Bäuerinnentreff

Familie & Co. => Familienbande => Familienfeiern und ähnliche Katastrophen.... => Thema gestartet von: reserl am 09.01.02, 10:30

Titel: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 09.01.02, 10:30
Hallo!

Meine Tochter wird Ende Januar vier Jahre alt.
Dieses Mal möchte sie auch "richtig" feiern, will heissen: mit einer Handvoll Kinder
und Spielen bis zum Abwinken.  ;)

Ich habe nicht nur bei meinen Kindern festgestellt, das die Erwartungshaltung der Kinder an den Geburtstag ziemlich gross ist.
Ich möchte allerdings nicht den ganzen Nachmittag den Animateur für die Kinder spielen. ???

Habt Ihr gute Ideen?
Welche Geschenke unter Kindern?

Über Anregungen und Diskussion zu diesem Thema freue ich mich.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Freya am 09.01.02, 14:19
Hallo Reserl,
bevor ich mein diary von 2001 wegschmeiße, hier mal meine Notizen von
Robert#s 6. Geburtstag im März...
DRINNEN
* Holzscheite Kegeln in der Fletz, Holzscheite/Fußball
* Flaschendrehen (Eltern dazwischen)
- wer nascht gerne ?
- wer putzt sich nicht die Zähne ?
- wer macht noch ins Bett ?
- hat Angst im Dunkeln ?
- wer will abends nicht ins Bett ?
- wer zieht immer die Schuhe falsch an ?
* Affen entlausen (20 Wäscheklammern, 2 Handtücher)
- 2 Ki.sitzen Handtuch, je 10 Wäscheklammern in den Pulli
- gegenseitig abzupfen. Wer hat den anderen zuerst entlaust ?
* Stuhlkreis (Mäuschen sag mal piep) kleines Geschenk (Bonbon),
  wer es errät... (auf den Schoß setzen und raten wer piep sagt)
* wettlaufen mit Schildkrötenpanzer (2 Wäschekörbe, auf allen Vieren)
* am Tisch ---  alle Vögel fliegen hoch....
* Topfschlagen ... kleine Geschenke kaufen im Schreibwarenladen....
   (Keine Pokemon !)

DRAUSSEN
* Fischer wie tief ist das Wasser ? (ein Kind ruft den anderen zu)
- 10 m tief
- wie kommen wir darüber ?
- auf einem Bein (der Fischer versucht auch auf einem Bein ein anderes Kind
 zu fangen, während alle auf die andere Seite laufen, das dann der Fischer ist.
(auch Kleine können mitmachen)
- hüpfen
- rückwärts gehen
- ein Auge zuhalten
- auf allen Vieren (mit Handschuh ?)
- zu zweit untergehackt
- zu zweit, eine rückwärts, einer vorwärts
* Rüsseltransport, 2 Tischtennisbälle, 2 Eimer (Elefantenmaske hatten
  wir schongebastelt)
- 2 Kinder saugen mit dem Rüssel einen Ball an und transportieren ihn so
 zum Eimer....
* Eierlaufen, Löffel, Plastikeier, Slalom aufbauen oder ums Haus rum

* wer hat angst vorm schwarzen Mann ?
- niemand
- und wenn er kommt ?
- dann laufen wir weg ....

* mütter erkennen ihre Kinder mit zugebundenen Augen...
Als die Kinder wieder abgeholt wurden, bekam eine Mutter die Augen
verbunden und mußte tastend an Beinen angefangen ihr Kind erkennen.
Möglichst gleich angezogenene Kinder nebeneinander stellen. Die kids
lachen sich kringelig. Es ist schwierig.... bei gleich großen kids..

Liebe Reserl,
ich habe nur zu gern den Animateur gespielt, da habe ich ALLE jederzeit im
Auge. Unser Hof ist nicht dazu geeignet, daß viele fremde Kinder sich frei
überall bewegen können. Nicht auszudenken, wenn da was passiert. Mein
Mann hat dann noch eine Stallführung gemacht, während Oma es sich nicht
nehmen ließ einige Mütter, die ihre Kinder brachten, doch zum Dableiben
zu überreden. Oma hat die Damen dann auch bewirtet. Ich habe selten so viel
Spaß gehabt und es war ein rundrum
gelungener Geburtstag. Das Holz Kegeln war der absolute Hit..

Geschenke für Ki-Geburtstage kaufe ich grundsätzlich unter DM 20,00
und oft im Schreibwarengeschäft, oder ein kleines Lego ist immer beliebt.

Ich persönlich halte nix von Mc Donald oder sonstigen Freßorgien, wo
die Kinder Schokolade oder Schokoküsse um die Wette essen.

Muß aber dazu sagen, daß mir eine Freundin bei der Planung geholfen
hat.....
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: anja am 09.01.02, 20:41
Hi Reserl und Freya,


bei unseren letzten beiden Kindergeburtstagen ( 4 und 5 ) kamen erstaunlicherweise die Klassiker wie Topfschlagen, Eierlaufen, Sackhüpfen und Dosenwerfen und kleine Schnitzeljagd/ Schatzsuche rund um den Hof supergut an.

Zwischendurch wurde noch eine Kleinigkeit gebastelt, die die Kinder dann auch mitnehmen durften ( selbstgefädelte Perlenketten, Gläser mit Kleister und Transparentpapier bekleben ).

Die Kiddies wollten aber zwischendurch auch einfach mal so spielen ohne Programm.  

Freya, das Spiel mit dem kinder erraten durch die Mütter finde ich klasse, werde ich beim nächsten Geburtstag gleich umsetzen

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 10.01.02, 17:50
bei uns haben sich geschenke im wert von 15,00 dm eingebürgert, jetzt 7,5 € ? mal sehn. wenn das kind einen speziellen wunsch hat, schmeißen auch mehrere mütter zusammen, dann wird auch der rübenroder von siku realisiert oder die ersatzschienen für die lego-bahn.
absoluter renner und immer wieder eingeführt sind schatzsuchen oder schnitzeljagden. letzte jahr zu simons siebtem stand die ganze feier unter dem thema schatzsuche. alle spiele (sackhüpfen, balancieren, angeln im babypool, wasserbomben-schlacht und so weiter waren abenteuer, die auf dem weg zum schatz erlebt wurden. für jedes spiel gab es ein puzzleteil zur schatzkarte. der schatz war dann anschließend im sandkasten verbuddelt, eine alte blechkiste mit schok- und karameltalern und "gold-stückchen". alle kinder fanden es toll, nur mein simon nicht. naja... er hatte andere vorstellungen gehabt, soviel zum thema überraschung. alle kann amn es nicht recht machen. im winter drinnen ist das schon schwieriger, aber eierlaufen, colaflaschenkegeln usw. kommen immer an. mit johannes haben wir kekse gebacken und verziert und zwischendrin war immer wieder freies spiel angesagt, das wollen sie auch immer.
martina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 21.01.02, 09:16
hallo britta,
der plumssack ist ein feines spiel, macht zur richtigen stunde auch erwachsenen spaß.

bei uns geht der text so: dreht euch nicht um, denn der plumssack geht rum. wer sich umdreht oder lacht, kriegt den buckel vollgemacht.

martina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 26.01.02, 20:04
Hallo!

So, jetzt habe ich heute den Geburtstag unserer Tochter hinter mich gebracht. ;)
Vielen Dank für die vielen Ideen, ich hab hier sehr viele Anregungen bekommen.

Die Klassiker "Topfschlagen" und "Flaschen drehen" sind heute wieder sehr gut angekommen.
Da waren auch die achtjährigen Nachbarjungs mit Feuereifer bei der Sache.

In der Küche regiert noch das Chaos, mein Kopf brummt, Geburtstage sind anstrengend ;).....

....aber wem sag ich das??
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Bea am 27.01.02, 10:42
Hallo!

Gerade bei der Altersgruppe von 10- 12 sind Kindergeburtstage am schwersten. Richtige Partys sind noch nicht angesagt und viele Spiele werden als Babykram abgetan. 8)
Was bei größeren Kindern gut ankommt ist eine Dorfralley.
Es werden kleine Gruppen gebildet. Jede Gruppe bekommt eine Zettel mit Fragen zum Dorf.
Beispiele: Welche Farbe hat das Haus Nr....,
oder fragt nach, wann das Dorf erstmals erwähnt wurde, oder ähnliches.
Am Schluss bekommen alle Kinder einen Preis, vielleicht die die am schnellsten waren den Hauptpreis.
LG  Beate
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Heidi2 am 03.05.02, 23:00
Wir haben 2 Kinder (Junge - 12 und Mädchen - 9). Der Mädchengeburtstag ist immer recht unproblematisch, weil die immer selber recht kreativ sind. Unser Junge hat überhaupt keine Idee, ob und wie er seinen Geburtstag feiern möchte.  In seinem Alter scheint das sowieso nicht mehr aktuell zu sein. Von den anderen 12-jährigen haben bisher 3 Jungen überhaupt nicht gefeiert. Ansonsten erwartet er von mir gute Ideen. Ist das so üblich bei anderen 12-jährigen?
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: roco am 24.06.02, 19:06
Solli zämme!!

Mich würde mal interessieren wieviel Kinder ladet ihr zu euren Kindergeburtstagen ein??

Ich habe mal die Richtlinie Soviel Gäste, wie das Kind an Jahren wird
ist es bei euch so? Sie wären ansonsten überfordert, wenn es zuviele wären.
Dann kommen ja noch die Geschwister des Geburtstagskindes dazu, die man ja auch nicht fern halten kann. Und die gleichaltrigen Cousens und Cousinen kann man ja auch ncht einfach nicht dazu einladen.

Wie macht ihr das?
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 28.08.02, 08:39
Hallo Conny!

Thomas wurde gestern sechs Jahre alt und hatte auch sechs Gäste da.

Das war aber scheinbar eh schon des Guten zuviel......

Wie laufen bei euch die Kindergeburtstage ab?
Seid ihr nachher glücklich und zufrieden mit dem Fest?  ::) ???
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 29.08.02, 10:04
Unser Ältester hat sich leidenschaftlich eine Schatzsuche gewünscht, also hatte ich letztes Jahr den ganzen Geburtsatg darauf aufgebaut, angefangen von der Einladung über die Spiele bis hin zum echten Schatz.
Angefangen haben wir in der Küche beim Kaffeetrinken mit "ich packe mienen Koffer", dann ging es raus auf den Hof, dort waren einzelne Stationen aufgebaut, die "abgearbeitet" werden mußten. Wenn alle Kinder durchwaren gab es als Belohnung ein Teil einer Schatzkarte, die zusammengepuzzelt werden mußte. Stelzenlauf zb war die Überquerung eines tiefes Moores, Entenangeln im Planschbecken war Proviantsuche usw. An vorletzter Stelle durften sie mit Wasserbomben ein "gefährliches Moster, das den Schatz bewacht" abwerfen (Graffiti an Stallwand).
Der Schatz war in einer alten Blechkiste im Sandkasten verbuddelt und mit Schokomünzen und golden-angesprühten Steinchen gefüllt.

Den Gästen hat es einen Heidenspaß gemacht, nur das Geburtstagskind saß maulig in der Ecke, er hatte sich eine Schnitzeljagd durchs Dorf vorgestellt, die ich aber ganz alleine und mit den 3 kleinen Geschwistern nicht organisiert bekam.

Keine Frage,  daß mir vor der nächsten Feier graut, der Geburtstag war schon, aber wir schieben die Kinderfete noch vor mit her. Vielleicht hätte ich ihn in die ganze Planung miteinbeziehen sollen? Aber es sollte doch eine Überraschung sein!

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Beate Mahr am 29.08.02, 16:09
Hallo

unsre Kinder habe im Frühjahr Geburtstag ... und meistens schlechtes Wetter :-( oder Ostern :( bei unsrer Tochter

Bei uns gibt es dann nach der Ernte für beide ( fast die gleichen Freunde ) ein großes Kartoffelfeuer.

Wir fangen mit Kaba und Kuchen ( trocken zum aus der Hand essen ) an ...
dann gehen sie meistens in den Wald ... oder spielen Fußball.

So ab 17 Uhr brennt das Holzfeuer ... da kommen dann irgendwann Kartoffeln ( in Alufolie ) in die Glut -
dazu gibt es Butter oder Quark.

Oft backen die Kinder dann auch noch Stockbrot !!!!!!!!!!!!!!
das ist eh immer ein Renner auch auf dem Schulfest .

Ist ja auch gemütlich so rund um´s Lagerfeuer ...
Lieder singen  ........
vielleicht noch eine Gruselgeschichte dazu ;) ;) ;)

Liebe Grüße
Beate
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Hessenlady am 02.09.02, 16:45
Hallo,
dieses Jahr war ich am Geburtstag unseres Großen (12 J) Kegeln. Hat allen riesig Spaß gemacht und ist auch noch erschwinglich (ca. 7-8 € /Std pro Bahn)
Außerdem haben wir einfach noch ein Lagerfeuer gemacht, da konnte die Zeit zwischen Kegeln und Abendessen durch Äste sammeln usw. überbrückt werden!
Was sich auch noch anbietet, ist z.B. Minigolfspielen.




Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sally am 04.10.02, 00:03
Na da habe ich nun aber viele gute Tipps bekommen für den Geburtstag meiner bald 5-jährigen Tochter.

Ein Problem habe ich aber immer noch. Bei ihrem Freund (er wurde im September 5) hatte sich die Mutter so viel Mühe mit dem Essen gemacht, aber es wurde kaum was verzehrt. Auch bei uns letztes Jahr waren die Kinder viel zu aufgeregt als das sie viel gegessen hätten. Nun bin ich am überlegen was ich nun machen soll?????

Letztes Jahr hatte ich verschiedene Minikuchen und für abends dann bunte Fritten (ja die gibts es wirklich) mit Minifrikadellen und Coktailwürstchen und eine Platte mit buntem Frischen Gemüse also Paprikaschoten, Möhren usw alles Fingerfoodmäßig, die übrigens noch gut ankam.

Habt ihr ne Idee? Aber bitte für drinnen.
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Freya am 04.10.02, 10:55
Hallo Sally,
warum willst Du was anders machen, als letztes Jahr mit dem "fingerfood" ???

Ich find super praktisch, die Kinder mögen es und kleine Kuchen mit bißchen Zuckerguß und Smarties obendrauf sind doch auch super. Ich hab da einen Rührteig gemcht mit Nüssen und den in Förmchen gefüllt, die man mitessen kann. Die gibt es im Supermarkt, da wo es die Oblaten zu kaufen gibt.

Pommes hab ich auch schon serviert mit Ketchup rot/weiß aus der Tube. Bunte Pommes gibt es wo ??

Minipizzas sind auch der Renner...

Aber die Erfahrung zeigt, daß sie nicht lange bei Tisch sitzen und ich werd mir sicher damit nicht zu viel Arbeit machen, egal was andere Mütter auf den Tisch bringen.

Viel Spaß beim Geburtstag.....  :D :D :D Es ist ja auch DEIN Feiertag....

Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 04.10.02, 19:24
ich habe letzte woche bei der nachfeier unseres 8jährigen (hat mitten in der getreideernte geburtstag .-( ) mit den kids kürbislaternen geschnitzt. das war der hit, jeder bekam seinen eigenen kübis und konnte die fertige laterne mit nach hause nehmen.
für diese jungs brauche ich nur tiefgefrorene mini-windbeutel kaufen, da kann sohn nr1 fast ein packung allein von essen ;D
kuchen, törtchen oder waffeln backen lohnt sich bei denen gar nicht.

abends hatte er sich hot-dogs gewünscht, das ist ja nun gar kein thema, sondern ratzfatz gemacht. beim einkaufen bin ich über hamburger-brötchen, fertige frikadellen usw gestolpert, das war der hit. die jungs durften wählen, was sie wollten, die hamburger waren richtig mit salat, tomaten und gurken belegt, ordentlich ketchup rein, das war ein absoluter selbstläufer.

vor 3 jahren wolte ich mal was absolut besonderes bieten und hatte nachmittags schokofondue vorbereitet: obst ist ja viel zu gesund, das einzige, was lief, waren wirklich marschmallows, aber im ganzen gesehen, war es ein reinfall :(
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 20.01.03, 20:13
Habt ihr Ideen für einfache lustige Einladungskarten für einen Kindergeburtstag?

Ich bin leider wenig kreativ und der nächste Kindergeburtstag steht ins Haus... ::)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 20.01.03, 20:19
hm... text auf regenbogenpapier schreiben, dünn aufrollen, in luftballon stecken, dann aufpusten und zuknoten? oder nur an den ballon hängen?

meinen kids ist sowas egal, da tuns auch vorgedruckte einladungen - hauptsache die gäste kommen auch!
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: PeacefulHeidi am 20.01.03, 21:06
Hmm, bei wenig Kreativität ist das schon ein Problem, aber trotzdem machbar. ;)

Im Baumarkt oder Bastelgeschäft kann man Styroporkugeln kaufen mit ca. 3 bis 5 cm Durchmesser. Diese halbieren. Wie einen Marienkäfer anmalen, Schlitz in den Rücken schneiden und eine Tonkarton-Karte/Kärtchen mit der Einladung reinstecken. Kann ja auch ne fertige Einladung sein. ;)

Oder Pfeifenputzerdraht (gibt es bunt in jedem Bastelgeschäft) zu einer Schnecke aufrollen, Einladung dran. Fertig!

Aus Tonkarton Teddy, Schmetterling (wunderbar aus Regenbogenkarton) oder ähnlichem ausschneiden. Auf einer Seite den Text für die Einladung schreiben.

Das ist mir jetzt spontan eingefallen.
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Freya am 01.04.03, 11:24
Hallo,


bei uns steht für morgen der 8. Ki.-Geburtstag an. Mir graust es jetzt schon.... aber cool bleiben  ;) ;)

Ich habe aus Erfahrung gelernt und dieses Mal 2 Mädchen zu den Buben eingeladen. Es sind dann zwar insgesamt 11 Kinder, aber Ideen habe ich  hier ja genug gefunden, was wir machen können, wenn es wirklich regnet.

Ich plane auch eine Stallführung ein. Das habe ich mich voriges Jahr noch nicht getraut, bei der wilden Horde.

Ich werde Euch dann berichten, wie's war  :D ;D
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: PeacefulHeidi am 01.04.03, 17:38
Freya, ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Horde! Ein ganz dickes Bündel starker Nerven noch obendrein.  ;D 8)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Imogen am 06.04.03, 16:49
Wir sind vor ein paar Jahren, ich glaube es war der 6. Geburtstag mit dem Traktor in den Wald gefahren.
Decke auf den Wagen und so war auch gleich ein toller Picknickplatz  fertig.
Im Wald durfte jedes Kind einen Baum pflanzen.
Vorbereitetes Namensschild dran und fertig. Fanden alle ganz toll.
Leider sind die Namesschilder jetzt kaputt, wir haben vergessen Sie zu erneuern. Wäre jetzt ganz schön bei einem Geburtstag nachzusehen, wessen Baum schon größer ist als man selbst. (Ein paar haben es leider auch nicht geschafft, zuviele Rehe unterwegs)

Anschließend haben wir auf dem Wagen gleich Pickick gemacht kleine Berliner aus der Hand (macht Oma), ein paar Plasikbecher und Mineralwasser. Wir konnten gar nicht so schnell gucken wie die Berliner verschwanden.
Weiterer Vorteil die Kinder konnten nicht ausschwärmen und waren bis es weiter geht.

Schatzsuche muß bei uns auch sein.
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 11.09.03, 15:58
Meine Kinder sind heute nachmittag ausgeflogen.
Sie sind zu einem Kindergeburtstag eingeladen. :)

Und wie immer hab ich mir die Frage gestellt:
Was schenken?

Als Thomas vor zwei Wochen seinen Geburtstag gefeiert habe, hat er von seinen Freunden soviel Geschenke bekommen, das kann man kaum mit Weihnachten übertreffen. :o


Muß man den Trend mitmachen?
Wie handhabt ihr das?
Wieviel Geld gebt ihr für Geschenke aus?

Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 11.09.03, 16:20
bei uns werden in der regel so 6-8 euro verschenkt.

wenn das geburtstagskind einen festen wunsch hat, schmeißen die gäste zusammen und besorgen das teil. fällt dem kind oder den eltern nichts ein, dann sind hier gutscheine eines spielzeuggeschäftes gefragt ;) etwas langweilig beim auspacken aber wenn man dann später damit bewaffnet sich quer durchs geschäft was aussuchen darf, ist das ja auch nicht schlecht ;D

bei einer einladung dieses jahr wurden gutscheine eines sportgeschäftes gewünscht, weil das geburtstagskind neue fußballschuhe  und "coole" sportbekeidung brauchte.

******************************+

wo wir grad beim Thmea sind, wir planen nun endlich die geburtstagsnachfeier für nr1. da will eine meute 9jähriger jungen beschäftigt werden.

ich dachte an einen waldtag. erst eine große wanderung zum austoben, dann ein richtiges vesper in einer kleinen waldhütte (beheizbar)

junior war von der idee ganz angtan, er wünscht sich papa soll die jungs per trecker und wagen bis zum wald bringen und auch wieder abholen. nun ja, zur not muß halt der patenonkel ran, mit opas trecker, denn der papa muß garanteirt und ganz bestimmt just an dem tag weizen drillen 8)

und was mache ich noch mit den jungs im wald außer wandern und essen? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

fichtenzapfenweitwurf?  :-\

irgendwie fällt mir nichts ein, bin schon froh, daß wir zumindest einen termin gefunden haben ;).


Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: cara am 11.09.03, 19:22
hallo martina....
du solltest mal öfter fernsehen, dann wüsstest vielleicht was.... 8)

also.. im ernst:
die aktuelle hobbythesendung hat sich mit dem thema spielen befasst.
hab zwar leider auch nich alles gesehen, aber was sie so brachten war echt interessant..
die eine möglichkeit mit dem waldspiel petz ich jezze mal gleich aus, ich denke, grad für 9 jahre is das gut machbar..

du musst eigentlich nur für die halbe anzahl an kindern augenbinden mit in den wald nehmen.
da werden dann zweier- grüppchen gebildet, wovon einer die binde umbekommt.
der wird dann ein paar mal im kreis gedreht und der sehende führt ihn dann zu einem baum.
den gilt es jezze zu ertasten, zu erriechen und zu erschmecken...
den muss er nämlich anschliessend ohne augenbinde wiedererkennen... ;D
mehr dazu auf jeden fall hier (http://www.hobbythek.de/dyn/12592.phtml)



Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Mirjam am 13.09.03, 19:35
Ha,

ich habs heute hinter mich gebracht: Den schönsten Ki-Geburtstag für Fabian 8 Jahre:

Wir haben eine kleine Wald-Ralley gemacht, dazu hab ich 30 min vor Start ein kleines Gedicht zamgeschrieben und jedem Kind eine Tüte in die Hand gedrückt:
-----------------------------------------------------
Herbst – Rally Kindergeburtstag
(Finde heraus und bringe mit heim)

Rote Wangen: So muss ich sein.
Nicht allzu groß – nicht allzu klein.
Saftig und meist richtig rund –
Bin ich für Kinder ja so gesund.         5 x

Wir sind recht viele hoch in den Zweigen.
Ein harter Kern ist jedem zu eigen.
Fruchtig und süß: Wir schmecken recht lecker:
Mag uns auch der Wurm – der kleine Verrecker!    10 x

Das Eichhorn mag mich richtig gerne.
Wachsen tu ich den Wipfeln ferne.
Länglich  - nicht rund wie die Kiefer
Den Samen für gesunde Wälder ich liefer.      1 x

Meinen Schirm der schützt mich im Regen,
doch ohne ihn würds mich nicht geben!
Ich schmecke recht lecker doch aufgepasst:
Das Du von mir nicht die giftige Art erfasst!   ?

Aus Plastik bin ich nicht!
Und hab dennoch ein orangenes Gesicht.
Soll ich lachen – so muss ich leiden:
Muss ein Messer erst in mich schneiden.      1 x
----------------------------------------------------------------

so klar, was das alles war?? So 3 km sind wir wohl insgesamt spaziert, Pilze haben wir keine gefunden dafür Wahlnüsse.

Daheim war Roibuschteetrinken & Kluntje mit super dekorierten Zebrakuchen (Schwägerin  :D) angesagt (die hatten Hunger), dann durften sie die Kürbisse aushölen, Gesichter schnitzen und mit heimnehmen - zuvor gabs einfach noch einen "Hitzeplotz" also Zwiebel-Schinken-Hefeteig-auf-dem-Blech.

Mit diesen Spiele-Deko-Naschtüte mit nach Hausebring Feiern kann ich nix anfangen, lieber fahre ich nächstes Jahr ins Schwimmbad oder mit ausgewählten Gästen in ein Imax - das wäre dann wirklich ein Erlebnis!

So, aber heute abend: Alle glücklich und zufrieden!

Bei Geschenken muß bei 6 - 7 € wirklich Schluß sein! Wenn jemand fragte sagte ich Mickey-Mouse (lesen üben..) was für die Schule bzw. haben die Kinder doch selbst gewußt, was Fabian gefällt: Bionicle  ;D.

Viel Spaß Euch beim Überlegen, Knobeln und Vorbereiten, also wenn Kinder was richtiges bauen können (z.B. Weidenhaus im Frühjahr) oder Tannenzweige schneiden mit einem Geräterträger im Winter - das ist doch auch toll?

Topfklopfen hat doch jeder, wir am Hof können doch vieeel mehr anbieten ;-)).

Mirjam



Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: LunaR am 13.09.03, 21:51
Hallo Martina,
Jungen in dem Alter sammeln doch gerne. Eine Tüte oder Korb mitgeben für die Schätze. Es gibt kleine durchsichtige Kunststoffbehälter mit einem Vergrößerungsglas im Deckel, da sieht man dann alles besser und aus kleinen Käfern und Spinnen werden große Viecher. Das hat unseren Jungen und den Gästen in dem Alter viel Spaß gemacht und es war erstaunlich, wie lange die sich mit suchen und angucken beschäftigen konnten. Wer Lust hat kann aus den gesuchten Sachen noch was basteln, aber da haben Jungen meist keine Lust zu.
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 14.09.03, 09:01
luna, mein sohn hat leider einen absoluten horror vor allem krabbeltier 8)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 14.09.03, 22:51
Meine Große wurde im August 10 Jahre alt...

Dieses Jahr waren zum 1. Mal  auswärts... ;)

Nach Getränken und Kuchen sind wir mit der ganzen Mannschaft (4 Mädchen, 1 Junge, und unsere eigenen Vier) zum Minigolfen gefahren.
Da es sehr heiß war ging´s anschließend noch zur nahegelegenen Kneippanlage zum Abfrischen...

Am Abend gab´s noch Stockbrot mit Würstchen und als es beireits dunkel wurde eine Fackelwanderung.  8)

Hat allen viel Spaß gemacht, hätte ich mir aber die vorangegangenen Jahre nicht vorstellen können. Die Kinder waren nämlich 5 Stunden beschäftigt und es hat alles super geklappt! ;D

Bei schlechtem Wetter wären wir kegeln gegangen, hat sich aber erledigt.
Da ich aber drei "Winterkinder" habe kommt das bestimmt noch.....!! ;)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Beate Mahr am 05.01.04, 14:50
Hallo

heute Abend um 19 Uhr kommt auf Hessen  3
Service Familie ... u.a. mit dem Thema

Kindergeburtstag

http://www.hr-online.de/fs/servicefamilie/archiv/030209_kindergeb.shtml

Na gut ... das mit der Bahn :( ...
aber die anderen Tipp´s find ich toll ...
und die Links auch ;)

Gruß
Beate
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 05.01.04, 19:10
Mein Junior wurde gestern sechs Jahre alt......

Heute waren seine sechs besten Freunde aus dem Kiga da......

Drei Stunden volles Programm, sonst fällt der Bande nur Blödsinn ein.
Erst Geschenke raten und Auspacken.
Nach dem Essen (es gab Amerikaner mit vielen Smarties drauf) gingen wir alle raus zum Schlittenfahren. Zum Glück hat´s letzte Nacht nochmal geschneit. Natürlich gab´s dann auch Streit, da das Geburtstagskind unbedingt den Schneemann seiner Schwestern zerstören wollte..... ::) >:(

Die Lage hat sich aber schnell wieder beruhigt! ;)
Wir waren eine gute Stunde draußen, dann haben wir gebastelt. Die beiden Großen können  mir schon super dabei helfen *großes Lob* :D

Anschließen Topfschlagen, Reise nach Jerusalem, Elektrisches Gummibärchen....
Da wurden  die Ersten auch schon abgeholt. Aber anstrengend ist das schon..... ::)

Bis zum nächsten Jahr!! ;)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Kerstin-44 am 05.01.04, 19:11
hallo,

ich hab eben einen wieder dolle gelacht als ich die überschrift "ideen für den kindergeburtstag"gelesen habe.ich möchte diese wahre begebenheit hier gerne reinschreiben.
meine freundin, auch bäuerin, hatte einen kindergeburtstag auszurichten.da der geburtstag immer so mitten in die ernte fällt, hat sie auch nicht sehr viel zeit zum vorbereiten.die kinder beschäftigen sich auch meistens selbst, was ja auch nicht schlimm ist, denn auf einem hof ist platz und man findet meistens etwas zum spielen.
nun war der geburtstag da! morgens bekam meine freundin einen anruf von einer patentante der tochter.sie wollte wissen was sie so geplant hat mit den kindern zu tun.daraufhin meine freundin:wir machen es wie jedes jahr,sind aufm hof.daraufhin die patentante:"ich geb dir mal einen tip.wandere mit den kindern durch den wald bis zunm reiterhof,dann gibste denen da ein eis und die kinder können da noch auf den spielplatz gehen und dann ist der nachmittag auch vorbei."meine freundin fand die idee gar nicht schlecht und setzte es auch um.auf dem weg durch den wald fanden die kinder immer zettel mit kleinen botschaften, wo was zu finden ist.da waren ganz tolle sachen.wie z.b. süssigkeiten, tannenzapfen, getränke.aha dachte meine freundin, darum sollten wir also hier lang spazieren gehen.das war eine überraschung von der patentante.die wanderung hat fast zwei stunden gedauert, weil auch spiele auf den zetteln standen, die gemacht werden mussten.kurz vor dem reiterhof kam dann das highlight: ein schön gefüllter picknickkorb mit prima kuchen, kakao und gutscheine fürs ponyreiten auf diesem hof.meine freundin war ganz schön perplex, wieviel arbeit sich die patentante gemacht hatte, und was sie dafür ausgegeben hat.nun sie gingen dann zu den ponys, jedes kind durfte reiten.plötzlich kommt ein mann mit einer horde kinder, ganz aufgeregt war er.sie müssen mir helfen, sagte er zu der besitzerin des reiterhofes."sie wissen doch dass ich gestern bei ihnen war und gutscheine fürs ponyreiten gekauft hatte.ich hab nun keine mehr, ich hab überhaupt nichts mehr.da war jemand im wald, und hat uns für den geburtstag alles geplündert.wir hatten jede menge botschaften für die kinder hinterlegt und viele überraschungen, es ist alles weg, sogar das ganze essen für die kinder".meine freundin wusste in dem moment nicht mehr wo ihr der kopf stand.damit hatte sie nicht gerechnet, dass diese sachen für jemand anders gedacht waren.es hatte sich ziemlich schnell aufgeklärt, und sie ist auch für den "schaden"aufgekommen.ich fand es sehr lustig,und ich denk es passt vielleicht auch mal hier rein;-)))))


gruss
kerstin
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: LunaR am 15.01.04, 00:41
Mein kleines Mädchen wird groß und feiert Ende des Monats ihren 11. Geburtstag. Der soll noch einmal zu Hause stattfinden, diesmal eine reine Mädchenfeier. Schatzsuche ist erwünscht, Essen steht fest. Topfschlagen soll  nicht mehr gespielt werden. Irgendwie fallen mir nur Sachen für kleinere Kinder oder Jugendliche ein.
Was kann ich den Mädels als "Highlight" bieten?
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: mantschi am 15.01.04, 00:56
Luna, wenn der Geburtstag auf die Faschingzeit fällt ist doch verkleiden für die Mädchen das schönste.

Macht doch eine  Modenschau und die Modelle sollen von den Kindern beschrieben werden.

Wenn du viel Platz hast gibt es Tänze, bei denen z. B. jedes Tanzpaar einen Luftballon an die Beine gehängt bekommt und welches Paar am Schluß den Ball  noch heil hat ist Sieger.

Unsere mögen auf der großen Kindertafel gerne Montagsmaler spielen - überleg dir einige Begriffe und schreib sie ihnen auf - wer`s errät, kommt als nächster zum malen dran.

Momentan fällt mir grad nicht mehr ein.
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: LunaR am 26.01.04, 00:07
Hallo,
nun ist die Kindergeburtstagsfeier schon vorbei. Mit Mädchen finde ich das soviel einfacher als mit Jungen. Topfschlagen sollte es dann doch noch sein. Temperamentvolle Begeisterung gab es beim Schokoladeschneiden. Mord im Dunkeln kam gut an (keine Ahnung wie das geht, wir hörten immer nur die "Todesschreie" ;D). Die Reise nach Jerusalem fiel mir noch ein, aber dafür reichte die Zeit schon nicht mehr. Es hat den Mädchen viel Spaß gemacht und war für uns Eltern unkompliziert.

LG Luna  
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 12.02.04, 21:45
Heute war mein dritter Kindergeburtstag für dieses Jahr.....

Franziska wurde vier Jahre alt und wusste schon lange wen sie dazu einladen würde. ;)

Ihr bester Freund Felix (auch vier) und drei Mädchen (drei Jahre alt) alle aus der Mutter- Kind- Gruppe.

Nachdem die drei Mädchen ohne Mutter nicht hiergeblieben wären, haben wir für 9 Uhr alle zum gemeinsamen Frühstück eingeladen. Außer Topfschlagen wollten die Kinder nur spielen. Es war richtig schön. :D
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Christel Nolte am 13.02.04, 09:34
Hallo Reserl, was sind denn elektrische Gummibärchen???
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 13.02.04, 09:42

Hallo Reserl, was sind denn elektrische Gummibärchen???



Elektrische Gummibärchen ???

Keine Ahnung. 8)
Ich kann mich nicht erinnern, das ich irgendwo davon geschrieben habe. ;)
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 13.02.04, 15:35

Hallo Reserl, was sind denn elektrische Gummibärchen???



Das war ich .....!!! ;)

Man lege auf einen kleinen Teller von jeder Farbe ein Gummibärchen.
Ein Kind geht nach draußen, während die anderen eine Farbe bestimmen.
Das Kind kommt rein, sucht sich ein Gummibärchen aus und darf es essen. Greift es aber zu der Farbe, die zuvor festgelegt wurde dürfen die Kinder so laut schreien wie sie können :o. Dann kommt der nächste dran...auf dem Teller wird natürlich wieder dazugelegt was fehlt!
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 26.08.04, 17:33

Bei uns steht morgen auch wieder Kinder-Geburtstag an.
Thomas wird acht Jahre alt. :)

Die "Party" steht heuer ganz im Zeichen von Fußball. Er hat auch eine ganze Fußballmannschaft eingeladen. :o ;) 8)
Und auf der Wunschliste stehen: Torwarthandschuhe, Fußball-Dress und neuer Fußball. ;)

Mein Mann hat ihm zum Geburtstag aus KG-Rohren ein Tor in Original-Jugendgröße "gebastelt". Heute hab ich das bestellte Netz dazu abgeholt und jetzt ist das Tor erst richtig interessant. 8) ;)

Die Wiese ist frisch gemäht und jetzt hoffen wir morgen auf trockenes Wetter, damit die ganze Mannschaft auch draußen spielen kann.
Mit zehn Jungs im Haus krieg ich sonst die Krise. ::) 8)


Für den "Notfall" hab ich hier in dieser Box aber auch viele Spielideen gefunden, womit wir die Gäste hoffentlich bei Laune halten können. ;D
Titel: Re:Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 28.08.04, 22:39

Den Kindergeburtstag haben wir gut hinter uns gebracht.
Obwohl zeitweise bis zu fünfzehn Kinder hier waren, ist alles sehr ruhig verlaufen und es war ein wirklich schöner Tag! :) :)

Einen Essenstipp wollt ich hier noch aufschreiben:
Wie im letzten Jahr sind auch heuer wieder die Flaggenspieße begeistert angenommen worden. :)

Ich habe vormittags kleine Stückchen Vollkornbrot, Paprikaschoten, Essiggurken, Weintrauben, kleine Brezeln, Emmentaler und Salami vorbereitet und Thomas und Regina haben die Teile hintereinander auf kleine Flaggensticker gespickt.
Mama hat nach der ersten Euphorie auch mitgeholfen. 8)


Kein einziger Sticker ist übriggeblieben, obwohl wir zwei große Teller davon vorbereitet haben. 8)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 27.11.04, 18:40
Hallo,

habe gerade unseren Kindergeburtstag (11 Jahre) überstanden.

Es waren 6 Mädels. Der Renner war Verkleiden (mit alten langen Kleidern von meiner Schwester und mir; alten Hüten meiner Oma und "neckischen" Unterröcken meiner Mutter), außerdem Topfklopfen, von dem sie letzten Jahr noch behauptet hatten, das wäre nur was für kleine Kinder  ;), Schokoladen-essen und Zeitungstanz.

Zum Abendessen gabs Hamburger und Würstchen. Hoffentlich ko... heute Nacht keine  8).

Habe mir heute Abend stallfrei erbettelt. Gehe jetzt noch unter die Dusche und dann aufs Sofa.

Gute Nacht!

Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 12.12.04, 09:01
Hallo,

wer hat Ideen für 13jährige Jungs?

Schwimmbad und Kegeln hatten wir schon. Sind sehr ,,muntere Kerls"! Schnee haben wir leider auch noch nicht.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 19.12.04, 10:44
Ist dann gestern doch das Schwimmbad geworden!
Anschließend zuhause Berge von Chicken Nuggets und Pommes, anschließend das Tollste: Video anschauen, und zwar Technikhits. Das war wirklich ein Hit, Videos wurden gleich verliehen. Waren ja fast lauter Jungbauern! :D
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 23.01.05, 08:56
Gestern hat meine Jüngste zum erstenmal Kindergeburtstag gefeiert. Sie wurde 5 Jahre alt und hatte 7 Gäste aus ihrer Klasse eingeladen.

Natürlich hatte ich wieder einige Spiele ausgesucht, aber die grosse Lego-Duplo Kiste hat die Jungs viel mehr interessiert und sie haben den ganzen Nachmittag friedlich mit legospielen verbracht. "So viel Lego! Hier möchte ich immer hinkommen" Originalton der männlichen Gäste.

Die Mädchen haben mit den Luftballons gespielt und dann doch einige Spiele wie Reise nach Jerusalem, Smariestransport und Blinde Kuh mitgemacht.

Zu essen gab es kleine Spiesschen mit Tomaten, Trauben, Käse und Würstchen. Das kommt bei jedem Geburtstag gut an. Dann noch Brote mit Salamigesichtern und einen Kuchen mit Schokolade.

Um 17.30 Uhr verabschiedeten sich die Kinder seeehr zufrieden und ich war total erstaunt, wie unkompliziert dieser Nachnmittag abgelaufen ist. So gemütlich war noch keiner der bisherigen 10 Kindergeburtstage.

Meine Erfahrung: Warum die Kinder zum Mitmachen zwingen, wenn sie zufrieden zusammen spielen. Es müssen ja nicht immer die üblichen Geburtstagsspiele sein. Hauptsachen den Kindern hats gefallen.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 25.01.05, 23:40
Hallo Luxia,

bei uns ist morgen auch Kindergeburtstag angesagt und ich wünsch mir, das es bei uns auch so entspannt wie bei euch abgeht. ;) 8)

Weil Regina immer im Fasching Geburtstag hat, wird immer eine Faschingsparty gemacht.
Das gefällt den Kindern besonders gut. :)

Aber die Zeiten ändern sich....
Bisher war "Prinzessin" angesagt, aber heuer wollte sie
"was Wilderes". 8)
Jetzt ist sie als Indianermädchen mit Pfeil und Bogen bewaffnet. 8)

Und morgen wird der CD-Player mit den aktuellsten Hits rauf und runter gespielt. ::)
Mal sehen, ob ich mit den Spielen dann noch ankommen kann. ;D
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Jeanny am 26.01.05, 21:24
Hallo Reserl,

hast du deinen Kindergeburtstag gut überstanden?
Bei uns ist der Mädchengeburtstag immer um den 1. Advent herum. Meistens basteln wir dann etwas für Weihnachten. Ich habe das Glück, dass meine Schwester Kindergärtnerin ist, sie hat da immer ein paar gute Ideen. Die Mädchen haben Spaß daran und sind eine ganze Weile "versorgt". Aber Spiele, wie Topfschlagen und Stuhlwalzer sind trotzdem Pflicht.

Der Jungengeburtstag ist Ende Mai. Zum Glück können wir da die meiste Zeit draußen verbringen. Da meistens die Hälfte Jungs und Mädchen eingeladen sind, teilt sich das Feld sowieso.
Voriges Jahr war ich zum Beispiel mit den Kindern auf der Weide. Jeder durfte einen Weidepfahl weiterstecken und den Kühen Wasser in den Trog lassen. Meine Arbeit war dabei getan und die Kinder hatten auch ihre Freude dran. ;)

Das heißt aber noch lange nicht, dass das immer so geht. Mal sehen, wie es in diesem Jahr wird!! ;D

Liebe Grüße Jeannette
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: frankenpower41 am 30.01.05, 10:56
Hallo

Unser KLeiner wurde diese Woche 10 Jahre alt
Vorgestern war Kindergeburtstag mit 7 Jungs.
Zum Glück gabs noch Schnee. Mein Mann hat 1 Stunde lang die Schlitten mit dem Traktor durch die Gegend gezogen. Das hat allen Spass gemacht.
Vor Jahren hatten wir das bei unserer Tochter schon mal gemacht. Besonders Nachts hatten die damals einen Riesenspass und wollten gar nicht aufhören. Davon schwärmen sie heute noch.
Das ist ein billiges Vergnügen. Geht leider nur selten. Wenn man ins Bad oder Kino will, muss man ja meist noch eine Mutter zum zusätzlichen Fahren mit Organisieren.

Marianne
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: reserl am 30.01.05, 17:18
Hallo Reserl,

hast du deinen Kindergeburtstag gut überstanden?

Hallo Jeanny,

wie mans nimmt. ::) 8)
Nach gut zwei Stunden war plötzlich "Zickenalarm" angesagt. ::)
Da half alles gute Zureden nichts. ::)

Gut, das da der Nachmittag schon bald vorbei war. 8)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 30.03.05, 19:05
Hallo,

meine Tochter hat zur Zeit  riesige Lust zum Kochen(lernen).
Heute hatte sie eine Freundin da,  die wollte auch gerne helfen - und mein Sohn auch...

Da hat es bei mir  "klick"  gemacht,  wie ich die Kindergeburtstage meiner beiden ,  die demnächst anstehen,  gestalten werde:
 wir kochen gemeinsam eine schöne Mahlzeit mit mehreren  "Gängen"  und backen was !

Bin mal gespannt,  wie es verläuft !

Margret
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 31.03.05, 10:43
Hallo Margret,

das ist eine gute Idee: wir haben vor Jahren Plätzchen gebacken (meine Kinder haben in Nov. Geburtstag). Das kam ganz toll an bei den Kindern. Vor allem ist das auch schon für ganz Kleine was.

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 31.03.05, 18:16
*warum sind meine Kinder immer anders?* *nerv*

Habe auch ein Novemberkind und mit ihm an seinem Geburtstag Kekse gebacken. War mit ihm abgesprochen und die Idee fand er im Vorfeld gut, als wir es dann in die Tat umsetzten, war die Begeisterung weder bei ihm noch seinen Kumpels dolle.

Ich hatte Mürbeiteigplatten in Hausform vorgebacken zum verzieren mit Zuckerguß & Co. sowie rohen Teig zum Ausrollen und ausstechen. 1 von 6 Kindern war begeistert, alle anderen erledigten nur die Pflicht und wollten lieber toben :(
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 31.03.05, 20:09
Hallo Martina,

ist Dein Kind ein Junge? Jungs sind nicht so leicht zu begeistern wie Mädchen.
Mit Grausen denke ich an einen Geburtstag zurück, an dem 4 Jungs und 4 Mächen eingeladen waren.
Was ich auch vorgeschlagen habe: von den Jungs kam nur "das ist langweilig".
Wie Du schon schreibst: nur toben und lärmen war o.k.

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 31.03.05, 21:38
Ja, Marina, das Problem ist erkannt, ich hab nämlich NUR Jungs und es graut mir jedes Jahr mehr vor den Geburtstagen, daß ich in 2004 keinen einzigen Kindergeburtstag gefeiert habe (liegen auch alle 4 in absoluten Arbeitsspitzen, sehr schlechte Planung 8) )
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 01.04.05, 23:10
Ja, Marina, das Problem ist erkannt, ich hab nämlich NUR Jungs und es graut mir jedes Jahr mehr vor den Geburtstagen, daß ich in 2004 keinen einzigen Kindergeburtstag gefeiert habe (liegen auch alle 4 in absoluten Arbeitsspitzen, sehr schlechte Planung 8) )

....wir haben da wohl besser geplant....zwei Januar, ein Februar ;).... da hab ich gut Zeit zum Feiern ;D....dafür die ganze Horde im Haus.... :o

Dieses Jahr war ausgerechnet bei allen drei Geburtstagsfeiern kein Schnee, sonst könnte man ja zum Schlittenfahren gehen ::)... Das schwierigste ist wirklich die Buben- Fete... die sind wohl alle überall gleich. Am besten kam das Traktorfahren an. Mein Mann hat abwechselnd ein Kind mitgenommen und das durfte dann selber lenken...eine Runde auf unserer Wiese hinterm Haus....aber das ist ja auch schnell vorbei.... :-\
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Heide-Brigitte am 02.04.05, 12:28
Hallo Martina,

bei unseren Jungens, Okt. und April habe ich die Geburtstagsfeiern nie groß geplant, auch war das Wetter nicht immer gut.
Sie wußten immer, dass sie "A-Krieger" oder "Dose um die Ecke"  oder "Räuber und Gendarm" spielen wollten, haben immer viel getobt. Das war immer gut, auch wenn mal einer im Graben gebadet hat, Spaß hatten sie immer genug und alle waren begeistert. Ich meine man soll die Kinder einfach toben lassen, denn Platz und Gelegenheiten haben wir auf den Höfen doch genug und alle Kinder, vor allem die Jungens,  sind zufrieden.

Im vorletzten Jahr haben wir ein langes Stück Silofolie mit Schmierseife und Wasser im Garten auf den Rasen ebenerdig gelegt als Rutsche mit Anlauf, war klasse, obwohl eigentlich nicht warm genug in Badehosen.

LG Heide
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 02.04.05, 19:39
Hallo Heide,

was ist "A-Krieger" und "Dose um die Ecke" für ein Spiel?

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 21.04.05, 10:47
Hallo Margret,

wie ist der Geburtstag verlaufen? Habt Ihr gekocht?

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Heide-Brigitte am 21.04.05, 16:07
Hallo Heide,

was ist "A-Krieger" und "Dose um die Ecke" für ein Spiel?

Gruß
Marina

Hallo Marina!

Bei "A-Krieger"  ist einer der Krieger,  drei Stöcke werden weggeworfen und alle laufen schnell davon und verstecken sich. Der  Krieger muss schnell ein A davon bauen und alle suchen und an dem A abschlagen als Gefangene. Der letzte Verstecker darf alle Gefangenen freischlagen, indem er versucht das A auseinander zuschlagen. Dann dürfen sich alle wieder verstecken und der Krieger fängt wieder von vorne an.
"Dose um die Ecke" ist eigentlich das gleiche Spiel mit einer Dose, die um die Hausecke geworfen wird. Allerdings kann da jeder die Gefangenen an der Dose wieder freischlagen und nicht nur der letzte. Das finden unsere Kinder dauert zu lange und der Krieger hat nachher auch keine Lust mehr, weil er nie alle bekommt.
LG Heide
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 21.04.05, 20:05
Hallo Heide,

danke für Deine Erklärung.
Da ist ja unser "normales" Versteckerles richtig langweilig  ;).

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: bienchen3 am 16.05.05, 20:25
Hallo, ich brauche Eure Hilfe: Meine Große hatte im Februar ihren 7. Geburtstag, und wünschte sich ein Sommerfest als Kindergeburtstag. Nun haben wir mal den Samstag nach den Pfingstferien (hoffentlich schönes Wetter) ins Auge gefaßt. Aber ich bräuchte noch ein paar gute Ideen für Mädchen-Spiele im Freien. Und außerdem wünscht sie sich einen Stroh-Haufen, wo Gummibärchen-Tüten und so versteckt sind. Aber ich weiß nicht so recht, wie wir das am besten machen. Ich habe schon an ein großes Plantschbecken gedacht, wo man Stroh reintun könnte, damit es nicht auf der ganzen Wiese verteilt ist, aber so ganz glücklich bin ich damit auch nicht.
Ich bin auch ansonsten für gute Vorschläge offen ::)

Danke schon mal

Sabine
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 17.05.05, 06:40
Wie wärs mit Strohballen als Begrenzung? Ist aber schon einiges an Aufwand!
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 18.05.05, 22:54
... und drunter eine Plane  oder Folie.

Margret
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Freya am 31.05.05, 11:16
..für unsere nächste Party draußen werden wir mal einen "Kübel" Seifenlauge herrichten für

Seifenblasen und uns dazu aus Draht und Holzstöcken größere "Gebilde" bauen....

Hab da bei "mobile-familienmaganzin" ein Rezept gefunden  ;)

Rezept für selbstgemachte Seifenlauge:
Du brauchst:
2 Liter Wasser, 100 g Zucker, 5 g Tapetenkleister, 150 ml Neutralseife

So wird's gemacht:
Einen Liter Wasser in einen Eimer geben. Den Zucker mit einem halben Liter Wasser aufkochen und in den Eimer gießen. Den Tapetenkleister mit einem halben Liter Wasser anrühren, Neutralseife dazugeben, umrühren und in den Eimer gießen. 12 Stunden stehen lassen, nochmals gut umrühren.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 31.05.05, 15:47
... wie wärs mit einem großem Trampolin zum Ausleihen? Wird sehr gern angenommen, muß aber jemand da sein, der aufpaßt.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 31.05.05, 23:36
..für unsere nächste Party draußen werden wir mal einen "Kübel" Seifenlauge herrichten für

Seifenblasen und uns dazu aus Draht und Holzstöcken größere "Gebilde" bauen....


Hallo Freya,

das hört sich gut an :D .....vielleicht gibt´s da auch mal Fotos davon....!  ;)

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Freya am 01.06.05, 01:20

Hallo Freya,

das hört sich gut an :D .....vielleicht gibt´s da auch mal Fotos davon....! ;)


Zitat

Ja Geli, gibt es Fotos...... hier >>> http://www.mobile-familienmagazin.de/familiekreativ/bastelexperiment/details?k_onl_struktur=385598&k_beitrag=132513
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: bienchen3 am 02.06.05, 20:05
Hallo, nachdem jetzt mein Programm für unsere Sommerparty dank den Tips steht (die Idee mit den Seifenblasen finde ich super), habe ich noch ein klitzkleines Problem: Wie macht man Stockbrot (den Teig)?????

Bitte helft mir weiter

Liebe Grüße

Sabine
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 02.06.05, 21:58
Hallo Sabine,

ich  habe gegrübelt,  unter der allgem. Suchfunktion zunächst erfolglos gesucht - und dann gefunden:

unter  "Rezepte",  "Süße Verführungen",  "Rezeptsuche"  kommen  auf  Seite 4 unten  und Seite 5
mehrere Rezepte für Stockbrot.

Wobei ich denke,  dass man es grundsätzlich mit jedem Hefeteig machen kann.
Früher im Jugendkreis  haben wir immer süßen Hefeteig bekommen  und haben dann  "Gsälz"= Marmelade  hineingefüllt.
Wenn man  würzigen Brotteig hat,  schmeckt vielleicht Kräuterquark  gut dazu.  Oder ähnliches.  Oder auch gar nichts !

Gutes Gelingen wünscht euch
Margret

PS:  Mich erwischts am Montag  mit  Kochen am Kindergeburtstag.  Erzähl dann davon...
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 06.06.05, 22:26
Hallo,

so,  aus  Mangel an weiteren Kindern  bin ich nun für dieses Jahr fertig mit den Kindergeburtstagen.  Jubel !

So ein Kindergeburtstag ist ja grundsätzlich eine harte Prüfung  für die Mutter  - zumal in unserem Beruf die Ehemänner sich ja  meist absolut nicht zuständig fühlen...
(Im Gegensatz dazu  bemerke ich bei ganz vielen Klassenkameraden meiner Kinder,  dass die Geburtstage fast nur noch samstags oder gar sonntags gefeiert werden,  damit der Papa  auch seine Freude dran hat...)

Im April  hatte unser Sohn seinen 8. Geburtstag  und er wollte  neben viel Spielzeit und angeleiteten Spielen  auch etwas kochen.   Da habe ich jedem Jungen erst eine (später eine zweite)  Teigkugel gegeben,  damit sie sich jeder flachdrückt  und selber mit den Pizza- Zutaten seiner Wahl  belegt.   Das hat allen  außer einem total gut gefallen  und sie haben es  schön gemacht.    Na ja,  der Bockige  hat nur Sauerei gemacht  und sich dann zurückgezogen  zum Mickeymouse-Lesen  und ein Hektischer hat recht  geschlampt.      Die anderen  haben es mit großer Sorgfalt gemacht  und ihre eine Pizza gerne gegessen  und die zweite Pizza stolz heimgetragen.

Heute hat unsere Tochter  ihren  10. Geburtstag gefeiert  und es waren mit unseren Kindern insgesamt  3 Buben  und 4 Mädchen da.
Es war ein totaler Koch- und Back-  Geburtstag geplant  und so habe ich nichts vorher gebacken.
Am Anfang  haben sie Amerikaner  und  Buttermilch-Mandel-Blechkuchen  gebacken (immer zwei Kinder jeweils miteinander)   und die anderen  haben in der Zeit  im Esszimmer  einen Obstsalat für sich geschnippelt  und  einen Gelbe Rüben-Apfelsalat geraspelt (habe vorsichtshalber das Schnitzelwerk der Maschine hingestellt...).
Außerdem  durfte sich in  Leerzeiten  jeder im Wohnzimmer eine einfache  Schürze bemalen.
So ging es räumlich gut  und sie kamen immer wieder in anderen Teams dran.
Zum Abendessen  haben sie noch  salzige Muffins (mit Schinken und Käse)  und  Schinken-  bzw.  Salamihörnchen  aus Quarkblätterteig gebacken (den Teig hatte ich schon vorbereitet).
Es ist alles gelungen  und es  hat allen super Spaß gemacht  und geschmeckt.
Dann hatten sie riesige Lust,  in unserem großen Hof  Fußball zu spielen  und das tat gut nach dem konzentrierten Schaffen.

Es war der erste  (oder höchstens zweite)  Kindergeburtstag,  bei dem überhaupt keiner gesponnen hat  und sie auch  ausnahmslos sehr harmonisch miteinander umgegangen sind.  So haben sich z.B.  mit der Zeit bestimmte Neigungen herausgestellt  und sie haben einander immer gefragt,  wer nun  bei diesem Rezept Rühren/Bestreichen usw.wolle  und sie haben sich immer schnell und leicht einigen können.
Vielleicht werden sie nun ja auch  groß und vernünftig ?!

Jedenfalls hat es uns allen großen Spaß  gemacht.   Reste haben sie in Tupperschüsseln  und Gläsern  stolz mitgenommen  für die Familie daheim.
Außerdem  alle Rezepte auf Rezeptblättern.   
Diese hatte ich   (unter Folie)  auch am jeweiligen Arbeitsplatz  hingelegt.

Könnte ich mir  jederzeit  wieder sehr gut vorstellen !

Margret
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 11.06.05, 20:08
So, haben den einzigen Kindergeburtstag, den ich noch habe, auch gut rumgebracht. :D
Mit Trampolin und Schnitzeljagd in den Wald ist die Zeit sehr schnell vergangen. Die Abholer mußten alle noch warten, weil keiner Heim wollte. Und das nach immerhin 4 1/2 Stunden!
2 sind mir geblieben, die bleiben über die Nacht. Ich hoffe es wird eine ruhige! :D
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Geranie am 14.08.05, 12:14
Hallo,
willhier mal kurz berichten wie die Geburtstagsfeier unsres 7-Jährigen gelaufen ist.
Wir haben in einem Scheunenabteil Quaderballen mit Heu zusammengerückt und oben drauf einen verteilt -
das war schon mal cool- bei Lollipop-Musik tanzten sie wie verrückt  8)
nach Geburtstagskuchen und diversen Spielchen, mussten sie unbedingt unsren Strohswimmingpool testen- brrr mir wär´s ja zu kalt gewesen   ::)
danach zum Wiederaufwärmen Dauerlauf in der Wiese
Dann durfte jeder mal ne große Runde mit unserm Deutz  drehen- bei mir auf dem Schoß sitzen, aber selbst lenken -ganz schööön kurvig
jetzt ging´s weiter zum Spagettikochen  + Essen und nach dieser Stärkung sind wir mit Fackeln zur Nachtwanderung aufgebrochen, bei der wir sogar von unsrer Katze begleitet wurden (ca 3km- und wir haben sogar Sternschnuppen gesehen- jeder sah welche auch wenn gar keine zu sehn warn  ;)
nach der Ankunft -ab in die Schlafsäcke- noch ne Gute Nacht Geschichte und Nachtgebet und sie schliefen wie die Lämmer - nur ich nicht -lag die ganze Zeit wach und konnte nicxht einschlafen.
Früh kamen sie dann noch zum Melken beim letzten Durchgang und halfen die Kälber tränken
zum Frühstück gab´s Semmel und Brezen und anschließend wurden die Schlafsäcke entheut und Ende war´s+ schön war´s!!!!


LG Lydia
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Resi am 22.10.05, 18:46
Magdalenas neunter Geburtstag steht an. Am 31. steigt das Kinderfest, langsam sind wir schon am planen, die Magdalena hat schon ganz bestimmte Vorstellungen. Im letzten Jahr hatten wir ein Kürbisfest, das Kürbisschnitzen kam gut an. In diesem Jahr will sie ein Hexenfest, natürlich sollen alle verkleidet kommen. Habt Ihr  Vorschläge was wir themabezogen machen könnten.  ???
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 22.10.05, 22:03
Hallo Resi,

ich habs nicht so mit den  (bösen)  Hexen.
Spontan fiel mir aber ein  Kinderlied ein  und meine Tochter hat  das Buch mit dem Text auch gleich gefunden (Grüße von ihr !).


Morgens früh um sechs
kommt die kleine Hex`;

morgens früh um sieben
schabt sie gelbe Rüben;

morgens früh um acht
wird  Kaffee gemacht;

morgens früh um neune
geht sie in die Scheune;

morgens früh um zehne
holt sie Holz und Späne;

feuert an um elfe,
kocht sie bis um zwölfe

Fröschebein und Krebs und Fisch.
Hurtig,  Kinder,  kommt zu Tisch !


Vielleicht kannst du es ja irgendwie benutzen...?

Gutes Gelingen wünscht dir
Margret
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Resi am 22.10.05, 22:23

ich habs nicht so mit den  (bösen)  Hexen.

Hallo Margret, ich auch nicht und mit halloween schon gar nicht, deshalb möcht ich sie sinnvoll beschäftigen. ( ich dachte da an irgend etwas, was man basteln könnte.) nicht das die Mädels auf die Idee kommen im Dorf von Haus zu Haus zu gehen und die Leute zu nerven ::).
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Filia am 22.10.05, 22:37
Hallo Resi,
schau mal unter www.kidsweb.de/spiele/spiele_zum_hexengeburtstag.htm
Kann leider keinen link reinstellen, bin zu "internetblöd".
Gruß Maren
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Resi am 22.10.05, 22:45
Maren, danke, :D so was hab ich gesucht ;) Bei Google wurde ich nicht fündig.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: cara am 22.10.05, 23:47
ich hab noch was gefunden für das richtige Essambiente  8)
http://www.diethelm-glaser.de/rezepte/halloween.htm

Hexenpunsch (1 Glas)

- 1/4 Liter Milch
- 1 bis 2 EL Zucker
- 1 EL Zitronensaft
- 1 Kiwi
- 1 Banane
- einige Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
- Zucker für den Glasrand

Kiwi und Banane klein schneiden. Mit der Milch und allen anderen Zutaten in einen Mixer geben und alles gut mixen. In ein hohes Glas geben. Den Rand des Glases vorher in etwas Zitronensaft tauchen und anschließend mit der Öffnung nach unten in den Zucker stellen. So entsteht ein toller Zuckerrand. Auf den Rand des Glases eine Scheibe Zitrone stecken und in das Glas ein Holzstäbchen mit den bunten Alufransen stellen.

Glühwein
(ca. 2 Liter)
- 1 großes Glas Apfelsaft
- 1 großes Glas Orangensaft
- 1 TL Zimt
- ca. 100 g Trockenfrüchte
- 4 Beutel Früchtetee
zum Süßen:
- Zucker
- Apfeldicksaft
- Honig

1 Liter Wasser zum Kochen bringen und die Teebeutel hinein geben, 15 Minuten ziehen lassen.
Dann wird der Topf auf die Herdplatte gestellt und der Apfelsaft, der Orangensaft und das Zimt hinein getan. Nun wird der Herd auf mittlere Temperatur geschaltet (das Umrühren nicht vergessen - nicht kochen lassen, es darf nicht blubbern!)
Wenn alles schön heiß ist, nimmst du die Teebeutel raus und gießt den Tee in einen großen Krug. Die Trockenfrüchte zu dem Tee geben, damit die schon mal durchweichen. Wenn der Saft sehr heiß ist, schüttest du ihn zum Früchtetee in  den Krug. Wichtig: Das Getränk muss unbedingt HEISS sein!!!! Dann ganz vorsichtig abschmecken und nach Geschmack süßen.


Quelle (http://www.kidzfun.de/Rezepte/Getranke/hauptteil_getranke.html)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 23.10.05, 10:27
Hallo Resi,

meine Tochter bastelt gerade in der Schule eine Hexe aus einer Zaunlatte (gibts billig im Baumarkt).
Es wird eine Gesicht aufgemalt, das Gewand ist natürlich schwarz. Einen Hut bekommt sie aus Tonkarton und einen Besen aus Reisig. Die Nase soll auch noch plastisch hervorgehoben werden, das weiß ich aber noch nicht, wie sie das machen.

(Der einzige Nachteil bei der Sache: die schwarze Acrylfarbe, die jetzt den roten Pulli meiner Tochter "ziert").

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 23.10.05, 21:43
hallo resi,
vielleicht habe ich ein spiel für dich:
Besenkampf: in diesem spiel braucht man einen besenstiel und zwei kegelpuppen oder zwei leere flaschen. die beiden kegelpuppen oder flaschen werden im abstand von drei metern aufgestellt. in die mitte stellen sich zwei kinder rücken an rücken mit gegrätschten beinen. sie nehmen den besenstiel zwischen die beine. beim startkomando versuchen beide, mit dem stiel ihre flasche umzustoßen.
Startkommando: Besen,Besen ich will fliegen,
                        will die anderen besiegen.
                        Hokuspokus, eins, zwei, drei,
                        los geht jetzt die Fliegerei!
LG Petra
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Ingrid1 am 24.10.05, 07:37
Hallo Resi,

meine Sohn war auf einem Geburtstag dort haben sie mit Tontöpfen gebastelt daraus kann man ja auch eine Hexe machen, die Idee fand ich sehr gut, es war der 8 Geburtstag und lauter Jungs und es ist gut angekommen.

Sie haben noch auf dem Kopf eine Buntnessel gepflanzt und es sieht sehr toll aus.

Gruß Ingird
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 16.01.06, 20:59
Hallo,

ich hab am Samstag den 2. Kindergeburtstag dieses Jahres hinter mich gebracht ;D....und der 3. ist auch nicht mehr weit... ::)

Wann hört ihr mit den Kindergeburtstagen auf?

Was macht ihr, wenn eure Kinder von Freunden teure Geschenke bekommen?

Gebt ihr den Kindern noch ein "Päckchen" für zu Hause mit?
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Helhof am 16.01.06, 21:11
Hallo Geli,
es wird wohl unterschiedlich sein, wann man mit den Kindergeburtstagen aufhört.
Unser Großer wollte seinen elften Geburtstag nicht mehr mit Freunden feiern. Wenn abends die Verwandtschaft kommt, freut er sich, aber mehr wollte er nicht mehr.
Die kleineren sind natürlich alle ganz heiß auf Geburtstagsfeiern. Katharina hat jetzt dann bald, im Fasching, und möchte gerne eine Faschingsparty feiern. (Sie war letztes Jahr richtig enttäuscht, dass ihr Geburtstag in der Fastenzeit war.)
Teuere Geschenke hatten wir, Gott sei Dank, noch nicht.
Bei uns ist jetzt überall so verbreitet, dass es eine Schatzsuche oder Topfschlagen gibt, und dann eben jedes Kind sein Sacklein mit nach Hause nimmt. Habe ich lange nicht gemacht, aber irgendwann fühlte ich mich dann auch verpflichtet. Sind aber "nur" ein paar Süßigkeiten drin.

Liebe Grüße, Maria
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 17.01.06, 10:03
Hallo Geli,
bei uns ist es grundsätzlich so das man etwas für 5€ schenkt! Meistens wird zusammengelegt und 1 größeres Geschenk gekauft. Wenns dann nach Hause geht, gibts noch ne kleine tüte naschi mit.
LG Petra
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 17.01.06, 10:55
Hallo Geli,

wann wir aufhören,  weiß ich noch nicht.  Ich denke    dann,  wenn es allen Beteiligten keinen Spaß mehr macht.
Dieses Jahr  werden bei uns  sicherlich  noch  ein 11.  und ein  9. Geb. gefeiert.   
Es hängt  ganz sicher mit dem Wunsch des Geburtstagskindes  zusammen,  wie lange noch so gefeiert wird.
Demnächst  wird das ja nicht mehr "cool" genug sein.   Dann müssen wir sehen,  ob das Kind noch was machen will  und  ggf.  was.
Und ob ich dieses auch will.....bzw. auf was wir uns einigen können.

Bei unserer Nichte  (sie hat in den Sommerferien) war es passiert,  dass mehrere unentschuldigt gefehlt haben !!!
Eine war kurzfristig  in Urlaub gefahren,  ohne abzusagen  und zwei haben es wohl  vergessen.
Das war für Kind und Mutter  Signal,  dass dieser 13. Geburtstag   das letzte so  angesetzte Geburtstagsfest war !

Das mit  total überteuerten  Geschenken hatten wir zum Glück noch nicht.    Weiß im Moment nicht,  was ich tun würde.

Ich versuche hier  bei der "Größe" des Geschenkes  und auch in der Geschenkemitheimgebe-Paketgröße  immer etwas zu dämpfen  bzw. nicht noch eins draufzusetzen.
Ist aber gar nicht so einfach !   Wird teilweise angemahnt/eingefordert von den Kindern !
Und man will ja nicht geizig  sein  bzw. erscheinen...

Letztes Jahr  haben wir das  klassische Heimgebepaket  insofern umgangen,  dass wir gekocht haben  und sie  eine selberbemalte Schürze mitheimnehmen durften  und vom übriggebliebenen Gebackenen und Gekochten   soviel nach dem Essen  noch zu verteilen da war  und sie es wollten.

So richtig fehlen  wird mir nix,  wenn die Kindergeburtstage mal aufhören.
Es ist halt eine große Anspannung für alle Beteiligten  und große Erwartungen hängen dran.

Margret
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Suri am 17.01.06, 16:20
Hallo,

da stehen wir ja erst am Anfang unserer Ki-Geb.-Serie  ::).

Als wir im Juni an Verena´s 6. Geb. die Kinder wieder heimgebracht hatten, bekam ich ein großes Lob von meiner Tochter: Mama, das war echt schön, was du heute mit uns alles gemacht hast (Schatzsuche und Spiele).

Für dieses Lob hat sich die Mühe dann auch gelohnt und wir waren beide zufrieden  :D.

LG Susi

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Jeanny am 19.01.06, 16:44
Hallo Geli,

wir hatten beim letzten Kindergeburtstag so einen Fall mit überteuerten Geschenk.
Amelie hat zum 10. Geb. von ihrer Freundin einen aufblasbaren Swimmingpool bekommen + Badehandtuch.

Erst wußte ich auch nicht recht, wie ich damit umgehen soll. Als ich zu ihr sagte, daß das Geschenk viel zu "groß" sei, erzählte sie uns,
daß sie diesen auch geschenkt bekommen hat und sie hätten schon einen richtigen Swimmingpool im Garten.
Dann dachte ich mir, sie werden schon wissen, was sie machen.

Eine "Extraportion" habe ich trotzdem nicht mit nach Hause gegeben. Jeder erhält das Gleiche, ein paar Aufkleber, einen Bleistift oder sowas
ähnliches. Ich versuche es jedenfalls im Rahmen zu halten.
Meistens wird auch etwas gebastelt, was sie dann sowieso mitnehmen können.

LG Jeannette
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 19.01.06, 21:17
Hallo,

ich gebe immer um die 6 € aus für ein Geburrtstagsgeschenk. Das wissen eigentlich auch alle, weil wir oft zusammenzahlen für ein größeres Geschenk. Katharina hat jetzt einen Gutschein über 10 € bekommen..... ::)

Das mit dem Päckchen mitgeben find ich eingentlich total daneben. Ich mach aber auch mit, weil wir sonst die einzigen wären. Wenn wir (Erwachsenen)  zu einer Feier eingeladen sind, bekommen wir doch auch nix für zu Hause. Keine Ahnung wer das angefangen hat. Bei uns gab´s das noch nicht..... :-\

Wird bei euch auch in der Schule gefeiert? Seit neuesten wird auch in er GS erwartet, dass man Muffins o.ä. mitbringt.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 21.01.06, 19:44
Hallo,

Bei uns wird heute nur noch im Kindergarten Geburtstag gefeiert mit Kuchen und Getränken (am liebsten Kindersekt  ::). Die Kinder feiern dann aber auch nochmals zuhause oder bei Mac Donalds, meistens mit der ganzen Klasse.

In der Grundschule dürfen sie keinen Kuchen mehr mitbringen, weil sie da keine Zeit mehr zum Feiern haben.
Ich finde das schade, haben wir doch bis zum Abitur einen Geburtstagskuchen mit zur Schule genommen und in der Pause  gegessen. Das hat keinen gestört und war immer sehr lustig.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 21.01.06, 20:25
Hallo Geli,

bei uns  bringt man auch in der Grundschule was mit für alle.     Es ist aber freiwillig und nicht konkret abgesprochen mit der Lehrerin,  was ich immer etwas komisch finde.  (War im Kiga natürl. immer genau abgestimmt mit den Erzieherinnen.)
Manche bringen nichts mit,  manche was Gebackenes,  viele bringen  kleine abgepackte Süßigkeiten oder Snacks.
Ich bin mäßig begeistert.  Aber die Kinder selber wollen schon gerne was mitbringen.
Ich schau halt,  dass es nicht so krümelig ist  sondern gut zu essen.

Margret


Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Helhof am 21.01.06, 21:24
Hallo,
bei uns wird weder im Kindergarten noch in der Schule was mitgebracht, und das finde ich auch gut so.
Im Kindergarten werden die Geburtstagskinder schon gefeiert (sie dürfen auf einem Thron sitzen und andere Besonderheiten), aber sie sollen nichts zu essen mitbringen.
Und in der Grundschule dürfen sie (wohl je nach Lehrer) im Sportunterricht aussuchen, was sie spielen möchten. :)
Liebe Grüße, Maria
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Jeanny am 23.01.06, 10:23
Hallo,

bei uns in der Grundschule wird zum Geburtstag auch etwas Süßes ausgeteilt. Wie Margret schon sagte, etwas, daß sich "gut"essen läßt. Auf keinen Fall Kuchen. Ich gebe meistens Gummibären oder Schokobons mit.

Früh dürfen sie sich ein Lied wünschen und im Sport ein Spiel aussuchen. Je nach Lehrerin bekommen Geburtstags-
kinder für diesen Tag keine Hausaufgaben auf.

LG Jeannette
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Rieke am 24.01.06, 08:02
Hallo!

Ich musste mir etwas einfallen lassen,denn auf dem 7. Geburtstag meiner Tochter war den ganzen Tag schlechtes Wetter.
Ich habe drei Basteltische hergerichtet.
1.Tisch    Masken aus leichter Pappe bemalen(alles kopiert)

2.Tisch    Türschilder von Diddl bemalen(alles kopiert)

3.Tisch    Taschen bemalen(Lidl günstig)

Es war alles vorzubereiten, günstig und die Mädchen hatten einen
Riesenspass.

Gruss Rufus
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 29.01.06, 07:44
Hallo,

Gestern hat meine jüngste Kindergeburtstag mit 6 Freunden gefeiert. Ein Mädchen ist wieder mit der Mama nach hause gefahren, weil es nicht dableiben wollte.   ???

Es war ein sehr angenehmer Nachmittag.  :)
Bis alle Gäste eintrudelten, haben sie ein Bild gemalt und danach haben wir einige Spiele gemacht: Schau nicht um der Fuchs geht um, Reise nach Jerusalem (ist immer der Hit), Luftballon tanzen und Sachen in einem Sack ertasten und erraten.

Auf ausdrücklichen Wunsch meiner Tochter hatte ich noch Window-Color Bilder vorbereitet zum Ausmalen, was seeehr gut ankam.

Zu Essen gab es wie immer kleine Spiesschen mit Tauben, Käse, Würsten, Gurken. Da können die Kinder prima beim Vorbereiten helfen und sie mögen es. Natürlich darf ein Kuchen auch nicht fehlen.

Ein Geschenk für die Gäste ist ein Muss, wird sogar teilweise eingefordert. Ich verzichte aber auf viele Süssigkeiten und mache lieber andere Sachen rein: Tatoos, Aufkleber, Luftballon und ein kleiner Zaubermalblock.

Die Geschenke hier fallen auch viel teurer aus. Die meisten geben 10 € und mehr aus. Meine Tochter hat folgende Geschenke erhalten: Rapunzel-Barbie, Reiterbarbie, Schlafanzug, Spiel, Lichtzeichenbox und Mandala-Designer.


 
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 29.01.06, 07:52
Bei uns wird oft oft von den Müttern zusammengelegt und was größeres  gekauft. Oder es werden Gutscheine vom örtlichen Spielzeug-oder Buchladen verschenkt.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 29.01.06, 07:59
Hallo Doro,

Toll, dass das bei euch klappt, aber soviel Solidarität ist leider bei uns nicht möglich.  :(

Bei meinen Grossen schreibe ich auf die Einladung, dass sie kein Geschenk mitbringen sollen. Bei einigen klappt's, bei anderen nicht.   
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sigrid am 29.01.06, 08:42
Zu Essen gab es wie immer kleine Spiesschen mit Tauben,
...Luxia, sooo klein koennen die Spiesschen dann doch garnicht gewesen sein, wenn sie mit Tauben bestueckt waren?  ;)
War nur ein Spass...., der Bericht von Deiner Geburtstagsfeier liest sich toll, da waere ich auch gerne Kind (Gast) gewesen!
Bis zum naechsten Geburtstag, LG,
                                                 Sigrid (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 29.01.06, 08:44
Hallo Luxia,

das nimmt halt eine Mutter in die Hand, dann klappt das. ;)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: SHierling am 29.01.06, 09:12
Hallo,
wir hatten Freitag Kindergeburtstag auf der Burg (im Museum), 6ter Geburtstag, 8 Zwerge.
Weil wir eigentlich dachten, so ein Museum ("Geschichte der Burg und der Stadt" und Ausstellung "Mensch und Strom") wäre für so Winzlinge nicht ganz interessant hatten FÖJ "Ritter und Burgfräulein" vorbereitet, also Rüstungen und Hauben zum selber basteln, und sich dazu noch selber verkleidet und Geschichten ausgedacht, und hinterher sollte jeder der Knirpse zum Ritter geschlagen werden bzw zur Freifrau. Eigentlich sollte es auch noch was von Ritter Rost geben, aber das ließ sich so schnell als MP3 oder CD nicht auftreiben.
War letzten Endes auch egal - die Zwerge haben das Museum erobert als wenn sie alle später Geschichte studieren wollten oder Biologie - ooooooh hier und uuuuuuhhh da und Kreisch - eine Rüstung, und Komm-schnell-her-hier-ist-ein-echter-Biber!"

Die wären mit einer kindgerecht vorbereiteten und erklärten Führung genau so glücklich wieder nach Hause gewandert.
Das ist nun fürs nächste Jahr geplant, ODER für das nächste Kind aus der Bande :) 
Hätte aber selbst die zuständige Mutter nicht gedacht, das "Heimatmuseum für Kinder" auch ohne Spielerei ankommt.

Grüße
Brigitta


Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 17.03.06, 08:05
Hallo,

ich habe diese Woche ein sehr gut angekommenes Geschenk hergerichtet. Ein Körbchen voll mit verschiedenen Nudeln! Das beschenkte Kind ist ein absoluter Nudelfan. :D
Da hat sich nichr nur das Kind gefreut ;). Es war halt nicht so der oft übliche ,,Krusch".
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Geranie am 17.08.06, 22:04
Hallo,
ein Jahr ist wieder um und am Samstag steigt die nächste Fete. Ich hab wieder Bammel wie jedes Jahr und werd sonntagmorgen wieder froh und erleichtert sein, wenn ich´s wieder geschafft hab.
Hab mich grad durchs ganze Thema gelesen und festgestellt, dass da soviele gute Ideen drin sind- da kann eigentlixch gar nichts mehr schief gehn
Danke an alle!

LG Lydia
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: schwaenli am 12.10.06, 18:25
Bis zum 9.Geburtstag haben wir immer Bauernhofralleys gemacht, d.h. auf dem Hof verschiedene Stationen aufgebaut und dort die gängigen Spiele gespielt; Sackhüpfen, Luftballons platzen lassen, Fischer,Fischer wie tief ist das Wasser, Bobbycarrennen usw. Dabei mussten sie aber immer Hindernisse überwinden, z.B. die Rutsche runterrutschen, durch einen Tunnel kriechen, oder auch mal Fragen beantworten. Nach ca. einer Stunde waren die Kinder müde und wollten gerne frei spielen.
Als die Kinder größer wurden, gingen wir mit ihnen zum Kegeln, Bowlen oder Schwimmen. Auf dem 12. Geburtstag meiner Tochter gab es Kindercocktails. Die Rezepte haben wir zusammen ausgesucht und die Zutaten gekauft. Jedes Kind konnte dann abwechselnd für alle Cocktails zubereiten. Ein Heidenspaß, da wir dann auch noch die Drinks probiert haben. Im Bekanntenkreis gibt es bestimmt jemand, der die Mixbecher und sonstiges Zubehör hat und auch verleiht.
Auch eine Schminkparty kommt immer gut an.
Viele Grüße aus Hamm
Andrea
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Danny am 13.10.06, 10:45
Hallo,

Mal eine etwas anders geartete Frage:

Ab wann "muss" man eigentlich Kindergeburtstage ausrichten? Töchterlein ist dieses Jahr 3 geworden und hatte bisher glücklicherweise keinerlei derartige Ambitionen, aber ich fürchte, ab nächstem Jahr geht der Kelch nicht mehr an mir vorüber, oder was meint ihr?

Kann nicht sagen, dass ich da sonderlich scharf drauf wäre, fremde Kinder sind nicht so mein Ding, da weiß ich nie, was ich mit denen machen/reden soll, daher graut es mir irgendwie vorm ersten Kindergeburtstag - ich könnte höchstens zusehen, dass immer nur an Tagen gefeiert wird, wo Göga dabei ist, der kommt nämlich blendend mit Kindern klar.

LG!
Danny
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Helhof am 14.10.06, 21:12
Hallo Danny,
da wirst du mit deiner Vermutung wohl recht haben. Wenn die Kleinen erst mal in den Kindergarten gehen, und von anderen Kindern eingeladen worden sind, dann wollen sie natürlich auch ihren eigenen Geburtstag entsprechend feiern.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: passivM am 14.10.06, 21:32
Das sehe ich auch so.

Aber ich würde klein anfangen, nicht so viele einladen, und zeitlich begrenzen (z.b. von 14.30 bis 18.00 Uhr - nicht so spät aufhören wegen der "Überdrehungsgefahr" ;) ) und ich würde eine oder zwei befreundete Muttis mit einladen... ;) 
Oder ist dein Mann einer von den Papis, auf die man sich bei so einer Aktion verlassen kann? Meiner eher nicht. Aber ich arbeite daran. Unsere Tochter feiert Ende Okt. ihren 7. nach - ohne Mamis (klar, in dem Alter).

Für die Kleinen würde ich nicht zu viel an Spielen planen, aber was für drausen zum austoben, und auch was ruhigeres, und vielleicht Topfschlagen oder so was - die alten Klassiker kommen immer gut an, oder Tapenrolle auslegen und mit Fingerfarben malen lassen (alte Hemden überziehen) oder etwas einfaches basteln lassen (Anregungen gibt es im KiGa). Dann hättest du nicht so viel Chaos im Haus, wenn du sie etwas länger am Stück beschäftigen könntest.
Aber es kommt auf das Temperament, auf die Anzahl der Kids und auf deine Stärken an. Am besten, du machst es DIR passend.
Ich kenne eine Frau, die hat mit den Kids Pizza belegt (Fertigteig von Aldi), - ist auch 'ne nette Idee, wenn du so was gerne machst...

Aber vor allem: Kopf hoch. Es ist halb so schlimm!

liebe Grüße
Anna
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Danny am 15.10.06, 09:21
Doch, mein Mann ist in dieser Hinsicht (wenn auch manchmal NUR in dieser) sehr zuverlässig, schon allein weil er Kinder über alles liebt und bei so einer Feier wahrscheinlich selber genauso viel Spaß hätte wie die Kids. Ich bin da leider ganz anders, fremde Kinder machen mir irgendwie Angst, da weiß ich nie, wie ich mich ihnen gegenüber verhalten soll, weil sie so unberechenbar sind. Da fühle ich mich meistens nur völlig verloren :-\
Naja, dann bin ich mal gespannt, wann es die ersten Einladungen gibt und wie es dann im nächsten Jahr läuft.

LG
Danny
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Margret am 24.04.07, 19:45
Hallo,

beim Kindergeburtstag unseres Sohnes war ich neulich mit den Buben (10 und 11 J.) im Nachbarort auf einem schönen Spielplatz,  der auch für  "coole große Kinder"  interessante Spielgeräte hat.

Der absolute Renner war das kleine Wasserrinnsal, das dort durchfließt.
Sie haben miteinander Staudämme gebaut und waren total  zufrieden und einträchtig (und an den Füßen nass).
Angeleitete Spiele wollten sie nicht mehr.  Auch recht... ;D

Margret


Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 14.05.07, 08:31
Hallo,

Meine Grosse (11) möchte einige Freundinnen zum Geburtstagfeiern einladen. Die meisten in ihrer Klasse feiern nicht mehr oder machen im Sommer eine Party.

Meine Idee von einer Schnitzeljagd mit anschliessendem Picknick würde Lisa schon gefallen, aber leider hat es an ihrer Geburtstagsfeier bisher immer geregnet.

Diesmal wollen wir freitags nach der Schule um 16 Uhr einladen. Aber mit was beschäftigt man die jungen Damen? Habt ihr Ideen für etwas ausgefallenere Spiele drinnen oder Bastelarbeiten?

Fürs Abendessen wollte ich sie Pizza machen lassen.

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sonnenblume2 am 14.05.07, 09:05
Diesmal wollen wir freitags nach der Schule um 16 Uhr einladen. Aber mit was beschäftigt man die jungen Damen? Habt ihr Ideen für etwas ausgefallenere Spiele drinnen oder Bastelarbeiten?

Hallo Luxia,
warum macht´s du nicht so eine Art 'Schnitzeljagt' für drinnen?
Es gibt gewisse 'Stationen', wo es Punkte zu sammeln gibt
z.B.: einen (mehrere) Musikhit(s) kurz anspielen lassen; die Mädchen müssen erraten, welcher Titel das Lied hat und wer es singt
z.B.: ein leichtes Sodoku Rätzel für jedes Mädchen; Zeit stoppen und Zeit in Punkte umrechnen
z.B.: Lebensmittel erschmecken; Augen verbinden und kosten lassen
...
da fällt dir und deiner Tocher sicher noch jede Menge ein
am Ende ist diejenige Siegerin, die die meisten Punkte hat

lg Sonnenblume
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 14.05.07, 15:01
hat auch jemand noch ideen für einen 7 j. Geburtstag. Würde mich über anregungen riesig freuen, zum abendbrot hab ich gedacht können die kiddis Hot-Dog`s selbermachen!
LG Petra
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Helhof am 14.05.07, 21:23
Hallo,
so eine Art Schnitzeljagd für drinnen haben wir bei unserer Siebenjährigen (im Februar) auch gemacht. Sie wurden durchs ganze Haus geschickt und mussten an jeder Station irgendetwas machen, z.B. tanzen, auf einem Bein hüpfen, ein Lied singen, ein Bild malen, einen Purzelbaum machen, ... und am Ende gab´s natürlich noch einen kleinen Schatz. Das hat ihnen sehr gut gefallen.
Und wenn´s Wetter schön ist könnte man draußen ja noch viel mehr interessante Sachen machen.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luxia am 20.05.07, 07:33
Hallo,

Lisas Geburtstagsfeier am Freitag hat allen 8 Mädchen Spass gemacht. Die 3 Stunden waren nur viel zu schnell um.  :D

Aus den Vorschlägen von Sonnenblume und Helhof habe ich eine Schnitzeljagd durchs Haus gemacht. Sie mussten Rätsel lösen, Fragen zu allgemeinen Themen beantworten und einige Spiele machen. Als Belohnung gab es keine Punkte, sondern für jede ein Blatt mit Stickern.

Die selbstbelegte Pizza hat auch jeder geschmeckt.

Ach ja, diesmal hatte ich alles für drinnen geplant und natürlich hat es nun nicht geregnet.  ;D   
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Lotta am 20.05.07, 10:39
Hallo!

Ich habe bei unseren Kindern die Feier meist thematisiert...

Es gab z.B. einen Hexengeburtstag, wo jedes Kind aus alten Betttüchern, die ich dunkelblau gefärbt hatte einen Hexenumhang bekommen hat. Wir haben Hexenbesen (Stock und Reisig) gebastelt und sind dann ums Lagerfeuer getanzt. Es gab dann noch ein Geschicklichkeitsspiel, wo die Kinder in einen Karton, der wie ein Hexenhaus bemalt war, einen kleinen Ball durchs Loch bugsieren mussten. Mit dem Reisgbesen, natürlich. War alles kein Kostenaufwand und die Kinder fanden es toll. Jeder durfte sein Hexenkostüm mitnehmen.

Ein Geburtstag war Petterson und Findus Thema. Wir wollten eine Pfannkuchentorte backen und mussten auch über Umwege die Zutaten besorgen (ähnlich wie im Buch) Ich hatte rohe Eier am Feldrand und unter Büschen versteckt, Zucker musste bei einer Nachbarin "geschnorrt" werden, die Milch stand in einer Kanne bei den Kühen auf der Weide und das Mehl mussten sie aus einer Kornscheune holen.

Das war sehr lustig und die Pfannkuchentorte (viele Pfannkuchen übereinander, dazwischen Marmelade und Sahne) war super lecker.....

Mit den Jungs (die ja meistens immer nur Fussbalspielen wollen) habe ich mal Drachen gebaut, die wurden dann natürlich mit HSV und Werder Emblemen verziert.  :D

Je älter, desto schwieriger... Letztes Jahr wurde Sohnemann 15 ....Da haben wir auf dem Maisstoppel Trecker Geschicklichkeitsfahren gemacht (auf einem kleinen Tieflader Wasserbecher transportieren, ohne das sie umfallen und Slalom um Markierungsstangen, sowie eine enge Durchfahrt mit Anhänger passieren.....

Es waren Jungs dabei, die durften zum ersten Mal Trecker fahren, das war das Highlight!

So, nun muss ich mal wieder was tun, hoffe, ein paar Anregungen gefallen euch.

Viele Grüsse

Lotta
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: fanni am 20.05.07, 19:25
Ich hab die Kinder mal unser Wasserfaß  "gestalten" lassen mit Farben und das Ganze dann klar überlackiert. War jahrelang das schönste Wasserfass in der Gemeinde!! Jawoll

bei der Einladung hab ich schon draufgeschrieben, dass sie in alten Klamotten kommen sollten und sicherheitshalber einige alte Hemden meines Göga umfunktioniert. Das war echt lustig und die reden heute noch davon

Fanni
Titel: 1. Geburtstag
Beitrag von: kueken am 02.06.08, 15:13
Halli hallo,
in drei Wochen ist es also so weit und Lulu wird ein Jahr  :)
WOW!!! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, für einen Kindergeburtstag ist sie noch zu klein, aber wir wollten grillen, und zwar um 17.30Uhr die Einladung schon auf 17 uhr und wenn das wetter so bleibt, auf jedenfall ne poolparty für die kids :)
WÄre das okay?
Ich mein würdet ihr es komisch finden, "nur" zum grillen eingeladen zu werden? Die anwesenden Kinder sind 13 monate,12 monate, 15 monate, 6 und 7 Jahre.


lg küken
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: Melkerin am 02.06.08, 15:29
Hallo kueken,
meinst du mit "nur", daß auf das sonst übliche Kaffee-Kuchen-Tralala verzichtet wird?
Mir würde das nichts ausmachen - im Gegenteil. Kannst ja noch für einen leckeren Nachtisch sorgen. Grillen ist für diese Jahreszeit absolut o.k. Wünsche euch gutes Wetter und viel Spaß!
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: kueken am 02.06.08, 15:34
Naja, das Problem ist einfach auch, dass wir zwar ne große WOhnung haben, aber trotzdem keinen Platz für 15 Leuts *g*
Und in den Garten brennt bis 16uhr die Sonne, und ich sehs halt an Lulu, die ist so zermatscht bei dem Wetter, und um 16 oder 17uhr ists dann nimmer ganz sooo schlimm.

lg küken
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: Marthe am 02.06.08, 15:37
Hallo,
wir haben das oft gemacht, als die Kinder noch jünger waren.
Wer will sich denn heute noch erst mit Kaffee und Kuchen vollstopfen und dann später noch mit einem Abendessen?? Und das im Sommer.Außerdem ist Grillen viel gesünder und schöner.Und die Kinder können in Sichtweite spielen...Also viel Spaß... :D
LG
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: Luetten am 02.06.08, 16:49
Also Küken ich würde gerne kommen ;D
LG Petra
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: Alice am 02.06.08, 19:29
Also ich denke bei dem Wetter ist doch Grillen ideal - ich denk eigentlich noch toller als Kuchen. Kuchen mit Sahne zerläuft bei der Hitze und so trockener Kuchen ist dann halt a bisle arg trocken...

Aber so ein nettest Steak, ein Bier und einen Salat und nachher vielleicht noch einen raffinierten Nachtisch hat was! Vor allem, weil man mal in Ruhe essen kann, ohne, dass man gleich wieder wegrennen muss, wie unter der Woche so oft....

Grüße
Titel: Re: 1. Geburtstag
Beitrag von: Gunilla am 02.06.08, 20:23
Den Kindern ist´s doch egal und draußen ist immer besser als in der Wohnung, sei froh, daß sie nicht im Winter oder Herbst Geburtstag hat.

Außerdem ist der erste  Geburtstag eh mehr ein Fest für die Eltern, als für das Geburtstagskind. "Weißt du noch, vor einem Jahr um diese Zeit, da war..."
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Venja am 27.06.08, 09:39
Hallo!

Unser grosser wird in zwei Wochen 3 Jahre alt. Und wir möchten ein paar Kinder dazu einladen.

Ich habe alle Beträge druch gelesen aber nichts für dieses Alter was gefunden.

Hat jemand eine Idee, was man machen könnte? Basteln? Spiele?

Danke..
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 27.06.08, 09:49
Hallo Venja in dem Alter sind die Kiddis glücklich mit einer Sandkiste, einem kleinem Wassereimer und ein bißchen Spielzeug :D
LG Petra
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Venja am 27.06.08, 09:53
Da hast du sicher recht aber ein oder zwei Spiele (wo sie süsses bekommen :D) und etwas zum basteln (t- shirt bemalen)

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marina am 27.06.08, 12:01
Hallo Venja,

Topfklopfen kommt immer gut an. Sowohl bei 3-Jährigen, wie auch bei 14-Jährigen  ;D

Gruß
Marina
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 27.06.08, 14:30
Kringelbeissen :D
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Venja am 07.07.08, 11:05
So, da bin ich noch mal ;)

Es könnte sein das am Samstag regent und da geht das mit dem Sandkasten spielen nicht so gut. Unsere Feier werden wir im Stadel feiern und hat jemand eine Idee was man dort den Kindern zum Spielen geben könnte???

Ich habe überlegt das wir den ganzen Fuhrpack von grossen dort mit rein nehem und dann können sie dort spielen..

Danke
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sternschnuppe am 07.07.08, 21:20
Also ich habe erst ab dem 4. Lebensjahr Kindergeburtstag gefeiert, das reicht locker. Ich glaube Venja, bei 3-Jährigen brauchst du überhaupt kein Programm machen, einfach ein paar Spielsachen, was zu trinken und zu essen, das reicht.
Lg Simo
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 07.07.08, 22:56
Also ich habe erst ab dem 4. Lebensjahr Kindergeburtstag gefeiert, das reicht locker. Ich glaube Venja, bei 3-Jährigen brauchst du überhaupt kein Programm machen, einfach ein paar Spielsachen, was zu trinken und zu essen, das reicht.


....das würd ich genauso machen..... ;)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Venja am 08.07.08, 18:23
@Simo

Du hast schon recht aber für den Kleinen bedeutet das ziemlich viel, gut, er weis noch nicht ganz bescheid was Geburtstag bedeutet aber er weis das die leute wegen ihm kommen und das tut ihm gut.
Leider gibt sehr viel Personen im Dorf und in den Nachbar Gemeinden wo mit uns nichts zutun haben möchten weil meine SE so liebt sind und nur blödsinn über mich reden und die Leute glauben ihnen. Wenn er nicht in den Kindergarten gehen würde, dann würde er zu keinen Kindern kommen. Die SE merken nicht was sie den Kleinen antun, sie schauen nur auf sich.

Danke, für dein Tipp, das werde ich so machen... Ich hoffe das Wetter ist schön, dann könnten sie Kinder im Hof spielen.

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sternschnuppe am 08.07.08, 21:49
Evtl. kannst du ein Planschbecken aufstellen, wenns heiß ist oder einfach nur eine Wanne zum Füße abkühlen

Viel Spass

Lg Simo
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sonnenblume2 am 14.08.08, 08:14
Hallo,
in unserem Ort (nicht nur in unserem auch in den Nachbarorten) gibt es in den Ferien immer ein Sommerferienprogramm für die Kinder
unteranderem wurde auch "Bunte Siloballen" angeboten. Die Kinder durften UNSERE die Siloballen bemalen  ;D
seht mal was daraus wurde
...dieser Silo wird unseren Kühen gleich nochmal besser schmecken, wenn er in so einer klassen Verpackung steckt
lg Sonnenblume

... dies ist sicher auch eine klasse Idee für Kindergeburtstage UND vorallem nicht jedermannsidee ... das können nämlich nur Kinder von Bauernhöfen machen, weil andere haben nämlich keine Siloballen  ;)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Christine am 17.09.08, 15:35
Ja, ja, ich weiß, "Kindergeburtstag"  :Dtriffts eigentlich net - unsere Enkeltochter wird 18!
Hat vielleicht jemand ein treffendes Gedicht zu diesem Anlass, das vielleicht auch noch die bestandene Führerscheinprüfung mit "abdeckt"?
Mir fehlt momentan der "Sinn", selber was zu fabrizieren. unser jüngster Enkelspross ist über uns herein gebrochen - hat den Sch..ß.- u. K.tz-Virus.

Schon mal vorfristigen Dank - Christine
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: cara am 20.09.08, 12:46
Hallo,
in unserem Ort (nicht nur in unserem auch in den Nachbarorten) gibt es in den Ferien immer ein Sommerferienprogramm für die Kinder
unteranderem wurde auch "Bunte Siloballen" angeboten. Die Kinder durften UNSERE die Siloballen bemalen  ;D
seht mal was daraus wurde
...dieser Silo wird unseren Kühen gleich nochmal besser schmecken, wenn er in so einer klassen Verpackung steckt
lg Sonnenblume

... dies ist sicher auch eine klasse Idee für Kindergeburtstage UND vorallem nicht jedermannsidee ... das können nämlich nur Kinder von Bauernhöfen machen, weil andere haben nämlich keine Siloballen  ;)

mit was für einer Farbe bemalt die denn?
Ist das dann wasserfest?
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nurmi am 20.09.08, 22:14
Hallo zusammen,

hat jemand schon mal einen Geburtstag mit dem Motto 'Pferde' gefeiert ?
Meine Lütte wird Ende September 5 Jahre alt und es soll ein 'Pferdegeburtstag' werden !  ???
Für den 'Piratengeburtstag' im letzten Jahr hatte etliche Ideen. Das lief echt super - die Kinder haben gemalt, gebastelt, gespielt, ... Und die Kinder sind ganz glücklich als kleine Piraten mit 'Schätzen' bepackt nach hause gegangen. Auch den Fußballgeburtstag unserer 9-jährigen im März haben wir sehr gut hinbekommen. Alle waren zufrieden.
Aber 'Pferdegeburtstag !' dazu fällt mir außer - Ponyreiten - nicht viel ein. Das könnten wir machen. Aber sonst ?
Hat vielleicht jemand eine Idee ?

VG Nurmi

 
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Luetten am 21.09.08, 18:43
Was hälst du von " ein Stockpferd basteln".
LG PETRA
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Rieke am 21.09.08, 18:53
Hallo,
es gibt Mandalas zum Ausmalen mit Pferde, stehn auch welche im Internet.
Wir haben schon mal eine einfache Leinentasche bemalt mit einer Diddl, könnte man auch mit Pferden, müsste man jedoch vormalen, aus einem Malbuch.

Gruss Rufus    ;)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Marjellche am 21.09.08, 20:25
Es gibt doch so nette Reiterspiele bei den kleinen Geschicklichkeits-Turnieren.

Die könnte man ja auch mit den zuvor gebastelten Stockpferden machen statt mit echten Pferden oder Ponys  ;).
Einen kleinen Parcours aufbauen (kleine Hindernisse, Slalom, Wippe) am Wendepunkt muß ohne Hände ein Mohrenkopf gegessen werde (oder ein Apfel mit dem Mund aus dem Wasser gefischt werden  ;D) usw.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sonnenblume2 am 22.09.08, 08:08
Hallo,
in unserem Ort (nicht nur in unserem auch in den Nachbarorten) gibt es in den Ferien immer ein Sommerferienprogramm für die Kinder
unteranderem wurde auch "Bunte Siloballen" angeboten. Die Kinder durften UNSERE die Siloballen bemalen  ;D
seht mal was daraus wurde
...dieser Silo wird unseren Kühen gleich nochmal besser schmecken, wenn er in so einer klassen Verpackung steckt
lg Sonnenblume

... dies ist sicher auch eine klasse Idee für Kindergeburtstage UND vorallem nicht jedermannsidee ... das können nämlich nur Kinder von Bauernhöfen machen, weil andere haben nämlich keine Siloballen  ;)

mit was für einer Farbe bemalt die denn?
Ist das dann wasserfest?

Hallo Cara,
es wurden Wandfarben verwendet, Abtönfarben, die man zum Mischen hernimmt
und das ganze ist Wasserfest ... also Vorsicht mit der Kleidung!
lg Sonnenblume
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Danny am 22.09.08, 08:27
Bei uns steht nun am Samstag auch der erste Kindergeburtstag ins Haus - aber wir lassen es im kleinen Rahmen laufen: 5 Gäste, bei anständigem Wetter lassen wir Drachen steigen, ansonsten klassische Spiele im Haus (Topfschlagen und so Zeug). Läuft nur 3 Stunden, zu essen gibt es Muffins und Pommes Frites (nein, nicht zusammen ;D)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Danny am 22.09.08, 19:29
Ich weiß ;D
Bin auch gottfroh, dass mein Gatte da ist, der ist im Kinder-Bespaßen um Längen besser als ich ;)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nurmi am 25.09.08, 23:39
Hallo,

ein großes Dankeschön für eure Ideen  ;D !
Wir werden also 'Stockpferde/Steckenpferde' basteln und damit dann über den Hof toben ! Vielleicht einen Parcours bewältigen. Ich werde schauen, wie die Stimmung ist. Wenn Zeit ist, werden die Kinder noch etwas basteln oder malen (www.bauernhof.net) da gibt es auch 'Pferdiges' ! Oder einfach nur spielen !
Heute habe ich 'sexy' beige Tennissocken besorgt (ohne Streifen  ;)), die wir dann mit Zeitungspapier füllen werden - ein paar Besenstiele und etwas Filz für die Mähne und die Ohren, Wolle für die Zügel - es werden super Stockpferde werden, mit denen man dann allerhand anstellen kann ! Also werden wir wohl vom echten Ponyreiten Abstand nehmen. Ach ja, ausdrücklich gewünscht, wurde noch das Spiel mit den versteckten Zetteln !
Danke nochmal.
Nun denn, mein Mann hat leider keine Zeit 'Kinder-zu-bespaßen', da werde ich mir wohl noch etwas einfallen müssen ! Blöderweise sind die Omas und Opas natürlich noch im Urlaub oder gerade im Urlaub - und die große Schwester auf Klassenfahrt  ::)
Es wird schon werden :-\.
VlG, Nurmi
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Sigrid am 26.09.08, 01:16
Wir werden also 'Stockpferde/Steckenpferde' basteln und damit dann über den Hof toben ! Vielleicht einen Parcours bewältigen.
Meine Freundin hat auch mal welche gebastelt, als wir die "Cartwrights" aus Bonanza fuer ein Kostuemfest waren!  ;)
Sie hat einfach Kiefernzweige als Stecken genommen, so ergab sich ein schoener "Schweifwedel"   ;D
Bilder sind leider nicht so gut!
                                          Sigrid
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nicole am 04.01.10, 13:26
Hallo, ich hab brauch heut auch mal Rat.
Also ich hatte schon etliche Motto-Kids-Geburtstage aber dieses mal hat mich meine große in Bedrängnis gebracht. Sie wünscht sich einen Mädchen-Club-Geburtstag! Wie sie sich das vorstellt kann sie mir auch nett so genau sagen, aber Mama du machst das schon. Hab ich als antwort bekommen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich? Leider ist mein Platz im Haus auch nicht sooo groß. Aber ich hab mir schon überlegt ob ich sie zur Schnitzeljagt raus lasse. Leider weiss ich nicht mehr so genau wie das geht. Und meine Tochter bringt von jedem Geburtstag eine andere Version mit nach Hause.
Hoff ihr habt ein paar Ideen für mich.
Vielen Dank.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: ansabe am 04.01.10, 14:32
 In einem Club gibt es Cocktails, natürlich alkoholfrei und vielleicht auch Karaoke, wenn möglich.
Außerdem vielleicht vorher schminken und stylen. ;D
Da können sich Mädchen ja schon mit beschäftigen, wenn sie da Spaß dran haben. ;)
Vielleicht auch Modenschau usw.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nicole am 04.01.10, 17:46
Hm, Cocktails und Schminken ist ne gute Idee. Nur mit der Zimmerdeko bin ich etwas überfragt. Bei Disco und Unterwasserwelt war das ja einfach aber ein Club-Haus? Vielleicht mit Postern oder so. Juhu, dann könnt ich mir mal wieder die Bravo kaufen: ;D

Oder ich stimm sie noch auf ein anderes Thema um. Die Themengeburtstage sind bei uns sehr beliebt und na ja. Zum 8ten darv es ruhig auch ein Diva Geburtstag werden.
Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen.
Aber trotzdem schon mal vielen Dank.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Cendrillon am 04.01.10, 20:20
hallo nicole,
also ich denke zu ihrem achten geburtstag hätte meine grosse mit freuden zu einer "prinzessinnen-tee-party" geladen.
wir sind leider/zum glück an ihrem geburi immer in marokko. da wurde letztes jahr auf dem dach musik aus der anlage gespielt und getanzt. es gab limo und kuchen. aber das kann man nit einer "handvoll" kindern nicht einen nachmittag lang machen.

ich hab übrigens eine schöne idee gefunden für den geburtstag meines sohnes:
thema kleiner prinz. da gibts zur einstimmung im abgedunkelten wohnzimmer mit vielen kerzen eine kleine geschichte und dann werden wir ein paar planeten erkunden (planet der streithähne, mit essbaren sternen umgebener planet, mal schauen was noch) und zum schluss darf sich jeder einen "planeten" vom himmel nehmen (kugel mit süssigkeiten)
ich hab glück, das junior nur jungen einladen will, da muss ich mir weniger sorgen machen, wegen nicht übereinstimmen der vorlieben ;)

liebe grüsse
katrin
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nicole am 06.01.10, 11:06
Also ich komm um den Club Geburtstag nett rum. Aber wir sind uns jetzt schon etwas einiger geworden. Es soll so ein club wie die wilden Kerle sein!! Also ich brauch nicht so viel Zimmerdeko. Ich kauf einfach mal ne Bravo oder so mit angesagten Postern und wir hängen ein paar Schilder auf. Wie Jungs sind doof und Eltern raus! Das krieg ich schon hin. Beim Friseur nehm ich mir so Strähnchenfarbe mit. Funktioniert wie Wimperntusche und färbt nett so doll ab! Und ich dacht noch an Club-Bändchen wo sie selber basteln können. Na ja, ich werd sie schon überleben und die Mädels glücklich machen.
Ich werd euch berichten wie es war.

Danke nochmal für die Tipps.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Steinbock am 06.01.10, 11:21
Mein Thema passt nicht ganz genau  :D
Ich frage trotzdem mal. Unsere "Große" will ihren 10. Geburtstag gar nicht mit
Schulkameradinnen feiern. Obwohl das die letzten male recht schön war!
Gut, kann ich mir denken, habe ich weniger Arbeit/Organisation/Stress.
Aber mehr noch schlecht. Denn ist nicht auch feiern, sich treffen, spielen usw. wichtig.
Ich hab als Kind darunter gelitten, dass ich nicht Geburtstag feiern durfte.
Wenn ich sie frage/ermuntere, lad doch die und die ein, dann kommt als Antwort:
Nein, die ist mir zu nervig/gschaftlig/besserwisserisch, usw.
Wobei ich die Mädchen selbst kenne und sie größtenteils recht nett finde.
Soll ich meine Tochter weiter drängeln, doch jemand einzuladen oder
soll ich es so stehen lassen oder muss ich mir Sorgen machen (dass sie
vereinsamt ;D oder zu eigenbrötlerisch wird).

Elisabeth
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: ClaudiSch am 08.02.13, 12:58
Hallo Leute,
ich hab auch noch eine Idee für einen coolen Kindergeburtstag:
Ich war mit meinen Mädels in den Singpoint Tonstudios.
Dort konnten sie ihre Lieblingssongs gemeinsam singen und von einem Tontechniker aufnehmen lassen.
Den Kindern hat es viel Spaß gemacht und ich konnte sie nur schwer wieder aus dem Tonstudio rauskriegen.
Die gesamte Gruppe hat 2 Songs aufgenommen und mein Geburtstagskind hat noch ihren Lieblingssong alleine gesungen.
Nach der Aufnahme fand noch eine lustige Fotosession statt, wo Bilder für das CD- Cover gemacht wurden.
Meine Tochter hat sich so auf die CD gefreut, die dann auch ca. 2-3 Wochen später bei uns eintraf.
Ich kann es nur weiterempfehlen.
Vielleicht konnte ich euch ja helfen.

Hier kriegt ihr mehr Infos:  singpoint.de/kindergeburtstag.html

Link deaktiviert
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 08.02.13, 13:05
Hallo Claudi,

bitte sei doch so gut und stell Dich mal vor, was Du sonst so machst. Nimms mir nicht übel, aber dieser ganze Beitrag klingt sehr verdächtig nach - bei uns - unerwünschter Eigenwerbung. Bist Du mit dieser Firma irgendwie verbandelt?

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: mamaimdienst am 08.02.13, 13:29
Da die meisten von uns eh auf dem Land sind, denke ich mal, dass das für uns
Uninteressant ist. Und muss ein Kinder Geburtstag wirklich immer mit solchen
Sachen aufwarten? Wir haben vor zwei Wochen ganz einfach Bilder auf Leinwand
Gemalt.

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Mucki am 08.02.13, 14:37
Soll ich meine Tochter weiter drängeln, doch jemand einzuladen oder
soll ich es so stehen lassen oder muss ich mir Sorgen machen (dass sie
vereinsamt ;D oder zu eigenbrötlerisch wird).
Elisabeth

Ich würde sie nicht drängen,und ich würde mir auch keien sorgen machen,frag sie doch was sie gerne machne würde ,vielcht will sie ja mit dir was amchen an den Tag.
Du schreibst das es für dich schlimm war  ned feiern zu dürfen ,aber deien tochter dürfte,und ,unsre Kinder haben offt ander intressen als wir selber,meine haben nie gern gefeiert,und moßten,sollten auch nicht wen sie es ned wollen.
Im Alter so ab 15/16 hat sich des geändert da war feiern coolllllllll und nun so über 20 ist es wieder ned so .

Lass sie einfahc entscheiden im nächten jahr kann alles anders sein.

lg Mucki
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: geli.G am 15.03.13, 09:09
Hallo,

heute Morgen wurde im Radio eine Rechnung für einen Kindegeburtstag bezahlt.....395 € für eine Kartbahn :o :o

Es waren nur vier Kinder eingeladen und weil es letztes Jahr keine Feier gab, ist die heurige etwas teurer.... :-X
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Doro am 15.03.13, 09:51
....habs auch gehört und mir meinen Teil gedacht..... :o Geburtstagsgeschenk war da noch nicht dabei.... :o
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Gitta am 15.03.13, 10:13
lotto gewonnen? oder was?

ne, soo teuer wird unser kindergeburtstag nie
gefeiert.

irgendwo sind grenzen gesetzt und dieses sollen auch die kinder
kennen lernen.

gitta
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Nixe am 15.03.13, 10:36
Meine Schwägerin wohnt in einem etwas größeren Ort im Siedlungsgebiet und da istes Gang und Gebe das die Geburtstage wie bei meinen Jungs nicht zuhause mit Limo Eis und Kuchen gefeiert werden.Ne da fährt man mit 6-7 Auserwählten zum Kegeln,Indoorspielhalle oder Hallenbad und nachher zum Mc Donalds.Naja 395 werd jetzt nicht zusammenkommen aber so 30 Euronen pro Kind müßte man schon rechnen und außerdem wollen die Kinder auch ein Gastgeschenk ::)sowas gabs bei meinen Kindern nie.Sicher auf einen Bauernhof hat man genug Platz um zu spielen, andren fehlt vielleicht dieser oder viele haben auch Angst das die Kinder zuviel Wirbel veranstalten ::)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Hopfi am 05.06.15, 10:25
Zur Zeit könnte man Erdbeeren servieren.
Daumenabdrücke im Sherlock Holmes-Stil machen bestimmt auch Spaß und die Kinder haben gleich ein Bild welches sie zur
Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: Steinbock am 09.01.17, 18:21
Anscheinend sind die Kinder alle groß geworden oder es wird nicht mehr gefeiert.

Wir haben letztes Jahr den 13. Geburtstag (Mädchen) mit Kuchen, vielen Zeitungen,
Radfahren mit speziellen Rädern und draußen rumalbern gefeiert. Die 7 Mädchen
haben sich meist selbst belustigt und das war wirklich schön! Ja und zum Schluss
gab's Fingerfood (kalte Platten mit Käse, Gemüse, Würstchen, Spieße, usw.).
Blieb nix übrig! (Gab auch keine Diskussionen über vegan, bio, gesund oder
ungesund. Die hatten einfach Hunger und Spaß beim Essen)
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: mamaimdienst am 12.01.17, 11:04
mir steht in gut zwei Wochen mal wieder einer bevor.... Töchterlein wird 8 (hey, genauso lange bin ich nun im BT  ;D )
Jetzt muss ich mir mal Gedanken machen. Mal schauen ob ich wieder einen Regenbogenfisch-Kuchen backe (Zebrakuchen als Fisch mit Smarties belegt)
und was ich mit den Kids bastle. Evtl. Tassenkerzen....oder Konfetti-Kanonen (Fasching steht ja vor der Tür) Dann muss ich ihr noch schonend beibringen,
daß ich heuer keine Lust auf 12 Kinder habe  :P
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: martina am 12.01.17, 11:11
Dunja, ich hatte die Regel, nicht mehr (zusätzliche) Kinder als das Alter des Geburtstagskindes, in Deinem Fall also max. 8 Gäste. Allerdings lag bei uns die Obergrenze mit den eigenen eh bei 10. Mehr haben weder Tisch in der Küche noch meine Nerven ausgehalten, weil ich ja auch immer ganz allein mit der Bande war. Meine SE fuhren an Kindergeburtstagen demonstrativ weg (man hätte ja auch in dem Fall mal die kleinsten Geschwister übernehmen können ::) ) meine Mutter hat damals selber noch gearbeitet und mein Mann hatte immer ganz viel andere Sachen zu tun, grad mal, dass er die Gäste dann abends wieder nach Hause gefahren hat.

Unseren Jungs haben Kekse, Naschzeug und Miniwindies zur freien Verfügung vollkommen gereicht, so eine traditionelle Kuchentafel hat sie nie interessiert, das wär eher eine Strafe gewesen und fanden sie auch bei andern Kindern immer doof.

Sind Mädchen da anders?

Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: mamaimdienst am 12.01.17, 12:46
Och, meine sind da relativ "schmerzfrei". Meist gibt es die Kuchenreste vom "richtigen" Geburtstag (Kindergeburtstag ist meist am Tag nach dem Geburtstag), und
auch so Miniberliner etc.... Kommt mir gerade, vielleicht mach ich auch Wienerle im Laugenteig?! Spiele mache ich meist so 1-2, der Rest ist zur freien Verfügung.
Titel: Re: Ideen für den Kindergeburtstag
Beitrag von: christiana am 12.01.17, 20:14
Hi

Rallyes stehen bei meinen Kindern hoch im Kurs, es muss jedes Jahr eine andere sein, das Ausarbeiten bringt schon Spaß. Wir hatten nun mehrere mit verschiedenen Stationen zum Thema Motorik und auch eine Knobeltour (Also mit Knobelaufgaben für den Kopf). Den meisten Gästen hat es super gut gefallen, aber einigen war es auch zu anstrengend.

Meine Tochter war schon zu einem Geburtstag eingeladen, die sind mit 10!!Kindern in den Heidepark gefahren, dazu kamen noch die 3eigenen Kinder, die Eltern und 2 Nachbarn als Begleitpersonen. Das Essen wurde nicht mitgebracht, sondern im Park gekauft :o
Sonst geht es meistens zum Bowling, Kegeln, Minigolf (wahlweise Schwarzlicht), klettern, ins "Kreativstudio", ins Tonstudio, Modelparty mit Fotos etc etc, Zuhause finden die wenigsten Geburtstage statt.

LG christiana