Bäuerinnentreff

Familie & Co. => Kleinkindzeit => Thema gestartet von: frankenpower41 am 30.07.17, 16:21

Titel: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 30.07.17, 16:21
Hat mir eine Bekannte erzählt die als Kinderkrankenschwester auf der Säuglingsstadion arbeitet erzählt.

Sie hatten vor einiger Zeit eine  "Nemesis"  das Mädel war nach einer griechischen Göttin benannt.
Das Kind ist schon gestraft mit diesem Namen.
Sie meinte die Schwestern haben untereinander gespöttelt dass sie zur Mutter sagen
"Nemensis oder nehmensieesnicht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mogli am 30.07.17, 22:40
 ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 20.08.17, 19:58
Ich war heute auf einem Geburtstag, da war auch ein junges Paar mit einem
3 Monate alten Mädchen namens Cenia. Diesen Namen habe ich noch nie
gehört.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 20.08.17, 20:02
C wie Z oder C wie K gesprochen?

Ein Klassenkamerad von mir ist jetzt Vater geworden, der Sohn heisst Theodor... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 20.08.17, 20:06
Ich habs als X gesprochen verstanden
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 20.08.17, 20:16
Ein Klassenkamerad von mir ist jetzt Vater geworden, der Sohn heisst Theodor... ::)

Gefällt dir der Name nicht, Cara? Mir schon. Mein langjähriger Spielkamerad aus Kindertagen (bis zur 6. Klasse) hieß Theo, heißt er immer noch :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 20.08.17, 20:33
Cenia gibt es hier öfter, aber Xenia geschrieben.

Nemesis  :o :o Habe gerade mal geschaut, was der Name bedeutet. Könnte ja sein, dass die Bedeutung alles ausgleicht.

Wikipedia  (https://de.wikipedia.org/wiki/Nemesis) schreibt

Zitat
Nemesis (griechisch Νέμεσις „Zuteilung (des Gebührenden)“) ist in der griechischen Mythologie die Göttin des „gerechten Zorns“, auch: „ausgleichenden Gerechtigkeit“. Sie wurde dadurch ebenfalls zur Rachegottheit.

Ihre Begleiterin ist die Göttin Aidos („Scham“). Nemesis bestraft vor allem die menschliche Selbstüberschätzung (siehe auch Hybris) und die Missachtung von Themis, des göttlichen Rechts und der Sittlichkeit.

Unter Nemesis wird in der Regel heute ein ewiger Gegenspieler verstanden, ein Erzrivale, eine Art persönlicher Todesengel bzw. ein Todfeind oder sogar ein nicht personifizierter Todbringer beziehungsweise eine tödliche Bedrohung. Dies ist vor allem auf eine falsche oder vielmehr zumeist irreführende Darstellung in der Populärkultur des ausgehenden 20. Jahrhunderts zurückzuführen. Die Aussage „Ich bin deine Nemesis“ wird ohne das Hintergrundwissen als „Ich bin dein Untergang“ interpretiert statt als „Du bekommst, was du verdienst“.


Das ist der Stoff, aus dem Spitznamen geboren werden. Keine einfache Last für das Kind.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 20.08.17, 21:17
Cenia gibt es hier öfter, aber Xenia geschrieben.

Ich kenn auch eine, die ist jetzt ca. 25 Jahre alt  ;)

Warum man Cenia schreibt und Xenia sagt, das muss man jetzt aber nicht verstehen.... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 20.08.17, 22:05
Schneeflöckchen. Muss halt was besonderes sein ::)

Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieder am 20.08.17, 22:36
Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..

Oder Otto, oder Paul zum Beispiel - solche Namen sind einfach nur GRUSELIG!  :o ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 20.08.17, 23:07
Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..

Oder Otto, oder Pal zum Beispiel - solche Namen sind einfach nur GRUSELIG!  :o ::)

Was ist denn Pal für ein Name  ??? Hab ich noch nie gehört.

Allgemein haben mir manche Namen früher gar nicht gefallen....Emma war z.B. früher ein Name für alte Weiber aus meinem Umfeld  8) Jetzt kenn ich viele kleine Mädchen die so heißen und der Name passt zu denen. Ich würde den Namen zwar immer noch nicht vergeben, aber bei anderen geflällt er mir.
Es ist halt alles geschmackssache und was man hier in Süddeutschland hört ist oft im hohen Norden völlig undenkbar und auch umgekehrt  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 08:19
Paul finde ich jetzt nicht schlimm, aber da musste man sich in der Tat auch erst dran gewöhnen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 21.08.17, 14:17
Meine ältere Tochter wird bald Taufpatin eines kleinen Pauls.  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: landleben am 21.08.17, 14:42
Moin!

Ich bin seit gut 4 Monaten Oma vom Lennart und Heinrich (keine Zwillinge) vom Alter her 14 Tage auseinander.

Bei Freunden kamen 2 Enkelinen (auch keine Zwillinge .... 14 Tage vom Alter her auseinander). Die Mädels heißen:

Joanna - Ellena   u. Edda Sophie

Gruß

Landleben
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 21.08.17, 16:03
Paul finde ich jetzt nicht schlimm, aber da musste man sich in der Tat auch erst dran gewöhnen

Jo, meine Mutter hatte damit auch erst ihre Probleme. Als Kind und Jugendliche fand ich den Namen auch erst schrecklich, aber  das hat sich dann geändert.

Emma, Frieda, Greta....das waren die Namen meiner Großelterngeneration und die sind heute alle wieder in. Ich warte ja immer noch drauf, dass mal eine Auguste oder Augusta auftaucht. War meine Oma und ich hatte immer den Eindruck, dass sie ihren Namen so gar nicht mochte. Die andere Oma war Minna, aber sie wurde von ihrer Schwägerin (so ziemlich die Einzige hier, von der sie mit Vornamen angeredet wurde) meist Mia genannt. So schön ist Minna ja nun auch wirklich nicht.

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Petras und Sabines wieder geboren werden, wenn die Namensgebung doch gern 1 bis 2 Generationen überspringt, erlebe ich das vielleicht noch.

Im Nachbarort gibt es Drillige: Lotta, Theo und Bruno. Bruno find ich absolut unschön.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 21.08.17, 16:08
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 21.08.17, 16:09
Ich denke mal, wenn man sich an die ersten Bruno´s gewöhnt hat und das liebe Kerlchen sind, dann findet man den Namen irgendwann nicht mehr so schlimm.
Es ist halt so wie überall, alles ist einer gewissen Mode unterworfen.  Wer nennt heute noch sein Kind Gerhard, Helmut, Reinhold, Harald, Jürgen oder wie unsere Klassenkameraden alle hießen?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 21.08.17, 16:24
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Eher so wie Lothar Matthäus, oder  ??? ;D :-X

Ich dachte Pal ist auch ein Name  8) Paul kenne ich hier auch, in allen Altersstufen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 16:56
Greta heisst die beste Freundin meiner Nichte (12) und Frieda die kleine Tochter einer Bekannten. Die Frieda müsste so drei bis vier Jahre alt sein.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 21.08.17, 17:08

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Petras und Sabines wieder geboren werden, wenn die Namensgebung doch gern 1 bis 2 Generationen überspringt, erlebe ich das vielleicht noch.



Meine hasst mich für den Namen. (einer davon). Die andere Tochter auch, da ich auch einen Namen der Elterngeneration ausgesucht habe.

Manche finden das allerdings auch wieder gut. Ich habe erst einen Kurs besucht und die Teilnehmerliste durchgeschaut von 6 Teilnehmern gab es 2 mit meinem Namen und eine dritte mit einer Abwandlung davon. Da haben wir noch darüber gelacht, dass es ja klar war, dass mindestens die Hälfte so heißt.
Zur Verwunderung ist meine Namenspatronin gerade mal 23 Jahre alt gewesen und hat sich über den Namen gefreut, weil so sonst keine heißt und er trotzdem als "normaler" Name angesehen wird.

Ich denke auch viele Namen brauchen einfach eine Gewöhnungszeit.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 17:43
Frank sagt auch oft, er hätte gar keinen richtigen Namen, das sei nur ein Platzhalter ,o)

In der 5. und 6. Klasse war ich mit zwei weiteren Sandras in meiner Klasse..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 21.08.17, 20:00
Meine Großnichten und -neffen:  :D
Carina, Helena, Sarah, Victoria, Luisa, Marie, Anna, Lisa, Vanessa, Elena
Lorenz, Felix, David, Fabian, Daniel, Gerhard, Jakob, Raphael

Sind nicht mehr alles Babys, nur mehr drei unter einem Jahr.
Und, wer hätte es gedacht, drei Namen davon haben meine Kinder, sind offenbar bei der jüngeren Generation gut angekommen.  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gini am 21.08.17, 20:12
So jetzt ists soweit.
Unser jüngestes Enkelkind heißt Anton. Gerne auch Toni, hat mein Sohn gesagt. :-*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 22.08.17, 08:14
Und hier gibt es eine Sandra in der Nachbarschaft.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mary am 22.08.17, 08:44
Was mir auffällt, es gibt die schönen Namen wieder, einen Georg, einen Ludwig, Magdalena, Veronika.
Zum Glück gibts Eltern, die sich der Bedeutung der Namenswahl bewusst sind und ihren Kindern nicht auch noch eine Namensbürde mitgeben.
Ausserdem find ich es gut, einen Namenspatron zu haben, so ein bisschen Segen von Oben ist nie umsonst.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 22.08.17, 10:01
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)

Ich denk da immer an unseren Fußballprofi  ;D ;D ;D 
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Heidi.S am 22.08.17, 11:15
Bei uns gibt es im Ort wieder zwei Jungs die Gustav heißen. Muss man sich auch erst wieder dran gewöhnen. Beim ersten war das schon komisch, beim zweiten gewöhnt man sich dran
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 23.08.17, 08:52
Bei uns in der Nachbarschaft heißen zwei Jungs Felix und Moritz. Ich finde beide Namen nicht schön. Naja, Namen sind Geschmackssache, unterliegen einem Trend und sind natürlich auch oft davon abhängig, wo man wohnt. Was im Süden super klingt, mag für die nördlichen Ohren gewöhnungsbedürftig sein und umgekehrt. Ich selbst bin mit meinem Namen zufrieden. Als Kind fand ich den gar nicht toll.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: landleben am 23.08.17, 22:59
Ich habe heute gerade von der Geburt eines Paul Ludwig gelesen.

Gruß

Landleben
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mucki am 24.08.17, 09:54
Eine Freundin von mir ist Oma geworden der Junge heißt Tobias, Balijan
Lg Mucki
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Tessi am 24.08.17, 12:26

Ich bin Oma geworden :) ....freu'... der Kleine heißt Tobias Benedikt
Zweitname= Name vom Opa ;) :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 24.08.17, 18:50
heute gehört- in einer Familie (die eine Mama und der andere Papa sind Geschwister) kamen innerhalb 14 Tage zur Welt:
eine Janne und ein Jannis
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 22.01.18, 19:05
Ich hab heute eine kleine Nachbarin beommen, sie wird Rosalie heißen. Ich weiß eigentlich bisher kein Mädchen, das so heißt. Gefällt mir aber gut, die 2-jährige Schwester heißt Annika Luisa.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Hilde am 22.01.18, 19:08
Meine 18jährige Nachbarin heißt auch Rosalie. Ein ganz normaler Name.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 22.01.18, 19:17
Meine 18jährige Nachbarin heißt auch Rosalie. Ein ganz normaler Name.

Bei uns nicht geläufig.  N o c h  nicht😀
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 22.01.18, 19:46
ich finde Rosalie sehr schön, aber mir ist niemand bekannt der so heisst.
Mir fällt dazu spontan "3 Nüsse für Aschenbrödel " ein
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 22.01.18, 20:09
die Kindergartenfreundin meiner Nichte heisst auch Rosalie.

Ich muss da ja immer an Rosalie und Trüffel denken..... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 21.05.18, 09:17
Mein 1. Enkelchen heißt Leo 😍
Im Nachbarbett im KH bei meiner ST gabs eine Emilie.
Im Dorf kam 4 Wochen vor unserem Leo eine Mily zur Welt.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Gräfi am 21.05.18, 09:29
Alte Namen sind seit ein paar Jahren wieder total "in".
Ich kenne so viele Kinder alleine aus der Musikkapelle mit alten Namen. Josef, Richard, Klara, Oskar, Rosina, Johann, Amalie, Emil usw.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 21.05.18, 10:30
Hier in der Nähe gibt es seit kurzem eine Florina sowie eine Tamea
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Luxia am 21.05.18, 16:34
Meine kleine Nichte heißt Aina, der katalanischer Name für Anna, da die Mutter Katalanin ist.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annib1 am 21.05.18, 22:12
In der Familie gab es jetzt einen Ben und meine kleine Nachbarin heißt Mila den find ich auch schön  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 25.06.18, 20:38
bei den Nachbarn meiner Arbeitskollegin ist am Freitag eine Mimi angekommen.......
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.06.18, 20:40
Wird die Kleine so geschrieben? Ich kenn das nur als Abkürzung.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Milli am 25.06.18, 20:42

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett .

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.06.18, 20:53
 ;D ;D   das hab ich auch gedacht
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 25.06.18, 21:13
Für milli:

Bei Rofu haben wir ja Geburtstagskisten. Da war neulich eine Millie.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 25.06.18, 22:20
an die Krimi-Mimi musste ich auch gleich denken.

Ja, die schreibt man wohl tatsächlich so.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 11.07.18, 21:14
Im Bekanntenkreis wurden heute eineiige Zwillinge  Lilli und Ella geboren.
Mir gefallen die Namen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gschmeidlerin am 11.07.18, 21:22
Die sind wirklich schön! Alles Gute den zwei Kleinen!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 12.07.18, 08:20
cara: Mimi heißt eine Schulkameradin von mir = Taufname Wilhelmine!!
Im Bekanntenkreis wurden auch Mädchenzwillinge geboren:  Marianne und Marlene
Vorsichtshalber suchten sie noch einen Bubennamen: Gustav hätte er geheißen... mein Kommentar dazu: gottlob sind es Mädchen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 12.07.18, 08:41
Marianne und Marlene, vor 20 Jahren undenkbar.
Als mir vor ca. 5 Jahren ehemalige Nachbarin erzählte dass  bei ihnen im Bekanntenkreis eine  kleine Marianne geboren wurde, hab ich nachgefragt ob ich mich nicht verhört hab.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 12.07.18, 11:07
Marianne und Marlene, vor 20 Jahren undenkbar.
Als mir vor ca. 5 Jahren ehemalige Nachbarin erzählte dass  bei ihnen im Bekanntenkreis eine  kleine Marianne geboren wurde, hab ich nachgefragt ob ich mich nicht verhört hab.

Marianne ist doch ein schöner Name  ;)
Eine kleine Nichte von uns heißt  Marlene und die kleine Schwester dazu Josefine   :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 13.07.18, 19:39

Vorsichtshalber suchten sie noch einen Bubennamen: Gustav hätte er geheißen... mein Kommentar dazu: gottlob sind es Mädchen

Der beste Freund von Franks Patensohn heisst Gustav. Finde ich eigentlich gar nicht sooo schlimm..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 10.08.18, 16:14
Bei Bekannten gibt es nun eine Ludovika..... ich bin mir nicht so ganz sicher, was ich davon halten soll.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 16:49
Da denk ich an die Sissi, die SM war doch die Tante Ludovika
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 10.08.18, 18:07
War die Ludovika nicht die Mutter von Sissi? So schlecht finde ich den Namen nicht.

Im Nachbarort gibt es jetzt einen Fion, auch kein Allerweltsname, ich mag den Namen.

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 18:35
War die Ludovika nicht die Mutter von Sissi? So schlecht finde ich den Namen nicht.

Im Nachbarort gibt es jetzt einen Fion, auch kein Allerweltsname, ich mag den Namen.

LG Annette

kann auch sein
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 10.08.18, 19:21
Ludovika war die Mama.

Fion - die weibliche Form Fiona ist bekannter.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mucki am 10.08.18, 20:42
Mein Tageskinder heißt Liam,gesprochen als liäm.
LG Mucki
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 10.08.18, 20:44
....und eine Winni Pauline stand heute auch in der Zeitung
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 10.08.18, 22:08
Kennt jemand Aglae? Ist ein mädchenname🙄
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 23:02
Hier im Ort wurde ein (stinknormaler) Johannes geboren.
Mir gefällt der Name immer noch, der ist einfach zeitlos.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 11.08.18, 22:36
Johannes, so heißt mein Ältester 😊
In seinem Jahrgang 1987 gab es 4 Johannes 👍🏻
Zeitlos schön der Name
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 11.01.19, 07:21
Meine Arbeitskollegin bekam als erstes Enkelkind einen Fritz, 😊
so hieß auch ihr SV.

Eine zweite Kollegin bekam einen kleinen Felix als Enkel 😊
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: elke am 11.01.19, 10:28
und mein erstes Enkelkind heisst Ole  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annelie am 11.01.19, 14:57
Ich finde Johannes sehr schön, unser Sohn hat Johannes als 2. Vornamen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 11.01.19, 15:00
Ich finde Johannes auch sehr schön. Unser Sohn hat sich auch noch nicht beschwert. Nur als seine Oma ihn immer nur Hannes rief, war er sauer. Ich hab dann vorgeschlagen, er solle doch statt Oma Elsbeth nur Oma Beth sagen oder eben nicht reagieren.

Sie hat es sich schnell wieder abgewöhnt ;)



Ich hab heute in einer Zeitungsanzeige den Namen "Mimiteh" gelesen und musste dann erst mal googeln.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gina67 am 11.01.19, 15:26
und mein erstes Enkelkind heisst Ole  :)

Herzlichen Glückwunsch zum Enkel und alles Gute für die junge Familie.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 11.01.19, 16:58
die Freundin meiner Arbeitskollegin hat nach Kian (englisch ausgesprochen) jetzt einen Enio bekommen...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 11.01.19, 17:15
Mit einem "n"?

Ich denke da sofort an Ennio Moricone und seine wunderbaren Filmmusiken.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 11.01.19, 17:25
ich denke mit einem n - ausgesprochen klingt es so. Marie dachte auch erst, er heisst  gesprochen Enjo, aber man spricht wohl das i als i.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 11.01.19, 19:40
Hier gab es schon vor einiger Zeit eine Aurelia Apolonia
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Nixe am 11.01.19, 19:52
Von meinen chef der Neffe heißt Enea die Nichte Lea und die Schwägerin Elena, sie fand da hört man das sie Familie sind ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 11.01.19, 21:59

Korbinian heißt mein neuer Nachbar.
Charlotte das erste Kind meines (Lieblings-)Neffen. *freu*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 12.01.19, 19:43
Hab grad in der Zeitung gelesen, dass in unserem Krankenhaus die beliebtesten Vornamen 2018 Johanna und Felix waren  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 13.01.19, 11:38
... bei uns waren es "Maximilian" und "Emma"