Bäuerinnentreff

Archive => Advent, Advent - der BT freut sich auf Weihnachten => Thema gestartet von: Doro am 28.11.04, 13:24

Titel: Krippen
Beitrag von: Doro am 28.11.04, 13:24
Was habt Ihr für Krippen?

Wann stellt Ihr sie auf?

Ich hab eine ganz einfache, die habe ich als Kind von meiner Oma zu Weihnachten bekommen. An der hänge ich. Die ist inzwischen schon fast 25 Jahre alt. Meine  baue ich  immer fast gleich auf, das ist dann so um Nikolaus rum.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 28.11.04, 13:58
Hallo!
Ich habe vor 2 Jahren einen Krippenbaukurs besucht,und in 70 Stunden eine sog.Alpenländische Krippe gebaut.Vorher hatten wir auch eine ganz einfache,die ich einmal irgendwo auf dem Dachboden gefunden hatte.Mein Wunsch war es schon immer einmal selbst eine zu bauen.
Ich stelle sie dann auch so um den Nikolaus auf und stelle dann nach und nach die einzelnen Figuren hinein, am Hl.Abend kommt dann noch das Christkind dazu.

Wünsche allen eine friedliche und ruhige Adventzeit

gundi :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 28.11.04, 14:08
Hallo Gundi,
alle Achtung, da hängt eine Menge Arbeit drinnen- ich habe auch so eine Krippe.
Stellst Du in diese Krippe Figuren, die zum alpenländischen Stil passen?
Bei uns ist es ein Bauernhof eher im Stil des Voralpenlandes- bisher stehen noch die vor Jahren selbst gemachten Wachsfiguren drinnen- aber mein Wunschtraum sind selbstgemachte Figuren, die in der Kleidung unserer Gegend tragen sollen.
Eines weiß ich sicher, heuer reicht mir die Zeit noch nicht, die Schnittfiguren und die Arbeitsanleitungen habe ich schon seit letztem Jahr.
Jedes Jahr leisten wir uns ein paar Kleinteile dazu, bei uns auf dem Christkindlmarkt in Altötting ist ein Stand, der dafür bekannt ist.
Jedes Jahr wenn ich die Krippe aufstelle- dann kommen mir immer neue Ideen und vor allem auch Fragen-
würden wir am Hl. Abend oder überhaupt wildfremde Leute, womöglich mit anderer Nationalität und anderer Sprache beherbergen- noch dazu, wenn die Frau hochschwanger wäre-mit diesen Fragen wird unsere Krippe aus der Rührseligkeit geholt-
und diese Frage bleibt stehen.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Beppa am 29.11.04, 12:39
Ich stelle sie dann auch so um den Nikolaus auf und stelle dann nach und nach die einzelnen Figuren hinein, am Hl.Abend kommt dann noch das Christkind dazu.

Warum nach und nach ?

Ich habe zwar selber auch eine aber kenne mich mit den Gegebenheiten nicht so aus. Sie gehört für mich als Nichtkirchliche trotzdem einfach zu Weihnachten.

Beppa
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 29.11.04, 17:42
Hallo!
Früher da durfte die Krippe erst am Hl.Abend aufgestellt werden.Jetzt machen das viele so,das die Krippe im Laufe des Advent mit Leben erfüllt wird,und am Dreikönigtag kommen noch die Hl.3 könige dazu.Die Krippe bleibt dann bis zum 2.Februar (Maria Lichtmess) stehen.Obwohl da manche Urlaubsgäste die Mitte Januar kommen,manchmal komisch gucken,die sind dann schon eher auf Fasching eingestellt.
lg gundi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marille am 29.11.04, 19:35
Hallo Gundi
Hab auch vor Jahren einen Krippenbaukurs mitgemacht und bin noch heute total stolz auf mein keines Kunstwerk. Ich habe mir eine richtige Chiemgauer Almhütte gebaut, genau nach Vorlage eines Fotos, daß ich gemacht hatte.
Der Almkaser ist ziemlich groß ausgefallen, mußte Ihn ja schließlich der Größe meiner Krippenfiguren anpassen. Die Krippenfiguren (Rohkörper) sammle ich schon seit ca. 20 Jahren und jedes Jahr gesellt sich eine neue Figur dazu. Die Figuren sind selbt eingekleidet, natürlich ganz "boarisch".  ;)
Tja, unsere Urlauber finden zwar unsere Krippe wohl etwas seltsam, schon wegen der Kleidung und den Hütten, aber sind dann doch immer ganz fasziniert.
Heuer übernimmt das Aufstellen der Krippe mein GöGa und  Sohnemann. Unsere Krippe ist riesig und wird deshalb im Hausgang aufgebaut. Bin schon gespannt, was sich die Zwei so einfallenl lassen und wie Sie die Landschaft gestalten werden.
Gestern waren wir noch alle im Wald und haben fleißig frisches Moos gesammelt. Ist ja doch nett, wenn man sieht, mit welchem Eifer die Kinder dabei sind  :)
Die Krippe wird wohl nächste Woche schon stehen. Als erstes werden die Hirten mit den Schafen aufgestellt und immer wieder werden dann nacheinander die anderen Figuren dazu gestellt , zum Schluß natürlich die Heilige Familie, gefolgt von den Heiligen Drei Königen.
Ich freue mich schon  ;D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 29.11.04, 20:13
Hallo irmiB!

Na,Irmi gehts dir auch so das du eine ganz andere Beziehung zur Krippe hast,weil du sie selbst gebaut hast?
Meine ist einem alten Stall nachgebaut.Die Figuren sammle ich auch so nach und nach.Ich habe meine aus dem Grödnertal,die sind nicht ganz billig,und so gibt es halt jedes Jahr etwas.

Eine schöne Adventzeit und liebe Grüße aus der Nachbarschaft
gundi ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 29.11.04, 20:18
Hallo ihr Krippenbauer,

habt ihr auch Fotos von euren Kunstwerken?

Ich hab meine Krippe auch selber gebaut, aber ohne Kurs, einfach nur nach Gefühl - stolz bin ich trozdem drauf, auch wenn sie wahrscheinlich mit euren nicht mithalten kann. Unsre Krippe ist auch groß -so mit Landschaft ca. 150 x 180 cm. Ich hab auch noch einen Berg aus Styropor und Papier mit Tapetenkleister gebaut. Ich bau sie auch so um Nikolaus herum auf. Jedes Jahr kauf ich mir eine Figur (Rohling zum selber Anziehen) dazu und ein Schaf - die sind so furchtbar teuer. Im nachhinein hab ich mir auch ein Buch über Krippenbauen gekauft, letztes Jahr haben meine SE eine Krippe als Weihnachtsgeschenk bekommen, dieses Jahr wird das Geschenk wohl etwas kleiner ausfallen, ich hab nur einen Brunnen dazu gebaut.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 29.11.04, 20:55
Hallo Daggl,
wo bekommst Du die Figuren (Rohlinge) her, das würde meine Krippenbaukünste total vereinfachen.
Egal, welche Krippe man sich macht- entscheidend ist doch, dass man Freude dran hat.
In der Stadt Gottes, einer Missionszeitschrift stand ein Artikel über die Krippe- scheinbar hat es schon seit dem Bestehen einen bestimmten Plan gegeben, was alles zu einer Krippe dazugehören soll.
Z. B. eine Brücke, die Verbindungen schaffen soll, alt und jung, der Hintergrund, und noch vieles mehr-
ich luge in der Adventszeit immer nach Krippenausstellungen- und steh dort ganz verzaubert, was in Familien für Kunstwerke stehen.
Jedes Jahr wieder ein neues Teil dazu- und das Wissen, dass eine Krippe nie ganz fertig wird, aber immer wieder anders aufgebaut einfach grosse Freude macht.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 29.11.04, 21:08
Hallo Dagmar,
sag einmal, fotografieren kannst Du die Krippe nicht einmal? *ganzliebguck*
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 29.11.04, 21:39
Hallo Ihr Krippenbauer,

würde mich auch sehr für eure Kunstwerke interessieren.  ;D
Kurse für dieses Hobby, das habe ich in unserer Gegend noch nicht gehört,
bin aber auch ein Freund dieser Leidenschaft. Ich habe von meinem Opa eine sehr alte und
etwas beschädigte Krippe geerbt. Viele Schäflein sind ohne Beine, und einige Figuren haben auch
schon gelitten. Schade,..........und wenn meine Kinder keine Lust haben sie aufzubauen, lasse ich sie
einfach einmal in der alten Holzkiste im Keller......

Würde mich auch über ein Foto freuen.

Grüße Andrea
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Beppa am 30.11.04, 07:52
Danke Gundi. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 30.11.04, 14:26
Hallo,

@martina: Mit dem Foto musst du noch etwas warten, ich hab zwar Fotos, aber keine digitalen und Scanner hab ich auch keinen, also kann ich erst welche machen, wenn die Krippe steht ;)

@mary: Ich hab meine "nackigen" Figuren von Christkindlmarkt, besser gesagt Kipperlmarkt in München, da gibt es alles mögliche Zubehör für Krippen, z.B. Beleuchtungstrafos. Dieses Jahr werd ich meine Mutter hinschicken, weil die eh öfter mal nach München fährt und ich hab nicht so viel Zeit. Wie die heißen, wo die her sind weiß ich nicht mehr, ich hab zwar mal eine Karte gehabt, aber find ich nicht mehr. Ich kann aber meiner Mutter sagen, sie soll die Adresse  mitbringen. Im Internet hab ich auch eine Firma gefunden, da steht ,daß man die Figuren auch unbekleidet haben kann.  Hier (http://www.krippenfiguren.net/figuren.html) findest du sie.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 30.11.04, 15:51
Auf meinem Lehrbetrieb haben wir damals mit dem Landfrauenverein Krippenfiguren aus Keramin gegossen und die weißen Rohlinge dann mit einer Holzbeize  eingefärbt und anschließend poliert. Die sehen super aus, sind aber bei meiner Mutter geblieben, die sie nicht hergeben wollte, mein Vater  hat einen Fachwerkstall dafür gebaut.

Ich habe dann später überlegt, ob ich mir selber welche gieße, aber die Gießformen für den ganzen Satz waren mir in der Anschaffung viel zu teuer, zum Ausleihen wie auf meinem Lehrhof hab ich hier keinen Laden gefunden.

Dann habe ich auf einem Weihnachtsmarkt bei der Lebenshilfe (Behindertenwerkstätten) einen Satz Figuren gefunden aus Ton, aber keine Hirten dabei... Aber damit kann ich leben.
Jetzt hatte ich also Figuren, aber keine Krippe, also habe ich sie immer so hingestellt.

Und vor 5 Jahren habe ich auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt eine Krippe gesehen, die war sooo wunderschön, da konnte selbst mein Mann nicht nein sagen. Aber die dazugehörenden Figuren waren einfach nur gruselig, so kitschig bunt. Wir haben gehandelt und die beleuchtete Krippe leer bekommen.

Sie ist ganz aus Holz gemacht, ein Bodenbrett, daran Ständer fürs Dacht geklebt und gedrahtet.
Rückwand und die beiden Dachplatten sind aus großen Rindenteilen gemacht, die auf den Stützen festgeklebt waren. Auf dem Bodenbrett ist echtes Heu feingehächselt und aufgeklebt (Silikon oder Heißkleber).

Krippe und Figuren passen einfach wunderschön zusammen. Und mein Sohn hat mir im Kunstunterricht einen Schäfer aus Ton geformt und auch ein Schaf, etwas groß geworden, aber lieb...

kaputten Link entfernt
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 01.12.04, 10:08
Meine letzte Sammlerkrippe habe ich mir am Weinachtsmarkt in München
gekauft.Am Sendlingertor verkauft eine Peruanerin ganz besondere
Krippen,die sie in ihrem Land sellber einkauft.Auch aus Mexiko sind
ganz seltene zu haben.
L.G  Trudi.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 05.12.04, 20:35
Heute hab ich eine sehr schöne Krippenausstellung (http://www.landsberg.de/landsberg.nsf/id/9C5BF952DD241A55C1256F380027EFB3) in unserer Kreisstadt angeschaut. Die meist selbergemachten sehr schönen Gebäude haben mich sehr beeindruckt. Danach war ich zwar noch auf dem Christkindlmarkt, aber das Schönere war heute eindeutig die Krippenausstellung.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 15.12.04, 21:22
Jetzt probier ich mal ein Krippenfoto - bis jetzt sind nur die Hirten da ;)

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 16.12.04, 15:48
Hallo Daggl,

ich finde es eigentlich auch richtig, daß erst am 24. Dezember das Christuskind in der Krippe liegt, und denke das stellen der Figuren so nach und nach, hat auch einen besonderen Reiz. Ich baue zwischen unseren beiden Ställen in einer Nische eine Krippe, allerdings nur mit Maria, Josef und der Krippe. Die habe ich schön mit Stroh gefüllt, ansonsten ist sie auch noch leer..........schön mal bei euren Bergkrippen reinzuschauen, vielleicht gibt es ja noch einmal ein Bildchen  ;)

Viele Grüße Andrea
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marille am 16.12.04, 18:50
Versprochen , ich werde Euch noch ein Foto zuschicken, möchte nur noch abwarten, bis die Heilige Familie "anwesend" ist. ;)
Eine der Moderatorinen müßte mir lediglich das Bild ins Forum setzen, da ich hierfür wieder mal etwas ungeschickt bin  :-[
Also bitte noch etwas Geduuuuuuld ! :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: geli.G am 18.12.04, 22:20
Griaß eich,

für alle die Krippen lieben, hab ich eine Fernseh-Tipp. Morgen Abend (19.12.) kommt im Bayrischen Fernsehen bei "Unter unserm Himmel" eine Bäuerin die eine wundervolle Krippe hat. Sie wohnt nicht weit von meinem Elternhaus und da hab ich mir die Krippe vor ein paar Jahre schon mal angeschaut.
Da ich auf einer Weihnachtsfeier bin, werde ich´s mir aufnehmen. ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 19.12.04, 15:13
Hallo Geli,

na das schaue ich mir doch einmal an, und zur Not gibt es bei uns nur die Kleinstausstattung,
die ich trotz, oder gerade wegen ihrer Schlichtheit, auch sehr gerne sehe.  :D
Grüße Andrea

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: geli.G am 20.12.04, 22:00
Schön, deine heilige Familie, Andrea!  :D

Hast du die Sendung über die Kippen gesehen gestern?
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Liesel am 21.12.04, 08:02
Hallo!
Erst heute habe ich diese Box gesehen. Ich bin auch vom
Krippenfieber gepackt. Ich habe mir eine selbstgebaute Krippe
gewünscht. Klaus hat sich dann informiert und inspirieren lassen
von vielen  Krippenausstellungen hier in der Umgebung bzw. auch
im Internet.
Tage und Wochen lang hat er akribisch, geplant, gezeichnet, gerechnet
und die Krippe mit allen Details erstellt. Wir haben im Wald Moos und
Zweige gesucht und getrocknet. Jede Dachschindel, jede Leiste hat er
einzeln gefertigt. Zeitweise habe ich mich vor lauter Holz und Sägemehl
gefragt, ob ich in einer Holzwerkstatt wohne.
Aber das Ergebnis ist einfach toll, ich bin begeistert.
Und weil ich mich an der Krippe nicht  satt sehen kann, steht sie jetzt
auch schon ein paar Tage im Wohnzimmer.
Ich weiß auch, dass man das Jesukind erst am Heiligen Abend in die
Krippe legen soll. Und wie man Figuren gießt, das würde mich auch interessieren.

FROHE WEIHNACHTEN!


[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Beate Mahr am 21.12.04, 09:44
Hallo

ach ja ..... träum ...

Ich hab ja schon in der ML geschrieben ... GöGä träumt auch von so einer richtigen bayrischen Krippe
Wir fahren ja jedes Jahr nach Erbach im Odenwald auf den Weihnachtsmart
dort gibt es ( zu meinem Leidwesen ;) ) einen Drechslerladen ....
da kann man echt nur Holzspielzeug - Kreuze - Figuren kaufen ... tja und auch Krippen ...
große - kleine - moderne - und eben auch bayrische ...

Schaut mal hier
 
http://www.drechselstube.com/
 
Geht mal rechts oben auf Weihnachtskrippen dann auf Krippen Diaschau oder hier

http://www.drechselstube.com/krip-ap/pano.htm  zur Webcam

Ist allerdings ein kostspieliges Vergnügen :( ... 

Ach uns wißt ihr was es dort noch gibt ... alles mögliche aus Wachs ...
wir haben dort für SE zur Goldenen Hochzeit eine aufgeschlagene Bibel gekauft
Klasse ... soetwas findet man selten ...

Wie gesagt ein toller Laden ... für uns leider nur zum Anschauen ...

Gruß
Beate

Am Sonntag war spät nochmal eine Sendung über Krippen ... auf SWR 3 ... das finde ich aber nicht im TV :(
 

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 21.12.04, 11:07
Wir stellen zwei Krippen auf eine auf dem Gang die hat mein Jüngster selbst gemacht und eine im Wohnzimmer ,die geibt es erst Heilig Abend zu besichtigen,cih mag Krippenausstellungen sehr ,in Unser Land war letztens auch eine schöne zu sehen,die würde ich geren mal in echt sehen,weis jemand noch wo die steht und wo das ist??? Oder hat sonat jemand eine tipp in welchen Kirchen noch schöne Krippen zu bewundern sind.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 21.12.04, 13:50
Und wie man Figuren gießt, das würde mich auch interessieren.


Hallo Liesel,

Figurengießen ist recht einfach, wenn man es ein paarmal gemacht hat.

Dazu gibt es spezielle Formen, die man sich manchmal auch im Bastelladen gegen Gebühr leihen kann. Man unterscheidet zwischen Voll- und Reliefformen. Die Vollformen sind für ganze Figuren, Relief klebt man irgendwo auf.

Die Vollformen sind aus Gummi, die hängt man kopfüber in eine Halterung, dafür reicht ein umgedrehter Karton, in den man ein Loch geschnitten hat. Ausgefüllt werdne die Formen mit einer Gießmasse, so eine Art Gips oder Spachtelmasse. Beim Gießen muß man darauf achten, daß sich in den Formen keine Luftbläschen bilden, dazu macht man die Masse entweder recht dünn, dann trocknets aber länger, oder eben etwas fester, dann muß man die Formen etwas durchkneten. Nach dem Gießen in den Halter stecken und die Figuren aushärten lassen. Nach einigen Stunden, je nach Masse kann man die Form von der Figur lösen, dann noch nachtrocknen lassen und der weiße Rohling ist fertig.

Den kann man entweder bunt bemalen (find ich pers. oft kitschig) oder mit speziellen Farben hölzern beizen, dann siehts aus, wie aus Gips.

http://www.hobbyversand-schlachter.de/index.html?target=dept_61.html&lang=de
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Liesel am 21.12.04, 14:59
Hallo Martina,
was ist das für eine Gießmasse? Kann man die selber herstellen,
oder gibt es die Masse auch fertig?
Danke für deine Tipps, hört sich so einfach an.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 21.12.04, 16:35
Hallo!
Ich hab am Sonntag auch im BR-Fernsehen den Bericht über die verschiedenen Krippen gesehen.Ist schon gewaltig,mit was für Begeisterung manche dahinterstehen.Vor allem die große Krippe in dem Bauernhof hat mich beeindruckt,da braucht man aber auch den Platz dafür,den nicht jeder hat.
Viel Freude mit euren Krippen
lg gundi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Doro am 21.12.04, 18:12
Ich hab die Sendung auch gesehen. Ist ja nicht weit weg von uns.
Aber das ganze Jahr eine Krippe im Hausgang das wär mir zuviel des Guten. Und sie wär mir auch  ehrlich gesagt ,,zu bayrisch".
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 21.12.04, 19:26
Hallo Liesel, die Gießmasse nennt sich Keramin, es gibt aber auch andere Sorten. Gibt es normalerweise in jedem guten Bastelladen zu kaufen. Das ist ein weißes Pulver, das wie Gips oder Fugenspachtelmasse mit Wasser angerührt wird. guck Dir mal den Link an, die Seite erschien mir vorhin recht ausführlich zu sein. Zu den Preisen kann ich aber nix sagen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Uschi- am 22.12.04, 15:55
... ich hatte damals nach dem Umbau noch Sakret- Fugenspachtel übrig, damit gings auch.

Meint unsere 4 jähr. Tochter beim Begucken eines typischen Krippenbildes:
"Wat sind die doof, wenn die dat Christkind im Trog legen, können die Kühe garnicht mehr fressen !"  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 23.12.04, 20:06
Hast du die Sendung über die Kippen gesehen gestern?

Hallo Geli,

tut mir leid, aber ich habe die Sache so überflogen, und nicht genau geschaut in welcher Sendung.  :o
Habe dann aber den Beitrag über Weihnachtsbräuche im Alpenraum gesehen, mit der Unterbrechung von zwei
Telefonaten.  :( Überlege mir ob das bei manchen von euch wirklich so ist, oder das in ganz wenigen Dörfern noch so abläuft........
@ Liesel
Wenn dein Klaus Langeweile bekommt, kann er gerne bei mir weiterbauen.
Toll was er da gezimmert hat. Ich denke wenn unsere Männer ein bischen mehr Zeit hätten, was könnten die uns alles basteln.  ::)

Viele Grüße von Andrea  :-*
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 26.12.04, 14:31
Ein Foto mit der Heiligen Familie

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 26.12.04, 14:47
Das schaut ja toll aus, Dagmar,
hast Du den Stall selber gebaut? Wo hast Du denn die Dachplatten her. Super. Muß an meiner Krippe auch noch mal was ändern. Wollte diese eigentlich heuer auf die Komode im Hausgang stellen. Da hat aber die Platte nicht gepasst. Nun weiß ich noch gar nicht. Vielleicht baue ich mir auch noch mal was anderes. Vielleicht wenn ich im Austrag bin...

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 30.12.04, 10:27
Hallo Martina,

deine Krippe gefällt mir aber auch gut. Ist das Wasser echt?
Die Dachplatten sind selber gemacht aus Ton, meine Mutter hat ja selber einen Brennofen. Da hab ich Ton ausgerollt und mit einen STück Blech einen Dachplattenausstecher gebogen und ausgestochen und das dann noch mal nachgeformt...war eine nervige Arbeit, hat sich aber gelohnt. Nur das Teil ist jetzt ziemlich schwer geworden da ich den Stall auch noch auf eine Pressspanplatte gebaut hab - würd ich heute nicht mehr tun, war halt da grad daheim rumgestanden. Wenn du sie in echt anschaun willst - ich werd sie noch wahrscheinlich bis Lichtmeß stehen lasen, kannst gern mal vorbeikommen.

Ich bin noch neugierig auf die Krippenfotos von den anderen ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 30.12.04, 11:22
Hallo Dagmar,
nein, das Wasser ist nicht echt. Das ist Alufolie beklebt mit blauem Gefrierbeutel. Ich war gestern auf einer Urnenbestattung bei Verwandten. Da kamen wir auch auf das Thema Krippe zu sprechen. Eine, die in Reichenhall woht hat gesagt, dass sie im Dezember auf einen Krippenbaukurs in Österreich drüben war. Da verwenden die für das Wasser einen Klebstoff. Das müßte man halt wissen, wie der heißt. Sie hat das auch nicht gewußt. Aber gemeint, dass das täuschend echt ausschaut sogar am Brunnen würd das ausschauen als ob das Wasser da grad so runterperlt...
Der neue Trend ist wohl Ein Toilettenhäuschen mit Herzerl vorne drauf und innen beleuchtet. Bei meiner Verwandtschaft sitzt ein Engel drin, der gerade Zeitung liest.
Möchte ich jetzt nicht unbedingt. Aber was ich mir schon überlegt hab: Ein Engel geht mir an unserer Krippe auch ab. Hab ich früher gar  nicht bemerkt. Werde mir aber mal ohnehin andere Figuren kaufen oder machen. Dann wird der Engel auch noch kommen...
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 30.12.04, 11:47
Der neue Trend ist wohl Ein Toilettenhäuschen mit Herzerl vorne drauf und innen beleuchtet. Bei meiner Verwandtschaft sitzt ein Engel drin, der gerade Zeitung liest.

Hallo Martina,

schön hier noch ein paar Bilder zu sehen, von euren stattlichen Krippen mit der tollen Ausschmückung.
Aber das mit dem Häuschen ist doch wohl ein Witz ? Oder ?  ??? Nein, das käme mir nicht in den Sinn.
Habe an den Feiertagen in einer auswärtigen Kirche ein Barocke Krippe mit sehr großen und goldenen
Figuren gesehen. Fand sie sehr überladen mit Gold, denn auch Josef und Maria waren so angemalt . Das fanden allerdings auch die anderen Betrachter. Habs lieber ein bischen bescheidener.

Viele Grüße Andrea
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 30.12.04, 13:50
Da verwenden die für das Wasser einen Klebstoff. Das müßte man halt wissen, wie der heißt. Sie hat das auch nicht gewußt. Aber gemeint, dass das täuschend echt ausschaut sogar am Brunnen würd das ausschauen als ob das Wasser da grad so runterperlt...

Hallo!

Dieser Klebstoff ist Gießharz, wird in flüssiger Form in den Brunnen bzw. Teich gegossen und wird schnell hart.
Ich werde versuchen auf "Umwegen" ein Bild meiner selbstgebauten Krippe hier reinzustellen.

Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
gundi ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 30.12.04, 14:09
Hallo Gundi,
und wo bekommt man das Gießharz her? Gibt es da eine gewisse Firma oder besser gesagt, für was verwendet man das Gießharz sonst?
Auf ein Bild von Deiner Krippe würde ich mich auch sehr freuen :-*
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 30.12.04, 14:13
Hallo Andrea,
ich fand es auch als Witz das mit dem Engel im "Häuserl". Und auch in der Familie wo die Krippe so mit diesem Toilettenhäuserl steht, da ist man sich wie es scheint uneins. Die Buben haben untereinander deshalb Zoff und der eine hat auch schon gemeint, ob das sein müsse. Da würde man doch die ganze Krippe damit verschandln. Nich dazu haben die eine ganz orientalische Krippe mit sicher sehr wertvollen Figuren. Ich bin auch der Meinung (vonwegen verschandl'n). Aber amüsiert hat es mich trotzdem.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 30.12.04, 14:22
Hallo Martina-s!

Wo man das Gießharz bekommt weiß ich leider auch nicht; das hatte der Kursleiter des Krippenbaukurses. Und hier ist ein Bild meiner Krippe

lg gundi

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 30.12.04, 14:44
Hallo Gundi,
die Krippe ist aber auch arg schön. Mit was habt Ihr denn da die Platte gestaltet. Der Untergrund gefällt mir aber auch! Schaut aus wie gewachsener Boden. Habe schon gesehen bis zum nächsten Jahr muß ich noch arg viel an meiner Krippe arbeiten. Da kann ich nicht bis auf den Austrag warten...
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 30.12.04, 15:24
Hallo Gundi,

deine Gebäude finde ich toll,.... schwärm, schwärm. Befindet sich da auf der linken Seite noch ein
Scheune, oder ein Stallgebäude ? So ein Haus könnte man bestimmt auch im Sommer für irgendetwas
umfunktionieren.  ;D Ist viel zu schade für den Keller. Oder hast du den Aufbau auch das ganze Jahr stehen ?
@martina
Ich denke auch im nächsten Jahr wird von ganz alleine alles ein bischen anders. Du rechnest hoffentlich
noch nicht mit deinem Auszug  ;D und bekommst schon bald Spaß am umgestalten.

Grüße Andrea
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 30.12.04, 16:26
Nicht Auszug, liebe Andrea,
nein Austrag. Austrag ist bei uns hier in Bayern das Altenteil. Ich denke dass ich da dann mehr Zeit habe für Firlefanz
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 30.12.04, 19:11
Hallo Gundi,

deine Krippe schaut ja echt toll aus. Aus was ist der Felsen?
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Lisa am 30.12.04, 21:38
Moin, moin!

Auch im Norddeutschen gibt es Krippen. Wir haben im Flur eine Kommode, an der wir alle jeden Tag vorbei gehen. Das Holz ist zwar schon ziemlich fertig, aber unser Bethlehem kommt darauf ganz gut zur Geltung. Ich habe stilisierte Holzfiguren und selbstgegossene aus Gips, die ich einfach nur mit Plaka-Gold angemalt habe. Aus Astscheiben von ca 5 cm Durchmesser habe ich Baumhalter gebaut, indem ich einfach ein kleines Loch durchgebohrt habe; da rein kommt ein Ästchen Buchs, Wacholder, Zypresse, Tanne, was ich gerade so finde. Feine Zweige dienen als Wegmarkierung. Unser Stall ist ebenfalls super einfach, aber ich mag ihn.
Das Tolle an dieser Krippe ist, dass die Kinder an ihr spielen können. Jeden Tag werden Maria und Josef etwas weiter geschoben. Am Heiligen Abend stellen wir vor dem Gottesdienst das Jesuskind mit hinein. Dann kommen die Hirten und bis zum 6. Januar finden sich auch die Könige ein. Und wenn mal etwas kaputt gehen sollte, dann mache ich einfach neue Figuren.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 30.12.04, 21:59
Nicht Auszug, liebe Andrea,
nein Austrag. Austrag ist bei uns hier in Bayern das Altenteil.

Hallo martiana,
wir meinen schon das gleiche  ;D ;D ;D Bei uns heißt es Auszug, wenn die Altenteiler
den Hof übergeben. Sie wohnen dann im Auszug, und bekommen den Auszug ge-
schrieben. Ich denke dann wird der Platz nicht mehr für meinen ganzen Ideen ausreichen  ;)
Habe meinem Mann schon mal vorgeschlagen in der Maschinenhalle eine Ausstellung zu planen.  ;D
@Lisa,
Für die Kinder bestimmt toll, wenn sie sich da mit betätigen können und ein neues Spielfeld
bekommen. Aber bei euch ist das ganze wohl etwas flacher gehalten, euch fehlen ja die Berge  :D
Viel Spaß mit eurer bestimmzt auch schönen,und interessanten Krippe

Herzliche Grüße Andrea  :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 30.12.04, 22:28
Hallo Dagmar!

der "Felsen" bei der Krippe wurde aus Wurzelholz gestaltet und bekam durch verschiedene Bemalungen das Aussehen eines Steines.Leider ist das Bild durch die Bearbeitung etwas dunkel ausgefallen.
@ martina-s die Bodenplatte ist aus Spanplatten,mit Moos und kleinen Steinen wurde sie dann "belebt".
@ Vöglein, das kleine Gebäude daneben ist ein "Heustadel",und die Krippe wird zu Maria Lichtmess abgebaut und auf dem Dachboden verwahrt.

lg gundi :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mikki am 06.01.05, 12:28
Hallo, Ihr Krippenfreunde!

Unsere Krippe steht auch immer noch, damit unsere Heiligen-Drei-Könige auch noch eine Chance kriegen sollen und bei unserem "Jesukind im Stall" ankommen können...............................................................soeben haben sie ihr Ziel nun erreicht ;D ;D ;D, (mussten bis heute, 06. 01. 05, ja noch in ihrem Schuhkarton schlummern ;) )..........

............wäre zu schade ::), wenn der Stall schon abgebaut gewesen wäre, wo doch die Heiligen-Drei-Könige die prunkvollsten und farbenprächtigsten aller Figuren in unserer Krippe sind!!!

Liebe Dreikönigstagsgrüße von Mikki :) , war ja früher schon mal ein Feiertag in NS, nun leider nicht mehr :( :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 06.01.05, 14:52
Tja Mikki, so ist das Leben, trotzdem bin ich gerne Niedersächsin ;)

@ Mia, sind das Ostheimer Krippenfiguren???
Titel: Weihnachts Krippen
Beitrag von: Freya am 22.11.05, 01:00
Hallo,

und ? werden sie wieder ausgepackt .. .. die traditionellen Weihnachtskrippen oder Kripperl ???

Bei der bayerischen Krippe ist der Stall ist einem bäuerlichen Anwesen nachgebaut, die Figuren tragen landestypische Bekleidung.

(http://www.christkindlmarkt-rosenheim.de/storage/pic/subdir/weihnachten/krippen/133_Krippe_Bayerisch1.jpg) ..... zum Beispiel so eine ...  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Eifelfreund am 06.12.05, 22:50
Hallo
Möchte Euch auch mal meine Krippe vorstellen,mein Elternhaus wie es 1930 ungefähr ausgesehen hat,natürlich selbst gebaut.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Doro am 11.12.05, 08:51
Hab ich von meinem Junior gekriegt... :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 18.12.05, 17:33
 Meine Krippen aus 4 Erdteilen habe ich in der ganzen Wohnung aufgestellt.
 Ich sammle diese schon viele Jahre.Die älteste kommt aus Israel und ist aus
 Olivenholz .Nun sind es schon 24 Stück geworden.

 Einige sind aus Peru.Auch aus afrikanischen Ländern sind dabei.Eine ganz
 Besondere ist aus Vietnam.
 Es gibt jedesmal recht Arbeit, bis alle aufgestellt sind.
 








trudi



























Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mowi am 18.12.05, 19:21
Nun sind es schon 24 Stück geworden.
Es gibt jedesmal recht Arbeit, bis alle aufgestellt sind.


Trudi, mach' doch mal ein paar Fotos.............ich bin sicher, dass noch mehr hier aus dem BT deine Krippen bewundern möchten!

LG,Mowi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 19.12.05, 11:04

 Nun sind es schon 24 Stück geworden.
Es gibt jedesmal recht Arbeit, bis alle aufgestellt sind.

Trudi, mach' doch mal ein paar Fotos.............ich bin sicher, dass noch mehr hier aus dem BT deine Krippen bewundern möchten!

Zitat


Hallo Trudi,
wo nimmst du den ganzen Platz her, mußt bestimmt das ganze Haus räumen.  ::)
Und wie viele Gäste hast du, um das zu bewundern..........das reicht doch für eine ganze Vereinsbesichtigung, oder eine Führung  ;)

Grüße Andrea
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Sigrid am 20.12.05, 23:19
Möchte Euch auch mal meine Krippe vorstellen,mein Elternhaus wie es 1930 ungefähr ausgesehen hat,natürlich selbst gebaut.
Hallo, Eifelfreund, gerade habe ich Deine Krippe entdeckt, das ist aber mal ein richtig schoenes Stueck!!
Steckt bestimmt viel Arbeit drin?! Woraus hast Du sie denn gebaut?
Neugierige
               Sigrid, die Dir einen schoenen "Endspurt" bis Weihnachten wuenscht.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Uschi- am 22.12.05, 14:23
Bei uns gibt nen Fall von schwerer Kindsentführung !
Wie sollen wir ohne dem Geburtstagskind Geburtstag feiern ?

Die Kinder wollten die Krippe aufbauen, da fehlt uns das Jesuskind  :o

Irgendwann fiel unserer Tochter dann ein, dass er im letzten Jahr einen Genickbruch hatte u. deswegen entsorgt wurde  :(
hatte die Figuren mal selbst gegossen, aber die Formen weiterverschenkt. Nur wohin ?  Mal schauen, ob´s noch was mit dem Kindl wird ...
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Luxia am 26.12.05, 14:44
Hallo Krippenfans,

Wir waren gestern auf einer tollen Krippenausstellung mit einigen hundert Krippen aus aller Welt.
 
Die Materialien ( Holz, Gips, Porzellan, Ebenholz, Zinn, Blei, Glas, Maisblätter, ...) waren so unterschiedlich, wie die Länder aus denen sie kamen(Peru, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Holland, England, Ungarn, Russland, Polen, Afrika, Philippinen,....)

Daneben gab es noch einige einheimische Krippen aus ungewöhnlichen Materialien zu bewundern. Krippen aus Zahnstochern, Nägeln, Buntstifften, Salzteig und Nudeln.
Den Kindern hat die Krippenlandschaft aus Zuckerwürfeln am besten gefallen. 92 Kilo Zuckerwürfel bildeten eine herrliche weisse Stadt mit der heiligen Familie.

 
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: reserl am 26.12.05, 18:39
@Otto: Deine "Weihnachtsgeschichte" ist köstlich! 8)

Jetzt hab ich endlich auch die schönen Krippenbilder von Irmi wieder gefunden. :)  *winkzuIrmi*
Das Haus verliert halt doch nichts. 8)

Irmi hat mir die Bilder per Post zum Einscannen geschickt.


Hier das Kripperl von Irmi 2004/2005:

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: reserl am 26.12.05, 18:41
"Die Heilige Familie und einer der Drei Könige"

Es fehlt noch eine bescheidene Unterkunftshütte und die nächsten zwei Könige. ..
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: reserl am 26.12.05, 18:42
"Der Schindlmacher und Ratsch-Vroni"
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: reserl am 26.12.05, 18:43
"Mankei und Wild im Wald"
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Margret am 26.12.05, 20:41
Unsere Krippe  ist  ganz,  ganz schlicht.
Ein Freund hat sie uns aus Holz gesägt. Er hat im Vorruhestand Holzarbeiten gefertigt.
Ich bin sehr froh,  dass er sie uns letztes Jahr fertiggekriegt hat,  denn diesen Herbst ist er verstorben.   Wir halten sie sehr in Ehren.

Margret
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Otto am 26.12.05, 21:35
Als Nichtkrippenbesitzer muß ich doch sagen: Alle Achtung ...........
Da steckt Arbeit drinn .
Gruß Otto
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Andreas am 26.12.05, 22:43
Hallo,
mir gefallen die eingekleideten Krippenfiguren am Besten.
Meine Heilige Familie habe ich nach der Geburt meines ersten Sohnes geschnitzt.
Jetzt habe ich bereits einen Enkel, wird Zeit dass endlich mehr Figuren dazu kommen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Freya am 26.12.05, 23:37
Hallo  ;)

jede von den hier gezeigten Krippen ist auf ihre Art unverwechselbar und wunderschön.

Ich darf Euch auch eine zeigen, von Irma aus dem Rottal. Die Krippe ist in Handarbeit hergestellt, nur die Figuren wurden so nach und nach gekauft  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Sigrid am 26.12.05, 23:45
 :D Wirklich, eine Krippe schoener , als die andere!!
Habe meine damals in Deutschland gelassen, war nicht selbstgemacht, aber selbstgekauft,
und zwar auf dem Chriskindl Markt in Nuernberg. War auch sehr schoen, existiert leider kein Foto davon.
Gruss an Alle,
                   Sigri
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Freya am 27.12.05, 01:29
..ich sage Euch ehrlich ...ich kanns mir nicht verkneifen.. obwohl die bayerische Geschichte vom Lauerer Toni hier schon an anderer Stelle steht.... aber sie handelt ausschließlich von einer Krippe  ;) ;) ;) 

Der Apfent - Eine kleine Weihnachtsgeschichte
Der Apfent ist die schönste Zeit vom Winter.
Die meisten Leute haben im Winter eine Grippe. Die ist mit Fieber.
Wir haben auch eine, aber die ist mit Beleuchtung und man schreibt siw mit K.

Drei Wochen bevor das Christkindl kommt stellt Papa die Krippe im Wohnzimmer auf und meine kleine Schwester und ich dürfen mithelfen.

Viele Krippen sind langweilig, aber die unsere nicht, weil wir haben mords tolle Figuren drin. Ich habe einmal den Josef und das Christkindl auf den Ofen gestellt damit sie es schön warm haben und es war ihnen zu heiß. Das Christkindl ist schwarz geworden und den Josef hat es auf lauter Trümmer zerrissen. Ein Fuß von ihm ist bis in den Platzlteig geflogen und es war kein schöner Anblick. Meine Mama hat mich geschimpft und gesagt, dass nicht einmal die Heiligen vor meiner Blödheit sicher sind.
Wenn Maria ohne Mann und ohne Kind herumsteht, schaut es nicht gut aus. Aber ich habe gottseidank viele Figuren in meiner Spielzeugkiste und der Josef ist jetzt der Donald Duck. Als Christkindl wollte ich den Asterix nehmen, weil der ist als einziger so klein, dass er in den Futtertrog gepasst hätte. Da hat meine Mama gesagt, man kann doch als Christkindl keinen Asterix hernehmen, da ist ja das verbrannte Christkindl noch besser. Es ist zwar schwarz, aber immerhin ein Christkindl.
Hinter dem Christkindl stehen zwei Oxen, ein Esel, ein Nilpferd und ein Brontosaurier. Das Nilpferd und den Brontosaurier habe ich hineingestellt, weil der Ox und der Esel waren zu langweilig.

Links neben dem Stall kommen gerade die heiligen drei Könige daher.

Ein König ist dem Papa im letzten Apfent beim Putzen heruntergefallen und war dodal hin. Jetzt haben wir nur mehr zwei heilige Könige und einen heiligen Batman als Ersatz.
Normal haben die heiligen drei Könige einen Haufen Zeug für das Christkindl dabei, nämlich Gold, Weihrauch und Pürree oder so ähnlich.

Von den unseren hat einer anstatt Gold ein Kaugummipapierl dabei, das glänzt auch schön. Der andere hat eine Marlboro in der Hand, weil wie keinen Weihrauch haben. Aber die Marlboro raucht auch schön wenn man sie anzündet. Der heilige Batman hat eine Pistole dabei. Das ist zwar kein Geschenk für das Christkindl, aber damit kann er es vor dem Saurier beschützen.
Hinter den drei Heiligen sind ein paar rothäutige Indianer und ein kasiger Engel. Dem Engel ist ein Fuß abgebrochen, darum haben wir ihn auf ein Motorrad gesetzt, damit er sich leichter tut. Mit dem Motorrad kann er fahren, wenn er nicht gerade fliegt.

Rechts neben dem Stell haben wir ein Rotkäppchen hingestellt. Sie hat eine Pizza und drei Weizen für die Oma dabei. Einen Wolf haben wir nicht, darum lurt hinter dem Baum ein Bummerl als Ersatzwolf hervor.

Mehr steht in unserer Krippe nicht, aber das reicht voll. Am Abend schalten wir die Lampen an und dann ist unsere Krippe erst so richtig schön. Wir sitzen herum und singen Lieder vom Apfent. Manche gefallen mir aber die meisten sind mir zu lusert.
Mein Opa hat mir ein Gedicht vom Apfent gelernt und das gehr so:
„Apfent, Apfent, der Bärwurz(Schnaps) brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa, drei, vier, dann hauts de mit deim Hirn an d`Tür.“ Obwohl dieses Gedicht recht schön ist, hat die Mama gesagt, dass ich mir es nicht merken darf.

Im Apfent wird auch gebastelt. Wir haben eine große Schüssel voll Nüsse und eine kleine mit Goldstaub. Darin wälzen wir die Nüsse bis sie golden sind, das Christkindl hängt sie später an den Christbaum. Man darf nicht fest schnaufen weil der Goldstaub ist dodal leicht und fliegt herum, wenn man hinschnauft. Einmal habe ich vorher in den Goldstaub ein Niespulver hineingetan und wie mein Vater die erste Nuss darin gewälzt hat, tat er einen Nieserer, dass es ihn gerissen hat und sein Gesicht war goldern und die Nuss nicht. Mama hat ihn geschimpft, weil er keine Beherrschung hat und sie hat gesagt, er stellt sich dümmer an als ein Kind. Meinem Vater war es recht zuwider und er hat nicht mehr mitgetan. Er hat gesagt, dass mit dem Goldstaub irgendetwas nicht stimmt, und Mama hat gesagt, dass höchstens bei ihm etwas nicht stimmt. Ich habe mich sehr gefreut, weil es war insgesamt ein lustiger Apfentsabend.

Kurz vor Weihnachten müssen wir unser Wunschzettel schreiben. Meine Schwester wünscht sich meistens Puppen oder sonst ein Klump. Ich schreibe vorsichtshalber mehr Sachen auf und zum Schluss schreibe ich dem Christkindl, es soll einfach soviel kaufen bis das Geld ausgeht. Meine Mama sagt, das ist eine Unverschämtheit und irgendwann bringt mir das Christkindl gar nichts mehr, weil ich nicht bescheiden bin. Aber bis jetzt habe ich immer etwas gekriegt. Wenn ich groß bin und ein Geld verdiene, dann kaufe ich mir selber etwas und bin überhaupt nicht bescheiden. Dann kann sich das Christkindl von mir aus ärgern, weil dann ist es mir wurscht.

Bis man schaut ist der Apfent vorbei und Weihnachten auch und mit dem Jahr geht es dahin. Die Geschenke sind ausgepackt und man kriegt bis Ostern nichts mehr, höchstens, wenn man vorher Geburtstag hat.

Aber eins ist gwies: der Apfent kommt wieder.



(http://www.agrar.de/smileys/type.gif)

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Helhof am 27.12.05, 22:14
Toll, wir haben gerade Tränen gelacht !
Titel: Re: Advent-Deko-Fotobox
Beitrag von: Trudi am 13.11.06, 18:33
Hallo

 Eine ganz besondere Dekoration hat sich unsere Kantonalbank ausgedacht.Ich darf meine Weihnachtskrippen ln
 der Schalterhalle ausstellen.Es ist das erste mal,dass ich meine Krippen der Oeffentlichkeit zeigen darf.

  Ich freue mich riesig.

   Trudi.
Titel: Re: Advent-Deko-Fotobox
Beitrag von: mary am 13.11.06, 18:41
Hallo Trudi,
alle Achtung, meinen Glückwunsch. Dürfen wir zu gegebener Zeit deine Krippen auch einmal anschauen.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Advent-Deko-Fotobox
Beitrag von: Luetten am 13.11.06, 18:42
Mensch Trudi,
das ist doch toll, vielleicht kannst du ja mal ein Foto reinstellen :)
Viel Erfolg wünscht dir
Petra
Titel: Re: Advent-Deko-Fotobox
Beitrag von: Margret am 13.11.06, 18:45
Hallo Trudi,

wieviele Krippen darfst du da bringen ?  Hast du sie schon ausgewählt ?  Hast du  "Lieblinge"  unter deinen vielen Krippen ? Gibst du  gerade die überhaupt  aus der Hand ?!  Wann baust du dort auf ?

Ich finde auch,  dass das eine gute Idee ist.  So sehen sehr viele Leute die Krippen und werden auf das "eigentliche Weihnachten" hingeführt.   Besser als all der Kitsch,  den man manchmal so sieht als Deko.    Schön !

Margret
Titel: Re: Advent-Deko-Fotobox
Beitrag von: Irmgard3 am 13.11.06, 19:10
hallo trudi,

freue mich für dich, dass du deine Schätze öffentlich zeigen darfst.
Wie bist du an dieses Hobby gekommen und wo hast du die Krippen her?

Irmgard
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 14.11.06, 10:48
  Hallo Maria,Petra,Margret und Irmgard,

 Gerne möchte ich eure Fragen beantworten.

  Also,ich habe meine  erste Krippe 1968 in Israel gekauft.Nach einigen Jahren eine am Jahrmarkt aus Mexiko.Erst etwa seit 1990 Habe ich zu
 sammeln angefangen.Einige aus München am Adventmarkt.In der Nachbargemeinde gibt es Drittweltladen,dort kann mansie auch kaufen.

 Im ganzen habe ich 23 grössere und etwa 20kleinere.Die kleinste hat in einer Nussschale platz und eine in einer Zündholzschachtel.Heute
gehe ich auf die Bank und schaue einmal ,was gebraucht  wird.

  Die Krippen sind aus Peru,Brasilien,Chile,Mexiko,Kenia,Tansania,Ruanda,IsraelBangladesch,Vietnam,China und Portugal.

  Auffallend ist,das die Gesichter von den afrikanischen Figuren Gesichtszüge  von dort haben.
 
  Lieblingskrippen habe ich eigentlich nicht.Oder vielleicht doch.Die aus Tansanja.Die Tiere sind immer dem Land angepasst.So hat Tansanja
 ein Zeburind.

  Werde später  dann einmal mehr schreiben.

  Liebe Grüsse   Trudi.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Helhof am 15.11.06, 20:45
 
  Auffallend ist,das die Gesichter von den afrikanischen Figuren Gesichtszüge  von dort haben.
 
 

Hallo Trudi,
das wundert mich eigentlich gar nicht. In unseren Krippen werden die Figuren doch auch häufig alpenländisch angezogen, und auch die Ställe und die umgebenden Krippenlandschaften sind zumeist regional angepasst. In den meisten unserer Krippen wirken die Heiligen Drei Könige und die KAmele doch sehr fremd, während alles andere eben ausschaut "wie bei uns".
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 16.11.06, 10:46
In unseren Krippen werden die Figuren doch auch häufig alpenländisch angezogen, und auch die Ställe und die umgebenden Krippenlandschaften sind zumeist regional angepasst. In den meisten unserer Krippen wirken die Heiligen Drei Könige und die KAmele doch sehr fremd, während alles andere eben ausschaut "wie bei uns".

Aus dem Grund mag ich auch keine alpenländischen Krippen, auch wenn einige von Euch das nicht gern lesen werden ;)

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Helhof am 16.11.06, 20:43
@martina
Kein Problem !  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 29.11.06, 17:39
Meine Krippen sind jetzt in der Kantonalbank aufgestellt.Alles war schon vorbereitet.ich hatte gar nichts mehr zu sagen dazu.
12Stück habensie gebraucht.Führ mich etwas zu modern.Da standen8 verschieden hohe Betonröhren so etwa 30cm Durchmesser.
Mit Deckel drauf.Die Figurenvon der Angestellten darauf  gestellt.Künstlichen Schnee darübergestellt.Meine selbstgemachten auf den
Boden, um die Röhren gestellt.Eine Handvoll Schnee drauf gestreut ,und fertig.Den Stall und alles Dekomaterial durfte ich wieder
nach Hause nehmen.

Eine leise Wehmut beschlich mich schon.Aber eben ,in eine moderne Bank passen meine rustikalen Sachen nicht.

 Ich bin froh,dass ich meine 11 verbliebenen Krippen auf meine Art zu Hause aufstellen konnte.

  Trudi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Margret am 30.11.06, 10:53
Hallo Trudi,

das ist doch nun ein guter Komprosmiss,  finde ich. 
Ich habe deine leise Wehmut schon herausgelesen,  will dich aber einfach trösten.
Wenn deine Krippen  "im modernen Umfeld"  auch nur einen einzigen Bankkunden oder  -mitarbeiter  zum Nachdenken über Weihnachten anregt,  dann ist es doch gut !
Und bestimmt erfreuen sich viele daran !

Und die anderen Krippen  hast du ja bei dir daheim.  Und für nächstes Jahr sorgen wir jetzt noch nicht.
Erstmal abwarten auf die Resonanz !

Margret
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 30.11.06, 13:33
Hallo Trudi,
ich sehs auch so wie Margret. Behlehem ist heute noch genauso aktuell.
Wenn die Kunden in dem modernen Umfeld deine Krippen sehen, wer weiß welche Sehnsüchte, Träume und Gedanken in ihnen lebendig werden.
Denn die Krippe ist ja nicht die Idylle, sondern das Zeichen, dass Heil auch im ärmsten Stall entstehen kann.
Vielleicht macht gerade der Unterschied von Moderne und Rustikal die Brücke zum Nachdenken, was der Mensch denn wirklich braucht.
Liebe Grüsse
maria
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: coni am 30.11.06, 19:30
 wer in franken wohnt kann mal nach bamberg die haben immer einen krippenweg quer durch die stadt mit ganz unterschiedlichen grippen
coni
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Doro am 03.12.06, 10:31
Unsere steht seit gestern...
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 21.11.08, 16:55
Hallo,
mir gefallen die eingekleideten Krippenfiguren am Besten.
Meine Heilige Familie habe ich nach der Geburt meines ersten Sohnes geschnitzt.
Jetzt habe ich bereits einen Enkel, wird Zeit dass endlich mehr Figuren dazu kommen.

Hallo Andreas,

konntest du deine Krippe erweitern ? Oder bist vielleicht ins Hanswerk eingestiegen  ;D

Habe ja auch bekleidete Figuren, allerdings nicht aus Holz, was einige meinten im letzten
Jahr. Die wären dann bestimmt schnell einkasssiert und stibizt

Suche eigentlich die Krippe von gundi mit den schwammerl......habe jetzt auch welche
im Wald gefunden  ;D ;D

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 21.11.08, 21:06


Suche eigentlich die Krippe von gundi mit den schwammerl......habe jetzt auch welche
im Wald gefunden  ;D ;D


Hallo!

Meinst du diese da ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Danny am 21.11.08, 21:47
Die ist ja mal originell!

Letztes Jahr habe ich unsere Krippe gar nicht aufgestellt - einerseits finde ich die Krippe selbst zwar schön, die Figuren aber nicht, andererseits hatte ich letztes Jahr keinerlei Weihnachtsstimmung und habe daher nur das Nötigste gemacht.

Dieses Jahr versuche ich es mal ganz anders: Am ersten Advent wird die Krippe aufgestellt, bleibt aber vorerst leer. Ich hatte meine Tochter gefragt, ob sie die Krippe dieses Jahr einrichten möchte. Sie hat zugesagt und ich habe beschlossen, die Figuren auf ihre Adventskalnder-Säckchen zu verteilen, so dass sie nach und nach die Krippe einrichtet. Erst die Tiere, dann der Hirte, dann die hl. 3 Könige (bzw. nur 2 davon, der dritte passte nicht ins Säckchen, der taucht dann einfach mal so auf ;D), dann Maria und Joseph und zuguterletzt das Christuskind.
Mal sehen, ob es Töchterlein gefällt. Nicht in jedem Säckchen ist eine Figur und natürlich ist auch überall noch etwas Süßkram drin ... bin mal gespannt, was sie sagt.
Leider sind es aber immer noch die Figuren, die mir nicht so gut gefallen. Irgendwann muss ich mir mal andere anschaffen, am liebsten welche, die man immer wieder erweitern kann.

LG
Danny
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Lotta am 27.11.08, 12:11
Hallo!
Ich fänd es sehr schön, diese Box wieder aufleben zu lassen.
Leider sieht man nicht mehr viele Bilder von den Krippen.
DIe Krippe ist mein wichtigstes Utensil in der Weihanchtszeit. Ich schau mir sogar unters Jahr immer mal wieder die Figuren an und versichere mich, das noch alles an seinem Platz ist. Ich sammle seit einigen Jahren die Figuren zusammen. Sie müssen aus Holz geschnitzt sein und in sanften Farben bemalt. Dieses suchen und entdecken macht bei mir schon viel Weihnachtsfreude aus  :D
Wenn ich sie aufstell gibts ein Bild....

Grussi
Lotta
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Danny am 27.11.08, 16:20
Ich habe uns jetzt doch mal neue Figuren gegönnt. Zwar "nur" aus Gießharz und "nur" ca. 9 cm groß, aber dafür gleich 23 Stück und sie kommen richtig schön raus!
Habe sie gerade in Töchterleins Adventskalender gepackt, da sie ja dieses Jahr die Krippe einrichten kann. Außerdem habe ich eine dunkelgrüne Decke aus Filz gekauft, die unter die Krippe kommt. Bin schon gespannt, wie es dann am Ende aussehen wird. Fotografieren kann ich erst später, irgendwann Mitte Dezember vielleicht.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 05.12.09, 18:07
Hallo,
mitlerweil besitzen wir drei Krippen,unsre die ich un mein mann im ersten jahr in unserm haus gekauft haben,
eien hat mein jüngster gebastelt und vor 3 jhren hat er die Krippe aus meienm Elternhaus geschenktbeckommen von Oma(sie hat sich ei´ne neu gekauft)ich wurde mit dem satztabgespeist du hätst des ja eh net wollen(sie kannt mich überhaust nett das tut so weh).
Gern hätte ich sie gewollt ganz gern,schon immer eiegndlich aber nun gehört sie mein Jüngsten und er mag sie auch sehr.
LG Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Islandskuh am 07.12.09, 09:58
Ich habe 6 Krippen zu hause und die stehen schon seit dem 1.Advent in der Wohnstube und im Fenster verteilt.
Außerdem dürfen meine Erzgebirgsengel aus der Heimat nicht fehlen.

Adventliche Grüße aus Weilheim i.OB.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 03.01.10, 09:05
 Bevor es wieder ans Krippen einpacken geht,möchte ich doch noch über meine neue Krippe berichten.
 Beim heizen fand ich einen ausgehöhlten Holzrugel.Warscheinlich von einem Hornissennest.
 Habe dann einen etwas anderen Krippenstall daraus gemacht.Maria,Josef und das Krippli fanden darin
  Platz.Meinen Besuchern hat diese Krippe sehr gut gefallen.

     Trudi.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 03.01.10, 09:26
Hallo Trudi,
das war wohl eine ganz besondere Krippe. Wir haben einen wunderschönen bayer. Bauernhof als Krippe, die dazu passenden Figuren bestehen bisher immer nur in meiner Vorstellung. Nur passt das Bundwerk, die Ausstattung nach meinem Gefühl nicht zur Darstellung der Ärmlichkeit von Jesu Geburt aus der Bibel. Heuer hab ich die andere, ärmliche Krippe aufgestellt, ein windschiefer alter Feldstadel.
Du hast doch mehrere Krippen, nach welchen Gesichtspunkten wählst du jedes Jahr deine Favoritin aus?
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 03.01.10, 10:33
  Hallo Maria,

 Diesmal habe ich Krippen ausMittel-und Südamerika aufgestellt.Da ja diese aus armen Ländern kommen,
 habe ich sie gar nicht besonders ausgeschmückt.Nur mit einigenSchwemmhölzer und Föhrenzapfen.

  Die meisten sind aus Peru und Mexiko.Eine ist aus Chile,da liegt das Jesuskind auf einem Sacktuch auf dem
  Boden.Bei denen aus Peru habe ich solche aus Kalebassen-Früchte,und Dickbauchige.Es gibt auch solche
  mit langen Hälsen,die sind aber recht selten.Ich habe mir noch eine gekauft aus Peru.Bei dieser haben alle
  Hüte auf.Warum die Maria den Hut ganz schräg auf dem Kopf hat ist mir schleierhaft.

  Man könnte über die verschiedenen Krippen noch viel schreiben. 

      Trudi,
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 03.01.10, 10:37
Trudi,

bitte mach doch mal Fotos von Deinen Krippen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marone am 03.01.10, 13:40
Tja, hab hier ein Bild von einer Krippe aus einem alten Wurzenstock.

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marone am 03.01.10, 20:17
Hallo Toni

Sieht ja echt klasse aus die Krippe,hast du die selbstgemacht?

LG Milli
Hallo Milli,

die Krippe besteht eigentlich nur aus einem augegrabenen Wurzelstock, etwas Moos, Tannenzweige und was man noch so alles im Wald findet, das schmückt. Tja, möchte mich hier auch nicht mit fremden Federn schmücken, also, die Krippe gehört definitiv nicht mir. ;D Die Figuren sind von einem Schnitzer aus Tschechien.
Tja, hab aber jetzt auch mal Bilder von meiner Krippe. Allerdings ....nur selbst gekauft. ;)

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 08.01.10, 17:55
Hallo ,
leider sieht man von der Krippe nicht wirklich viel den
unsre Katzen halten sich für Schafe. ;D

Lg Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: uschel am 09.01.10, 17:01
 ;D das ist dann wohl das schwarze Schaf der Familie! ;D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 09.01.10, 19:02
Hallo,
wollte sie eigendlich weg machen aber wen du drauf bestehst lass ich sie stehen,
aber für unser schaf geb ich keien garantie das des drin liegt .
LG Rosi
Titel: Weihnachtskrippen
Beitrag von: sonnenblume am 10.12.10, 10:10
Wer von euch baut Krippen selber und kann Tipps geben.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 10.12.10, 12:31
Ich hab mir dieses Jahr eine Krippe gebaut. Sonntag nachmittags - war immer eine ziemliche Überwindung anzufagen, bzw,weiterzumachen, aber wenn ich dann dabei war hats richtig Spaß gemacht
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 10.12.10, 12:34
Und das möchte ich euch nicht vorenthalten -so was kann ich nicht! 4,60m breit und (leider) nicht fertig, beachtenswert sind die Details,ist auch so gemacht, daß es zerlegbar ist, Dach abnehmbar....
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 10.12.10, 12:45
Hallo Dagmar,
die ist sehr schön geworden, Deine Krippe.
Aber die von Manfred natürlich. Also den Blick und die Fähigkeit das dann umsetzen zu können, das ist schon mehr wie Können. Das ist Berufung ins Detail.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 10.12.10, 12:50
oh wansin so schöne krippen,so was hätte ich auch gern. ;)


LG Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 10.12.10, 13:22
Hallo!

Dagmar, hat Manfred die Krippe in einem Krippenbaukurs gebaut? Ich war schon zweimal in einem solchen Kurs, die sind hier immer sehr gut ausgebucht.
Ist das Hintergrundbild auch selbst gemalt?
Auf jeden Fall steckt da jede Menge Arbeit dahinter, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Eine schöne Adventzeit noch

gundi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 10.12.10, 13:48
Hallo Daggl,

Schönes Gebäude und schöne Landschaft. Da steckt viel Liebe und Arbeit drin, das sieht man.



Mir persönlich fällt es aber immer schwer, die heilige Familie in alpenländischer Landschaft zu sehen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mara51 am 10.12.10, 13:57
Hallo,

das sind ja allesamt wirklich wunderschöne Krippen. Es ist schön, wenn man die Gabe hat, solche tollen Dinge zu bauen. Ich habe sie leider nicht.

Vorweinachtliche Grüße
Marion
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 10.12.10, 14:09
Hallo Gundi,

nein, das hat er ohne Kurs gemacht, nur mit ein paar Büchern. Das Hintergrundbild ist eine Fototapete, da hat er wohl keine Lust, bzw Zeit gehabt es selbst zu malen - können würde er es.

@martina-s :Dem Manfred seine Krippe kannst du immer noch mal im Original anschauen, deine Scheibe braucht ja noch beschriften, oder?  - muß aber hell sein, weil in der Hütte kein Licht ist
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 10.12.10, 15:04
Hallo Dagmar,
die Scheibe beschriftet aber Manfred nicht selbst. Das macht ein Künstler aus Landsberg. Da wird er Dir noch mal die Adresse geben.
Und damit die anderen wissen, von welcher Scheibe wir reden:
Ich habe mir von dem besagten Manfred eine Schützenscheibe in Öl malen lassen. Da ich im letzten Jahr Schützenkönigin im Verein und Gaudamenkönigin war habe ich diese vor, bei nächster Gelegenheit von meinen Schützenkameraden und Kameradinnen (eigentlich kommt die Frau zuerst  ;)) ausschießen zu lassen.
Oben drüber in den Rand kommt wer die Scheibe gespendet hat und unten herum wer sie gewonnen hat. Die Scheibe verbleibt dann in unserem Vereinsheim als Erinnerung meines Königinnendaseins 2009 und zur Freude für den, der sie gewonnen hat
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina-s am 10.12.10, 15:06
Foto ist vielleicht jetzt nicht so gut belichtet. Aber damit seht Ihr, auch bei den Bergen, bzw. Hintergrund hätte der Manfred keine Probleme so was zu malen
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Hopfi am 11.12.10, 10:56
Hallo Daggl,
mir gefällt das Foto mit der Kapelle. :) Die Kapelle hat einen sehr schönen Zwiebelturm.
Welche Bedeutung hat das Kreuz, welches sich auf dem Kapellenkirchturm befindet?
Gruß Hopfi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 20.12.10, 16:42
   Mein Krippenstall mit den selbst gemachten Figuren habe ich vor einigen Tagen im Wohnzimmer
   aufgestellt.
   Die Freude war nur kurz.Kaum war alles aufgestellt,lagen die beiden Katzen drin ,und die Figuren lagen
   kreuz und quer herum.
  Die Katzen nicht mehr ins Wohnzimmer lassen darf ich wegen meinem Mann auch nicht.

 Es wird mir nichts anderes  übrig bleiben,als die Figuren wieder einzupacken.DenStall lass ich noch einige
 Tage stehen.

        Trudi.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 20.12.10, 18:58
Hallo Trudi,

typische Katzen. Vielleicht bleiben sie weg, wenn du ein paar Tannenzweige, bzw. Blautanne, Fichte, die pieksen mehr drumrumlegst.

@Hopfi: ich verstehe deine Frage nicht ganz
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Islandskuh am 20.12.10, 21:57
Krippen sind so was schönes.
Habe selber ein paar davon außerdem sehe ich mir gerne andere an , zum Glück gibt es ja bei uns in Weilheim den Krippenweg in der Oberen Stadt und das finde ich so schön.
Schon früher in der alten Heimat in Thüringen gab es Krippenausstellungen die total schön waren.

Gruß
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Clemens am 21.12.10, 07:29
Hallo,

hier zwei Krippen von mir, Erstere ist aus einem schräg geteilten Fichtenstock (mit Kernfäule) gemacht. Die "Höhle wurde mit dem Vordach erweitert. Die Figuren sind ebenfalls selber hergestellt.

Das zweite ist eine Kleinkrippe aus verschiedenen farbigen Hölzern. Die Figuren aus Ahorn, Maria mit dem Jesuskind im Arm.

Gruß Clemens
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 06.01.11, 23:46
Meine Krippenfiguren sind etwa in Kindergröße.
In diesem Jahr wollte ich unbedingt einen zweiten Hirten haben  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Gerli am 07.01.11, 00:17
Hallo,
unsere Krippe hat mein Mann gemacht und die Figuren habe ich in einem Puppenkurs selbst gemacht.
Die Tiere ließen wir von einem Bekannten schnitzen.
Wir haben alles in doppelter Ausführung, weil wir jeden unserer Mädchen mal eine komplette Krippe mitgeben möchten.
Ob sie das überhaupt möchten, wissen wir noch nicht.
Liebe Grüße von
Gerlinde
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Wiese am 07.01.11, 07:50
Hallo Vöglein,
 
schön deine kindsgroßen Krippenfiguren.
Sowas hab ich in unserer Gegend noch nicht gesehen.
Hast Du die draußen im Freien aufgestellt?
Wenn ja, hast Du keine Angst, dass sie dir jemand stehlen könnte?

Wiese
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 07.01.11, 09:41
Hallo Vögelein,
so eien krippe hätte ich auch gern.

LG Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 07.01.11, 11:32

Hast Du die draußen im Freien aufgestellt?
Wenn ja, hast Du keine Angst, dass sie dir jemand stehlen könnte?

hallo wiese, hallo mucki,

die krippe steht zwischen milchraum und kälberstall.
durch das anhängen von neu und alt, ist da ein schöner, idealer überdachter platz
entstanden.
letztens war eine gruppe hier, denen man erzählt hat, das die figuren aus holz sind.
dann müsste ich sie wahrscheinlich gegen diebstahl sichern........aber das wollte ich nicht.

ich denke auch figuren von einer krippe zu stehlen bringt bestimmt kein glück  :o

früher hat unser pferd noch einen direkten ausblick durch eine luke zur krippe gehabt.
jetzt ist dort abkalbebox.  ;) :D
ansonsten sind es einfache schaufensterpuppen von ebay mit den kleidern meiner kinder
im nächsten jahr möchte ich irgendwie ein kamel zum könig gesellen.  ;)
Der hat noch keinen geeigneten Platz.  ;)
@mucki
komme doch irgendwann einmal zur adventszeit in unsere gegend und auf unserern
geschmückten hof.
 



Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 07.01.11, 18:51
Hallo Vögelein,
des klingt sehr verlockend ;)

vielcht klapts ja mal.

LG Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marone am 09.01.11, 21:08
Also, ich hab ja auch eine (selbst gekaufte) Krippe, gefällt mir eigentlich auch ganz gut, nur wenn ich dann so Bilder von Krippen seh, die so detailgetreu und liebevoll in Handarbeit gefertigt wurden, dann finde ich, ist so eine Krippe doch irgendwie ganz was Besonderes und jedesmal beim Auspacken und Aufstellen, kommen da mit Sicherheit Erinnerungen hoch.
Der Gedanke, so ein Krippe dann für jedes Kind zu fertigen und sie ihnen mitzugeben, wenn sie mal auf eigenen Beinen stehen, ist in meinen Augen einfach total schön, denn so bekommen sie quasi ein Stück Zuhause mit und ich bin überzeugt, dass Kinder das auch sehr zu schätzen wissen und sich gerne daran erinnern, von wem diese Krippe angefertigt wurde und diese auch in Ehren halten.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Luxia am 10.01.11, 09:28
Hallo,

Wenn die Krippe bei uns aufgebaut wird, dann gibt es jedesmal Diskussionen, weil jedes Kind andere Vorstellungen hat. Dieses Jahr haben sie sich auf diesen Kompromiss geeinigt:
(http://)
Vor Jahren haben sie selbst mit Lehm und Gips einige Sachen gebastelt zum Dazustellen.

Bei uns zuhause hat mein Bruder öfters seine Bauernhoftiere zur Krippe gestellt. Abends wurden sie immer hingelegt zum Schlafen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Sonnenblume2 am 11.01.11, 08:47
Hallo,
Jede Krippe ist schön und hat was besonderes  :)
Meine Krippe hat mir mein Opa gemacht. Er hat keinen Kripperlbaukurs besucht, sondern einfach drauflos eine "zusammengebastelt" und ich freue mich jedes Jahr von neuem wenn ich die Krippe aufstelle. Für mich gibt es keine schönere als diese, weil sie von meinem Opa ist  :D. 
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Gislinde am 13.12.11, 23:27
Meine Enkelin war heuer in einem 2 tägigem Krippenbaukurs für Kinder, hat mit Hilfe von Mama so eine perfekte Krippe hergestellt,
die Plastikfiguren stammen von einer Tante.

Ganz stolz war sie mit uns, also Oma und Opa in der Krippenausstellung, die neben dem Weihnachtsmarkt gezeigt wurde.
Es war schon toll, wie die Krippen von Kinder gebaut neben denen der Erwachsenen sich präsentierten.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: sonnenblume am 14.12.11, 11:44
Hallo Gislinde,

bitte sag deiner Enkelin, die Krippe ist wunderschöööööön. Ich bin direkt neidisch.
Möchte so was tolles auch können.

LG
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Klecksi am 14.12.11, 12:00
aus welchem material ist diese schöne Krippe denn ?  lg hanni
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 20.12.11, 13:02
hallo gislinde

toll, was deine enkelin gebastelt hat.  ;)

auch ich bin in jedem jahr am werkeln. in diesem jahr mussten die hirten
ins außenlager umziehen  ;) ihr könnt bestimmt erkennen wo sie einen platz
gefunden haben  ;D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: frankenpower41 am 21.12.11, 10:28
DA kann ich nur zustimmen. Sieht toll aus, aber von Andrea kennen wir das ja. Wenn ich nur an den tollen Garten denk.

Marianne
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Gislinde am 21.12.11, 15:38
aus welchem material ist diese schöne Krippe denn ?  lg hanni

Hallo Hanni

Soviel mir die Enkelin gesagt hat, ist das Haus aus Pappe, die Ziegel mit bemalten Rindenstückchen gemacht.

Ich werde nach den Feiertagen mal Details anschauen und genaueres schreiben. Morgen endet die Ausstellung, dann holtsie Krippe ab.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: doretchen am 30.12.11, 20:10
Das ist meine Krippe:

(http://up.picr.de/9086714stv.jpg)

Ich baue sie jedes Jahr gerne auf, weil ich sie schön finde. Sie ist schon alt. 1945 wurden meine Eltern im Zuge der Bodenreform der späteren DDR enteignet. Da fand dann meine Mutter, für mich, für das Kind müsse eine Krippe her. Sie hat sich unter den anderen Flüchtlingen umhört und diese Krippe wurde angefertigt. Welchen Tauschhandel, welche Bezahlung - keine Ahnung. Ich denke nur, der Mann hat sein Handwerk verstanden. Seit dem Tod meiner Mutter ist sie bei mir.

Wer hat denn noch Bilder von Krippen und möchte sie anfügen?

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Iris am 31.12.11, 14:23
Hallo Vöglein,
deine Idee mit den lebensgroßen Krippenfiguren aus alten Schaufensterpuppen finde ich RIESIG gut!
Habe ich heute erst entdeckt, sonst hätte ich dich schon längst mal gelobt!!
Die Figuren sind sehr hübsch bekleidet und die Deko drum herum finde ich auch super.
Mit entsprechender Abendbeleuchtung sehen die sicherlich sehr lebendig aus!
Hast du inzwischen auch noch tierischen Puppen dazu bekommen? Wie groß und aus welchem Material soll denn das Kamel sein?

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht dir Iris
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 03.01.12, 16:42
Hallo Vöglein,
deine Idee mit den lebensgroßen Krippenfiguren aus alten Schaufensterpuppen finde ich RIESIG gut!
Habe ich heute erst entdeckt, sonst hätte ich dich schon längst mal gelobt!!
Die Figuren sind sehr hübsch bekleidet und die Deko drum herum finde ich auch super.


hallo iris,

und ich habe deinen beitrag überlesen  ::)

mit den tieren habe ich noch so mein probleme, kühe kann ich in echt heranführen durch die
luke aus dem kälberstall, schafe sind da......aber mit dem kamel habe ich echt keine gute idee
einen esel könnte ich auch noch beischaffen.........obwohl ich ja sooo gerne und viel lieber ein großes
rentier hätte.
zwei könige stehen in den startlöchern, einer war im letzten jahr untergetaucht, hat jetzt aber
dienst am stall.   ;D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 13.01.12, 21:09
Hallo,
Wir haben Heuer ein neues Schäfchen beckommenfür unsre Krippe ,und des möchte ich euch ned vor enthalten.

Lg Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 14.01.12, 09:59
Hallo Milli,
ja schon groß geraten aber sie wär halt so gern ein Krippen schäfchen  ;)
also lassen wir sie halt mitspielen,anfangs hat sie die schäfechen weggeräumt ,sie hat sie behutsam wie Kätzchen weggetragen bis sie platz hat zum hinlegen.

lg Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Sonnenblume2 am 17.01.12, 10:28
Hallo Mucki,
auch ich habe so einen Stubentiger, der meint, er muss zur Krippe dazugehören.
Aber der fühlt sich weniger als Schaf, sondern mehr als Ochs oder Esel  ::), sprich der quetscht sich ins Häuschen (beseitigt alle Krippenfiguren, die im Wege stehen mit samt dem Christkind, und das ganz eher unsanft as liebevoll) und schaut dann immer ganz unschuldig heraus.
Muss bei dem Anblick innerlich immer herzhaft lachen  ;D, aber er wird trotzdem schimpfend aus dem Kripperl herausgestaubt.
Lg Sonnenblume
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 17.01.12, 17:40
Hallo ,
unsere Krippe ist seit heute weg und unser großes schaf muß sich wieder eien neuen schlafplatz suchen,er hat heut schon gesucht wo es hingekommen ist.

Bin ja gespannt was  ihm nun einfallen wird.


LG Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Trudi am 02.12.12, 16:10
   Leider ist es mir nicht mehr möglich ,alle Krippen aufzustellen in der Wohnung.Letzten Winter habe ich
  nochmals 3 aus Asien gekauft.Sie sind Nepal,Vietnam und Bangladesch.Dazu möchte ich auch meine
   älteste Krippe aus Israel aufstellen.Dann noch die aus Kenia und Madagaskar.

    Und dann sind ja noch die Sachen aus dem Erzgebirge,an denen ich ganz besonders hänge.Die Engel sind
    ja auch noch.

       Trudi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 26.12.13, 13:36
  Leider ist es mir nicht mehr möglich ,alle Krippen aufzustellen in der Wohnung.Letzten Winter habe ich
  nochmals 3 aus Asien gekauft.Sie sind Nepal,Vietnam und Bangladesch.Dazu möchte ich auch meine
   älteste Krippe aus Israel aufstellen.Dann noch die aus Kenia und Madagaskar.

    Und dann sind ja noch die Sachen aus dem Erzgebirge,an denen ich ganz besonders hänge.Die Engel sind
    ja auch noch.

       Trudi

hallo trudi,
im nächsten jahr möchte ich hier am hof eine krippenaustellung machen......ich stelle sie gerne auf,
wenn du keinen platz mehr hast....... ;D ;D ;D ;D ;D

wir müssen nur noch klären wie sie aus der schweiz zu uns kommen  ;) ;) ;)
dazu möchte ich unser altes haus zur verfügung stellen, in dem ich ja schon das weihnachtszimmer habe  :D

zu unserer großen stallkrippe hat mir das christkind in diesem jahr einen esel gebracht. .....freu  :D

wo sind denn die krippenfans ?? ach ja, als höhepunkt in diesem jahr natürlich auch die krippe von maja  :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 31.12.13, 13:25
wo sind denn die krippenfans ?? ach ja, als höhepunkt in diesem jahr natürlich auch die krippe von maja  :D

hallo trudi,

darf ich dich ein bischen löchern mit dem vorhaben eine ausstellung hier zu machen ??
brauche dazu jede menge information und würde mich freuen, wenn du mich an deinen
erfahrungen die du gemacht hast teilhaben lässt.

und fotos ??
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 13.01.14, 17:11
am letzten tag der öffnung haben wir uns gestern diesen krippenweg angeschaut.
leider nicht im dunkeln.....

http://www.grossenlueder.de/magazin/artikel.php?artikel=2110&type=&menuid=278&topmenu=277 (http://www.grossenlueder.de/magazin/artikel.php?artikel=2110&type=&menuid=278&topmenu=277)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Islandskuh am 13.01.14, 19:05
Hallo,
Wir haben Heuer ein neues Schäfchen beckommenfür unsre Krippe ,und des möchte ich euch ned vor enthalten.

Lg Mucki

Ich finde das lustig. Aber nicht ungewöhnlich. Bei uns in meiner Alten Heimat gibt es so Weihnachtsberge und die kann man auch bei Privatleuten besichtigen und ein Freund wollte mal so einen Weihnachtsberg besichtigen da hat die Besitzerin gemeint er müße noch einem Moment warten den die Katze sitzt im Berg und müßte erst raus.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 18.12.14, 19:59
....hallo trudi,
es ist alles super gelaufen, bis auf das sooo nasse wetter.  :o

werde dir demnächst hier noch ein paar bilder einstellen.

hier ist noch etwas schlichtes zum nachbauen......

in diesem jahr habe ich ordentlich baumpilze verarbeitet und dekoriert  ;) :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 18.12.14, 20:06
.....hier könnt ihr euch auf meine fotos auch schon mal einstimmen  ;)

http://www.huk-mittelaschenbach.de/veranstaltungen/krippenausstellung-und-adventszauber-am-13-und-14-12-2014/ (http://www.huk-mittelaschenbach.de/veranstaltungen/krippenausstellung-und-adventszauber-am-13-und-14-12-2014/)


....winke zu maja  :-* :-* :-*
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 29.12.14, 18:34
....winke zu maja  :-* :-* :-*

majas krippe hat bei uns einen premiumplatz bekommen uns ist sehr und oft bewundert worden  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Daggl am 29.12.14, 18:58
Wunderschön :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 31.12.14, 17:00
in diesem jahr habe ich ordentlich baumpilze verarbeitet und dekoriert  ;) :D

mein schwager nennt diese baumpilze auch elfentreppchen.......das ist doch allerliebst.
hier eine einfache dekoration mit gipsfiguren.... ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Mucki am 31.12.14, 17:45
Die ist wirklich schön ,traumhaft

lg Mucki
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Maja am 31.12.14, 18:10
Vöglein habe heute erst hier reingeschaut und finde es ganz schön was du alles aufgebaut hast.

Dass sich unsere/eure Krippe so toll macht, freut mich ganz besonders.
So sind wir doch ein wenig miteinander verbunden im Geiste . Übrigens so ein Elfentreppchen habe ich auch. Es sieht wie ein Baum aus, muss erst mal meine Kamera herrichten, dass ich es fotografieren kann.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Ginchen am 31.12.14, 20:13
Ihr habt so wunderschöne Krippen!!
Vielleicht könnt ihr mir ja auch einen Tipp geben wie und wo ich eine Holzkrippe finde. Eine die man in der Familie weitergibt.

Danke

Liebe Grüße
Regina
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 31.12.14, 23:29
Regina, gibt es bei euch keine Krippenbaukurse? Diese sind hier ganz gefragt und man muss oft einige Jahre warten bis man drankommt. Ich hab mir auch vor Jahren eine gebaut.

lg gundi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: KATHRINA H: am 01.01.15, 07:52
Gundi, Deine Krippe ist wunderschön!! Und die schöne Decke, meine Mama hat auch viele solcher Deckchen!
Hab meine Krippe bei einem Stand gekauft, direkt neben der Straße ;), aber nicht aus China ;)
Dort verkaufen sie auch Vogelhäusl, Deko, Souvenirs...
Sie ist sehr wertig und wunderschön, habe damals 110 Euro gezahlt...

Das schönste Kripperl hat aber mein Sohn, er hat es im Kiga. mit einem Krippenbauer in der Vorschule gebaut,
jeder Vorschüler durfte sein Kripperl selber gestalten und Figuren dazu basteln, es ist toll!!
Mit Brunnen, Trog und er hat es noch selber mit Baumschwämmen verziert...
Hab heuer zwei Lichterketten mit kleinen Lämpchen gefunden und beide Kripperl damit verziert.
Das schaut total schön aus, hätt ich nicht gedacht...
Ich liebe Krippen! Und tu mich immer mit dem Abbau schwer :'(

Beim Christbaum machts mir nichts aus...
@Vöglein, Deine Krippe ist auch wunderschön... :) :)

Mein Wunsch wäre nur noch schönere Figuren, na ja, nächstes Jahr!!

Gruß Kathi

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: bienchen3 am 01.01.15, 14:30
Eure Krippen sind wunderschön anzuschauen :D

Wir haben uns nach der Hochzeit in Südtirol eine Krippe gekauft von dem Geld, das wir zur Hochzeit bekommen haben. Die war richtig teuer, aber ist wunderschön. Und die Figuren sind auch handgeschnitzt und handbemalt. Da kennt man schon Unterschiede. An der Krippe freuen wir uns jedes Jahr. Die soll auch als Familienerbstück auf dem Hof bleiben.

Sabine
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Maja am 01.01.15, 14:35
Hier mal eine kleine Krippe, die Figuren hat mir meine jüngste Tochter von ihrem ersten Lohn geschenkt.
Es gibt dazu keine weiteren Figuren, denn der Krippenschnitzer aus Südtirol,der diese Figuren geschnitzt hat, lebt nicht mehr.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Ginchen am 01.01.15, 20:18
gundi - hab leider zwei linke beim basteln  ::) deine Krippe ist wunderschön

maja - wunderschön deine Figuren

Na ja werd schon noch eine entdecken die zu mir passt  :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 01.01.15, 22:09
Dann greif aber schnell zu. Ich hab jetzt schon zweimal zu lange gezögert und immer war die Kripppe bzw. die Figuren dann weg.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 03.01.15, 10:45
Vöglein habe heute erst hier reingeschaut und finde es ganz schön was du alles aufgebaut hast.

Dass sich unsere/eure Krippe so toll macht, freut mich ganz besonders.
So sind wir doch ein wenig miteinander verbunden im Geiste  

.........hallo maja, .....diese geistige verbundenheit.......haben wir doch sowieso  ;) ;) ;D ;D ;D
auch mein mann kann viele der bt-lerinnen jetzt schon zuordnen.  ;D

Zitat
Das schönste Kripperl hat aber mein Sohn, er hat es im Kiga. mit einem Krippenbauer in der Vorschule gebaut,
jeder Vorschüler durfte sein Kripperl selber gestalten und Figuren dazu basteln, es ist toll!!

hi kathi,
bei der auswahl der krippen habe ich auch betont das wir keine prämierung der einzelnen krippen machen.
der individuelle wert einer krippe spielt bei vielen eine große rolle.......und auch eine selbst gebastelte papierkrippe hat
ihren platz bei mir gefunden. ......die wertigkeit bei diesem kleinen kunstwerk ist auch bei der mutter sehr hoch. was ich
gut nachempfinden kann.

zeige euch noch einen krippenblock eines künstlers aus empfertshausen. ist bei uns ein bischen um die ecke in thüringen.
dort gibt es noch eine schnitzerschule.
sie ist mit blattgold gearbeitet und ich bin sehr froh, das diese wertvollen stücke alle wieder zu hause sind.  :P :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Maja am 03.01.15, 12:43
Diese Krippe ist auch klasse.
Schlicht und Wertvoll/Edel.
Glaube dir dass du froh bist wenn alles wieder am richtigen Platz ist, Vöglein. Ist ja auch eine Verantwortung.
Habe eine Muttergottes aus Empfertshausen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 03.01.15, 16:59
Hallo!

Maja und Andrea, diese etwas anderen Krippen gefallen mir auch gut. Besonders die schön geschnitzten Figuren aus dem Grödnertal? Südtirol haben es mir angetan. Einige meiner Figuren sind auch Südtirol, ich schaff sie mir so nach und nach an.

lg gundi
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Lulu am 04.01.15, 10:10
Hallo zusammen,

ich möchte nächstes Jahr eine Krippe bei uns auf dem Hof aufstellen. Mit lebenden Tieren drumherum (die haben wir ja schon). Nun hab ich mal geschaut nach xxl Krippenfiguren und habe entweder total kitschige gefunden oder völlig utopisch teure.....

Hat jemand Erfahrung mit großen Krippen. Gibt es Alternativen? Es soll ja auch nett aussehen und nicht nach Fassnacht.

Gruß
Lulu
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 04.01.15, 12:57
Lulu, ich hab da einmal Figuren aus Heu gesehen, in verschiedenen Größen, von erwachsener bis Kindergröße. Die waren auch richtig angezogen. Sah gut aus.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 04.01.15, 13:08
hallo lulu,

ich habe mir nach und nach schaufensterpuppen zugelegt und sie dann eingekleidet.
die höhe ist ca. 145 cm.....eine gute größe um sie mit kinderkleidung anzuziehen.
so konnte ich pullover, schuhe und für die könige auch faschingskostüme problemlos liefern.

in der adventsdekobox habe ich einen link eingestellt, dort findest du fotos davon.
@gundi
ich hatte bei unserer ausstellung vier krippen einer krippenbaumeisterin stehen.
je älter und maroter die scheunen aussehen um so besser..... ;) ;) und schöner
eine drehkrippe, eine schneekrippe, eine orientalische und eine heimatkrippe wurden
so zu hinguckern........wie lange dauert bei euch so ein kurs.....?
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Lulu am 05.01.15, 18:32
Hallo Vöglein,

danke für den Tipp mit den Schaufensterpuppen. Die werde ich das Jahr über mal bei auf ebay beobachten. Vielleicht mache ich mal ein
Schnäppchen.

Gruß
Lulu
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: peka am 05.01.15, 20:33
Hallo Lulu,
halte beim Einkaufen die Augen offen, vielleicht schließt mal irgendwo ein Laden.

Ist ca. 2 Monate her, da veräußerte hier ein Geschäft alles !! inclusive Inventar, Kleiderständer usw.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 05.12.16, 09:21
Vergangenes Jahr wir in unserer Kreisstadt eine Krippenausstellung- es waren wunderschöne Traumkrippen zu bewundern. Seit vielen, vielen Jahren haben wir  einen selbstgebauten  Stall bzw.  Krippe. Und genaus seit so vielen Jahren träume ich von selbstgemachten Krippenfiguren. Jahr um Jahr vergeht, die schönen alten Figuren aus der Kindheit meines Mannes passen auch gut zur Krippe.
Jedes Jahr kommt was vom Krippenstand vom Christkindlmarkt zur Krippe dazu-
aber was ich bis jetzt nicht gefunden habe, schöne Wachsköpfe und -hände zum Krippenfigurenselbstbau.
Eine ganze Schachtel schöner Stoffe lagert seit Jahren-
kann mir jemand von euch einen Tip geben, wo ich schöne Köpfe und Händen finden könnte?
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Gislinde am 05.12.16, 16:28
Hallo Mary


Ich habe Dir per km einige Links geschickt.
Meine Nachbarin hatte viele Klosterarbeiten gemacht, Fatschenkindel, Prager Jesulein
Krippenfiguren mit ihrem eigenen Echthaar.
Von ihr weiß ich, dass sie das Zubehör schicken ließ.

Eine echte Amateurkünstlerin, als Bäuerin im Austrag hat sie damit angefangen, ebenso Hinterglasmalerei
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 07.12.16, 11:17
Die perfekten Krippenfiguren hab ich  gesehen, war ein Ansporn, mich endlich mal auf die Socken zu machen.
An einem Stand auf dem Christkindlmarkt gibts Zubehör für Krippen, von total schön bis kitschig oder komisch. Angeblich ist heuer das Häusl mit Herz und einer drinnen sitzenden Figur der Verkaufsrenner. ???
Naja, über Geschmack lässt sich streiten.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 09:07
Ich war dieses Jahr im Januar mit unseren Kirchengemeinden auf einer Krippenfahrt ins Eichsfeld.
Das Eichsfeld liegt im Grenzgebiet Thüringen-Niedersachsen und ist traditionell katholisch geprägt.

Wir haben an einem Tag 6 Kirchen samt der dort aufgebauten Krippen besichtig und es war sehr eindrucksvoll. Ich hab Euch ein paar Fotos mitgebracht.


Angefangen haben wir in St. Georg in Brochthausen (https://www.sankt-sebastian-rhumspringe.de/kirchorte/st-georg-brochthausen/), eine Kirche in Backsteingotik. Innen sehr dunkel gehalten.
Die Krippe ist als Lichterkrippe gestaltet und wirkte morgens um 8.30 Uhr, als es auch draussen noch fast dunkel war, sehr eindrucksvoll.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 09:20
Die Krippe in der schlichten hellen Andreaskirche in Teistungen (http://www.kirche-teistungen.de/kirchen/teistungen) (erbaut 1934) ist recht weitläufig gestaltet, so dass jede Figur einzeln zur Wirkung kommen kann. Ihre Besonderheit sind die Figuren, von denen einige im Stil der zwanziger Jahre gestaltet sind. Diese stammen vermutlich von der Bildhauerin Ruth Schaumann, die mit den Geschwistern Scholl befreundet war und deren Kunst somit von den Nazis als entartet eingestuft worden war. In dieser Szene sind viele Kinderfiguren, z.B ein Junge mit einem Vögelchen in der  Hand eingebaut.

Das Mädchen mit dem Vögelchen ist leider unscharf, zeigen möchte ich es Euch trotzdem.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 09:31
St. Valentin/St. Martin in Kirchworbis  (http://worbis-kirche.de/kirchen/kirchworbis)

Eine sehr große helle Kirche, mit barocken Deteils, aber dennoch schlicht. Ihre Krippenfiguren sind aus hellem Holz geschnitzt und die Krippe ist eher landwirtschaftlich gestaltet. So hängen an der Stallwand Sichel, Sense und Harke.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 09:38
St. Martin in Hüpstedt, wieder eine kleine Barockkirche, etwas dunkler gehalten.

Auch diese Figuren sind aus hellem Holz, hier wurde die Szene mit viel Moos, Christrosen und einem einfachen Unterstand aus dunklem Holz gearbeitet.


Im Gemeindehaus waren dann noch weitere Szenen aufgebaut, z.B. die ganz kleine einfache Krippe mit Figuren aus Weinkorken.


Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 10:06
In Kallmerode war im barocken Saalbau der St. Martin (http://www.kirche-leinefelde.de/25/index.php/st-martin.html) eine Bergkrippe mit schönem Hintergrundbild aufgebaut. Hirten, Tiere und Könige müssen eine Anhöhe erklimmen, um die heilige Familie zu besuchen. Diesmal sind die Figuren wieder bunt bemalt und jede für sich hat viel Platz bekommen.


Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 07.12.17, 10:13
Letzte Station war die St. Bonifazkirche (http://www.kirche-leinefelde.de/25/index.php/st-maria-magdalena.html) in Leinefelde. Ganz neu in einem Wohngebiet erbaut und erst 1994 geweiht.

Eine Eiskirche, ganz hell mit großen bemalten Fenstern, viele Glasmosaike, weitläufig und schlicht, trotzdem überall etwas zu entdecken. Sehr sehenswert, wirklich.

Die Krippe ist - wie die Kirche - ganz modern gestaltet, so ist der Stall beispielsweise nicht aus Holz, sondern aus Stahlbeton.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: pauline971 am 07.12.17, 10:33
Also da gibt es echt tolle Sachen. Ich hab im TV mal einen Bericht über Oberbayern gesehen (leider weiß ich den Ort nimmer). In manchen Familien werden ganze Zimmerecken zu Krippen erklärt. Da wird das Gerüst aufgestellt und dann krabbeln die Eigentümer durch ein Loch in dem Gerüst nach oben und schmücken die Krippe. Von vorne kommen sie gar nicht überall hin. Da steckt eine Liebe und Leidenschaft dahinter ... echt super.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: LunaR am 07.12.17, 20:36
Danke @martina, dass du uns die schönen Krippen zeigst  :D.

Interessant, dass in der St. Martinskirche die Figuren   ebenso sind, wie in unserer St. Martinskirche. Nur das Umfeld ist anders. Ich mag auch die ganz moderne Kirche sehr gern. Stahlbeton ist etwas ungewöhnlich, aber auch wir hatten bei uns zu Hause  schon in meiner Kindheit eine von unserem Vater gebastelte Krippe aus Steinen, rund in Höhlenform. 
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Marina am 08.12.17, 07:38
In Rothenburg ob der Tauber wird jedes Jahr am 2. Weihnachtsfeiertag nachmittags eine Krippenwegführung angeboten.
Da werden Krippen in Kirchen, Passagen und Höfen gezeigt.
Jedes Jahr nehme ich mir vor, da mal mit zu laufen. Bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Aber ich
gebe die Hoffnung nicht auf  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 08.12.17, 07:57
Am 13. Januar fahren wir wieder.

Meine eigene Krippe werde ich morgen aufbauen, muss da am Gehäuse noch etwas reparieren. Und dann will ich für meinen 2. Satz Figuren auch noch was basteln. Mal sehen, ob das was wird.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 09.12.17, 17:58
So, meine "große" Krippe steht jetzt in "meiner" Kirche im Vorraum. Der Hirte und die Tiere sind schon mal da. 

Die eigentlichen Figuren sind aus Ton in einer Behindertenwerkstatt erstellt. An Tieren waren nur ein Schäfchen, Esel und ein Kamel dabei. Da haben mir meine Kinder im Werkunterricht dann noch einige Schafe, ein Schwein, einen Vogel und einen Igel gebastelt. Teilweise braucht man arge Phantasie, um sie zu erkennen, aber für mich gehören sie einfach dazu.

Das Kamel musste ich heute erst einmal operieren, da war - oh Graus - der Kopf abgebrochen. Nun ist es wieder heile und erholt sich noch bis zu seinem Einsatz mit den Königen.

Ich muss die Tage noch mal eine komplette Übersicht fotografieren.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: LunaR am 09.12.17, 18:13
Zitat
Teilweise braucht man arge Phantasie, um sie zu erkennen, aber für mich gehören sie einfach dazu.

Martina, ich mag das ja, wenn es nicht so perfekt ist. In diesem Jahr habe ich in der Fensterbank auch so eine längst vergessene Krippe von einem Waldorf-Weihnachtsbasar. Der Josef war entweder von Anfang an nicht dabei oder hat seine Maria im Stich gelassen. Sein Amt hat der Hirte übernommen. Damit die beiden Schäfchen nicht ganz herrenlos sind, sind sie in der hinteren Ecke noch im Morgenland bei den drei Weisen, die auch mal einen Blick auf die Tiere werfen  ;).

 Beim Auspacken kam mir dann noch so ein Tier mit langen Ohren in die Hände und ich dachte, oh, ein Hase ist auch dabei. Aber nein, es war das Eselchen. Das Jesuskind wartet ja noch auf seine Geburt und darf also noch nicht dabei sein. Darum habe ich Krippe einfach auf den Kopf gestellt. Geschickter Weise ist nun eine Aushöhlung oben, sodass es aussieht, wie eine leere Krippe/Futtertrog in Wartestellung.   
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Wiese am 18.12.17, 20:15
War am Samstag bei einem kleinem Weihnachtsmarkt in unsere Nähe.
Und dort wurden viele selbst gemachte Kripperl aus gestellt.
Hab mal zwei verschiedene fotografiert.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 18.12.17, 20:43
Oh, die 2. ist toll, die gefällt mir, so auf das wesentliche reduziert.

Mit den großen alpenländischen Krippen kann ich nicht wirklich was anfangen. Da steckt eine Menge Arbeit drin und die Liebe zum Detail ist sicher auch da. Aber bei mir springt da kein "oh wie schön" im Kopf hervor.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: hosta am 18.12.17, 20:59
Martina,
mir gehts wie Dir. Ich glaube , es liegt auch daran das unsere Kirchen schlichter sind.
Ich war am Wochenende auf unserem kleinen Weihnachtsmarkt rund um die Kirche. In der Kirche war kleines weihnachtliches Orgelkonzert.Die Ersten Teile der Krippe waren aufgebaut. Sie war ganz schlicht.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: LunaR am 18.12.17, 21:30
Mir geht es auch wie Martina. Die 2. finde ich so, so schön  :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 18.12.17, 21:32
Mir gefallen beide. Wenn ich mich aber für eine entscheiden müsste, dann würde die Wahl auf die 1. fallen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 18.12.17, 22:24
hallo,
ich würde mich für die 2. krippe entscheiden.

habe in diesem jahr in meinem alten haus eine etage mit meinen krippen und deko ausgestattet
und gebe mehreren veranstaltungen im erdgeschoß herberge.....

deshalb mache ich mich zur zeit ein bischen rar hier, habe viel vorzubereiten.

in meiner küche habe ich in diesem jahr nur diese einfache maisblattkrippe die ich täglich mir einem kleinen kerzchen bewundere
und ein paar figuren die mir meine nachbarin restauriert hat.....sind einfach auf dem küchentisch stehen geblieben  ;) :D :D
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: mary am 19.12.17, 06:57
@Wiese,
unsere Krippe schaut so ähnlich wie die 1. aus. Jedes Jahr kommt was dazu, hab noch einen Hühner- und Kaninchenstall, einen Taubenschlag, Hirtenfeuer usw. - und dieses Jahr eine Sense, einen Rechen und eine Heugabel - als Figuren träume ich von selbstgemachten bekleideten Krippenfiguren, aber Weihnachten kommt jedes Jahr viel zu schnell.
Hab mir eine Platte gekauft und wollte den Platz für die Krippe vergrössern, aber dann fegt der Hundeschwanz immer alles beiseite- also lass ich das doch lieber.
Bis dahin nehme ich die alten Krippenfiguren, die eigentlich wirklich schön sind, her- und freu mich jedes Jahr, dass in der Adventszeit die Krippe mich auf den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes hinweist.
Das um was es eigentlich beim Weihnachtsfest geht- liegt in der Krippe.
In München ist dieses Jahr 100 Jahre Krippenfreude, die Ausstellung möchte ich mir noch gerne anschauen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gatterl am 19.12.17, 07:06
Wir haben eine Krippe zur Hochzeit bekommen, die mag ich noch immer sehr.
Aber besonders gut hat mir auch 
DIESE  (https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/freizeit/themen/weihnachtskrippe-selber-schnitzen-mit-dem-taschenmesser-108.html)Krippe gefallen.  So liebevoll mit einfachen Mitteln. Ich würde aber die Figuren wohl  nicht so hinbekommen.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Wiese am 19.12.17, 09:35
Gatterl, das habe ich auch gesehen im Fernsehen.
So schön einfach das Kripperl - Haus, aber die Figuren sin schon schwerer zu machen.
Auch die Schafswolle ist ein guter Tipp und das alles aus dem Wald.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 25.12.17, 10:46
Bei mir gibt es dieses Jahr nur eine "Sparversion".
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 25.12.17, 17:00
Die Krippe aus unsere ehemaligen Gemeinde. Die Bilder sind aber schon älter. Ich habe beim Aufräumen eine alte Speicherkarte gefunden. Da war noch einiges drauf, was ein PC-Absturz einmal vernichtet hatte.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 26.12.17, 13:46
Meine kleine Krippe. Die Figuren haben mir vor einigen Jahren so leid getan bei Ebay, weil sie keiner wollte. Dem Josef fehlt die Farbe und ein Hirte fehlt auch.

Dieses Jahr hab ich einen kleinen passenden Stall gefunden.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 31.12.17, 12:43
Zitat
Vöglein

Wenn du nur nicht so weit weg wohnen würdest, deine Krippe ist ja wieder ein Hingucker.

Ist sie überdacht?

hallo silberhaar,
schreibe jetzt mal in die krippenbox  ;D damits passt.
ja, die krippe ist überdacht, regen und wind können nur minimal angreifen......an dieser stelle haben
wir den alten und neuen stall zusammgebaut. war mit dem dach nicht so einfach weil es einen höhenunterschied gibt.
ist uns aber dennoch ganz gut gelungen.
diese krippenfiguren hat mir meine nachbarin renoviert. ......und letztendlich haben sie den weg zu den anderen nicht mehr
gefunden. standen während der ganzen adventszeit auf unserem esstisch.......fand ich irgendwie gut.... ::)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: silberhaar am 01.01.18, 17:55
diese krippenfiguren hat mir meine nachbarin renoviert. ......und letztendlich haben sie den weg zu den anderen nicht mehr
gefunden. standen während der ganzen adventszeit auf unserem esstisch.......fand ich irgendwie gut.... ::)

Vöglein, sage einmal, hast du einen Tanzsaal als Wohnraum., da hast du ja xQuadratmeter.

Die hätte ich auch auf dem Tisch gelassen, gibt eine besondere Atmosphäre.

Grüessli

silberhaar
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 03.01.18, 11:54

Vöglein, sage einmal, hast du einen Tanzsaal als Wohnraum., da hast du ja xQuadratmeter.


hallo silberhaar,
hinten im bild sieht man schon das wohnzimmer mit der pfingstrosentapete.
habe eine wohnessküche und auch sonst alles offen.......fußbodenheizung eben  ;D

aber ich gebe zu, ich habe mehr krippen als andere  ;D ;D ;D...wobei diese beiden in einem alten haus stehen  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: hosta am 10.01.18, 20:25
Ich hab auch noch eine
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 10.01.18, 23:51
hallo hosta,
herzallerliebst deine krippe  :D bestimmt von kinderhänden gearbeitet.

wir waren am montag auf einem krippenweg in unserer nähe. da habe wir eine
gehäkelte krippe gesehen.
die frauen unseres dorfes habe mir so eine gefertigte krippe als gemeinschaftsarbeit versprochen
und dazu eine aus papier. für beide materialien haben wir hier profis  ;)

mal schauen was passiert  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 15.01.18, 10:50
......bevor alles ins archiv verschwindet möchte ich euch die handarbeit noch
zeigen
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 15.01.18, 11:04
Ich war gestern auf Krippenfahrt im Eichsfeld, aber meine Fotos sind leider alle verwackelt oder eben schlecht ausgeleuchtet. Nein, die kann ich nicht zeigen.

So verlinke ich jetzt mal einige Fotos von den Seiten der Gemeinden, wo wir waren, wenn ich denn welche finde.

http://www.pfarrgemeinde-kuellstedt.de/index.php/gemeinden/buettstedt
Das ist die Borkenkrippe in Büttstedt. Das gesamte Gebäude und die Landschaft drum herum ist aus Borke, also aus Baumrinde gebaut. Das ist doch mal etwas ganz anderes.


Und dann das hier, gleiche Gemeinde, aber anderer Ort und andere Kirche:

http://www.pfarrgemeinde-kuellstedt.de/index.php/gemeinden/kuellstedt
Die Krippenlandschaft nimmt die gesamte Apsis der Kirche ein und versteckt den barocken Hochaltar. Grad die Engel von ganz oben kann man live noch sehen. 54 Figuren aus Oberammergau wurden in den Jahren von 1930 (Neubau des Gebäudes) bis 1939 angeschafft, durch Spenden von Privatpersonen und Vereinen des Ortes.
Für den Aufbau der Krippe sind ca. 20 Männer zuständig. Ein Wochenende geht zum Fällen und Aufstellen der Bäume (alles Spenden aus dem Ort) drauf und dann sind noch mal 2 Tage eingeplant, um den Rest aufzubauen und zu gestalten. Den Feinschliff übernehmen 2 Männer der Gemeinde.
In dieser Kirche findet zwischen dem 2. und 3. Advent auch eine Hauskrippenausstellung statt, mit inzwischen ca. 200 Krippen, so wurde uns berichtet. Wir planen schon mal einen Tagesausflug dort hin ;)


Wir bleiben in der Gemeinde und fahren in den nächsten Ort, nach Bickenriede. Dort ist die Krippenlandschaft ähnlich gewaltig aufgebaut,
[img=http://www.pfarrgemeinde-kuellstedt.de/images/Krippe-BickenriedeKlein.jpg]
http://www.pfarrgemeinde-kuellstedt.de/index.php/gemeinden/bickenriede
Im ersten Moment denkt man, die Krippe ist leer, denn an der Rückwand des Stalles ist eine Futterraufe angebracht und die Beleuchtung fällt direkt darauf. Erst beim genaueren Hinsehen, entdeckt man die 2. Krippe, diese Mal mit Kind.


Titel: Re: Krippen
Beitrag von: LunaR am 15.01.18, 11:22
Ich war am Samstag mit einem Bus aus unserer Gemeinde auf Krippenfahrt im Eichsfeld unterwegs. Das ist traditionell sehr katholisch ;) und Papst Benedikt war auch schon mal da ;)

Dort scheint man auch Probleme zu haben, genügend Kinder für die Sternsinger zusammen zu bekommen. In jeder Kirche liegen Aufkleber mit dem Segen für 2018 bereit, die kann man mitnehmen und sich sein Haus somit selber segnen, wenn es zeitlich nicht gepasst hat, dass die Sänger zu Besuch kommen oder man nicht da war.

*hm* soll ich das jetzt gut finden, oder nicht? Ich denke mal, den Leuten, denen der Haussegen wichtig ist, die bekommen das mit dem Sternsingerbesuch auch hin? Oder ist das wirklich so eine praktische Sache.


Martina, das sind sehr beeindruckende Krippen. Von hier aus gibt es auch die Krippenfahrt ins Eichsfeld. Ich war aber noch nie mit.

Bisher habe ich Krippen für eine katholische Sache gehalten, aber hier wurde ja auch von Krippen in evangelischen Kirchen berichtet. Ebenso scheinen die Sternsinger in manchen Gegenden auch ökomensich geworden zu sein.

Luna
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: martina am 15.01.18, 11:48
Luna, wir waren jetzt schon das 2. Jahr im Eichsfeld und für 2019 wurde die nächste Fahrt angekündigt. Der Pastor, der diese Fahrten organisiert, macht das schon länger und sie waren auch schon mal im Hildesheimer Raum unterwegs. Aber das Eichsfeld ist in Sachen Krippen wohl am ergiebigsten ;)

Ich habe 2017 meine private große Krippe auch in "meiner" Kirche aufgebaut und das fand allgemeinen Anklang. So eine Hauskrippenausstellung würde mich auch einmal reizen zu organisieren.

Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 25.01.18, 15:36
Bis Lichtmess ist ja noch eine Woche. Ich habe heute die Wartezeit aufs Auto mit einem Besuch der Schlosskirche bei uns verbunden.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 25.01.18, 15:39
weiter im Rundgang........
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 25.01.18, 15:40
und dann noch der Schluß
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Wiese am 25.01.18, 15:59
@gammi , schön die Krippe von der Schlosskirche.

Hab auch noch zwei gefunden.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 21.12.18, 12:18
........schaut einmal mein krippenkind hat letzten sonntag einen ausflug zu unserem kapellchen gemacht wo das friedenslicht überbracht wurde.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 26.12.18, 14:01
....und diese ist bei uns im weihnachtsstübchen

wünsche allen einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 26.12.18, 17:27
Andrea, schön deine Krippe.
Ich habe heuer 2 kleine gemacht zum verschenken....
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: sonny am 26.12.18, 18:18
Gundi,
sehr schön deine Krippen 😊👍🏻
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Corina am 26.12.18, 19:02
Gundí,
die sind voll schön!! Da haben sich die Beschenkten sicher gefreut
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Hilde am 26.12.18, 19:29
Heute besuchte ich die Krippe in der Stadtkirche Maria Heimsuchung in Meersburg.
Es ist eine ganz besondere Krippe. Die Krippenfiguren sind, bis auf die hl. Familie, alles ehemalige Bürger und Bürgerinnen von Meersburg.
Da sind original nachgebildete Figuren vom Pfarrer, Bürgermeister, Arzt, Wirt, Ordensschwester, Metzger....

Alles gutbekannte Originalmeersburger, die wohl Geschichte geschrieben haben.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Anneke am 26.12.18, 19:39
Sehr originell. Schöne Collage. Wie groß sind die Figuren etwa? Und werden nur bereits verstorbene Honorationen gezeigt?
Ein gelungener, sinnhafter Weihnachtsausflug, Respekt
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Hilde am 26.12.18, 19:49
Sehr originell. Schöne Collage. Wie groß sind die Figuren etwa? Und werden nur bereits verstorbene Honorationen gezeigt?
Ein gelungener, sinnhafter Weihnachtsausflug, Respekt

Die Figuren sind ca. 40 cm groß. In der bereitgelegten Beschreibung sind alle Figuren  mit Namen, Beruf und Lebensdaten aufgelistet.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Anneke am 26.12.18, 20:03
Sehr originell. Schöne Collage. Wie groß sind die Figuren etwa? Und werden nur bereits verstorbene Honorationen gezeigt?
Ein gelungener, sinnhafter Weihnachtsausflug, Respekt

Die Figuren sind ca. 40 cm groß. In der bereitgelegten Beschreibung sind alle Figuren  mit Namen, Beruf und Lebensdaten aufgelistet.

40 cm !! Das ist beachtlich. Die Idee ist wirklich gut, sowas hab ich noch nicht gehört. Die Krippe ist sicher ein Anziehungspunkt.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Hilde am 26.12.18, 20:07
Anziehungspunkt - kann man sagen. Die ganze Zeit kamen Krippenbesucher - aber ich hatte ja Zeit.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Romy am 26.12.18, 20:19
Krippen finde ich immer wieder spannend und dann noch mit den Gesichter von den Dorfbewohner, das finde ich echt toll.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: peka am 26.12.18, 22:06
Hallo Gundi, wie groß sind deine Laternen-Krippen. Sehen toll aus.
Ich habe mir auch eine gemacht - aber der Schnellkurs im Fotos einstellen mit dem Handy, den Martina mit mir in Leipzig gemacht hat, war nicht so erfolgreich. Von daher leider ohne Foto.

Liebe Grüße

peka
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 27.12.18, 16:03
peka, die Laternen sind 22cm hoch und 15cm breit bzw.tief.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Maja am 27.12.18, 22:00
Gundi deine Krippen sind wunderschön  kaufst du die Laternen oder machst die selbst.
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gundi am 27.12.18, 22:08
Maja, die Laternen macht mein Mann :)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Maja am 28.12.18, 22:24
sehr schön!
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: Vöglein am 29.12.18, 09:59
sehr schön!

hallo gundi,

so eine laternenkrippe werde ich mir im nächsten jahr auch noch zulegen. eure holzlaternen sind
aber auch wirklich sehr schön......müßte mir auch eine neue zulegen. bei all meinen laternen fehlt ein glas  :(

.......und auch die idee personen eines dorfes in holz zu schnitzen ist genial..... :D es gibt immer wieder neues  ;)

für dieses jahr ist jetzt gut, habe auch noch ein paar heiligenfiguren restaurieren lassen. das hat sich auch noch gelohnt  ::) ::)
auch wenn es nicht so ganz billig war.  ;)
Titel: Re: Krippen
Beitrag von: gammi am 24.01.19, 23:36
Ich hab meinen Hl. Königen diese Jahr noch ein Kamel gekauft. DAnn müssen sie nicht nach Hause laufen....................