Bäuerinnentreff

Kontaktecke => Smalltalk => Thema gestartet von: mamaimdienst am 16.10.17, 17:54

Titel: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mamaimdienst am 16.10.17, 17:54
Ich muss jetzt auch mal eine Lanze für die Kinder brechen..... im Gottesdienst sehe ich das ja echt ein,
wenn man mit einem "störenden" Kind raus geht. Aber steht nicht in der Bibel: "Lasset die Kinder zu mir kommen".
Gerade Trauungen sind doch fröhliche Feste, Familienfeste....
Was ich aber "schlimm" finde sind Hochzeiten bei denen die Kinder nicht mit eingeladen sind. Ganz ehrlich, das finde
ich traurig. Auf den letzten Hochzeiten, auf denen ich war, gab es jeweils Kinderbetreuung nach Bedarf. Die Kinder durften
toben und es hat sich keiner daran gestört.

Bei Gottesdiensten gibt es auch Erwachsene, die man eigentlich aus dem Gottesdienst werfen sollte. Bei der Konfirmation
meines Sohnes heuer, saß vor uns in der ersten Bank eine Familie. Vier Erwachsene und zwei Teenager. Die Erwachsenen
haben sich laut unterhalten, Kaugummi gekaut, weder mitgesungen, geschweige denn das "Vater Unser" mitgebetet. Es waren
übrigens Eltern einer Konfirmantin... Da sind mir "laute" Kinder wesentlich lieber
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Bergli am 16.10.17, 17:58
@mamaimdienst
So empfinde ich es auch. Kinder stören weniger, wenn sie laut sind, als Erwachsene die Quatschen.....
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 16.10.17, 19:10
Kinder sind bei uns immer dabei. Es werden je nach Feier nicht immer alle Kinder mit eingeladen. Aber von der Familie schon. Und Babys waren schon oft auf den Feiern.

In der Kirche wird es locker bei uns gesehen. Heist die Kinder dürfen sich während des Gottesdienst auch frei bewegen.
Kann mich nicht erinnern, das die Kinder irgendwann gestört hätten.
Ausser einmal ein schreiendes Baby. Damit ist der Vater aber rausgegangen.

Die Kinder gehören für mich einfach dazu.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 16.10.17, 21:45
Ausser einmal ein schreiendes Baby. Damit ist der Vater aber rausgegangen.

Die Kinder gehören für mich einfach dazu.
Das finde ich auch.
Kinder in extra Raum zum Essen - da habe ich als Kind ein Trauma bekommen.
Man fühlt sich als Mensch 2. Klasse.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 17.10.17, 07:21
Kinder in extra Raum zum Essen - da habe ich als Kind ein Trauma bekommen.
Man fühlt sich als Mensch 2. Klasse.

Das war (und ist) bei uns der "Katzentisch".
Für kleine Kinder ist so ein Extratisch okay. Am Sonntag waren wir zu einer Taufe eingeladen. Da hatten die beiden 5jährigen, die dabei waren, so einen kleinen Kindertisch. Das hat ihren total gut gefallen.

Aber als wir seinerzeit mit 14 Jahren noch am Katzentisch sitzen mussten, packte einen schon die Wut  >:(
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 17.10.17, 15:33
" Aber als wir seinerzeit mit 14 Jahren noch am Katzentisch sitzen mussten, packte einen schon die Wut  >:("
Genau so war es.
Ich weiß auch, dass irgendwer in den anderen Raum mußte -trotzdem.
Damals waren die Feiern noch im eigenem Haus.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 17.10.17, 16:43
naja, für so schlecht empfand ich das jetzt nicht.  Ich hab viel Verwandtschaft, Oma hatte 19 Enkel, davon viele etwa in meinem Alter. Abgeschoben kam ich mir da nicht vor.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 17.10.17, 17:05
naja, für so schlecht empfand ich das jetzt nicht.  Ich hab viel Verwandtschaft, Oma hatte 19 Enkel, davon viele etwa in meinem Alter. Abgeschoben kam ich mir da nicht vor.

So ähnlich war es hier auch. Bei großen Familienfeiern saßen wir ohnehin über mehrere Räume verteilt, in zwei eher kleinen Stuben und im großen Flur. Da hat das Jungvolk sich gerne germeinsam in einem Raum aufgehalten. Wir haben das nie als Katzentisch empfunden. In den Jahren meinte meiner Mutter, bei uns wären alle Familienfeiern Kinderfeste, weil es von uns Kindern auf beiden Verwandschaftsseiten viele gab.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 19.10.17, 10:48
hat jemand gestern Abend auf BR  "Lehrer am Limit" gesehen?  (22 Uhr)
Der Bericht macht schon sehr nachdenklich. Früher waren Lehrer Vermittler von Wissen, das sind sie heute zwar auch noch, doch oft müssen sie Erziehungsarbeit leisten, sind Sozialpädagogen und vieles mehr.
Ich fand die Reportage sehr gut gemacht.
Gut fand ich das Konzept einer Berliner Problemschule mit 2 Lehrern in einer Klasse, das Modell hat durchaus Vorbildcharakter.
Eine an Burnout erkrankte Lehrerin kam zu Wort, sie meinte seit es Handy´s gibt, ist das Klassenzimmer kein geschlossener Raum mehr.  Ich beneide da wirklich keine Lehrkraft.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 19.10.17, 15:24
In den Elternbriefen steht doch haargenau, jedenfalls bei uns: KEIN HANDY! In den Schulen meiner Jungs wird's sofort weggenommen, auch der MP 3 Player.
Durfte jun. schon erfahren, und ich hab ihn eine Woche nicht!abgeholt, ja, ich mußte das machen..., böse Mama ;) ;)
Aber Kinder sind erfinderisch...

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 19.10.17, 15:30
Das ist bei uns auch so, Handy wird sofort konfisziert, von der Rektorin eingeschlossen und nur einem Elternteil wiedergegeben. Wenn die Kinder wegen etwas Wichtigem nach Hause telefonieren müssen, steht dafür der Festnetzanschluss bei der Sekretärin zur Verfügung.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 19.10.17, 16:12
Manchmal frag ich mich sowieso, wie wir die Schulzeit unbeschadet überstanden haben  ???
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 19.10.17, 16:30
Mir ist schon klar, dass Handy´s in den Schulen verboten sind, aber wenn da jemand eines mitbringt und z.B,
Unterricht filmt wenn Lehrer provoziert wird und dann ins Netz stellt, das muss nicht unbedingt bemerkt werden.
Es ging auch nicht um jüngere Kinder, sondern zum Großteil um Schüler im Alter von ca. 15/16 Jahren und dass es da oft abgeht, das weiß ich von meinen eigenen Kindern.
Wir hatten am vergangenen WE Klassentreffen, sind jetzt 40 Jahre entlassen, auch bei uns gab es schon aufsäßige, freche Schüler (wie vermutlich schon immer, denke nur an das Zitat von Sokrates über die Jugend), aber mit heute ist es überhaupt nicht zu vergleichen.
Zu uns meinte damals in der 9. Klasse als Schullandheim anstand der Rektor und Lehrer einiger Fächer "mit so einem Sauhaufen kann man nicht weg fahren"
Erst war er in unserer Klasse und dann ging er in Parallelklasse. Wir haben das am Samstag ausführlich diskutiert.
Wir waren sicher nicht schlimmer als andere, der Großteil von uns hätte bei Frechheit in der Schule vom Elternhaus noch eine drauf gekriegt. Unsere Eltern wären bestimmt nicht zum Rektor gegangen wegen ungerechter Behandlung.
Uns stinkt es heute noch, dass wir um dieses Gemeinschaftserlebnis gekommen sind. Sind vorher alle Klassen gefahren und die nach uns auch wieder.  Ich bin mir sicher, dass es bei uns auch einige Schüler ausgenutzt hätten und hätten z.B. Pfarrer (auf den hatten es einige sehr abgesehen, war mit ein Grund) gefilmt wenn der sich nicht mehr durchsetzen konnte.  Irgendwann entwickelt nämlich alles eine gewisse Eigendynamik.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 19.10.17, 21:13
Danke Marianne für den Tipp, ich habs mir in der Mediathek angesehen. Die S. Fleischmann war in der Schulzeit unserer Kinder bei uns im Schulspengel die Leiterin der damals noch Hauptschule, jetzt Mittelschule.
Was mir aufgefallen ist, das sich manche Lehrer in (Augen-)Höhe der Schüler gebracht haben, find ich interessant. Wirkt nicht so von "oben herab". Meine Schulzeit ist ja schon ein paar Jährchen her... ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ayla am 22.10.17, 21:35
Eine anstrengende, aber doch sehr zufriedenstellende Woche liegt hinter mir. Die Tage waren herrlich, sonnig und warm, bis Mitte Woche habe ich im Garten "geräumt" und teilweise den Boden umgestochen, dann meiner Tochter beim Hausputz geholfen. Am Donnerstag holte ich für Tochter bei einem Bau- und Hobbymarkt etwas ab. Beim Parkieren ist mir vor dem Laden ein riesiges Transparent aufgefallen:
GROSSER WEIHNACHTSMARKT - stand drauf. Ich habe am Datum herumstudiert...19. Oktober...ist doch noch etwas früh für Weihnachten, fand ich. Aber als ich das Geschäft betrat, wurde ich eines besseren belehrt: Im Eingangsbereich war das Personal noch mit dem letzten Schliff der Weihnachtsdeko beschäftigt, es blinkte und glitzerte von allen Seiten und in allen Farben, schon eher kitschig. Und im Geschäft selber? ...da war doch tatsächlich schon das ganze Sortiment ausgebreitet: Alles für den Weihnachtsbaum, Kerzen aller Art, und was weiss ich noch alles... :o
Letztes Jahr wollte ich kurz vor Weihnachten ein Packet grosse, rote Weihnachtskugeln posten, weil mir über die Jahre doch einige kaputt gegangen sind. Es hatte aber keine mehr vorrätig. Kein Wunder, denke ich jetzt, wenn man sich ja schon ab Oktober mit Weihnachtsartikel eindecken kann!

Bei mir Zuhause ist es zum Glück immer noch Herbst, meine Deko sind orange Kürbisse, die Geranien blühen noch, und auch die Astern in verschiedensten Farben. Mir tun fast schon die Leute leid, die diesem Rummel täglich ausgesetzt sind, sei es in Geschäften oder überhaupt in den grösseren Orten und Städten. Ist man da bis Weihnachten nicht abgestumpft und komplett übersättigt?

Da ich wenig in der Stadt bin, bekomme ich diesen "Hype" normalerweise nicht so mit, und in meinem Wohnort ist das zum Glück auch nicht so.

Aber jetzt nochmals zurück in besagtes Geschäft: Ich eilte in die Sanitärabteilung, holte was ich brauchte und huschte an den Weihnachtsgestellen vorbei zur Kasse. Da kamen mir "meine" roten Kugeln wieder in den Sinn! Schnell zurück, ein Blick genügte, und schon sah ich sie! Gross und rot - schnell geschnappt und zur Kasse damit! So, ich bin eingedeckt, Weihnachten kann kommen...in rund zwei Monaten!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 22.10.17, 23:04
Ich habe bei Weihnachtsdeko auch schon zugegriffen. Momentan ist es reduzierte Ware vom letzten Jahr, die angeboten wird. Aber sie hat mir sehr gut gefallen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 23.10.17, 06:11
Ich bleibe standhaft, trotz aller Verführungen der weihnachtlichen Deko-Angebote.

Es ist mehr als genug vorhanden, und wenn jetzt noch etwas dazu käme, wüsste ich auch nicht mehr, wo ich die Dinge unterbringen sollte. Die Weihnachtskisten und -kästen sind voll und für eine weitere ist im Keller definitiv kein Platz mehr.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 23.10.17, 07:21
Ich verkneife es mir auch noch und ignoriere die Weihnachtsecken, weil ich mehr als genug Deko habe.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 23.10.17, 08:27
Deko brauch ich keine, aber ich brauche auch noch kein 'Weihnachtsfeeling.
Ich bin noch im Herbstmodus und im November in diesem Monatsmodus und erst ab Advent schalte ich um.
Da wird immer so getan von saisonal und dann bekommen wir ständig die Vorschau aufgedrückt.
Denn was mich noch mehr anzipft, am Tag nach den Weihnachtsfeiertagen ist bereits Fasching und im Januar beginnt der Frühling.
Jetzt kommt dann auch noch die Fress- oder Genuswelle bis Sylvester und danach beginnt wieder das grosse Abnehmen und die Fitnesswelle.
Ich finds einfach schwierig, wenn den Menschen die Saison immer vorgweggenommen wird.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mucki am 23.10.17, 08:47
Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt, anscheinend wollen die restlichen Kunden des so .Mich persönlich stört es nicht wen ich was brauche nehmen ich es mit , wen ich Lebkuchen will Kauf ich sie .Momentan bis ich auf der Suche nach geeigneten Weihnachtsgeschenken😉 für meine lieben ,bin dieses Jahr später drann als sonst.
LG Mucki
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 23.10.17, 09:13
Das einzige, was ich jetzt kaufe, sind Kerzen, denn die haben immer Konjunktur und grad jetzt, wo das Wetter so schmuddelig ist, dürfen die immer brennen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 23.10.17, 09:15
Mag schon sein Mucki,
ich muss Weihnachten keine Erdbeeren oder frischen Spargel haben, da kann ich gut im Geschäft dran vorbeigehen, aber diese adventliche Stimmung per Dekoration samt womöglicher Duft- und Klangwolke möchte ich noch nicht im Oktober haben. Letztes Jahr war in einem Geschäft- auf der einen Seite die Dekomaterialien für Herbst, auf der anderen Seite für Helloween und eine Doppelseite für Advent und Weihnachten.
Mein einziger Weg, ich meide diese Geschäfte so lange es geht, am Besten bis die Woche vor dem 1. Advent.

An Deko verdienen sie auch nichts an mir, hab einiges an schönen Sachen und der Rest ist alles Naturmaterial.
Und ich freu mich auf die Adventszeit, auf die dafür stimmige Musik, auf diese besondere Zeit der Erwarung, weil ich eben noch nicht den Erstbaum im November leuchten lasse, weil am 1. Advent erst das Haus nach Advent aussieht und ich freu mich auf Weihnachten, weil das am 24. Dezember beginnt und noch eine ganze Weile nachwirkt.
Zum Glück muss ich mir bei uns auch in der Nähe keine blinkenden Weihnachtsbeleuchtung in den Nachbarsgärten anschauen, die ticken  auch so ganz normal.
Ich freu mich auch auf Ostern, auf den Frühling, aber ich möchte das zu der Zeit geniessen und erleben, wenn es an der Zeit ist.
Finds  derzeit auch so grauslig, was da an Schmuck fürs Grab angeboten wird, ja sind wir nur noch massentauglich.
Zum Glück kann jeder noch  selbst seine kreativen Adern ausleben.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 23.10.17, 09:59
Heut bei dem trüben Wetter kommt mir zum 1. Mal der Gedanke die Sommerblumen vielleicht doch wegzuräumen.
Geranien in den Kästen sind schöner als im Sommer, eigentlich reuen die mich jetzt zum wegwerfen. Auch die Dahlien hatten noch keinen Frost.
Außer ein paar Erikastöcke und Zierkürbisse habe ich noch nicht mal herbstliches außen.
An WEihnachtsdeko denk ich da erst recht nicht.
Auch Geschenke hat es noch in jedem Jahr gegeben, ohne damit so früh anzufangen.
Im Hinterkopf denke ich schon dran, was man wem geben kann, aber wir leben schließlich wo, wo man alles gleich haben kann, dass mal was nicht verfügbar ist, ist eher selten.
Alles zu seiner Zeit, momentan ist durch Herbstarbeiten  draußen und im Garten eh keine Zeit.
Der Nussbaum hängt noch voller Blätter, solange das ist, kommen mir auch keine Zweige raus.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 23.10.17, 11:42
Finds  derzeit auch so grauslig, was da an Schmuck fürs Grab angeboten wird, ja sind wir nur noch massentauglich.
Zum Glück kann jeder noch  selbst seine kreativen Adern ausleben.

Das habe ich mir letzte Woche in einem hiesigen Einkaufsmarkt auch gedacht.
Vor mir stand eine Frau an der Kasse, die kaufte ein fertig gestecktes Kreuz. Das war teils mit
Naturmaterialien, teils mit Plastikblumen besteckt. Die Zweige, die darin steckten, haben so schwelk ausgesehen, als wären sie schon an Ostern geschnitten worden. Von den Plastikzeugs mag ich gar nicht reden  :-X
Die Dame freute sich wie Bolle, weil das Gesteck auf 12,99 Euro herunter gesetzt war  :-\
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 23.10.17, 12:17
Man muss dabei aber trotzdem bedenken, dass nicht jeder einen Garten daheim hat und es auch nicht geht, dass jeder einfach in den Wald und ins Feld geht und sich dort etwas holt. Gleichzeitig "schimpfen" wir nämlich auch über diese Leute, die über unsere Wiesen und Felder laufen usw. Oder sich darin beim wenden festfahren. Unser eigener Wald ist z. B. sehr schwer erreichbar.

Und auch nicht jeder ist wirklich kreativ veranlagt.

Außerdem ist es ja auch gut, dass die Geschmäcker verschieden sind. Ich freue mich, wenn ich eine schöne Deko sehe und kaufe sie mir. Dafür würde ich nie im Leben ein Kochbuch kaufen. Andere mögen Schmuck oder Schuhe. Auch das brauch ich nicht. 
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 23.10.17, 12:22
Ich bin noch im Herbstmodus und im November in diesem Monatsmodus und erst ab Advent schalte ich um.
Da wird immer so getan von saisonal und dann bekommen wir ständig die Vorschau aufgedrückt.
Denn was mich noch mehr anzipft, am Tag nach den Weihnachtsfeiertagen ist bereits Fasching und im Januar beginnt der Frühling.
Jetzt kommt dann auch noch die Fress- oder Genuswelle bis Sylvester und danach beginnt wieder das grosse Abnehmen und die Fitnesswelle.
Ich finds einfach schwierig, wenn den Menschen die Saison immer vorgweggenommen wird.

Mary, ich schließe mich 100%ig Deinen Worten an.

Elisabeth
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 23.10.17, 12:25
Grabgestecke mag ich so oder so nicht, egal, ob ich einen Garten hab oder nicht. Mit Adventskränzen ist es doch aber ähnlich, die werden ab Mitte November schon verkauft, da möchte ich nicht wissen, wann die Tannen geschnitten wurden, um all die Discounterkränze zu binden. Und wer macht das?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 23.10.17, 14:46
@gammi,
aber muss es unbedingt das millionenfach gleiche Gesteck mit den ausgedörrten Zweigen von den Discountern  sein?
Oder der vertrocknete Adventskranz nach gleichem Muster? Selbst die Zweige bzw. das Schmuckgrün ist total trocken, egal ob fürs Grab oder für die adventliche Deko, werden dann bald die Christbäume herumliegen zum Verkaufen.
Und wenn ich so manche Deko für Weihnachten sehe, diesen amerikanisch-chinesischen Kitsch, dass muss man schon mögen.
Ich bin sicher auch keine Kreativitätskanone, aber ich weigere mich, mich diesem Einheitsdiktat zu beugen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: perle am 23.10.17, 15:07
.was haben wir es doch gut, dass jede(r) für sich entscheiden kann,
was er wann wie dekorieren/kaufen/machen mag.....oder eben auch nicht.

Ich hab heut ganz andere Gedanken...
meine Enkeltochter mit ihren 9 Monaten ist schon so mobil und schnell,
dass ich mal eben meine Küchenschränke bißle umgeräumt habe-
denn dummerweise waren die zerbrechlichen Schüsseln in den unteren Fächern wo sie super gut hin kann....
nun sind die "wertvolleren" Schüsseln oben eingeräumt und da wo sie gut hin kann lagern die Plastikteile- da kann sie räumen so viel sie mag und ich muß nicht dauern "nein" sagen-
das mach ich dann bei wichtigerem....

liebe Grüße
Perle

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Erika am 23.10.17, 15:45
Meine Küche musste auch zum Teil umgeräumt werden, weil hier des öfteren ein kleiner Racker (jetzt 15 Monate alt) helfen möchte. Am liebsten räumt er aus und ein. Katzenfutterdosen habe ich sogar im Schuhschrank gefunden  ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mathilde am 23.10.17, 17:21
Hallo,

also ich möchte dieses Jahr einen getopften Weihnachtsbaum und nehmt es mir nicht übel aber den werde ich jetzt dann kaufen denn die großen waren letztes Jahr schon ausverkauft. Haben aber dann einen wirklich schönen Baum gehabt der war sogar dann im Sonderangebot und und unter 30 Euro weil die Spitze ein Blitz war. Der war richtig toll. Wir wollten da mal keine Kiefer wie sonst immer.
Der hat auch lange nicht genadelt.
Hat hier im BT in SA oder BB oder MV oder Niedersachsen so um das Eck so die fast alle zusammenstoßen Weihnachtsbäume? würde glatt mal vorbeikommen. Ist so ein Baum eigentlich landwirtschaftlich wenn ich den nachher aufs Betriebsgelände pflanze? Sonst darf ich ja den Hänger nicht benützen  ;D

LG Mathilde
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 23.10.17, 17:49
Wir haben Weihnachtsbäume, aber nix getopftes und sind Dir wohl auch zu weit weg.

Wir müssen dringend mal nachpflanzen, seit SV nicht mehr konnte und jetzt ja auch schon seit 5 Jahren nicht mehr da ist, fühlt sich niemand so recht zuständig.

Als wir wollten, durften wir damals nicht. Jetzt sind sie da und keiner kümmert sich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 24.10.17, 06:52
Ich bin mit einem getopften Christbaum schon mal gewaltig auf die Nase gefallen, der war nur rund um die Wurzeln abgehackt und in einen Topf gestellt worden, er hielt ein wenig länger aber angewachsen ist der nicht mehr.
Ist mir auch schon mit Zitronenbäumen passiert, 2 sind mir nach relativ kurzer Zeit eingegangen und da hab ich im Topf nachgesehen, die wurden auch so behandelt, den 3 hab ich dank besonders intensiver Behandlung und Pflege durchgebracht, aber er hat wirklich Jahre gebraucht, um sich von diesem Schock zu erholen.
Bei uns gibts jedes Jahr einen aus dem eigenen Wald, was haben wir da schon für Diskussionen über die "Besen" geführt, (eingesetzte Äste, nur von 3 Seiten anschaubar ;D, mein Waldbauer würde jetzt nie den schönsten Baum abschneiden, aber die Bäume sind inzwischen irgendwie schöner geworden) inzwischen sehe ich das gelassener, er kommt sehr frisch aus dem Wald, muss eh weg, weil er im Bestand zu dicht wächst und mit dem Schmuck sieht er dann auch ganz nett aus. Für die kurze Zeit, wo der Baum im Haus lebt kann ich mit Selbstversorgung leben. Betone dann meist lächelnd, dass wir den Baum von uns selbst haben.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Nixe am 31.10.17, 23:40
Mary das mit dem Weihnachtsbaum hatt ich vor Jahren auch mal vermutlich der gleiche Baumarkt ;D meistens bekomm ich auch einen vom eigenen wald und seh Über gewisse Makel hinweg und was weihnachten ansich angeht das kann noch warten ,die meiste Deko hab ich ja sowieso selber und das hat noch Zeit ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 01.11.17, 10:14
@Nixe,
ich habe gestern im Wald bei uns  draussen sturmbedingt einiges an Ästen gefunden, das ich gut für Deko brauchen kann. Für den Christbaum ist noch ein ganzes Weilchen hin. Beim Radfahren hab ich auf der Strasse Berge von Kastanien und  ganz besonders grosse Eicheln liegen sehen, da hab ich mir welche mitgenommen.Bis Advent hab ich Herbstfrüchte, Kürbis und dazu passendes als Deko, danach kommt der Kürbis in die Suppe und alles andere mal sehen, wo und wie es für Advent passt.
Bis zum 1. Advent dürfen bei mir vor allem die Salzlampen leuchten, die machen so ein gemütliches Licht und tun gut- danach eher Kerzen in echt und LED.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 01.11.17, 10:23
Mein großer Sohn hat eine eigene kleine Werkstatt im ehemaligen Stall, zum 12. Geburtstag bekam er eine kleine Hobelbank.
Und neulich haben wir zusammen gebastelt :)
Einen etwas anderen ;) Adventskalender...

Aus dünnem Holz sägte er einen Stern aus, und da kamen vier Rundlinge in unterschiedlicher Länge drauf, und oben wurde in jeden Rundling eine Vertiefung gebohrt.
Da kommt ein Teelicht rein, und natürlich wird alles noch verziert ;)
Es war so schön, miteinander zu werkeln, ich bin ja mit Holz gar nicht gut, Laubsägen usw.
Aber die Freude die meine Jungs hatten, weil ich auch mal dabei war...

Nähen ist mir lieber ;) ;)

Im Internet gibt es tolle Seiten für "natürliche" Deko...

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Nixe am 01.11.17, 10:39
Kathi und Mary bei mir ist mein Mann der Handwerker und ich hab schon voriges Jahr ganze Wälder ;D von ausgesägten und sogar getrechselten Bäumen und Sternen bekommen dazwischen Kerzen,Nüsse, Zapfen.Ich muß meinen Mann noch unbedingt in die Au entführen den er kann so wunderbare Kränze aus Lianen flechten ,mit etwas Kunstschnee sehen die an den Fenstern ganz toll aus gibt's auch im Gartenmarkt aber zu horrenden Preisen,dann gibt's noch nen Adtwendskranz und nen Türkranz aus verschiedenen Astgrün am schönsten find ich an einen schönen TAg loszuwandern mit einen großen Korb und sammeln ,Baumschwammerl alte vermoste Wurzeln es gibt soviele tolle Sachen in der Natur und wir haben ja eigenen Wald mein Chef hat riesigen ich hab meistens einige Freundinnen im Schlepptau die das auch toll finden :D ich sammle sogar leere Weinbergschneckenhäuser vergoldet gehen die auch aus Adtventschmuck durch  ;D das einzige was ich kaufe kerzen,schöne Kugeln für mich in rot und Gold das andere find ich kitschig,und manchmal Bänder oder die Sprays sind alle aber gar soviel Geschäft machen die Geschäfte und Märkte auf weihnachten nicht mit mir ich bin mehr die "Schauerin"
Aja was ich suche wären so Engelsflügel mein Mann würde mir den Engel aus Holz ausschneiden dann bräucht ich nur die Flügel,muß mal gucken wo ich sowas herbekomme,
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 01.11.17, 10:58
@Nixe,
Engelsflügel aus Gänsewischen ;D
Ich hab aus dem Sammelergebnis vom  Herbstwald schon ein paar mal einen Kranz fürs Grab gemacht, das Ergebnis hat mich jedes Mal sehr gefreut.
Mir tut es leid, dass unsere Waldbauernvereinigung  nicht mehr zum Weinberger Advent fährt, da war wirklich eine echte Augenweide an schöner Deko für Advent und Weihnachten zu finden. Letztes Jahr waren wir am Weihnachtsmarkt  Franking am Holzösterer See, da gabs auch wunderschöne Sachen aus Naturmaterilalien.
Ich mag auch am Liebsten rote Kugeln - egal welche Moden auch sonst herrschen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 06.11.17, 09:48
Mir schwirrt jetzt seit Tagen Beitrag von "Unser Land" durch den Kopf wegen ökologischen Fußabdruck.
Es ging um Eier.  Ein Ei braucht  (habs nicht mehr im Kopf) ca. 100 Liter Wasser.
Ich seh ja ein, dass man das öffentlich macht wie viel Wasser in Produkten steckt, die bewässert werden müssen.
Dass aber bei Lebensmitteln fest zu machen wie z.B. Rindfleisch oder Milch, wo Dinge verfüttert werden die draußen wachsen ohne jegliche Bewässerung, das find ich schon etwas weit herbeigeholt.
Unterschwellig kommt da für mich herüber als ob einen ein schlechtes Gewissen eingeredet werden soll.

Ich hab noch nie in den Medien gehört  dass wir uns z.B. weniger duschen sollen weil da viel Wasser verbraucht wird.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 06.11.17, 10:30
Muss ich mal anschauen in der Mediathek.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 06.11.17, 10:56
Das mit dem Wasser geistert ja schon lange duch sämtliche Medien.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 06.11.17, 11:08
Ich habs nicht gesehen, diese Berechnungen wegen Wasser, ich frag mich nur, warum wird bei anderen Sachen so wenig auf den ökologischen Fussabdruck geachtet- irgendwie scheint nur das Essen in der Wahrnehmung rübergebracht zu werden.
Vielleicht gehts da auch um ganz Anderes, entweder als Ablenkung oder man weiß genau, warum man das so macht.
Meine Hühner fressen den Ausputzweizen, die Mengen Wasser, die sie brauchen, sind überschaubar.
Heute hab ich im Wartezimmer vom Doc in einer Wartezimmerzeitschrift über eine Studie gelesen, dass eine fett- und eiweißbetonte Ernährung wesentlich gesünder sei als die ständig propagierte Kohlehydratzuführung. Selbst Milch, Fleisch und Ei sei wegen dem enthaltenem Fett sehr wichtig.
Wie lange wurde Fett verteufelt und die Amis als Vorreiter haben uns doch gezeigt, wie schön rund man ohne Fett wird.
Dachte mir schon oft, mit Getreide und Eiweiss kriege ich jedes Rind schön rund.

Vielleicht gibts auch mal das intelligente Einkaufswagerl, wo anhand der Gesundheitslage nur noch das reinkommen darf, dass der herrschenden Gesundheitsstömung dienlich ist.

Ich war neulich in unserer Buchhandlung und stand vor der nicht mehr überschaubaren Menge an Ernährungsliteratur, die über Kochbücher rübergebracht werden soll.
Hab mir gedacht, verhungern wäre wohl die einfachste Möglichkeit, um diesem ganzen Irrsinn zu entgehen. ;D
Ich freu mich heute auf ein Schnitzel mit einem Spiegelei oben drauf.


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 06.11.17, 11:12
Muss grad dran denken heute ist Leonharditag.
Schutzpatron der Tiere.
Ist jemand bei einem Leonhardiritt dabei???
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 10.11.17, 00:12
So, morgen früh, ober besser heute, geht es wieder nach Göttingen in die Uniklinik. Bis Montag ist vorgesehen, dass ich dort bleibe. Es soll ein Tages- und Nachtprofil des Augeninnendrucks gemacht werden.

Ich hoffe, dass ich schon Sonntag nach Hause darf und dass die Ergebnisse keine OP erfordern. Für dieses Jahr habe ich schon genug Ärzte und Krankenhaus gesehen.

Macht es gut bis nächste Woche

Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 10.11.17, 02:20
Wünsche dir alles gute Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 10.11.17, 09:10
Von mir auch alles Gute Walburga. Wünsche Dir, dass alles gut klappt und Du mal Ruhe hast vor den ganzen Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 10.11.17, 14:11
Alles Gute, Luna. Ich drück die Daumen, dass eine OP nicht erforderlich wird.

LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gatterl am 10.11.17, 14:12
Liebe Walburga- ich drück Dir auch ganz fest die Daumen und wünsche alles Gute- mei, was Du alles mitmachen musst.  :-\
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 10.11.17, 21:40
Liebe Walburga- ich drück Dir auch ganz fest die Daumen und wünsche alles Gute- mei, was Du alles mitmachen musst.  :-\
Das wünsche ich dir auch von Herzen.  :-*
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 11.11.17, 12:33
Heute ist der Martins-Tag
Allen Martina's alles Gute zum Namenstag!

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 11.11.17, 23:12
oooooo der ist bei mir schon durch, denn gestern war hier Martinszug und schwups, ist der artig abgehackt. Heute ist kirchweih Samstag bei uns .
Doch auch von mir Glückwünsche zum Namenstag
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 11.11.17, 23:30
Was das bei Euch alles so gibt.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 12.11.17, 11:34
Wir fahren heute zum "Tag des Schreiners" in eine Werkstatt. Auch wenn junior erst zwölf ist, hat er diesen Berufswunsch sehr, sehr genau im Auge und weicht
nicht davon ab.
Also soll er mal eine große Werkstatt sehen :) Er ist sehr geschickt und talentiert, wünsche ihm das sein Traum einmal wahr wird!

Ich konnte aus verschiedenen Gründen nicht meinen Traumberuf lernen, deshalb ist es für mich so wichtig, das er seinen Weg gehen kann...
Mache mir immer zu große Sorgen, schulisch gesehen, aber ich denke und hoffe das die Meister auch das praktische arbeiten beurteilen. Und er damit einmal punkten kann,
wenn es um eine Lehrstelle geht...

Ein schlechter Schüler ist er ja nicht...
Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Dette am 12.11.17, 12:41
Wir fahren gleich mit mehreren Frauen zum Laientheater ins Nachbardorf. Unser Pastor spielt da auch immer mit.
wünsche allen einen schönen Sonntag Dette
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 12.11.17, 12:55
.. dann einen unterhaltsamen Nachmittag, Dette.

Hier ist Sauwetter. In der Kreisstadt ist Martini-Markt mit geöffneten Geschäften. Da wollten wir eigentlich hin, aber so wie es momentan aussieht eher nicht.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 12.11.17, 15:20
Bei uns schneit es und da macht martinimarkt kein Spaß
aber heute abend geht's zum kirchweih Tanz. 
Bin in diesem Jahr goldene plotzschicks
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Anneke am 12.11.17, 15:28
Maja, ich komm nicht drauf. Was ist goldene Plotzschicks? Magst du es verraten?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 12.11.17, 16:29
@Maja,
der Name liest sich ja nicht gerade als Oberlob. ;D Würd mich auch interessieren, was das bedeutet.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Anneke am 12.11.17, 16:31
Maja ich rate mal, hat das "goldene" mit 50 jähriger Zugehörigkeit irgendwo zu tun? Bist du zum 50. Mal auf diesem Kirchweihtanz?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Luetten am 12.11.17, 18:01
Ich glaube sie trägt goldene Holzklotzen ;D ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 12.11.17, 18:08
sie spricht nicht von Tragen, sondern das sie es ist. Stell sie Dir als Holzkotzen vor :D
Google hat auch keine Auskunft gegeben
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Luetten am 12.11.17, 18:14
 ;D ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 12.11.17, 19:32
Ich würde jetzt frei übersetzen
Goldene Platz-Schicks.
Schickse ist soweit ich weiß ein Wort aus dem jüdischen für flottes Mädel, aber da frag ich doch nochmal Google
könnte sein, dass Maja (würde auch altersmäßig passen) seit 50 Jahren auf der Kerwa dabei ist.

Klär uns mal auf bitte.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: maria02 am 12.11.17, 19:55
Ich bin ja auch aus Franken aber diesbezüglich auch nicht wissend :o

Könnte mir Maja vor 50 Jahren gut als Kerwamadl  vorstellen....
aber das es da ein Jubiläum gibt ist mir neu, ich hoffe sie lässt uns nicht in Unwissenheit 
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 12.11.17, 23:46
Wir fahren heute zum "Tag des Schreiners" in eine Werkstatt. Auch wenn junior erst zwölf ist, hat er diesen Berufswunsch sehr, sehr genau im Auge und weicht
nicht davon ab.
Also soll er mal eine große Werkstatt sehen :) Er ist sehr geschickt und talentiert, wünsche ihm das sein Traum einmal wahr wird!

Ich konnte aus verschiedenen Gründen nicht meinen Traumberuf lernen, deshalb ist es für mich so wichtig, das er seinen Weg gehen kann...
Mache mir immer zu große Sorgen, schulisch gesehen, aber ich denke und hoffe das die Meister auch das praktische arbeiten beurteilen. Und er damit einmal punkten kann,
wenn es um eine Lehrstelle geht...

Ein schlechter Schüler ist er ja nicht...
Kathi

Hallo Kathi,
Dein Sohn wird mindestens 3 Praktikas in der Schulzeit machen und nachdem Lehrlinge gesucht sind und Dein Sohn geschickt und talentiert ist, wird ihn sich sicher einer seiner Praktikumsbetriebe schnappen. Ich denke da brauchst Dir jetzt keine Sorgen machen. Wichtig wäre, dass die Schüler ein Praktikum bei einem Betrieb machen, die auch ausbilden.

Wir werden öfters gefragt, ob wir eine Woche lang einen Schüler für ein Praktikum nehmen, aber wir bilden nicht aus und nehmen deshalb niemanden. Heuer haben wir eine Ausnahme gemacht, da der junge Mann oft bei uns ist, aber besser hätten wir es gefunden, er wäre auf einen Ausbildungsbetrieb gegangen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 13.11.17, 08:25
Liebe Annelie, Danke! Der Besuch gestern war ein voller Erfolg!
Es war ein mittelgroßer Betrieb und der Junior-und Seniorchef waren äußerst bemüht und freundlich. Besonders der Seniorchef hat uns ganz viel erklärt und von
seinem Beruf geschwärmt :) ;)
Er hat uns sehr viel Mut gemacht!

Die Kinder durften hobeln und als wir heimkamen suchte mein Mann mit junior zuhause nach Hobeln, und weiter gings ;), er ist erst zwölf, aber ich spüre das es
SEIN Weg ist.
Manchmal wenn wir spazieren gehen, schaut er sich die Bäume an und überlegt was man daraus alles machen könnte, informieren ist ja nie verkehrt.
Wir suchen ja noch keine Stelle ;), ich wußte auch mit dreizehn, vierzehn, was ich werden wollte...

Er hat gestern gestrahlt, als er die doch großen Maschinen sah, richtig nett ;)

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 13.11.17, 15:06
Hallo,

bin seit kurzem wieder zu Hause und bedanke mit herzlich für eure guten Wünsche! Bis auf ein paar Ausraster hatte ich gute Werte. Falls die Augen nicht noch irgednwelche Sperenzien machen ist die OP für dieses Jahr abgewendet. In drei Monaten muss ich wieder für ein Wochenende zur Kontrolle in die Klink und morgen wieder beim Augenarzt vorstellen.
Hoffe, dass dann erst mal eine Pause ist.

Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 13.11.17, 15:08
Das hoffe ich auch ganz feste für Dich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 13.11.17, 20:06
Bei uns schneit es und da macht martinimarkt kein Spaß
aber heute abend geht's zum kirchweih Tanz. 
Bin in diesem Jahr goldene plotzschicks

Maja, lös bitte Dein Rätsel, das würde mich jetzt echt interessieren was es damit auf sich hat.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 13.11.17, 20:31
Danke Gammi!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 13.11.17, 22:43
Marianne du hast den Treffer gelandet.
Auch wenn das Wort "schickse" aus dem jüdischen kommt, bei uns ist das noch im mundartlichen Gebrauch für flotte junge Mädchen die zur Kirchweih gehen.
Ja bei uns ist das so ein kleiner Gag, an Kirchweih am zweiten Kirchweihtag gehen die Frauen und Männer die noch so fit sind zusammen zum Tanzen.
Wir hatten gestern hervorragende Stimmung und auch wenn wir nicht mehr jede Tour tanzen, wir tanzen fast
noch mehr wie die Jungen .
 ;D   ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 14.11.17, 07:29
Ach ich würde auch soooo gerne tanzen. Seit ich wg. meiner Arthrose in den Zehen so Schmerzen
habe, geht es leider nicht mehr. Meinem Mann mit seinem Rheuma fällt es auch sehr schwer. Im
September haben wir auf dem Geburtstag vom Schwager das letzte Mal getanzt. Ganze zwei Runden  :D

Als wir junge waren  ;D ;D haben wir echt viel getanzt. Jedes WE war Tanz mit Livemusik. Das gibts heute gar nicht mehr. Musik aus der "Dose" und die Leute stehen nur noch auf der Tanzfläche mit einer Flasche Bier in der Hand herum (sagt meine Tochter).
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 14.11.17, 07:42
ich kenne den Ausdruck  "alte Schicks" von früher her noch.
Ist nicht negativ behaftet, entgegen der usprünglichen Erklärung aus dem Jüdischen, die meinten da was anderes.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 14.11.17, 08:12

marianne ist eben überall anders.bei uns ist das nicht anzüglich gemeint.
 Bei uns gibt es ganz andere Kirchweih Bräuche als in den Orten ringsherum. Aber das wäre zu viel hier zu schreiben. Eine Studentengruppe aus Berlin war schon Mal hier und sie haben geforscht woher das kommt. Allerdings habe ich noch nie eine Auswertung ihrer Arbeit gesehen.
Bei uns gibt's keine Buden und Karussell und dergleichen.  Das kann man alles nur verstehen wenn man dabei ist.
Martina,  von meinen Schmerzen her bräuchte ich auch nicht tanzen . Meine Füsse haben mir auch lange Zeit Schwierigkeiten gemacht. Ich tanze ohne Pumps in flachen Schuhen. Allerdings bevor wir losgehen gibt's ein extra Doping mit Schmerzmittel.  Die ersten zwei Tänze sind noch etwas schwerfällig,  aber dann geht es weiter.
Es macht uns beiden Riesen Spaß. 
Früher gab es auf jedem Fest ein Tanzpodium. Das findet man kaum noch.
Ach ja" plotzschicks" meint eigentlich, Mädchen das auf dem "Plan" tanzt.
Mit " Plan" ist der Dorfplatz gemeint.
Man kennt auch den zwiebelsplootz und den matteplootz und den zwetschgenplootz, das ist aber  kein Platz,sondern man nennt den jeweiligen Kuchen so, weil er auf runden Backblechen gebacken wurde und der auch extra gross war.Eben an einen grossen Platz erinnert.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annette am 26.11.17, 20:54
Hallo an die Tatortgucker heute Abend  ;)

der Tatort böser Boden wurde sinnigerweise bei uns in der Nähe gedreht. Von der Landschaft her habe ich bislang noch nix erkannt. Und die Gestalten, die da zum Teil "Zombie-mäßig" durch die Gegend laufen schon lange nicht. Und die "normale" Bevölkerung bei uns guckt auch nicht so aus der Wäsche.

Es ist jedenfalls nicht die beste Werbung :-\ :-\

LG Annette


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gatterl am 26.11.17, 20:58
Schönes Fachwerk  ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 30.11.17, 08:26
Am Sonntag gibts einen franz. Rindfleischtopf mit Orangensosse, der braucht ein paar Tage, einlegen, ziehen und ganz langsam braten ---
  Das schmeckt wirklich zum Reinsetzen gut.
@Mary: ....und ich hab diesen Sonntag keine Zeit für einen Besuch bei Dir :-*
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: silberhaar am 30.11.17, 09:11
Am Sonntag gibts einen franz. Rindfleischtopf mit Orangensosse, der braucht ein paar Tage, einlegen, ziehen und ganz langsam braten ---
  Das schmeckt wirklich zum Reinsetzen gut.
@Mary: ....und ich hab diesen Sonntag keine Zeit für einen Besuch bei Dir :-*

Mary, mmh ich habe den Duft schon in der Nase.
Würdest du mir dein Rezept mitteilen?

Grüessli

silberhaar
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 30.11.17, 09:31
Ich war gestern abend beim gemeinsamen Adventskranz binden und dekorieren. Hab mich total überwinden müssen (ist aber immer so bei mir).... :-\ Wir waren eine kleine Runde, jede hat von zu Hause Grünzeug zum Binden mitgebracht. Es gab eine sehr schöne Auswahl an verschiedenem Grün. Das besondere Zuckerl war eine Floristin, die hilfreich und mit Material zur Seite stand, wenns um Dekofragen ging. Es sind wunderschöne Advents- und Türkränze geworden. Ich bin ja wenig kreativ, mein Kranz ebenso  ;) ;D, aber ich habe bestaunt, was für tolle Sachen entstanden sind. Sollte es nächstes Jahr wieder so eine Aktion geben, ich bin dabei! Nur würde ich dann mehr Efeuranken mit Fruchtständen mitbringen, die schauen in (größeren) Adventskränzen super aus.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 30.11.17, 09:50
Du erinnerst mich an was, muss raus, mein Grünzeug liegt draußen und wird vollgeschneit.


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 30.11.17, 09:55
Ich muss jetzt einen Weihnachtsbaum für unsere Volksbankfiliale aussuchen und ausliefern. Und mir auch noch Grünzeug, liegt schon geschnitten im Hühnergarten sichern, damit ich meine Kirche zum Adventsgottesdienst am Sonntag schmücken kann.
Im Haus hab ich noch gar nichts dafür geschafft. Irgendwie liegt immer soviel anderes noch an. Na, ein paar Tage sind es noch bis Sonntag, da kann ich noch was schaffen.

Heute muss ich noch Buchführung fertig machen, heute Abend treff ich mich mit unserer Sachbearbeiterin auf einem Parkplatz und dann nimmt sie den Ordner mit ;) Das ist ideal, so muss ich nicht extra 20 km einfach fahren und sie hat eh alle paar Wochen abends bei uns im Städtchen einen Termin. Wir nennen es immer James-Bond-Treffen 8)

Vorher zum Sport und hinterher zur Kirchenvorstandssitzung. Dann reicht es auch hin, schätze ich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 03.12.17, 21:05
Nachdem ich heute zur Kirche wollte, sind wir pünktlichst in den Stall gegangen. Sonntagsfrühstück ist bei uns immer was besonderes und wir hatten sogar noch Zeit dafür. Die erste Kerze hat gebrannt und wir sind über ein pragmatisch-morbides Thema ins Ratschen gekommen.....  Plötzlich hats mir aber pressiert,  ;) ;D ich mußte ja noch duschen und Haare waschen. Vor lauter schnell-schnell hab ich mir beim Abtrocknen das Nasenpiercing rausgezogen, na super das ist mir schon seit über einem Jahr nicht mehr passiert. Zum Glück hab ich es gespürt und den Stecker noch im Handtuch gefunden, aber reinmachen dauert meist länger, also zur Seite gelegt. Ich habs noch pünktlich in die Kirche geschafft, sind ja nur ein paar Meter. Während der Lesung spür ich, wie was meinen Hals streift, mein linker Ohrring gleitet in meinen Schal... unauffällig hab ich ihn in meine Jackentasche getan. Der Verschlußstecker ist zu Hause beim Ablegen vom Schal zu Boden gefallen. Glück muß der Mensch haben, das sind nämlich meine Lieblingsohrringe. Wahrscheinlich die Haare zu intensiv trocken gerubbelt und dabei den Verschlußstecker gelockert.  :P Piercing ist auch wieder an Ort und Stelle, ich hatte heute richtig Glück.

Alternativ hätte ich natürlich vor dem Frühstück duschen können....... 8)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 03.12.17, 22:08
annelie-
soviel Glük kann ein einzelner Mensch doch gar nicht haben. :D
Schön, dass dues hattest.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 04.12.17, 10:28
"pragmatisch morbides Thema" ... da denke ich mir allerhand dazu. ;)

Was ich eignetlich sagen möchte, ich hatte gestern irgendwie kein Glück.
Umso mehr freue ich mich über Dein Glück.

Elisabeth

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 04.12.17, 13:59
Was ich eignetlich sagen möchte, ich hatte gestern irgendwie kein Glück.
Umso mehr freue ich mich über Dein Glück.
Elisabeth

Mein Tag war gestern auch nicht. Früh gleich den Porzellanseifenspender zu Fall gebracht, tausend Scherben und Flüssigseife ohne Ende auf dem Fußboden, nachmittags vor lauter Frust Plätzchen gebacken, dabei ist mir der Schokoguß in der Mikrowelle verbrannt und als die letzten Plätzchen in der Dose waren, habe ich die fallen lassen. Ich habe vorsichtshalber noch nicht nachgesehen, wie das Innenleben ausschaut  :P
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Freya am 04.12.17, 14:33

Mein Tag war gestern auch nicht. Früh gleich den Porzellanseifenspender zu Fall gebracht, tausend Scherben und Flüssigseife ohne Ende auf dem Fußboden, nachmittags vor lauter Frust Plätzchen gebacken, dabei ist mir der Schokoguß in der Mikrowelle verbrannt und als die letzten Plätzchen in der Dose waren, habe ich die fallen lassen. Ich habe vorsichtshalber noch nicht nachgesehen, wie das Innenleben ausschaut  :P
Oh je, so Tage kenne ich aber auch.

Ich stelle grundsätzlich keine Kuvertüre oder Schokoguss in die Mikrowelle. Entweder es dauert ewig und wird nicht flüssig, oder er verbrennt.

Ich nehme eine kleine feuerfeste Form/Schüssel für die Schokoladenstückchen und evtl. Palmin und die stelle ich in den ausgeschalteten Backofen, wenn ich fertig bin mit backen. Die Restwärme reicht absolut aus, den Guß zu schmelzen und in der Zeit ist auch das Gebäck abgekühlt. Dann hab ich auch kein Gepansche mit Wasserbad und so. ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Milli am 13.12.17, 16:00

1. kommt es anders,2. als man denkt..................................

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 13.12.17, 16:06
Was den Milli?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 13.12.17, 20:41

1. kommt es anders,2. als man denkt..................................
Du sprichst in Rätseln.
Magst du uns teilhaben lassen?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 14.12.17, 13:03
Ich war gestern Abend schnell mal in der Porzellanfabrik (Werksverkauf), weil ich mal wieder eine Butterdose in die ewigen Jagdgründe befördert habe  8). Der Verkauf ist nicht grad klein und ich frage mich nach einiger Zeit, wo eigentlich die Verkäuferinnen sind. Dann seh ich eine im Lager zumschießen wie blöde. Ein Stück später rast sie zu mir und fragt, ob ich wohl zahlen will. Nööö, will noch die Butterdosen anstaunen. Daraufhin sagt sie: Super, dann kann ich noch was im Lager holen, und schießt wieder davon. Anscheinend ist die allein in dem Verkauf denke ich mir. Als ich zahle, hab ich sie gefragt, ob sie wohl allein ist. Dann sagt sie mir, sie ist jeden Nachmittag allein, weil die Kollegin schon länger krank ist. Die Verkäuferin hat mir leid getan, wie sie da ganz gehetzt hinter der Kasse stand. Ich frag mich, kann man da nicht noch eine Verkäuferin organisieren, oder haben die nicht mehr Personal?
Wundern braucht man sich nicht, wenn die Menschen krank und kränker werden, denn die Arbeit kann einen ja echt krank machen, wenn man in so einer Situation ist. Die kann ja nicht mal zur Toilette.... :o Gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist ja bei denen der Teufel los. Die Leute kommen von überall her und kaufen Porzellan. Ich finde das traurig. Hab ihr nur nette Kunden und schöne Weihnachten gewünscht. Bin zu meinem Auto getrabt und habe mich dankbar reingesetzt und gefreut, dass ich eine gute Arbeitsstelle habe.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 14.12.17, 16:55
Kurzfristig jemanden zu organisieren ist vermutlich nicht so einfach. Und komplett jemanden einstellen ist auchs schwierig, denn oft weiß der Arbeitgeber ja nicht, wann der oder die Kranke wieder kommt.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Milli am 14.12.17, 17:11

Und wenn welche zu bekommen sind , arbeiten die 2 oder 3 Tage und dann kommen sie nicht mehr.
Den Stress tun die sich nicht an.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 15.12.17, 09:57
Das stimmt Ilona; manche Aushilfen sind schneller wieder weg als man schauen kann
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 15.12.17, 10:01
Gerade Aushilfen werden dann auch oft über Zeitarbeitsfirmen eingesetzt. So bin ich ja damals auch zu real gekommen. Da war auch ein Engpass wegen Krankheitsfällen bei denen man nicht wusste, wie lange diejenige ausfällt.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 15.12.17, 10:19
Ja, aber genau für diese Situationen sind Zeitarbeitsfirmen ursprünglich doch auch gedacht gewesen, oder?

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 18.12.17, 21:08
was Lustiges!
Unsere Verwandtschaft hat ein Wirtshaus.
Und eine Oma mit 88 J. die dement und leicht verwirrt ist - aber nicht böse.
Sie geistert gerne nachts im SZ rum und sortiert Wäsche. Und stört mit ständigen WC Besuchen in der ganzen Nacht alle im Haus.
Gestern ging sie abends ins Bett, wie immer nahm sie noch ein Min.wasser aus der Kühlung und schenkte sich ein halbes Glas ein
d.h. etwa 0,1 l  hat sie mit ins SZ genommen hat.
Am Mittagstisch meinte die Tochter, dass Oma heute nacht nicht zur Toilette ging und Oma so ruhig war. Aufgestanden ist sie auch erst um 8 Uhr.
Ja, meinte da der Enkel (21 J.) als Oma ins Bett ging, hatte sie das Glas in der Hand - aber sie hat deutlich nach Williamsbirne gerochen  :o
Darauf die Tochter: sollten wir ihr jeden Abend mitgeben.  ;D  Ich hab mich gekringelt vor Lachen.
Oma hat die verkehrte Flasche erwischt: anstatt Min.wasser griff sie zur Birne......
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 18.12.17, 21:14
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 18.12.17, 23:31
Meine Chefin hatte eine Alkoholallergie. Klingt lustig, war aber wirklich so, dass sie bei kleinsten Mengen aufsteigende Hitze bekam und im Gesicht ganz rot wurde. Sei meinte, das ginge bis zur Atemnot. Alkohol wurde also bei Chef im Büro eingeschlossen. Sie ist da freiwillig eh nicht dran gegangen und wir Azubis auch nicht. Auf die Idee wär ich ja gar nicht gekommen.

Aber wieso steht dann da diese Flasche Korn in der Speisekammer im Kühlschrank und wieso wird die immer leerer? Die Flasche gehörte der Oma im Haus und die gönnte sich auch jeden abend so 2 oder 3 kleine oder größere Schlucke. Hat schon gedauert, bis ich das kapiert habe, weil ich kein Mehrgenerationenhaushalt gewöhnt war.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 19.12.17, 10:33
Ich musste vorhin lachen: auf Bayern 1 kommt immer dienstags das Spaßtelefon mit dem "Vogel Rudi".
Der hat heute bei einem Supermarkt angerufen und gesagt, dass er gestern dort die nicht verkauften
Adventskalender aktualisiert hat und die noch nicht geöffneten Türchen von von 1 bis 18 aufgemacht und die Schokolade gegessen hat. Jetzt ist ihm schlecht.
Ich habe mich sooo über die Reaktion der Verkäuferin, bzw. des Marktleiters amüsiert (auch mit dem Hintergedanken, was mein Schwiegersohn, selber Marktleiter, für Argumente gebracht hätte  ;D)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 19.12.17, 10:42
Hallo an die Tatortgucker heute Abend  ;)

der Tatort böser Boden wurde sinnigerweise bei uns in der Nähe gedreht. Von der Landschaft her habe ich bislang noch nix erkannt. Und die Gestalten, die da zum Teil "Zombie-mäßig" durch die Gegend laufen schon lange nicht. Und die "normale" Bevölkerung bei uns guckt auch nicht so aus der Wäsche.

Es ist jedenfalls nicht die beste Werbung :-\ :-\

LG Annette

Das war einer der Tatorte in letzter Zeit, den ich nicht bis zum Ende gesehen habe.
Was mich aber interessiert, Annette: Wird in Eurer Gegend tatsächlich gefrackt?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 19.12.17, 14:13
Zu Tatort fällt mir auch was ein.
Der neue Frankentatort  (kommt im nächsten Jahr) wurde teilweise hier in der Gegend gedreht.
U.a. suchten sie ein freistehendes Haus, da wurde wohl mehr Leute angesprochen.
Gedreht wurde dann in einem kleinen Dorf hier im Landkreis. Die Familie zog ins Hotel und das Haus wurde vollkommen ausgeräumt und dann wieder geputzt und im ursprünglichen Zustand übergeben.

@Marina, bei dem Spaßtelefon frag ich mich immer ob das nicht auch teilweise abgesprochen ist, die können doch nicht senden wenn sich jemand vollkommen zum Affen macht.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 21.12.17, 08:02
Boar, ich bin immer noch ganz zittrig.

So kurz vor dem eigentlichen Aufstehen bin ich noch mal weggenickt. Das sind ja so die Gelegenheiten, wo man ziemlichen Blödsinn träumt und die Träume auch behalten kann.

Ich hab geträumt, dass mir 3 Tage vor Weihnachten in die Kirche eingebrochen wurde. ALLES weg, geschmückter Christbaum, sämtliches bewegliches Inventar, die Kassettenschnitzerei an den Emporen herausgebrochen, die festgeschraubten Bänke entfernt... die ganze Kirche war quasi entkernt und dann waren da Wirtshaustische und Stühle aufgebaut, die Tische in all dem Rohbauzustand fein gedeckt und geschmückt, aber ganz ganz gruselig.
Und niemand hat etwas davon mitbekommen, obwohl die Kirche mitten im Ort steht und 2 direkte Nachbarn ihre Schlafzimmer zum Portal hin haben.


Ey, ein absoluter Horror. Nun sagt man ja, dass Träume, an die man sich erinnert, auch etwas bedeuten können, aber ich glaube, diesen Traum möchte ich nicht deuten wollen, das kann ja nix gutes sein ;)

Was träumt Ihr so?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 21.12.17, 10:20
Hallo Martina,

das ist für mich sehr interessant, dass du auch morgens, wenn du noch mal einschläfst merkwürdig träumst. Ist mir auch schon oft so gegangen. Meistens vergesse ich danach die Träume bald wieder, nachdem sie mich ein oder zwei Tage beschäftigt haben.

Einen meiner Träume werde ich aber wohl nie vergessen. Es war in der Zeit, als ich mit dem 2. Kind schwanger war. Da träumte ich, ich müsse sterben. Erst war ich so etwas zwischen wütend und verzweifelt, nach dem Motto, warum gerade ich? Dann konnte ich es nach und nach immer mehr annehmen und schließlich lag ich in meinem Sterbebett. An meiner Seite saß niemand aus meiner Familie, sondern unsere Hausärztin. Dann kam ich in eine Phase zwischen Wachsein und Schlafen, mit immer mehr Halbwachphasen und ich starb immer noch. Schließlich war ich fast wach und es hatte immer noch kein Ende  ::). Dieser Traum ging den ganzen Tag mit mir um und immer wieder das Gefühl, bald ist es vorbei. Einige Zeit darauf traf ich beim Kaufmann unsere Hausärztin. Meine Güte, ging mir das durch und ich war total erschrocken. Sofort war die Situation wieder total lebendig, als sie neben meinem Sterbebett saß.  :o

Zu deinem Traum fällt mir ganz viel ein. Gestern kam hier ja das Thema auf von der Unruhe bei den Kinder-Krippen-Spielen. Und noch einiges mehr.

LG
Luna



Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 21.12.17, 10:44
Früher konnte ich mich nie an Träume erinnern, aber seit ich schlecht schlafe und wohl nicht so viel in der Tiefschlafphase bin könnte ich mitreden, aber meist vergesse ich die Träume schnell. Gedanken über die Träume mache ich mir keine. Ich gebe nichts auf Traumdeutung, weil man kann alles in so viele Richtungen deuten, da ist immer was passendes dabei.

Meine Schwester hat über einen sehr langen Zeitraum -mehrere Jahre- geträumt, sie würde vor ihrem 30. Geburtstag sterben. Was waren wir alle froh, als sie endlich 30 Jahre alt war..... :D ;D

Zur damaligen Zeit war sie in einer hypochondrischen Phase und hat wohl zusätzlich E. A. Poe  und ähnliches gelesen (Angst lebendig begraben zu werden), ihr Unterbewußtsein war wohl sehr aktiv. Das hat sich aber alles verwachsen.  8)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 21.12.17, 12:59
Wie man freiwillig E.A. Poe lesen kann, ist mir ein absolutes Rätsel. Wir mussten in der 9. oder 10. Klasse mal eine Kurzgeschichte von ihm lesen, die fand ich total eklig und gruselig. Das ist gar nix für mich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 21.12.17, 17:16
Nun habe ich vorhin gerade die alte GEschichgte ausgepackt und bin danach einfach auf dem Sofa eingeschlafen. Was ich da geträumt habe, sowas von eklig ... bäääh.... Mir gehen immer noch die Kopfhaare hoch.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annina am 23.12.17, 08:51
Heute haben Göga und ich doppelte Arbeit gemacht. Weil am Morgen vor Stallzeit ein Kalb zur Welt kam, hab ich gleich allen Kühen Heu gegeben, und bin dann noch für eine Weile unter die Decke geschlüpft. Dumm nur, dass ich Göga nicht wecken wollte, um ihm zu sagen, dass die Kühe schon was bekommen haben, und er hat nicht kapiert, warum im ganzen Stall die Lichter brennen, ein frischer Haufen Heu im Futtertenn liegt, das vorbereitete Heu nicht mehr in der Scheune ist... :-\ ;) ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 23.12.17, 09:17
die Kühe werden sich gefreut haben - ist ein bisschen wie Weihnachten ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Internetschdrieler am 24.12.17, 14:03
Zur Zeit könnte man sich den Probealarm der Feuerwehrsirene sparen. Vorgestern eine illegale Abfall- und Bauschuttverbrennung, die es zu löschen galt.(da wird das Weihnachtsgeld vom Verursacher für die Brandschuttentsorgung plus Strafe nicht reichen :o ) eine Stunde später ein Baum über die Straße - zum Glück nichts weiter passiert.
Heute früh dann um halb sieben erneut Sirenenalarm: Nachalarmierung zu einem Großbrand im Nachbardorf (http://www.new-facts.eu/altisried-grossbrand-eines-mehrfamilienhauses-mit-landwirtschaftlichen-anbau-direkt-neben-der-kirche-250574.html) Da die Löschwasserversorgung schwierig war.

Vor Jahren brannte in dem Dorf in der Neujahrsnacht ein Anwesen nieder. Bei den damals herrschenden Temperaturen gefror das Wasser in den Schläuchen und der Brandplatz glich einer Eiswüste.
An der Löschwasserversorgung hat sich seit dem nichts geändert. Man rüstet lieber jede Ortsteilfeuerwehr mit allen möglichen Schnickschnack aus und vergisst dass das Wasser immer noch Löschmittel Nr 1 ist.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 24.12.17, 14:08
Oh ja, "Wasserförderung über lange Wegstrecken" war das Lieblingsübungsobjekt meine Mannes, als der noch aktiver Bereitschaftsführer war und später bei Übungen mit der Ortswehr sowieso. Das kann man nicht oft genug üben, damit es im Ernstfall richtig sitzt.



 
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 26.12.17, 13:56
Ich höre nur mit..............aber im Wohnzimmer wird gezappt zwischen Winnetou, Bud Spencer, Michel, Don Camillo und Pepone. Nur Sissi und 3 Nüsse für Aschenbrödel hab ich noch nicht gehört.  8).
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 26.12.17, 16:38
Eine Multitaskingfähige Familie!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 31.12.17, 15:19
Bei unserem regionalen Radiosender gibt es immer zwischen Weihnachten und Neujahr ein Wunschkonzert. Bzw. da können sich Firmgen gegen Spende für ein soziales Projekt Sendezeit kaufen.
Das ist immer sehr interessant und es kommen sehr viele Lieder, die Erinnerungen wach rufen. Oder die man sonst schon lange vergessen hätte.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Doris70 am 06.01.18, 10:19
Ich hab grad den Feuermeldertest gemacht...mit Weihrauch durchs Haus. Alle haben angeschlagen!  ;D
Die Kinder sind als Sternsinger unterwegs. Gatte und ich allein. Ältester sagte, als er ging: Machts ma fei bloß koine Dummheiten!
So ändern sich die Zeiten!!!  ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gundi am 06.01.18, 10:31
Doris ;D ;D
Ich habe gerade unsere Feuermelder wieder montiert, die müssen wir an den "Rauchabenden" auch abmachen sonst gibt es auch Feueralarm :)
Die Feuerwehren haben zum Teil keine große Freude mit den hochsensiblen Rauchmeldern. Vergangene Woche musste unsere Feuerwehr 3mal deswegen ausrücken, eigentlich umsonst. Nur weil in der Küche etwas zu scharf angebraten wurde, oder im Toaster ein Brot zuviel Rauch erzeugt hat, ging der Alarm los und gleich in die Landes-Leitstelle, von wo aus der Alarm ausgelöst wird.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 06.01.18, 15:53
Gestern am späten Nachmittag habe ich den Schreck des Jahres bekommen!
Es läutet an der Tür, ich öffne und sehe  2 uniformierte Männer vor mir stehen. Mein Herz klopfte sofort wild und das Herz fiel zu Boden!
Ich lehnte mich an der Tür an.
In Gedanken habe ich Polizisten vor mir gesehen, dabei waren es Feuerwehrler die für die Christbaumversteigerung sammelten.
Mein Gott dachte ich mir -nicht schon wieder.
Denn als mein Mann starb, standen auch zwei Uniformierte vor der Haustür.... und mein LG und ich holten gestern sein fast neues Auto in Ingolstadt ab. Ich war eher zuhause wie er mit dem neuen PKW.....
Dass sich dieses Erlebte nach fast 15 Jahren im eigenen Körper so eingeprägt hat - Wahnsinn.
Als die zwei sich verabschiedeten, bog mein LG mit dem Auto um die Ecke!
Alles gut.  Auto geht prima.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 07.01.18, 23:06
da kann ich dich gut verstehen Goldbach.
so was sitzt sehr tief.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 07.01.18, 23:09
Meine Güte Goldbach, das gräbt sich doch ganz tief ins Bewusstsein ein. Ich kenne eine Frau, der ging es ähnlich, die kann solche Situationen auch jetzt nach einiges mehr als 10 Jahren überhaupt nicht verkraften.

LG
Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 08.01.18, 06:32
Gott sei Dank goldbach,
kann das gut verstehen, dass du so erschrocken bist.
Da speichern sich Sachen im Körper ab, die man wohl nie mehr los wird.
Ich hatte so eine Erfahrung im Dezember gemacht- von da an wars aus mit der Ruhe, ich konnte nicht mehr schlafen, hatte keinen Hunger mehr, erst als es meinen Mann wieder besser ging, kam Schlaf und Hunger wieder zurück. Aber meine Erfahrungen waren um einige Schuhnummern kleine als deine.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 08.01.18, 08:52
goldbach, ich habe schon beim Lesen einen gehörigen Schreck bekommen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 08.01.18, 09:20
Das kenne ich, mein Mann fährt ja ungern Auto was nicht grad Landstraße ist.
Dem hängt immer noch irgendwie der Unfalltod seines Vaters, das hat sich dieser Tage zum 39. mal gejährt, nach.

Nie vergessen werde ich unsere Hochzeit als SM Abends nach der Stallzeit nicht erschien. Mein Mann und seine Schwester wurden fast verrückt und wollten die STrecke vom Gasthaus nach Hause schon abfahren  (16 km).
War aber, wie ich inzwischen weiß typisch SM,  wir waren ja auch daheim und wussten dass sie mit Arbeit fertig war.
Was macht sie, Blumen gießen und Katzen füttern und sonst noch rumgruschen, dabei wusste sie auch wann es Essen ´gibt. Inzwischen hab ich mich von diesen Ängsten auch anstecken lassen.  Bin immer froh, wenn Meldung kommt dass die Kinder wenn sie weiter weg fahren heil angekommen sind.  Gut, dass es heutzutage Handy gibt.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 21.01.18, 13:57
Kann man vom Husten solchen Muskelkater bekommen, dass die Rippen weh tun? Seit gestern tut mir eine Rippe weh, direkt am Brustansatz, als ob ich mich gestoßen hätte, aber an der Stelle ist das ja unwahrscheinlich. Beim Husten merkt man es dann schon ordenltich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 21.01.18, 14:34
Vielleicht doch mal zum Arzt und das abklären lassen ???
Gute Besserung
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 21.01.18, 15:22
Kann man vom Husten solchen Muskelkater bekommen, dass die Rippen weh tun? Seit gestern tut mir eine Rippe weh, direkt am Brustansatz, als ob ich mich gestoßen hätte, aber an der Stelle ist das ja unwahrscheinlich. Beim Husten merkt man es dann schon ordenltich.
Da kann man, aber trotzdem zum Arzt gehen.. Könnte auch kein normaler Husten mehr sein.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 21.01.18, 15:28
@Martina: genauso verspürte ich es vor etlichen Jahren.
Ging nicht sofort zum Doc sondern erst nach xx Tagen.
Was hat mich der dann geschimpft, denn ich schrammte knapp an einer Lungenendzündung vorbei!
Gehe morgen zum Arzt!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 21.01.18, 17:39
Mir fällt da spontan Rippfellentzündung ein.
Ich würde auch lieber mal zum Arzt gehen.
Gute Besserung für dich!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tilly am 21.01.18, 18:15
Martina, mit Zwerchfell-Rippfell-Entzündung ist nicht zu spaßen,
wenns morgen nicht besser ist würd ich gleich zum Arzt gehen.

Und bis dahin gut warm halten.
Gute Besserung
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 21.01.18, 18:39
du kannst dir tatsächlich beim Husten auch Rippen brechen.
Die Muskeln kontrahieren so stark, dass ein Muskelkater nicht ungewöhnlich ist.

Gute Besserung!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 21.01.18, 21:51
mir ist jetzt gerade der Link wieder über den Weg gelaufen, zum Thema Husten und Rippenbruch

http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Frau-nach-Hustenanfall-schwer-verletzt-12045949
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 21.01.18, 22:27
Na, Du machst mir ja Mut  :o

Aber es ist nix blau und ich tippe nachwievor auf Muskelkater, werde die Sache nat. beobachten, wenn es morgen nicht besser wird, werd ich wohl doch mal zum Doc fahren. Allerdings wird der Husten ja auch schon besser.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 21.01.18, 22:32
 Martina will dir ja nicht Angst machen, aber in diesem Winter gehen komische Erkältungskrankheiten um.
ziemlich stärker Husten der ewig hartnäckig und röhrig ist, dann geht's paar Tage besser um dann nochmal schlimmer zu kommen.
Sei nicht leichtsinnig ! lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig. Wir sind eh alle nicht jammerig  und halten erstmal aus was geht, aber Erfahrung zeigt dass man mit sich umsichtig und achtsam sein muss.
gute Besserung!!!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 21.01.18, 22:52
Also ich kenne das auch, dass ich vom Husten so etwas wie Muskelkater bekomme. Dann tut auch beim lachen alles weh.
Beim Arzt war ich deswegen noch nie und es ging auch immer relativ schnell wieder weg.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 25.01.18, 19:52
Ich musste Heute Morgen beim Zeitung lesen etwas schmunzeln obwohl das eigentlich kein Grund zum Lachen ist sondern schon traurig und schlimm.

Eine 86 jährige Frau hat am Dienstag Abend die Polizei verständigt weil bei ihr in der Wohnung einige Männer so streiten.  Als die Beamten eintrafen stellte sich schnell heraus was los war. Die Frau hatte "Um Himmels Willen" im Fernsehen geguckt und dachte die sind bei ihr in der Wohnung. Aus ihrer Schilderung war schnell klar dass sie den Inhalt des Films wieder gegeben hatte.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 25.01.18, 20:02
Martina, wie geht's dir? Hast du noch Schmerzen?
LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 25.01.18, 21:06
Danke der Nachfrage, ab und an zwackt es noch ein bißchen, aber sonst bin ich ok, der Husten ist auch fast ganz wieder weg.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Wiese am 04.02.18, 13:18
Bei uns ist heute der Faschingsumzug. Sohnemann ist mit den Goaßlschnalzer im Zug unterwegs.
Mann schaut sich das Spektakel an und ich machs mir in der warmen Stube gemütlich, bei Kaffee und Kuchen.
Ein Buch dazu und dazu eine Couch zum schlafen, reichen mir vollkommen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 06.02.18, 13:51
In der heutigen Zeitung steht, dass die Altneihauser Feierwehr beim Frankenfasching am Freitag in Veitshöchheim sich im Ton vergriffen habe. Explizit sollen sie die First Lady von Frankreich zu sehr in die närrische Mangel genommen haben.
Ich hab mir den Beitrag in der Mediathek angesehen.
Naja ein wenig herb + derb sind ein paar Ausdrücke durchaus.....
 Aber darf das im Fasching nicht mehr sein?
Muss alles der Korrektheit unterworfen werden?
Einige sollen bereits auf Distanz zu den Oberpfälzern gehen.
Andererseits sagt der BR, dass dies die künstlerische Freiheit sei.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 06.02.18, 22:18
Die Grenze ziehen ist sicher schwer. Andererseits muss sich gerade diese Frau schon eine Menge anhören/bieten lassen. Meist wird sie nur als wesentlich ältere Frau ihres Mannes wahrgenommen. Es wird wenig über ihre Qualitäten gesprochen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gschmeidlerin am 07.02.18, 07:49
Ich bin da auch ein bisschen empfindlich. Künstlerische Freiheit hin oder her, wenn es zu derb und beleidigend wird, hört sie auf. Vor allem bei religiösen Themen wird da auch oft daneben gegriffen.

Dieser Fall (ich kenne den Beitrag nicht), zeigt wieder mal auf was bei Frauen geschaut wird, die ist zu alt, Frau Trump zu jung, Frau Merkel zu wenig schön usw. Gibt es das bei Männern auch in der Form?

LG Eva
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mogli am 07.02.18, 10:03
Ich bin da auch ein bisschen empfindlich. Künstlerische Freiheit hin oder her, wenn es zu derb und beleidigend wird, hört sie auf.

Dieser Fall (ich kenne den Beitrag nicht), zeigt wieder mal auf was bei Frauen geschaut wird, die ist zu alt, Frau Trump zu jung, Frau Merkel zu wenig schön usw. Gibt es das bei Männern auch in der Form?

LG Eva
Der Meinung bin ich auch.
Frauen müssen dann auch noch gut aussehen und angezogen sein. Bei Männern ist Beides total egal. ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 07.02.18, 10:19
.... und da kann man Gleichstellungsgesetze machen soviel man will, das wird sich vermutlich auch nie ändern.
Ich fand das von den Altneihäusern auch etwas zu heftig, aber die hatten das vorher doch auch schon.
Wenn ich an König Carl Gustav, den vorherigen Französischen Präsidenten oder an Berluscconi denke, aber bei denen war es auch ihrem Verhalten zu verdanken, die Frau von Macron hat ja nichts Verwerfliches getan, das ist schon ein Unterschied.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 07.02.18, 14:30
Künstlerische Freiheit hin oder her , die Altneihauser haben sich im Ton vergriffen.
Das hat man aber schon bei der Generalprobe gehört, da hätte man reagieren können und den Punkt weglassen.
Da muss ich dem BR auch eine Rüge erteilen.
Künstlerische Freiheit ist gleichzeitig auch Künstlerische Feinheit, Man kann manches sagen im Fasching und den Finger auf Missstände legen. Aber was geht Frau Macron der Fränkische Fasching  an. Es gäbe genug Themen im eigenen Land, da muss man nicht die Frauen der europäischen Nachbarn beleidigen.
Kann Herrn Schlereth verstehen dass er sauer ist, aber er hätte auch den Mut haben können schon vor der Sendung diesen strittigen Punkt wegzulassen.
Jetzt nimmt er seinen Hut anstatt die "Oberpfälzer ".
Finde ich sehr schade.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hika am 08.02.18, 16:34
Husten und Fieber und alle Knochen tun weh das sind die Tage wo ich mir wünsche ich dürfte einfach mal krank sein... Wie gut dass grad so viele Kühe trocken stehen dann dauert melken wenigstens nicht so lange  :P
Gruß an alle kranken!
Hika
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 08.02.18, 17:24
Gute Besserung an alle Kranken.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 08.02.18, 22:38
Ja wirklichn allen Kranken baldige Genesung und alle andern Passt auf euch auf.
Das müßt ihr schon selbst machen die andern um euch rum haben mit sich selbst zu tun
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mathilde am 10.02.18, 20:53
Also heute war ich platt. Habe Käse an der Käsetheke gekauft darunter auch Bio-Käse.
Bis heute ist mir nicht aufgefallen dass die den Biokäse mit einem extra Messer und auf einem extra Brett geschnitten werden muss  :o
Jetzt Kauf ich aus Kratz keinen Bio Käse mehr. Das nimmt ja so langsam Formen an …
LG Mathilde
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: anka am 10.02.18, 21:28
Und wo ist jetzt da ein Problem Mathilde?????? Korrekterweise müsste jeder Käse sein eigenes Messer und Brett bekommen, damit sich die Kulturen nicht vermischen.

anka
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 10.02.18, 23:24
genau. Das sehe ich auch so anka.!!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 11.02.18, 06:09
@anka,
du hast schon Recht, aber macht das noch Sinn?
Lieber ist mir der Käse vom Laib, als Stück geschnitten (und da wird der Käse wo ich ihn kaufe- mit einem Messer auf einem Brett in Stücken runtergeschnitten) als der eingeschweisste Käse.
Wirklich guten Rohmilchkäse zu finden, das ist eines meiner wichtigen Einkaufskriterien, muss man wirklich suchen.
Was mich viel mehr interessiert, wie kann ich den Käse gut bei mir  lagern, wie lange zuvor sollte er aus dem Kühlschrank - um am Besten zu schmecken.
Ich hab neulich im Fernsehen über die Herstellung von Joghurt einen Beitrag gesehen, ob das stimmt, dass man bei Blindverkostung den entsprechenden Fruchtgeschmack nicht herausfindet- das wäre schon ein Armutszeugnis.
Aber es hat mich wieder bestärkt und bestätigt, dass der Naturjoghurt mit der selbsthergestellten Fruchtmischung eine gute Alternative ist.
Ich mach da immer extra Marmelade für den Joghurt.
Vielleicht bin ich ein Relikt aus der Steinzeit, aber anstatt, dass wir uns über solche Sachen wie Messer und Bretter beschäftigen müssen- dieses überall druntermischen von Aromen, das halte ich für eine Verbrauchertäuschung.
Oder beim Butter, muss man da wirklich Rapsöl reinmischen- damit er streichfähiger wird,
es geht ja nicht nur um die Streichfähigkeit, sondern auch um die entsprechenden Fettsäuren.
Nix gegen Rapsöl, aber ich mag es nicht im Butter.
Ich mag aber auch kein Öl mit Buttergeschmack.
Und beim Tee empfinde ich es inzwischen als Seuche, dass es fast keinen unaromatisierten Tee mehr gibt, sondern mit allen Phantasiegeschmäckern.
Einfach nur den Geschmack der Natur- ist das denn so ein Auslaufmodell?

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mathilde am 11.02.18, 09:54
Das ist doch Unfug. Hier geht’s doch schon um was ganz anderes. DerKäse aus Milch ohne Biosiegel kontaminiert den Käse mit Biosiegel. Bei mir im Kühlschrank ist es dem Käse dann egal und IN der Käsetheke wohl auch. Sehe da jedenfalls NOCH keine Abtrennung in Form von Zwischenwänden. Kommt dann als nächstes dass die Verkäuferin/er die Hände waschen und desinfizieren oder die Handschuhe wechseln muss.
Anscheinend sehe nur ich das so.
Dagegen sind die Reinigungsbedingungen bei Lkw ein Witz

LG Mathilde
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 11.02.18, 10:26
Nein Mathilde, du bist nicht alleine.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Luetten am 11.02.18, 14:26
Nein, Mathilde du bist nicht alleine!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 11.02.18, 15:42
Alles Käse! Mir scheint, die Welt wird immer bekloppter.  ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gatterl am 11.02.18, 16:54
Also heute war ich platt. Habe Käse an der Käsetheke gekauft darunter auch Bio-Käse.
Bis heute ist mir nicht aufgefallen dass die den Biokäse mit einem extra Messer und auf einem extra Brett geschnitten werden muss  :o
Jetzt Kauf ich aus Kratz keinen Bio Käse mehr. Das nimmt ja so langsam Formen an …
LG Mathilde

a so a ´
Schmarrn.


Das wüsste ich aber.

Dann müssen sie uns den Laden zusperren......
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mathilde am 11.02.18, 17:13


a so a ´
Schmarrn.


Das wüsste ich aber.

Dann müssen sie uns den Laden zusperren......

Danke, da bin ich ganz Deiner Meinung. Das Kunsstoffbrett war sogar noch grün…

LG. Mathilde
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 13.02.18, 09:04
Ich war die letzten Tage ziemlich schnupfig und hab ein wenig mehr Ferngesehen.
Gestern über die vielen Leute, die in Deutschland Heimat gefunden haben, die aber auch noch ihre Kultur bewahren, von russ. Bortsch, bis zum türk. Familienzusammenhalt  bis zum Fest- der Beschneidung- dann noch ein wenig vom Fasching, von dem Rosenmontagszug bis zu allemannischen Faschingsbräuchen.
Morgen ist der Aschermittwoch, inzwischen eher mehr als politischer Aschermittwoch geprägt oder höchstens noch als Grund zum Fischessen zu gehen.
Hab mich gefragt, was ist eigentlich unsere (meine) Kultur?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 13.02.18, 10:41

Hab mich gefragt, was ist eigentlich unsere (meine) Kultur?

Hm. Gute Frage. Mit dem Faschingstreiben hab ich so gar nichts am Hut. Meine Erziehung im überwiegend evangelischem Norden des Landes war nicht wirklich von christlichen Bräuchen geprägt. Klar, Kirchgang an Weihnachten und das Osterfest wurde auch gefeiert, getauft und konfirmiert bin ich außerdem, aber die Hintergründe und das Kirchenjahr sind an meinem jetzigen Wohnsitz im überwiegend katholischen Bayern wesentlich präsenter. Heilige Drei Könige, Maria Lichtmeß, Palmsonntag. Aber definiert sich Kultur nur an Religionen?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: suederhof1 am 13.02.18, 10:51
Mary,
wenn ihr Bayern keine Kultur lebt, wer dann?

Ich kenn noch Sonnenwendfeier durch Vereinsmitgliedschaft.
Sportlich ist das Bosseln hier oben ein Volkssport ,ebenso Ringreiten.
Essenstechnisch liegen hier auch einige kulturelle Sachen auf dem Tisch.
Meine von NRW hab ich dann auch ins "Ausland" mitgenommen  ;D

Trachten gibt es hier auch teilweise, lange aber nicht so wie im Süden.
Volkstänze werden hier bei verschiedenen Veranstaltungen vorgeführt.

Wir Deutschen haben schon "Kultur" ,tun uns aber teilweise damit schwer.
Schade eigentlich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 13.02.18, 11:07
Ich habe seit gestern eine Gleitsichtbrille.
Bah, das Sehen damit ist echt gewöhnungsbedürftig!
Kommt mir ein bisserl vor, wie eine "Rausch-Brille".
Ich hoffe, die Gewöhnung wird noch besser, sonst
werde ich künftig mit dreierlei Brillen wirtschaften müssen. ::)

Elisabeth
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 13.02.18, 11:21
Hallo Elisabeth
das dauert etwas, bis dein Gehirn sich an das andere Sichtbild gewöhnt hat. Nur nicht zu früh aufgeben.

LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Agrele am 13.02.18, 13:06
Elisabeth

mein Optiker sagte bei der ersten Gleitsichtbrille wenn ich bis in 1/2 Jahr nicht klarkomme mit ihr.
 
soll ich wieder Kommen und er würde sie Kostenlos eine andere mir machen.

Bei meiner dritten Gleitsichtbrille habe ich auch etwa ca 5 Wochen gebraucht, bis wir uns aneinander gewöhnt hatten.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 13.02.18, 13:34
@LuckyLucy,
genau das hab ich mich auch gefragt, an was oder mit was definiert sich Kultur.
Wir waren letztes Jahr in einem Konzert der Cubabayerischen- war damals noch kurz nach Weihnachten, diese Mischung von bayer. und cubanischen Rythmen, die Grassauer Blechbläser  waren auch dabei und man hörte die Alpörner von der anderen Seite-
das war damals wirklich mit Gänsehaufeeling vom Allerfeinsten. 15 Minuten stehender Beifall, da gings nicht nur uns so.
Man konnte bei  diesem umswitchen in bayer. oder cubanische Volksmusik so mitgehen.

Beim Essen- wir haben in der Nähe einen tollen Italiener, können im Ort mexikanisch essen, in der Nachbarstadt sehr gut chinesisch oder mongolisch,
aber so eine Wirtschaft mit einem guten Schweinebraten, mit Semmelknödeln,  mit bayer. Spezialitäten, da wirds schon magerer.
Eine meiner  Freundinnen  kommt aus Kasachstan, hab da viel über Kultur und Essen gelernt-
vielleicht bekommt Kultur und Brauchtum noch einen ganz anderen Stellenwert, wenn man weit weg von der ursprünglichen Heimat ist.
Ich habe auch einen WOK und koche gerne mal asiatiisch oder aus italienischen, französischen Kochbüchern,
aber wenn ich meinem Mann eine Freude machen möchte, dann gibts altbayerische Gerichte.
Das mit den kirchlichen Bräuchen- wenn ich so betrachte, was aus manchen Festen gemacht wird, naja, da muss man schon sehr aufpassen, dass man noch den Sinn erhält s. Weihnachten.
Wie lange werden sie noch daran arbeiten, dass Halloween endlich ein echtes Fest für die Süsswarenindustrie wird?
Ich bin da manchmal so gespalten, wann es um wichtiges  Brauchtum geht- wo  auch andere kulturelle Einflüsse gut passen,
was ist erhaltenswert, was nicht.
Die Frage nach meiner Kultur- ich kann die so einfach gar nicht beantworten.


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 17.02.18, 11:15
Seit über einer Woche ist mein 12jähriger krank, starker Husten der sehr hartnäckig ist. Am Mittwoch waren wir in der Kinderarztambulanz, weil ja sonst kein
Arzt mehr da war.
Puh, wir haben knapp zwei Stunden gewartet, soviele kranke und auch fiebernde Kinder, Wahnsinn. :o
Er bekommt jetzt AB. Aber dieser Husten, wollte das er inhaliert, mei ist der bockig!!

Jetzt inhaliert sein Bruder, der ist auch schon die ganze Woche krank, Magen-Darm... plus Erkältung...
Beide lagen die ganzen Ferien flach, aber der große nervt mich, wie kann man nur so störrisch sein!! Der andre nimmt freiwillig alles was er kriegen kann ;)
Als er klein war, hat er sogar heimlich ein kleines Fläschen Hustensaft geleert, obwohl es auf dem Schrank stand, ging aber gut!

Meine Schwägerin war genauso wie unser großer, SM und SV mußten ihr zu zweit den Saft einflößen, heute ist sie 33 und hat immer noch Probleme,
wenn sie etwas einnehmen muß!
Anscheinend liegts in der Familie.
Die ganze Woche nur Arzt fahren, pflegen ;), trösten, eincremen, verwöhnen, Tee kochen, Wärmflaschen herrichten, ja ich weiß, ist halt so als
Mama!

Aber ich machs ja auch gerne (in gewisser Weise) :)

Jetzt fängt mein Mann auch noch an, nur ich bin noch der Felsen in der Brandung!!
Höre nachts schon die Kids Husten, obwohl keiner hustet, oh je!!!

Allen Kranken Gute Besserung!!!!!

Kathi

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 18.02.18, 14:21
Ein Smartphone hat neben seinem üblichen Nutzen auch noch einen Unterhaltungswert. Die Sprachsteuerung (oder wie nennt sich das?) ist ein Lieblingsspielzeug unseres Sohnes. Neulich hat er erst mal wieder einiges probiert. Ruf Mama an - mein Handy klingelt, ein paar Sachen googlen. Dann erzähl mir einen Witz. Das Handy "Worauf freut sich die Katze bei Nacht? Auf den Muskelkater"  ;D

mit dem nächsten Wunsch wusste es nichts anzufangen. Sohn "Erzähl mir einen schmutzigen Witz" Handy "Ich weiß nicht was du meinst. Ich werde googeln"   ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 01.03.18, 21:01
Mir ist heute als mir SM was von ihrem Vater erzählte aufgefallen wie sich doch unsere Sprache verändert hat.
Sie meinte sie hat als KInd, weiß nicht mehr um was es ging, gesagt  " Mein "Dada" macht das .....
Wir hatten als Kinder einen "Vati" , bei meinen Cousinen in der Nachbarschaft wurde auch "Dada" zum Vater gesagt.
Wenn ich heute so nachdenke gibt es für die Kinder nur "Papa", das war hier vor 50 Jahren vollkommen fremd.
Auch viele andere Begriffe, die früher einfach dazu gehörten, hört man heutzutage höchstens noch von alten Leuten.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: sonny am 01.03.18, 21:21
Marianne,
wenn ich mit meinen Tanten telefoniere, da fallen dann auch manchmal
Wörter, die mich an daheim erinnern.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 01.03.18, 21:21
Vetter und Bäsle oder Gschischdrigkind. Ist dann zwar eher Dialekt aber sagt heute auch keiner mehr. Die meisten Jungen wissen vermutlich gar nicht mehr was es ist.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 01.03.18, 21:53
übersetz mal "Gschischdrigkind",   vermut mal Neffe oder Nichte, meine Oma meinte "Gschwistererdkind"
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 01.03.18, 22:36
Fehlt ein "W".
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 02.03.18, 06:08
Mir ist gestern aufgefallen, dass es schön ist, wenn man Grosseltern hat.
Als Kind kannte ich das nicht, meine Grosseltern lebten nicht mehr- auch bei meinem Mann das Gleiche-
mir fehlt vieles an generativem Wissen, dass ich mir heute oft noch mühsam suchen muss, aber es ist nicht das Gleiche, ich habe so wenig auch an Geschichten, Erzählungen mitbekommen.
Und dann ist man in jungen Jahren nicht so scharf auf Verwandtschaftsklatsch- und erst, wenn die Eltern nicht mehr leben, merkt man, dass man viel früher viel mehr fragen hätte sollen.
Eigentlich sollte jede Familie in so eine Art Stammbuch wesentliche Erfahrungen, Erlebnisse reinschreiben und das an die nächste Generation mit der Bitte, es fortzuführen - so was  haben.
Die Frage, woher wir kommen, so manches aus der Sicht von unseren Vorfahren - zu begreifen- ich stelle fest, dass das eine wichtige Aufgabe wäre.
Vielleicht würde es uns auch gelingen, aus den Erfahrungen und Fehlern, die uns an unseren Eltern störten, dann eher zu lernen, dass wir in manche Falle nicht tappen müssten.
@Marianne, es ist nicht nur die Sprache, die sich verändert, es sind die Lebensumstände, selbst Rezepte, Koch- und Essgewohnheiten.
Ich hab gestern meinen Kochplan umgeworfen und ein uraltes Rezept meiner Mutter, Erdäpfelbratl gemacht, das hat mich so angelustet und entsprechend gut geschmeckt.
Da ist mir eben aufgefallen, dass ich von meinen Grossmüttern elterlicherseits kein einziges Rezept, nichts habe, was mich küchentechnisch an sie erinnern könnte.
Ich hab zwar in vielen Jahren einiges an alten Kochbüchern zusammengesammelt, da kann ich aus einem reichen Fundus an Rezepten schöpfen, aber das Rezept von Oma- wie ich es oft beim Rezeptesammeln von anderen Frauen bekomme- das hab ich nicht von meinen eigenen Omas.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 02.03.18, 07:27
Aus dem Grund frage ich z.Zt. meiner Patentante (fast 90) Löcher in den Bauch.
Sie ist sehr fit im Kopf und erklärt mir geduldig und freudig die ganzen verwandtschaftlichen
Zusammenhänge. Es ist auch interessant, wer wo früher gelebt hat, sprich: wer welches Anwesen von
wem gekauft hat. Manchmal denke ich, unsere ganze Ortschaft wurde schon mal komplett umgekrempelt.

In jungen Jahren interessiert einen das nicht und später ist es oft zu spät für Fragen  :'(
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 02.03.18, 07:49
Ja, eine Omi ist ganz was schönes. Meine hat in der Spielzeugabteilung als Verkäuferin gearbeitet und den besten Vanillepudding der Welt (mit Eischnee und eingemachten Erdbeeren) gekocht. Schade, dass sie schon so lange nicht mehr da ist.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 02.03.18, 08:23
@LuckyLucy
aber es bleibt dir die Erinnerung.
Als Kind hab ich das nicht bemerkt, wie schön es wäre, Grosseltern zu haben, ist mir erst dann bewusst geworden, als ich nach und nach im Freundeskreis die glänzenden Augen von Omas und Opas und der Enkelkinder gesehen habe.
Hat für beide Seite was Positives und wenn mir heute weit über 80jährige Frauen von dem Wissen ihrer Grosseltern erzählen, dann bemerke ich so ein Stück Trauer, da fehlt mir ein Glied in der Kette der Generationen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 02.03.18, 12:08
Ich hab die Tage beim Großeinkauf im Discounter zwischendurch das falsche Einkaufswagerl erwischt und ca. 5 Sachen aus dem Kühlregal dort hineingelegt. Erst später fiel mir auf, dass manches von den Dingen nicht im Wagerl lag.... Ich habe dann bei den anderen Kunden unauffällig ins Wagerl geschaut, ist auch irgendwie peinlich, bis ich "meine Sachen" bei einer alten Dame im Wagerl drinnen sah.  ::) ;D Oh je. Ich wagte es jedoch nicht, sie anzusprechen, irgendwie hatte ich das Gefühl, das würde sie sehr verwirren. (Und es reichte mir schon, wenn ich verwirrt war.)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 02.03.18, 12:42
steinbock, deine Geschichte hat meinen Tag gerettet  ;D :D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 02.03.18, 13:39
 ;D ;D

Das erinnert mich an eine Geschichte, als unser Ältester noch klein war. Er hatte eine Art, die Herzen der alten Leute in der Nachbarschaft für sich zu gewinnen. Es war am Rosenmontag. Die Kinder gehen dann immer verkleidet von Haus zu Haus und bekommen etwas Süßes und Geld. Bei uns im Supermarktkaufte ich gerade mit ihm ein , als uns eine ältere Nachbarin mit ihrem Einkaufswagen entgegen kam. Sie freute sich sehr, unseren Sohn zu sehen und sagte, du sollst aber auch was Säüßes haben und nahm aus ihrem Einkaufswagen eine Tafel Schokolade und gab sie ihm. Er hat sich gefreut und brav bedankt. Ich war etwas hilflos, denn wir mussten noch durch die Kasse. Also habe ich die Tafel Schokolade an der Kasse bezahlt und der Nachbarin nicht gesagt, dass sie etwas verschenkt hat, was ihr noch gar nicht gehört.  ::) Ich hatte auch Sorge wegen der Verwirrung und Aufregung, die ich anstiften würde.

LG
Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 02.03.18, 14:18
@steinbock - bei mir war es gestern andersrum.
Beim einkaufen im Drogeriemarkt lagen gestern in meinem Wagen 2 Pck. Tampons und Binden drinnen. ...aus dem Alter bin ich heraus.  Als ich die 3 Packerl zurückstellte, fragte mich ein Mann um die 40 J., warum ich "seine" Sachen aus "seinem" Wagen rausnehme.
Lachend meinte ich, das brauch ich nicht mehr. 
Wir amüsierten uns beide - beide hatten wir viel Katzenfutter geladen, so dass die Wägen beinahe identisch waren.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LuckyLucy am 02.03.18, 14:33
Hach, da kann ich auch von berichten: Bin in der Metro neulich ebenfalls mit dem falschen Wagen Richtung Kassen gezockelt und war schon richtig weit gegangen, als mir auffiel "Huch, das ist nicht mein Wagen". Also zurück zum letzten Regal, wo ich einen Stop gemacht hatte. Der Wagen mit meiner Ware stand allein und verlassen, ansonsten war keiner zu sehen, der nach einem Wagen geschaut hat.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 02.03.18, 16:33
Ich dchte, das passiert nur mir ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 02.03.18, 16:49
 :D ;D :D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 02.03.18, 17:56
Sie freute sich sehr, unseren Sohn zu sehen und sagte, du sollst aber auch was Säüßes haben und nahm aus ihrem Einkaufswagen eine Tafel Schokolade und gab sie ihm. Er hat sich gefreut und brav bedankt. Ich war etwas hilflos, denn wir mussten noch durch die Kasse.

Das hat meine Mama auch schon fertig gebracht, als sie meine Tochter beim Einkaufen getroffen hat................... ;D ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 05.03.18, 12:44
nerv, nerv
heute wurde unser Internet/Telefon auf den Glasfaseranschluß umgestellt. Anderer Anbieter.
Bin gespannt ob ich merke dass es schneller geht, wir hatten vorher auch nicht schlecht (für meine Begriffe)
Bis Gestern lief der alte Vertrag bei der Telekom
Ich dachte da wird nur neue Box angeschlossen, von wegen.  2 Mann waren jetzt 3 Stunden zu Gange, müssen wir bezahlen. Im Flur die reinste Baustelle. Jetzt kann ich erst mal putzen. Die haben sogar Holzverkleidung weg, die wir bei Umbau vor 30 Jahren machten, hatte schon Angst die kriegen das nicht mehr hin.
Bin mal gespannt was das noch kostet.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 05.03.18, 12:46
Aber es ist ja schon mal gut, dass du wieder online bist. Da muss man ja schon dankbar sein  :D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 05.03.18, 13:08
Oh das klingt gut Marianne, obwohl die Sauerei und das Aufräumen nicht witzig ist. Wir waren auch noch auf schnelles Internet. Das wird uns schon seit über einem Jahr versprochen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 05.03.18, 18:18
*lach*

Ich hör gerade den Schlussteil von "Peter und der Wolf" in einer Fassung mit Loriot als Sprecher. Die ist genial, dass muss ich mal im Ganzen hören. Loriot hat die Texte so schön verändert.

Der Wolf hat die Ente gefressen und wird von den Mitwirkenden in den Wald gebracht.

Der Großvater denkt: "hätte der Wolf die Ente nicht gefressen, hätten wir sie am Sonntag gegessen!"
Die Katze denkt: "Als nächstes fange ich mir den Vogel!"
Der Vogel denkt: "Als nächstes kitzel ich die Katze!"
und die Ente im Bauch des Wolfs: "Endlich kann ich mal in Ruhe verreisen!".

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 06.03.18, 08:33
Wie jedes Jahr habe ich an diesem Tag ein "Problem" ::), das sich auch mit der Therapie, die ich (erfolgreich) mache, nicht! lösen lässt...

Mein SV hat Geburtstag, und ich habe keine Lust zu gratulieren, warum?
Seit Jahren gratuliert er mir nicht, obwohl er mich evtl. sieht, ist halt mal so..., komm mir da immer blöd vor.
SM gratuliert, er sitzt daneben und sagt kein Wort...
Nur wg. diesem Streit der X-Jahre her ist..., und wie immer bin ich an diesem Streit schuld..., sagt SV...

Letztes Jahr hab ich Pralinen gekauft, hab gratuliert, er hat nur komisch geguckt und gebrummelt, sollte wohl "Danke" heißen...
Kein lachen, nichts, hab mir wirklich Mühe gegeben...
Meine Therapeutin meint, ich solle mir keine Gedanken machen und mein! Leben leben, eigentlich hat sie Recht...

Mußte das einfach loswerden..., es tut auch weh das Gefühl zu haben, man ist nicht "recht", aber ich werde mich nicht ändern, und wie SM immer das tun was SV gefällt...

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 06.03.18, 11:34
Ich würde ihm gratulieren und was schenken wo ich weiß es schmeckt ihm.
Muss ja nichts großes sein, schön verpackt als würdest du es deinem Liebsten schenken. Aber nicht ärgern wenn er nur grummelt und brummelt.
Wenn du nicht gratulierst stehst du auf seiner Stufe

Wenn du gratulierst stellst du dich eine Stufe höher.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 06.03.18, 12:16
Hallo Maja
ich schenke meiner SM auch jedes Jahr was zum Geburtstag und zu Weihnachten, aber es schmerzt schon, dass egal was ich schenke, nicht beachtet wird. Entweder liegt es unbeachtet im Schrank oder es wird weiter verschenkt.
LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 06.03.18, 12:28
@ Naima, meine Schwägerin und meine SM haben nach 30 Jahren, die wir uns nun kennen, noch nicht verstanden, dass ich kein Marzipan esse. Bei jeder Kaffeetafel mit Marzipantorte gibt es deswegen wieder leichte Diskussionen. Anscheinend können sie sich einfach nicht vorstellen, dass man kein Marzipan mögen kann ;) Fällt das dann aus ihrer Sicht unter "ich verschenke nur, was ich selber auch mag!"?

Das Geschenke nicht gewürdigt werden, kenne ich auch. Aber damit bin ich in dieser Familie nicht allein.
Deswegen habe ich das "Geschenke-für-Mama-finden" im Fall meiner SM an meinen Mann abgegeben. Das ist dann sein Problem ;) Er wälzt es auf sein Schwesterchen ab und die ist dann auch genervt, weil ihre Geschenke nicht so gut ankommen, wie sie meint 8)


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 06.03.18, 12:28
Ich würde auch gratulieren. Wenn man negative Menschen in seinem Umfeld hat, muss man wsehr aufpassen, dass man nicht verbittert oder auf deren Niveau heraubgezogen wird. Wenn du ein Mensch bist, der es richtig findet, zum Geburtstag zu gratulieren, dann tu es auf deine Art oder willst du werden wie er?

Ich hatte hier ja auch lange Jahre große Probleme mit meiner SM. Irgendwann fand ich es schlimm, dass auch ich mich dadurch verändert habe. Danach habe ich immer versucht, so zu sein, wie ich selbst bin und wenn dann wieder so blöde Reaktionen kamen, habe ich für mich gedacht, du kriegt mich nicht klein. Du kannst machen was du willst, so negativ  und böse wie du werde ich nicht. Das war ein gewisser Schutz für mich.

Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 06.03.18, 12:30
Moin Kathi,
ich würde ne Kleinigkeit zum Wegessen kaufen und gratulieren und überreichen.
Einen auf Familie machen, würde ich nicht.
Und wenn er dir nicht gratuliert, da stehst du doch drüber, oder?
Ich würde mich nicht auf das gleiche Niveau begeben.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 06.03.18, 12:41
Erinnert mich an eine Szene mit meinem SV vor einigen Jahren Anfang Januar, war so der dritte oder vierte.

Wir hatten Silvester auswärts gefeiert und nein, ich war meinem SV vor dieser Begegnung noch nicht wieder vor die Füße gelaufen, obwohl wir im gleichen Haus wohnen.
Ich seh ihn also und wünsche ihm noch ein Frohes neues Jahr. Mault er mich tierisch sauer darüber an, dass es sich gehören würde, wenn dass man sich gleich an Neujahr ein Frohes neues Jahr wünscht und nicht erst Tage später!
Huch? Er hatte also Göga und mich am 1. Januar zum Appell in seinem Wohnzimmer erwartet.

Gut, sag ich, es gehöre sich aber auch, dass man sich, wenn man in einem Haus wohne, auch gegenseitig zum Geburtstag gratulieren würde. Und das habe ER definitv mir gegenüber nicht gemacht und wir hätten uns am gleichen Tag gesehen und danach auch jeden Tag bis Weihnachten und von ihm sei nichts gekommen. Da solle er mal für einen Neujahrsgruß, der erst ein paar Tage später käme mal nicht aufregen.

Er fragte dann recht kleinlaut, wann ich denn Geburtstag gehabt hätte? Mitte Dezember, wie jedes Jahr. Ui, da war er aber sehr still.

Ich wußte ja, dass er es mit den Daten nicht so hat, aber wenn ich sogar Geburtstagkuchen runterschicke, dann kann er ja wohl auch gratulieren. Interessanterweise hat er meinen Geburtstag danach für die letzten Jahre nicht wieder vergessen.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 06.03.18, 15:03
Kathi ich würde mich sicher nicht mit dem Schwiegervater auf die gleiche Ebene herablassen. Vor der Türe würde ich kurz durchschnaufen, dann das Blendax Lächeln aufsetzen, eine Kleinigkeit (Saft, Plätzchen...) überreichen und gratulieren. Glaube das ärgert ihn noch mehr. Sonst kann er ja rumerzählen: Nicht mal gratulieren kann die...
Und so baust Du vor. Ich würde mir da nix nachsagen lassen.
Mein Patenkind meint auch, er muss einen auf super beleidigt machen, obwohl nicht nachvollziehbar ist, was wir ihm eigentlich getan haben. Dem habe ich trotzdem zum Geburtstag gratuliert, obwohl er es nicht mal für nötig gehalten hat, sich mal Weihnachten/Neujahr zu melden.... Der wird sich auch wieder ausspinnen  ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 06.03.18, 15:11
Danke, gratuliert habe ich, Geschenk-Nein, das hätt nicht gepasst, meine Meinung,,, :(

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annina am 06.03.18, 21:44
Find ich gut so!
Mein SV gratuliert mir auch nie zum Geburtstag, das hat aber wohl eher weniger damit zu tun, dass er mich nicht mag, sondern dass er das einfach nicht kann. Egal, ich nehm ihm das nicht übel. Für mich ist es aber auch nicht gerade einfach, er hat so eine abweisende Haltung, dass ich es kaum schaffe, auf ihn zu zugehen um ihm die Hand zu reichen und gratulieren. Meistens backe ich ihm eine Torte und überreiche die dann mit einem "zum Geburtstag". Wer weiss, vielleicht kann ich das Eis ja mal noch brechen...
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 07.03.18, 08:41
Ist bei mir genauso, aber das "Eis brechen" hab ich aufgegeben, wie gesagt, ich mache eine Therapie.
Und die Psychologin meinte mal, ich sollte lieber die Energie die ich damit verbringe, mir Gedanken über SV zu machen, für mich und meine
Familie nutzen.

Und das mach ich, nur gestern war mal wieder so ein Tag, wo ich in alte Muster zurückgefallen bin.
Ich mag SV nicht, und meinte jahrelang ich "muß" ihn mögen, weil er halt der SV ist. Es geht nicht, und das ist halt mal so.
Ich quäle mich nicht mehr.

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 07.03.18, 10:48
Hab ich vorhin in den Nachrichten gehört, mich betrifft es nicht so, aber wenn jemand z.B. Zug erreichen muss, kann das schon problematisch werden.
Durch irgendwelche Schwankungen in Serbien (?) bleiben bei uns die Uhren die am Stromnetz hängen zurück.
Ich hab mich kürzlich schon gewundert, dass Küchenuhr und Uhr am Herd unterschiedlich waren.
Normal läuft bei mir die Küchenuhr ca. 2 Minuten vor, jetzt waren es 5 Minuten nach.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 07.03.18, 10:50
Wir haben eine großtragende Kalbin die sich bisher dem Melkstandbesuch standhaft verweigert hat...... :P
Heute nach dem Melken hab ich mir mal die Zeit genommen und bin 20 Minuten mit ihr vor dem Melkstand gestanden.  :o Vorher hätte sie sich noch der Herde anschließen und mit den letzten zu melkenden Kühen und zwei Kalbinnen mitgehen können.
Zuerst haben wir Mikado gespielt, wer sich zuerst bewegt hat verloren. Mikado hatten wir die letzten Tage schon öfters. Heute hab ich mal durchgehalten. Über uns auf dem Kastanienbaum sass eine Krähe, jetzt weiß ich, dass Krähen mit dem Schnabel klappern können, zwar nicht so laut wie ein Storch, aber doch hörbar. Verkehrszählung hab ich auch gemacht, von 10 Fahrzeugen waren 6 große Lkw´s.
Irgendwann haben wir uns auf "der Klügere gibt nach" verlegt. Gerade als ich aufgeben wollte und "klug sein wollte", hat die Kalbin nachgegeben und ist durch den Melkstand gegangen.  ;) ;D
So ein störrisches Tier hatten wir schon lange nicht mehr. Jetzt hoff ich, dass der Melkstand kein Problem mehr für sie ist.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 07.03.18, 10:52
Annelie, mit Viehzeugs gib es immer eine lustige Geschichte zu erzählen, oder? Hoffentlich bist Du nicht zu kalt geworden bei der Aktion und hoffentlich erinnert sich die Dame heute Abend daran, dass Melkstand nicht weh tut.



Das mit den Uhren hab ich auch gelesen.
Uns hat es nicht betroffen, denn am Herd habe ich keine Uhr und die an der Mikrowelle geht eh oft nach dem Mond, wenn die Männer mal wieder die falschen Knöpfe gedrückt haben. Deswegen wäre mir das gar nicht aufgefallen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: anka am 07.03.18, 11:13
Ja auch bei uns gehen die Uhren plötzlich ganz anders. Ständig muss ich sie vorstellen und konnte es mir nicht erklären.

anka
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 07.03.18, 11:16
@annelie:
das hat mir den morgen gerettet, ich dachte nur wir haben eigenwillige Viecher.

Die haben sich auch was eingefangen, scheißen wie blöd und fangen an zu husten, TA kommt später, mal sehen, was der meint.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 07.03.18, 11:31
Das Gefühl mit den Uhren habe ich irgendwie schon lange, dass die manchmal ein Eigenleben haben und nicht immer eine Minute gleich lang ist wie die andere.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina-s am 07.03.18, 12:03
Hab ich auch gehört das mit den Uhren und so bei mir gedacht, dass es doch auch mal für was gut ist, dass ich die Uhr schon seit ewigen Zeiten nimmer richtig eingestellt habe

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 07.03.18, 16:40
Das mit den Uhren hab ich heute im Radio gehört. Wir haben keine, die einen Elektroanschluss haben, ausser PC und auf die schau ich nicht.


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 07.03.18, 20:10
Ich hatte mich nur gewundert, als wir wieder aus dem Urlaub zurück waren, das mein Radiowecker nachging ???
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Nanne am 07.03.18, 20:19
Das mit den Uhren ist mir auch schon aufgefallen. Ich hab noch einen ur-uralten Elektrowecker, den stell ich eigentlich immer so 5 Min. vor (zum schnell nochmal rumdrehen können 8)) plötzlich steh ich immer zu spät auf und auch die uhr an der Mikrowelle musste ich schon nachstellen.
Allerdings spinnt auch meine Uhr am Computer schon eine ganze Weile inkl. Datumsanzeige. Hat das auch damit zu tun? Vorgestern war nämlich einer von Kommunikationsfirma da und hat mir Fax wieder gangbar gemacht und den hab ich mal unsere Datum-/Uhranzeige am Computer gezeigt und er hat sie mir eingestellt. Vorhin wie ich Computer wieder hochgefahren hab, war Uhrzeit irgendwo bei 0.04Uhr und Datum irgendwas im Jahre des Herrn 2009 ???

lg
Nanne
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 07.03.18, 20:46
Der Weltuntergang ist nahe 8)

Gibt es eigentlich keine passende Prophezeiung von Nostradamus dafür? ;)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 07.03.18, 22:07
Ich glaube, am 13. ist Polsprung ;D

Wir sind übrigens in der Zeitung gelandet.
Spricht jemand von euch Sami?

https://avvir.no/2018/03/boares-taksiin-gilvala-biilavuodjingilvvus
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Anneke am 07.03.18, 22:11
Cara und Frank, tatsächlich, unverkennbar, lach. Wie kamt ihr dazu, ist das bei eurem Autotreffen (verzeih, mir fällt die richtige Bezeichnung dafür grad nicht ein)?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 08.03.18, 06:39
Die gute Frau ist uns in Karasjok sprichwörtlich fast vors Auto gelaufen.
Sie sprach übrigens ein hervorragendes Deutsch, das ganze Interview lief in deutsch.

Es gibt bei der Rallye übrigens extra Punkte, wenn man in der Presse landet ;o)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 08.03.18, 07:08
neugierig bin, ist das Finnland oder Schweden?
Ich muss mir Eure Route nochmal ansehen, seid ihr die Eismeerstraße hoch?
Ich war vor Jahren mal in Rovaniemi und dann hoch zum Nordkap
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Wiese am 08.03.18, 08:25
Heut ist internatonaler Frauentag:
Hier gibts dazu was zum nachlesen. http://www.kalender-uhrzeit.de/feiertage/frauentag
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 08.03.18, 11:54
Annelie, mit Viehzeugs gib es immer eine lustige Geschichte zu erzählen, oder? Hoffentlich bist Du nicht zu kalt geworden bei der Aktion und hoffentlich erinnert sich die Dame heute Abend daran, dass Melkstand nicht weh tut.

Ich hatte Handschuhe einstecken, die hab ich dann angezogen, Warteplatz liegt auf der Nordseite vom Stall. Die Dame hat gestern abend und heute morgen den Melkstand anstandslos und zügig durchquert.... :D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 08.03.18, 12:35
Heut ist internatonaler Frauentag:
Hier gibts dazu was zum nachlesen. http://www.kalender-uhrzeit.de/feiertage/frauentag


Früher fand ich den Tag blöd, aber seit einiger Zeit gefällt mir die Idee schon besser und ich möchte an dem Tag mal was für mich tun. Verbleibt aber immer. Naja, heute gehe ich zum Friseur ....
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 08.03.18, 13:50
Eigentlich dürfte es diesen Tag gar nicht brauchen  ::) Eigentlich - Doch es ist Wahnsinn, wie selbst im Jahr 2018 Frauen tagtäglich unterdrückt, behandelt, misshandelt, ausgenützt..... werden. Heute früh habe ich in der SZ einen Kommentar dazu gelesen: ....der UNESCO zufolge gibt es derzeit rund 700 Mio. Frauen, die als Kinder verheiratet wurden, jeden Tag kommen 39.000 dazu; Weltweit besuchen über 130 Mio. Mädchen keine Schule; Alleine in Afrika haben 53 Mio. Mädchen keinen Zugang zu Bildung - verglichen mit 48 Mio. Jungen. Erst kürzlich hat eine Gruppe der Boko Haram 100 Mädchen aus einer Schule in Nigeria entführt....
Und auch hier in unserem aufgeklärten gut entwickelten und gut ausgebildeten Deutschland kämpfen noch immer mehr als genug Frauen dazu, den gerechten (sprich den gleichen) Lohn wie der männliche Kollege zu bekommen, der genau die gleiche Tätigkeit verrichtet.
Frauen werden tagtäglich Opfer von sexueller Ausbeutung, werden in sexistischer Art und Weise zu Werbezwecken missbraucht. Das alles macht mich wirklich traurig. Und, nein, ich bin keine Feministin, und ich fordere ganz sicher nicht die Umgestaltung der Deutschlandhymne. Und wenn mich jemand fragt - Industriekaufmann gelernt, lege keinen Wert darauf, dass ich IndustriekaufFRAU bin. Das weiß ich schon selbst. Aber diese furchtbare Ungerechtigkeit, dieses Ausbeuten, das macht mich wirklich fassungslos.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Ingrid2 am 08.03.18, 14:05
Was ich sehr traurig finde, ist die Tatsache, daß immer noch Frauen an dieser Unterdrückung und Ungleichbehandlung der Mädchen und Frauen beteiligt sind. Sehr oft werden doch auch Mädchen von Ihren Müttern noch so erzogen, daß sie nicht gleichwertig mit Jungen sind. Mütter erziehen ihre Mädchen sehr oft in dieser Rolle in der sie selbst leben. Warum eigentlich? Und wieso lassen Mütter, die selbst beschnitten sind, ihre Mädchen immer noch beschneiden? Es sind auch solche Dinge, die ich nicht verstehen kann.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 08.03.18, 14:26
Ich war heute in der BayWa beim Einkaufen, weil Weltfrauentag sei, war der Einkauf um 15 % billiger und eine Rose gabs noch dazu. ::)
Wollte in einem anderen Geschäft schauen, weil ich ein Teil in der BayWa nicht gefunden habe, da war eine grosse Regalfläche mit Blumen bestückt, die scheinbar Männer  usw. kaufen können, um ihre Frau am Weltfrauen tag zu ehren.

@pauline,
ich hab heute auch so dahinsinniert, dass es mit der Gleichheit noch nicht so weit her ist,
aber was ich nie verstehen werde, warum wurden und werden Frauen so benachteiligt-
die Männer sind auch mal von einer Frau auf die Welt gebracht und erzogen worden.

Und weil da heute scheinbar ein ganz wichtiger Frauentag sein soll, hab ich mir eine Stunde geschenkt und bin auf einen grossen Wochenmarkt gegangen, war so gemütlich, die Sonne schien, die vielen Frühlingsblüher und dieses riesige Agebot an Obst, Gemüse, an Delikatessen, usw.
war betimmt schon ein ganzes Jahr nicht mehr dort gewesen, aber ich hab dann noch eine gegrillte Schweinshaxe mitgenommen,
da hatte ich dann auch was vom Weltfrauentag, brauchte nicht für uns  zu kochen und die Haxe war sehr lecker ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 08.03.18, 14:45
Eigentlich dürfte es diesen Tag gar nicht brauchen  ::) Eigentlich - Doch es ist Wahnsinn, wie selbst im Jahr 2018 Frauen tagtäglich unterdrückt, behandelt, misshandelt, ausgenützt..... werden. Heute früh habe ich in der SZ einen Kommentar dazu gelesen: ....der UNESCO zufolge gibt es derzeit rund 700 Mio. Frauen, die als Kinder verheiratet wurden, jeden Tag kommen 39.000 dazu; Weltweit besuchen über 130 Mio. Mädchen keine Schule; Alleine in Afrika haben 53 Mio. Mädchen keinen Zugang zu Bildung - verglichen mit 48 Mio. Jungen. Erst kürzlich hat eine Gruppe der Boko Haram 100 Mädchen aus einer Schule in Nigeria entführt....
Und auch hier in unserem aufgeklärten gut entwickelten und gut ausgebildeten Deutschland kämpfen noch immer mehr als genug Frauen dazu, den gerechten (sprich den gleichen) Lohn wie der männliche Kollege zu bekommen, der genau die gleiche Tätigkeit verrichtet.
Frauen werden tagtäglich Opfer von sexueller Ausbeutung, werden in sexistischer Art und Weise zu Werbezwecken missbraucht. Das alles macht mich wirklich traurig. Und, nein, ich bin keine Feministin, und ich fordere ganz sicher nicht die Umgestaltung der Deutschlandhymne. Und wenn mich jemand fragt - Industriekaufmann gelernt, lege keinen Wert darauf, dass ich IndustriekaufFRAU bin. Das weiß ich schon selbst. Aber diese furchtbare Ungerechtigkeit, dieses Ausbeuten, das macht mich wirklich fassungslos.

Danke für Deinen Beitrag! Dem kann ich leider nur (traurig) zustimmen!

Elisabeth
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 08.03.18, 14:48
@Maria, da haste gut dran getan. Hast Du Dir und vertretungsweise für alle anderen Frauen auch verdient  :-*

Bevor ich Schimpfe von den Moderatoren bekomme, ich habe meinen obigen Beitrag aus der
Süddeutschen Zeitung vom 08.03.2017, Seite 2, Außenansicht, zitiert.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mucki am 08.03.18, 15:05
Nun ob es den Weltfrauentag gibt oder nicht, den unterdrückt Frauen wird er nicht helfen, und die selbst bewussten Frauen brauchen den Tag nicht.
Den einziehen den er nützt sind die Geschäfte die daraus wieder einen Verkaufsschlager draus machen.
Ich finde solche Tage überflüssig weil wen man nur an dem einen Tag daran denkt .
Schade das es so ist .
LG Rosina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 08.03.18, 15:12
Das stimmt schon Rosi, ich finde es auch nicht gut, etwas auf den EINEN Tag zu reduzieren. Denn es sollte jeden Tag den Frauen gedacht, aber genauso den Männern gedacht werden. Wir zusammen machen erst die Welt zu dem was sie ist. Sonst gäbe es uns alle ja auch gar nicht. Trotzdem schadet es nicht, wenn mal an einem Tag wie dem Weltfrauentag über die Probleme im besonderen gesprochen, vielleicht das eine oder andere Thema wachgerüttelt wird, man sich einfach mal vermehrt Gedanken macht.
Jedenfalls bin ich froh und dankbar, dass ich einen Mann habe, der mich als Frau ebenbürtig und gleichwertig und mit Respekt und Achtung behandelt. Genau so darf er es von mir erwarten.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 08.03.18, 16:29
Pauline, deinen Schlusssatz kann ich unterschreiben.
Gleichberechtigung sollte selbstverständlich sein.  (meine jetzt Lohn, Rechte usw).
Was ich oft nicht versteh ist, dass man unbedingt gleich viele Frauen in Führungsrollen oder in der Politik will.
Nicht, dass ich das denen nicht zutraue, aber warum muss es manchmal unbedingt eine Frau sein, wenn evtl. ein Mann bessere Voraussetzungen hat.
Es ist doch auch so, dass es auch Frauen gibt, die das gar nicht wollen und die zufrieden mit ihrem Mutter bzw. Hausfrauen oder Teilzeitjobdasein sind.. Auch gibt es, was mir schon sauer aufstößt weil das heutzutage ja gleich als "Hausmütterchen oder fast die Doofe" angesehen wird,  ein Schlechtmachen des traditionellen Frauenbildes.
Ich habe immer den Eindruck bei unseren Politikern gibt es nur Karrierefrauen oder sehr gut verdienende Männer.
Erziehung (selbst) sollte am Besten gar nicht mehr sein.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 08.03.18, 19:43
Ich bin heute auch unverhofft in den Genuss von 20 % Rabatt wg. dem Weltfrauentag gekommen,
obwohl ich bis dahin gar nichts von dem Tag wusste (früh kein Radio an und Zeitung nur flüchtig gelesen).
Während der Wartezeit auf meine Tante, die beim Augenarzt war, bin ich über eine Bluse gestolpert, die ich mir dann mitsamt den Prozenten geleistet habe  :D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: klara am 08.03.18, 22:33
Super Marina,
da sieht die Welt doch gleich anders aus :D.
LG Klara
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 09.03.18, 06:21
neugierig bin, ist das Finnland oder Schweden?
Ich muss mir Eure Route nochmal ansehen, seid ihr die Eismeerstraße hoch?
Ich war vor Jahren mal in Rovaniemi und dann hoch zum Nordkap

Norwegen - kurz vor der Grenze nach Finnland ;o)

Im Restaurant des Hotels hier in Allenstein gab es gestern ein Glas Prosecco für die Frauen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 10.03.18, 15:02
Habe heute bei unserem Dorf-Edeka bemerkt, dass manche Regale ungewöhnlich leer waren.
Auf meine Nachfrage erfuhr ich, dass es in einem Edeka-Lager (in Trostberg?) gebrannt hätte
und dabei Toilettenpapier, Kaffee, usw. usw. vernichtet wurden.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 10.03.18, 16:18
check24 gibt jetzt 1.000 € Kredite mit - 5 % Zins, man zahlt also 972,49 € zurück. Klasse Werbeidee, da nur Leute mit sehr guter bis guter Bonität den Kredit bekommen. Da wird wohl kein großer Bedarf sein bei einer so niedrigen Kreditsumme, vorallem weil sich der Aufwand für 1.000 € eh nicht rechnet.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 10.03.18, 16:57
Das mit dem Minus-Zins-Kredit habe ich schon als Werbung im Fernsehen gesehen.
Da kann eine Bank aber nicht lange überleben. Oder bin ich zu dumm, um die Geschäftsidee
zu verstehen  ??? ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: geli.G am 10.03.18, 19:21
Habe heute bei unserem Dorf-Edeka bemerkt, dass manche Regale ungewöhnlich leer waren.
Auf meine Nachfrage erfuhr ich, dass es in einem Edeka-Lager (in Trostberg?) gebrannt hätte
und dabei Toilettenpapier, Kaffee, usw. usw. vernichtet wurden.

Das stand diese Woche auch in unserer Zeitung Link (https://www.traunsteiner-tagblatt.de/startseite_artikel,-kripo-vermutet-brandstiftung-nach-feuer-in-trostberger-edekagrosslager-_arid,394833.html)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Beate Mahr am 10.03.18, 19:41
Hallo

es gibt wohl noch einen Grund ...

Nestlé-Produkte sind bei Edeka bald ausverkauft (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/einzelhandel-nestle-produkte-sind-bei-edeka-bald-ausverkauft/20971526.html?share=fb)

Zitat

Im europäischen Einzelhandel eskaliert erneut ein Streit um Konditionen.
Diesmal trifft es den weltgrößten Konsumgüterkonzern Nestlé:
Der europäische Einkaufsverbund Agecore bestellt 160 Produkte des Herstellers
mit Marken wie Maggi, Thomy und Nescafé seit einigen Tagen nicht mehr nach –
und will so bessere Konditionen erzwingen.


Bei uns versucht man die Ware in den Regale *geschickt zu strecken*

Gruß
Beate

schätze LIDL oder ALDI steigen kurzfristig ein ...  :-X
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 13.03.18, 09:58
Mein Sohn, knapp 13, hat seit gestern Zahnschmerzen, ein Backenzahn wackelt, will aber nicht raus. Es schmerzt ihn sehr :(
Wir haben schon alles versucht, denke ich..., er hat sehr spät seine Zähne bekommen.
Ruf ich grad bei unserem "Stamm" Zahnarzt an, kein Termin möglich. Martin solle nur lange genug wackeln, erst Do. nachmittags wäre etwas frei.
Ehrlich gesagt, war ich sauer!!

Nächster Zahnarzt, auch bei uns im Dorf, Termin heute abend, bin ich froh!! Die Sprechstundenhilfe meinte, sie könne das nicht verstehen, wenn der
Bub Schmerzen hat, muss er dran kommen...
Mir wars auch unangenehm, so zu "betteln", aber mir tut jun. halt leid...

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 19.03.18, 14:53

Heute ist Josefi.
Alle mit Namen Josef + Josefa + Josefine : Alles Gute zum Namenstag!
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 19.03.18, 21:55
denke schon den ganzen Tag dran dass heute Josefstag ist. hoffe alle mit diesem Namen, männlich oder weiblich , haben heute ihren Namenstag gefeiert.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annina am 20.03.18, 10:35
Gestern war ich im Nachbarort, um Holzkühe für meinen Patensohn zu kaufen. Ich musste mich mit der Verkäuferin auf Englisch unterhalten, weil sie das Deutsch zu schlecht verstand.  *kopfschüttel*
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: cara am 20.03.18, 15:08
ist sie keine Deutsche oder wieso?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annina am 20.03.18, 20:23
wir wohnen im Tourismusgebiet, da ist es anscheinend wichtiger, dass das Ladenpersonal koreanisch spricht als deutsch...
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Steinbock am 21.03.18, 08:07
wir wohnen im Tourismusgebiet, da ist es anscheinend wichtiger, dass das Ladenpersonal koreanisch spricht als deutsch...

Alles klar. Erschreckend  :o
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Marina am 21.03.18, 12:55
Meine Schwester war gestern zum Essen in Rothenburg ob der Tauber = Touristenhochburg für Japaner.
Die Bedienung sprach keinen Pieps deutsch  ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Corina am 21.03.18, 18:36
...uns wurde am Sonntag ein "Valentin" serviert  - gemeint war ein Verlängerter  ;D
lg
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 23.03.18, 22:19
Mir fällt jetzt keine andere Box ein, aber ich hätte mal einen Fernsehtipp.
Ich hab grad in der Mediathek "Unser Land" von vorhin geschaut. Vielleicht kann jemand Link einstellen.

Dort kann man einen Film über Landfrauen von 1975 angucken.  Hab extra meinen Mann geholt, dass er sich das mal angucken soll und vor allen Dingen anhören.  Ich selbst war damals 13 Jahre alt, aber das was da alles gesagt wird, da kann ich nur den Kopf schütteln. Es mag ja Einzelfälle gegeben haben, aber die Regel war das sicher nicht.
Wir sind mit unseren Eltern schon 1972 einige Tage weggefahren. War doch damals viel leichter mal jemanden zu finden der die paar Kühe melkt als das heutzutage der Fall ist.
Es geht um die Rolle der Bäuerin damals.  Es kommt so rüber, als ob alle Männer ihre Frauen nur zum arbeiten brauchen, die Frauen schuften lassen und teilweise zugucken. die Bäuerinnen keine Zeit haben zum Arzt zu gehen, 16 Stunden am Tag arbeiten und nur (und das freiwillig)
wie man bei uns sagt "Depperlesarbeiten" machen.

Dass mehr körperliche, schwere Arbeit gemacht werden  musste, da stimm ich ja zu, auch meine Mutter hatte viel Arbeit, aber sie hatte auch ruhigere Zeiten. 
Wenn das wirklich alles so gewesen wäre, wie die Aussagen im Film sind, dann hätten sich schon damals vermutlich
fast keine Frauen mehr drauf eingelassen.
ich kann nur den Kopf schütteln.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 23.03.18, 22:59
Ich habe das nicht gesehen, aber hier ist der Link.

https://www.br.de/mediathek/video/unser-land-23032018-wildverbiss-bauernverband-landfrauen-damals-av:5a71a70ae077ff0018813b4a

LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Nixe am 24.03.18, 07:17
Ich hab das jetzt auch nicht gesehen aber wie du das erzählst wars aber schon so das auf den Höfen kaum weggefahren wurde und es in den Köpfen so drin war das man nur laufen musste um ne gute Bäurin zu sein sicher Bauer ist nicht Bauer wenn ich mir unsre Nachbarin so anschau ist das bei denen auch noch so und die ist noch nicht mal fünfzig  ???Wenn ich mal Zeit hab guck ich mir ihn an.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 24.03.18, 08:42
Ich gehe jetzt  von meinem Umfeld aus und da hatte meine Mutter, zumindest in den Wintermonaten schon Zeit für Handarbeiten, Besuche, mal weggehen.   Auch meine Oma, Jahrgang 1907, ist öfters mal weggefahren.
Sicher hatte sie viel Arbeit, aber dass sie von Mann ausgebeutet wurde, das sehe ich jetzt nicht so.
Kam vielleicht auch drauf an, wie das Verhältnis in der Ehe war. 
Auch bei anderen Verwandten sehe ich das so, STallzeiten waren ja um ein vielfaches weniger als ich es z.B. heutzutage habe.
Andererseits hörte ich von SM, die in ihrer Jugend viel rumkam, oft. "das kónnte ich nicht", das waren aber dann Dinge wo ich dachte  "wenn Du gewollt hättest schon".  Bei uns daheim hätte man Besuch zum Mittagessen mit viel Aufwand auch gesagt kommt anderesmal und nicht grad in der Zeit, wo man eh viel Feldarbeit im Spätherbst hatte.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 24.03.18, 08:47
Ich habs nicht gesehen, bin auf einem Bauernhof aufgewachsen,
meine Muter war schon extrem fleissig, auch mein Vater. Mein Vater hat meine Mutter sicher nicht ausgebeutet, die Beiden haben gemeinsam den Hof aufgebaut und sehr viel geschaffen.
Zu damaliger Zeit war noch sehr viel Handarbeit, die Siliererei war eine echte Schinderei, das ganze Heu vom Ladewagen in das Gebläse gabeln, da brauchte niemand ein Fitnesscenter.
Damals war eine Eimermelkanlage schon eine Erleichterung.
Spassig war zu der Zeit ein Bäuerinnen- oder Bauernleben sicher nicht.
Aber in der Rückschau hatten wir viel Freiheit und Verantwortung,
irgendwie war das einfach klar, dass sie sich auf uns verlassen konnten und wir keine grösseren Dummheiten machten,
wenn wir unsere Eltern brauchten, waren sie immer für uns da.
Nein, wir sind nicht in Urlaub gefahren, aber unsere Eltern haben mit uns öfters ein Picknick gemacht, wir sind gewandert und viel mit dem Fahrrad gefahren,unser Vater hat uns sehr viel über die Natur weitergegeben,
sonntägliche Verwandtenbesuche (für uns Kinder nicht so der Brüller),
allerdings, das hat Verbundenheit geschaffen, von der ich heute noch profitieren kann.
Möchte nicht sagen, dass die Zeit eher besser war,
aber auch die heutige Zeit kommt mir nicht gerade paradiesisch vor.

Werd mir den Film  nicht anschauen- unser Land hab ich schon lange aus den für mich wichtigen Fernsehprogrammen ausgesourct. ;D
Hab mir die Landfrauenkochsendungen angesehen, da hab ich mich auch öfters gefragt- hat dort der Tag 48 Stunden?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Lisa am 24.03.18, 10:49
Ich habe den Film gesehen und muss schon sagen immer extreme Darstellungen.
bin auf einem Bauernhof mit vier Geschwistern aufgewachsen und hatte den Vater
als sorgenden für Alle in Erinnerung, schon gar keinen Macho Typ.
Urlaub fahren kannte ich nicht, aber jedes Jahr wurde ein "Betriebsausflug" gemacht
meist ins Nachbarland, zwei Mägde, Vater und die Kinder ohne Windeln, Mutter hütete
mit den kleinen das Haus. Ein anderes mal blieb eine Magd zuhause und Mutter kam mit.
Es gab oft eine Belohnung für harte Tage, auch für uns Kinder zB. Kartoffeln klauben.
Damals war der Betriebsablauf auf vielen Höfen ähnlich, wenn es der Bauer richtig verstand
auch den Dienstboten nicht vergaß, war es nicht "nur" eine schwere Zeit.
Ich kam 1970 auf den Hof und  von Anfang an gestalteten wir den Betrieb gemeinsam,
arbeitsintensive Bereiche lagerten wir aus. Nein ausgenutzt kam ich mir nie vor, im Gegenteil
Kenne es aber auch anders, da werden der Bäuerin Arbeiten diktiert und der Herr vergnügt
sich anderweitig. GsD. ist das heute die Ausnahme.
In dem Film sprach man von 1975 und da habe ich es in anderer Erinnerung. Mit dem Traktor
zum Arztbesuch und da musste es was dringendes sein, nicht meine Erinnerung.
Bei den Dreharbeiten , könnte 1955 besser passen.
Früher war nicht alles schlecht und heute ist nicht alles gut.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 24.03.18, 11:23

Früher war nicht alles schlecht und heute ist nicht alles gut.

Umgekehrt aber auch: Früher war nicht alles gut und heute ist nicht alles schlecht.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: sonny am 24.03.18, 12:53
Habe gestern 2 Hasen über die Flur hoppeln sehen 😊😊
Ostern ist nicht mehr weit 😅😅
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 24.03.18, 12:55
Mir sind gestern nur die Störche aufgefallen. Vielleicht kommt ja der Frühling auch bald.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 24.03.18, 13:03
Ich habs mir jetzt angeschaut. Ich denke mal der Beitrag war damals etwas überspitzt, sogar ironisch dargestellt um die Betroffenen zum Nachdenken zu bringen. Auch damals werden die Redakteure die Szenen zusammengeschnitten haben, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Drum haben die Männer bei der Arbeit "zugeschaut".
Frauen und Männer, die keinen Autoführerschein oder Auto hatten, sind bei uns schon auch mit dem Traktor zum Arzt oder Einkaufen gefahren. Meine Mutter Jahrgang 31 hat ihren Autoführerschein sehr spät gemacht (nur weil sie meinem Vater die Kl. 3 auf Zeit "gezwickt" hatten und er plötzlich notwendig war), was bin ich froh darüber, so ist sie immer noch selbstständig. Traktorführerschein hatte sie schon lange, da er für die Arbeit notwendig war. Soziale Kontakte hat meine Mutter keine gepflegt, sie hat lieber gearbeitet.  War und ist stolz darauf, dass sie nie zum Friseur geht (1990 anlässlich unserer Hochzeit war sie das letzte Mal und das einzige Mal an das ich mich erinnern kann) und dass sie nicht Ratscht und Tratscht, wobei sie gerne schon wissen würde was so in ihrem Umfeld passiert, nur leider bin ich keine ergiebige Quelle, weil mich der Tratsch eh nicht interessiert, Göga hätte da mehr Wissen. Erst als sie im Austrag war hat sie bei den Seniorenausflügen der Pfarrei und bei den Bäurinnenausflügen mitgemacht. Im Gegensatz dazu hatte mein Vater sehr viele soziale Kontakte, die er auch gepflegt hat.
In unserer Familie wurden keine Urlaube gemacht, unsere Mutter hat uns zwar jedes Jahr versprochen, sie geht mit uns im Sommer mal zum Baden, es wurde aber nie gemacht. Picknicks gabs ausreichend, bei der Kartoffelnernte wurde immer Brotzeit am Feld gemacht.  ;)
Meine Mutter und zwei ihrer Schwestern sind richtige Werkleriinnen, die sehr viel und hart gearbeitet haben. Ich denke, dass es für sie einfach selbstverständlich war und es "ihr" Leben war und ist. Meine Schwester arbeitet übrigens auch bis zur Selbstaufgabe, sie ist keine Bäurin, hat aber ein enormes Pflichtbewußtsein.
Mein Vater hatte ein fast steifes Knie für meine Mutter war es selbstverständlich, dass sie ihm bestimmte -auch schwere- Arbeiten abnimmt. Der Mann meiner Tante hatte eine Kriegsverwundung, da blieb viel Arbeit an meiner Tante hängen.

Urlaube hat in meinem dörflichen Umfeld keiner gemacht. Die meisten -nicht in der Landwirtschaft tätigen- Eltern hatten Haus gebaut und waren am Abzahlen.

Es war eine ganz andere Zeit, viele damals hatten den Krieg und die schlechte Zeit erlebt und waren harte und viel Arbeit gewöhnt. Berufsausbildung für Frauen war noch nicht selbstverständlich.

Meine Mutter ging zur Oberschule, aber im Krieg und nach dem Krieg war das alles nicht so einfach. Sie war froh, als sie bei einem Freund ihres Vaters eine Lehre zur Gärtnerin machen konnte. Sie wurde nur aus gutem Willen genommen, da der Gärtner eigentlich lieber einen jungen Mann gehabt hätte, wegen der schweren Arbeit. Keine leichte Zeit. Mein Vater hat keine Ausbildung gemacht, er empfand das immer als großen Makel. Mit 18 Jahren wurde er eingezogen und kam in den Krieg. Er hatte Glück, kam in englische Gefangenschaft und nach der harten Zeit im Lager durfte er bei einer Farmerfamilie arbeiten und wohnen, die ihn wie ein Familienmitglied behandelt hat.

Ich denke damals und heute kann man nicht vergleichen.

Wir leben im Wohlstand und keine von uns weiß was es heisst im Kriegszustand und in der Nachkriegszeit zu leben.

Ich würde mir wünschen, dass wir allgemein zufriedener sein könnten und manche Dinge einfach annehmen können.


Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Lucia am 25.03.18, 10:46
Mir sind gestern nur die Störche aufgefallen. Vielleicht kommt ja der Frühling auch bald.
unsere störche im dorf sind schon seit knapp drei wochen wieder da
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 25.03.18, 11:23
und bei uns bleiben einige ganz hier.

Im Wochenblatt ist Anzeige über 50 jähriges Firmenjubiläum einer bekannten Firma die Ställe, Hallen, Silo´s und Güllegruben usw. produziert und verkauft.  Wir haben jetzt in unsren Unterlagen gesucht.
Den 1. Bau mit dieser Firma hatten wir hier 1969, schon sehr interessant die alten Rechnungen und Schriftverkehr anzusehen. Wir gehörten also mit zu den Anfangskunden, damals stand auf der Rechnung als Firmensitz noch München, jetzt ist es in Niederbayern und am Gründungsort in Oberösterreich.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 29.03.18, 15:06
Man soll ja keine Pflanzen vom Friedhof mit nach Hause nehmen, weil das Unglück bringen soll.

Macht ihr es trotzdem?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 29.03.18, 15:33
ich nicht, meine Schwiegermutter wohl.

LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 29.03.18, 15:41
Ich hatte zwei schöne Christrosen auf dem Grab. Die sind zum Wegwerfen zu schade.
Da ich aber ingesamt das Grab anders anlegen will/muss, weil die Konifere zu groß ist, passt es momentan auch nicht, dass ich sie dort lasse.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: goldbach am 29.03.18, 16:13
Blumen vom Grab sollen Unglück bringen? Warum das denn? Hab ich  noch nie gehört.
Ich pflanze sie irgendwo im Garten rein. Wo halt grad Platz ist und wo ich meine, dass sie dort hinpassen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Tina am 29.03.18, 16:15
Ich nehme auch Pflanzen vom Friedhof mit nach Hause.
Das das Unglück bringen soll, habe ich auch schon gehört, aber alleine der Glaube machts und ich glaube das nicht.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mastreh am 29.03.18, 16:41
Des hob i a no nie so gehört, kenne es so dass man Blumengeschenke im Krankenhaus nicht mit nach Hause nehmen soll.
Blumen vom Grab nimm ich auch mit und setze sie daheim ein.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 29.03.18, 16:50
Ich mach es ja auch. Aber vielleicht hätte ich ja weniger Unglück, wenn ich es nicht täte.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: LunaR am 29.03.18, 18:01
Hier MUSS man alle Blumen vom Friedhof mit nach Hause nehmen. Es gibt Container oder andere Möglichkeit zum Entsorgen. Wenn sie dann schon hier sind, kann ich die guten auch einpflanzen. Sonst kommen sie über den Umweg durch die Komposttonne auch wieder im Garten an.

Luna
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 29.03.18, 20:07
Hab gerade überlegt.Aber ich hab keine Pflanzen, die es lohnen würde mit nach Hause zu nehmen. 

Wir haben auf allen Friedhöfen, die ich kenne Behältnisse für Pflanzenreste, Schnittgrün etc. und Behältnisse für nicht kompostierbare Abfälle.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 29.03.18, 20:09
Ich hab mir aus Container im Friedhof auch schon Hortensien raus und daheim eingepflanzt und meine Oma hat das auch öfters gemacht, dass sie (nach Rückfrage) bei anderen Gräbern mal von größeren Bodendeckerstauden was abgestochen hat.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Maja am 29.03.18, 20:54
Das ist alles Aberglaube.
Ich Pflanze such manches vom Friedhof zu hause ein und bringe dann wenn es sich erholt hat auch wieder zurück, oder Teile Pflanzen wenn sie zu gross geworden sind. kostet ja auch alles Geld.
Daher kommt kein Unglück.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 30.03.18, 08:44
Ich kann keine Pflanze umbringen, deswegen kommen Pflanzen vom Grab, wenn sie noch lebenstüchtig sind, in ein Beet.
Warum sollte das Unglück bringen, wenn man Pflanzen einen Platz zum weiterwachsen gibt?
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 30.03.18, 11:25
Oh je, dann hätten wir nur Unglück, da meine SM alles übrige mit heim nimmt und einpflanzt, was mich gar nicht stört!
Viele Narzissen, die vom Friedhof sind, leuchten bald im Garten...

Mein jun. hat sogar einen kleinen Tujenbaum, weiss nicht wie mans schreibt, gerettet ;) ;), Oma wusste nicht wohin.
Jetzt wächst er neben seinem Maisbeet... :)

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 02.04.18, 01:18
Eine Mieterin von uns hatte Anfang Jahr angerufen, weil sie im Haus sehr viele Spinnen haben. Die wären so groß wie Taranteln. Da sie ein Baby haben, haben sie nun Angst dass diese gefährlich sein könnten und das Baby vielleicht sterben könnte.
Ich bat sie dann mir mal Bilder von den Spinnen zu schicken.

Gestern kam nun ein bild von den Monsterspinnen:
(Auch wenn es 1. April war, die Bilder sind echt)

Ich versuch nun gerade rauszufinden, was das für Spinnen sind. Und was ich nun dagegen unternehmen soll.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: klara am 02.04.18, 09:55
 ;D.
Hallo Gammi,
wo Spinnen sind,ist ein gutes Mikroklima.Die halten sich nur dort gerne auf.
LG Klara
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 02.04.18, 10:12
Weiß ich. In einer facebook Gruppe hat jemand gemeint, ich soll zurück schreiben, dass ich wegen des guten Klimas die Miete erhöhe.  ;D
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mamaimdienst am 02.04.18, 22:00
@gammi: das könnte evtl. eine Hauswinkelspinne sein.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 03.04.18, 08:56
 :o Absolut eine Tarantel - eindeutig  :-X

Sorry, ich kann Dir leider nicht sagen, was das für ein gruseliges hochgiftiges Untier ist. Leute gibt's  ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Annina am 03.04.18, 09:33
ums Himmels Willen gammi, und du kannst noch ruhig schlafen, wenn das Baby durch solche Monster gefährdet ist?  :o :o  ;D ;D ;D

bei uns hats Ameisen im Haus, meine Mieterin hat mich gestern auch darauf aufmerksam gemacht  :-\
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: pauline971 am 03.04.18, 10:42
Ach so eine!! Die hab ich gestern Vormittag im Schlafzimmer angetroffen. Beim Versuch sie in einem Glas zu fangen und sie nach draußen zu transportieren, habe ich ihr leider etwas von einem Bein abgezwickt  >:( Aber sie ist dankbar auf das Balkongeländer gestiegen.
Mir machen Spinnen nix aus. Ich finde sie im Schlafzimmer nicht so den Knüller. Aber niemals würde ich eine töten. Ich katapultiere sie einfach nach draußen. Das mit dem gesunden Wohnklima kenne ich auch.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Mathilde am 03.04.18, 19:00
Hallo,

mich hat’s sowas von erwischt. Heute kann ich nicht mal die Pferde machen. Bettruhe ist angesagt. Wie würde man sagen? Die letzte Bastion ist gefallen.

LG Mathilde

Huuuuust
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: sonny am 03.04.18, 19:20
@ Mathilde,  dann wünscht ich dir mal rasche Besserung deiner Beschwerden 😷
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 04.04.18, 06:10
Wir sind neulich Spazieren gegangen, dort waren die Waldameisen sehr rennaktiv,
aber dass man vor den Waldameisen Panik haben kann, das hab ich auch nicht gewusst. Eine Bekannte hat sich geweigert, da noch weiter mitzugehen.
Die einzigen Krabbelviecher, die ich nicht mag, sind Zecken, ich möchte jetzt nicht sagen, dass ich Angst vor ihnen habe, aber ich habe erlebt, was so ein Stich mit einem machen kann.
Und wovor ich einen heiligen Respekt habe, Hornissen, letztes Jahr haben mit 7 Stück am Kopf gestochen, das muss ich nicht mehr haben.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gammi am 04.04.18, 16:12
Aus aktuellem Anlass aufgrund der hohen Temperaturen momentan. Denkt daran und lasst keine Tiere im Auto zurück:
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 04.04.18, 21:08
In ein paar Wochen ist es soweit, wir bekommen im ganzen Haus und Austrag neue Fenster. Es sind schon viele, und ich freue mich sehr!
Jetzt ist es so, das sogar die Vorhänge ein bißchen wackeln, wenn es stark windet ::)
Aber was mich nervt, ist die Einstellung von SE und Schwägerin, immer suchen sie ein Haar in der Suppe...

Was gehen Schwägerin unsere neuen Fenster an? Nur weil sie mit ihren Kunststofffenstern nicht ganz zufrieden ist...
Uns wurde schon erklärt, das wir regelmäßig lüften müssen, und Holz wollen wir nicht mehr. Immer sehen sie schwarz oder fast immer... ;)
SV meinte doch ernsthaft, die alten Fenster sollen vom Glas befreit und zu Brennholz geschnitten werden, die sind doch gestrichen!!!

Oder heißt es lasiert?
Ach ja, bin gespannt, wenn dann evtl. auch die Küche erneuert wird, was dann kommt. Ich hab da meine Vorstellungen, eher heller, wird auch keiner, außer Göga,
verstehen...
Aber bis dahin ist noch hin..., erst Fenster und Heizung...
Aber ich freue mich auf diesen, für mich, Neuanfang, sehr!

Reinreden lassen wir uns nicht, aber manchmal ist es halt anstrengend, warum können SE einem nicht einfach Mut machen? Nein, immer dieses "meckern"

Na ja, ist halt so...

Kathi
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: gina67 am 04.04.18, 21:28
Ach Kathi,
so eine Familie habe ich auch an der Backe und das schon seit über 30 Jahren. Versuche drüber zu stehen, ich weiß das ist schwer. Gelingt mir auch nur selten. Fühl dich mal gedrückt.
LG Gina
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: frankenpower41 am 04.04.18, 21:37
Kathie, das hatten wir bei SM auch bei jeder Veränderung, erst groß gemotzt und dann hat ihr später immer alles gefallen.
Ob das war als sie eigenes Auto bekam weil es einfach nicht mehr ging mit gemeinsamer Nutzung, wie war sie dann begeistert weil sie unabhängig war, aber erst ein Geschrei und Gemotze.
Ich erinnere mich noch gut als wir die neue Heizung mit überall neuen Heizkörpern bekommen haben.
Wegen der Anschlüsse mussten dann in manchen Räumen die Heizkörper an anderer Stelle gesetzt werden, was war das für ein Drama weil in ihrem Bad der jetzt auch anderer Seite ist.
Es wird nicht lange dauern und Deine SE sind begeistert weil die neuen Fenster dichter sind und das lästige steichen wegfällt.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: apis am 04.04.18, 22:11
Annalena, laß dir ein dickes Fell wachsen.

Als wir vor vielen Jahren neue Fenster bekamen meinten SE jetzt würden sie eingesargt. Am Besten sei sie würden nicht mehr leben. Im nächsten Winter erzählten sie allen Bekannten wie schön ruhig, warm und ohne Zugluft es im Haus ist.
Uns hat das ganze Gerede sehr weh getan. Aber es ist vorbei.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Nixe am 05.04.18, 06:47
Sind doch alle gleich ::)
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: silberhaar am 05.04.18, 07:00
SV meinte doch ernsthaft, die alten Fenster sollen vom Glas befreit und zu Brennholz geschnitten werden, die sind doch gestrichen!!!

Davon kann ich auch ein Lied singen.
Bei mir waren es die Fenster und die vollen Kleiderschränke aus denen ich mir wieder eine neue Garderobe hätte nähen können!!

für dich Annalena. luegät dass es för eu stimmt, lönd di anderä eifach links liggä

silberhaar
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ayla am 05.04.18, 10:38
Sind doch alle gleich ::)

Ist glaub einfach so...schade eigentlich!

Annalena, laß dir ein dickes Fell wachsen.

Das dicke Fell lassen wir uns seit über 20 Jahren wachsen, aber es hilft einem leider nicht immer, je nachdem, wie man eben selber drauf ist.

Bei uns nörgeln beide, SV und SM, und es wird absolut kein Thema ausgelassen. Manchmal hat man echt einfach die Schnauze voll.
Göga ist nun 52 und musste sich gerade letzte Woche wieder mal von seinem Vater anhören, was er auf dem Betrieb alles falsch macht. Eigentlich so ziemlich alles. Göga hat dann zu ihm gesagt, dass er heute den Betrieb nicht mehr übernehmen würde, sondern ihn, also seinen Vater, weiterbauern lassen würde. Dann könnte er doch alles richtig machen und so, wie er es wolle, und dabei arbeiten bis zum Umfallen.

Es ist aber nicht so, dass dieses Nörgeln erst ins Alter zunehmend wurde. Meine SE haben uns den Betrieb übergeben, als sie beide 55 Jahre alt waren, und diese Überwachen und Besserwissen war von Anfang an da. Mein Mann ist ja inzwischen selber nur noch drei Jahre jünger als damals die SE. Aber eingemischt haben sich SE trotz Übergabe immer, sie können halt absolut nicht loslassen und meinen, trotzdem alles regieren zu müssen. Sie haben ja auch keine andere Lebenserfüllung, kein Hobbys, nichts... was ja schon wieder fast traurig ist.

Göga und ich nehmen uns aber ein Beispiel daran, wie wir es sicher nicht machen wollen, gerade bezüglich Loslassen ist es sehr hilfreich, wenn man täglich solche Beispiele vor Augen hat.

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: ANNALENA am 05.04.18, 11:24
Vielen Dank für eure Ansichten und Meinungen, beim durchlesen dachte ich mir: "So "schlimm" ist es bei uns ja doch nicht" ;)
Es gibt bei uns so einen Satz: "Schlimmer geht immer" :) :)

Das dicke Fell, ja, es wächst, ich mache seit ca. einem guten Jahr eine Psychotherapie, nicht wg. meiner SE ;), aus anderen Gründen und seitdem geht es mir viel, viel
besser!
Aber gestern brauchte ich mal wieder den BT, um "Luft" abzulassen...
Mein Mann wurde von SV nach der Übergabe 2007 auch immer wieder mal "gegängelt", z.B. dies und jenes wäre zu tun, auch beim heuen und silieren war er fast nie
einverstanden mit dem Zeitpunkt..., es könnte!! ja regnen, usw.

Aber mein Mann ist seinen Weg gegangen und plötzlich wars bei SV mit dem einmischen vorbei, bzw. versuchen tut ers noch. Er kommt aber nicht durch.
Habe Göga auch gut zugeredet, damals...
Schwägerin wohnt nur 200m entfernt, und gibt immer wieder ihren "Senf" dazu..., sie ist das Nesthäckchen, darf alles sagen und bekommt teils auch alles.
Z.B. anstatt sich einen Liegestuhl zu kaufen, schenkt ihr SM ein älteres Modell von Gögas Oma, auch bei Erde war es schon so...

Aber ich will nicht kleinlich sein!
In ca. fünf Wochen bekommen wir die Fenster, teils ist Göga daheim, teils bin ich allein. Da bin ich gespannt...
Wie gesagt, ich lasse mir nicht reinreden. Göga geht bald wieder arbeiten, Winterpause, dann ist SV sofort "unterwegs".
Kontrollgänge in Garage usw.

Ja, mei, im großen und ganzen müssen wir froh sein, das sie nicht bettlägerig sind!

Kathi

Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 08.04.18, 10:36
Der Frühling ist jetzt auch bei uns angekommen. Tut das gut.
Ist schön, den Vögeln auf der Suche nach Wohnungseinrichtung zuzuschauen, als Regentropfen zählen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 08.04.18, 10:43
Ich liebe diese Zeit, wenn die ersten Schwalben zwitschern und die Kastanienknopsen sich öffnen.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Anneke am 08.04.18, 11:10
Hosta, dein Korkenzieherhasel-Foto ist wunderschön mit dem Bokeh
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: mary am 08.04.18, 12:40
Wir haben heute draussen gegessen, im grossen Kirschbaum hat uns eine Amsel mit Konzert unterhalten, Stare, Meisen und eine ganze Reihe anderer Vögel haben sich daneben im Pflaumenbaum mit Futter eingedeckt-

Sonne war so schön warm- rundherum blüht alles,
Bienen sind heute alle ausgeflogen und suchen alles ab-
so einen schönen Frühlingstag, wie ein Stückchen Paradies.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Wiese am 08.04.18, 20:15
Und ich habe Buschwindröschen und Schlüsselblumen in Unmengen an der Böschung und am Bach gesehen.
Das schöne Wetter läßt sie so ergiebig wachsen.
Auch der Föhn gab mir einen Einblick in die Berge.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Lisa am 08.04.18, 21:24
@Wiese, so schönes Wetter, wenn es föhnig ist, nur darunter leiden einige die ich kenne
  sehr darunter. Bei Regenwetter geht's mir am besten, sagte mir eine recht wetterfühlige
  Nachbarin.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: martina am 09.04.18, 07:42
Wiese, wie viel Km Luftlinie sind es von Euch bis zu den Bergen? Der Blick ist ja wirklich schön.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Wiese am 09.04.18, 08:29
Wiese, wie viel Km Luftlinie sind es von Euch bis zu den Bergen? Der Blick ist ja wirklich schön.

Beim unterem Bild sieht man in den Bayerischen Wald. Aufnahme war morgens und Luflinie 75 Km.

Obere Bild, da musste ich einige Meter fahren, war am Nachmittag und es zeigt genau die gegenüberliegende Berge, Österreich usw.
mit einer Luftlinie von 71 Km.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: hosta am 09.04.18, 08:35
Wiese,
Das untere gefällt mir. Gibt so schön die Stimmung wieder.
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: Romy am 14.04.18, 08:46
Hosta, dein Korkenzieherhasel-Foto ist wunderschön mit dem Bokeh

Ja das habe ich auch gerade gedacht, das Bild ist der Hammer
Titel: Re: Plauderbox für alle Tage 26
Beitrag von: annelie am 16.04.18, 21:09
Gerade als ich mich nachmittags für die Stallarbeit umziehe läutet das Telefon. Göga steht mit dem Traktor am Acker und kann nicht nach Hause fahren, da die Abdeckung vom Allrad runterhängt und am Boden streift. Also wieder umziehen und ihm das Gewünschte  bringen. In der Schnelle, bin ich aus dem Haus gelaufen und hab die Türe zugemacht, in der Annahme ich hätte den Hausschlüssel noch in der Hosentasche. Leider war der Schlüssel schon in der Stallhose. Sehr praktisch, ich hatte nämlich den Autoschlüssel nicht mitgenommen. Gut das wir einen Reserveschlüssel versteckt haben....  ;)  ;D  Göga konnte das provisorisch reparieren. Ich hab ihm angeboten, dass ich hinter ihm nach Hause fahre, falls nochmal was ist. Sind ca. 5 km. Wieder zu Hause bemerkt Göga, dass er sein Handy verloren hat, also gleich wieder losgefahren und das Handy  lag abholbereit am Boden, an der Stelle wo der Traktor stand. Heute hat die Stallarbeit etwas länger gedauert, gut das unsere Kühe recht unempfindlich sind, wenn sie mal Überstunden machen dürfen.