Bäuerinnentreff

Betriebliches => Außenwirtschaft => Thema gestartet von: Bärbel am 08.05.11, 13:49

Titel: Heuernte
Beitrag von: Bärbel am 08.05.11, 13:49
Hallo

So früh wie dieses Jahr haben wir noch nie Heu gemacht.
Die ersten 5 ha sind zu Hause,aber der Ertrag ist sehr schlecht. Es fehlen 2/3 des Ertags. Von den 5 ha hat es nur 38 Ballen von 1,20m gegeben.
Wie sieht es bei Euch aus?
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Jochen am 08.05.11, 14:15
ich lass morgen pressen. Ertrag vermutlich auch miserabel, dafür Qualität top.
Heuen muß man, wenns Wetter passt. Ich denke, wenn der ersehnte Regen kommt, wächst an den zweiten Schnitt mehr ran, als an die noch stehenden Bestände und wenn es trocken bleibt, werden auch die stehenden Bestände weniger
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Tormenta am 08.05.11, 17:59
Was sprecht ihr von Heu, das kann es ja wirklich nicht sein, bei uns ist noch nicht mal ein Samen im Boden. Wir haben eigentlich immer noch ..... z.t. kalt regen und wenns rund laueft auch Schnee. Wenns bei euch so lauft koennt ihr noch einige Schnitte machen.

Tormenta
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Bullenmafia am 08.05.11, 19:07
mein Mann war auch entsetzt als ich ihm erzählt habe, das schon welche Heu machen, wir hatten diese Tage noch Bodenfrost, vor Juni gibt es sicher kein Heu. Außerdem ist bei uns der 1. Schnitt Altheu, also darf es auch alt sein. Wenn es zu jung ist, bekommen meine Kälber alle Durchfall. Außerdem was will man Heu machen, wenn eh nix steht.
LG Petra
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Bärbel am 08.05.11, 20:07
mein Mann war auch entsetzt als ich ihm erzählt habe, das schon welche Heu machen, wir hatten diese Tage noch Bodenfrost, vor Juni gibt es sicher kein Heu. Außerdem ist bei uns der 1. Schnitt Altheu, also darf es auch alt sein. Wenn es zu jung ist, bekommen meine Kälber alle Durchfall. Außerdem was will man Heu machen, wenn eh nix steht.
LG Petra

Meinen Schafen ist so zartes Heu lieber wie Altes. Und das Gras hat schon kräftig geblüht und wenn kein Regen kommt wird es,wie Jochen schon schreibt, auch immer weniger.
Bodenfrost hatten wir auch, aber es hat mit dem Heu trotzdem gut geklappt.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Klecksi am 08.05.11, 21:18
also wir haben gestern auch zum heuen gemäht   schaumamal     lg hanni
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: maggie am 09.05.11, 09:41
wir haben freitag und samstag schon einiges reingebracht - viel fläche, aber nicht die menge !! - und heute gibt es nochmals 2 - 3 wägelchen -

auch bei uns war vor wenigen tagen noch bodenfrost, aber das hinderte uns auch nicht - es soll ja "etwas" regen geben, also besser mähen und hoffen dass es dann das nächste mal etwas besser wächst -

im 2003 haben haben wir noch früher heu gemacht - bereits ende april - aber sonst wird es mindestens mitte mai !! -
wir hätten vielleicht auch früher gemacht, aber zuerst musste noch die belüftung geleert werden - der heuhändler hatte vorher keine zeit !!! (und keine abnehmer - doch jetzt sieht es anders aus)
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: gina67 am 09.05.11, 10:07
Hallo
wir haben einige ha Landschaftsschutzgebiet, da dürfen wir erst später rauf. Dann ist das Gras zum silieren meist zu alt und dann machen wir Heu. Dauert also noch ein bisschen.
Gina
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Agrele am 09.05.11, 10:16
wir presen Heute unser Heu


und wen dann der gemeldete Regen kommt kann das Gras wachsen.


Ich sehe es ja an der Sielierfläche wie grün die wird,als die 4 l Regen nach den sielieren
kammen.

und das Heugras wird jeden Tag weniger auf den Halm, lieber ein bische weniger Ertrag als  altes oder garnix.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Lexie am 25.06.11, 15:30
bei uns geht´s auch rund. hab gerade unter unseren Obstbäumen rausgerecht.
Muss 2mal im Jahr sein. war richtig angenehm zum Arbeiten, bewölkt und windig. Jetzt schaut´s
wieder ordentlich aus.
LG Lexie
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Lotta am 25.06.11, 15:53
Hier haben auch einige Heugras leigen..
aber der Regen war seit Tagen angesagt... ::)
Eben kam der Nachbar nach Hause mit Mähwerk und Schwader..

Montag ist Siebenschläfer...dann werden wir weitersehen...
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: martina-s am 25.06.11, 18:28
Hallo,
bei uns wurde auch gemäht.
Aber ich war heute daheim im Landkreis Miesbach (Obb.) Da hat der Hagel schwer zugeschlagen. Heugras liegt da wie Matsch in der Wiese. Die sind heute auch mit schwerem Gerät (Schmetterlinge und großen Schleppern) angerückt und haben gemäht was noch zu retten ist. :'(
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Wiese am 25.06.11, 19:45
Hallo wir haben auch angefangen zu mähen. Rest silieren wir, weil mein Mann nur 2 Tage frei hat.
Heute wars den ganzen Tag bewölkt, windig und sogar einige Tropfen sind runtergefallen. Und trotzdem
riecht es schon ein bißchen nach Heu. Bis Mittwoch Mittag solls ja bei uns hier schön und heiß werden.
Dann wieder Regenschauer und Gewitter. Vielleicht ändert sich noch was, bis so weit ist. So genau stimmt
der Wetterbericht auch nicht immer, und wos auch ankommt.

LG Wiese
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Bullenmafia am 26.06.11, 09:29
unsere Nachbarn haben alle zum heuen gemäht den ersten Schnitt und es regnet und ist kalt, also nix fürs Heu. Wir haben unseres schon im Mai weg, da war es allerbeste Ware und bestes Wetter.

LG Petra
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: gundi am 26.06.11, 11:32
unsere Nachbarn haben alle zum heuen gemäht den ersten Schnitt und es regnet und ist kalt,
......bei uns ist es dasselbe :-\

lg gundi
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Maja am 26.06.11, 11:44
Mein Mann ist jetzt auch raus zum Mähen. Heute früh hat es noch geregnet und jetzt sieht es auch nicht so toll aus. Aber der Wetterbericht sagt so heiß an für zwei Tage also muss mal angefangen werden mit Heu machen.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Agrele am 26.06.11, 12:18
Maja


Töchterchen hat auch angefangen schaumer mal
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Beate Mahr am 26.06.11, 12:58
Hallo

GöGa und Suse sind auch raus zum mähen ... von der Menge her dürfte 1/3 fehlen ...
bin mal gespannt ... ob es nach den 80 Litern im Juni noch für einen 2. Schnitt reicht
sind ja alles Extensivwiesen 

An unser **ÖKO Heu ** wollen sie noch nicht ...
da brauchen wir mindestens 4 Tage über 30 C°
sonst wird das nicht trocken weil u.a. *Birken und Weideanflug* drinsteht
Die Fläche ist 10 km weit weg deshalb
mähen - 2 Tage liegen lassen - schwaden - wieder 2 Tage - dann pressen ...

Gruß
Beate
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Lotta am 26.06.11, 16:39
Göga steht auch in den Startlöchern, aber ab Mittwoch iost wieder jeden Tag Regen gemeldet...

Hoffentlich ist das jetzt nicht dauernd so...*seufz
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: ulliS am 26.06.11, 19:28
Hallo Lotta,

wir wären auch in den Startlöchern, aber es ist uns zu kurz die Schönwetterperiode.
Heut hat es bis nachmittags noch geregnet.Jetzt bräuchten wir eigentlich einen Tag zum Abtrocknen und für Mittwoch ist schon wieder Regen angesagt.
Also ist es uns zu kurz für Heuballen.
Bei uns ist es der 2. Schnitt und noch nicht ausgewachsen!
Also wir warten nochmal ab!

Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Maja am 26.06.11, 19:31
Naja wenn ein Schnitt schon unter Dach und Fach ist kann man auch langsam machen. Wir haben erst den ersten Schnitt. War ja vor dem Regen noch kaum was gewachsen.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Sonnenblume2 am 27.06.11, 07:29
Hallo Lotta,

wir wären auch in den Startlöchern, aber es ist uns zu kurz die Schönwetterperiode.
Heut hat es bis nachmittags noch geregnet.Jetzt bräuchten wir eigentlich einen Tag zum Abtrocknen und für Mittwoch ist schon wieder Regen angesagt.
Also ist es uns zu kurz für Heuballen.
Bei uns ist es der 2. Schnitt und noch nicht ausgewachsen!
Also wir warten nochmal ab!


Hallo Ulli,
Mittwoch soll noch schön sein, erst gegen Abend sind Regen und Gewitter gemeldet!
Wir haben gestern am späten Nachmittag gemäht und ich bin zuversichtlich, dass es sich bis Mittwoch Nachmittag ausgeht um ein schönes Heu nachhause zubekommen

Einige hatten schon Samstag gemäht, dehnen hat es über Nacht und gestern Vormittag das Gemähte noch ziemlich abgeregnet  :-\
lg Sonnenblume
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: mouhkouh am 27.06.11, 12:12
Wir haben auch am Samstag/Sonntag alles gemäht was wir haben, Silage 2. Schnitt und Heu 1. Schnitt- bis Mittwoch Abend ist richtiges Heuwetter gemeldet, 30 Grad und 15 Sonnenstunden, da wird das Heu schon gut.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: basile am 27.06.11, 14:23
Ja, endlich super Heu-Wetter. Und genau zur richtigen Zeit. Denn was nutzt das schönste Wetter, wenn das Gras noch nicht zum mähen ist?

Wir werden heute und morgen auch einiges am Feld pressen.

Und im Idealfall in zwei Wochen den 3.Schnitt heuen.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Beate Mahr am 27.06.11, 14:54


Und im Idealfall in zwei Wochen den 3.Schnitt heuen.


Hallo

wenn ich das lese muss ich heulen ... wir sind beim 1. Schnitt

Gruß
Beate
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Doro am 27.06.11, 14:56
...hier gibts einige da ist der 3. Schnitt schon ne gute Woche weg.... ;) bei uns liegt der zweite, zum Teil, soll der Großteil Heu werden.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Lotta am 27.06.11, 15:53
Also der Wetterbericht ist konstant geblieben, es wird ab Mittwoch wieder nass.
Göga mault, aber nützt ja nix..irgendwann wird wohl auch für uns Heuwetter kommen...
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: gundi am 27.06.11, 16:43
[wenn ich das lese muss ich heulen ... wir sind beim 1. Schnitt

Beate wenn es dich tröstet....wir sind auch noch nicht weiter, allerdings für unsere Höhenlage ist das normal. Haben gerade einen Hang von Hand heruntergerecht und dabei ganz schön geschwitzt.

lg gundi
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Kleopatra am 27.06.11, 16:57
Habe auch Ökoheu von den Hängen zusammengekratzt, da ich sonst nie rechen muss, rebelliert mein linkes Handgelenk wie noch nie, glaub muss vor dem melken eine Tablette schlucken :-\ Kann nicht mal mehr die Finger richtig strecken, was ist das? ???
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: fanni am 27.06.11, 17:40


Und im Idealfall in zwei Wochen den 3.Schnitt heuen.


Hallo

wenn ich das lese muss ich heulen ... wir sind beim 1. Schnitt

Gruß
Beate

Beate wird schon noch *tröst* ich sag iommer bis Weihnachten ist alles daheim ;)
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Wiese am 27.06.11, 21:34
Hallo

obwohl es am Sonntagvormittag noch geregnet hat, haben wir unser Silo schon daheim und zugedeckt.
Mit dieser Hitze kann das nicht schnell genug gehen, bei der Silage.
Und der Barometer geht bei uns auch schon zurück, ich denke bis Mittwoch mittag wirds noch herhalten,
dann haben wir von Rest Wiesen auch noch schönes Heu, eventuell auch schon morgen. Ist ja extrem heiß, hab mir schon einen Sonnenbrand
im Gesicht und an den Armen geholt. Wäre so schön zum heuen, wenn nicht immer das ungewisse Wetter wäre, da gings schnell über die Bühne.

LG Wiese
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Annette am 28.06.11, 15:45
Wir haben am samstag unsere Moorwiese gemäht bzw. mähen lassen ( LU hatte gerade noch so Zeit, alles wollte mähen angesichts der Wettervorhersage. Sonntag spätnachmittags das erstemal gewendet, heute mittag geschwadet, jetzt macht LU Rundballen und Göga ist soeben mit dem Düngerstreuer losgefahren.
 
So gefluscht hat's bei uns was das Heu anbelangt schon lange nicht mehr. :D

LG Annette
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: martina am 28.06.11, 15:51
Ja, wenns heute nicht trocknen soll, wann dann.

Unsere Silage wird auch grad eingerollt und gewickelt.

Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Bullenmafia am 28.06.11, 15:55
bin ganz erstaunt vom LU mähen lassen, das kenne ich bei uns hier gar net. hier mäht jeder selber, LU fährt rein (Häcksler) oder macht manchmal Ballen, bzw. die wo auf Ballen setzen, haben die Presse selber. wenn ich denke wie schnell oft die Entscheidung fällt, mähen oder net, da könnte ich keinen LU brauchen, den wenn der Häcksler net Zeit hat, (kommt nie vor, da wir mehrere Bauern zusammen sind, wo er kommt) dann fährt der Nachbar mit Erntewagen rein. wir haben immer die selben Leute und daher null Problem.

Momentan fährt mein Mann unser nicht abgeregnetes Heu heim, ein Ladewagen voll, wir haben ja den 1. Schnitt schon im Mai weg. aber nächste Woche wenns Wetter passt kommt der 2. Schnitt zu Heu. der 3. Schnitt wächst traumhaft ran, kein Wunder nass und heiß, dass ideale Wachswetter. Der Mais schießt nur so dahin, ein echter Wahnsinn.

Biogasler häckseln schon das Getreide und alle Bauern sind am heuen 1. Schnitt.

LG Petra
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: frankenpower41 am 28.06.11, 16:13
Hallo

Wir sind grad fertig geworden mit Heu auf Belüftung blasen (2. Schnitt).  Eigentlich wollten wir Quaderballen machen lassen, aber da müsste es noch 2 Tage liegen und die Wetteraussichten sind nicht soo gut.
Das "schönere" Heu ist immer noch das vom Heuboden, auch wenns mehr Arbeit macht. 
Ich kann eh nicht verstehen, wenn manche nach 3 Tagen pressen. 

Marianne
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Lexie am 28.06.11, 17:03
bei uns ist auch bald Heufeierabend. Gott sei dank. ist immer eine staubige Angelegenheit.
ein Teil in Rundballen und der Rest lose auf den Heuboden mit Silierwagen. Das geht dann schon.
LG lexie
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: K1 am 28.06.11, 20:05
Heu 1. Schnitt von extensiven Wiesen als Rundballen und lose in die Scheune eingebracht. Das ganze Haus riecht nach dem würzigen Heu. So heute nur noch duschen und dann ein lecker Weizenbier. Die letzten Tage war es immer sehr spät geworden.

l.g. Karin
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Maja am 28.06.11, 22:52
Zwei Wiesen sind drin,. jetzt warten wir eben wieder auf schönes Wetter.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Helhof am 29.06.11, 21:39
Wir haben heute auch bei meinem Schwager (1.Schnitt, Pferde) Heu eingefahren, sind grad vom Brotzeit machen heim gekommen. Und jetzt regnet´s.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Hanni am 29.06.11, 22:27
Wir haben gestern auch den 1.Schnitt Heu reingefahren.
Heute war der Mähdrescher da und hat einen Teil der Gerste gedroschen, da wir das Stroh schon dringend
brauchen.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: geli.G am 29.06.11, 22:42
Hallo,

wir sind auch fertig. Heute 40 Rundballen heimgeholt und irgendwann soll der Regen kommen.... ;)

bin ganz erstaunt vom LU mähen lassen, das kenne ich bei uns hier gar net. hier mäht jeder selber,

Ich hab zwei Nachbarn, die immer vom LU mähen lassen.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Sonnenblume2 am 30.06.11, 10:06
Hallo,
gestern 54 Rundballen Heu unter Dach und Fach gebracht ...schön wenn man auch mal ohne riesengroßen Stress und Hektik Heu machen kann  :D... das Wetter hat ja super mitgespielt! :D
lg Sonnenblume
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: mouhkouh am 30.06.11, 10:59
Wir haben auch unser diesjähriges Heu (25 Rundballen, 150 kleine Ballen) sicher unter Dach und Fach bekommen. Das Wetter war einfach richtig toll. Dafür ist jetzt leider unser Trocknungstermin ins Wasser gefallen, wegen dem Regen heute...ich hoffe, wir bekommen nächste Woche noch einen. Luzerne ist reif zum cobsen, zweiter Schnitt. Dann haben wir noch 2 hA Rotklee zum cobsen, der wird aber erst Mitte/Ende Juli fällig. Als nächstes steht wohl die Wintergerste/Raps auf dem Plan, da fehlt nicht mehr viel.
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Landmama am 03.07.11, 14:23
sagt mal, herrscht bei euch auch überall Heu Knappheit ????

hier bekommt man fast kein Heu mehr und wenn, dann zu überhöhten Preisen, die Bauern pockern und spekulieren auf einen guten Verdienst in diesem Jahr, weil angeblich kein Heu gibt !

Viele besellen ganze LKWs aus Polen !

Jeder der hier Pferde eingestellt hat, hat mindestens 100 € /mtl. aufgechlagen !
Die Pferdeleute bekommen schon Pannik !
Wir haben zwar jetzt auch Rundballen einsilliert von der Hauswiese, aber bis das zum fressen ist, müssen wir zukaufen, zu nem noch bezahlaren Preis :o) ( wir kaufen ja schon ewig bei dem Bauer unser Heu zu )
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Bullenmafia am 03.07.11, 15:01
es herscht überhaupt Futterknappheit. Wenn ich bei uns in der Gegend schaue östlich von München, da wird einem teilweise schon anders. Unser Futter ist ok aber der Mais teilweise schaut schon sehr mau aus und 1. und 2. Schnitt waren auch sehr wenig. ich denke da werden so manche Tiere bald verkauft. den wovon füttern wenn alles in Biogas geht.

LG Petra
Titel: Re: Heu 2011
Beitrag von: Landmama am 03.07.11, 15:22
Huhu Petra,

du sagst es...BIOGAS...seit wir hier überall eine haben ist das so.

ich kann mich damit nicht so ganz abfinden, für mich zählt schon immer der Spruch, mit dem Essen spielt man nicht ! ( das hab ich so gelernt und gebe es auch meinen Jungs weiter ) und da wird Getreide zum kap. machen angebaut !

und mit dem verkaufen, ja das stimmt....hier hat ein Bauer allen untergestellten Pferde gekündigt ( wg. des Heumnagels und mehr bezahlen wollten und konnten die Besitzer auch nicht ) davon sind einige am verkaufen !
Titel: Heu 2013
Beitrag von: gammi am 09.06.13, 17:36
Der Heu-marathon hat begonnen.

Das erste Heu ist unter Dach. Mit ein paar trockenen Wiesen haben wir angefangen. Aber nun schauen sie stellenweise grausam aus. Aber jeder Traktor ist wieder mit eigenen Kraft rausgekommen.

Kommt eine Spaziergängerin vorbei und sagt, dass wir es doch richtig schön haben jetzt. So schönes Wetter und dann dürften wir so richtig schön in duftende Heu greifen und nebenbei die Frösche zählen. Ich hab ich dann erklärt, dass ich nur so herzhaft in Heu greifen weil ich es mit der Gabel aus den nassen Stellen auf die trockenen (befahrbaren) Stellen der Wiese gebracht habe. So viel Handarbeit hatte ich noch nie. Aber ich will nicht jammern angesichts der Hochwasser, die sonst herrschen.
Und so viele Fröschlein habe ich sonst tatsächlich noch nie gesehen.   ;D Aber meine Füße waren hinterher total aufgeweicht.
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Swisslady am 09.06.13, 18:27
Wir haben den grössten Teil des Heu`s drinnen, die Oekowiesen stehen noch. Diese Woche war streng, aber für uns so schön, das Wetter war toll.
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Maja am 10.06.13, 02:38
55 Rundballen sind verräumt. Geradeso fertig geworden.War zwar kurzer Gewitterschauer,aber alles gewickelt und bei  uns sind die Wiesen Gott sei Dank nicht so nass.
Heuen ist trotzdem schwierig, da kleine GRUNDSTÜCKE UND WEIT AUSEINANDER
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: roco am 07.07.13, 17:57
Hallo Nicole,

den komischen Maschinenringregen haben wir auch ???
keine anderer (search.ch und wetterstationen.meteomedia.de wenns eng wird schauen wir noch beim Franzosen)
bringt Regen!
Göga findet den Maschinenring allgemein am ungenausten!
Und der Niederschlagsradar vom Schweizer hat uns schon oft erstaunt, dass er fast auf die Minute Regen aufgezeigt hat!?
Bist du auf seiner Karte nicht mehr drauf?

Aber wir haben auch vor 3 Wochen, in 5 Tagen bei 37°C, über 150 RB gemacht,
befahrbare Felder und solche die von Hand runter auf den Weg gerecht werden müssen.
Mussten es riskieren, weil die Zeit davon lief,
waren schon 4 Wochen später dran  :-[

Heute sind wir am letzten und steilsten, noch befahrbaren Feld, am Heu pressen.

Und ehrlich gesagt, würde ich mich freuen, dass die Heugeiß endlich gefeiert wird (Heustreß rum ist),
redet er doch schon wieder von zweiten Schnitt, der bald soweit ist,.. :-\
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: roco am 08.07.13, 11:58
Nicole:
http://meteo.search.ch/prognosis (http://meteo.search.ch/prognosis)
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: pauline971 am 08.07.13, 12:39
Wir werden unser Heu erst im Urlaub machen, also Ende Juli/August. Die Wiese ist durch den vielen Regen und Bach, der übers Ufer ist, noch sehr nass. Ich hoffe, dass der Boden abtrocknet und dann auch Heuwetter ist. Für die Pferdebesitzer ist es wohl eh besser, wenn das Heu spät gemacht wird. Das mögen die Pferde lieber und können es besser verdauen wurde uns gesagt.
Bei uns vor der Haustür machen die Bauern tüchtig Heu und es riecht traumhaft; v.a. am Abend, wenn eine leichte Brise weht.
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Beate Mahr am 08.07.13, 16:45
Hallo

ich mag das MR Wetter auch nicht - zu ungenau ...
ich schau immer die Vorhersage von Agrarheute (http://www.agrarheute.com/wetter)
u.a. weil dort die Verdunstung in der Wochenvorhersage angezeigt wird

Schätze wir fangen morgen mir pressen an

Gruß
Beate
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Tormenta am 08.07.13, 17:40
Da kann man ja eifersuechtig werden, bei uns fangen wir erst so langsam mit Heu machen an. Wir benoetigen fuer den naechsten Winter ungefaehr 2000 grosse 1600 Lbs Rundballen. Einige werden bei uns gemacht den Rest kaufen wir zu.

Tormenta
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Wiese am 09.07.13, 07:50

Nun haben wir unser Heu gestern sehr schön trocken nach Hause gebracht.
Ohne Trocknung mit Ladewagen und Heugebläse.
Bis zum nächsten Schnitt ist nun Ruhe. Eigentlich schade, jetzt könnten wir ohne
nervige Regengüsse zwischendurch schön heuen.
Aber die Getreideernte steht ja auch schon in den Startlöchern
und unsere Baustelle ist auch noch da.
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Maria K am 09.07.13, 10:46

Hallo,
Wir werden heute unser letztes Heu heimbringen.

Vor drei Wochen waren diese beiden Wiesen noch zu naß-
ein sehr hängiges Stück (1,16 ha) untersteht einem Programm
des Landkreises,darf erst Anfang Juli gemäht werden-
so hats grade gepasst-wir werden davon Rundballen
pressen lassen-die kommen dann vom Feld direkt in den Schwarzwald,
weil wir schon über 150 Quaderballen am Lager haben...........

Aber schönes trockenes Heu gibts zumindest bei uns!

Gutes Wetter wünscht euch
Maria

Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Frieda71 am 09.07.13, 11:59
Endlich haben auch wir unser Heu trocken zuhause. Letztes Jahr haben wir am 26.5. Heu nachhause gJahr werden es nur 2.
Aber dafür ist ne Menge auf den Wiesen.

Grüße von Frieda71
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Nelly am 10.07.13, 16:03
Gestern den zweiten Schnitt gemacht, auf Druck der SE. Jetzt liegts da und das Wetter sieht nicht so rosig aus.....

Nell
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Steinbock am 11.07.13, 19:47
Wir konnten auch vor zwei Tagen schon schönes Grummet-Heu einbringen. :D

Elisabeth
Titel: Re: Heu 2013
Beitrag von: Maja am 07.09.13, 14:18
Wir haben den 2. Schnitt auch am Donnerstag in Heulage- Ballen gepackt.
Wird jetzt nichts mehr rauswachsen das brauchbar ist. Bin gespannt auf den Winter!!!!
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: maggie am 07.06.14, 09:36
und wir hatten gestern überraschend hilfe -
mein Neffe der heute morgen nach geisingen (nähe Donaueschingen) zur kramer Oldie Show gefahren ist, kam gestern bereits morgens kurz nach 8 bei uns an - war 5 stunden unterwegs mit seinem kramer ...
er wollte die Stadt Winterthur vor dem grossen verkehr durchqueren - Schaffhausen schaffte er dann dafür prompt um 7 Uhr - na die hatten scheinbar nicht so grosse Freude ... - andereits kommt man so oder so um diese zeit nur langsam durch die Stadt !!!  ;D

der hat uns die schlimmsten stücke mit dem handrechen bereits bearbeitet, hans ist nun noch am bäume ausrechen, strassenborde zusammennehmen, etc... - da es jetzt noch der rest war, kamen wie immer all die kleinen ecken erst diesmal "unters messer" ....

und ich - habe die ausrede - muss die zöpfe für meine kunden backen - sind jetzt im ofen, darum habe ich etwas zeit, um hinauszugehen lohnt es sich - zum glück - nicht !!!!

da wir alles heu offen einführen (belüften) können wir sehr gut gestaffelt arbeiten -
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: maggie am 07.06.14, 09:38
Hallo,
...na gammi, dann mal ein schönes durchfeiern :)

ach, eine Heubox?.....ist die wegen der Ernte...oder zur Vermittlung.... 8) ;D

LG
Muliane

ich denke wegen der ernte, damit wir uns über unsere manchmal sooo gestressten Männer auslassen können - jedenfalls bei uns war dies früher immer so... -
jetzt hat sich göga beruhigt, wir müssen ja auch abends nicht mehr zum melken, so kann man doch etwas länger dran bleiben - die hähnchen können auch noch später "betreut" werden
aber heu haben wir "leider" trotzdem noch jede menge da wir leider nicht alle stücke unter den pflug nehmen können ...
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: annelie am 07.06.14, 10:01
Wir machen dieses WE auch Heu, wahrscheinlich wird es morgen gepresst, helfen brauch ich nicht, ich halte zu Hause die Stellung, da das Heu auf Gögas Fläche gemacht wird und die ist nicht nah bei uns. Im Stall werde ich voraussichtlich nicht alleine sein.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: gundi am 07.06.14, 10:04
Hier laufen auch die Maschinen und mir bleibt der Handrechen ;) aber ist ein schönes heuen, wenn das Wetter einige Tage sicher ist.

Schönes Wochenende
gundi
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: mamaimdienst am 07.06.14, 11:16
Wir werden morgen unser Heu einfahren. Ich werde mich aber heuer drücken, denn meine
Freundin feiert in einem Schloss(cafe) mit Frühstücksbrunch ihren 40. Da freue ich mich schon
seit Wochen drauf. (Da die letzten Jahre die Heuernte auch ohne mich gut funktioniert hat,
habe ich auch gar kein schlechtes Gewissen  8) )
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: fanni am 07.06.14, 12:14
.hier auch...............schwitz :P :P :P :P

aber schön ;)

so mag ich das, überall brummts und endlich gibts mal wirklich wieder ein schönes Heu ;)
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Jacky am 07.06.14, 15:08
Wir haben auch zum Heuen gemäht. Das ist noch erster Schnitt und nur 1ha. Ist die Hofwiese von meinem Elternhaus und 15km von hier, die mähen wir meist nur dreimal im Jahr.
Das große Heuen ist bei uns bereits rum und das Heulager mit Rundballen voll. :)
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: mamaimdienst am 08.06.14, 06:39
juhu, wir konnten tatsächlich gestern mit der Hilfe meines Schwagers das komplette Heu
Einfahren! Da mein Mann ja den ganzen Tag Kartoffeln gefahren hat war es ja erst für heute
Vorgesehen. Wunderschönes Heu und einiges mehr als gedacht. So kann mein Mann mit den
Kindern heute gemütlich grillen und ich beruhigt zum Brüchen...
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: maggie am 08.06.14, 09:16
wir konnten gestern auch noch alles einfahren - meine Männer mussten noch viel handarbeit erledigen - ich war gar nicht draussen, was soll ich ihnen im wege stehen...
anschliessend war ich dann auf dem kran und jetzt können wir die Feiertage doch geniessen

das gilt für den Moment - am 1. Juni kommt der 2. teil und am 1. juli der dritte ... - wenn wir was verdienen wollen beim heuen, müssen wir einen teil als altes futter in die scheune bringen... Vorschriften, Vorschriften ... (damit die gräser verblühen können !!!!  ::)
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: lilie am 08.06.14, 10:27
Wir sind auch am heuen. Leider können wir nicht alles aufeimal mähen, weil es sonst zuviel wird. Biotopwiesen haben wir im Juni und Juli auch noch.
Es macht diese Jahr richtig Spaß,  mit dem tollen Wetter.
Einen Sonnenbrand habe ich mir Gestern im Garten eigehandelt.

Viele grüße aus dem Schwarzwald.  lilie
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: stallmädel am 08.06.14, 12:00
Auch wir am Rande des Schwarzwaldes sind am Heuen. Heute Mittag kommt die Heupresse :), dann ist morgen für uns auch noch ein Feiertag :)

LG
Stallmädel
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Steinbock am 08.06.14, 12:01
Wie erwartet, haben wir gestern nicht mehr alles geschafft zum Reinholen.
Wir machen kleine Bündel und das ist ein Haufen Arbeit.
Gestern hat Schwägerin geholfen, das ist immer schön.
Auch die Kinder können schon dies und das erledigen, das ist
so entspannend!

Allen, die heute (auch) arbeiten müssen wünsche ich frohes Schaffen
und keine Probleme (mit kaputten Maschinen usw.)

Elisabeth
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Marina am 08.06.14, 15:29
Ich komme auch grad vom Handrechen rein: boah ist das warm  :P

Tochter und Freund haben den Fehler gemacht und sind rechtzeitig aufgetaucht und
haben gleich jeder einen Rechen in die Hand gedrückt gekommen  ;D

Gruß
Marina
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Mathilde am 08.06.14, 17:15
Hallo,

och Marina, Du weisst doch - geteiltes Leid ist halbes Leid und ausserdem ist das ja eine Freude nur eben zu warm

Mir sackt der Kreislauf ab und die Kühe leiden auch unter der Hitze. Wir pressen auch gerade Heu - vielmehr die anderen ich habe Stalldienst und deshalb verziehe ich mich jetzt.

LG Mathilde
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: wolke am 08.06.14, 18:51
....unseres ist auch daheim........freu  :)....ich hab aber schon wieder was vom silo mähen gehört,  :-\ müsste nicht schon wieder sein......
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: annelie am 08.06.14, 21:03
....unseres ist auch daheim........freu  :)....ich hab aber schon wieder was vom silo mähen gehört,  :-\ müsste nicht schon wieder sein......

dito

Presse ist pünktlich dagewesen, es wurden 66 Großpacken, Göga hat mit ca. 45 gerechnet. Göga´s Neffe hat sie nach Hause gefahren und aufgeräumt. Wir konnten entspannt unseren Stall machen.

Heut früh hat Göga auch irgendwas vom Silieren gesagt.... ;) ;D Ich hoffe, dass unser Junior bis dann wohlbehalten von Rock am Ring heimgekehrt ist....

Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Wiese am 08.06.14, 21:26
Wir haben unser Heu dank unserer Söhne auch zu Hause ( müssen ja mit der Heugabel unser Heu vom Ladewagen noch in das
Heugebläse werfen, sind noch nicht so gut mit einem Abladegerät ausgestattet) und haben somit morgen
doch noch einen Feiertag. Hatten gar nicht mit soviel Ertrag beim zweiten Schnitt gerechnet und das Silo
ist auch schon zugedeckt.
Morgen gibts noch ein bißchen Handarbeit mit dem Rechen,  ( Morgens ganz früh ) weil ich mich heut bei der größten Hitze
gedrückt habe. So schön dieses Sommerwetter und die Sonne ist, aber die Hitze ist halt doch extrem.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: KATHRINA H: am 08.06.14, 21:56
Unser Heu ist auch daheim, freu!! Allen die noch nicht fertig sind weiter gutes Wetter,
ab und zu ein schattiges Plätzchen und viel zu Trinken- nicht vergessen! 8)
Kathrin
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Internetschdrieler am 08.06.14, 22:00
Heu 2014 (und Grummet) lassen wir dieses Jahr ausfallen. Für spezielle Bedürfnisse haben wir noch vom letzten Jahr, ansonsten passt es nicht (mehr) in unser Fütterungskonzept: Für den Mischwagen ist es zu schade uns separat füttern wäre Handarbeit :o ;)
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: peka am 08.06.14, 22:08
Hallo,
als LU hätten wir heute auch durcharbeiten können. Doch gegen 10.30 Uhr machte ein nicht gemeldetes Gewitter Schluss für heute. Innerhalb von kurzer Zeit verdunkelte sich der Himmel und für ca eine Viertelstunde regnete es wie aus Eimern. Wir hatten 8mm -andere 14mm.  Egal wie viel - alle Maschinen wieder zurück in die Halle. Mal sehen wie es morgen wird. Es sind weitere Gewitter gemeldet.


Hallo Annelie: Unsere Jungens - haben mit dem LU nicht viel zu tun- sind auch am Nürburgring. Bin gespannt was sie erzählen. Vielleicht brauchen sie nächstes Jahr nicht so weit fahren. Mönchengladbach ist als neuer Ort im Gespräch. Bis dahin sind es nur 45 Minuten Fahrt.

Liebe Grüße
peka  -  nördlich von Aachen
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Freya am 08.06.14, 23:53
wir werden morgen und übermorgen unser Heu heimfahren. Mit dem Ladewagen, wie immer, und dann ins Gebläse gabeln auf den Heuboden.

Ohne Heu ist es bei uns undenkbar. Außdem wären die Tiere dann unruhig, wenn sie kein Heu bekämen. Natürlich ist es "Handarbeit" ..... Schorsch,
was sonst ???
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Frieda71 am 09.06.14, 07:06
Guten Morgen,
nachdem wir am Donnerstag wegen fristloser Kündigung unseres Mitarbeiter ( der ja nur 8 Wochen da war) selber Ställe waschen mussten konnten wir erst am Freitag mähen.
Gestern Abend stand dann das Unwetter am Himmel......aber es ist vorbei gezogen.
Heute können wir bei strahlendem Sonnenschein unser Heu nachhause holen. Junior ist zuhause d.h ich kann in Ruhe den Feiertag geniesen.

Schöne Pfingsten wünscht Euch Frieda71
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Lexie am 09.06.14, 10:19
bei uns wird heut nachmittag gepresst (Rundballen) für den Eigenverbrauch.
Gestern haben wir gar keinen Termin bekommen. Heut hat LU gemeint hat er mehr Kapazitäten frei.
Na dann halt heut.
Heuer hat das Heuen mal richtig Spaß gemacht.
LG Lexie
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: mary am 09.06.14, 10:20
Unser Heu ist auch schön gestapelt im Heulager und so bleibt noch der Pfingstmontag als Feiertag.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Steinbock am 09.06.14, 10:24
Wir sind gestern (locker) fertig geworden mit dem Heu. Es war schon so dürr, dass der Ertrag dann doch
eher bescheiden ausfiel. Ging dafür schneller zum Pressen 8)

Ab 15. geht's weiter mit den Naturschutzwiesen, so denn das Wetter es dann zulässt.
Wenn's (wie vorhergesagt) die ganze Woche so heiß bleibt, sind die Halme dann eh
schon im Stehen zu Heu geworden.

Elisabeth
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Maria K am 09.06.14, 14:22
Hurra, wir sind auch fertig. Mit den Grosspacken ist es für mich jetzt eher geruhsam  ;).

War richtig angenehm, ausnahmsweise nicht dauernd zum Himmel schauen zu müssen, ob ein Gewitter kommt und wann.

Nun haben wir wenigstens morgen noch einen Feiertag.

Hallo, auch wir konnten in einem Rutsch unser gesamtes Heu - 17 ha - bis auf 1,20 ha Landschaftspflege gestern in Quaderballen trocken
nach Hause bringen.
Wir heuen ja unsere hängigsten Wiesen-da brauchts einfach etwas Zeit-aber zum Glück ohne Handarbeit)))))) :) :) :)

Ich wünsch allen, die es noch brauchen,  warmes Sommerwetter......
Maria
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Nelly am 09.06.14, 14:46
Wir haben unser Heu am Freitag eingefahren, heute ist die letzte Wiese dran. Das Heu ist aber nicht für uns, sonder für einen Nachbarn, sodass wir nicht bei der Hitze selbst abladen müssen. Wir machen nämlich ausschließlich kleine Bunde.

Nell
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Luxia am 09.06.14, 18:54
Wir haben am Samstag unser Heu in Rundballen pressen lassen, nachdem es zwischendurch gewaschen wurde.
Die Rundballen dürfen aber noch einige Tage draussen liegen bleiben bis der neue Ballenwagen geliefert ist.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: geli.G am 09.06.14, 19:07
Hallo,

bei uns ist grad die Presse da  :D

Nachdem es hier Ende Mai über 100 Liter geregnet hat und letzte Woche jeden Tag was runterkam, konnten wir erst am Freitag mähen.
Unser LU hat mir grad erzählt, dass er schon vorgestern was gepresst hat und das war nix.... :-\

Unser 2. Schnitt ist auch erst 4 1/2 Wochen alt, da braucht´s doch ein paar Tage, bis das richtig gutes Heu wird. Aber wenn es jetzt nix wird, wann dann.....es hat hier jeden Tag 30 Grad..... :P

Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Islandskuh am 09.06.14, 19:41
Hallo!

Ich wünsche Euch allen gutes Heu dieses Jahr. Ich war heute von Thüringen nach Bayern im Zug unterwegs. Überall Heu soweit das Auge reicht. Ich bin bei mir im Garten leider noch nicht soweit( habe noch niemanden gefunden der es mir runderschneidet) . Also dann !!!
Gruß
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: samira am 09.06.14, 20:46
Nachdem wir gestern wider erwarten das ganze Heu heimgebracht haben war heute so richtig faulenzen angesagt.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: peka am 09.06.14, 22:30
Auch heute nichts mit Heu machen:
In der Nacht nochmal 3mm und den ganzen Tag über sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Gegen 20.15 wurde es dunkler als es jetzt ist. Weltuntergangsstimmung. Grauselig. Da bekomme ich Respekt vor der Natur und damit vor dem Wetter. Regen und viel Wind - Gott sei Dank hier kein Hagel- erst nach 1,5 Stunden wurde es ruhiger. Die Getreideflächen werden wohl platt liegen.
Mann und Sohn mussten von der Feuerwehr für Notfälle das Gerätehaus besetzen und sind noch nicht zurück.

Also morgen sicher auch noch kein Heu: Mir tun die Pferdeleute Leid. Es sind 2 Reitstallbesitzer unter den Kunden.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Maja am 09.06.14, 23:21
Bei uns heute das erste Heu eingefahren wurde.
Mein Mann hatte am Samstag ganz früh am Morgen gemäht und zwei Tage 36 ° und Bergwiesen, da konnte man beim Zusammenschrumpeln zu sehen.
Heute Abend um 18.00 Uhr Rundballen gepreßt und alles unter Dach gebracht.
Der Mond hat einen Riesen Hof und die Grillen schweigen heute Nacht, da kommt sicher ein Wetter auf uns zu.
So herrlich hat das Heu schon lange nicht mehr geduftet!!!
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Starbuck am 10.06.14, 05:34
Ein Wunder! Wir hatten Gott- und Wettervorhersagenvertrauen, dass wir gestern noch nicht "dabei sind" mit dem Gewitterschub. Alles war bestens, bis gestern abend um 23Uhr Bekannte gechattet haben, in Gießen würde es gießen.... :/ Ein Blick aufs Regenradar hat das dann bestätigt, "wie aus dem nichts" haben sich im Taunus und im Rhein-Main-Gebiet Gewitterzellen gebildet und sind in unsere Richtung aufgebrochen. Um 0:30 dann hefiges Wetterleuchten, Wind und Donnern, doch es ist vorbeigezogen! Also heute nochmal schwitzen und pressen und einfahren!

lg, Heiko
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Jacky am 10.06.14, 09:10
Heiko, ich wünsch dir eine trockene Heuernte und allen anderen, die noch was liegen haben natürlich auch.

Bei uns kommt heut um 14 Uhr die Ballenpresse. Das Heu wäre gestern schon tauglich gewesen, aber da wir gerade auch silieren, haben wir es nicht mehr auf die Reihe gebracht. Aber hier meldet er erst für morgen Gewitter, so wars nicht akut eilig.
Trotzdem bin ich froh, wenn heute Heu und Silage verräumt sind.  ;)
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: frankenpower41 am 10.06.14, 09:19
Hallo

Wir haben gestern auch einige Ballen Grummet gepresst.  Den 1. Schnitt haben wir schon vor 3 Wochen gemacht.
Thomas war gestern bis abends mit der Presse unterwegs und hat bei anderen Heu gepresst.
Teilweise 2. Schnitt, es wurde hier ja sehr früh der 1.Schnitt siliert.
Seit 9 Uhr ist er jetzt weg zum Siloballen wickeln.

LG Marianne
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Maja am 10.06.14, 10:34
Bin ich froh dass wir gestern, am Feiertag gewerkelt haben.
Heute Nacht hatten wir Gewitter und auch jetzt grummelt es schon wieder.
Haben aber noch zwei Drittel am Halm stehen
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Beate Mahr am 10.06.14, 10:43

"wie aus dem nichts" haben sich im Taunus und im Rhein-Main-Gebiet Gewitterzellen gebildet


Hallo Heiko

wo waren da Gewitter Zellen ???

Seit ca. 30 Minuten ist es ganz sachte am regnen ... es hat etwas abgekühlt ...
GöGa hatte die letzten Tage massiv Probleme ... hoffe es wird heute besser

Noch 5 Tage dann dürfen wir auch in´s Heu ...
ich habe schon den Auftrag meine spezial Mischung gegen Insekten anzusetzen

Liebe Grüße
Beate
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Ingrid2 am 10.06.14, 11:53
Bei uns kommt un 13.00 Uhr die Ballenpresse. Wir haben ja nicht so viel, aber auch das soll natürlich gut sein. Und es sieht im Moment prima aus. :D
Wir kaufen auch Heu zu, das zugekaufte Heu wird uns direkt geliefert und ist auch schon da. In diesem Jahr in einer superguten Qualität. :D - Wobei, wir dürfen nicht klagen, unsere Lieferanten sind auch in anderen Jahren auf Zack.
Titel: Re: Heu 2014
Beitrag von: Starbuck am 10.06.14, 22:48
Halleluja! Alles in der Scheune! Habs heute morgen nochmal "auf der Zeile gedreht", und brauchte plötzlich den Scheibenwischer, weils anfing zu regnen-war aber gleich wieder vorbei! Ab mittag dann "richtig fette Sonne". Jetzt haben wir 80 Großpacken (die mit dem großen Kanalmaß) in der Scheune, für uns ein guter Start ins Erntejahr!

mfg, Heiko
Titel: Heu 2015
Beitrag von: michlbaur am 14.05.15, 10:26
Hallo zusammen,

wir haben seit gestern 1/3 vom ersten Schnitt in unseren 2 Heuboxen. Das Heu trocknet jetzt noch ein paar Tage unterm Dach, bis es ganz fertig ist.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Milli am 14.05.15, 13:02

Heufütterung,das wär mein Traum.Aber ich glaub das bleibt ein Traum.
Wünsch euch viel Erfolg mit der Trocknung und auch mit der Fütterung,scheint nicht ganz einfach zu sein.

LG milli
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maja am 14.05.15, 20:12
In welcher Hinsicht meinst du das Milli?
Weil es so junges Gras ist?
Oder weil es unter Dach fertig trocknen muss????
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Milli am 14.05.15, 20:34

Maja ich mein beides,die Trocknung ist nicht ganz einfach,das muß man schon ein bißchen raushaben wie man das Heu einschichtet und dann wieder umschichtet daß es gleichmäßig trocken wird und nicht schimmlig wird.Und die Fütterung ist auch etwas Umstellungssache.Genau hab ich mich damit noch nicht befasst,ich hör es nur von Bekanntem,der Heufütterung macht.

LG milli
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: saba am 15.05.15, 13:59
Hallo Milli,
so eine "Doktorarbeit" ist das Heuen samt Trocknen auch wieder nicht. Einschichten in die Heubelüftung kann sogar ich  ;D, wenn´s gut belüftet (getrocknet) wird, dann wird da nichts schimmlig. Stellenweise könnte es bei ganz grünen Heubüscheln Probleme geben, die auch immer wieder mal dabei sein könnten.
LG Saba
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Swisslady am 15.05.15, 15:19
Wir haben einen Viertel des ganzen Heus am Mittwoch reingebracht.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maja am 15.05.15, 17:13
Ich werd verrückt
Heu Anfang Mai!!!
Bei uns noch gar nicht dran zu denken, wir brauchen Wasser dass mal was her wächst, das mal Heu werden könnte.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: freilandrose am 15.05.15, 21:35
Wir haben einen Viertel des ganzen Heus am Mittwoch reingebracht.
Ihr seid auch immer gut 2-3 Wochen früher als wir. Vor Pfingsten fangen wir nie an. Sollte ja auch über 20 Grad haben.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: hosta am 16.05.15, 10:16
Wir können Heu nachtrocknen. Auf dem Boden befinden sich Holzgestelle, darüber wird das Heu gelagert und  bei Sonne das Gebläse angestellt  und die warme Luft zum Trocknen  genutzt.
Mit umpacken braucht man doch gut Platz. Und die Gefahr das es warm wird ist doch auch nicht ohne.
Unser Heu dauert auch noch etwas.

hosta
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maja am 16.05.15, 19:45
So eine Heutrocknungsanlage haben wir auch noch im Heuboden.
Wurde  in den letzten Jahren kaum genutzt.
Aber das Heu muss schon erst gut trocken sein bevor es in den Heustock kommt, denn wir können nicht so flach lagern.
Da braucht es schon gut Luft um in der Höhe durchzupusten.
Wenn es dann nicht sonnig oder trocken ist, kann das Gebläse nicht laufen und es wird gefährlich.
Beim Pferdeheu ist das nochmal anders als bei Heu für Kühe oder Rinder.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Gislinde am 07.06.15, 10:23
Wir habe eine gute Woche mit viel Sonne zum Heumachen hinter uns gebracht. :D
Das Wachstum war dank 215 mm Regen im Mai sehr gut.
Die Scheune ist jetzt fast randvoll mit Heu, 2 Hochsilos auch.
Mit Kranabladung sind das viele Stunden, die mein Mann, z.T.ein Sohn dabei verbracht haben.
Der große Sohn ist fürs Mähen und Ladewagenfahren zuständig,
mein Job ist stundenlang mit dem Kreisler und Schwader zu fahren.
Zum Glück kann ich das mit meinen Rückenproblemen gut machen,
denn bei Belastung und Laufen, lange Stehen melden sich  meine Bandscheiben.

Noch sind die Restflächen von etwa 3 Hektar als Heu zu machen, dann Zäune und Wegränder.

Aber wenn das Wetter mitmacht, macht es auch Freude.

Nur können wir nebenbei auch etwas Regen haben, diese Woche einmal 7 l und 2 l reichen für die abgemähten Wiesen noch nicht.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: roco am 07.06.15, 10:53
Heuen im steilen Schwarzwald,

heißt das Heu händisch auf den Weg für die Presse legen,...

und eine Leistung nach zig Blasen an den Händen,

von 9 RB in 4 Stunden!

Von den Vorarbeiten gar nicht zu sprechen!!

Und das, wenn andere Feiertag machen,..
und man am liebsten noch Eintrittsgelder fürs Zuschauen verlangen würde!
Da kommt man sich vor wie früher, bzw. wie im Film  ;)

Würd´ da doch nur mal einer aus Brüssel vorbeilaufen,....
dem würden die Ohren abfallen!!

Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maisi am 07.06.15, 11:39
boah roco!!! da seit ihr echt nicht zu beneiden!!!!! Wir haben gsd nur ein paar Obstbaumzeilen zum ausrechen und etliche a müssen wir händisch nach oben rechen, wo es zu gefährlich wäre, aber im vergleich zu euch ist das ja ein Pappenstiel. Ja, da könnt man öfters solch tolle Politiker und Manager brauchen, denen man den Rechen in die Hand drückt und sagt, so und jetzt mach du das mal für die paar Euros!!

wünsch dir jetzt mal etwas Erholung, soweit ihr schon fertig seit
Maisi
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Irmgard3 am 07.06.15, 14:21
Da weiß ich annähernd, was es heißt dort zu heuen. Knochenarbeit und mühsam. Wir hatten eine Weide in mittlerer Hanglage,  da reichte, ist inzwischen verpachtet. 
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Swisslady am 07.06.15, 18:02
So am Freitag haben wir fertiggemacht mit Heu, jetzt kommt noch das Oeko ab dem 15. Juni. Letzte Woche war wirklich eine tolle Heuwoche. Bei uns wird das Ganze auch zum Stock mit dem Kran aufgeschichtet und danach belüftet.

Wie meint ihr das denn mit umschichten?
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maja am 29.06.15, 11:13
Ab jetzt machen wir wieder Heu.
bei der fünften Wiese liegt ein Holzprügel drin, Mähwerk kaputt.
Heute Reparaturtag.
Kleiner Traktor der zum Wenden normalerweise genommen wird streikt. Was ist bloß los?
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: frankenpower41 am 29.06.15, 11:17
Ab jetzt machen wir wieder Heu.
bei der fünften Wiese liegt ein Holzprügel drin, Mähwerk kaputt.
Heute Reparaturtag.
Kleiner Traktor der zum Wenden normalerweise genommen wird streikt. Was ist bloß los?

[/

Das ist der ganz normale tägliche Wahnsinn.  Bei uns streikt auch ein Traktor.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: roco am 29.06.15, 11:45
Oh weh Maja, das braucht man nicht!!

Wir sind ab heute auch die letzten steilen Stücke am Heuen, :-[
und gleichzeitig die Schönen, am Öhmden :D

LG Ussm Schwarzwald

Ab jetzt machen wir wieder Heu.
bei der fünften Wiese liegt ein Holzprügel drin, Mähwerk kaputt.
Heute Reparaturtag.
Kleiner Traktor der zum Wenden normalerweise genommen wird streikt. Was ist bloß los?

Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: hosta am 29.06.15, 16:31
Unser Heu ist auch in Arbeit.
Aber was ist der Unterschied zwischen Heu und Oehmd?

hosta

Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Steinbock am 29.06.15, 20:53
Heu ist nur der erste Schnitt. Alle weiteren Schnitte sind Ohmd.

Bei uns heißt der 1. Schnitt "Oid-Hei" und der 2. Schnitt "Groamad".
Noch Fragen ;)

Wir haben heute viel 1. Schnitt (Naturschutzwiesen) gemäht. Sehr aufwendig, weil
alles kreuz und quer lag.

Elisabeth
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: bienchen3 am 29.06.15, 21:12
Heu ist nur der erste Schnitt. Alle weiteren Schnitte sind Ohmd.

Bei uns heißt der 1. Schnitt "Oid-Hei" und der 2. Schnitt "Groamad".
Noch Fragen ;)

Elisabeth

Und bei uns heißt der 1. Schnitt "Oidgros", der 2. Schnitt "Graamad" und dann Drittergros, Viertergros

Unser Heu kommt morgen vormittag in die waagrechte. Sollte lt. Wetterbericht unberegnet bleiben ;D

Sabine
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Freya am 29.06.15, 22:24
vom ersten Schnitt machen wir kein Heu. Aber von 1 oder 2 Wiesen nach dem die anderen dem 2. Schnitt zum Opfer gefallen sind. Grummet oder Altheu oder so, diese Bezeichnungen sind bei uns ausgestorben. Wir zählen die Schnitte und Heu ist Heu. Egal von welchem Schnitt. Ich finde das einfacher ;D
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Freya am 29.06.15, 23:36
Beim verkaufen spielt es aber eine Rolle...................

wir verkaufen kein Heu - sind froh, wenn wir selbst genug haben für die Kälber und die Kühe ... das Jungvieh und die Bullen bekommen das, was die Kühe übrig gelassen haben.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: klara am 29.06.15, 23:40
Hallo,
hier gibt es zwei Schnitte. Bei uns ist das nicht so üppig mit dem Regen. Der zweite Schnitt heisst bei uns Ohmed. Unser ganzes Heu haben wir gemäht. Da wir keine Viechereien mehr haben, bekommen es die Pferde. Es ist uns auch kein Dorn im Aug, wenn wir so spät mähen.....haben vorher andere Arbeiten.
LG Klara
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Ingrid2 am 30.06.15, 07:54
Wir haben es jetzt auch geschafft, Heu zu machen. Wir sind dieses Jahr spät dran, aber das Wetter hat einfach nicht mitgespielt. Gut, dass unsere Pferde keine Milch geben müssen...
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Wiese am 30.06.15, 09:27


Wir heuen heuer komplett den zweiten Schnitt, statt Grassilage. Außer Kleegras, da werden Silageballen drauß. Wenn das Wetter schon so beständig ist, müssen wir das ausnutzen. Wer weiß, wann´s wieder mal so schönes Heu gibt und mit Stroh gemischt fressen es die Tiere gern.
Und das schöne daran ist, wir haben dabei keinen Stress, wegen der guten Wetterlage. Was ja nicht immer der Fall ist.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: samira am 30.06.15, 09:39
Wir haben gestern auch mit Groamad mähen angefangen. Der erste Schnitt ist fast komplett siliert worden. Vom zweiten Schnitt wird heuer alles zu Groamad weil wir vom letzten Jahr noch einiges an Siloballen übrig haben.
Hoffentlich bleibt das Wetter so wie es der Wetterbericht verspricht.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Maja am 30.06.15, 10:18
Bei uns heißt der zweite Schnitt Grummet, den können wir aber noch lange nicht machen. Ist meist erst Ende August soweit. Bei den wenigen Niederschlägen hier auch kein Wunder.
Heute Mittag holt mein Mann das Mähwerk aus der Werkstatt.
Dann kann es weitergehen.
Wir mähen und wenden und schwaden selbst, Pressen macht LU. Da muss man dann immer sich einrichten wie er Zeit hat.
Denke manchmal darüber nach , das Heumachen ganz zu vergeben, da braucht man wenigstens keine Maschinen mehr Instand halten. Aber die totale Abhängigkeit  ist wohl dann auch nicht gut.
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: gundi am 30.06.15, 13:11
Wir sind mit dem ersten Schnitt (heißt hier: Egascht) beschäftigt. Ist zwar schon ziemlich ausgewachsen, aber durch den Stallbau hat sich alles verschoben. Und da wir ja Ballen pressen müssen, soll auch das Wetter sicher sein, und das scheint es ja nun wirklich.
Der zweite Schnitt ist hier auch Groamat.

Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: gini am 04.07.15, 15:02
Von unserer einmähdigen Wiese fahren wir heute Abend das Heu ein. Ansonsten sind wir beim Gromat mähen. Ab dem 3. Schnitt nennen wir es Schabl.
Andere Frage: Bei uns flattern viele Viecher umher, die aussehen wie so Lebensmittelmotten. Aber die kommen anscheinend vom Heuboden. Gestern hab ich mir erzählen lassen, dass das Problem anscheinen mehrere haben. Ist euch auch schon mal so etwas aufgefallen?
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: KATHRINA H: am 04.07.15, 18:04
Wir haben gestern für dieses Jahr das erste Mal geheut, und das wars dann auch :'(, natürlich haben wir schon siliert...

Ist schon komisches Gefühl..., aber mei...

Kathi
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Marina am 04.07.15, 19:52
Kathi, dann darfst du nächstes Jahr gerne zu uns kommen. Wir haben jede Menge Baumländereien,
die ausgerecht werden müssen -per Hand - mit Hanglage und ohne. Danach wirst du gerne sagen:
Gott sei Dank brauchen wir diese Arbeit nicht mehr zu machen!

Gruß
Marina
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Gitta am 08.07.15, 09:15
hallo

wer von euch verkauft heu?
habt ihr eine Vorstellung wieviel ein  rundballen oder quaderballen (ca 400Kg schwer) kostet?

danke
gitta
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Steinbock am 08.07.15, 10:28
Uff 8 € ist wenig (aber es gibt ja aktuell genügend schönes Heu)

Im Bayer Ldw. Wochenblatt stehen alle paar Wochen die Preise für Rauhfutter.

Elisabeth
Titel: Re: Heu 2015
Beitrag von: Gitta am 09.07.15, 08:39
bei uns zahlen die pferdehalter und pferdepensionen bis 48 € pro quaderballen.

darum hat mich das mal interessiert.

der rundballen für viehhaltende betriebe liegt bei 25 €.


gitta
Titel: Re: Heuernte 2016
Beitrag von: Bärbel am 08.05.16, 14:22
Hallo

Das erste Heu von 2016 wird morgen gut.

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 27.05.16, 11:19
Boah Bärbel, dann seid Ihr aber früh dran. Wurde das denn mit 3 Tagen was? Also meine Erfahrung zeigt,
daß man bei so frühem Heu machen, das Heu mind. 4-5 Tage braucht um dürr zu werden. Also immens mehr an Bearbeitung nötig. Bei *jungem* Heu muss man extrem aufpassen, dass es im Ballen nicht warm wird.
Die Gegend hier ist absiliert. Wir stehen in den Startlöchern zum Heu machen. Jetzt muss nur noch das Wetter beständig werden.
Laut Wetterbericht erst in der 2. Juniwoche.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: michlbaur am 27.05.16, 12:01
Wir haben das erste Heu auch schon Anfang Mai weg. Haben es gut anwelken lassen und dann in unserer Heutrocknung noch fertig getrocknet.
Den Rest können wir leider noch nicht mähen, weil die Wiesen so nass sind. Hoffe es regnet in nächster Zeit nicht soviel, damit die Wiesen wieder befahrbar sind und wir das restliche Heu noch mähen können.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gammi am 27.05.16, 12:06
In unseren Gegenden sind Heutrocknungen nicht so arg verbreitet.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Ricka am 27.05.16, 16:40
Wir stehen auch in den Startlöchern aber das Wetter ist nicht stabil genug.

LG Katrin
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: suederhof1 am 10.06.16, 08:37
Unser 1. Schnitt bei der Luzerne steht unter Dach.
So gute Qualität hatten wir schon lange nicht mehr. :D
Bei dem schönen Wetter hatte die Luzerne Zeit zum trocknen.


Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 10.06.16, 22:52
Hier noch keine Heuernte in Sicht. Ab Morgen schon wieder das neue Tief ::)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Annette am 10.06.16, 23:29
Unser Heu ist - Petrus sei Dank - aufgerollt  :D und es müssen nur noch 25 Ballen nach Hause transportiert werden.

LG Annette
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Daggl am 11.06.16, 07:21
Wir haben einen Teil gepresst  --und den Rest auf den Misthaufen :-\
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: samira am 11.06.16, 09:39
Wir hatten gestern riesiges Glück und haben unser am Montag gemähtes Heu heimgebracht. Heute Nacht hat es schon wieder angefangen zu regnen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Steinbock am 11.06.16, 11:43
Wir haben gestern auch Rundballen eingefahren (da für heute Regen angesagt ist).
Nun sind sie schön warm und dämpfeln so vor sich hin ::)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Wiese am 05.07.16, 20:42
Wir haben für heuer auch das letzte Heu eingefahren. Einmal hat es den Regen erwischt
aber nur kurz. Bin immer froh, wenn das Heu zu Hause ist, vor allem dann, wenn mein Mann
von der Arbeit heimkommt und das schöne Wetter hält noch an.
Hab schon oft alles geschwadet und dann haben wir es nicht mehr geschafft alles nach Hause zu bringen.
Stallarbeit ist ja auch noch da. Aber heuer hatten wir richtig Glück und immer schönes Wetter zum heuen.
Freu mich, das wir auch mal Glück haben.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 05.07.16, 22:09
Wir haben zum ersten MAL Gras geschnitten das Heu werden soll  in diesem Jahr.
Gestern und heute schön  aber am abend heftiger regen. So ein  Mist!
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina-s am 05.07.16, 23:11
Unser Sohn hat gestern Heu gemäht. Heute noch weiter. Eigentlich waren wir uns gestern Vormittag einig, dass wir nicht mähen weil der Wetterbericht eher unbeständig anzeigt. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Also ist er doch gestern Abend los und hat mit einer Fläche angefangen.
Mal sehen ob das alles gut geht. Das kann so, oder so enden

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gammi am 05.07.16, 23:31
Bei uns gerade andersrum...............besser gemeldet als es war. Heute war zwar kein Regen, aber so bewölkt, dass auch nix ging. So ist die ganze Planung durcheinander geraten. Mal sehen wie es nun weitergeht.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina-s am 05.07.16, 23:37
Genau, Gammi,
bei uns eigentlich auch so!

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gundi am 06.07.16, 13:07
Einige von euch mähen HEU da braucht ihr ja eigentlich kein schönes Wetter mehr zum trocknen ;) ;) ;) wir mähen das Gras und brauchen Sonne damit es zu Heu wird :)
Momentan sieht es hier nach Gewitter aus.

Lg gundi
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gatterl am 06.07.16, 13:18
Ich habe mir das gleiche gedacht.  ;D
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: LunaR am 06.07.16, 13:19
Ich habe mir das gleiche gedacht.  ;D

Ich auch, habe aber nicht gewagt, das zu schreiben von wegen preußischer Kleinkariertheit. ;-)

LG
Luna
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gatterl am 06.07.16, 13:34
...und ich nicht wegen meiner allseits bekannten Klugscheisserei.

Danke Gundi  ;D
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: geli.G am 06.07.16, 14:08
Einige von euch mähen HEU da braucht ihr ja eigentlich kein schönes Wetter mehr zum trocknen ;) ;) ;) wir mähen das Gras und brauchen Sonne damit es zu Heu wird :)

 ;D ;D
Mein Mann fährt jetzt zum mähen raus......Gras.....bis zum WE soll es Heu sein..... ;)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Annette am 06.07.16, 14:36
Ich habe mir das gleiche gedacht.  ;D

Ich auch, habe aber nicht gewagt, das zu schreiben von wegen preußischer Kleinkariertheit. ;-)

LG
Luna

dito  ;)

LG Annette
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Anneke am 06.07.16, 15:11
So jetzt schreibt hier eine, die gar nicht mäht ;D, aber immer fleißig hier zum Thema mitliest.

Ihr habt natürlich recht. Aber Heu mähen ist doch klare kurze Aussage. Mähen für Heu ist auf jedenfall länger  ;D

Mir ist diese Spitzfindigkeit gar nicht aufgefallen. Witzig!

Auf jedenfall würde ich allen, die es noch dringend brauchen, endlich beständiges Heuwetter wünschen, fühle mit euch, ist wirklich zum Verrücktwerden.

LG Anneke
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bärbel am 06.07.16, 21:58
Hallo

Unser letztes gemähtes Gras vom 2. Schnitt wurde heute als Heu gepresst.
Jetzt kann es wieder wachsen.

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina-s am 07.07.16, 00:24
Na wir müssen mal sehen.
Gestern hat es ja nicht geregnet, obwohl es eigentlich erst so aussah!
Unser Sohn hat nochmal was gemäht.
Heute wird er nicht da sein. Er muss seinem Amt als Hagelschätzer nachkommen.
Ich denke mal, dass Jüngster kreiselt und gepresst wird dann am Freitag. Wobei sich dann unser "Herr Geschäftsführer" ran halten muss. Er hat auch noch Aufträge von "Außen"
Hoffentlich hält das Wetter. Ich hab nämlich keine Zeit bei mir kommt am Freitag mein Schreiner, die Küche fertig machen. Aber 4 Männer am Hof werden das wohl schaffen!
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Steinbock am 07.07.16, 08:23
So jetzt schreibt hier eine, die gar nicht mäht ;D, aber immer fleißig hier zum Thema mitliest.

Ihr habt natürlich recht. Aber Heu mähen ist doch klare kurze Aussage. Mähen für Heu ist auf jedenfall länger  ;D

LG Anneke

Danke Anneke für Deine diplomatischen Beitrag.
Ich finde es inzwischen auch praktischer, Heu mähen zu sagen.

Und das tut mein Mann derzeit fast täglich. 1. Schnitt, welcher seit vielen Tagen platt auf dem Boden liegt.
Das Mähen und der Geruch beim erstenmal Kreiseln sind nicht lustig ::) Aber wenigstens sind jetzt die Wiesen
befahrbar.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Beate Mahr am 07.07.16, 11:44
Hallo

mein Süßer hat gestern und heute angefangen ... mit dem 1. Schnitt  ::)
aber nur Teilflächen ... der Rest ist noch zu *zart* 
z.T. auch Feuchtwiesen dort steht immer noch Wasser

Bin mal gespannt ...

Liebe Grüße
Beate
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: messel am 07.07.16, 16:57
Wir haben auch unser fertiges Heu liegen - ein Teil ist schon zu Rundballen gewickelt-
der Rest soll morgen gepreßt und heimgefahren werden.
Endlich war ja mal beständiges Wetter.

LG Helga
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 07.07.16, 20:47
Es ist zum Haare raufen!!!!!
Alle Flächen liegen, sind fertig,. Der Heupresser kommt  nicht , schickt jemand andern und der kanns nicht,beim zweiten Ballen..... Stopp! Warum auch immer.
15 ha warten auf die Presse, wenn jetzt Regen käme, das wäre grauslich.
Alle Pressen im Umkreis sind im Einsatz, keiner kann einspringen,
Wenn ich jetzt schnell eine Presse kaufen könnte, ich würde ...egal was sie kostet?!
was kann ich tun?
Nothing!
Ausser beten dass das Wetter hält.
Also sitze ich im Garten und hoffe dass Petrus ein Einsehen hat.

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: klara am 08.07.16, 22:18
Habe fertig...u. 100 Quaderballen sind trocken unter Dach :D.
LG Klara
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: pauline971 am 09.07.16, 07:04
Maja, hab ihr das Heu trocken nach Hause gebracht?
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Tilly am 09.07.16, 08:47
Es ist zum Haare raufen!!!!!
Alle Flächen liegen, sind fertig,. Der Heupresser kommt  nicht , schickt jemand andern und der kanns nicht,beim zweiten Ballen..... Stopp! Warum auch immer.
15 ha warten auf die Presse, wenn jetzt Regen käme, das wäre grauslich.
Alle Pressen im Umkreis sind im Einsatz, keiner kann einspringen,
Wenn ich jetzt schnell eine Presse kaufen könnte, ich würde ...egal was sie kostet?!
was kann ich tun?
Nothing!
Ausser beten dass das Wetter hält.
Also sitze ich im Garten und hoffe dass Petrus ein Einsehen hat.

War Verlass auf Petrus?

Solche Situationen sind sehr ärgerlich und können mich auf die Palme
bringen, aber hilft ja auch nichts. Im Garten sitzen ist da schon die
bessere Alternative.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: messel am 09.07.16, 10:20
Hallo- für uns war es eine Punktladung -

das letzte Heu gestern abend abgeladen und heute Nacht hat es bei einem Gewitterregen 5 liter geregnet.

LG Helga
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Freya am 09.07.16, 14:11
Ja Helga, Glück hatten wir noch nicht so viel. Ein Ltr. geregnet in der Nacht. Aber heute ist es seit Mittag wieder sonnig und wir können später etwas Heu reinholen. Morgen dann den Rest. Wir sind nicht so schlagkräftig, weil wir ins Gebläse gabeln müssen und das dauert bis ein Ladewagen abgeladen ist. Also den Rest morgen.
Aber in 2 Stunden kommt der Mähdrescher, also morgen auch ein Gerstenstroh (Schinderbündel) und heute Abend und morgen früh MLP.

"A Guader hält's aus"  ;D ;D ;D  Ich fahr noch mal schnell Pizzabaguette holen ....
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: frankenpower41 am 09.07.16, 14:15
oh, Freya an die Zeit mit reingabeln erinnere ich mich auch mit Schrecken.
Wir haben uns letztes Jahr für wenig Geld einen gebrauchten Erntewagen gekauft. Jetzt macht Junior das allein.
Vorher hatten wir Dosiergerät, aber wenn immer nur ein paar Fuhren geholt wurden lohnte sich oft der Aufbau nicht.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 09.07.16, 14:47
Petrus hatte ein einsehen 
Gestern kam der heupresser und verpackte 10 habe
Heute der Rest.  Die Ballen von gestern sind unter Dach und was heute  nachmittag gepresst wird kommt hoffentlich auch trocken rein.. Heute hatten wir Morgenröte das verheißt nichts gutes. Also weiter bangen. So eine heuente wie dieses Jahr gedenkt mir nicht
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: frankenpower41 am 09.07.16, 15:24
Oh, doch.  Da habe ich das Jahr unserer Hochzeit  (1987) vom Wetter her viel schlimmer in Erinnerung.
Wir waren in dem Jahr auf 3 anderen Hochzeiten eingeladen und ich war auf allen tagsüber allein weil mein damals Zukünftiger heuen musste.  Meine Freundin hatte wenn ich es richtig gemerkt habe gestern Hochzeitstag, da ist SV gleich nach dem Mittagessen verduftet  (leider hatte er Panne und musste zum Schmied, der war neben Gasthaus, sonst wäre es wohl den Wenigsten aufgefallen).
Wir  dachten an unserem Termin 12.9.  ist es ruhig, Mais war damals noch viel später als in den letzten Jahren, da gingen Gäste wegen Weizen dreschen weil das da endlich mal ging.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Anneke am 09.07.16, 16:47
oh, Freya an die Zeit mit reingabeln erinnere ich mich auch mit Schrecken.

Oj ja, das Reingabeln ins Gebläse war bei uns auch eine Tortur. Wir hatten alle Wiesen in Sichtweite um den Hof und einen Pöttinger Ladewagen, der das Fuder in einem Rutsch abgelassen hat. Das Reingabeln musste ich später zusammen mit meiner Schwester übernehmen, da war kaum Zeit zum Luft holen.

Dazu eine kleine Anekdote: Während meiner Anschlussheilbehandlung nach Bandscheiben-Op. musste ich mir verschiedne Wunschbehandlungen aussuchen, wusste überhaupt nicht was, so nahm ich halt so ne Art Heu-Fango. Danach wurde ich gefragt, wie es mir gefallen hat und ich habe wahrheitsgemäß geantwortet, dass mich dieser Geruch massiv und ungut an diese furchtbar anstrengenden Tage erinnert hat, zumal dieses Heu gerochen hat, als wäre es x mal angeregnet und danach noch im Stadel nachgetrocknet worden, es roch alles andere als gut, in keinster Weise nach Heublumen. Personal war etwas irritiert, sie behaupteten, sie hätten mir feinstes Bergwiesenheu verabreicht, das machten die mir nicht weis (vielleicht hat es als Futter nicht mehr getaugt?)

Und diesen Bergwiesen-Heugeruch hatte ich noch in der Nase von unserer Radtour über die Alpen kurz vorher, genauer von der Abfahrt von Nauders an den Reschensee, da waren die Leute gerade am Zusammenrechen des Heues, ist schon eine Heidenarbeit von Hand nach wie vor.

Freya, ich wünsche dir, dass das Wetter noch hält bis morgen zum Einbringen der restliche Fuder.

LG Anneke
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 09.07.16, 18:44
Das reingabeln ins Gebläse habe ich auch in unguter erinnerung.
Aber das Ballen pressen und dann wegpacken der Ballen ist auch nicht weniger stressig.
Vor allem wenn alle Bauern im UmKreis gleichzeitig Heuernte machen müssen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: geli.G am 09.07.16, 20:10
Wir haben fertig..... :P nur noch die letzten Ballen vom Moos heimholen, dann kann es Sonntag werden  ;D

Regen haben wir keinen bekommen, obwohl wirklich jeder Wetterbericht für heute Vormittag welchen vorausgesagt hat. Es wurde grad  mal die Straße nass, im Regenmesser konnte nix abgelesen werden....Glück gehabt.
Dann zwar den ganzen Vormittag viele dicke Wolken und eher wenig Sonne, aber ab Mittag wurde es dann besser und um halb vier hat die Presse angefangen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Marina am 09.07.16, 20:28
Wir haben seit gestern auch das letzte Heu drinnen und heute das zweite Mal Luzerne
siliert. Jetzt könnte mal eine Weile Ruhe sein, aber das 3. Gras schiebt schon wieder
und die Gerste wäre auch soweit zum Dreschen.

Ich will aber nicht jammern - wenn ich an letztes Jahr denke.... ::)

Gruß
Marina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: michlbaur am 09.07.16, 20:47
Wir werden morgen auch endlich mit dem Heu fertig. Zum Glück sind alle Wiesen gut abgetrocknet, obwohl wir im Juni soviel Regen hatten und die Wiesen nicht mehr befahrbar waren.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Freya am 10.07.16, 00:31
vielen Dank für eure Wünsche und Mitgefühl.wir haben halt sehr viel Platz auf dem Heuboden und Rundballen sind in sofern nicht das Wahre, weil sie nicht durch die Heulöcher in der Decke passen und man muss sie auf
dem Heuboden auseinander reißen und dann in den Stall runterwerfen. Mit losem Heu geht das dann schon einfacher.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 21.07.16, 15:21
Gestern letztes Heu eingefahren. Puhhhhh bin ich froh. Eine Last weniger.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Luxia am 22.07.16, 08:34
Wir sind jetzt endlich richtig am heuen. Hoffentlich hält das Wetter noch einige Tage, damit wir alles wegbekommen.
Leider haben wir zu viel Grünland für unseren Tierbestand und wissen nicht wohin mit dem vielen Heu. Bis jetzt haben wir schon 400 Rundballen und es ist noch nicht mal die Hälfte gemäht. Zum Glück wächst auf den extensivierten Niedermoorwiesen nicht mehr so viel. Einige Ballen gehen an Pferdeleute und Schäfer, aber es bleiben noch mehr als genug zum Einlagern.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: peka am 22.07.16, 21:50
Hallo Luxia,

Vielleicht könnt ihr es verkaufen.

Hier war bis jetzt nicht viel mit Heu machen. Ist die Frage, wie weit die Leute fahren wollen für gutes Heu.

Liebe Grüße aus den äußersten Westen
peka
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: suederhof1 am 31.07.16, 08:49
Laut Wetterbericht sollte das Wetter hier immer so durchwachsen werden. Mall mit Schauer oder Starkregen und Gewitter  ::)
Nichts von alle dem.....

Jetzt haben wir gemäht und es regnet :o.....sehr ärgerlich aber nicht zu ändern.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bergli am 10.08.16, 15:16
Wir haben dieses Jahr wieder drei Tristen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bergli am 10.08.16, 15:22
Das "Schönere " ("Schönerer", weil es nicht so steil ist und mit Maschinen befahrbar ist, meistens) ist drin, jetzt geht es wieder ins Wildheu.
Mein Mann geht heute und morgen mähen, das meiste mit der Sense. Wetterbericht hat ja schöne Sonnentage vorausgesagt.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Marina am 10.08.16, 17:03
Bergli, die schauen echt schön aus.
Ich weiß, was die für Arbeit machen. Wir haben früher viele, viele Kleeböcke aufgehängt.
Mir hat die Arbeit trotzdem gefallen, weil der Acker abends sauber war und die Böcke in
Reih und Glied gestanden sind.
Da war ich aber auch noch jung und hatte die rosarote (verliebte) Brille auf  :-X
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: klara am 11.08.16, 22:43
Hallo,
als Kinder durfen wir da auch immer mit.In die Heuböcke rein schlupfen war auch recht spannend.Mei, so viel Arbeit u. heute geht´s auch so :-X.
LG Klara
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Marina am 12.08.16, 07:40
Mein Mann erzählt immer, dass er als Kind mal mit ein paar Jungs einen Bock angezündet hat.
Es muss gequalmt haben wie verrückt. Seine Eltern waren kilometerweit entfernt auf einem
Feld beschäftig und haben es qualmen sehen. Der Bock war in der Nähe vom Haus und sie
sind natürlich voller Angst heim gedüst.
Die Freunde waren alle verschwunden. Die Hiebe bekam mein Mann ab  8)
Er sagt aber heute, die bekam er zu Recht.

Gruß
Marina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina am 25.08.16, 11:57
Wir haben seit Jahren mal wieder Heu liegen, statt Silage. Aber da wir das Futter verkaufen wollen, werden wir Heu hoffentlich besser los, als Rundballensilage und ersparen uns die Kosten für das Einwickeln in Folie.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bärbel am 25.08.16, 20:52
Hallo

Wir haben heute auch unser letztes Ohmed heim. Jetzt ist die Hallw wieder voll und der Winter kann kommen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Tormenta am 26.08.16, 01:10
Ein Hallo aus Kanada bei uns ist die Heuernte so schwierig wie noch nie, das Wetter spielt verrueckt und wir koennen kein Heu einbringen welches ohne Regen gepresst werden kann. Also haben wir uns entschlossen nur noch Siloballen zu machen, im Moment havben wir ungefaehr 2400 Siloballen fertig jedoch sind noch mindestens derselbe Betrag zu machen. Also uns geht es wie Euch schwierig Heu zu machen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: apis am 26.08.16, 02:42
Hallo Tormenta, schön mal wieder von dir zu hören.
Gute Silage statt Heu ist doch auch nicht zu verachten. Uns wurde das Heu auch immer wieder nass, schließlich wurde ziemlich schlechte Silage daraus.

Grüße nach Kanada
von apis
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 26.08.16, 03:36
Unsere Freunde in Canada klagen auch, dass es dieses Jahr so schwer ist mit Heuernte. 
Sie haben Heu in allen Grünschattierungen bis braun, sagen sie und Silageballen auch jede Menge. 
Das machen sie sonst nie.
Eigentlich machen sie nur Heu für Verkauf.
Die cattles vom Sohn verbrauchen zwar auch ein Teil davon, doch das meiste geht zu anderen Farmen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: pauline971 am 26.08.16, 07:45
Wir haben unser Heuer im Juli gut heimgebracht. Das Wetter war da grad super und es hat gut getrocknet. Auch das Pressen hat wie immer gut geklappt. Nur leider haben wir bislang noch keinen Abnehmer. Sonst hat es immer ein Pferdebesitzer genommen. Aber dem ist heuer eingefallen, dass es ja mehr Heu als sonst gibt und der Preis deshalb zu hoch ist. Es sind kleine Rundballen im Durchmesser ca. 1,20m. Wir verlangen für einen 15,-- Euro. Ich kann nicht glauben, dass dies zu viel ist.

Im kommenden Jahr werden wir die Wiese entweder verpachten oder einfach der Natur überlassen. Wir haben mit diesem ganzen Theater einfach keine Lust mehr. Naturschutzprogramm hin oder her - uns reicht es.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gundi am 26.08.16, 12:39
Wir holen heute auch unser letztes Grummet herein. Die letzten Tage waren ja auch optimal, einmal nicht aufs Wetter schauen, das ist man heuer ja gar nicht gewohnt. Froh bin ich auch das alles gut gegangen ist, die Hänge sind sehr rutschig durch die Nässe.

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: mogli am 26.08.16, 13:47
eine andere Welt!  :-X

@ sehr rutschig durch die Nässe.
Uns hat der Petrus vergessen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Dette am 26.08.16, 14:20
Hallo zusammen,
auch bei uns kommt heute noch die Rundballenpresse.
Gruß Dette
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina am 26.08.16, 14:33
Schwader kaputt *grmpf*
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 26.08.16, 22:47
Pauline das ist nicht zu teuer euer Heu.
Wenn er zocken wollte , dann hat er vielleicht auch aufs falsche Pferd gesetzt der Pferdebesitzer.
Könnt ihr das Heu lagern? Dann verkauft es im Winter.Irgend jemand sucht immer Heu.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Frieder am 26.08.16, 23:52
Wir haben dieses Jahr wieder drei Tristen.

Die hießen hierzulande "Hoiza". Und wurden bis vor 30 - 40 Jahren von vielen Alten genutzt, als ob es nichts besseres gäbe (haben die als Kinder immer ausgelacht, wenn die jeden Abend das Zeug da raufgegabelt haben  ;D )

Undenkbar sowas heute!!!
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Internetschdrieler am 27.08.16, 08:54
Frieder, Allgäuer Hoinza oder Hoiza sind das nicht. Bei uns nannte man die Dinger "Böck" Dies mussten nur auseinander gezogen werden zum Aufstellen. Hoinza dagegen wurden wie Pfähle mit dem "Hoinzaschlegel" in den Boden geschlagen. In Ebay kannst du welche kaufen das Stück für 6 € 8)
Wir hatten welche mit runden Querhölzern.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Tilly am 27.08.16, 09:30
Bei uns wird heute auch gepresst, wir machen
Großpacken/Quaderballen.

Wetter passt hervorragend, gestern und die Tage davor
bis zu 31 Grad, fehlt nur noch ein Pool hinterm Haus  8) 8)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 27.08.16, 09:47
Es sind kleine Rundballen im Durchmesser ca. 1,20m. Wir verlangen für einen 15,-- Euro. Ich kann nicht glauben, dass dies zu viel ist.


Ist das der Rundballenpreis oder pro 100 kg ?

Sollte das der Ballenpreis sein,... das wäre geschenkt,... was kostet schon ein Ballen pressen zu lassen.

Verpachte dem Pferdebesitzer doch die Wiese,..

da hat er die Arbeit damit, muss sich Maschinen antun oder eben die Arbeiten im Lohn machen lassen,...
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 27.08.16, 12:37
Das würde ich mir gut überlegen so einem schlauberger die Wiese zu verpachten.
Wer die Arbeit eines andern nicht wert schätzt, hat auch keine Achtung vor Eigentum  eines andern.
Da kannst  du dich noch ärgern drüber wie er die Wiese verkommen lässt.
Man muss sich schon gut anschauen mit wem man zusammen arbeitet
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 27.08.16, 14:32
Wir haben unser Heuer im Juli gut heimgebracht. Das Wetter war da grad super und es hat gut getrocknet. Auch das Pressen hat wie immer gut geklappt. Nur leider haben wir bislang noch keinen Abnehmer. Sonst hat es immer ein Pferdebesitzer genommen. Aber dem ist heuer eingefallen, dass es ja mehr Heu als sonst gibt und der Preis deshalb zu hoch ist. Es sind kleine Rundballen im Durchmesser ca. 1,20m. Wir verlangen für einen 15,-- Euro. Ich kann nicht glauben, dass dies zu viel ist.

Im kommenden Jahr werden wir die Wiese entweder verpachten oder einfach der Natur überlassen. Wir haben mit diesem ganzen Theater einfach keine Lust mehr. Naturschutzprogramm hin oder her - uns reicht es.


Der Pferdebesitzer scheint wirklich ein ganz schlauer zu sein.

Wenn ich mir da so meine Gedanken mache,..

es handelt sich wohl um ein Naturschutzwiese, in der wohl auch jegliche Düngung verboten ist, sowohl wie organische und auch mineralische Düngung,... 
was wird wohl geerntet werden vom ha, je nach Bodenart und Niederschlag,  mehr wie 15 Rundballen (1,20m) kommen da nicht runter.
Ein Rundballen von 1,20m  wiegt je nach Pressesystem und Pressdichte ca.: 220-260 kg. 

Noch keine 7 euro hättet ihr da pro / 100 kg Futter. 

das wären rund 225 Euro bei 15 Ballen (wenns  gut läuft)/ ha.

Rückwärtsrechnung:

minus

Mähen,
Wenden
Schwaden
Pressen
Transport
Einlagern

Berufsgenossenschaftbeitrag

was bleibt da noch etwas übrig, oder sollte da man sich schon morgens genügend Geld in die Tasche stecken, damit man abends noch etwas hat.  :'( ::)

Schade, dass viele Menschen die Arbeit in Landwirtschaft und das Produkt nicht mehr schätzen.

Immer alles noch billiger haben wollen.

Von einen Mindestlohn muss man da auch nicht reden, denn bringt man noch Geld mit.  Ganz traurig ist das.

Der Pferdebeitzer weiß bestimmt aber ganz genau was seine Arbeit und Zeit wert ist.  Wir Landwirte vergessen das leider zu oft.

Wir müssen noch dankbar sein,... das unsere Ernte uns überhaupt abgenommen wird.   >:(
 
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 27.08.16, 15:01

die Preise für Heu 1. Schnitt (Rundballen)  sind notiert von 8,5 bis 13,5 zzgl. Mwst.  (ab Hof) 

ich nehme da inkl. Mwst. 12,50 Euro/100kg an und Ballendurchschnittgewicht rund 235 kg im Schnitt,... da kostet der 1,20 er Rundballen 30 Euro  Punkt.  Das ist es auch wert. 

Ab Hof! 

Pressen kostet schon 8 euro pro Ballen. 
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 27.08.16, 15:22
Frieder, Allgäuer Hoinza oder Hoiza sind das nicht. Bei uns nannte man die Dinger "Böck" Dies mussten nur auseinander gezogen werden zum Aufstellen. Hoinza dagegen wurden wie Pfähle mit dem "Hoinzaschlegel" in den Boden geschlagen. In Ebay kannst du welche kaufen das Stück für 6 € 8)
Wir hatten welche mit runden Querhölzern.

Bei uns nannte man die Teile auch Haiböck,

das waren aber 3 Beinböcke (wie bei Grill)  und wurde das Klee oder Luzerneheu draufgehangen,... als Kinder sind wird darunter gekrabbelt.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: sima am 27.08.16, 15:46
Bei uns heißen die auch Heuböcke; werden aber nicht mehr gemacht. Zu unserer Silberhochzeit haben uns unsere Nachbarn einen Heubock mit Deko vors Haus gestellt. Fand ich eine witzige Idee.
Gruß Silvia
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bergli am 27.08.16, 18:15
@Frieder, Internetschdrieler, Mattea, sima
das was ihr beschreibt heissen bei uns eher "Heinzen"

Triste: Der Durchmesser einer Triste wird durch die Menge Heu bestimmt, die sie aufnehmen soll. Eine Triste, welche bis zu deren Abbau mind. 2 m hoch sein soll, muss anfänglich ca. 3 m hoch erstellt werden, da sich das Heu über den Winter verdichtet. Eine Triste von dieser Höhe weist Bodeneben in etwa einen Durchmesser von 2-3 m auf. in der Mitter der Triste steht eine langer Tristlatte.

Mein Mann hatte schon Tristen von bis zu 5 Metern Höhe gemacht, damals vor Jahren, weil er kein Platz mehr im Heustall hatte. Heute machen wir Tristen, weil es zur Landschaftsqualität gehört (ist).
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gatterl am 27.08.16, 19:34
@Frieder, Internetschdrieler, Mattea, sima
das was ihr beschreibt heissen bei uns eher "Heinzen"


...und bei uns Dreierhoanzn.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: pauline971 am 29.08.16, 07:45
Ich danke Euch für die aufmunternden Worte. Keine Ahnung, wie schwer so ein Ballen ist. Ich zahle für das Pressen 4,-- Euro pro Ballen. Das ist ein Freundschaftspreis, weil es ein guter Bekannter von uns macht. Die Wiese war 5 Jahre lang in einem Vertragsnaturschutzprogramm. Somit ist jegliches Düngen verboten. Wir haben lauter alte Maschinen und es ist ne reine Liebhaberei der Natur gegenüber. Wir haben einen alten Deutz 6206, einen alten Wender, der hinter dem Traktor hergezogen wird. Nix mit Hochklappen und dgl. Der Schwader ist auch gemütlich alt. Man muss viel Liebe mitbringen und viel Geduld und Zeit. Leider wird dies alles seitens der Abnehmer nicht bezahlt. Mein Mann war sehr verärgert, dass das Heu plötzlich zu teuer ist. Eigentlich war es ausgemacht. Naja, möchte die Gesichter sehen, wenn das Heu versprochen ist und plötzlich sage ich: "Ach da war jetzt ein anderer da und hat es geholt". Naja, egal. Wir lagern es erst mal. Irgend jemand wird im Winter schon kommen und merken, dass das eigene Futter alle ist.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gammi am 29.08.16, 08:24
Pferdehalter sind bei Heukauf leider oft nicht einfach.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 29.08.16, 10:05
@ pauline971

Du muss dich doch nicht rechtfertigen.

Es ist doch völlig wurscht, ob ihr nur "alte Maschinen" habt, deswegen ist das Heu dennoch etwas wert.

Neue schlagkräftige Maschinen kosten viel und haben ihren Stundensatz,.... bei den alten abgeschriebenen Maschinen,.geringe AB..... ist die Heuernte deswegen nicht umsonst. Dafür braucht man mehr Zeit und muss öfters etwas reparieren,... auch das hat seinen Stundensatz.

Oft sind diese Naturschutzwiesen so ungünstig gelegen und zugeschnitten,.. da kommt man mit großem Gerät gar nicht immer dran.

Auf jeden Fall solltet ihr euch nicht den Verkaufspreis bestimmen lassen,...15 Euro, sind wirklich günstig,...   

Ihr macht das schon richtig und lagert das erst mal ein,..... der Pferdebesitzer kommt wieder, wenn nicht der, dann ein anderer.

und den Freundschaftspreis fürs pressen lassen, müsst auch nicht durch reichen,... 

Alles Gute
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 29.08.16, 10:16
Pferdehalter sind bei Heukauf leider oft nicht einfach.


Ja das stimmt und wenn die sich mal ihre eigenen Argumente und Erklärungen vor Augen halten würden,.......... denn manche reden da wirklich viel Mist.

Ich muss mir von niemanden Heu machen erklären lassen und auch nicht den Preis bestimmen. 

Wenn ich sehe, wie manche ihre Pferde füttern,... da könnte man davon rennen.

Die Einen meinen sie müssen Heu reinschaufeln wie blöde und verstehen dann nicht das soviel auf den Boden gezogen ist,..... ah das Heu ist schlecht. Das ist sofort die Begründung.
Dann wird das Pferd noch mit Müsli und und co voll gestopft und kaum bewegt.     
Ein 500 kg Pferd braucht ungefähr 8 kg Heu am Tag,...

Ich hab schon manchen trägen Heubauch stehen sehen,... ich frage mich da, warum halten sich solche Leute überhaupt Pferde,... keine Ahnung von der Materie, keine Zeit und alles zu teuer.    ???
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Internetschdrieler am 29.08.16, 12:53
Packt euer Heu in 3 kg Tüten  (https://www.fressnapf.de/p/bunny-frischgras-heu-3kg%232x3kg?gclid=CLqi5q255s4CFUu6GwodLm8Cmg&fn=1&ef_id=V4h84QAABNT6UY3h:20160829104705:s) und verkauft es in einem OnlineShop :D
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 29.08.16, 14:14

Auch das ist eine Möglichkeit.   :D
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Maja am 29.08.16, 22:04
Da wird das Heu dann vergoldet. Ich wundere mich immer was Spielhasenheu in Tierhandlung kostet.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: pauline971 am 30.08.16, 07:33
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Wenn uns im Herbst/Winter langweilig werden sollte, werden wir uns auf den Heuboden hocken und Tütchen packen  ::) ;D 8)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 30.08.16, 10:16
Zitat

Die hießen hierzulande "Hoiza". Und wurden bis vor 30 - 40 Jahren von vielen Alten genutzt, als ob es nichts besseres gäbe (haben die als Kinder immer ausgelacht, wenn die jeden Abend das Zeug da raufgegabelt haben  ;D )

Undenkbar sowas heute!!!
Bei uns heissen die Dinger auch *Hoiza*. Frieder, so eine hab ich im Garten stehen und mit Blumen geschmückt.
Meine Schwiegereltern haben sich zu Ihren Lebzeiten auch diese Mühe gemacht, vor Allem bei den Baumwiesen.

**zitierfunktion korrigiert**
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: frankenpower41 am 30.08.16, 13:39
Bei uns heißen die "Heiböck", auf alten Bildern aus den 50/60er Jahren sieht man die überall.
Solange es keine Heubelüftungen gab, gab es die überall.

Bei meiner Tante haben wir als Kinder noch geholfen beim "aufbocken"
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: klara am 01.09.16, 22:19
Hallo Marianne,
 das hiess u. war bei uns genau so :D.
LG Klara
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Mattea am 01.09.16, 22:48
Umgangsprachlich wurde - wie ich schon erwähnt hatte - auch Haiböck gesagt, offiziell hiessen die Teile Dreibockreuter. 
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: ayla am 24.05.17, 17:40
Nachdem wir vorletzte und vor allem dann letzte Woche grosse Mengen an Silo und Heu eingebracht haben, kam gestern sozusagen das "Dessert": Zwei kleine Landstücke, steil, viel Handarbeit und am Schluss im Verhältnis wenig Heu.  ;)
Aber alles ist gut gegangen, und jetzt sind wir fix und fertig...also mit Heuen meine ich... ;D
Mit der Qualität des Futters sind wir sehr zufrieden, und trotz dem vielen Schnee vor einem Monat sind wir erstaunt, wie viel Heu es doch noch gegeben hat. Beim Silo gab es mengenmässig teilweise schon etwas Einbussen.
Auf allen Flächen ist schon die Jauche ausgebracht worden, und die Zeit vergeht so schnell - schon bald beginnt der Kreislauf wieder von Vorne.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: maggie am 24.05.17, 20:15
und wir haben am montag begonnen - war noch nicht soviel (nun - Schaffhausen ist auch eher trocken !!) -

gestern haben wir mal etwas eingebracht (mit heubelüftung) - heute war ich am 3. wagen (mit kran) - da konnte ich ein kabel nicht mehr aufrollen (die trommel ist defekt) -
nun ja - im selben Moment als Junior bei mir am kran war, ruft göga an ... - der mäher geht nicht mehr (bergmäher), er hätte noch wenige meter für unsern Nachbarn mähen müssen ... -

nun sind sie unterwegs zum Mechaniker (abschleppen mit Traktor), ca. 15 km ...

und hans und ich dürfen morgen früh nach st.gallen fahren und ein Ersatzteil für den kran holen ... - schön dass wir wenigstens am feiertag früh aufstehen dürfen !!!!!!!!!!!!!!!!!! ;D¨- knapp 2 stunden, wenn wir früh genug wegfahren ....

als ich heute abend nachaute wo wir hin müssen - hiess es - stau - mind. 1 stunde warte zeit !!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: silberhaar am 24.05.17, 20:26
als ich heute abend nachaute wo wir hin müssen - hiess es - stau - mind. 1 stunde warte zeit !!!!!!!!!!!!!

Es gab auf dieser Strecke 2 Unfälle.......daher der grosse Stau

Morn freii gueti Fahrt. för än Abstächer gäbs den no äs Käfeli

silberhaar
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: michlbaur am 24.05.17, 22:06
Wir werden morgen auch Heu mähen, bis Montag soll es schön bleiben.
Letzte Woche haben wir schon etwas Silo gemacht, aber vom Rest machen wir nur noch Heu.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: silberhaar am 24.05.17, 22:14
Wir werden morgen auch Heu mähen, bis Montag soll es schön bleiben.
Letzte Woche haben wir schon etwas Silo gemacht, aber vom Rest machen wir nur noch Heu.

Wir haben resp. mein Mann hat auch schon 2x Silo gemacht. Heute hat er gemäht und morgen nochmals. Wir hoffen, dass wir einen Teil davon Heuballen machen können.

silberhaar
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: sima am 25.05.17, 07:36
Hallo miteinander,
bei uns kam gestern auch das erste Heu rein. Bis Sonntag wollen wir einiges geschafft haben. Das Wetter soll ja gut bleiben.
Grüße Silvia
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: mamaimdienst am 28.05.17, 18:30
Wir (eigentlich ja "nur" mein Mann  ;D ) sind auch gerade am Heu einfahren.
Da gibt es heuer nix zu meckern....
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: perle am 28.05.17, 21:47
naja, wir wollten ja auch heut gegen abend die Ballen gepresst haben.
Wetterbericht bringt schönstes Wetter, und was war?
Gleich nach dem Mittagessen,als alles Heu schön bearbeitet in der Sonne lag, kommt ein Gewitterregen vom Feinsten :-\-
für alles andere war der Regen wahrscheinlich mehr Nutzen als er dem Heu geschadet hat-
das will ich jedenfalls mal glauben...
und morgen ist auch noch ein Tag- da probieren wir es auf ein neues ;)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: peka am 28.05.17, 21:47
.. hier nach Gewitter alles auf Anfang mit trocknen.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: michlbaur am 28.05.17, 22:28
Wir haben gestern und heute einiges an Heu eingefahren. Morgen noch Ballen pressen, dann haben wir dem 1. Schnitt geschafft.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: mano am 28.05.17, 23:18
Hallo peka,

wieviel hat es denn bei euch geregnet?
Hier sind nur einige Tropfen gefallen.

Liebe Grüße
Maria
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: fanni am 29.05.17, 06:12
Wir haben gestern und heute einiges an Heu eingefahren. Morgen noch Ballen pressen, dann haben wir dem 1. Schnitt geschafft.
hier herobeb, wir auch - das wetter war super -
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 30.05.17, 09:39
Vorgestern und gestern die ersten 6ha Heu daheim. Es warten immer noch 30 ha zum mähen. Es hat 2mm geregnet, heute bewölkt.Soll heute nochmal gewittern.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Milli am 30.05.17, 14:37

Gestern Heu gepresst obwohls eigentlich noch bis heute gebraucht hätte,aber Gewitter in Sicht und auch schon ein paar Tropfen.
Bis jetzt schaun die Ballen gut aus,ist nix warm.
Und wenn sie warm werden wickeln wir sie ein dann passts auch wieder.

Und jetzt das herrlichste Wetter.....................................

LG milli
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: perle am 30.05.17, 19:59
uns hats gestern gereicht um das Heu zu pressen.
In der nNcht dann Gewitter und ca 7 Liter Regen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Meta am 30.05.17, 20:11
Wir haben unsre RB am Sonntag pressen lassen, war gut . Gestern noch ein paar Kleinballen für Dammwildbesitzer, heute nacht war Gewitter. Es hat lange gegrummelt und wollte nicht weiterziehen, da hat man schon ein wenig Angst....... aber dann hat es zum Glück angefangen zum Regnen. Heute war es furchtbar schwül und 25 km von unsrem Wohnort weg hat es gehagelt. Da hatte ich schon Angst, ob es zuhause auch so ist- aber als ich heimkam war alles ok. Da war ich unserem Herrgott wieder einmal sehr dankbar
Meta
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gina67 am 30.05.17, 20:20
Unsere Fläche haben wir gestern gemäht. Heute hat es etwas hinein geregnet, aber die nächsten Tage sollen trocken und windig werden. Am Freitag soll gepresst und gewickelt werden.

LG Gina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: peka am 30.05.17, 21:23
Hallo Mano,

es waren 4 Liter, nicht viel. Nach Rekordhitze von gestern ist es nun gepresst. - War auch nicht unser Heu, sondern vom Grundstücksnachbarn.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Wiese am 17.06.17, 20:59
Weil es nicht viel geregnet hat und der 2 Schnitt eher weniger wird, haben wir
unseren gesamten Schnitt gemäht. Dem Wetterbericht nach bleibt es schön.
Obwohl es kühler ist, hat der Wind heute das Gras schön anwelken lassen.
Ist doch schöner wenn das Wetter beständig ist zu heuen, da pressiert es nicht so.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: ayla am 18.08.17, 18:57
Was hatten wir doch heute wieder Glück!

Wir haben auf zwei Wiesen Trockenfutter (Emd) gemacht. So ab 15. August wird das hier eher schwierig, meistens silieren wir ab dann "nur" noch. Aber gestern und heute war schönes Wetter vorausgesagt, heute wurde es gar richtig heiss. Nur, für Nachmittag waren Gewitter vorausgesagt. Jeder Wetterbericht hatte eine andere Voraussage: einer meldete schon ab 14.00 Regen, andere ab 18.00 oder gar erst ab 22.00 Uhr.
Heute morgen hatte es schon recht Tau, so mussten wir eigentlich am Mittag noch nicht so pressieren mit einfahren, andererseits sind eben Gewitter angesagt, und melken müssen wir abends auch, also dürfen wir auch nicht zu lange warten...

Kurz vor sechs, gerade ist das letzte Fuder unter Dach, beginnt es zu Regnen! Jetzt ist es richtig dunkel, es Gewittert, aber ich bin sehr dankbar, dass es mal wieder gut gelaufen ist und hoffe jetzt nur, dass auch das Gewitter normal vorüberzieht.

Ab Sonntag ist wieder gutes und warmes Wetter in Aussicht, vielleicht reicht es ja nächste Woche nochmals zum emden, ansonsten wird siliert.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 18.08.17, 20:04
Was hatten wir doch heute wieder Glück!

Wir haben auf zwei Wiesen Trockenfutter (Emd) gemacht. So ab 15. August wird das hier eher schwierig, meistens silieren wir ab dann "nur" noch. Aber gestern und heute war schönes Wetter vorausgesagt, heute wurde es gar richtig heiss. Nur, für Nachmittag waren Gewitter vorausgesagt. Jeder Wetterbericht hatte eine andere Voraussage: einer meldete schon ab 14.00 Regen, andere ab 18.00 oder gar erst ab 22.00 Uhr.
Heute morgen hatte es schon recht Tau, so mussten wir eigentlich am Mittag noch nicht so pressieren mit einfahren, andererseits sind eben Gewitter angesagt, und melken müssen wir abends auch, also dürfen wir auch nicht zu lange warten...

Kurz vor sechs, gerade ist das letzte Fuder unter Dach, beginnt es zu Regnen! Jetzt ist es richtig dunkel, es Gewittert, aber ich bin sehr dankbar, dass es mal wieder gut gelaufen ist und hoffe jetzt nur, dass auch das Gewitter normal vorüberzieht.

Ab Sonntag ist wieder gutes und warmes Wetter in Aussicht, vielleicht reicht es ja nächste Woche nochmals zum emden, ansonsten wird siliert.
Hallo Ayla,
macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Dette am 19.08.17, 06:37
Hallo zusammen,
hier war es diesen Sommer bisher nicht möglich Heu zu machen! Manche Hobbybetriebe haben noch den 1. Schnitt stehen. Wir haben alles ins Silo gefahren.Heutrocknungen wie im Süden kennt man hier nciht.
Einen schönen Tag wünscht euch Dette
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: ayla am 19.08.17, 07:39
Hallo Ayla,
macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?

Heu (so nennen wir hier nur den ersten Schnitt), und Emd (folgende Schnitte) kommen bei uns im Stall auf den belüfteten Heustock, deshalb reicht es in der Regel aus, am Vortag gemähtes Gras am zweiten Tag einzufahren.

Würde das Heu auf dem Feld zu Ballen gepresst, müsste es glaub schon länger draussen liegen bleiben, damit es auch richtig gut dürr ist.

Letztes Jahr hatten wir auch einen schlechten Sommer mit viel Regen, beim letzten Regentropf musste man schon mähen, man konnte nicht etwas warten und die Böden abtrocknen lassen. Es war kaum mehr als zwei Tage am Stück schön, dadurch haben wir jeweils so viel wie möglich abgeschnitten. Es kam dann zu viel schweres Heu auf den Heustock, und da die Luft immer feucht war, hatte auch die Heubelüftung ihre liebe Mühe. Die Futterqualität des ganzen Sommers war sehr schlecht.
Viele Bauern in der Umgebung haben sich letztes Jahr eine Belüftung mit Warmluft angeschafft.

Dieses Jahr können wir gar nichts aussetzen, es gab immer wieder Schönwetterperioden, wo wir guten Gewissens eine Wiese nach der anderen mähen konnten. Auch der Regen kam immer zu richtigen Zeit und im richtigen Mass, dafür sind wir sehr dankbar. Aber jedes Jahr ist anders, man muss es halt nehmen wie es kommt.

Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Corina am 19.08.17, 08:31
Hallo,
wir haben auch den 2. Schnitt alles gut trocken unter Dach gebracht, teilweise siliert, aber den Großteil Groamat (so heißt bei uns der 2. Schnitt), wenn es richtig heiß ist, reichen bei uns auch 2 Tage Sonne, ideal ist es aber wenn am Abend gemäht wird, am nächsten Tag 2 x umkehren, den Tag darauf noch 1 x umkehren, dann auf der Schwad noch liegen lassen und ab auf den Heustock oder auch zum Ballenpressen reicht es da schon - unser Lohnunternehmer kann aber die Presse so einstellen, daß der Kern nicht ganz so fest gepresst wird.
Wenn es schnell gehen muß - wegen Wetter - haben wir in die Belüftung auch schon nach einem Tag eingefahren.
Der 3. Schnitt heißt bei uns dann "Woad" und den werden wir alles silieren, da bräuchte man schon 3 trockene Tage, weil es ja nicht mehr so heiß wird und auch der Tau schon so stark ist.
lg
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bergli am 19.08.17, 08:46
Ihr macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?
Das ist auch normal bei uns.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gundi am 19.08.17, 09:55
Das ist auch normal bei uns.
.....hier auch. Gestern z.B. haben wir nach nur 1mal wenden das Heu eingefahren, dank Föhn war in der Früh kein Tau. Den Rest erledigt die Belüftung. Dadurch braucht es auch weniger gewendet werden und die Blätter bleiben mehr an den Gräsern. Wir haben 2 große Belüftungsboxen gebaut, für jeden Schnitt eine. Ein Teil der Wiesen wird ein 3.mal gemäht, dafür muß dann eine Box geleert werden.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Corina am 19.08.17, 10:09
@ gundi
seid ihr Silofrei???
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gundi am 19.08.17, 10:20

seid ihr Silofrei???
...ja, wir produzieren Heumilch für "zurück zum Ursprung".
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: freilandrose am 19.08.17, 10:24
Das ist auch normal bei uns.
.....hier auch. Gestern z.B. haben wir nach nur 1mal wenden das Heu eingefahren, dank Föhn war in der Früh kein Tau. Den Rest erledigt die Belüftung. Dadurch braucht es auch weniger gewendet werden und die Blätter bleiben mehr an den Gräsern. Wir haben 2 große Belüftungsboxen gebaut, für jeden Schnitt eine. Ein Teil der Wiesen wird ein 3.mal gemäht, dafür muß dann eine Box geleert werden.
Klar, dann ist es was Anderes, wenn man Heubelüftung hat.
Wir machen unser Heu fast alles in Quaderballen. Das sollte man erst am 3. Tag abends oder am 4. Tag mittags pressen.
Den ersten Schnitt konnten wir im Juni alles machen. Nun warten wir auf gut Wetter um das Öhmd machen zu können. Aber eben mit mind. 3 Schönwettertagen.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: landleben am 19.08.17, 10:41
Moin!

Wir warten auch seit Wochen auf Heuwetter. Wir bräuchten mindestens 14 Tage Sonnenschein sagt Göga.

Eine Woche damit wir überhaupt wieder überall fahren können und eine Woche zum Trocknen. Zu Mal ja jetzt im August auch schon der Tau morgens Probleme macht.

Wir haben Ecken, da ist noch nicht mal der erste Schnitt runter. Für die anderen Flächen stehen wir mit dem dritten Schnitt in den Startlöchern. Wenn dann mal die Sonne länger scheint und wir auch fahren könnten.

LG

Landleben
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Corina am 19.08.17, 20:02
@gundi
unser nachbar auch
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Romy am 20.08.17, 16:57
Wir schneiden am ersten Tag, am nächsten holen wir es ein. Drei Tage liegen lassen, da verbröselt bei uns alles.
Unser Sohn mäht gerade Falein unsere letzte Heuwiese. Morgen blasen wir was möglich ist, vielleicht nehmen wir schon ein Fuder, aber wir sind morgen nur zu Zweit. Am Dienstagabend sollte dann alles im Tenn sein. Falein ist ziemlich steil, vieles müssen wir zuerst hochblasen und dann auf Gabeln nach vorne tragen bis wir es laden können.
Nach Falein haben wir nur noch eine sehr strenge Wiese, der Rest ist dann wie Sonntag  ;)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Corina am 20.08.17, 20:28
Dann wünsch ich euch für die nächsten Tage gutes Heuwetter  :)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gina67 am 29.05.18, 15:09
Hallo
wir haben die ersten 49 Rundballen Heu fertig. Haben aber alles einwickeln lassen, weil wir die Ballen dann besser lagern können.

LG Gina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Lisa am 29.05.18, 16:30
Gestern wurde das Heu in Rundballen eingewickelt, auch wegen Lagerung
in  Stallnähe, ca. 60 Stück, müsste reichen. 2.er Schnitt kam am Samstag
unter Folie.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Bärbel am 29.05.18, 19:43
Hallo

Wir haben auch 200 Runballen Heu im trockenen. Jetzt haben die Schafe im Winter wieder was zu fressen .
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: frankenpower41 am 29.05.18, 20:49
Hallo
wir haben die ersten 49 Rundballen Heu fertig. Haben aber alles einwickeln lassen, weil wir die Ballen dann besser lagern können.

LG Gina

versteh ich das jetzt richtig, ihr habt das Heu eingewickelt, aber das ist doch dann Silage, oder?
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gina67 am 29.05.18, 21:18
Hallo Marianne,
das nennt sich Heulage. Wir haben kein Platz um das Heu unter Dach zu lagern und da ist das Einwickeln eine gute Alternative.
LG Gina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: frankenpower41 am 29.05.18, 21:35
verstanden, das haben wir auch schon gemacht, immer wenn es aussah als ob es doch noch reinregnet, schnell eingewickelt.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: mogli am 29.05.18, 22:20
wird das dann nicht schimmelig?
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gina67 am 29.05.18, 22:35
wird das dann nicht schimmelig?

bei uns ist noch kein eingewickeltes Heu schimmelig geworden. Das ist ja ziemlich luftdicht abgeschlossen.
Alternative wäre bei uns, dass wir kleine Ballen pressen und auf dem Heuboden über den Kälbern lagern. Aber wer soll diese Plackerei machen? Wir nicht mehr. Mit den Rundballen geht das gut und schnell und sie sind mit dem Hoftrac oder dem Trecker gut zu bewegen.

LG Gina
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: martina am 03.08.18, 18:42
Wir mähen heute noch mal für Heu. Eigentlich ist das mehr ein Pflegeschnitt, aber ein bißchen was soll noch zusammen kommen. Einen Vorteil hat dies Wetter, man braucht nicht wenden, es trocknet schneller, als man schauen kann.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gundi am 03.08.18, 20:20
Wir sind bald mit dem Grummet fertig, und sind mit der Menge sehr zufrieden, aber wenn es so trocken weitergeht wird es, wenn überhaupt, ein spärlicher 3. Schnitt, denn wenn das Vieh von der Alm kommt, braucht es auch noch Weidegras.
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: gammi am 05.08.18, 12:07
Extensiv Wiese (Storchenprogramm)
Titel: Re: Heuernte
Beitrag von: Romy am 10.08.18, 07:20
Bei uns hat es jetzt schon seit zwei Wochen jeden Abend gewittert. Die Böden haben sich erholt, die Wiesen sind schön grün. Aber natürlich ist es für das Emd zu spät. Es wird schon was geben, aber nicht gerade viel. Aber Heu haben wir sehr viel geerntet.