Bäuerinnentreff

Fastenzeit und Ostern => Fastenzeit und Ostern => Thema gestartet von: reserl am 07.04.04, 22:44

Titel: Eier färben
Beitrag von: reserl am 07.04.04, 22:44

Bei uns werden die gekochten Eier für Ostern traditionell am Karfreitag gefärbt.
Wie ist das bei euch?

Wie färbt ihr die Eier?
Nehmt ihr "Naturfarben"?

Was macht die Eier besonders schön und glänzend?
Wer hat gute Tipps?
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: LunaR am 08.04.04, 00:57
Hallo,

auch bei uns ist der Karfreitag der Eierfärbetag. Traditionsgemäß machen das unsere Kinder, weil der arme Osterhase um diese Zeit so viel zu tun hat ;D. Als sie klein waren hatten sie eine "Maschine" zum Eierfärben. Da wird das Ei quer ineingeklemmt und läßt sich dann auch von kleinen Kindern schon gut bemalen. Farben konnten sie nehmen wie sie wollten, Tusche, Buntstifte oder Wachsmaler. Meine Tochter war als Kleine einmal sehr empört, das ihre Freundin überhaupt nicht dem Osterhasen half. Das fand sie richtig gemein ;D 8).

Liebe Grüße
Luna
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: Anita2 am 08.04.04, 06:14
Wir färben die Eier auch am Kartfreitag. Ich nehme immer noch die altmodischen Plättchen, die man in heißem Wasser mit Essig auflöst. Alle Pastellfarben   werden nicht so schön, da wir braune Eier haben, Naturfarben sind mir zu aufwendig. anschließend werden sie mit Schweineschmalz eingerieben, damit sie glänzen.
Wenn ich viel Zeit und Lust habe, bemale ich die Eier für die Weihe noch, meist kleine Blumen aus Tüpfchen mit dem Ende eines Schaschlickstäbchens. LG Anita
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: martina am 08.04.04, 07:28
Bei mir werden die Eier Samstags abends gefärbt, wenn die Kinder im Bett sind! Soll ja eine Überraschung sein ::)


Da aber die Großen ja samstags jetzt immer mit Osterfeuer aufbauen helfen, ging es die letzten 2 Jahre auch schon mal zwischendurch tagsüber. 20 Eier sind ja schnell gefärbt. vor 3 Jahren hatten wir Ostersamstags ab mittags Stromausfall, da war ich froh, vormittags gefärbt zu haben und mein Kuchen war auch schon fertig. Die Nachbarin, die das abends machen wollte, hat ganz schön geschimpft.
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: maresi1 am 08.04.04, 08:23
Bei mir werden die Eier am schmerzhaften Freitag(Freitag vor dem Palmsonntag) gefärbt, da der Palmbuschenträger 2 rote Eier bekommt und die Hausleute auch jeder eines.
Diesen Brauch führe ich von meiner SM weiter.

Ich färbe nur mit Zwiebelschalen und bemal sie dann mit Bauernmalerei. Mit etwas Schweineschmalz glänzen sie schön.

LG Maria
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: regi am 09.04.04, 19:22
Ich färbe die Ostereier auch mit Zwiebelschale, binde aber zuerst jegliche schöne Kräuter um das Ei. Das wird wunderschön, aber manchmal macht mich das ganz kribbelig!

Heute gings ausnahmsweise ganz gut: Kräuter umlegen, immer wieder satt festhalten mit dünnem Nähfaden und fertig.

Eine schnelle Methode, die auch toll wirkt: Eier kochen, dann etwas Seidenpapier wenig zerknautschen, ein bisschen feucht machen, um das Ei legen und andrücken.
Geht auch mehrfarbig: zuerst helle, dann dunkle Farbe.

Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: Garfield am 12.04.04, 22:24
Wir färben die Eier am Gründonnerstag, weil SM das auch schon gemacht hat. Ich nehme immer extra die braunen Eier, weil es mir besser gefällt, wenn sie nicht so knallige Farben haben, sondern nätürlicher aussehen.
Einen Teil mache ich mit Zwiebelschalen, lege aber auch Blätter und kleine Blüten darauf, die ich mit einer zerschnittenen Feinstrumpfhose befestige. Dazu nehm ich ein viereckiges Stück, ziehe die vier Ecken nach hinten und drehe sie mit einem Drahtbinder, die oft bei den Gefriertüten dabei sind, zusammen. Nach dem Färben nehme ich eine Schwarte zum abreiben.
In diesem Jahr habe ich die anderen Bunten ganz rationell gefärbt. Dazu habe ich mit 5 kochfeste Gefrierbeutel zurecht gelegt-Färbeplättchen,Essig und Wasser hinein-die rohen Eier reingelegt- Beutel zugebunden und miteinander in einen großen Topf mit kochenden Wasser. Obendrauf habe ich dann noch zwei Testeier gelegt, damit ich schauen kann, wann der richtge Härtegrad erreicht ist. So hatte ich in 15 Min. 30 bunte Eier fertig. ;D
Frohe Ostern allerseits!
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: editsche am 13.04.04, 22:35
Danke Garfield für diesen Tipp mit dem Gefrierbeutel muß ich das nächste Jahr auch mal ausprobieren. Dieses Jahr habe ich so eine Marmorierte Farbe genommen. Habe die Eier zuerst im Dampf gekocht. Dann in die Handschuhe ein paar Tropfen von der Farbe und damit die Eier eingerieben. War nachher eine ganz tolle Farbe.
Ein paar habe ich in Sandelholz gefärbt, war aber eine blasse Farbe. Auch hat das Ei im Wasser gekocht nicht so gut geschmeckt wie im Dampr
Titel: Re:Eier färben
Beitrag von: martina-s am 14.04.04, 20:55
Hallo,
ich war alle die letzten Jahre an Ostern im Urlaub.
Aber wenn ich die Eier selber gefärbt habe, dann habe ich mir auch immer die Mühe gemacht diese im Kartoffeldämpfer zu garen. Die schmecken wirklich besser.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 06.03.05, 10:29
*schubs* Ostern steht vor der Tür udn somit auch wieder das Eierfärben. Obwohl wir uns das dies Jahr evt. ja sparen können, schließlich findet man bunte Eiern im schnee viel zu leicht;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: suederhof1 am 17.03.05, 09:10
Hallo Martina

Bis Ostern ist der meiste Schee wohl weg, oder ??

Hier müssen sie bunt sein, sonst falen unsere braunen Eier nicht auf.

Am liebsten mach ich das Eierfärben am liebsten alleine, aber....
Dann fällt nämlich nicht gaaanz zufällig das Glas mit der Farbe um. :o
Ich nehm aber auch die ganz einfachen Tabletten dazu, Einmachglas, Heißwasser und Essig und dann ein wenig Geduld.

30 Eier müssen das schon sein, sonst sind wir hier nicht zufrieden.
Da muß ich die Farbe dann zweimal anrühren. ;)

LG Barbara
 
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 17.03.05, 09:34
Hallo Barbara,

Jo, der Schnee is wech, zum Glück.

Ich färb immer Samstags, entweder abends, wenn die Kinder im Bett sind oder morgens, wenn sie mit am Osterfeueraufbauen sind. Schließlich sollen sie ja eine Überraschung sein ;)

Und 30 Eier brauch ich auch immer, sonst lohnt sich das ja nicht und ein paar will man ja auch mal verschenken, der Pastor und Organist freuen sich auch immer über rote Eier in der Sakristei und auf der Orgeltastatur.

Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Mikki am 21.03.05, 13:27
Hallo, Ihr in der Ostereierfärberei!

In den Geschäften kann man schon Wochen vor Ostern bunte gekochte Eier kaufen.
Wie lange aber bleiben Eier überhaupt frisch? Und wie lange bleiben diese gefärbten Ostereier haltbar?
Hierzu las ich in unserm Osterfernsehheft folgendes:

Vom Legetag an bei Zimmertemperatur mindestens 28 Tage (gilt für das frische Ei).
Gekochte Eier aber sollten binnen drei Tagen verzehrt werden. Der Grund: Durch das Kochen wird die natürliche Schutzschicht zerstört. Bakterien können eindringen.
Ausnahme: Das bunte Osterei. Mit dem Färben wird eine Schutzschicht aufgetragen, die das Ei wieder versiegelt und für mindestens einen Monat haltbar macht.

Ähnlich so hat es auch gestern auf unserm NS-Treffen der "Hamster" mir erzählt [Er (besser: sie) weiß ja über Eier, Hühner etc. bestens Bescheid!]

Aber auch wenn die gekochten bunten Ostereier wirklich vier Wochen lang haltbar sind, so werde ich die Eier für unseren Osterhasen ganz sicher immer wieder einen Tag vor Ostern kochen und färben...da weiß ich, dass sie frisch ins Nest kommen.

Bunte Grüße, Mikki

 

Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 21.03.05, 15:05
Also 2 Wochen haben wir die bunten eier immer liegen lassen, wenn sie gekocht waren, heutzutage leben sie solange nicht mehr, weil ich meistens eier in Senfsoße fabriziere und dann sind locker 12 - 15 Eier weg, je nachdem wieviel Leute zum Essen da sind ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: jägerin am 18.03.06, 16:56
Hallo,
 Also ich hab das wiedergefunden....

3 Eßlöffel Rotholz werden zerrieben oder grob zerstoßen und in 800 ml Wasser ca. 2 Stunden quellen gelassen, dann ca . 30 min kochen. Abseihen. Dann die Eier ca. 20 min färben

2 Eßlöffel Blauholz werden mit 500 ml Wasser aufgekocht, dann 20 min ziehen lassen (nicht kochen). Abseihen. Die Eier in den noch warmen Sud legen und nach Farbintensität bis zu 10 min. färben

Aber..wie immer..auch vor diesen Hölzern wurde schon gewarnt....gesundheizschädlich/ krebserregend was weiß ich (
 komisch...bei den bunten tabletten steht das nie dabei...:-X

Die Hölzer hab ich bei http://www.kraeuter-mieke.de bestellt!
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Klecksi am 12.04.06, 18:34
hallo zusammen hab heute meine Eier gefärbt ...Wetter war danach und zum putzen hatte ich keine Lust ...das ist dabei rausgekommen
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Doro am 12.04.06, 18:47
Hallo,

die schauen aber schön aus! Wie machst du das? ???
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Klecksi am 12.04.06, 18:58
 ::)...............ganz einfach ,,,,, Netze  von Zitronen   Kartoffeln etct. sammeln  und die eier vor dem kochen schon damit bespannen mit Draht  fixieren  ,, ich nehm immer die , die  bei den Gefrierbeuten dabei sind ..kochen   färben   trocknen lassen Netz entfernen und das wars  ;D   
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: silvia am 12.04.06, 21:31
Hallo Klecksi!

Deine Ostereier sind ja wirklich wunderschön.

Das mit dem Netze sammeln muss ich mir glatt für nächstes Jahr merken.

Vielleicht kann ich für heuer ja von meinem Kartoffellieferanten noch nen Sack abstauben. ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Sonnenblume2 am 14.04.06, 09:08
Wie viele Eier färbt ihr immer?
Ich glaub bei mir reichen 15 Eier völlig.
Heute Nachmittag werden wir (meine Schwester, ihre beidene Schwägerinen und ich) miteinander Eierfähren.
Ersten macht es doppelten Spaß, wenn man es zu mehreren macht
und zweitens kann man die Eierfarben viel besser ausnützen, als wenn sich jede ihre eigenen Farben kaufen muss!
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 14.04.06, 10:42
Hallo Sonnenblume,

ich färbe meistens 30 Stück, meine Mutter sogar 40 8)

Bei 4 Kindern braucht es schon einige Eier zum Verstecken, 5 Eier pro Kind dürfen es schon sein zum Suchen, sonst lohnt der Aufwand ja nicht. Und ein paar bunte Eier verschenke ich auch ab und an, bzw. zur Deko am Frühstückstisch möcht ich ja auch welche haben ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: silvia am 14.04.06, 10:56
Ich färbe meistens 25 Stück, pro Person 5.

Mein Mann mag die gefärbten Eier nicht so sonderlich gern, ich dafür um so mehr.

Meinen Cholesterinspiegel um Ostern rum möcht ich lieber nicht kennen. ;D
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Doro am 14.04.06, 12:38
Ich habe heute 40 Stück gefärbt, wir sind zu siebt beim Essen.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: geli.G am 14.04.06, 13:25
Hallo,

ich bzw. meine Kinder haben gerade 30 Eier gefärbt. Da bekommt aber SM gleich 10 davon. Zwei meiner Kinder mögen sowieso keine gekochten Eier und so wird das sicher reichen..... ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Mucki am 14.04.06, 13:49
Hallo ,
traus mir garnicht sagen wir haben 10 Eier gefärbt,den keienr mag sie so richtig bei uns.
liebe ostergüße sendet Mucki
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Klecksi am 14.04.06, 15:08
 :o  oh weiha dann sind nur wir so Eiergierig .. lach .... ich hab 60 gefärbt aber verschenke sehr viel  an bekannte und verwandte und die Farbe will ich auch ausnützen .... liebe Grüße Klecksi
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: wesemichshof am 14.04.06, 18:37
Meinen Cholesterinspiegel um Ostern rum möcht ich lieber nicht kennen. ;D

ach Quatsch,
Du musst einfach nur gut kauen, dann hat das Cholerikerdingsbums keine Chance  ;D
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: coni am 14.04.06, 18:50
nein klecksi du bist nicht alleine bei uns sind es auch immer 60 eier und die sind immer ganz schnell weg
michi
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: regi am 14.04.06, 19:07
Ich habe heute morgen 30 Eie gefärbt - alle ganz traditionell mit Kräutern umwickelt und in Zwiebelschalensud gekocht. Bei uns gibt es erst an Ostern gefärbte Eier.
Dann sind wir 11 Personen zum Brunch, somit braucht es bestimmt 15 zum Tütschen (wie man das wohl wieder auf deutsch sagt???)
Ein paar gebe ich SM, sie färbt keine Eier mehr.

Alt werden die Eier mit Sicherheit nicht.


Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: silvia am 15.04.06, 18:54
Hallo Regi!

Ist das Tütschen vielleicht sowas wie das Eierpicken? Immer 2 Leute nehmen sich ein Osterei und schlagen es
aneinander. Bei dem das Ei ganz bleibt der ist der Sieger.

Oder liege ich da jetzt total falsch und es ist was ganz anderes gemeint?
Wir waren mal über Ostern bei Bekannten in der Schweiz und da glaub ich den Begriff gehört zu haben.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: regi am 15.04.06, 20:46
Hallo Silvia

die Kandidatin hat 100 Punkte - genau das meine ich! Ich habe jetzt versucht, meine Ostereier hier einzustellen - das Resultat ist nicht so glorios, aber immerhin.

Schöne Ostern und liebe Grüsse
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Klecksi am 16.04.06, 13:39
hallo Regi ,,schöne eier hats du gefärbt         wie fixierst du die Kräuter an den Eiern mit feinstrumpfhosen?   oder gibts da einen anderen Trick??
liebe Grüße Klecksi
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: regi am 18.04.06, 21:57
Sorry, Klecksi, für meine verspätete Antwort!!

Das mit den Kräutern ist jedes Jahr eine "Chnübli-Arbeit" (chnüble = wenn es nicht besonders gut geht und Fingerfertigkeit braucht), aber bald hab ich den Trick draussen!

Ich fixiere die Kräuter zuerst mit ein wenig Nähseide, dann ein Stück Feinstrumpf drumbinden. Am besten geht es, wenn du das Ei hochkantig auf den Strumpf stellst, diesen oben zubindest (wie auf den Bildern mit Kartoffelnetz), und bei Bedarf nochmals mit Nähseide umwickeln.

Die grosse Kunst dabei ist, dass es nicht alle Kräuter, die man schön hingelegt hast, wieder verzieht.......
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Trudi am 06.04.07, 13:57
  Wie schon letztes Jahr,färben auch diesmal meine Enkelinen
  für mich die Ostereier.was mir auch recht ist.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Romy am 06.04.07, 14:16
Früher haben wir immer die Eier mit ungiftigen Malfarben gefärbt. Da kamen meisten auch mehrere Schichten darüber  :D weil die Kids dachten, je mehr Farbe umso besser hält das Ei beim "tütschen"
Dann haben sie auch oft "eiertrollen" gespielt. Da baut man mit dem Schnee (wenn's noch hat, hat's auch meistens noch) einen Hügel und lässt die Eier herunter rollen. Das Ei das die Tortur am besten übersteht hat gewonnen. Dazu musste man aber vorher noch einen Ameisenhügel suchen und das Ei darin wälzen. Die Ameisenpise macht die Schale dann auch schön hart (behaupten sie jedenfalls)

Heute färbe ich ganz einfach mit Naturfarben so schnell zwischendurch. Aber so 30-40 braucht es dann schon.

Die ersten gefärbten Eier habe wir letzten Samstag bekommen. Rote und goldene mit Toyota Werbung drauf ;D
Irgendwie ist auch Ostern nicht mehr wie früher. Seit ich keine Osternester verstecken muss, macht es gar nicht mehr soviel Spass.   :-\ Meistens stehen die Kids schon früh auf und verschwinden mit ihren Snowboard und Skis nach Davos, Lenzerheide, St.Moritz, Celerina oder wo immer noch eine Piste offen ist.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: amazone am 06.04.07, 15:42
eier werden gefärbt und dann mittels osterrallye versteckt.

ich habe die letzten jahre immer für meine söhne eine osterrallye ausgearbeitet.
es hat einen heiden spaß gemacht, den beiden beim lösen der ortsrätsel zu zuschauen.
dieses jahr isses anders:
je ein kind mit einem erwachsenen muß für "die gegner" eine rallye ausarbeiten.
endlich darf ich auch mal mitsuchen.
das große nest ist am ende der rallye versteckt....
alle haben immer einen großen spaß dabei und viel arbeit ist das auch nicht.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Hopfi am 15.03.08, 14:10

Ich möchte dieses Jahr meine Ostereier mit Tee färben?
Aber mein erster Versuch ist leider mißlungen !  :'(
Kennt von Euch jemand die Methode, wie man mit Tee Eier färbt ?

Gruß Hopfi
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Lotta am 15.03.08, 15:05
Hallo Hopfi!
Mit was für Tee denn?
da ist die Farbauswahl doch nicht sehr ergiebig, oder?
Grussi
Lotta
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Hopfi am 15.03.08, 16:50
Hallo Lotta,

ich hab grad eine Anleitung gefunden. Ich glaub ich muß noch Essig hinzufügen. Der war bei meiner ersten
Anleitung nämlich nicht enthalten. Probieren geht mal wieder übers studieren. Wäre ja eine kostengünstige
und praktische Alternative.
Wenn es dich interessiert schau mal unter
www.das-osterportal.de
nach.

Gruß Hopfi

Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Tormenta am 16.03.08, 04:33
Unsere Eier werden auch mit Zwiebelhuellen gefaerbt, habe bereits zwei Serien gemacht, doch Kunden und Freunde die bei uns zum Kaffee kamen haben dies noch nie gesehen und schwups sind die Eier weg auf dem Weg zu denen nach Hause. Werde naechste Woche nochmals eine Serie machen, anders ist es wir haben noch keine Blaetter sowie auch keine Graeser die genommen werden koennen, also behelfe ich mir mit kuenstlichen Blaettern etc, Scherenschnitten und was mir sonst noch einfaellt. Gebe zu den Zweibeln immer Kaffe bei und wenn alle fertig sind, dann werden die Eier mit einer Speckschwarte eingerieben damit sie schoen glaenzen, so wie man dies frueher gemacht hat. In diesem Jahr ist es mega schoen und wieder so wie als Kind denn ich kann die Arbeit mit meiner Mutter machen und das weckt immer so Jugend und Kindheitserinnerungen wach. Auch wenn diese weit weg (Distanz) sind.

Liebe Ostergruesse
Tormenta
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: jägerin am 17.03.08, 09:54
  Guten morgen den Eerfärbern...das ist meine Tagesleistung...
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: pauline971 am 17.03.08, 10:02
Hi, ich brauch nicht zu färben. das erledigen die Hühner für mich. Hab Grünleger  ;D
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Erdbeere am 17.03.08, 14:28
Hallo Jägerin,
so schöne Eier hab ich noch nie gesehen.  :o Bin ich neidisch!!!
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: reserl am 17.03.08, 21:13

Hallo Jägerin,

deine Eier schauen toll aus! :)
Magst du uns erzählen, wie du die gemacht hast? 8)

Wie hast du die Blätter auf den Eier fixiert?
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: jägerin am 18.03.08, 15:25

 Hallo
 Danke!  :D
 Für andre Zwecke hatte ich die " Anleitung" schon mal ausformuliert. ::)...ich tüftle jedes Jahr etwas mehr. ( war nicht letztes Jahr auch ne gute Anleitung in der Landlust ?  )

gefärbt hab ich mit Blauholz/ Rotholz / Zwiebelschale....

Eier mit Pflanzenabdruck

Rohes Ei ( oder gekocht…)
Ein feines Blättchen aus der Natur ( z.B. Löwenzahn, Erdbeer, Frauenmantel, Efeu, Gundelrebe, Knoblauchsrauke, Klee ,Gräser) oder auch Blüten ( Schlüsselblume, Veilchen, Gänseblümchen Scharbockskraut, Buschwindröschen)
Eine alte Feinstrumpfhose
Faden

Das Blatt( Blüte, etc) mit der Blattnervenseite(Unterseite) auf das Ei legen, mit einem Stück  Strumpf  fest fixieren- (das Blatt sollte so dicht aufliegen daß keine Farbe darumterfließen und ein schöner Abdruck entstehen kann) mit Garm oder Faden fest abbinden. Ins gewünschte Farbbad geben und färben/ kochen.
Wenn Sie rohe Eier färben wollen , das präparierte Ei zuerst im warmen Wasser temperieren bevor es ins kochende Färbebad kommt.
Gefärbte Eier aus dem Farbbad nehmen , kurz auskühlen- nicht abschrecken! Dann noch warm aufschneiden, Material abnehmen , abtupfen und mit etwas Öl auf einem Küchenpapier  zum Glänzen bringen .


Schön ist auch ein Gittermuster, das entsteht wenn Eier in die Netze von Citrusschalen etc gepackt werden, dicht abbinden wie sonst den Strumpf.




Bunt marmorierte Pflanzeneier

Ei, am besten noch roh
Dünnes Papier, z.B. Seidenpapier
Verschiedene getrocknete kräuter/ Blüten
Färberkamille, Ringelblume, Tagetesblüten, Rainfarnblüten, Birkenblätter, Kornblumenblüten, Malvenblüten ( blaue malve und rote Stockrosenblüten) auch bereits Grünzeug aus edem Garten, einzelne Kleine Blättchen  und Kräuterteereste…..
Blauholzspäne, Rotholzspäne, Zwiebelschalenstückle,(rot und hell)
Feinstrumpfhose,
Abbindegarn/ Faden

Ein Stück Papier, die Größe so gewählt das man das Ei darin einpacken kann, ausbreiten, dünn mit  kleinen Stückchen verschiedener(nach Wahl) Kräutern/ Blüten  belegen (auch ganz wenig Rot- oder Blauholzspäne und Zwiebeln können direkt aufs Ei gelegt werden…) Der eigenen Fantasie und Vorstellungskraft sind hier keine Grenzen gesetzt!
Ei mit dem Kräuterblütenpapier einpacken, möglichst fest und nicht zu dick. In ein Stück Stumpf wickeln und fest abbinden. Kurz im warmen Wasser anwärmen, dann ins Färbebad und darin kochend färben .(8-10 min)
Das Ei in nicht zu viele Schichten Papier und Kräuter einpacken , sonst kann der Färbesud kaum das Ei erreichen- und das Ei schwimmt obenauf im Farbbad).! Ganz wenig Blüten etc verwenden und dünn einpacken! )

Gefärbte Eier aus dem Farbbad nehmen , kurz auskühlen- nicht abschrecken! Dann noch warm aufschneiden, Material abnehmen , abtupfen und mit etwas Öl auf einem Küchenpapier  zum Glänzen bringen .



Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Romy am 19.03.08, 16:37
Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als ganz gewöhnlich zu färben. Bei uns liegt der Schnee noch dick und kaum ein Pflänzchen ist zu sehen  :(
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: jägerin am 19.03.08, 17:25
  bei uns schneits sich auch grad ein... ::)
Efeublättchen ( kann so giftig gar nicht sein, ist ja auch in Hustensaft  8) ) oder Geranien( v.a. Dufties  gehen auch oder Glücksklee...ich plündre halt auch ungiftige topfpflanzen....Ananassalbei auch...
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Romy am 20.03.08, 11:41
Efeublätter ist eine gute Idee  :D vielleicht muss ich nur die Augen besser öffnen ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Landgirl am 21.03.08, 14:29
Hallo Flying Hirsch

Also das Resultat deines Eierfärbens sieht echt toll aus fast zu schade um die Eier dann zu essen.



Viele liebe Grüße und frohe Ostern wünscht Landgirl
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: hildy am 21.03.08, 14:59
Mich erstaunt die Aussage, dass mancherorts an Karfreitag Eier gefärbt werden. Karfreitag ist bei uns ein hoher Feiertag und man sagt sogar, dass Karfreitagseier die Farbe nicht annehmen (Aberglaube, aber wahrscheinlich hat es schon einen tieferen Sinn)
Hildy
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: jägerin am 21.03.08, 15:44
Hallo Hildy,

 Ich würde, wenns nicht aus "geschäftstüchtigen" ;) Erwägungen heraus , unsinnig wäre auch erst-wie wirs früher immer gemacht haben-  am Karsamstag die Eier färben.
Ist  wohl auch ein Konfessionsproblem... .
 Aber am Karfreitag ruht hier  (ev )auch die Arbeit  ( heut färbe ich auch keine Eier ) .
 Ich merke aber dass die Karwoche  so langsam ihren Sinn verliert und mehr zur Osterwoche wird. So mag ich auch die verabschiedung" Schöne Ostern" am Gründonnerstag so nicht zu erwiedern.
 Einfach einen schönen Feiertag ( im Moment siehts eher weihnachtlich aus...schnee. )
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: gertrud2 am 21.03.08, 17:41
Ich färbe IMMER an Karfreitag die Ostereier.Meistens vor der Kirche um drei.
Ich sehe da auch als Vergnügen an und nicht als arbeit (wasaber nicht heißt das ich nicht auch an Karfreitag arbeite)
LG
gertrud
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Luxia am 21.03.08, 19:10
In Luxemburg ist Karfreitag kein Feiertag. Da Ostern dieses Jahr so früh ist und die Schulferien an die kirchlichen Feste gebunden sind, mussten meine Kinder heute sogar noch zur Schule.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: frega am 18.03.16, 22:08
ich  habe vor ein paar tagen auch die ersten ostereier gefärbt.
eine kleine idee:
ich fäbe die eier in zwiebelschalen, und in verschiedenen naturellen farben. in alten pfannen.
somit ich den farbsud mehrmals verwenden kann  rfiere ich das fabbad ein. und  somit wird es nicht schlecht und kann nicht verschimmeln und ich habe immer wieder ein farbbad bereit...
viel spass beim eierfären. ich mache das soooooooooooooo gerne. färeb immer zuviel aber die kann ich dann verschenken
frega
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: silberhaar am 18.03.16, 23:54

....und ich habe mir gefärbte Eier von einer Behindertenorganisation gekauft.

Eierfärben ist nicht so mein Ding.

silberhaar
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Hopfi am 19.03.16, 16:05
Wenn ich Zeit habe, färbe ich die Eier selber. Pro Familienmitglied eins, die werden auch zur Osterweihe getragen.
Wenn ich keine Zeit habe, werden einfach farbige Brotzeiteier als Ersatz gekauft. Die Farbe macht halt den Unterschied.
Die Farbe Pink für Ostereier finde ich sehr fröhlich zu Ostern, bei fröhlichen Farben freut man sich schon auf das Frühjahr. 8)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: sonny am 29.03.18, 23:17
Arbeite i n einem Drogeriemarkt, was hätten wir heute Ostereierfarben verkaufen können!!!
Leider nichts mehr da, aber nicht nur bei uns😉
Irgendwie kommt Ostern immer so plötzlich 😅
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: hosta am 30.03.18, 07:49
Hier gabs noch massig Eierfarben. Und was es alles an Farben für die Eier gibt und Folien. Lohnt leider nicht für meine paar Eier.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: mary am 30.03.18, 08:42
Ich hab neulich das landw. Wochenblatt gelesen, Zwiebelschalen hab ich das ganze Jahr über gesammelt,
die grünen und die Maraneier, da spar ich mir die Farbe,
die weißen und hellfarbigen kommen in den Zwiebelsud, sind zwar nicht die bunten Eierfarben, blaue Eier fehlen mir noch,
dann müsste ich eigentlich gar nichts färben.
Beim Lesen vom wochenblattbeitrag ist mir eine Frage gekommen,
jetzt nicht wegen Eierfärben, aber wie macht man das perfekte gekochte Ei?
Angeblich- ich habs auf einen 'Vortrag gehört, sollte man Eier nur wachsweich kochen- klar geht nicht für die gefärbten Eier,
weil da die ganzen B-Vitamine noch voll wirksam für den Körper seien.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Rohana am 30.03.18, 09:07
Ich lass das färben gleich ganz sein, meine derzeit 6 legenden Hennen haben alle eine unterschiedliche Farbe von hell- bis dunkelbeige, hellbraun, dunkelbraun, türkisblau und olivgrün - wozu färben? ;)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: LunaR am 30.03.18, 10:13
Ich habe nicht so mit dem Eier färben. Als unsere Kinder klein waren, war das ihre Arbeit - dem Osterhasen helfen. Auch gibt es bei uns nur ganz wenige gekochte Ostereier. Heute nur für jeden eines, frisch gekocht. Da wir nun aber auch Enkel haben, werden die zumindest auch ein paar Óstereier bekommen. Habe so Abziehfolien gekauft, das man verschieden lachende Gesichter bekommt. Die gibt es dann in braun und weiß.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: hosta am 30.03.18, 10:26
Bei der Menge gekochter Eier übers Jahr verteilt, vernachlässige ich wie ist ein Ei richtig gekocht.Dann mag ich es auch mal hart gekocht auf Brot oder als Eiersalat.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Milli am 30.03.18, 10:29

Wir färben nur mit Zwiebelschale,das ist das Einfachste und Schönste ganz ohne Sauerei.

Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Anneke am 30.03.18, 10:42
Soeben bin ich fertig mit Eierfärben, ganz unökologisch mit Marmorierfarbe ;D  Dabei gibts in der Familie weit und breit keine kleinen Kinder, aber ein Osternest mit farbigen Eiern und gebackenem Lamm, das nach Ostern „geschlachtet“ wird (eingetunkt in Kaba, weil trocken ;D)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Maria K am 30.03.18, 11:10
Hallo,
seid keine Kinder mehr im Haus sind, kaufe ich die gefärbten
Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
Meine ST hat mit allen vier Kindern wunderschöne Eier gefärbt-
mit einer Engelsgeduld........

Frohe Ostern!
Maria
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: mogli am 30.03.18, 11:35
Meine 2 Enkelkinder (3 1/2 und 4 3/4 Jahre) und ich haben farbige Fingerspitzen.  ;)

Auch wir mußten dem Osterhasen helfen. Der hat aber auch so viel zu tun.  8)
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Bergli am 30.03.18, 12:56
...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.

Ostereier färben wir heute Nachmittag. Dieses Jahr nicht so viele, wie die andern Jahre. Letztes Jahr färbten wir 50 (!) Eier. "Nur" für die eigene Familie. Eine Woche nach Ostern waren alle Eier gegessen  :D.
Diese Jahr habe ich nicht so viele Eier Vorrätig, Hühner legen nicht so brav, haben noch Winter  ;). Dafür habe ich herzige, kleine Eier vom Seidenhuhn  :D.  Teils malen wir sie farbig und bunt an, teils färben mit klassischer Farbe, je nach dem, wer hilft  ;D.


Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: gammi am 30.03.18, 13:46
...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.



Das hätte ich jetzt auch so gesagt. Zum einen wegen der Haltbarkeit, zum anderen vermutlich auch um Verwechslungen zu vermeiden.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: frankenpower41 am 30.03.18, 13:59
Wir essen das ganze Jahr gekochte Eier, immer wenn ich mal Überschuss hab, koche ich, die sind immer schnell weg.
Ich wollte eigentlich Heute welche färben, hab z.Zt. Eierschwemme, jetzt kam Vorgestern unser Viehhändler vorbei, die haben Geflügelhof, und fragte ob ich welche will. Er hat mir 30 dagelassen. Ich denke die reichen.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Marina am 30.03.18, 14:15
Ich färbe schon ein paar Jahre keine mehr selber.
Mal färbt eine Tochter, dann die andere. Da bekommen wir welche ab.
Zweimal habe ich jeweils 6 gefärbte Eier gekauft.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: samira am 30.03.18, 16:23
Ich bin grad  fertig mit dem Eier färben , heuer nur 25.
Die dürften bis Ostermontag  reichen
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: perle am 30.03.18, 19:37
Schließe mich Samira an,
bin auch fertig- habe 26 gekocht, zwei davon sind geplatzt, die haben wir gleich verspeist ;)
die letzten Jahre hab ich das immer meinen Mädels gelassen, die haben die gekochten Eier kunstvoll bemalt-
nun ist die eine noch nicht wieder da- die kommt erst Sonntag und die andere meinte, wenn -dann schreibt sie allenfalls "frohe Ostern" auf jedes Ei, so hab ich mich nun doch selbst daran gewagt.
Habe Farben die man gleich ins Wasser gibt und mit den Eiern kocht- da geht der Aufwand ja wirklich.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: ANNALENA am 30.03.18, 20:46
Hallo! Habe auch fertig ;) ;), nehme immer die "Heitmann" Farben, Tabletten und Essig, sowie heißes Wasser.
Hat schon meine Mama genommen, bin zufrieden, sind sehr schön geworden!

Meine Jungs hatten auch ihren Spaß, aber ich bin irgendwie KO...

Es sind über dreißig geworden, aber nachdem Göga jetzt schon fleißig ist ::), hoff ich das wir montags auch noch welche haben werden... ;D ;D

Frohe Ostern!!!

Kathi
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 31.03.18, 09:20
Ich lass das färben gleich ganz sein, meine derzeit 6 legenden Hennen haben alle eine unterschiedliche Farbe von hell- bis dunkelbeige, hellbraun, dunkelbraun, türkisblau und olivgrün - wozu färben? ;)
Hellgrüne Eier hab ich ja schon gesehen, hatten wir selber und ich hab unserer damaligen Kindergartenleitung ein paar ausgepustete hellgrüne Eier mitgenommen für ihren Eierkranz in Naturfarben, die kannte sie damals noch nicht.
Aber olivgrüne und türkiisfarbene Eier hab ich auch noch nicht gesehen. Zeig doch mal ein Foto bitte.


...Eier vom Hühnerhof im Nachbardorf-der färbt das ganze Jahr ??? ???
gekochte und gefärbt Eier bleiben länger. Bleiben länger, ich glaube, auch ungekühlt.
Ich glaube, (bin mir nicht ganz sicher, aber fast) dann haben sie, die Eier, irgendeine Schutzschicht, darum färben sie die Eier das ganze Jahr.

Letzten Montag kam bei "Markt" auf N3 ein Bericht über gefärbte Eier, dass sie qualitativ hochwertig sind und es nur eben dumm ist, dass der Herkunftsstempel beim Färben verloren geht und man also nicht genau weiß, wo das Ei an sich herkommt, weil auf der Packung nur angegeben sein muss, wo sie gekocht und gefärbt wurden.

Zitat
Ostereier färben wir heute Nachmittag. Dieses Jahr nicht so viele, wie die andern Jahre. Letztes Jahr färbten wir 50 (!) Eier. "Nur" für die eigene Familie. Eine Woche nach Ostern waren alle Eier gegessen  :D.
Meine Mutter hat für uns 5 Personen auch immer 40 Eier gefärbt und für uns Kinder versteckt. Die haben nicht lange gehalten, teilweise hat sie nach 2 Tagen noch mal nachgefärbt. Das Tablett mit den Farben stand immer in der Speisekammer.

Ich hab für uns auch mindestens 30 Eier gefärbt, die Kinder sollen ja auch was zu suchen haben, das lohnt sich ja sonst nicht.

Aber seit es ganzjährig bunte harte Eier zu kaufen gibt, habe ich das Selberfärben eingestellt. Junior hat uns sowieso alle Eier aus dem Stall wegverkauft. Wenn ich also für den Eigenbedarf Eier kaufen muss, damit ich was zu färben habe, dann kann ich es mir auch einfach machen. Interessanterweise legten unsere Kinder hier bei uns kaum Wert auf bunte Eier und das suchen danach. Aber 2 Stunden später am Vormittag bei Oma, da wurde mit Herzblut gesucht und da müssen es auch jetzt noch bunte Eier sein?
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Steinbock am 31.03.18, 19:26
Ich kaufe grundsätzlich Eier aus der Region, am liebsten Freiland und/oder Bio. Da gibt es nur noch braune Eier zu kaufen.
Zum Färben möchte ich weiße Eier und da konnte ich leider nur 20 Stück ergattern. Beim Kochen (ich hatte gleich schon
den Verdacht, dass die Schale dünn sei) sind 4 Eier arg aufgeplatzt, so dass ich sie nicht mehr färben wollte. So haben
wir heuer nur 16 gefärbte Eier (so wenig wie noch nie). Aber wir werden nicht verhungern... und ich weiß gar nicht, ob
noch jemand Eier suchen will. Am ehesten mein Mann ;D
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: anka am 31.03.18, 19:40
Also ich habe wieder alle Eier im TM gefärbt und es lief ganz entspannt nebenbei. Keine Sauerei und fertige Eier :)

anka
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Rohana am 31.03.18, 21:18
Ich lass das färben gleich ganz sein, meine derzeit 6 legenden Hennen haben alle eine unterschiedliche Farbe von hell- bis dunkelbeige, hellbraun, dunkelbraun, türkisblau und olivgrün - wozu färben? ;)
Hellgrüne Eier hab ich ja schon gesehen, hatten wir selber und ich hab unserer damaligen Kindergartenleitung ein paar ausgepustete hellgrüne Eier mitgenommen für ihren Eierkranz in Naturfarben, die kannte sie damals noch nicht.
Aber olivgrüne und türkiisfarbene Eier hab ich auch noch nicht gesehen. Zeig doch mal ein Foto bitte.
Hab noch keine Fotos davon  :-\ Der Unterschied zwischen den beiden Eierfarben ist dass die eine Grünlegerin ein gelbbraun als "Unterlage" hat, die andere weiss - dadurch kommen verschiedene Grüntöne dabei raus, der eine eben eher oliv, der andere türkis.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: mary am 01.04.18, 05:50
@Rohana,
ich dachte schon, du hättest eine blaue Eier legende Henne- gibt doch so eine Rasse.
Ich habe dieses Jahr nur Brauntöne bei den gefärbten Eiern, die Maran und Grünlegereier sind nur gekocht.
Für nächstes Jahr sammle ich auch wieder übers Jahr die Zwiebelschalen, ganz viele Schalen machen eine schöne satte Farbe und man kann die Eier gleich kochen und färben.
@Anka, Siebhirn hat es vergessen, wie färbt man Eier im Thermomix?
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: annelie am 01.04.18, 06:02
Ich färbe Eier mit gekauften Eierfarben (Färbeblättchen, wie in meiner Kindheit). Wir haben keine Hühner und daher kaufe ich braune und weiße Eier. Gefällt mir sehr gut, so habe ich verschiedene Farbtöne, außer bei gelb, da nehme ich ausschließlich weiße Eier.  ;) ;D
Färben geht bei mir nebenbei, vielmehr zusammen mit Osterlamm backen und kochen am Karfreitag. Ich mach das gerne. Heuer hab ich 40 Eier gefärbt in gelb, orange, rot, grün, blau und lila.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: pauline971 am 01.04.18, 07:46
Die Färbeblättchen habe ich auch immer. Nachdem ich heuer so wenige Eier habe gab es noch keine bunten. Grundsätzlich färbe ich gerne mit Zwiebelschale. Das mache ich auch spontan bei den Frühstückseiern. Eine Hand voll Zwiebelschalen mit in das Eierwasser und schon sind sie schön gefärbt.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: mary am 01.04.18, 09:08
Ich freu mich schon auf ein jährliches Nachostergericht, Eier in Senfsosse.
Dazu den ersten Feldsalat aus dem Garten :-*
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Rohana am 01.04.18, 09:26
@Rohana,
ich dachte schon, du hättest eine blaue Eier legende Henne- gibt doch so eine Rasse
Ich weiss ja nicht was in den Grünlegerhybriden vom Geflügelhof alles drinsteckt  ;D war auch mehr Glück als Planung dass ich bei zwei Hennen auch zwei verschiedene Farben erwischt hab.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: martina am 01.04.18, 09:59
Du kannst doch auch braune Eier färben.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: annelie am 01.04.18, 10:15
Hier ein Bild dazu
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: anka am 01.04.18, 12:45
@Mary
Einfach einen Gefrierbeutel mit 5 Eiern befüllen 300ml Wasser und ein Färbeplättchen ( wink zu Annelie) und einen Schuß Essig hinein und mit einem Clip verschließen. Ein solches Päckchen ins Garkörbchen und drei bis vier oben in den Varoma. 30 Minuten später sind die Eier gekocht und gefärbt und man hat gleich je nach Eigröße 20-25 fertig ;D
anka
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: samira am 01.04.18, 20:54
Das Eierfärben im Thermomix hab ich letztes Jahr probiert. Ich war mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Ricka am 02.04.18, 06:27
Ich färbe Eier mit gekauften Eierfarben (Färbeblättchen, wie in meiner Kindheit). Wir haben keine Hühner und daher kaufe ich braune und weiße Eier. Gefällt mir sehr gut, so habe ich verschiedene Farbtöne, außer bei gelb, da nehme ich ausschließlich weiße Eier.  ;) ;D
Färben geht bei mir nebenbei, vielmehr zusammen mit Osterlamm backen und kochen am Karfreitag. Ich mach das gerne. Heuer hab ich 40 Eier gefärbt in gelb, orange, rot, grün, blau und lila.

Auch ich färbe die Eier wenn ich am Osterlamm backen bin waren heuer 40 Stück und keines ist beim Kochen aufgeplatzt. Zum Färben nehme ich auch die Färbeblättchen und auch Zwiebelschalen.Ich finde sogar das bei braunen Eiern die Farbe intensiver wird.

LG Katrin
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: frega am 30.03.19, 21:45
hallo
mit welchen NATURFarben färbt ihr euere Ostereier?
ich nehme zwiebelschalen, und habe naturfarben gekauft, mit sandelholz für rötlich
und noch eine grünliche farbe und eine orangefarbe.
aber ich glaube es gibt noch andere methoden eier mit natürlichen farben zu färben???
randen habe ich probiert aber es hat nicht funktioniert. auch mit blaukohl ergab es kein resultat. ich dachte an kukurmua?? das sollte dann gelb werden? habe es aber nicht ausprobiert.
ich fixiere dann noch kräuter auf die eier dann wird das blatt oder blumenmotiv abgedruckt...
wer hat  tipps für andere naturfarben für eierfärben?
ein schöner abend
frega
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: mary am 31.03.19, 05:55
Probiert hab ich auch schon einiges, aber wirklich zufriedenstellende Resulatate eher nicht erhalten.
Ich sammle das ganze Jahr die Zwiebelschalen und verwende sehr viel für so einen Farbsud, verwende ihn ein paar mal, je länger er zieht oder steht, umso kräftiger werden die Farben.
Für Grün hab ich schon Spinat oder Brennessel versucht, ist leider nichts geworden.
Titel: Re: Eier färben
Beitrag von: Romy am 01.04.19, 08:09
Möglich sind auch Kaffee oder Tee. Die Farben sind dann aber eher dunkel.
Ich habe mit meiner Enkelin mit Kreppapier die Eier gefärbt. Das geht aber wohl nicht unter "natürliche Farben" aber ich brauchte eine einfache, schnelle Färbung um mit der Enkelin zu basteln