Autor Thema: Kochen mit Wildkräutern  (Gelesen 35786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochen mit Wildkräutern
« Antwort #105 am: 19.08.17, 19:31 »
Als Herzkraut ist er mir nicht bekannt. Er wirkt entzündungshemmend, verdauungsanregend, harntreibend, entwässernd. Er wird eher bei Problemen mit den Harnorganen oder Rheuma empfohlen. Ist in seinen Wirkstoffen eher der Brennnessel ähnlich.

LG Eva

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5240
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Kochen mit Wildkräutern
« Antwort #106 am: 21.08.17, 08:24 »
Diese Pflanzen sind so wichtig für den Menschen und sie drängen sich gerade zu auf.

LG Eva


Ich könnte da auch gut drauf verzichten.... ::)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kochen mit Wildkräutern
« Antwort #107 am: 21.08.17, 09:27 »
In der letzten Sendung von "unser Land" kam auch ein Beitrag über Giersch......

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unser-land/giersch-unkraut-rezepte-102.html
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 495
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Kochen mit Wildkräutern
« Antwort #108 am: 21.08.17, 09:50 »
..... die jungen Brennessel als Tee, im Herbst die reifen Samen der Brennessel, in der Pfanne geröstet und über z.B. Rühreier gestreut :-*, der getrocknete Samen lässt sich wunderbar als Pfefferersatz in der Mühle verwenden(ich trockne auch ziemlich viel Brennessel und deren Samen ( haben  sehr wertvolle Inhaltsstoffe)
Hallo,
hab vorhin die Mahnung gelesen, es hier in der Box um Rezepte mit Wildkräutern ginge.
Wäre es nicht sinnig eine "Neue" zu eröffnen z.B. "Kräuterapotheke" wo Tipps über Wirkung und Herstellung beispielsweise bestimmter Auszüge genannt werden können.
Brennesselsamen hab ich gerade wieder zuhauf getrocknet - streue die immer übers Müsli morgens. Sollen vorbeugend gegen Prostataleiden sein und auch gegen Haarausfall.
Wer sich mit Wildkräutern befaßt mein ein Buchtipp
"Unsere Heilkräuter" bestimmen und anwenden aus dem Kosmos Verlag von Dr. Ursula Stumpf.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

 


zum Seitenbeginn