Autor Thema: Spinat mal anders  (Gelesen 2450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christel Nolte

  • Gast
Spinat mal anders
« am: 16.06.16, 10:21 »
....als zu Spiegelei und Kartoffen bzw Spinat-Lachs-Lasagne.

Was macht ihr noch aus Spinat? Bitte nur Bewährtes, denn in Kochforen lesen kann ich ja selber :D.

Ich suche speziell  was mit wenig Milchprodukten drin.



Meine eigenen Aber eben auch mit MoPro :

Spinatsalat

Eine Salatsoße zubereiten aus:
2 El Essig
2 El Öl
Salz, Zucker
2 El saure Sahne (evtl. etwas Wasser)
2 EL Kräuter nach Geschmack
evtl. 1 EL Zwiebelwürfel

150 g Mangoldblätter, roh ohne Stiele, zerteilt,
30 Min. in der  Marinade ziehen lassen

Spinatsuppe

300 g Mangold zerkleinern, in
¾ L Brühe 15 Min. garen, pürieren
1 B. Creme fraiche
Pfeffer, Salz
¼ L Weißwein zugeben, abschmecken

(wer auf den Wein verzichten möchte, kann 1 L Brühe nehmen und mit Essig abschmecken)

Vollkornpfannkuchen mit Spinat-Käsefüllung 
 
Pfannkuchen
3/8 l Milch
3/8 l Wasser
3 Eier
150 g Weizenvollkornmehl
150 g Roggenvollkornmehl
etwas Kräutersalz und Muskatnuß
Öl zum Ausbacken

Füllung
600 g Blattspinat
50 g Butter
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
etwas Wasser
100 g Schafskäse
40 g Pinien- oder Sonnenblumenkerne
Pfeffer

Sahnesoße
200 ml süße Sahne
100 g Crème fraîche
100 g Gouda, geraspelt
etwas Muskat und Kräutersalz
frische Kräuter nach Geschmack



« Letzte Änderung: 16.06.16, 10:27 von erika2 »

Online Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spinat mal anders
« Antwort #1 am: 16.06.16, 10:28 »
Also ich liebe ja Lammgeschnetzeltes mit Spinat in einer Currysahnesoße und Nudeln. Oder Börek mit Spinat und Schafskäse.
LG,
das Entlein

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spinat mal anders
« Antwort #2 am: 16.06.16, 11:38 »
Ich esse gerne Spinat, aber mein Mann ist nicht so der Fan. Ich esse gerne Bandnudeln in Spinat-Sahne-Soße mit Pinienkernen, Crespelle mit Spinatfüllung (ist so ähnlich wie das Pfannkuchenrezept). Ich hab eine Rezept für eine Spinattorte, das ich raussuchen könnte. So viel an Rezepten fällt mir gar nicht spontan ein.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spinat mal anders
« Antwort #3 am: 16.06.16, 16:41 »
Mein Spinatauflauf beinhaltet auch Bechamelsauce, also Milch ...
Liebe Grüße,
Maria

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14944
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Spinat mal anders
« Antwort #4 am: 16.06.16, 16:56 »
Wie wäre es mit Blätterteigtaschen, gefüllt mit Spinat und Schafskäse?

Die bastele ich allerdings immer "frei Nase" und kann somit nicht wirklich mit Rezept und Mengenangaben dienen.


Zwiebel fein würfeln und glasig dünsten, abgewellten Spinat kurz dazu (oder stattdessen einfach TK-Blattspinat dazugeben). Die Spinatmasse gut in einem Sieb abtropfen lassen und würzen, ich bevorzuge neben dem obligatorischen Salz und Pfeffer noch gem. Kümmel und Muskat.

Den abgetropften Spinat auf den ausgerollten Blätterteig legen, mit Schafskäsestreifen belegen (Menge nach Geschmack, bei uns muss es viel sein) und dann eine 2. Lage Blätterteig drüberlegen, so dass Taschen entstehen. Mit Eigelb und evlt. etwas Sahne bestreichen, mit Sesam bestreuen und im Ofen backen.


Lecker ist es auch, wenn man statt des Hefeteiges einen Hefeteig ausrollt, den Spinat und den Käse darauf verteilt, das Ganze aufrollt und alle große Rolle abbackt. Dazu würde ich aber dann noch Kräuterquark als Dipp oder zumindest einen Tomatensalat reichen.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Christel Nolte

  • Gast
Re: Spinat mal anders
« Antwort #5 am: 16.06.16, 17:41 »
Die Taschen werde ich ganz sicher machen, wenn mein laktosefrei-Besuch weg ist.
Danke euch.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4822
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Spinat mal anders
« Antwort #6 am: 16.06.16, 19:29 »
Ähnlich wie Martinas Rezept, nur am Stück gebacken. Das Rezept ist bei uns recht beliebt.

Byrek Shqipëtar me Perime. Ein albanische Rezept und schnell zubereitet. Ich mache es aber meistens mit Mangold.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Christel Nolte

  • Gast
Re: Spinat mal anders
« Antwort #7 am: 16.06.16, 21:43 »
Habe mir heute Abend selber was ausgedacht, ohne Käse, Schmand, saure Sahne.

Ich hatte noch einen Blätterteig aus dem Kühlregal (werde ich ganz sicher nicht wieder kaufen, da mit Palmöl gemacht. Scheint in der Herstellung immer noch billiger als unsere billige Butter, trotz Urwaldrodung und Transport um den halbe Globus :(  )

 - ca 1/4 Liter helle Grundsoße bereiten (Mehlschwitze)
 - Spinat wie gewohnt zubereiten, aber ohne den "Blub" von Sahne oder Milch; Menge hab ich nicht gewogen
 - 6 Eier und die helle Soße verquirlen,

 - Auflaufform ca 20 x 30 cm mit dem Bätterteig auslegen
 - eine Handvoll Schinkenwürfel auf dem Teig verteilen,
 - Spinat drüber,
 - Eiermasse drauf,

-  ca 30 Min bei 20° C Backen.

War lecker.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Spinat mal anders
« Antwort #8 am: 28.06.17, 11:03 »
Ein paar Anregungen hab ich hier gefunden, wer hätte noch ein paar Rezepttips für Poppeyes Kraftnahrung, habe Sommerspinat und das ziemlich viel.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Spinat mal anders
« Antwort #9 am: 25.07.17, 15:05 »
Der Mangold wuchert, so ganz kann ich mich mit der Pracht noch nicht anfreunden,
neulich hab ich statt Spinat eine Mangold-Käse-Lachsroulade gemacht, die kam ganz gut an. Gemixt oder durchgedreht wie Spinat, da macht bei mir was zu, das kann ich nicht essen, habe kein Spinatgen.
Angeblich könnte man die Stiele vom Mangold  wie Spargel essen, aber unsere Kaninchen wollen auch was.
« Letzte Änderung: 25.07.17, 15:16 von mary »

Offline Zottelgeiss

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spinat mal anders
« Antwort #10 am: 25.07.17, 16:45 »
Mit Mangold kann man ganz wunderbare "Kohl"rouladen mit Lamm- oder Zickleinhack machen.


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spinat mal anders
« Antwort #11 am: 25.07.17, 20:06 »
Ich mache gerne Mangoldtorte mit Pinienkernen und Parmesan. Das geht auch mit Spinat. Börek mit Spinat kann ich noch vorschlagen.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

 


zum Seitenbeginn