Autor Thema: sellerie  (Gelesen 6296 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TrudiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe dieses Forum!
sellerie
« am: 30.10.06, 18:52 »
 Hallo,

 Ich suche Rezepte von Stangensellerie.Habe aus versehenStangensellerie statt Knollensellerie angepflanzt.

  Kann man Stangensellerie auch einfrieren.Danke für jeden guten Rat.
  Trudi.

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
sellerie
« Antwort #1 am: 31.10.06, 20:03 »


moin

Klar kann man Stangensellerie kann man sehr gut einfrieren.

Wenn ich welchen habe benutze ich ihn genauso wie den anderen Sellerie.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Online Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2738
  • Geschlecht: Weiblich
sellerie
« Antwort #2 am: 31.10.06, 20:51 »
Ich suche Rezepte von Stangensellerie.
Gruess Dich, Trudi, habe hier zwei Rezepte, die ich allerdings noch nicht ausprobiert habe.
Hier bei uns nimmt man die Stangen, in kurze Stuecke geschnitten, zum "dippen", d.h. sie werden roh einfach in kalte Dippsossen (kannst Du nach Lust und Laune zubereiten!) getaucht (gedippt) und als Vorpeise oder einfach so, oder im Verein mit anderen Gemuesen, wie Moehren, Blumenkohl, Paprika und, und, und...! Ist seeehr gesund und schmeckt!
Nun die Rezepte:

- Bleichsellerie in Roquefortsoße:

Zutaten :
1 kg zarter Bleichsellerie
20 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
100 g süße Sahne
100 g Roquefortkäse      
Von den Selleriestangen das zarte Grün abschneiden und beiseite stellen. Selleriestangen in schmale Streifen schneiden. Butter erhitzen und Sellerie darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Sahne angießen und weitere 15 Minuten dünsten. Käse grob zerbröckeln und unter das Gemüse rühren. Selleriegrün fein hacken und vor dem Servieren über das Gemüse streuen.
-------------------------------------------------------------------
     Zutaten
4 Bleichsellerie
-- Stangensellerie
1/4 l Bruehe
2 Essl. Zitronensaft
2 Essl. Saure Sahne
30 g Kaese
gerieben
Salz und Pfeffer

Anleitung:
Selleriestangen in 6 cm grosse Stuecke schneiden. Sellerie im heissen
Oel anbraten, dabei oefter wenden. Bruehe zugiessen und zugedeckt bei
mittlerer Hitze duensten. Aus der Bruehe nehmen, abtropfen lassen, in
eine feuerfeste Form schichten.
Zitronensaft, Sauerrahm und zwei Essloeffel der Bruehe verruehren, mit
Salz und Pfeffer wuerzen, Sellerie damit begiessen und mit Kaese
bestreuen. Bei 220GradC ca 15. Min. ueberbacken.

Dazu: Braten, Nudeln.
----------------------------------------------------------

Liebe Gruesse,
                     Sigrid

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6381
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Was macht Ihr mit Staudensellerie?
« Antwort #3 am: 09.02.12, 19:40 »

Kennt Ihr Staudensellerie?
Mir war das bis dato nicht wirklich ein Begriff. 8)

Als ich letzte Woche mit Freunden gekocht habe, haben wir Staudensellerie in den bunten Salat geschnitten und es hat lecker geschmeckt. :)

Für was kann man den sonst noch verwenden?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline amber

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was macht Ihr mit Staudensellerie?
« Antwort #4 am: 09.02.12, 20:18 »
Hallo Reserl,

wenn ich eine Gemüsepfanne mache aus Zucchini, Paprika, Zwiebeln usw,  gebe ich gerne Staudensellerie mit rein.

Er peppt den Geschmack auf.

Liebe Grüsse, Gitte
Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3574
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: sellerie
« Antwort #5 am: 10.02.12, 17:13 »
Ich schneide den fein ins Hackfleisch für Fleischpflanzerl oder für alles wo ich den normalen Sellerie auch verwenden würde.
Liebe den Staudensellerie auch in Reis oder Nudelsalaten.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: sellerie
« Antwort #6 am: 12.07.14, 10:59 »
eine frage,
ich habe heute das erste mal stangensellerie in der küche - kann ich da die blätter auch mitkochen, ich habe eines roh gegessen und finde sie sehr scharf ?
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1152
Re: sellerie
« Antwort #7 am: 12.07.14, 11:00 »
Kann man das nicht auch normal als Suppengrün nehmen so wie bei Knollensellerie??
Nell

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sellerie
« Antwort #8 am: 12.07.14, 11:09 »
ich hätte die Blätter auch wie Suppengrün verwendet.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: sellerie
« Antwort #9 am: 12.07.14, 11:24 »
danke die Damen,
so rasch ...
da ich nie suppe mache habe ich die blätter nun etwas geschnitten und unter den rest gemischt -
ich habe mir das Rezept von sigrid genommen und noch einige andere Gemüse dazugegeben - die endlich mal in die Pfanne mussten ..

konnte das schon probieren muss es ja doch zum grossen teil allein essen
göga wollte nur wissen ob dieser Sellerie dieselbe Wirkung hat wie der knollensellerie  ;)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sellerie
« Antwort #10 am: 13.07.14, 01:11 »
in marokko werden die blätter des stangensellerie als gewürz, zusammen mit koriander und glatter petersilie verwendet.
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 889
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sellerie
« Antwort #11 am: 13.07.14, 09:52 »
hallo zusammen,

Bleichsellerie gebe ich auch zu Fischsuppe, zuerst Olivenöl, dazu dann auch noch viel Fenchel, Gelbrüben, Paprika,
und ganz zum Schluß ein paar kleine Tomaten mitziehen lassen,
außerdem mit Gelbwurzgewürz färben (weil Safran zu teuer ist),
wer will kann natürlich auch Safran dazu tun,
salzen, pfeffern.

Könnte mir vorstellen, dass auch Knoblauch gut passt.

Schluss die Fischfilets einlegen und nur noch ziehen lassen,
auf die heiße Suppe trockenen Weißwein drauf ,
nochmal einen Schuß wertvolles Olivenöl drüber und
evtl. eine Scheibe getostetes Weißbrot mit übergrilltem Käse drüberlegen, fertig

Vielleicht hab ich noch was vergessen ............. jeder kann noch was ergänzen.

Guzen Appetit
Liebe Grüße von Selina

Offline Kirsche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Viele Grüße! :)
Re: sellerie
« Antwort #12 am: 14.07.14, 10:56 »
hallo zusammen,

Bleichsellerie gebe ich auch zu Fischsuppe, zuerst Olivenöl, dazu dann auch noch viel Fenchel, Gelbrüben, Paprika,
und ganz zum Schluß ein paar kleine Tomaten mitziehen lassen,
außerdem mit Gelbwurzgewürz färben (weil Safran zu teuer ist),
wer will kann natürlich auch Safran dazu tun,
salzen, pfeffern.

Könnte mir vorstellen, dass auch Knoblauch gut passt.

Schluss die Fischfilets einlegen und nur noch ziehen lassen,
auf die heiße Suppe trockenen Weißwein drauf ,
nochmal einen Schuß wertvolles Olivenöl drüber und
evtl. eine Scheibe getostetes Weißbrot mit übergrilltem Käse drüberlegen, fertig

Vielleicht hab ich noch was vergessen ............. jeder kann noch was ergänzen.

Guzen Appetit

Jepp, genau das gibts bei uns auch immer. Schmeckt klasse!!  ;D

Oder auch als Rohkost mit nem Joghurtdipp - an heißen Tagen sehr gut mit nem Stück Fleisch.
Als Gemüse mit Speck angeschwitzt, Sahne hinzu, Dill, kurz köcheln. Zu Fischfilet super.
"Bauer zu sein und den Boden zu bearbeiten ist eine gute Sache ..." Anton Hansen

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sellerie
« Antwort #13 am: 28.09.14, 09:58 »
Schubs...........hab dieses Jahr zum ersten mal Sellerie geflanzt. Sowohl Knollen als auch Stangensellerie. Hab aber keine rechte Ahnung was nun damit zu machen.

Für was verwendet ihr die Blätter? Kann man die auch haltbar machen (einfrieren, trocknen)?
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sellerie
« Antwort #14 am: 28.09.14, 11:12 »
Knollen:
* super ist Selleriecremesuppe: Sellerie raspeln, mit kleingeschnittenen Zwiebeln (evtl. noch Petersilienwurzel dazu) gut andünsten,
   mit Mehl bestäuben, Brühe auffüllen, Sahne dazu, gut abschmecken, pürrieren -> Oberlecker!!
* Sellerie-Kartoffelpürree 50/50 wird auch gerne gegessen.
* natürlich auch gut in Soßen, und Suppen allgemein

Blätter:
ich schätze mal dass man die gut trocknen kann (hab es selber noch nicht gemacht). Auf jeden Fall sind die ein super Würzkraut!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

 


zum Seitenbeginn