Autor Thema: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen  (Gelesen 41452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 974
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #45 am: 20.10.13, 19:03 »
Heute neues Rezept erprobt (daher nur mit mäßigen MEngenangaben):

400ml Kokosmilch und Weichweizengrieß aufgekocht mit Zartbitterschoko und ein wenig Zucker überraspelt......mhhhhh

Nell

Offline strop

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 443
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #46 am: 21.10.13, 11:37 »
@Nelly: Wieviel Weichweizengrieß gibst Du dazu?
Ist das dann wie eine Suppe oder wird das als Pudding gegessen?

Danke für Antwort!
LG, strop

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 974
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #47 am: 21.10.13, 11:43 »
Ich habs nicht abgemessen. Vielleicht so 2 1/2 Esslöffel.....War dann Pudding, als Suppe mag ich das nicht.....

Nell

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3315
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #48 am: 27.01.15, 13:37 »
Krautfleckerl vegetarisch

4 Portionen

1 Krauthäupel, ca 700g fein geschnitten  oder gehobelt
1 große Zwiebel fein geschnitten
2 Eßl Olivenöl
1 Eßl Zucker
 1/8 L Gemüsebrühe
1 Eßl Apfelessig
1 Tl Kümmel
400 g Fleckerl oder breite Bandnudeln
2 Eßl Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebel in Olivenöl goldgelb rösten, Zucker zugeben und karamellisieren
lassen. Mit Essig und Gemüsebrühe ablöschen. Kraut untermengen, Gewürze beigeben
und bei schwacher Hitze ca. 30 Min. dünsten lassen.
Teigwaren nach Kochanleitung bissfest kochen,
abseihen und abtropfen lassen und unter das kraut mengen,
abschmecken und mit Petersilie bestreuen.
( oder mit Schnittlauch ).

Alternativ kann man auch 200g Speck schneiden und beim Zwiebelrösten mit braten.

Schmeckt sehr gut. Und Krauthäupel gib´s zur Zeit zu genüge, wer keine selber hat.
« Letzte Änderung: 28.01.15, 07:38 von Wiese »
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #49 am: 27.01.15, 13:49 »
mmmmhhhh! Und ohne den Speck ist es sogar vegan.  ;)

Ich liiiieeeebe Krautfleckerl.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5713
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #50 am: 27.01.15, 14:01 »
Krauthäupel....??!?

Kohlkopf..??
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #51 am: 27.01.15, 14:09 »
Krauthäupel....??!?

Kohlkopf..??
Ja :)
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #52 am: 29.06.15, 14:02 »
Heute ausprobiert:
Für 4 Personen
Auberginen-Halloumiburger
1 grosse Aubergine
in 1 1/2 cm dicke runde Scheiben schneiden
in zu gleichen Teilen Balsamico und Olivenöl,( ich hab jeweils 4 Eßl genommen ) Italienische Kräuter getrocknet, Pfeffer, wenig Salz ( der Halloumi ist relativ salzig)
wenden
auf ein öliges Backblech geben und auf beiden Seiten im Backrohr grillen.
2 Pck. Halloumi ( Grillkäse )
jeden einmal durchschneiden, dass jeweils zwei dünne Platten entstehen
in der beschichteten Pfanne braten bis sie Farbe gekommen.

Vollkorn oder Roggensemmerln aufschneiden
Mit Basilikumpesto bestreichen, Salatblatt draufgeben.

Darauf dann die gegrillen Auberginenscheiben.
Darauf den Halloumi
Darauf jeweils eine Scheibe Tomate.
mit einem Zahnstocher fixieren.

Bah, des war sooo guat!
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Online Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3808
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #53 am: 29.06.15, 14:13 »
Klar schmeckt es auch ohne Fleisch
Bei uns gabs heute Pellkartoffeln und Schafskäse-Aufstrich und  Blattsalat, gemischt mit verschiedenen Wildkräutern.
Mir hats super geschmeckt und mein Mann hat sich ein Stück Blutwurst dazu geholt, nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt .......

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5713
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #54 am: 07.01.17, 19:46 »
heute haben wir Gemüsebratlinge gemacht. Auf Wunsch meines Mannes!  :o

3 Möhren
150g Broccoli
eine Süßkartoffel (eher klein)
1 Zwiebel
3 Eier
Salz, Pfeffer

Buchweizenmehl und/oder Linsenmehl und/oder Kichererbsenmehl und/oder irgendein anderes Fancy-Mehl

Die Zwiebel fein Hacken, das restliche Gemüse fein raspeln, vermischen. Die Eier dazu, durchmischen, dann das Mehl dazu geben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
Bratlinge formen und in Fett ausbacken.
Wir haben es noch mit Parmesan verfeinert ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 421
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #55 am: 07.01.17, 21:45 »
Cara Deine Bratlinge als Teufelstoast mit etwas Käse überbacken , ganz ohne Kalorien  :) liebe ich .

anka

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1247
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #56 am: 07.01.17, 21:57 »
Bei uns gab heute Käsespätzle.
Lecker mit angebräunten Zwiebeln und viel Käse.
Für die Männer zur Wahl noch Schinkenwürfel  ;)
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #57 am: 23.02.17, 15:26 »
Blumenkohl aus dem Ofen

4 Personen

2 kleinere Blumenkohl
In Röschen teilen

4 Eier verquirlen und in eine Schüssel geben
1 grosse Tasse Mehl in eine Schüssel geben
2 große Tassen Semmelbrösel und
1 1/2 Tassen Parmesan und Schnittkäse gerieben
mischen und in eine weitere große Schüssel geben.

Nun die Röschen in Mehl, dann Ei dann Brösel- Käsemischung gut wenden
( ich habe das nicht einzeln , sondern auf 4 mal gemacht )

Die panierten Röschen neben einander auf ein Backblech legen.
Großzügig mit Olivenöl benetzen, pfeffern und bei
220 Grad
30 Minuten im unteren Bereich des Ofens garen.

Dazu gab es einen Dip aus Joghurt und Quark mit Schnittlauch und Salat.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #58 am: 23.02.17, 15:55 »
Das hört sich sehr gut an ! (Leider liebt mein Mann den Blumenkohl nicht so sehr  :-\)
Liebe Grüße,
Maria

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #59 am: 23.02.17, 16:32 »
Das hört sich sehr gut an ! (Leider liebt mein Mann den Blumenkohl nicht so sehr  :-\)

Mein Mann liebt Blumenkohl, ist bereits abgespeichert und wird am Wochenende probiert. Vor allem imponiert mir hier das Backen auf dem Blech, schrecke bei derlei immer so vor dem Frittieren zurück.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

 


zum Seitenbeginn