Autor Thema: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen  (Gelesen 36834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9672
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #30 am: 28.01.07, 07:06 »
Hallo Sigrid,
das Leinöl gibts in unserem Edeka-Laden.
Liege ich verkehrt, dass das Öl nach 2-3 Monaten verbraucht sein soll?
Wenn es jetzt im Laden steht und bis Juli haltbar ist, dann weiß ich ja nicht, wann es gepresst worden ist.
Darf man Leinöl nach Neuseeland schicken?
Du warst es, die mich darauf gebracht hat, es schmeckt wirklich gut,
passt auch besonders zu den Wintersalaten.
In Neuseeland habt ihr nicht das grosse Problem mit den passenden Fettsäureverhältnis, ihr bekommt über das Fleisch von Kühen und Schafen und die Milch ein realtiv ausgeglichenes Fettsäuremuster.
Wenn ihr dazu noch Fische im Speiseplan habt, dann seid ihr auf der sicheren Seite.
Habe mir die Mühe gemacht und in älteren Büchern nachgeschaut,
dort ist über die Heilwirkung des Leinsamens und Öles sehr viel geschrieben, mich wundert nur, warum wir davon eigentlich nie was mitbekommen haben.
Sigrid, ich steh da momentan auch vor einem Rätsel, mir berichten mehr und mehr Menschen, die sich mit den Fettsäuren befassen, wie sich ihre Gesundheit, ihre Ausdauer und vieles andere sehr verbessert.
Was mir am meisten zu Herzen geht, es scheint auf die Kinder so eine Wirkung zu haben, sich besser konzentrieren zu können, besser lernen, bzw.Lernstoff sich besser oder leichter merken zu können,
ausgeglichenere Kinder,
das kann doch kein Zufall sein.
Ich weiß von einer englischen Studie, dort wurden Kinder in 2 Gruppen geteilt, und verschieden ernährt,
die Gruppe, die ein pasendes Fettsäuremuster in ihrer Ernährung hatte,
viel dem Versuchsleiter, der nicht wusste, welche Kinder in welcher Gruppe waren, rein vom Äusseren her auf.
Aber das ist in Deutschland kein Thema.
Du bekommst von mir als nächste Anwärterin einen Bodenengel, denn du hast mich wieder auf den Lein gebracht.
Das sind die Glücksfälle im Leben, andere Menschen sind so oft der Reichtum für einen selbst.
Wenn ich Leinöl nach Neuseeland schicken darf, dann brauche ich nur deine Adresse.
Wenn nicht, dann bekommst du ein Buch über den Lein,
dein Rat hat mir sehr viel weitergeholfen.
Tausend Dank und viele liebe Grüsse
maria

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #31 am: 29.01.07, 00:00 »
Liege ich verkehrt, dass das Öl nach 2-3 Monaten verbraucht sein soll?
So viel ich weiss, ist es nicht sehr lange haltbar, so 3 Monate koennte hinkommen!
Zitat
Wenn es jetzt im Laden steht und bis Juli haltbar ist, dann weiß ich ja nicht, wann es gepresst worden ist.
Moeglicherweise hat es bei so langem Haltbarkeitsdatum irgendwelche Chemikalien drin?! Aber ich will mich da nicht festlegen, weil ich es wirklich nicht so genau weiss. Weiss eben nur, dass es relativ schnell ranzig und bitter wurde.
Zitat
Darf man Leinöl nach Neuseeland schicken?
DAS, liebe Maria, weiss ich natuerlich auch nicht. So langsam glaube ich, dass ich gar nicht mehr schreiben sollte, dass ich irgendwas gerne essen wuerde, es ist nicht so gemeint, dass ich das dann auch haben will!!! Ich hoffe, dass ihr das nicht denkt?!  ::)
Zitat
Du bekommst von mir als nächste Anwärterin einen Bodenengel, denn du hast mich wieder auf den Lein gebracht.
Maria, leider weiss ich gar nicht, was ein "Bodenengel" ist, glaube mich zu erinnern, darueber in irgendeiner Box hier gelesen zu haben? Weiss aber garnichts mehr darueber, da ich niiie gedacht haette einen zu bekommen!!!  ;) Wie immer das vor sich geht!  ;D
Zitat
dein Rat hat mir sehr viel weitergeholfen.
Das freut mich aber sehr, dass ich Dir, wenn auch unbewusster Weise geholfen habe!

Ich gruesse Dich ganz lieb,
                                      Sigrid

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9672
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #32 am: 29.01.07, 06:53 »
Hallo Sigrid,
eine gute Leinölquelle werden ich schon finden, da bin ich mir sicher.
Habe herausbekommen, dass es sogar ganz in der Nähe eine gibt.
Unsere Jugend hatte eine Party, der Renner waren Gemüsesticks in Qark-Leinöldip ;).
Kannst du mir deine Adresse per KM schicken,
der Bodenengel ist nichts grossartiges, sondern ich habe voriges Jahr von einer Bäuerin eine kleine, liebe Engelsfigur bekommen, anstatt einer Pralinenschachtel, weil ich ihnen bei etwas geholfen habe.
Ich sammle schöne Engelsfiguren.
Und weil mich das so gefreut hat, verschenke ich Menschen, die mir selbst weiterhelfen- auch einen kleinen Engel.
Mit deinem Leinöl -Tip hast du mir sehr weitergeholfen, es stimmt wirklich dass es immer wieder einen Menschen braucht, der einen weiterhilft.
Der jap. Gartenbauprofessor Higa hat in einem seiner Bücher geschrieben, Wissen das man erwirbt- bleibt bei einem, wenn man es für sich behält, aber es verdoppelt sich, wenn man es weitergibt.
Deshalb nochmals vielen Dank dafür,
herzliche Grüsse
maria

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5494
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #33 am: 22.11.09, 14:13 »
nun ist das Thema schon angepinnt und es schreibt trotzdem niemand ;)

vegetarische Lasagne

4 Möhren
2 Zucchini
4 Stangesellerie
2 Zwiebeln
250g Champignons
1 Dose geschälte Tomaten
Knoblauch
1 TL Basilikum

30g Butter
4 EL Mehl
ca. 400ml Milch
ca. 100ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
geriebener Parmesan
Lasagneblätter, gerne grün

Das Gemüse klein hacken/Schneiden und in Öl anschwitzen.
abgetropfte Tomaten, Knoblauch und Basilikum dazugeben
etwas Tomatensaft dazugeben und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Aus Butter, Mehl, Milch und Sahen eine dickflüssige Mehlschwitze machen und mit den Gewürzen abschmecken.
Die Hälfte des Käse dazugeben und gut durchkochen.
In eine feuerfeste Form abwechselnd Sauce und Gemüse zwischen die Lasagenblätter schichten und mit dem restlichen Käse bestreuen.
Für etwa eine halbe Stunde bei 200°C in den Ofen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1993
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #34 am: 04.04.11, 11:30 »
Ich schubs die Box mal an:
mein Mann hat viel zu hohe Blutfettwerte. Jetzt soll er möglichst
wenig Fleisch/Wurst essen (wir lieben Fleisch und Wurst  :'().

Habt ihr vielleicht ein paar Rezepte für mich? Fett reduzier ich schon,
wo`s nur geht.

Gruß
Marina

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #35 am: 04.04.11, 12:01 »
Gekochter Blumenkohl mit Kräuterbutterbröseln

Zutaten pro Person:
199kcal.831kJ,13,6EW/g,13,8F/g,12,4KH/g

- ca 250g frischer Blumenkohl
- 15 g Butter
- 10g Semmelbrösel, 1El
- 10g frische Kräuter, 1El ( Schnittlauch, Petersilie gehackt )
- Salz,Pfeffer,Muskat
Zubereitung:
- Blumenkohl putzen, waschen, in Salzwasser bissfest kochen.
- In der Zwischenzeit die Butter erhitzen, Semmelbrösel einrühren und kurz rösten, frische Kräuter dazugeben
  und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
- Blumenkohl auf Teller anrichten und die Kräuterbutterbrösel darüber verteilen.


Spagetti mit Lauchsahnesoße

Zustaten:
375 kcal.1591 KJ, 7.1EW/g, 9.9F/g, 64.4 KH/g

- 70 g Vollkornspaghetti oder normale Spaghetti
- 100g Lauch
- 1/2 Knoblauchzehe zerdrückt
- 25 g Gorgonzolakäse
- 10 g  Sahne, 1EL
- 20 g Gemüsebrühe, 2 EL
- 5 g Olivenöl, 1 TL
- Salz,Pfeffer, Muskat, frische Kräuter ( Petersilie,Kerbel )

Zubereitung:
- Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen.
- Lauch putzen und in lange Streifen schneiden.
- Den Gorgonzola grob würfeln.
- Lauch, Konblauch und Käse in Olivenöl kurz anbraten, Spaghetti dazugeben,
  mit Sahne und Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Muskat
  abschmecken und 2 Min. unter Rühren erhitzen.
- Auf einem Teller anrichten und mit frischen Kräutern bestreuen.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Benita2

  • Gast
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #36 am: 04.04.11, 13:37 »

Hallo zusammen,

Cholesterin macht der Körper selber und wenn man älter wird, dann entgleist bei manchen Menschen so allmählich der Stoffwechsel ......................, das ist sogar meisten vererbt.

Wenn der Körper zuwenig Chol. hat, dann läuft man Gefahr, schneller Krebs zu bekommen, las ich mal irgendwo.

Natürlich kann man an Fett einsparen aber meistens bringt das gar nicht so viel. Ich esse ganz normal Eier, wie andere Menschen auch und wenn es Schweinebraten gibt, dann mag ich das fette Fleisch mindestens genauso gerne wie das magere. Von allem aber nicht zuviel.
Ich habe selber auch Cholesterin, nehme aber ein ............ "Statin" ein z.B. Simwastatin und das mit Erfolg.
Normalerweise hätte ich 320 Punkte aber mit dem Medikament habe ich 210 Punkte, darüber bin ich recht froh.
Mein Bruder hat Chol. meine Eltern hatten Chol. .....................

Die Männer können sich noch weniger als Frauen zu einer Diät durchringen, denn nicht nur das sichtbare Fett soll man sparen, sondern auch Schokolade, Pralinen usw., natürlich fettes Fleisch und fette Wurst wie du schon geschrieben hast, auch das Milchfett in allen Variationen gehört dazu

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1993
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #37 am: 04.04.11, 19:16 »
Hallo,

bei meinem Mann ist es vor allem der/die/das  ??? Triglyceride, das total zu hoch ist.
Der Normwert ist auf seinem Laborblatt bis 175 angegeben; er hatte 603  :o

Nachdem seine Mutter Diabetes hatte und an den Folgen eines Schlaganfalles gestorben
ist, sind wir natürlich schon in Sorge, den Stoffwechsel in den Griff zu bekommen.

Ich hab hier auch schon sehr viele Rezepte für Aufläufe und Gemüse-Lasagne gefunden,
aber irgendwie fehlt halt doch die wichtigeste Zutat für Männer: Fleisch  ;)

Gruß
Marina

Offline mara51

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Lara
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #38 am: 04.04.11, 22:35 »
Hallo Marina,

mein Mann hatte früher auch Trigyzeride von über 600. Zu dieser Zeit war er sehr "süß" veranlagt. Er brauchte in der Woche fast ein kg Zucker nur für sich alleine. Nachdem der Zucker drastisch reduziert wurde gingen auch die Werte langsam wieder in den Normbereich.

LG Marion
Jeder der sich die Fähigkeit erhält,
schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
F. Kafka

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #39 am: 05.04.11, 23:06 »
Hallo Marina,
versuch doch mal, ihn langsam runterzudosieren mit den Fleischportionen. So haben wir es mit vereinten Kräften bei Schwiegervater hinbekommen. Wir haben einfach allesamt die Portionsgrößen umgedreht- mehr Gemüse, mehr Kartoffeln, Reis oder Nudeln, aber die Fleischmenge in Beilagengröße ;D Einfach kleinere Braten braten usw......mittlerweile ist er auf nur einmal die Woche Fleisch runter ;D

Ich würde aber mal gucken, was er sonst noch so isst- Fleisch alleine ist am Cholesterin meist nicht schuld.

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5494
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #40 am: 17.10.13, 11:42 »
ich versuch mal, ob ich das Bratling-Rezept zusammen bekomme. Ich hab aber leider keine Mengenangaben, das müsst ihr wohl mal ausprobieren.

Hirse-Dinkel-Bratlinge nach Klaus

Am Vortag Hirse mit geschrotetem Dinkel aufkochen und über Nacht quellen lassen; auch die schwarzen Bohnen aufkochen, quellen lassen und abkühlen lassen. Kann man auch am Vortag machen, oder halt morgens.

Die Bohnen pürieren, dass es eine schwarze Paste gibt - sieht eklig aus, aber nicht abschrecken lassen ;)
Bohnenpaste mit dem Hirse-Dinkelbrei vermischen - sieht immer noch nicht besser aus!
Lauch fein schneiden und unterheben, etwas Dinkelmehl für die Bindung und mit Pfeffer, Salz und was man noch so mag abschmecken.
Klopse formen und in der Pfanne ausbraten.

Kann mir auch vorstellen, dass Knoblauch da gut zu passt.

Mit Tomatenpüree (war fertig aus dem Naturkostladen) essen. War wirklich richtig klasse!
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #41 am: 17.10.13, 13:52 »
Hallo,

vor Jahren habe ich das mal mit Körnigen Haferflocken gemacht von k..... Da war das Rezept drauf. Die waren auch lecker und erst letztens hab ich mal gedacht wieder so etwas zu machen. Man kann da ja auch Feta drin verstecken das ist auch lecker.
Schizzophren und das habe ich auch bei FB auf den Veganern schon unter Bilder gepostet finde ich "Hackfleisch" das keines ist oder Pizza ohne Käse (hatten wir nicht schon aufgeregte Zeitungsartikel über Analogkäse?).

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline strop

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #42 am: 17.10.13, 16:06 »
Hallo,
Gemüsebratlinge gibt es hier recht häufig, da kann man allerhand Gemüse und Fleischloses unterbringen, und mit Kartoffelcreme/Tzatziki essen wir sie gern.
Hier noch ein Rezept, auf das nicht nur meine beiden Vegetarier hier stehen:

Nudeln mit Linsencreme:

250 g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 EL Öl
200 g rote Linsen
2 Teel. gekörnte Brühe
1/2 Teel. Kurkuma
300 g (Vollkorn-)Nudeln
Salz
200 ml Milch
Cayennepfeffer, Petersilie
50 g Parmesan (kann, muss aber nicht)
1. Zwiebeln schälen und hacken, Knoblauch schälen und durchdrücken. Mit dem Öl in eine Pfanne geben und glasig schmoren.
2. Inzwischen die Linsen in 200 ml kaltem Wasser mit der Brühe und Kurkuma aufsetzen. Aufkochen und etwa 10 min garen. Die Nudeln kochen.
3. Linsen zu den Zwiebeln geben, Milch dazu, ca. 8 bis 9 min sanft köcheln lassen, bis eine sämige Creme entsteht. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
4. Petersilie unter die Creme mischen.
Evtl. mit geriebenem Parmesan bestreuen und als "Soße" zu den Nudeln reichen.

Schmeckt uns allen immer wieder sehr gut, den Fleisch-Essern wie den Vegetariern, den Kindern wie den Erwachsenen.

Wenn man einen Thermomix hat, geht das ganze noch schneller/einfacher, denn man kann - bis auf die Nudeln - alles in einem Topf zubereiten.

LG, strop
« Letzte Änderung: 17.10.13, 16:13 von strop »

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #43 am: 20.10.13, 14:44 »
Natürlich kann man auch ohne Fleisch lecker kochen. Ich will das nur nicht vorgeschrieben bekommen.
es grüßt doretchen

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: es schmeckt auch ohne Fleisch - Vegetarisch kochen
« Antwort #44 am: 20.10.13, 15:51 »


Nudeln mit Linsencreme:


Hallo,

das habe ich auch schon gemacht aber nachdem ich alles alleine essen durfte mach ich das nicht mehr. Alleine der Gedanke *würg*.
Der erste Teller war lecker ........aber dann noch 4 mal essen, das brauch ich nicht mehr.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

 


zum Seitenbeginn