Autor Thema: Topinambur  (Gelesen 3459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1276
  • Geschlecht: Weiblich
Topinambur
« am: 31.10.05, 14:50 »
Hallo,
Habe einige Topinambur. :o...ausgegraben . Da wo sie waren sollten Sie weg.... ;D
Wer hat das ultimative Rezept dazu?

Heut gabs welche mit Erdäpfeln und Gelben Rüben in der Suppe....

Grüße von Gerda
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5501
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Topinambur
« Antwort #1 am: 31.10.05, 17:53 »
hmm.. wie ich es vermutet habe.. die Rezepte, die ich meinte sind in dem Buch, das meine Ma geliehen hat...
habe aber trotzdem eines gefunden  8)

Topinambur - Cremesuppe mit weißer Schokolade und Chili


½ kg Topinambur 
1       Zwiebel
½ L   Geflügelfond 
300ml Milch 
100ml Sahne
50ml Weisswein
Salz und (weisser) Pfeffer
1  Chilischote
80g weisse Schokolade
etwas geschlagene Sahne
Zucker 

Topinambur waschen, schälen eventuell halbieren, in Scheiben schneiden in Zitronenwasser aufbewahren.
Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Butter sanft angehen lassen.
Eine Chilischote waschen, entkernen fein hacken und mitrösten.
Tobinambur hinzufügen, 10 Minuten dünsten.
Mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen mit dem Geflügelfond und der Milch aufgießen - weich kochen.
Fein pürieren, Sahne zugießen, die in Stücke geschnittene Schokolade einrühren und mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken.
Die geschlagene Sahne darunter heben und in heißen Suppentellern anrichten.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Topinambur
« Antwort #2 am: 01.11.05, 14:42 »
Hallo,
Habe einige Topinambur. :o...ausgegraben . Da wo sie waren sollten Sie weg.... ;D
Wer hat das ultimative Rezept dazu?

Grüße von Gerda

Hallo, Gerda!
Ein ganz altes Rezept aus Thüringen für "Erdbirnen":

650g Tobinambur, Salz, Pfeffer, 1/4 L Fleischbrühe, 1 Semmel, 1 TL Butter

Erdbirnen mit Salzwasser bedeckt weich kochen (ca. 5-10 Min.); danach schälen u. in Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben u. mit reichlich Pfeffer würzen (Mühle). Semmel würfeln u. in der Butter goldgelb braten u. über die Erdbirnen streuen. Dann die Brühe kochend heiß über alles geben. Die Semmelwürfel geben "Bindung".

Guten Appetit wünscht - Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Melinda

  • Gast
Rezeptsuche
« Antwort #3 am: 01.11.05, 18:33 »
Topinambur (Helianthus tuberosus auch Erdschocke, Diabetiker-Kartoffel)

Die Topinambur ist (meist) ganz winterhart, wuchert gern, hervorragend als Sichtschutz. Mit den Sonnenblumen verwandte anspruchslose Pflanze, wird bis zu 3 m hoch.
Die Knollen werden im Frühjahr ca. 20 cm tief mit 1 m Abstand gelegt.
Ernte der Knollen im Herbst (und im Winter bei offenem frostfreiem Boden).
Gilt als sehr bekömmlich (auch für Diabetiker, Zuckerkranke, siehe auch Bezeichnung Diabetiker-Kartoffel).

Nachwachsende Rohstoffe http://www.topis.de/
Verbraucherinformation www.lebensmittellexikon.de/t0000230.php
Rezepte www.br-online.de/umwelt-gesundheit/unserland/ ernaehrung_rezepte/rezepte/topinambur_rezepte.shtml
Herkunft und Verwendung, mit Bildern http://www.hobbythek.de/dyn/10718.phtml

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5501
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Rezeptsuche
« Antwort #4 am: 23.02.06, 22:57 »
so... hab mein Kochbuch von Mama wieder bekommen  8)

Topinambur-Fritters

600g Topinambur
1/2 Paprika ( am besten rot, wegen der Optik  8) )
100g frisch geschroteter Weizen
2 Eier
1 Essl. paprikapulver
Salz, Öl

Den Topinambur waschen, schälen und in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 20min weich kochen.
Die Paprika putzen und waschen und feinhacken.
In einer Schüssel den weizenschrot mit 1 Teel. Salz, Paprikapulver und den Paprika mischen.
Eier trennen, Eigelb unter das Mehl mischen.
Topinambur abtropfen und kleinschneiden und unter den Teig geben.
Eiweiss steif schlagen und unterheben
Öl erhitzen und je einen Esslöfel vom teig ins Öl geben und von beiden Seiten knusprig braun braten


Rosenkohlsalat mit Topinambur

800g Rosenkohl
100g durchwachsener Speck
2 Schalotten
50g Topinambur
Öl
6 Essl Weissweinessig
6 Essl Gemüsebrühe
gehackte Petersilie
Salz

Kohlröschen putzen, waschen und in einen Topf geben. Etwas Salz und Wasser dazu und dünsten lassen.
Den Speck in kleine Würfel schneiden, Schalotten schälen und feinwürfeln, den Topinambur schälen, waschen, raspeln und beiseite stellen.
Die Speckwürfel in Öl knusprig braun braten und mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen.
Die Schalotten in dem Fett hellbraun braten.
Den Weinessig und die Gemüsebrühe mit den Schalotten, dem Speckfettund dem geraspelten Topinambur unter die Kohlröschen mischen.
Die Speckwürfel und die Petersilie über den Salat streuen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 853
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Topinambur
« Antwort #5 am: 02.11.06, 20:09 »
Hallo,

Die eine Topinamburknolle, die ich vor Jahren mal gepflanzt habe, hat sich mittlerweile sehr stark ausgebreitet. Hier habe ich nun einige Rezepte gefunden, die ich ausprobieren möchte.

Nur wann erntet man die Topinambur.  ???
Nach der Blüte wenn alles oberirdische vertrocknet ist oder geht das auch schon früher?
Darf man im Frühjahr auch noch Knollen herausnehmen zum Essen oder schmecken die nicht mehr?
Liebe Grüsse

Tonia

  • Gast
Re: Topinambur
« Antwort #6 am: 03.12.06, 22:26 »
Hallo!
Ich war vor ein paar Tagen erst auf einem Vortrag über Topinambur und habe einiges Interessante erfahren, was ich nun gleich an Euch weitergeben kann:

Die Erntezeit von Topinambur ist von Oktober bis März, in jedem Fall nach der Blüte. Man kann auch im Winter ernten, wenn man die Stelle gut abdeckt oder eine Erdgrubr macht. Im Keller in sand oder Erde eingeschlagen  kann man Voorräte für ca. 3 Wochen haben.

Im Frühjahr nimmt man die Topinambursprossen uns bereitet sie wie Hopfensprossen zu.

Man kann die Topinambur verwenden und verkochen wie Karotten, nicht wie Kartoffeln. Also als Rohkost mit Äpfeln oder als gebratenes Gemüse, mit Karotten und Lauch (alles gehobelt) und am Ende mit Sahne und geriebenem Käse binden. Das schmeckt einfach super!!

Man kann damit sogar Kuchen bachen, ähnlich der Rüblitorte, die mit Karotten gemacht wird.

Aber Vorsicht! Am Anfang nicht zu viel Topinambur auf einmal essen, den sie enthält sehr viel Ballaststoffe, und der Körper muß sich erst langsam daran gewöhnen, sonst kann man Blähungen bekommen. Ich hatte aber keine Probleme.
Die Topinambur ist einfach ein tolles Gemüse, das viel bekannter sein müßte, denn es ist einfach zuzubereiten und sooo gesund.

Übrigens: Nicht schälen! Dünn hobeln zum braten.

Guten Appetit und erst mal eine gute Ernte!!

Einen schönen Advent wünscht Euch

Tonia

 


zum Seitenbeginn