

Guten Appetit

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Kuchen und Torten
« Antwort #23 am: 22.09.04, 16:05 »
Käsekuchen:

Knetteig:  300gr. Weizenmehl
                5gr. Backpulver
                100gr. Zucker
                1 P. Vanillezucker
                1  - 2 Eier
                100gr. Butter

Belag:       750gr. Magerquark
                200gr. Zucker
                3 P. Sossenpulver >Vanillegeschmack<
                4 Eier
                1/4 l Milch
                etwas Salz
                1 Essl. Zitronensaft
                1 Becher Schlagsahne

Herstellung:
Aus den angegebenen  Zutaten einen Knetteig bereiten. In eine gefettete Springform geben.
Für die Füllung Quark, Zucker, Sossen-Pulver, Eier, Milch, Salz und Zitronensaft zu einer einheitlichen Masse verrühren. Die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Strom: Etwa 175 Grad (vorgeheizt)
Umluft: 180 Grad (nicht vorgeheizt)
Gas: Etwa 3 (nicht vorgeheizt)

Bei Umluft 70 Minuten Backzeit. Im Backofen bei minimal geöffneter Türe abkühlen lassen.

Rausnehmen, aus der Form lösen und auf Tortenschale geben - fertig -.

Guten Appetit ;)
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Kuchen und Torten
« Antwort #24 am: 06.11.04, 10:51 »
Quarktorte[/size]
 
1000 g Magerquark
6 Eigelb
Saft und Schale einer Zitrone
200 g Zucker
2 Vanillin-Zucker
1 Prise Ssalz
250 g weiche Butter
100 g Grieß
6 Eiweiß
 
etwas Mehl und Butter für die Form
 
Butter, Eigelb und die Hälfte des Zuckers, Salz, Vanillinzucker, Zitronensaft und Schale cremig schlagen.
Grieß und Backpulver mischen
 
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen, Grieß und Eischnee unter die Quarkmasse heben.
 
Die Quarkmasse in Springform füllen und glattstreichen.
 
70 Min. auf unterer Schiene bei 180° C backen, die letzten 10 Minuten mit Backpapier abdecken.
 
Mit Sahne (und evtl. Eierlikör) verzieren.
 
Schmeckt fein! :)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #25 am: 10.01.05, 15:12 »
Hallo, Ihr Leser/innen heute hier!

....will diese Box mal nun ins neue Jahr 2005 schubsen ;D.......................................und Euch mein Kuchenrezept vom gestrigen Sonntag erzählen:

Pfirsich-Schmand-Kuchen

4 Eier
250 g Zucker
250 g Mehl
1 Pck. Vanillin-Zucker
125 ml Öl
150 ml Fanta
3 gestr. TL Backpulver

Alles miteinander verrühren, auf ein Backblech verteilen.
Bei 180° C ca. 20 - 25 Min. backen.

600 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
5 Pck. Vanillinzucker
500 g Schmand
2 Dosen Pfirsiche

Pfirsiche abtropfen lassen, in Spalten schneiden und auf dem gebackenen Teig verteilen.
Sahne steifschlagen, Sahnesteif und V-Zucker dazugeben, Schmand unterrühren und die Masse über die Pfirsiche geben.
Zum Schluss mit Zimtzucker bestreuen.


Den Kuchen kann man gut machen, wenn man Gäste erwartet :) :D :) :D :) :D, eine Familie mit 4 Personen kann es alleine nicht schaffen, ihn an einem Sonntagnachmittag zu verputzen :P ........ ;D ;)............

Und welchen Kuchen gab es bei Euch am zweiten Sonntag in diesem Jahr??!!
fragt neugierig Mikki ::)  :)

« Letzte Änderung: 03.02.05, 11:47 von Mikki »
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Offline Ursula

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT find ich toll!
Kuchen und Torten
« Antwort #26 am: 07.03.05, 15:02 »
Hallo zusammen,

gestern morgen habe ich einen superleckeren

APRIKOSEN-KÄSEKUCHEN OHNE BODEN
ausprobiert. Den möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten, auch wenn er nur bedingt für die Fastenzeit geeignet ist:

5 Eier
1 kg Magerquark
200 g Butter
300 g Zucker (es reichen ca. 200 g Zucker!)
2 ½ Päckchen Vanille-Puddingpulver
1 TL Backpulver
1 große Dose Aprikosen (geht auch mit Ananas)

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen.

Eigelb, Butter, Quark, Zucker, Pudding-und Backpulver verrühren. Den Eischnee unterheben und die Hälfte der Masse in die Form geben.

Die Aprikosen darauf verteilen und den restlichen Teig darüber geben.
Im Rohr etwa 1 Stunde backen.
Vor dem Servieren in der Form auskühlen lassen.

Der Kuchen ist sehr saftig (hoher Buttergehalt!) und schmeckt daher überaus lecker.

Lassts euch schmecken, heut nachmittag genehmige ich mir das letzte stückle davon.

ursula
« Letzte Änderung: 07.03.05, 15:15 von Ursula »
Grüße aus dem schönen Bayern

silvia

  • Gast
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #27 am: 26.07.05, 20:19 »
Neulich bei einer Feier hab ich einen superleckeren Kuchen gegessen, das Rezept dafür möcht ich euch
nicht vorenthalten. ;)

                        Mandarinen-Schmand-Kuchen

Mürbteig herstellen aus: 250 g Mehl, 125 g Zucker, 1 großes Ei, 125 g Rama, 1 Vanillezucker, 1 Messer-
spitze Backpulver.
Teig in eine Springform ( 26 cm) legen und Rand hochziehen.

Aus 1/2 l Milch,200 g Zucker  und 2 Päck. Vanillpuddingpulver einen Pudding kochen.
Unter den heißen Pudding 3 Becher Schmand und Saft von 1 Zitrone rühren.

Die Masse auf den Boden geben und mit 2-3 Dosen Mandarinen belegen.

Bei 175°C ca. 40 Minuten backen.

1 roten Tortenguß mit Mandarinensaft kochen und draufgeben.

Kuchen am besten in der Form auskühlen lassen.

Statt Mandarinen kann man auch Sauerkirschen nehmen.

LG Silvia


Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #28 am: 13.12.05, 09:59 »
 Käsekuchen mit Baiser
Boden:
200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine
1Ei
1Tl Backpulver
alles verkneten und als Boden und Rand in eine Backform geben.

Belag:
500 g Magerquark
90 g Zucker
2 Pckg. Vanillezucker
1 Pckg. Vanillepudding
250 g Sahne
50 g Sauerrahm
200 g Creme fraiche
3/8 L Milch
2 ganze Eier
2 Eigelb

Alles verrühren, auf dem Boden verteilen und 45 Min. bei 175 C backen.
Dann 2 Eiweiß steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen und nochmal 15 Min. backen.
Im Ofen auskühlen lassen.    
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline Jeanny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön, dabei zu sein!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #29 am: 19.01.06, 11:12 »
Hallo,

ich hab hier mal ein Rezept für eine   QUARKTORTE MIT EIERSCHECKE !!!!!

Ich glaube Eierschecke ist nicht überall so bekannt.

Für den Boden: 150 g Mehl
                      25 g Zucker
                      100 g Butter
                      1 Ei
                      1 Teel. Backpulver
                  Alles zu einem Teig kneten und in eine Springform drücken mit etwas Rand

Quarkmasse:  500 g Quark
                    1 Ei
                   200 g Zucker
                   1 Eßl. Puddingpulver
                   ( evtl. noch einen Becher Schmand, dann wird´s saftiger )

Eierschecke:  1 Vanillepudding kochen
                   200 g Butter in den heißen Pudding rühren
                   etwas abgekühlt 4 Eigelb dazu und das geschlagene Eiweiß

Zuerst den Boden kurz anbacken, dann die Quarkmasse drauf und bei 100-150 Grad ca 45 min. backen,
dann die Eierschecke drauf und noch ca. 15 min. sehr backen ( mind. 200 Grad ) bis die Oberfläche goldgelb aussieht.
Kommt auch auf den Ofen drauf an, muß man halt probieren.

Gutes Gelingen und LG Jeannette

 


zum Seitenbeginn